Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Erakeyana XIV
Reviews 1 bis 25 (von 149 insgesamt):
28.04.2016 | 01:12 Uhr
Wow, ich weiß das letzte Kapitel ist schon ne Weile draußen aber ich bin einfach nicht dazu gekommen ein Review zu schreiben aber jetzt schon.
Das Kapitel war echt gut, ich bin froh das es alles nur ein Traum war und das alle noch Leben.
Ich danke dir für diese schöne Zeit mit dieser Hammer mega guten Geschichte.
Ich hoffe du bringst demnächst mal wieder so ein MMFF raus dann wäre ich bereit die einen erneuten Steckbrief zu schicken.
Viele Grüße

Black-lion
19.03.2016 | 23:22 Uhr
Und am Ende hatte es keinen verschont...
Ein schöner Gedanke.
Endgültig.
Lösend.
Kalen starb, wie er es wollte, und auf eine ehrvolle Weise.
Ein Doppelselbstmord ist auch so schön romantisch ! ♡♡
Ach, ich mag dieses Kapitel.
Aber Moment... Jeder der für jemanden aus der Gruppe starb, starb sinnlos ?
Tragisch... So Ironisch dazu, dass sich Jack sogar selbst umbrachte, nachdem er doch eben erst das Leben geschenkt bekam ?
Ja, ich liebe dieses Kapitel !
18.03.2016 | 22:26 Uhr
Endlich !!
Das absolute Chaos beginnt Oberhand zu nehmen !!
*irres Gelächter*
Und schon bald regiert der geistige Verfall !!!
Shadow war nur der Anfang !
Viva la Muerte !!
Schreib schnell weiter !!
Zeig uns mehr Wahnsinn ! ^-^
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
08.03.2016 | 15:14 Uhr
Also sammelt sich der Rest der Truppe und man erklärt die zeitige Situation. Dave und Sara sind nicht da und da man nichts mehr machen kann müssen auch die anderen feststellen, dass wieder zwei Freunde gestorben sind. In letzter Zeit klappt aber auch wirklich gar nichts.
Joe schlägt vor ein Grab für Dave anzulegen, aber nicht für Sara. Das ist nicht ganz fair.
Und die Karre springt auch nicht an. Wen wundert das noch?

Sturmjaguar

Antwort von Erakeyana XIV am 08.03.2016 | 16:16 Uhr
Hey, hey ^^

Schon klar, dass es eigentlich nicht ganz fair ist, dass man Sara kein Grab dar bringt. Aber du vergisst, dass man ihre Leiche noch gar nicht gefunden hat.
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
25.02.2016 | 15:28 Uhr
Hey,

man warum muss die Karre auch schlapp machen. Na gut, können wir wohl nicht ändern.
Sich zu trennen ist in so einer Zeit NIE eine gute Idee. Das lernt man auch genug Filmen, Games, Büchern und sonstwas. Es ging schon mehr als genug schief.
Und dann tut Dave doch das Gegenteil. Beine vertreten, ja gern. Aber bleib wenigstens da wo man dich sehen kann.
Nein, das tut er nicht und verläuft sich dann im Wald. Genau das meine ich.
Toll, ganz toll. Ok, es war dunkel und da erkennt man nicht jeden, aber Dave hat doch nicht ehrlich Sara erschlagen? Das kann nicht sein. Es DARF nicht sein.
Und er folgt einen Moment später als die Zombies auch ihn erwischen. Zwei tote an einem Tag. Und dann auch noch so gute Kämpfer.

Sturmjaguar
24.02.2016 | 19:52 Uhr
Wow! Gelungenes Kapi*.* ich fand das Ende geil!
Weiter sooooo^^
LG.Yuki
24.02.2016 | 18:35 Uhr
Ein echt Gutes Kapitel, muss ich echt sagen.
Ach, no gleich zwei tote Hauptcharaktere in einen Kapitel sterben, und der Rest der Gruppe weiß nicht einmal davon.
Ich bin sehr Gespannt wie es weiter geht.
Viele Grüße

Black-Lion
Salz (anonymer Benutzer)
02.02.2016 | 07:58 Uhr
Zwei Kapitel auf's mal ? Ganz untypisch ! :3
Soso, noch wer ist also nur noch Soße ?
Interressant wie das weitergeht.
Auch wenn ich denke dass dieses Verhalten die gesamte Gruppe in Gefahr bringt !
Ich meine: Warum musste diese Kugel verschwendet werden ?
Naja, man muss wohl jetzt mit der Situation leben.
Wie werden es die anderen auffassen ?
Schreib schnell weiter !

LG Salz
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
31.01.2016 | 18:14 Uhr
Und Hallo nochmal...

Dass sich die Geschichte langsam dem Ende nähert ist zwar schade, aber alles hat mal ein Ende. Bisher bin ich dennoch froh sie lesen zu können.

Shadow kann Ruffy wohl nicht wirklich leiden. das merkt man wirklich, doch Mika und Kahlen können den Jungen umstimmen.
Raus aus dem Wald, rein in die Kleinstadt. Natürlich sind die Häuser leer, denn niemand lässt gern seinen Besitz zurück.

Ruffy ist ein guter Kumpel und hat so viel für die Gruppe getan. Es wäre schade wenn er stirbt. Vor allem hat er Era so viel gezeigt und ihr beigebracht das Leben dennoch zu schätzen.

doch seine Chancen stehen schlecht, da er eingekreist worden ist. Eras Hilfe kam leider zu spät und so wurde Ruffy gebissen. Irgendwas musste ja passieren.
Ganz ehrlich: ich würde auch kein Zombie werden wollen. Da würde ich auch lieber von einem meiner Freunde aus dem leben genommen werden. Und dieser Wunsch wurde ihm erfüllt.
Auch wenn Shadow es getan hat, es hätte kein anderes Ende geben können.
Natürlich ist Era am Boden zerstört durch den Verlust doch man muss Verluste hinnehmen. Das habe ich auch schon oft gelernt.

Sturmjaguar
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
31.01.2016 | 17:58 Uhr
Heyho! :)))))))))

Da geht es ja gut weiter. Naja, was können wir Kerle für unsere Besessenheit wenn es um Waffen geht? Immerhin soll man ja mitnehmen was brauchbar ist und jegliche Gegenstände zum Überleben plus Extra-Munition sind schon ein guter Fund.
Toll, jetzt fällt auch noch ein Auto aus und die Jungs dürfen das Problem wieder lösen. Hoffentlich geht das bald wieder...

und Era bekommt einen neuen FlashBack. Immer im ungünstigsten Moment. Ich denke es wäre besser mit den anderen darüber zu reden. Irgendwer muss ihr da doch helfen können. Bestimmt gibt es da etwas tiefgründiges zu entdecken.

Man gönnt der Truppe auch keinen ruhigen Tag als es wieder raschelt und man von Zombies angegriffen wird. Zum Glück können sich alle verteidigen, bis Era auffällt, dass Ruffy mal wieder nicht da ist. Ihn allein lassen? Das geht nicht. Er gehört zum Team dazu und ohne ihn werden wir das Airfield nicht verlassen. Also auf auf und sucht nach ihm.

Sturmjaguar
17.01.2016 | 11:22 Uhr
Was passiert denn ?
Ich will's wissen.
Jetzt wo es schon so lange gedauert hat bis es denn passiert.
Also schreib schnell weiter !!
16.01.2016 | 15:35 Uhr
Schön mal wieder von dir zu lesen :)
Weiter so, du hast echt Biss.
Tut mir Leid, dass ich mich so selten melde.
15.01.2016 | 23:17 Uhr
Ohh je was ist den mit Era los, ist die auf Droge das sie schon Menschen verschwinden sieht.
Auf jeden Fall ein super gutes Kapitel, mach auf jeden Fall weiter so.
Viele Grüße

Black-Lion
15.01.2016 | 21:08 Uhr
Okaaaaay ich hab dezent Angst das jemand stirbt......riiiichtig gut geschrieben aufjedenfall^^ bin jetzt schon total gespannt was passiert*.*
LG.Yuki
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
15.01.2016 | 18:56 Uhr
Hey,

jetzt ist es wieder Zeit weiterzuziehen. Lange an einem Ort zu bleiben bringt einem keinen Vorteil. Zumindest sind sich alle einig, dass man von dort weg will.
Shadow hat eine Idee und verrät diese an Jack weiter. HM und auf einmal stehen zwei Autos bereit. Keine Ahnung woher sie die Schlüssel haben oder wer sich damit auskennt die Karren kurzzuschließen, aber mir soll es recht sein.
Und dann geht es doch weiter zum Airfield. War ja klar, dass die Herren alles einsammeln was nach Waffe oder Hilfsmittel aussieht. Einen Flashback zu der Zeit? Na gut, verhindern konnte Era es nicht.
Dreht Yuki durch den Alkohol jetzt völlig ab oder was? Sie kann doch nicht einfach auf eine ihrer Freundinnen schießen. Da ist man ja doch noch glücklich davongekommen.
Eine böse Vorahnung zu haben ist nie gut. Ich wette auch, dass etwas passiert.

Sturmjaguar
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
24.12.2015 | 18:02 Uhr
Man scheint ja selbst in der Apokalypse doch noch etwas feiern zu können. Auch wenn Era damit nicht wirklich einverstanden ist, so lässt sich der Geist der Weihnacht nicht aufhalten.
Kahlen beäugt also Eras Wunden und drückt durch seine Augen aus, dass sie es sein lassen sollte sich selbst zu verletzen. Ist auch besser für sie, sonst überlebt sie am Ende nicht.
Und plötzlich kommt ein Weihnachtsbaum in das Appartement was sofort für große Augen sorgt. Joe macht aber wirklich auch alles heimlich und das finde ich cool. Nur ganz eingeschneit wieder zurück zu kommen ist nicht gerade schön. Davon lässt man sich allerdings nicht das fest verderben.
Era will wieder weg, doch dazu kommt es nicht, dank Shadow. Wenn schon gefeiert wird, dann machen auch alle mit.
Nun hat sie den Salat und muss den riesigen Baum schmücken. Ich finde es schön zu sehen, dass doch noch etwas getan wird. Kahlen fängt Era auf, da sie vom Stuhl gefallen ist und setzt kurz nach ihr die Arbeit fort.
nach der Arbeit steht sie dann am Fenster und betrachtet den Himmel und Sonnenuntergang. Ruffy hat recht: sie denkt viel zu viel nach. Das kann auf die Dauer krank machen.
Na toll, da sitzen die zwei mal zusammen und dann wird gleich wieder von einem Traumpaar geredet. Und Ruffy hat nur die Bitte noch einen Kuss von Era zu kriegen.
Es ist Abend, jetzt gibt's Geschenke: Joe hat also für jeden etwas vorbereitet. ich frage mich was es wohl sein wird. Kleine Tüten und Inhalt: Körperteile von toten Zombies. eine Frauenhand für Era, einen Fuß mit Knöchel für Mika, grünes Auge an einer Kette für Shadow, blaues Auge mit Kette für Jack, Ohren für Dave, Fuß für Sara, Hand für Yuki. Er hat allen ein Geschenk gegeben und sich überhaupt Mühe gemacht. Und Ruffy bekommt sein geschenk in wenigen Sekunden? ok...
Tja Era, da kommst du nicht mehr raus. Versprochen ist versprochen und das hält die gute auch ein. Beim Umschauen will sie ein Lächeln auf Saras und Joes Lippen gesehen haben- hat das was zu bedeuten? Und da passiert es: Era küsst Ruffy und die anwesenden klatschen und sind ganz aus dem Häuschen. Dann auf einmal sind Jack und Yuki dran, was eine schöne Überraschung ist.
Ach man, Era. Du sollst doch nicht so oft an das Geschehen denken. ASllerdings ist es schwer das nicht zu tun, wenn jemand wie John von uns ging.
Sara singt? na dann steigen wir mal mit ein. OK, was hat Era jetzt wieder vor? Auf das dach und dann...oh, sie will also eine Schneeballschlacht. Die kann sie gern haben. Gut, bei dem Wetter ist es kein Wunder wenn man schnell durchnässt ist, aber jeder hatte eine Chance zu gewinnen.
Wieder drinnen wollen Era und Mika kochen. Zum Glück, sonst wäre uns Ruffy noch vom Fleisch gefallen. Und einen weiteren Toten an Heiligabend kann ich nicht gebrauchen.
Ach ja, was für ein schöner Tag. Man hat gefeiert, es wurden geschenke verteilt, man hat sich etwas besser kennen gelernt und nun kann man ruhigen Gewissens hoffentlich ungestört die Nacht verbringen. Era bleibt dennoch wach und denkt über alles nach was in den Stunden des tages geschah. Freunde sind so gut wie immer für einen da und wäre es nicht so wie jetzt, dann würde man sich wahrscheinlich nicht so gut kennen und verstehen.

Dir und allen anderen Lesern, Udern und Betreibern der Seite wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.

Sturmjaguar
24.12.2015 | 14:59 Uhr
Hey war wieder ein schönes Kapitel. Jack hast du auch in den letzten Kapiteln trotz fehlendem Stecki toll hinkommen. Dir auch ein frohes Weihnachtsfest. Bis zum nächsten Kapitel.
Mfg Blutfuerst
24.12.2015 | 14:25 Uhr
Hey also ich muss sagen das war wirklich eines der besten Kapitel die du bis jetzt geschrieben hast.
Wirklich ein sehr gutes Kapitel und ich hoffe du schreibst schnell weiter.
Ich wünsche dir und allen die das hier lesen Schöne Weihnachten und schöne Feiertage.
:)
21.12.2015 | 21:38 Uhr
Tolles kapi mal wieder!Freu mich jetzt schon auf das Special^^
LG.Yuki
21.12.2015 | 19:04 Uhr
Nice, ein schönes Kapitel, und wie immer bei MMFF's genieße ich einfach zu wissen was bspw. diese "Fimmel" sind, wenn es andere NICHT wissen ;3
Ich freue mich jetzt umso mehr auf den 24., auch wenn ich nicht weiß, was es mit der Überraschung auf sich hat.
War das das, wofür man dir die Songs schicken sollte ?
Egal, ist eh zu spät schätze ich XD
Jedenfalls Frohe Weihnachten und Silvester !
Schreib weiter so toll !
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
20.12.2015 | 20:36 Uhr
Ruffy und Era sind schon nett zusammen. Immerhin hat er sie zweimal gerettet. Währenddessen denkt sie an ihre mit John verbrachte Zeit. Traurig, aber wahr. Alles war so schön und jetzt ist es irgendwie anders...
Shadow und Jack kümmern sich um die Nervensäge von Fremden, der einfach mal ausgeknockt wird. Gut so, hätte ich auch gemacht.
Der Rest hat sich im Hochhaus verschanzt und die Fußtruppe sucht nun nach ihnen. Kaum da wird Era von Sara angefahren und kriegt einiges zu hören. na gut, sie will nur, dass ihre Freunde lebend aus diesem Dilemma herauskommen.
Weihnachten mitten in einer Zombieapokalypse. Joe schenkt allen ein Körperteil eines Zombies. Nein, das wäre fies. Ich wette du wirst dir schon etwas ordentliches einfallen lassen.

Sturmjaguar
15.11.2015 | 11:55 Uhr
Ein super gutes Kapitel.
Mein Charakter hat mal wieder die besten Ideen.
Ich hoffe du schreibst schnell weiter, würde mich sehr freuen.
Viele Grüße

Black-Lion
14.11.2015 | 16:36 Uhr
Yay ! Endlich ein neues Kapitel !!
Es war viel zu schnell wieder vorbei...
Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Kapitel !
Schreib' schnell weiter !
Rose Gadget (anonymer Benutzer)
14.11.2015 | 15:22 Uhr
Hi!
Jaaaaaaa! Kaaaaaampf!
Hey! Du hast wie immer echt seeeeehrrrrr toll geschrieben, und es macht mir echt spaß immer wieder weiterzulesen! Ich finde deinen schreibstyle echt hammermäßig und du kriegst es auch immer wieder spannend hin. Ich hoffe mal das du sehr bald wieder weiterschreibst. Was ich auch toll finde ist das mir kein Fehler auffällt. Deine Kapitel sind auch lang, und du schaffst es in so einer kurzen zeit. Bei mir muss man immer wieder warten, nur um höchstens halb so lange Kapitel wie deine zu kriegen. Auf jeden Fall: Mach weiter so!
GLG
Ruri Aiko
14.11.2015 | 11:42 Uhr
Hey,

Okay,endlich wieder ein neues Kapitel. Hatte gute seiten wie,die Action hat gestummt und die Stimmung hat auch gepasst. Habe aber auch ein paar Kritikpunkte. Es war etwas kurz für meinen Geschmack,was auch nicht gravierend war und es war etwas wenig handlung,was auch net sooo gravierend ist,wollte es aber mal loswerden. Sonst schreib weiter an der Story,ich mag sie und ist eine der Wenigen der HOTD storys wo öfter was kommt,aus meiner Sicht.

Lg,Cold like Ice,früher Eisman
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast