Autor: Gleek92
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
31.05.2016 | 11:21 Uhr
zu Kapitel 2
Hey! :)

Jap, genauso. Genau das ist unser Ian Flannery. Du hast ihn sehr gut getroffen! Vieles habe ich mir auch schon so ähnlich gedacht, wie du hier beschrieben hast. Außerdem gefällt es mir wie authentisch aber auch einfach du ihn hier vorstellst. Ich liebe Ian genauso abgöttisch und finde er verdient definitiv sein eigenes Buch! Es gibt so vieles hinter seiner Fasade von der wir eigentlich noch gar nichts wissen. Danke für deinen tollen Vorgeschmack!^^ Ich habe es mir mit einem breiten Grinsen durchgelesen haha xD Neben Bones ist er auch einer meiner Lieblinge * - * Für mich gibt es da allerdings keinen Vergleich zwischen beiden. Bones an sich ist ein fantastischer Charakter, den ich sehr gerne lese xD Ian hingegen ist wieder eine Klasse für sich weshalb ich nicht darum komme und sage Ian ist besser. Nein, für mich haben beide ihren eigenen Platz xD Und genauso wie Ian, hat Bones sein eigenes Buch absolut verdient. Mir gefällt die Geschichte die Ian, Spade und Bones erlebt haben total und daraus könnte Jeaniene Frost wirklich etwas zaubern! :D

Also, ganz ganz großes Lob von mir an dieser Stelle! Dein Schreibstil ist locker, cool und absolut passend zu dieser Geschichte! :) Hat mir sehr gut gefallen!^^

LG xxAsokaSanxx
03.08.2015 | 14:26 Uhr
zu Kapitel 2
Hi :)

Erstmal: Auch wenn die Geschichte sehr kurz und Bündig gefasst ist, versteht man gut was du beschreibst. Ich kann mir gut vorstellen das sein Leben so abgelaufen ist. Bisher wurde ja nur erwähnt das er ein Kleinkrimineller war(und halt seine halbadlige herkunft), nicht wahr?
Ich mochte Ian schon von Anfang an und hoffe auch auf einen Spin-off :D(in irgend einen Tweet meinte Jeanine Frost das sie sorge hätte ihn darin nicht gerecht zu werden, oder so ähnlich)
Hinter seinen verdorbenen Charakter steckt definitiv mehr, allein schon wie er seine Freunde um jeden Preis beschützt. Selbst wenn es heißt sein eigenes Leben zu riskieren oder sie zu belügen damit sie nicht sterben. Einfach Toll! Neben ihn mag ich nur Spade und Mencheres noch so sehr.

mfg -blue-
25.03.2015 | 16:47 Uhr
zu Kapitel 2
Hey ho ^-^

Ich bin seit Beginn der Serie ein riesiger Fan und habe die Bücher schon mehrmals gelesen. Und auch ich bin der Meinung, dass Ian ein faszinierender Charakter ist! Neben Bones mag ich ihn (zumindest von den männlichen Charakteren) am liebsten, seine perverse Art macht ihn wahnsinnig sympathisch :D

Deine FF finde ich sehr gelungen, da sie auch mal eine andere Seite von ihm zeigt. Vieles habe ich mir ähnlich vorgestellt. Außerdem gefällt mir dein Schreibstil gut.

Liebe Grüße,

Anima ♥

Antwort von Gleek92 am 02.04.2015 | 00:44 Uhr
Danke für dein nettes Rev!! :D
Ich freue mich immer, wenn ich andere begeistern kann.

sowas gelingt mir wirklich nur, wenn ich hinter einer Sache stehe, bzw einem Charakter.
Und das tue ich bei Ian zu 100% :D
I love him!

Und ich kanns kaum abwarten, dass Jeaniene Frost ein Buch über ihn schreibt (und vielleiiiicht sogar ein paar mehr xD)
01.01.2015 | 15:46 Uhr
zu Kapitel 2
Hey :)

Also zuallererst finde ich den Namen deiner FF sehr schön und passend :D
Ich kann verstehen dass du ihn so interessant findest und bin ziemlich gespannt was du mit ihm
vorhast :)
Ich hoffe du schreibst bald weiter, du schreibst schön flüssig, interessant und witzig, es gefällt mir <3
Bitte schreib bald weiter, ich kann es kaum erwarten ^^

Bis zum nächsten mal, die Wortmalerin :D

Antwort von Gleek92 am 01.01.2015 | 17:51 Uhr
Liebe Wortmalerin.
Vielen Dank für dein Review!
Der Titel, ja auf den bin ich auch stolz xD haha.

Leider wird diese Story hier nicht weiter gehen, zumindest ist keine Fortsetzung geplant, aber man weiß ja nie wann einen die Muse küsst ;-)
Tate (anonymer Benutzer)
30.12.2014 | 14:46 Uhr
zu Kapitel 2
Naaaaw. Ich hatte echt teilweise Mitleid mit Ian! ♡
Du hast das ganz toll gemacht. Mir gefällt es, wie du dir Gedanken gemacht hast um seine Kindheit und wie er wohl in seiner Jugend klargekommen ist. Außerdem mag ich allgemein deine Ideen sein Leben betreffend. Der Schluss ist so gewählt, dass man locker noch ein, zwei weitere Kapitel schreiben kann, was ich auch sehr gut gefunden habe. Ser adäquat.
Auch wenn ich mir einige Sachen anders vorgestellt hätte als du sie beschrieben hast, finde ich diese Variante auch sehr treffend. Auf jeden Fall ein neuer Gedankenansatz!
Was wäre es für ein Review ohne ein wenig Klugscheißen! ;D es gibt einige kleine Zeitformfehler, was aber bestimmt auf die Entstehungsuhrzeit zurückgeht. ;D

All in all mag ich das wirklich sehr gerne und überlege, sowas irgendwann mal mit Tate zu machen. Da gibt es zwar nicht so viel zu erzählen, aber ich kann mir ja was einfallen lassen! :D

Danke für die Nennung im Prolog. ♡ ich bin auch froh, dass es dich gibt, Keule. Unsere Familie wäre nicht komplett ohne dich ♡