Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
Jeddie (anonymer Benutzer)
02.01.2015 | 18:32 Uhr
Gutes neues Jahr wünsch ich dir :))
Also das war definitiv dein bester OneShot bisher (und nein, dass soll nicht doof klingen, weil es dein erster ist. Ich meine das im Vergleich zu den einzelnen Kapiteln)! Ziemlich gelungen!
Der Titel hat ja mal massiv gespoilert xDD Das Ende war so klar^^ Es gibt ja einige FF mit Selbstmord, aber ich fand es richtig gut, dass du das Interview reingebracht hast, das war etwas komplett anderes!

"Er ist weg. Verdammte 365 Tage. 48 Wochen. 12 Monate. Ein verdammtes Jahr. " Das hätte ich anders herum gemacht... ein Jahr klingt wegen der Zahl weniger als 365 (so eine große Zahl!) Tage. Und dann merkt man erst wie viel das eigentlich für ihn ist.
Echt super fand ich, das er an ihrem Geburtstag und gleichzeitig Edwards Todestag gesprungen ist. Mega :D Vorallem praktisch, weil Familie und Freude sich respektiert haben, dass er zum Grab will und deshalb sich keiner wundert, dass er an seinem Geburtstag verschwindet und niemand ist der deshalb nach ihm suchen würde.
Aber warum zur Hölle kauft Edward an seinem Geburtstag MORGENS Sushi? xDD

Bisschen seltsam finde ich, dass John träumt genauso zu sterben und nicht träumt wie Edward gestorben ist^^ Ich frag mich was schlimmer wäre für die, selber zu sterben oder das der Zwilling stirbt. Letzteres ist zum weiter leben härter (wenn man tot ist bekommt man es ja nicht mehr mit)....

"Ich streiche nochmal über den verfluchten Grabstein." Da weiß ich zwar was du meinst, aber es wirkt etwas wiedersprüchlich finde ich. Ich fand grad das liebevolle voll nett und den Grabstein zu beschimpfen ist sinnlos. Das weiß er doch. Wenn du es in zwei einzelne Sätze gepackt hättest, wär es finde ich wieder was anderes gewesen. Das hätte gut sein können, dass er erst so ganz freundlich ist und dann so richtig die Wut in ihm aufkommt. In einem Satz find ich das aber seltsam...
Wieder meine seltsame subjektive Meinung :P

"Ich warte, aber ich will nicht mehr warten." Das fand ich voll toll!!! Weil es seine Entscheidung so deutlich macht *-*

"Ich steige aus, wie in jedes Fahrzeug, in das ich einsteige. Ich gehe, wie immer, wenn ich auf einem Gehweg bin. Ich renne, wie immer,wenn ich genug hab." Super Stil so Parallelismus :)

Das einzige traurige J. war auch gut, so ganz wörtlich genommen und sehr schöner Vergleich zu seiner Situtation :))

Das Interview ist eine gute Idee, aber der Interview stellt echt komische Fragen.
Was mich interessieren würde: Warum hat John mit Musik aufgehört? Weil es ein Ding zwischen ihm und Edward war?
Und hat er das komplett aufgehört? Ich hätte mir auch gut vorstellen können, dass er sich nur noch komplett in die Musik vertief, weil es das einzige ist, was ihm noch hilft... das er weiter Songs schreibt, aber sie nicht publiziert, würde ja auch gehen...

Also bis auf die paar Sachen: Good Job! Wir zwei halten die Kategorie aufrecht *highfive!* ;D

Antwort von arethesegingernuts am 02.01.2015 | 19:24 Uhr
*Highfive zurück YA!* (Ya ist zu meinem Standart-Ausruf geworden:))
Zu dem Tage-Jahre Teil da, erst hab ich 365 Tage hingeschrieben und hab dann gedacht ,,Da fehlt was", und dann hab ich erst das Jahr hingeschrieben und dann hatte ich die Idee mit dem aufzählen. Jaaaa und dann hab ich es aufgeschrieben.
Das mit dem Sushi ist und bleibt ein Rätsel. Ich war einfach zu gut drauf um es zu lassen xD
Er träumt so, weil ja lieber er anstelle von Ed gestorben wäre. Und mit dem Grabstein genau dasselbe. Oder besser gesagt versteh ich nicht ganz was du meinst. Also ,,Ich spüre wie tief in mir drin Wut hervorkommt. Dann streiche ich über den verfluchten Grabstein." oder eher ,,Ich streiche über den Grabstein. Er ist wie verflucht."?
Naja, ich hoffe eins davon deinen Vorstellungen entspricht. Ansonsten denk einfach das 'verflucht' weg XD
Ich würde sagen: ja, es war eine Sache zwischen ihm und Edward. Und ämmm... Er war in meinen Gedanken einfach zu ideenlos, um weiterzumachen.
Frohes neues Jahr dir auch :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast