Autor: Aduial
Reviews 1 bis 25 (von 95 insgesamt):
19.04.2019 | 13:18 Uhr
zu Kapitel 41
No Problemo mit dem unregelmäßigem schreiben :P ,

Besonders gut fand ich die Anpielung mit dem "Ich konnen auch sprechen Bratwurst" *Daumen Hoch*,
auch die Sprache von den Knollendigimon finde ich sehr gelungen ^^

Mach weiter so ^^
22.11.2017 | 00:22 Uhr
zu Kapitel 40
Geduld ist eine Tugend.
Wohl wahr, ich freue mich wenn du die Geschichte weiter führst
und noch ein wenig mehr als sonst weil mein Cha auch wieder vorkam. :P

Mach weiter so

Mfg

Heimgard
15.06.2017 | 13:00 Uhr
zu Kapitel 40
Heyo!
Endlich komme ich dazu ein Review zu schreiben *-* Tut mir Leid für die lange Wartezeit >.<
Die letzten Kapitel haben mir jedenfalls sehr gefallen! Es war doch etwas ruhiger, aber das scheint sich ja jetzt wieder zu ändern! Mal sehen ob Ris und Haruka es schaffen, einen Bildschirm zu finden, oder ob sie erst mal in der Digiwelt gefangen bleiben. nichts desto trotz tut mir Grace leid. Ich kann mir vorstellen, wie anstrengend es sein musste Ris die ganze Zeit bei sich zu behalten. Sie sind ja doch sehr unterschiedlich. Dann gibt sie sich auch selbst die Schuld daran, von ihr getrennt worden zu sein :( Ich hoffe sie findet jetzt erst mal ihren verdienten Schlaf.
Aber es sieht jetzt erst mal so aus, als würde Ris endlich nach Hause kommen! Bin ja mal gespannt wie sie ihre Abwesenheit ihren Eltern erklären will xD Ris stehe ich sehr zwiegespalten gegenüber :/ Ich verstehe sie wirklich. Ihre Gedankengänge und alles, aber ihr Charakter ist wirklich nicht einfach. Mal sehen wie sie sich im Laufe der FF entwickelt :)
Dann haben wir ja auch was neues von Scott gehört! Der Arme scheint echt viel zu tun zu haben :'D Und jetzt wird auch noch Aset krank. Jedenfalls klingt es so. Gönn dem Paar doch etwas Ruhe xD Mal sehen wann er dann endlich die Mail von Grace liest. Kann noch etwas dauern x)
Und es gibt auch wieder was neues von Aleksander! Das ist ja schon was länger her O.o Ich muss zugeben, die ganze Szene war noch etwas kryptisch...Seine Familie scheint sich schon länger mit Digimon zu beschäftigen? Ich hab echt keine Ahnung! Ich bin wirklich sehr gespannt in Zukunft vielleicht noch etwas mehr von ihm und Grendel (der Name ist einfach der Hammer xD) zu hören ^-^
Dann hatten wir ein Kapitel vorher ja auch noch ein bisschen was von Noir & Akaya zu lesen. Zuerst zu Noir:
Ich war ehrlich gesagt genauso verwirrt wie Noir, als es plötzlich in dem Haus aufgewacht war. Die Arme muss echt sehr erschöpft sein, wenn sie sogar schon zusammenbricht :/ Aber das Dorf wirkt sehr friedlich auf mich. Klar, es ist offensichtlich baufällig, aber die Burgermon sind so lieb :3 Du hast das Dorf sehr schön beschrieben! Ich konnte mir die Häuser und Plätze gut vorstellen :D
Zu Akaya:
Japp, das klingt definitiv nicht gut! Ich hatte ja schon die Vermutung, dass es etwas mit dem Herzen ist :/ Aber ich muss sagen: Respekt! Dieser Wille ihren Traum zu erfüllen, trotz der Hindernisse die sich in ihren Weg stellen. Akaya ist wirklich eine willensstarke Person. Ich freue mich wirklich immens darauf mehr von ihr zu lesen! Ich denke sie ist ein extrem interessanter Charakter!
Und zu guter Letzt haben wir Haruka! Natürlich habe ich meinen eigenen Charakter nicht vergessen x) Du schreibst sie wirklich sehr gut. Sowohl sie, als auch Draco! Der Kleine will unbedingt auf ein Abenteuer gehen. So niedlich <3 auch Ethan und seine Dynamik mit Haruka hast du sehr gut rüber gebracht. Du hast ihn an einer Stelle als Erstatzbruder beschrieben, wobei ich ihn eher als Ersatzvater sehen würde, aber ich muss ehrlich gesagt gestehen, das ich verstehen kann, wenn man ihn als Ersatzbruder sieht. Ich denke beides ist in Ordnung :)
Ich liebe es wie du Harukas Art beschreibst. Ihr Kommentar als sie in dem brennenden Dorf sind xD Ich hab echt gelacht :'D Hoffentlich finden sie und Ris einen Bildschirm und nicht die Vegiemon!
Was auch immer mit denen los ist O.o Grace scheint ja schon ihre Erfahrung mit ihnen gemacht zu haben. Ich denke mal die waren es, die die Falle aufgebaut haben? Bin mal gespannt was die gegen die Digiritter und Garurumon haben!
Alles in allem bleibt dein Schreibstil einfach klasse :D Deine Art zu beschreiben ist einfach so toll *-* (Ja, das Lob habe ich schon mal dagelassen, aber es schadet sicher nicht es noch mal zu erwähnen :3)
Ich bin wirklich sehr auf das nächste Kapitel gespannt, wann auch immer das kommt. Ich verstehe es, dass man manchmal einfach mit den Interessen in anderen Fandoms ist (Ja, ich habe die Reviewantwort an Rondine gelesen :P). Also lass dich nicht unter Druck setzen, sondern schreib sobald es dir grade passt :)
MFG,
Knoffi
16.04.2017 | 14:37 Uhr
zu Kapitel 40
Ja, äh, hallo! Ich bin noch da... ;_;
Und komme am besten gleich zu einem (wahrscheinlich) langen Review, weil ich das vorherige Kapitel nicht kommentierte.

Fangen wir auch mal an, bei Noir, das im Burgermondorf angekommen ist.
Ich mag es, wie du Noir darstellst. Auch wenn es nicht mein Charakter ist. :) Diese Einschübe, wie sie immer wieder Situationen vergleicht, wie es bei seinen Schwestern abgelaufen wäre. Das ist faszinierend. :D Da kommt mir auch gleich mal die Frage in den Sinn, ob wir da auch mal landen werden oder nur aus Noirs Erzählungen davon erfahren werden... :)

Arty, ahahaha, toller Name. xD

Die Darstellung des Burgermondorfes an sich gefällt mir auch. :D Wie Noir sich auf Erkundungstour begibt und sich dann mit Frage auseinandersetzen muss, was es jetzt tun soll.
Ich bin schon sehr gespannt, was da noch so alles passieren wird! :D

Dann kommen wir mal zu Akaya, deren Abschnitt zwar sehr kurz war, aber nichtsdestotrotz einschlug wie eine Bombe, ehrlich gesagt. O_O
Ich bin immer noch ganz baff. ._. Auch wenn man das nach den letzten Kapiteln bereits vermuten konnte, das etwas ganz arges im Busch liegt. ... So, jetzt habe ich auch noch Angst um Akaya.
Ihre Gefühlslage / Einstellung hast du echt super rüber gebracht, wie ich finde. ^^ Selbst wenn sie nicht mein Charakter ist, wohl gerade deshalb, es war super verständlich für mich – auch wenn ich nur den Kopf schütteln kann. Q_Q

Aus Grace’ Sicht ist Ris anstrengend. Oh Mann ...
Grace ist aber auch die Sorte Mensch, die nichts sagt. Bezogen auf „idiotischer Ansatz“. Ich weiß nicht, jemand anderes hätte bestimmt was dazu gesagt, aber nicht meine Grace. u.u Es wundert mich auch, dass Gomamon nicht längst etwas zu ihr gesagt hat. Hm. Na ja.
Viel interessanter finde ich ja, wo sie gelandet sind! :D Anfangs habe ich mir ja absolut nichts dabei gedacht, Norden von Host, yo, der ist groß ... bis dann der See kam. DER See. Was?! :D Uh, das war ja mal was, als mich die Erkenntnis traf. Ich war so zwischen lachen und weinen.

Und Haruka ist da auch gelandet, zusammen mit ihrem Partner. Nachdem Ethan ihnen Ruhe verordnet hat, ahahaha. :D Hm, ich frage mich, ob die beiden es wirklich schaffen Coredramon zu finden. In der realen Welt natürlich. ^^
Wäre sogar ganz gut, denke ich... :O Aber ja, jetzt sind sie erst einmal in der Digiwelt. Mal sehen, was da so auf sie zukommt!

Deshalb gleich zum nächsten Kapitel!

Ja, was bleibt mir hier zu sagen, außer, dass es verspricht, spannend zu werden. ^^
Arme Haruka. Sie kommt ja nicht nur mit dem Terrain und den Temperaturen nicht klar, sondern trägt ja auch noch das Skateboard. Na dann... Ich find’s übrigens interessant, dass sie das überhaupt mitgenommen hat. Warum? xD

Ris, Ris, Ris...
Das wird noch echt erheiternd mit ihr... Arme Grace.
Apropos, da wird sie auch zum ersten Mal beim Namen genannt, uh! :D Die Dynamik der beiden (kann man das überhaupt so nennen?) ist echt interessant. Grace kommt mit Ris und ihrer Art nur schwer zurecht und das merkt man auch. Sehr gut wie ich finde.

Als du das mit den Rauchschwaden beschrieben hast, dachte ich mir erst nicht sonderlich viel dabei, dachte, das wäre bloß ein Lager oder so. Ich weiß auch nicht, jedenfalls habe ich nicht erwartet, was dann kam. o_o Garurumon, oh crap! Es hat einen Auftritt in der Geschichte! Und was für einen! O_O Wie kannst du nur?!
Jaaah, Grace und Gomamon gehen erstmal Garurumon retten. Sehr gut. Ris bleibt zurück. Nicht sehr gut. Das will mir gar nicht gefallen, ehrlich gesagt, selbst wenn sie Haruka als New Yorkerin findet, um mal vorzugreifen.

Ris bleibt also alleine zurück und wird prompt von Haruka entdeckt. Ich hatte an dieser Stelle übrigens ein kleines Déjà-vu ... xD Ja, immer erst anschleichen und attackieren. Ist immer gut – aber gut, ich habe leicht reden, ich weiß wer da steht. Im Gegensatz zu Haruka und Dracomon. Ach ... *lacht verzweifelt*
Der kleine Kampf zwischen Haruka und Ris war ja mal sehr interessant. Toll auch, dass Ris Spaß dran hat, Leute durch die Gegend zu schubsen. Ich weiß nicht, ob ich darüber nun lachen oder weinen soll.
Wenigstens halten sie jetzt ein relativ nettes Gespräch. Mal sehen, ob die zwei heile nach Hause kommen. Zu wünschen wäre es.
Ich finde Ris ja überaus erheiternd. „Digitalisieren“ – ja, klar ... XD Bin mal gespannt, wie es bei den beiden weitergeht und ob sie überhaupt nach Hause kommen. /D Wieso habe ich das blöde Gefühl, dass dem nicht so sein wird? Ach ja, du bist ja die Autorin. :D xDD

Kommen wir mal zu Grace und Gomamon, deren Passagen ich da immer schon übersprungen habe, damit das im Review nicht so ein hin und her wird. Die Einschübe aus Narvik und Phoenix werden auch noch kommentiert. ^^
Zurück zu meinen drei großen Gs! :D Bah, das war spannend. Ich war wirklich nah dran, zu verzweifeln. Besonders bei „Ich bin nicht wert, dass sie auch einen Digiritter in die Finger bekommen“ – was? Sehr gut, du hast es tatsächlich fertig gebracht, dass ich mich in die Geschichte wünsche, um dem „faulen Gemüse“ (DAZU sage ich auch noch was! XD) aufzulauern und meinen drei großen Gs Zeit zu verschaffen.
Ich hätte ja beinahe aufgequietscht, als Gomamon digitierte. Das war der Hammer. *_* Es hat mir super gefallen und überhaupt, ich bin echt happy gerade. ^^ Diese Beharrlichkeit von Grace und Garurumon war, hm, ich weiß gar nicht, was ich groß dazu sagen soll. Ich bin absolut begeistert. :D

Der Abschluss war auch wieder sehr, sehr gut. Du hast Grace’ Gefühle wirklich sehr, sehr gut rüber gebracht. Ich habe hier absolut nichts zu beanstanden. :D

Hm, ein interessanter Schwenk nach Norwegen. Wenngleich ich nicht verstehe, was das für eine Tradition ist.
Auf jeden Fall ein sehr interessanter Einschub, wie ich finde. Mal sehen, was da noch so kommt. :O Ich bin da schon sehr gespannt. ^^ Und jetzt auch noch schön auf den Gipfel, was? xD

Meintest du das, als du sagtest, dass Scott dich hassen wird? Bei ihm geht’s ja wirklich sehr turbulent zu, zur Zeit. :O *grins* Armer Scott.
Aber ich kann dich beruhigen, sein ganzer Hass ist schon für mich reserviert. :D *prust* Warum, erkläre ich dir glaube ich per Mail... xD Ich musste ja hart schlucken, als Joe ins Krankenhaus musste. o.o Dann Mert, jetzt anscheinend auch noch Aset, na, wunderbar. Scott hat Stress.
Hier war auch wieder alles dabei, ich hatte Angst, ich habe gelacht... Nein, ich HÄTTE gelacht, leider habe ich Genie das Kapitel gestern Abend gelesen, als ich nicht mehr lachen konnte. Nun gut, ich amüsiere mich immer noch über einzelne Stellen. xDD

„[...] das faule Gemüse ist nur unterwegs um seinen Anführer zu holen… [...]“ – Ich habe versucht ein Grinsen an dieser Stelle zu unterdrücken. xD
„[...] versucht wäre hier auf dieses faule Knollengemüse zu warten [...]“ – Aha. Der Versuch, ein Grinsen zu unterdrücken, scheiterte, wie du dir vielleicht denken kannst. XD
Ich liebe deine Bezeichnungen, die du dir für das ein oder andere Digimon einfallen lässt. :'D Das habe ich schon einmal gesagt, aber man kann es einfach nicht oft genug sagen. Solch Kreativität muss erwähnt werden, gerne auch öfter. :D
„Pass auf, dass keine Affen rausspringen.“ – Well. Da war’s um mich geschehen. XD Ich wäre fast gestorben, weil ich gerne schallend gelacht hätte, aber nicht konnte. XDDD Das kam so ... unerwartet.. :'D Ich amüsiere mich aber immer noch darüber. Ach ja, schön. XD

Ich hatte wirklich sehr viel Spaß und freue mich schon auf das nächste Kapitel! :3
Wann immer das nun auch kommt. Kannst dir ruhig Zeit nehmen. ^^ Leider stecke ich ebenfalls in anderen Fandoms, daher kann ich das sehr gut nachvollziehen. u.u

Nun denn, liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 09.06.2017 | 22:26:14 Uhr
Du bekommst hier auch noch eine völlig verspätete und viel zu kurze Antwort auf deinen Review.
Die braucht natürlich zu aller erst mal das obligatorische:
Dankeschön, dass du dir immer wieder die Mühe gibst mir Reviews zu schreiben!

Ich denke mir, dass du dir die ganzen kleinen "Insider" in der Sotry mehr als verdient hast mit deinen ganzen SpinOff Geschichten und allein schon der schieren Anzahl an Reviews die du mir dalässt (33/92 Reviews stammen von dir, wenn ich mich nicht verzählt habe ^^) Mal abgesehen davon, dass ich mich selbst immer halb schlapplache während des Schreibens in solchen Momenten =D

Inhaltlich habe ich nicht wirklich viel, dass ich dir nun sagen kann Noir und Akaya werden sich früher oder später finden *muhaha*
Dass die Situation mit Haruka und Ris der am Strand der Tempelinsel so sehr ähnelt ist mir voll durchgerutscht XD Ohje. Da muss ich aufpassen, dass das nicht zur Gewohnheit wird. Aber immerhin wird diesmal niemand entführt ^^ Das verspreche ich XD
Der kleine Konflikt zwischen Grace und Ris liegt mir im Moment sehr am Herzen, auch wenn sie nun vorerst nichtmehr aufeinander hocken müssen. Geht ja nicht an, dass es zwischen den Digirittern immer nur Friede Freude Eierkuchen ist... Außer der kleinen... Unsympathie zwischen Talon und Scott kommen die bisher alle viel zu gut miteinander aus *lacht böse*
Ich war noch zahm... zuerst sollte das Kapitel ein etwas anderes Ende haben, aber... dann hätte das gut und gern gegen den Hauptplot dieses Arcs anstinken können und das wollte ich erstmal nicht.

Also in meinem Kopf lief das mit Buka/Gomamon ein weig so ab: Grace ist allgemein nett zu Ris oder versucht es zu sein und auch Daniel tut das. Und weil es selbst die Menschen eben noch gar nicht ganz so gut versteht hält es sich lieber zurück... und analysiert die Situation ein wenig weiter.
Und jetzt am Schluss war es einfach viel viel wichtiger Grace zu beruhigen und in Sicherheit zu bringen.
Ob es weiter den Mund hält, wenn sie Grace nochmal treffen, da wäre ich mir aber auch nicht so sicher ^^
(Soweit mein Denkprozess zu deinem Charakter XD)

Zum nächsten Kapitel bekommst du ja alles Infos per Mail ^^
Falls jemand anderes hier nach Antworten sucht auf die Frage wo ich verschollen bin und wo das Kapitel bleibt:
Es kommt. Ich hatte einen kleinen Hänger und steckt im Moment in anderen Fandoms drin (namentlich Overwatch).
Ich warte im Moment noch auf eine Übersetzung und ja... Die Geschichte ist definitiv nicht abgebrochen, nur ein wenig... verlangsamt.

Liebe Grüße,
Aduial
09.03.2017 | 15:38 Uhr
zu Kapitel 38
Hallo!

Hat ja lange genug gedauert, mit meinem Review, lalala~ :D

Noir begegnet auch schon gleich dem nächsten Digiritter und seinem Partner. Damit gibt’s auch den ersten Auftritt von Lily! :D Ich finde die beiden in Zusammenspiel echt super, vor allem gefällt mir Lanamons Einstellung. xD
Hm, was könnte ich denn noch dazu sagen? Super, dass Noir aus seinen Fehlern lernt und nicht gleich zu den Waffen greift. Sehr schön! :D
Ja, Lily und Lanamon gefallen mir vom ersten Eindruck her schon einmal sehr. :D

Ich bin ja mal sehr gespannt, was es in dem Burgermon-Dorf so alles erleben wird. :D Jetzt kann es auch mal eine längere Pause wagen. Mal sehen, wie Akaya in die Digiwelt kommt, wenn sie mal noch so gar keine Ahnung hat.

Der Abschnitt in Irland kam ja sehr überraschend. :D Ich stelle mir an der Stelle lieber nicht vor, wie Grace und Ris durch die Digiwelt irren auf der Suche nach einer Möglichkeit, Ris nach Hause zu schicken. :D
Verdammt, jetzt bin ich echt neugierig zu sehen, wie die beiden (Grace und Ris) zusammen harmonieren – oder auch nicht harmonieren – wenn ich so zwischen den Zeilen lese. Ich stelle mir das sehr interessant vor. Kriegen wir das auch tatsächlich mal aktiv zu lesen, wie die beiden durch die Digiwelt stromern „wie Idioten“ (um mal Ris zu zitieren)??? :D
Ris’ Darstellung ist wirklich sehr interessant, langsam wird sie doch wieder so, wie wir sie kennen gelernt haben. :D Auch wenn sie ein bisschen nachdenklicher nach Hause gehen wird.
Zu der Darstellung meiner Charaktere brauche ich doch nichts mehr zu sagen, ich wiederhole mich doch nur. :D Also, absolut nichts zu meckern, ich bin vollauf zufrieden. <3

Hat es eigentlich einen bestimmten Grund, dass der Erstauftritt von Hoe noch nicht aktualisiert wurde? :O Ist mir nur gerade wieder eingefallen.

Joar, ich mag Haruka und Draco immer mehr. XD Da gibt’s wirklich nichts zu rütteln. :D Haruka, die über den anderen Digiritter sinniert, ach ja, zu Dracomon und seiner Vermutung habe ich ja im Blog schon was gesagt. Aktuell hat sich an der Meinung absolut nichts geändert. Ich will es immer noch knuddeln. :D Sein Gedankengang ist immer noch total niedlich. :D xD Ich grinse deswegen schon wieder vor mich hin, sehr schön. :D
Wie sie sich über die falsche Aussprache von Nazgûl aufregt ist auch super. XD Ich kann das echt super nachempfinden. :D xDD (Nicht mit HdR speziell)

Ethan ist mir auch gleich auf Anhieb mega sympathisch. :D Er hat wirklich was von einem großen Bruder... :3

Boah, wenn der Schirm einen Auftritt bekommt ist dir meine immerwährende Liebe gewiss. :D *_*
Aha? Dann ist ja Tri doch für was gut. :D Und zum Glück schaue ich es nicht, dann kannst du mich mit deinen neuen Informationen, die sich auch für SaV eignen, überraschen. :D

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 23.03.2017 | 21:28:22 Uhr
Hallu,

Tja, ich komme auch mal wieder viel zu spät erst zum Antworten. Aber da ich gerade die Planung fertig überarbeitet habe, gönn ich mir das mal als kleine Pause...

Einen kleinen Einblick in das Burgermondorf gibt es ja nun schon, nicht viel, aber besser als nichts.
Akayas und Noirs Fäden werden sich finde, soviel steht fest, aber das ist alles noch eine Weile hin. Und ich weiß selbst noch nicht zu 100% wie ich das genau umsetze... Mehr als eine Schablone steht da noch nicht.

Hihi... dachte ich mir, das niemand damit rechnet, dass Irland nochmal vorkommt, aber ich kann Ris ja nicht den ganzen Arc über bei Grace und Daniel bleiben lassen, irgendwann würde das jemandem auffallen... und das wäre wohl für keinen Beteiligten wünschenswert *muhaha*... nein... Arc 2 wird sich letztendlich über mehrere Monate ziehen, deswegen muss ich Ris Situation einfach als kleine Nebenhandlung hier klären, keine Sorge, es bekommt noch verbindungen zur Hauptplotline, ohne zu sehr in den Fokus zu rücken ^^
Und auch einen kleinen Eindruck in ihr zusammenspielt gibts hier ja schon.
Den Erstauftritt von Hoe hab ich dann wohl vergessen... Das notier ich mir dann sofort mal :)

Ethan jaja... ich werde mir da wirklich was überlegen müssen, dass der sich immernoch von den ganzen anderen "großer Bruder"-Charakteren abhebt XD

Und da gehen mir auch schon wieder die Sachen aus, die sich noch sagen könnte...
also belass ich es hierbei:
Liebe Grüße und wie immer noch ein dickes Dankeschön!
Aduial
24.02.2017 | 17:14 Uhr
zu Kapitel 37
Heyo!
Endlich! Ich habs geschafft Zeit für das Kapitel und Review zu finden!
Und ich bin so froh, es ist so toll geworden :3 Ich male mir ja schon seit einer Ewigkeit Harukas ersten Auftritt aus, und er ist so toll geworden! Ganz tolle Arbeit!
Es war so niedlich wie sie und Draco Zeit miteinander verbracht haben <3 Du hast die beiden wirklich super getroffen! Harukas etwas schwierige Art und Dracos fröhliche Art hast du echt verdammt gut rüber gebracht. Ich habe ehrlich gesagt jedes Wort einfach aufgesaugt und das Kapitel wirklich sehr genossen. Ja, ich bin immer noch im Hype drin ^.^
Auch die Parallele zu ihrem und Dracos erstem Treffen war toll. Die Vorstellung von dem Dracomon auf dem Skateboard feier ich immer noch xD Aber die kleine Verfolgungsjagd war super, auch wenn sie leider unterbrochen wurde. Zu gerne hätte ich das Treffen zwischen Haru und dem Coredramon gesehen! Aber es muss dem armen Ian ja echt wehgetan haben, von einem Skateboard umgenietet zu werden. Ich muss zugeben (sehr zu meiner Schande xD) ich hab bei dem Aufprall der beiden gelacht. Das kam so plötzlich und ich hatte es echt nicht erwartet, aber ich Nachhinein denke ich mir: Ein Glück das sie bei ihrer Geschwindigkeit nicht vorher jemanden umgehauen hat! Wobei sie ja auf dem Skateboard erfahren ist ^-^
Wie gesagt, wirklich super umgesetzt!
Es war so niedlich wie Wiesel sich um Ian gekümmert hat!! Mein Herz! Aber ich hab echt gelacht das Ian die Tatsache völlig ignoriert hat, dass da quasi ein Drache neben ihm steht und aus Sorge um Wiesel (ich denke mal es war Sorge) abgehauen ist. Arme verwirrte Haruka. Armer verletzter Ian :'D
Mal sehen wie Haruka jetzt weiter vorgeht! Und mal sehen ob wir bald (hoffentlich) wieder was von Ian hören :3 Irgendwie mag ich ihn.

Die ganze Szene um Akaya-Mi klingt alles andere als gut.Ich mein, offensichtlich ist sie krank und das anscheinend auch nicht sonderlich leicht. Vielleicht etwas mit dem Herzen? Keine Ahnung. Du hast das alles sehr mysteriös gehalten! Bin mal gespannt ob sich bald klärt was sie hat. Ich denke mal sie kommt jetzt öfter vor?Mal sehen wie sie in Kontakt mit der Digiwelt kommt! Bisher scheint sie ja wirklich noch gar keinen Kontakt mit ihr zu haben. Und das obwohl Noir sie schon was länger sucht!
Noir muss wohl ziemlich zielstrebig sein! Ist ja fast zusammengebrochen! Da sollte wohl jemand lernen etwas mehr auf sich acht zu geben :) Ist ja zum Glück nochmal gut ausgegangen! Das Gazimon war ja auch der Hammer. Ganz nach dem Motto: Hau ab, geh lieber ins nächste Dorf und nerv mich nicht! Auf eine indirekte art und Weise sehr direkt :'D Hmmm, aber das Dorf klingt ganz danach, als ob Lily ihren ersten Auftritt bekommen würde! Mal sehen wie es wird, ich bin wirklich sehr gespannt!!
Und das wars auch schon von mir! Die Freude auf das nächste Kapitel ist mal wieder riesengroß und joa...ich lass dir nochmal ein großes Lob da! Einmal für deinen, weiterhin, super tollen Schreibstil, die Geschichte die du hier aus dem Boden gestemmt hast und für deine super Umsetzung von Haru und Draco :) (Das ganze innerliche Geschrei hatte ich übrigens mal aus dem Review rausgeschnitten :'D)
MFG,
Knoffi

Antwort von Aduial am 02.03.2017 | 09:18:48 Uhr
Beginnen wir meinen Schreibtag ganz gemütlich mit einer Reviewantwort.

Hallu!

Und erstmal Danke für das ganze Lob und allgemein für den Review an sich! Freut mich sehr, dass dir die Darstellung deiner beiden gefällt ;)
Was mir bei der Verfolgungsjagd die ganze Zeit m Hinterkopf war, ist, wie wohl jemand der einen flüchtigen Blick auf Draco erhascht hat reagiert. Ich hatte zunächst überlegt das im nächsten Kapitel einzubauen, aber es wollte nicht so recht passen... vllt finde ich noch einen Zeitpunkt...
Ethan kommt dann als nächstes an die Reihe ;)

Von Ian werdet ihr sicher noch was lesen... das wär ja auch was, wenn das nicht so wäre... aber... es ist noch ein paar Kapitel hin.

Zu Akaya kann ich dann so schon garnicht so viel mehr sagen... Sie hatte tatsächlich bisher keinen Kontakt zur Digiwelt aber auch das ist nur noch eine Frage der Zeit ;) Noir wird so schnell nicht aufgeben. Und ob der Rest der Spekulation stimmt, kannst du ja dann späetr heute im nachsten Kapitel lesen.

Liebe Grüße,
Aduial
20.02.2017 | 15:25 Uhr
zu Kapitel 37
Hallo! :D

Mein Gesicht hätte man sehen müssen, als ich feststellen durfte, dass DIESES Coredramon NICHT der Partner von Haruka ist. :O Seit den letzten Kapiteln bin ich doch fest davon ausgegangen ... Wie kannst du nur?! XD

Nun ja, Haruka und Draco sind auf jeden Fall sehr, sehr süß zusammen. <3 Ich kann mir das echt super gut vorstellen, wie die da liegen und in die Wolken schauen. Das war wirklich unglaublich schön zu lesen. :3
Dann sehen sie etwas, was definitiv keine Wolken mehr sind. Ich stelle es mir übrigens sehr interessant vor, wie Haruka und Dracomon zusammen auf einem Skateboard sitzen, geht das denn überhaupt? o.o Auf jeden Fall erstmal dem Coredramon hinterher, gute Idee.
Allerdings machen sie mit Ian Bekanntschaft und der ergreift gleich die Flucht. Ein bisschen schmunzeln musste ich, als er sich fragte, was ein Digiritter ist. :D Ich freue mich schon auf die einsetzende Reaktion, wenn er sich genauer damit beschäftigen muss. :3 Das wird bestimmt ähnlich interessant wie bei Ris. :D Aber erstmal macht er einen Abgang, leider. Ist ihm denn das Dracomon nicht aufgefallen? D:

Na ja, ich hoffe im nächsten Kapitel mehr von Ian zu lesen. <3 Haruka gefällt mir schon einmal. :D Und ich habe jetzt schon Angst vor der nächsten Umfrage. XD *schlägt lachend und weinend auf ihren Tisch ein*

Machen wir mal einen Sprung nach Tokio und damit auch zu Akaya! *-*
Hm, fängt auf jeden Fall schon einmal sehr interessant an bei ihr – mit dem Besuch beim Arzt. Eine Bemerkenswerte Leistung, trotz gesundheitlicher Probleme Eiskunstlauf zu machen. Aber ob das so gut ist, wage ich mal stark zu bezweifeln. D: Das wird bestimmt noch sehr interessant. o.o

Der letzte Satz ließ mich so ein kleines bisschen Schmunzeln – ich weiß gar nicht mal so sehr, warum. Liegt vielleicht daran, dass sich Akaya so über die Inneneinrichtung des Arztes auslässt. Natürlich nur gedanklich, aber ... Ach, ich weiß auch nicht. XD

Apropos, dir ist die höfliche Anrede hier wieder durch die Lappen gegangen. ^^ Da sind einige „Sie“s die groß geschrieben werden müssten. :3

Weiter geht’s im Net-Line Canyon.
Noir immer noch auf der Suche – ich bin mal super gespannt, wann und wie sich Akaya und Noir treffen. Aber erst einmal ist Noir noch alleine unterwegs. Kommt es mir nur so vor oder sind sich Noir und Akaya doch sehr ähnlich?? Im ersten Moment habe ich schon das Gefühl, aber mal sehen, was mich noch so erwartet in Arc 2. :D
Interessante Interaktion da zwischen Noir und Gazimon, auch wenn ich mit ein bisschen mehr Ärger rechnete, aber mal abwarten, der Ärger kommt bestimmt noch. ^^

Jetzt erstmal weiter und ich bin schon gespannt, ob Noir dem Dorf einen Besuch abstattet. :3

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel! Bis dahin ...

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 23.02.2017 | 18:09:14 Uhr
Hallu ^^

Freut mich, dass ich dich noch überraschen kann =D *muhaha*
Und Haruka und Draco sind toll... sie harmonieren sehr gut und ich hab mich in die beiden nach den nuun zwei geschriebenen Kapitel auch schon verliebt. Vor allem Draco... Es und Teak müssen sich auch unbedingt mal treffen XD mal sehen wie ich das umgesetzt bekomme ^^
Haruka steht ja auf dem Board von daher... wird das schon gehen... hier suasen jedenfalls öfter mal zwei Jungs auf dem selben Skateboard die Straße herunter... (der sadist in mir wartet nur darauf, dass sie mal angefahren werden, so unvorsichtig wie die sind hätten sies verdient... aber... nur ein bisschen... *hust* zurück zum Thema)
Ob Ian das Dracomon aufgefallen ist oder nicht... *schulterzuck* aber ja, es wird wohl schwer zu übersehen gewesen sein ;)

Ohne groß zu Spoilern auf Einblicke in Ians Gedankenwelt musst du leider noch ein wenig länger warten, aber keine Sorge... bald ;)

Zu der Höflichkeitsanrede kann ich eigentlich nurnoch sagen: Wenigstens mache ich es konsistent falsch X'D ... da schau ich extra noch die Japanischen Höflichkeits-Anreden nach und dann vergess ich das bisschen Höflichkeit, das wir in unserer Schriftsprache beachten müssen *seufz* Ich hoffe ich hab sie alle korrigiert ^^
Akaya ist auch unverändert einer meiner Lieblinge... es ist auch nicht besser geworden seit ich mit Yuri on Ice quasi am Stück angeschaut hab... *lächelt verzweifelt*
Ich muss sagen, ich bin noch ein klein wenig Unsicher wie ich das Treffen zwischen Noir und Akaya einbaue... aber es steht auf meiner Liste...
Ähnlich sind sich die beiden in gewissen Punkten tatsächlich... aber dann auch wieder nicht... werdet ihr ja noch sehen ;)

So.... da bleibt mir schon nurnoch mal wieder Danke zu sagen für das Review (die ganzen Reviews ;) )
und wie immer liebe Grüße,
Aduial
02.02.2017 | 22:25 Uhr
zu Kapitel 36
Heyo!
Liebe Aduial, ich muss mir grade sehr das (fröhliche) Schreien verkneifen! Mal abgesehen davon, dass ich mich schon seit einer Ewigkeit auf das nächste Kapitel freue und du mir sowohl in den schon vorhandenen Kapiteln, als auch in der Reviewantwort Hinweise hingeschmissen hast, die ich einfach nicht übersehen konnte, komme ich online und sehe ganze zwei Kapitel auf einmal! Es ist so wunderschön! :3 Und ich bin so gehyped, ich muss mich echt aufs schreiben konzentrieren :'D
Aber fangen wir ganz von vorne an!!

Zu "Konsequenzen":

Irgenwie gruselig, das Sepikmon sofort verstanden hat das Pandamon ein doppeltes Spielchen spielt. Da fragt man sich gleich wie lange es eigentlich schon die Vermutung hat. Ich denke nicht das Sepikmon schon vorher davon wusste, weil ich nicht denke das es vom Charakter her so lange still gewesen wäre. Und obwohl es mir manchmal etwas...ja aufgedreht oder auch vielleicht etwas voreilig vorkommt, ist es irgendwie beängstigend Intelligent. Jedenfalls vom ersten Eindruck her. Das ist so eine ziemlich gefährliche Mischung. Ich denke Sepikmon wird noch ein schwerer Gegner für die Digiritter! Außerdem glaube ich, dass es lange dauern wird bis wir sowohl Pandamon, als auch Junglemojyamon wiedersehen werden...wenn wir sie überhaupt wiedersehen? Ich hab da nicht so ein gutes Gefühl :'D

Da scheint die Situation in der Menschenwelt wesentlich "einfacher" zu sein! Im Vergleich dazu jedenfalls. Wobei schon auffällt, dass irgendwie fast jeder unserer heimgekehrten Digiritter Probleme Zuhause hat. Manche mehr als andere.
Ris scheint ja erst mal "nur" ein Problem zu haben nach New York zu kommen. Aber wenn ich mir ihre Beschreibung so angucke, würde ich sagen das sie definitiv noch das ein oder andere Problem mehr hat. Wobei sie, im Gegensatz zu Mathew und Basti anscheinend wirklich nach Hause will. Nicht das ich das nicht verstehen kann!
Es war aber interessant zu sehen wie still sie geworden ist, als sie in Kontakt mit Grace und ihrem Bruder gekommen ist. Es war nicht das gleiche wie bei ihrer ersten Begegnung mit Basti. Sie war irgendwie...höflicher? Hat mir aber wirklich sehr gefallen eine neue Seite an ihr zu sehen!

Mathew hat glaub ich am meisten mein Interesse gepackt. Ich mag diesen Computer-Nerd einfach :D (Ja, eigentlich mag ich alle, aber darum geht es grad nicht xD) Aber diese Interaktion mit dem Vater. Da ist was im Busch...aber auch bei seiner Vorgeschichte scheint mir das irgendwie...verständlich? Ich denke der Vater ist nie wirklich über den Autounfall hinweggekommen. Vielleicht auch Mathew nicht und beide versuchen anders damit umzugehen. Aber ich denke die beiden sollten sich einmal richtig aussprechen. Da ist bestimmt viel ungesagtes zwischen ihnen.

Aaaah, ich liebe diese Tiefe bei den einzelnen Charakteren! So viele Hintergrundgeschichten zu entdecken! So viele tolle Individuen zu verstehen! Ich glaub ich werde mich niemals an der Geschichte sattlesen :3
Weiter im Text!

Das Treffen zwischen Basti und seiner Mutter hat mich emotional besonders berührt. Ich kann beide Reaktionen wirklich sehr gut nachvollziehen und empfinden. Es ist schrecklich für eine Mutter ihr Kind zu verlieren und das Kind, egal ob es wirklich weggelaufen ist oder nur mal eben einen Ausflug in die Digiwelt macht, fühlt sich glaub ich immer schuldig. Schließlich will man die Personen die man liebt nicht verletzen. Was tust du nur mit meinem Herz? :'D
Es war so niedlich wie überfordert Sam mit Basti war :D Und ich mag seine Schwester! Sie ist so lieb und herzlich :3

Ich hoffe sehr es geht für sie alle nochmal gut aus. Ich brenne drauf zu erfahren, wie sie alle ihren Alltag jetzt regeln und vor allem wie Ris nach Hause kommt!
Was mir wirklich sehr gefallen hat, waren die unterschiedlichen Sprachen die du so schön eingebaut hast. Wenn zwei Sprachen kollidieren und alle sich fragen warum sie sich eigentlich nicht verstehen, da sie doch in der Digiwelt alle "dieselbe" Sprache gesprochen haben. Es hat einfach super gepasst, weil es teilweise die Verwirrung der Protagonisten verdeutlicht hat. Wirklich eine schöne Spielerei die du gerne beibehalten kannst. Wenn man am PC liest, dann ist das mit den Übersetzungen kein Problem weil man entweder runterscrollen kann oder die Website nebenbei auf hat. Am Handy ist es etwas schwerer, aber nicht dramatisch. Kann aber auch daran liegen das ich am Handy irgendwie immer sehr faul bin...Zurück zum Thema...Ich liebe es einfach wie du in deinen Schreibstil solche Sachen wie die Fremdsprachen mit einfließen lässt. Irgendwie wirkt es total locker und man liest es so schön und dann ist das Kapitel vorbei...das ist immer das traurigste an der Sache xD Wie gut das wir heute zwei Kapitel zur Verfügung hatten!

Und damit zu "Verblassende Erinnerungen": (War die Überleitung nicht wunderschön? :') )

Jetzt wird es schwierig etwas Vernünftiges zu schreiben (nicht das meine Reviews je vernünftig waren), das ich echt aufgeregt und glücklich und all das bin. Ich fange einfach mit dem Einfachsten an und das ist der Anfang!
Da haben wir mal wieder etwas von Strohkopf und "Ich"! Du hast es wieder so schön mysteriös geschrieben :3 "Ich" scheint sich aber sehr beruhigt zu haben, was Strohkopf betrifft! Liegt vielleicht auch daran, das es jetzt damit beschäftigt ist seine Erinnerungen und Träume zu verarbeiten und zu rekonstruieren. Da kann man Strohkopf leichter ignorieren :'D
Ich habe ja eine Vermutung, was "Ich" betrifft, kann das aber noch nicht so ausführen. Ich denke "Ich" hat etwas mit den Sieben zu tun. Die Reise von der gesprochen wird, die Erinnerungen...ehemalige Digiritter? Ich bleibe gespannt!

Ab jetzt mische ich Kapitel 35 und 36 etwas, schließlich habe ich zu einem Part von Kapitel 35 nichts gesagt ;D Ich trau mich irgendwie gar nicht richtig was zu schreiben, because of Spoiler und so...soweit ich jedenfalls spoilern kann. Ich weiß ja nicht was GENAU du da machst! Ich kann nur vermuten und mich da auf mein Wissen stützen, aber ich muss sagen du hattest mich schon stark zum Denken gebracht als das blaue Coredramon zum ersten mal aufgetreten ist. Und dann ist da noch ein grünes? Zufälle soll es geben, aber mein Gehirn hört in der Hinsicht nicht auf mich ;D
Aber bleiben wir mal auf dem Boden (und heben vor Spannung und Freude nicht sofort ab) und widmen uns nun zu aller erst Foxtrott.
Da ist es wieder! Es ist so toll!Und es ist so niedlich, wie es sich um seine Kameraden sorgt :3 Aber ich kann es verstehen. Vor allem denen auf den schwebenden Inseln geht es bestimmt schlecht :( Seine plötzliche Erinnerung war...interessant. Sehr verwirrend für mich, aber auch sehr interessant...Also war anstelle der Müllhalde eine große Stadt? Ist sie zusammengefallen? Sah sie wie New York aus und passt deswegen perfekt zu Arc 2??
Und haben Foxtrott und seine Freunde vielleicht die Erinnerung verloren, weil ihr Herrscher gestorben ist? Oder halt verschwunden? Aber vielleicht war der Schock darüber so groß, das es einfacher war zu vergessen. Da könnten auch Selbstvorwürfe eine Rolle spielen...Und die Coredramon...
Wie ich glaub ich schon mal in irgendeiner Mail erwähnt hatte, liebe ich Drachen. Selbst wenn ich es nicht erwähnt habe, kann man sich das glaub ich denken ^-^ Deshalb auch Harukas Partner und so! Aber ich sehe hier sehr viele Parallelen und Andeutungen zu einer Sache, die ich hier so öffentlich nicht erwähnen werde (wie gesagt, ich gehe nicht das Risiko ein auch nur irgendwie zu spoilern! Selbst wenn du es anders machst!). Und es macht mich so glücklich! Und ich bin so gespannt! Und wir sind wieder an dem Punkt wo ich nicht mehr vernünftig schreiben kann xD Es tut mir leid, ich geb mir ja Mühe, aber der Hype traf mich unerwartet stark! Ja, ich habe beim lesen innerlich geschrien, ich gebs ja zu! xD
Jedenfalls mochte ich es wirklich sehr wie du die Sichtweise und die Normen des blauen Coredramon beschrieben hast. Die gelten ja als edler als die grüne Variante und sind ja auch irgendwie Kämpfer für die Gerechtigkeit. Und es wirkte so, als wäre es in einem Stamm oder ähnlichem aufgewachsen und das war irgendwie schön. Eine Art familiäre Seite an dem Coredramon. Bin mal gespannt wo es sich versteckt und wie es die Geschichte weiter beeinflusst!

Das war es auch schon fast von mir! Ich muss nur noch festhalten, das ich nicht bis zum 15ten warten kann xD So spannend!! Großes Lob dafür an dich! Man sollte meinen die Spannungskurve sinkt jetzt, wo alle Zuhause und in Sicherheit sind, aber irgendwie ist nur die Gefahr weg....sonst bleibt es spannend...oder es liegt nur an mir, aber das glaub ich nicht :D
Dann würde ich sagen: Bis zum nächsten Mal oder so. Je nachdem wann man sich schreibt :D
MFG,
Knoffi

Antwort von Aduial am 16.02.2017 | 09:57:07 Uhr
Hallu,

auch dir zuerst mal danke für das Monster-Review! Ist ja traumhaft gleich mehrere von der Sorte zu bekommen ^^

Zum ersten Teil des Reviews hab ich gar nicht mehr so viel zu sagen. Deine Vermutungen find ich genauso interessant zu lesen, wie die von Rondine immer ;) Aber mit weiteren Infos halte ich mich wie immer schön brav zurück, wäre ja sonst zu einfach ^^
Nur kurz zu Sepikmon: Vermutet hat das sicher vieles, aber bisher hatte es halt nie wirklich was in der Hand.

Dass du Drachen magst überrascht mich nicht und ich dachte mir schon, dass dir die Coredramon zu denken geben werden im ersten Arc ^^ Und ja, das war alles geplant!
Und ansonsten ist es vollkommen dir überlassen was du den anderen ggf verrätst und was nicht, ich arbeite dann entsprechend damit ;) ^^ Das nächste Kapitel ist noch in Korrektur, aber sobald es durch ist, lade ich es hoch, versprochen und dann klären sich auch schon wieder ein paar der Fragen.

"Ich" ist auf jeden Fall eine Schlüsselfigur, aber da verrate ich euch wahrscheinlich auch schon nichts neues mehr ;) Dass es sich mit Strohkopf langsam arrangiert hat liegt wohl auch daran, dass sie nun schon eine Weile unterwegs sind zusammen... man gewöhnt sich ja an alles irgendwann ^^

Ich bin gespannt was du zu Harukas erstem Auftritt sagt und allem drum herum... wie sie dargestellt ist ob sie getroffen ist ^^
Das ist für mich gerade wieder sehr spannend... wieder viele Charaktere zu denen ich Rückmeldung brauche ob ich sie Treffe, ob die Darstellung gefällt... XD Aber da greife ich jetzt schon etwas vor.
Wir lesen uns dann nach dem nächsten Kapitel wieder und dann können wir da hoffentlich mehr zu sagen =D

Danke auch nochmal für das ganze Lob... ich freue mich sehr, dass ich zumindest ein paar Menschen mit der Geschichte begeistern kann ^^
Ohne eure Charaktere wäre das definitiv nicht so spannend und abwechslungsreich!

Liebe Grüße,
Aduial
02.02.2017 | 21:01 Uhr
zu Kapitel 36
Hallo! :D

Uh, ich habe ja ganz schön dumm aus der Wäsche geguckt, als wir noch einmal auf der Tempelinsel waren. :D
Dann habe ich mich gefreut von JungleMojyamon zu lesen, das noch am leben ist. :D Aber leider hat es doch einen bitteren Nachgeschmack, weil es nun auch gefangen ist. ;_;
Ich habe Angst. ;_; Vor allem weil Sepikmon Pandamons Plan durchschaut hat? O.o Oh, das ist nicht gut! D:

Nun, was bleibt mir dann noch zum ersten Teil dieses Kapitels zu sagen?
Ja, die Erklärung der Unterschiede zwischen den Digitationen von Digimon mit und ohne Partner, waren hier sehr interessant zu lesen und gut gesetzt. Großes Lob an dieser Stelle von meiner Seite aus. :)


Weiter geht’s nach / in Irland und ich muss sagen, ich habe gestern Abend schon sehr dumm geschaut, als ich die ersten Abschnitte hier gelesen habe. XD
Vor allem, weil ich vor geraumer Zeit mit Jacky (Q__Q) darüber sprach, warum es für mich (vorerst) ausgeschlossen ist, dass Talon und Co. bei Aset landen. Und dann kommt dieses Kapitel und die landen alle – irgendwo. XD Sehr gut.
Mathews Begründung warum er bei Grace gelandet ist, klingt natürlich vollkommen logisch, warum allerdings auch Ris da gelandet ist, musst du (mir) allerdings noch erklären. :O Nichtsdestotrotz eine Vermutung habe ich schon: Ris’ Laptop ist ja vom Bett gefallen, als sie in die Digiwelt gereist ist, eventuell hatte er nicht nur diesen Sprung im Bildschirm sondern ist gleich ganz kaputt gegangen? Das wohl einfachste und einen anderen Computer oder so im Hause Watson konnte Ris’ Digivice nicht anpeilen, weil, ähm, ihr Digivice auf den Laptop „eingestellt“ war? Wäre nur noch die Frage zu klären, warum sie dann in Irland gelandet ist. :O

Nun gut, kommen wir mal speziell zu Ris und Mathew, die da spontan bei Grace im Zimmer gelandet sind (ich finde das immer noch überaus lustig xDD) und Ris randaliert erstmal. :D
Der Stuhl kann nun absolut nichts dafür, meine Liebe. :'D Aber ich verstehe sie natürlich nur zu gut. Die liebe Ris hat einfach die Schnauze voll und will einfach nur nach Hause, aber neeein, du erfüllst ihr den Wunsch natürlich nicht. Wäre ja auch zu einfach. XD Hat es eigentlich wirklich einen speziellen Grund, dass Ris nicht zu Hause ist oder ist das einfach nur deine sadistische Autorenader? :D XD

Daniels Reaktion ist einfach der schiere Wahnsinn. X'D *hämmert lachend auf den Tisch* Ich amüsiere mich darüber gerade wirklich köstlich. :D
Man könnte glatt meinen, wenn man den Schreck mal außen vorlässt, es käme öfters vor dass da wildfremde Menschen einfach mal so in dem Zimmer seiner kleinen Schwester auftauchen. XD Ich liebe es, wie du Daniel darstellst. :D Natürlich bin ich auch von Grace und Bukamon begeistert. <3

Das Abendessen mit zwei Gästen mehr war auch schön zu lesen. Lecker Pizza. *-* Ironischerweise gab’s die bei uns heute auch. :D
Der kleine Einschub bezüglich der Irland oder Amerika-Debatte hat mich tatsächlich auch noch einmal schmunzeln lassen. *Irland-Fahne schwenkt* :D
Grace’ Reaktion bezüglich des sorgenden Vaters / der sorgenden Eltern fand ich absolut passend. :) Wie gesagt, ich bin da absolut zufrieden mit der Darstellung meiner Charaktere. <3 Glaube aber ja nicht, dass mir Mathews Reaktion entgangen ist, als er das mit dem selbstmordgefährdet erfahren hat. Ich finde das überaus interessant, da es doch nicht zu stimmen scheint. o.o Wie kommt sein Vater überhaupt darauf?? Die beiden (Mathew und sein Vater) sollten sich wohl wirklich mal aussprechen. :O

Uh, Ris bleibt bei Grace (und Daniel)? :D Das finde ich ja überaus interessant! :D Ich bin schon ganz neugierig, was aus den beiden wird. ^^
Apropos ... „Keine Sorgen, überlass das nur mir…“ ← Ich weiß nicht, warum, aber in dem Moment sah ich Daniel mit Teufelshörnern, einem teuflischen Grinsen und Hände reibend vor meinem geistigen Auge. XD Das Bild in meinem Kopf ist sehr erheiternd, allerdings weiß ich wirklich nicht ob die Aussage „Keine Sorge“ in Zusammenhang mit Daniel und der Tatsache, dass er sich irgendwelche Geschichten einfach mal so locker aus dem Ärmel schüttelt. :D

Einbruch. Er wird von rechtlichen Schritten absehen. XD Hätte ich gestern Abend gekonnt, hätte ich wahrscheinlich schallend gelacht. Das kam in dem Moment einfach nur sehr, sehr gut. :'D
Allerdings ergreift Mathew gleich die Flucht anstatt mit seinem Vater ein ausführliches Gespräch zu führen. D: Ich fürchte auch fast, dass das gar nicht so einfach ist. u.u Allerdings bin auch ich gespannt, ob Mathews Theorie stimmt. O.o


Mal einen kurzen Blick auf die Schwebenden Inseln und Foxtrott, der ja sogar einen Flashback bekommen hat.
Als ich Andromon gelesen habe, hätte ich mir ja gerne selbst in den Hintern getreten. -.- Warum ich nicht gleich auf ihn gekommen bin. Das ist peinlich.

Hier hörst du ja sehr spannend auf mit der Tatsache, dass die sich bekämpfenden Coredramon auf einmal weg sind. Ich habe auch erst dumm geguckt, dann kam das erste Kapitel von Arc 2 und ich hatte einen „Aha!“-Moment ... Aber ich möchte nicht vorgreifen.

Foxtrotts Flashback war sehr gt geschrieben, es viel mir wirklich nicht schwer, mir die Müllhalde vorzustellen, wie sie vorher war. :3


Meine liebe Aduial, du bist echt gemein zu den Charakteren – wie kannst du nur? :'D
Aber gut, Basti hat es ja deutlich leichter als Ris, muss man mal festhalten. Ich mag Lennja. :3 Sie war mir irgendwie von Anfang an gleich sympathisch. :3 Ich weiß gar nicht, was ich da noch großartig zu sagen soll. Ich mag die beiden Geschwister echt total gerne. :D Und Sam, wie er sich schon mal Gedanken macht, wie er den armen Basti nach Hause bringt. Die Gedanken dazu fand ich sehr gut. :)
Und auch, dass du die verschiedenen Sprachen schon jetzt mit eingebunden hast. <3 Ich könnt’ dich dafür knutschen. :D

Mit jedem weiteren Satz hätte ich Basti gerne weiter in Watte gepackt. Wenn ich mir vorstelle, wie er da völlig verängstigt bei Sam zu Hause hockt. Good Job, liebe Aduial. XD
Ich hätte ja beinahe mitgeweint, als Basti Sam sein Herz ausgeschüttet hat. ... ich würde gerne Garbagemon und seinem Gefolge den Hals umdrehen. :D (hust) Nein, ich bin doch nicht blutrünstig, wie kommst’n du auf die Idee?? :D *grinsend ein Messer wetzt* Der arme Basti, sein schlechtes Gewissen bringt ihn ja noch um. D: Drück ihn mal für mich / von mir. <3 Jedenfalls ist er jetzt daheim und auch Sam macht sich nun auf den Heimweg. ^^ *wirft Konfetti durch die Gegend*

Damit ist Arc 1 offiziell zu Ende und Arc 2 beginnt auch direkt. <3
Den Anfang macht mal wieder „Ich“ und Strohkopf. Hm, sag bloß das „Ich“ ist nun nicht mehr so genervt von Strohkopf? Oder blendet es diesen einfach aus?
Hmm, das ist ein interessanter Einstieg, vor allem passt er so zu der Arc-Beschreibung auf der Website.

Aha! :D Dahin sind die Coredramon also verschwunden. Und dieses blaue Coredramon ist also doch Harukas Partner?!

Nun denn, der Kampf war spannend und sehr gut geschrieben; auch die Erklärung bezüglich der Wunden in der realen Welt. Wenngleich ich dachte, dass sie in der realen Welt ganz normal bluten. :O
Auch interessant, dass es dem blauen Coredramon direkt aufgefallen ist, dass es nicht mehr in der Digiwelt war / ist.

Ich bin ja mal sehr gespannt, was Coredramon alles in der Menschenwelt erlebt. :3 Menschennest, sehr geil übrigens. XD

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 16.02.2017 | 09:23:53 Uhr
Also wenn ihr hier die maximallänge für Reviews erreicht sagt ihr mir bescheid, ja? ^^

Jetzt muss ich das erstmal wieder ein wenig runterbrechen auf das, wozu ich was sagen kann... erstmal Ris und warum sie in Irland gelandet ist:
Die Vermutung mit dem kaputten Laptop ist so halb richtig... der Laptop ist zugeklappt, das reicht vollkommen, dass da niemand mehr rauskommen kann, weil das den Bildschirm deaktiviert. Und ansonsten... hat die Digiwelt da das gemacht, was sie am naheliegendsten fand ^^ Ich hab tatsächlich Regeln dazu im Kopf, so genau enthüllen werde ich die aber noch nicht.
Ähnlich viel kann ich halt auch dazu sagen warum Basti bei Sam gelandet ist... er hat gar nicht erst einen Computer durch den er gekommen ist und offensichtlich hat das mite dem "daran denken, wo du hinwillst" bei ihm nicht so gut geklappt ^^

Das der Teil in Irland dir so gut gefallen hat freut ich, ich war teilweise ein wenig unsicher, ob Grace nicht zu offen ist, weil sie ja eigentlich doch zurückhaltend sein soll... hab da ein paar Stellen mehrfach umgeschrieben, bis ich zufrieden war. ^^ Daniel hingegen war einfach genial zu schreiben XD
Die Teufelshörner hatte ich auch im Kopf, als ich das Ende des Abschnitts geschrieben hab... aber ich denke mir so schlimm hat es Matthew mit der Geschichte nicht erwischt...
Das Ris in Irland ist, wird im nächsten Arc noch kurz angeschnitten ist aber hauptsächlich dazu da um die Charaktere beschäftigt zu halten und ein wenig Zusammenhang zwischen den Arcs zu schaffen. Ihr werdet sehen... ^^

Foxtrotts kleiner Rückblick ist auch nicht das letzte was ihr von der Geschichte der Blauen Berge hören werdet, versprochen ^^ nur ein kleiner Teaser ;)
und ich denke Basti hat es hier insgesamt noch am besten erwischt mit Sam und Lennja, die sich darum kümmern, dass er heil nach Hause kommt.

Mehr zum Rest heb ich mir dann auf, damit ich bei Knoffi auch noch was zu antworten hab ^^

Danke wie immer für den ausführlichen Review! Ich bin jedes Mal wieder baff.
Liebe Grüße,
Aduial
28.01.2017 | 15:31 Uhr
zu Kapitel 34
Hallo!

Ja, nun endlich auch mal mein Review. Nach langer Zeit. *hust*

Fangen wir einfach mal Mathew und Co. an. :)
Armer Basti, für den ist das bestimmt nicht schön. Vor allem, weil Mummymon ihn ja ebenfalls entführt hat. :D Auch wenn der das gut meinte – zumindest besser, als Garbagemon und sein Gefolge. -.-

Ein kurzer, weiterer Einblick in Sams Gefühlslage. Ich finde seine Gedanken am Anfang super, wie er so über seinen Partner (in dieser Situation denkt). Wie gesagt, Sam mag ich immer mehr. :3

Die ganze Flucht war wirklich sehr gut geschrieben und auch ich habe wirklich erleichtert ausgeatmet, als sie die Tunnel erreichten. Sie sind ihren Verfolgern entkommen, yay! :D (packt die Partyhütchen aus) Der Rest war dann auch wirklich ein Kinderspiel und awwww, mir wurde sogar mein Wunsch erfüllt, dass sich Sam und Mathew noch in dem Arc treffen, yay! :D Ich muss auch ganz ehrlich zugeben, dass ich die beiden zusammen wirklich feiere. :D Ich sehe schon das nächste Dreamteam! *_* ... Nein, in meinem Kopf hüpfen seit dem 03.01. keine Plotbunnies herum, die sich mit Mathew und Sam befassen ... Nein, also, das ist doch total abwegig, vollkommen ausgeschlossen ... :D

Dann geht’s auch schon nach Hause, mal sehen, was da noch so auf die drei zu kommt. Zumal Mathew ja bereits als vermisst gemeldet wurde – oh, ich bin schon sehr gespannt, wie’s weitergeht und hoffe sehr darauf, dass auch Basti nach Hause geht.

Über Ris’ Kommentar bezüglich der Fernseher / Bildschirme musste ich ja tatsächlich lachen und dann schlucken. Da waren noch Fernseher? o.o Hast du die im Text selbst so gut getarnt, dass ich das nicht bemerkt habe???
Wow, alle Achtung. XD

Mein lieber Scotty ist ja auch schon wieder daheim und seine Rückkehr ist einfach nur genial. :'D Asets ganze Kommentare den Abschnitt über haben mich total feiern lassen. :'D
Ich sitze hier (schon wieder) mit einem breiten Grinsen. Ach, ich bin da einfach nur echt glücklich wie du Aset einfach zu 100 % triffst. XD Vor allem „Bring mir nächstes Mal ein Ei mit!“ - ich hätte fast auf dem Boden gelegen vor lachen. XD
Wäre das eigentlich machbar?? o_o Also, Aset nicht als Digiritter, sondern ... ich glaube, ich bewerfe dich mal wieder mit Mails und Ideen, lol.
Aset – stolze Mama. Ich kann nimmer. XD Übrigens ist es dir gelungen, eine Idee aus einem Review zu benutzen! :D Zwar dein eigenes bei meinem OS, aber heeey – ist doch mal ein Anfang. XD Ich spiele da auf dieses „unser Baby“ an... :D

Der Schluss hier war auch Zucker pur, awwww! *_* Aber Koromon schreibt man doch mit K, nicht mit C. o.o

Nun, dass war verspätetes Review, überraschend kurz. Ich könnte noch etwas zur „Stimme des Lesers“ sagen, damit würde mein Review definitiv auch locker doppelt so lang werden, aber ne, das gehört schon nicht mehr dazu. ^^

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 02.02.2017 | 17:37:05 Uhr
Hallu,

Ich weiß nie was ich auf die Reviews noch schreiben soll, wenn die nächsten Kapitel schon da sind... hum... ich soltle shcneller antworten ^^
Aber zuerst wie immer: Danke! Mach dir keinen Stress mir den Reviews... ;) aber das hatten wir in der Mail ja schon.

Zu den Bildschirmen. Die Fernseher auf den Inseln waren alle zerstört und in der "Steuerzentrale" auf einen Haufen geschmissen, aber de Computerbildschirm an dem Mathew saß ist ja auch ein Bildschirm.
Ist also eine gute Frage ob es damit nicht auch geklappt hätte, ich erkläre dass so, dass das bei Sam und Mathew einfach festgefahrene Denkmuster sind, dass die gar nicht realisiert haben, dass sie durch die Computerbildschirme vllt genauso wie durch die Fernseher wieder in die Menschenwelt kommen können...
Ob das dann wirklich geht muss ich selbst mal Recherchieren.

Anspielungen mag ich doch immer ;) Ich wollte den Abschntt eigentlich aus Scotts Sicht schreiben, aber der wollte einfach nicht. Aset war dann im vergleich dazu sehr hilfsbereit und hat sich wunderbar schreiben lassen ^^ Bins sehr froh, dass es dir gefällt, ich mag es auch sehr aus ihrer Sicht zu erzählen.

... Koromon... mit C? Ich? Niemals... Ich war garantiert nicht zulange im Englischen Wiki unterwegs... XD.... Jetzt muss ich den Fehler suchen gehen. ^^'

Liebe Grüße,
Aduial
11.01.2017 | 17:51 Uhr
zu Kapitel 34
Heyo!
Ja, da bin ich endlich wieder! Und ja, ich habe alle Kapitel die ich bis jetzt verpasst habe in einem Rutsch gelesen...sagen wir mal das es länger gedauert hat, aber dafür hat es auch unglaublich Spaß gemacht :D
Ich habe jetzt so viele Informationen aufgenommen, da fällt es mir schwer auf einzelne Punkte direkt/genauer einzugehen , dafür bekommst du dann beim nächsten Kapitel ein "vernünftiges" Review. :')
Also, wie schon angemerkt hat es wirklich unglaublich Spaß gemacht die Kapitel zu lesen. Dein Schreibstil ist weiterhin klasse, du hast die Spannung oder Anspannung an den verschiedenen Stellen sehr gut rüber gebracht, du beschreibst die Umgebung und die Atmosphäre kreativ und verständlich, alles perfekt :D Auch wenn ich bei den Computern im X-Mon Hauptquartier etwas Schwierigkeiten mit der Vorstellung hatte, das kann aber auch an der Uhrzeit liegen, zu der ich das gelesen habe...und meiner mangelnden Kenntnis was Hardware und Co. angeht :'D
Die Kapitel am Stück zu lesen (mit einigen Pausen natürlich) hat mich aber letzten Endes vor des teils echt fiesen Cliffhangern gerettet! Da hatte ich Glück, auch wenn es mir schon unangenehm war/ist so viel verpasst zu haben und in der ganzen Zeit keine Reviews geschrieben zu haben :/
Aber zurück zum wesentlichen! Die beiden Rettungsaktionen haben mir wirklich sehr gut gefallen! Beide eher etwas hilflos und die Pläne eher schlecht als recht durchdacht. Passend für unsere Anfänger-Abenteurer! Außerdem hat das dazu geführt das mir jedes Mal wenn einer der Digiritter in Sicherheit, also wieder in der Menschenwelt war mir ein riesen Stein vom Herzen gefallen ist! Ich war so froh das dann den einzelnen Personen erst mal nichts mehr geschehen konnte! Du hast also die Spannung echt gut aufrecht erhalten und trotzdem immer mal wieder andere Charaktere mit ihren Handlungssträngen eingebaut, die eigentlich gar nichts mit den Geschehnissen in der Digiwelt zu tun hatten, bspw. Grace und ihren Bruder. Und trotzdem hat es irgendwie immer gepasst und obwohl zwei völlig verschiedene Rettungen liefen, ist man trotzdem nicht durcheinander gekommen.
Zusätzlich hast du es immer irgendwie geschafft mich dazu anzuregen mitzudenken. Was könnte passieren, wo läuft als nächstes was schief, wird Mummymon überleben? Und ich hab mich so schlau gefühlt als ich zeitgleich mit Sam darauf kam, das der eine Knopf mit den Pfeilen im X-Mon Hauptquartier dazu da war, die Inseln zu bewegen :'D
Und ich möchte anmerken, das Foxtrott einer meiner Lieblinge ist, also bitte tu ihm nichts :3 Die Vorstellung wie er sich im Resort einfach "zusammengefaltet" hat xD Zu niedlich!!!
Was ich auch sowohl interessant als auch sehr gut fand ist, das nicht jeder Digiritter sofort eine gute Beziehung zu seinem Partner hat. So kann man in der Geschichte lesen wie die Beziehungen wachsen und, hoffentlich, eine schöne Freundschaft draus wächst :3
Alles in allem hast du ein sehr gelungenes erstes Arc geschrieben, wobei ja noch ein Kapitel fehlt (auf das ich über alle maßen gespannt bin!) und ich freue mich sehr drauf, die weitere Entwicklung der Geschichte zu verfolgen, zu der dann hoffentlich auch etwas regelmäßiger Reviews von mir kommen :3
So nach und nach werde ich mich dann auch endlich mit dem Adventskalender befassen :D
MFG,
Knoffi

Antwort von Aduial am 12.01.2017 | 12:36:01 Uhr
Hallu,

schön von dir zu hören! Und mach dir bloß keinen Stress wir haben alle mal mehr mal weniger Zeit!
Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefällt, es ist schön, das mal aus der Perspektive von jemandem zu hören, der es am Stück gelesen hat, immerhin ist das ja doch noch was anderes. Das dieSpannung da trotzdem erhalten bleibt freut mich. Gerade weil ich doch so viel mit Cliffhangern gearbeitet hab... *hust* ^^ Ich versucht mich zu bessern, wirklich Leute! ^^'
Und ich freu mich natürlich auch mehr von dir zu lesen ^^
Und mitdenken ist immer gern gesehen! Das mag ich selbst beim lesen sehr gern und versuche das entsprechend auch hier mit einzubringen, dass man immer etwas zum miträtseln und knobeln hat.

Ich denke das nächste Kapitel wird dir gefallen... naja, wenn der kleine Hinweis ankommt, den ich reingepackt hab... ^^
Ich hab es dir auch sicher schon geschrieben, aber Haruka wird im nächsten Arc ebenfalls ihr Spotlight bekommen... immerhin wird New York einer der Haupthandlungsorte ;)
Ich geh jetzt mal das letzte Kapitel für Arc 1 fertig schreiben... (vielleicht schaffe ich es ja doch noch am 15. ... wenn Shadow sich mit der Korrekturzeit selbst übertrifft XD)

Wir lesen uns dann bei weiteren Kapiteln, oder auf der Homepage... oder so ^^ Danke für deinen Review! Das hat meiner Motivation für heute sehr auf die Sprünge geholfen ^^
Liebe Grüße,
Aduial
23.12.2016 | 09:52 Uhr
zu Kapitel 33
Hallo! :D

Beginnen wir auch sogleich mit dem vorletzten Kapitel.
Sam ist einfach ein genialer Charakter, ich mag ihn immer mehr. :D Ein bisschen auf das nächste Kapitel vorgegriffen, aber ich freue mich schon wirklich sehr darauf, wenn sich Sam und Mathew kennenlernen. <3
Wehe dir, das kommt in diesem Arc nicht mehr vor! :D Dann werde ich ganz viel weinen. :D
Ich liebe Sams ganze Art einfach. <3

Bleiben wir auch mal bei den Schwebenden Inseln. Mathew und Co. sind ja echt in Schwierigkeiten. D: Ich saß bei dem Abschnitt wirklich gebannt vor meinem Laptop und habe diese Kampfszenen sehr gerne gelesen. :D Da weiß man auch nun nicht, um wen man am meisten bangen soll ... Mummymon! Q_Q Ich hätte fast einen Herzinfarkt bekommen, als es getroffen wurde. D:
Und Ris schreit erstmal Mathew an, sehr gut. xD Eigentlich nicht, aber hey – was anderes kann sie auch nicht tun. u.u Foxtrott macht seine Sache als Ersatz-Partner echt nicht schlecht, da hast du schon recht. :3 „schwebende Laken von (einem) Digimon“ *hust* Ich weiß nicht, ob ich es schon einmal sagte, aber manche Bezeichnungen, die du dir für das ein oder andere Digimon ausdenkst, sind einfach nur sehr genial, wenn auch ein klein wenig fies. Ich denke da nur an Ris, die aus Palmon Tee machen wollte... :'D Aber nichtsdestotrotz einfach genial. :D
Apropos, Foxtrott, was ist eigentlich aus seinen Kumpeln geworden? ;_;

Ich habe ja sehr gefeiert, als die Schwebenden Inseln sich plötzlich in Bewegung setzten. Haha!
Können wir eigentlich jetzt auch für diese Gruppe das Konfetti auspacken? =D *hat es bereits in der Hand* In Anbetracht des nächsten Kapitels doch keine zu vorschnelle Handlung, oder?

Also, keine Ahnung, wer das Hauptquartier gebaut hat und so, aber ich bin echt immer mehr davon beeindruckt. :D
Das man die Inseln auch tatsächlich steuern kann, ich meine, ist ja ein bisschen was anderes, sie nur hin und her zu schaukeln. Umso genialer ist das ganze allerdings schon. :D

Ohne das nächste Kapitel wäre das Ende des Kapitels wohl echt schwer zu ertragen. Das wirkt so, nun ja, hoffnungslos. Zumindest wirkte es auf mich so und gerade beim zweiten Mal durchlesen immer noch, obwohl ich die Auflösung schon gelesen habe. Ich bin auch wirklich sehr, sehr froh, dass die Kapitel zweimal im Monat kommen. Sonst wäre das echt nicht auszuhalten. =D
Ach so, mir ist da auch einmal aufgefallen, dass du Basti und Mathew vertauscht ist. »Hilfesuchend wandte Basti sich nach den Coredramon um, die in einem Wirbel aus grün und blau die Wolken aufwühlten.« Hier, beim zweiten Absatz unter „In den Blauen Bergen“

Aber ja, ich bin ja noch nicht mit diesem Kapitel fertig, da gibt’s ja noch den Part im „Irgendwo“, der auch kommentiert werden möchte. :)
Pajiramon hat natürlich vollkommen Recht, nicht einfach blindlings loslaufen, Meena. Hinterher bekommt dir das nicht so gut! :O Uh, Net-Stream Archipel, also doch nicht von der einen Katastrophe in die Nächste. :D Wir bekommen sogar Hintergrundinformationen, wenn auch nicht besonders viel oder so, aber hey, Hauptsache etwas. Bei dir als Autorin. ;) xD
Nun denn, auf durch das Portal und Pajira ist wieder alleine. D: ... ich glaube, ich schließe mit mir selbst eine Wette ab, wer als nächstes im „Irgendwo“ landet.

Ein sehr ruhiger Abschnitt dieses Mal, vor allem, wenn man das mit dem Rest des Kapitels vergleicht. Was aber nichts schlechtes ist, besonders meine Nerven haben es dir gedankt. :D


Gehen wir auch gleich mal zum nächsten Kapitel über. Es beginnt mit Kay, die auf der Polizeiwache (natürlich) erstmal eine Aussage machen darf.
Ein sehr ruhiger Einstieg in ein Kapitel, aber auch gleichzeitig ein gelungener Abschluss für Kays ersten Ausflug in die Digiwelt! :D Bin schon sehr neugierig, wie es bei der lieben Kay so weiter geht. :3

Mathew und Co. sitzen in der Falle, dachte ich zuerst. Bis sie mal auf Erkundungstour durch diesen Raum gehen und interessante Entdeckungen machen. Dieser Abschnitt war einfach wirklich nur sehr, sehr episch. :D
Ich musste sogar schmunzeln, als Ris’ Digimon wirklich digitiert ist. :'D Ihre Reaktion ist ja nun nur zu verständlich, auch wenn ich mich teilweise sehr über diese Szene(n) amüsiert habe. :'D Mathew ist auch wieder voll in seinem Element und blendet alles um ihn herum aus, super. xD
Generell ein paar spannende Abschnitte auf den Schwebenden Inseln. Sam und Mathew sind einfach super, ich weiß, ich wiederhole mich, aber sowas kann man einfach nicht oft genug sagen. Genauso wie die Tatsache, dass ich mich jetzt schon auf ihre erste Begegnung – von Angesicht zu Angesicht – freue. <3 Der Aufzug läuft wieder und jetzt ganz schnell weg. Ich drücke ihnen die Daumen, dass sie noch Heile entkommen und ihre Verfolger sie nicht erwischen. Oder die Tunnel entdecken... D:

Die Englisch-Einschübe finde ich super! Gerne öfter. <3 Würde das Ganze auch sicherlich um einiges authentischer machen, ich meine, wenn wir schon verschiedene Sprachen haben. :)


Der Part bei Scott und Co. hat mir sehr, sehr gut gefallen. <3 Ich mag die Charaktere in dieser Kombination echt super gerne. :D
Die Darstellung meiner Charaktere ist natürlich 1a. Du kannst dir sicherlich mein Grinsen vorstellen, als mein lieber Scotty auf die Dinostatue traf. xD Meine Vorfreude auf spätere Begegnungen mit dem ein oder anderen Dino-Digimon. :D Vielleicht findet er ja noch weitere Dinostatuen. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt. Wie gesagt, meine beiden hast du super getroffen; Botamon das voll den Durchblick hat und Scott, der etwas findet, was er am liebsten sofort und genauestens untersuchen würde. Ich bin da voll zufrieden und glücklich. <3
Was mich ebenfalls glücklich macht, ist ihre nun sichere Heimkehr. :D *packt das Konfetti aus* Ansonsten, bin ja mal gespannt, ob mein lieber Scotty die Statue noch einmal wiederfindet – irgendwann. :D

Ich muss jetzt auch mal ganz ehrlich sagen: es ist einfach nur super genial, was du aus der Welt von Adventure gemacht hast. In der Serie kam mir die immer irgendwie unfertig vor und dann kamst du hast so viele, viele Lücken gefüllt und eigene geniale Ideen eingebracht. Also es macht absolut Spaß die Geschichte zu lesen und zu kommentieren (selbst wenn meine Reviews gelegentlich auf sich warten lassen ... *hust*). <3

Liebe Grüße und frohe Festtage wünsche ich dir und allen Lesern,
Rondine

Antwort von Aduial am 07.01.2017 | 02:42:48 Uhr
Hallu,

wieder ein langer Review von dir, ich hab mich sehr gefreut ^^
und auch Shadow freut sich sehr, dass Sam so gut ankommt. Es macht tatsächlich sehr viel Spaß ihn zu schreiben, vor allem mit Taikuri.
Und immerhin die Sorge bezüglich Sam und Mathews Treffen hat sich mit dem neuen Kapitel ja auch erledigt ^^
Ich würde noch niemals sowas wihtiges aufschieben *hust* naja... ich muss ja alle Handlungsstränge zu einem Punkt bringen, an dem sie erstmal ruhe können für den zweiten Arc.
Das Fehlerchen mit dem Basti-Mathew-Wechsl ist auch mal wieder korrigiert ^^ Ich glaub ich hab Schadow einfach schon damit angesteckt, deswegen schafft es das durch die Korrektur XD

Freut mich, dass die die Englisch.Einschübe gefallen... Ich ernenne dich dann einfach mal zur Stimme der Leser, wenn sich sonst keiner mehr meldet und werde dann das Translator-Subreddit bemühen um nicht nur mit einzelnen Wörtern und Englisch arbeiten zu können...
Apropos Englisch: Kleiner Fehler, den bisher neimand angemerkt hat: Gaomon (dass ich sowieso fälschlicherweise dauernt Gaomon statt Wanyamon genannt habe) kann eigentlich gar kein Englisch sprechen oder verstehen, zumindest nicht von "Natur" aus. Aber wie mit jedem Logikfehler, werdet ihr irgendwann dann einfach sehen, wie das alla "It's not a bug, it's a Feature" eingebaut wird. Mitlerweile hab ich dann auch eine Masterliste damit sowas nicht mehr vorkommt XD hoffentlich.

Ich freu mich auch sehr, dass es sich immernoch nach der Welt aus Digimon Adventures anfühlt für dich. Genau die Lücken zu füllen, während ich möglichst nah am Canon bleibe war ja irgendwie Sinn der Sache. Naja, zumindest ist das wie ich an Fanfictions rangehe, wenn es kein komplettes AU wird... es geht ja darum dem Original auf die eine oder andere Weise treu zu bleiben.
Dass du dir mit den Reviews Zeit lässt ist gar kein Problem, es ist toll, dass du dir überhaupt immer wieder die Mühe machst!

Ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gekommen
und dass es für dich ein gute jahr wird ;)
Liebe Grüße,
Aduial
17.11.2016 | 16:01 Uhr
zu Kapitel 31
Soooo, dann kommt auch mal mein Review. Heute in doppelter Ausführung, weil ich zum letzten Kapitel noch kein Review geschrieben habe. :D

Jedenfalls, hallo! :D

Mathews Entschlossenheit in diesem Kapitel hat mich echt beeindruckt. o.o :D Schön, dass er es ihnen nicht so leicht machen wird, sollte alles schief gehen. (…)
Die ersten Abschnitte in diesem Kapitel sind sowieso ein ziemlich starker Kontrast zu dem „selbstmordgefährdet“ ein paar Kapitel vorher. DARAUF komme ich übrigens immer noch nicht klar, meine Liebe.
Und Floramons Plan Mathew und Foxtrott ein zweites Mal durch die Gegend zu kutschieren. *schmunzel* An Mathews Stelle wäre ich der gleichen Meinung, aber es hat ja funktioniert. Oder auch nicht. :D
Mummymon ist einfach super. <3 *Fahne schwenk* Ich kann nicht einmal sagen, warum ich es so genial hier finde. :D Es ist einfach so. Und wenn ich mir vorstelle, wie es durch das Resort rennt wie so ein Irrer, dann ... :'D

Mathews Weg in dem Wäschewagen über die Schwebenden Inseln war sehr spannend zu lesen, vor allem seine Aufregung. :D Das er dabei sogar ein paar der Hängebrücken gar nicht wirklich mitbekommen hat, könnte ich mir sehr gut vorstellen. Seine Nervosität als er quasi mit Palmon alleine war, war auch sehr gut beschrieben. Bis dahin lief ja auch echt alles super. XD
Baby eingesammelt und weiter geht’s. Mathew macht’s übrigens richtig. Nicht genau darüber nachdenken über wie viele Brücken man schon geschoben wurde, wenn man Höhenangst hat.

Kommen wir mal zu Ris. xD Ein neues Baby Digimon und auch das wird direkt angepflaumt. Ich habe tatsächlich schon angefangen zu grinsen, als Ris’ Digivice mitsamt Punkten angefangen hat zu piepen. Jedenfalls, da hat jemand seinen Partner gefunden, yay! :D Und dadurch kriegen wir – mehr oder weniger – eine ganz neue Seite an Ris kennen. Sie hat Mitleid. :D Wenn du wüsstest, wie ich hier gerade grinse. Vor allem, wenn ich mir den vorwurfsvollen Blick eines Baby Digimon vorstelle. :D XD

Die Befreiungsaktion bei Ris lief ja deutlich besser als bei Basti. :D Also, als Mathew bei ihm war, zu Mummymon und Basti komme ich dann auch noch. XD Das war echt super beschrieben und beim ersten Lesen saß ich beinahe Fingernägel kauend da. :D Das müsste man doch hören können?! Die Tür erfolgreich zerdeppert, aber immerhin ist nun Ris frei. Oder auch nicht. :D
Die Wiedersehensfreude auf Seiten von Ris hält sich ja wirklich in Grenzen. „Du stinkst“ – nette Begrüßung. XD Wenigstens kann Mathew drüber lachen. x'D *schlägt lachend auf den Tisch* Bis zur Eierinsel sind sie dann ja auch noch recht gut durchgekommen und Mummymon wartet schon. :D
Der kurze Abschnitt mit dem, was Mummymon in der Zwischenzeit so gemacht hat, war echt toll zu lesen. x'D Ein bisschen die Wachen beschäftigen, die auf der Hauptinsel herumeiern und Mummymon, das ohne Probleme Basti entführen konnte. XD Ein zweites Mal, gute Güte, der arme Junge, wenn das alles vorbei ist, ist er doch auch traumatisiert! XD *lacht trotzdem*

Dann kam der Schluss, ich wollte schon Party feiern und dann ... DAS! o.o Zu früh gefreut, ach Mensch. XD
Nun, was ich zu diesem Schluss sagen soll, weiß ich auch nicht. D: Ich schiebe hier gerade mächtig Panik und kann es kaum erwarten, wie es weiter geht (dass das nächste Kapitel eben NICHT die Auflösung hierzu beinhaltete war auch nicht sonderlich nett, meine Liebe! :D). Aber nun gut, im Augenblick bleibt mir nichts, als zu warten, zu hoffen und die Daumen zu drücken. :D
Generell kann ich gegen den Cliffhanger nichts sagen, weil ... nun, die Kapitel zweimal im Monat kommen und daher die Wartezeit nicht ganz so lang ist. Gäb’s nur einmal im Monat die Kapitel sähe das schon wieder anders aus und ich müsste in Therapie oder so... :D Werde ich später hinaus wahrscheinlich eh müssen... :'D Aber na ja, nicht zu voreilig handeln und nicht gleich den Teufel an die Wand malen. XD Das einzige, was mir in Bezug auf deine Cliffhanger nicht gefällt, ist, wenn du so weiter machst, ich meinen Thron diesbezüglich für dich räumen muss. XD =D


Weiter geht’s dann auch im nächsten Kapitel und der erfreulichen Botschaft: Talon und sein Digimongefolge sind wieder zurück! Auch noch in einem Stück und ohne Schwierigkeiten, sehr schön!:) Im Gegensatz zum letzten Kapitel. *hust* ;D
Hier gibt’s dann noch ein bisschen organisatorisches zu klären, Talon gibt seine Telefonnummer raus, mal sehen, ob er das Angebot wirklich bereut, dass sie sich jederzeit bei ihm melden kann, wenn wieder was ist. :D xD Talons Resümee der letzten Ereignisse war auch wirklich herzallerliebst und auch, dass seine Gedanken nicht mehr so recht rund laufen... :D xD
Wanyamons Bemerkung, als es Rae gesehen hat, war ja auch … „Du bist nicht Alex“ – Nein, das ist leider nicht Alex. :D Zoey ist ja echt super, verspricht dem Kleinen zu helfen, ohne zu wissen, wie und so. :D Na, da bin ich ja mal gespannt, wie sie die beiden zusammenführen will. xD

Bei dem nächsten Abschnitt mit Candlemon/DemiMeramon wäre ich vor Aufregung beinahe geplatzt, weil es sich vor ’nen Fernseher geparkt hat, wir wissen doch alle, was das heißt, nech?! ;)
Was bleibt mir an dieser Stelle noch zu sagen? Kurzer Abschnitt, sicher, aber sehr schon beschrieben, mit der Dämmerung und den ganzen satten Farben. :3

Die Gruppe im „Irgendwo“ ist der Wahnsinn, ehrlich ich mag die Kombination gerade. :D In dem Zuge bin ich auch, hm, überrascht, dass eines von mehreren (?) Dreamteams Meena – Nathalie – Grace beinhaltet. O.o xD Als ich das gelesen habe (das war in einer Review-Antwort, oder? Kann auch in einem Nachwort gewesen sein), war ich auch erst so: „Wie jetzt?“ Ich meine, bei Nathalie und Meena sehe ich das Dreamteam schon vor mir, aber wie passt Grace da rein?! XD Ich meine, nicht das ich mich darüber nicht freuen würde, ich war/bin nur überrascht, dass du sie schon in Dreamteams hast – oder so.
Nun gut, ich werde mich nicht wundern, wenn wir diese drei in einem Team zu sehen bekommen. :D Im Gegenteil, ich werde mich darüber freuen und erwarte es schon sehr gespannt! :3

Kommen wir aber mal lieber wieder zur eigentlichen Handlung zurück. Schön, wie rund das gerade im „Irgendwo“ läuft. :D Während drei der Digiritter hier mal schön den Raum kennen lernen, pennt Haru ’ne Runde. Was selbstverständlich absolut in Ordnung geht, bei dem was er so durchgemacht hat in den letzten Stunden. :3
Ah ja, hier gab’s für mich tatsächlich was zu lachen: »Ihm selbst mangelte es gerade an Theorien und Meena schien ihm jemand mit viel Kreativität zu sein. Sie mochte sich vielleicht nicht mit Daniel messen können, aber für den Moment musste es reichen.«
Ich weiß nun nicht, ob man das als Beleidigung oder Kompliment auffassen sollte. XD Lustig war es in dem Moment für mich trotz allem. :'D

Pajira! D: Kein Grund, sich inkompetent zu fühlen. Nathalie und Co. probieren auch nur auf gut Glück, deine Kollegen hätten in diesem Moment sicherlich auch wenig tun können, so ohne Digivice. Aber nichtsdestotrotz nachvollziehbare Gedanken seinerseits. Dieser ganze Abschnitt hier war sehr schön zu lesen, wie sie tatsächlich den Raum besser kennen lernen (falls man das so sagen kann) und Scott sieht mal wieder etwas, was er aus der Menschenwelt kennt! XD Hat er schon gezweifelt? *hust*
Hm, was das mit den Punkten auf sich hat, könnten das andere Digiritter sein? :O In Großbritannien gibt’s ja schon ein paar die in Frage kommen würden, genauso in Südafrika. :D

Jedenfalls geht die Reise nun in einen anderen Teil der Digiwelt, nur wohin? Doch nicht etwa Client? 8D Von einer Katastrophe in die nächste, oder was? XD Armer Scott, so schnell kommt er wohl doch nicht nach Hause, was? XD
Na ja, mal abwarten, vielleicht kommen sie auch an einem ganzen anderen Ort heraus. :3

Jetzt zu den letzten Abschnitten, bei denen ich am liebsten ohne Unterlass gequietscht hätte. SAMPO! :D Er taucht ja wirklich noch in diesem Arc auf, yay!! *-*
Dazu einmal gleich gesagt, hätte ich mich über den Cliffhanger im vorherigen Kapitel ebenso „aufgeregt“ wie die gute Jacky, wäre spätestens jetzt, mit Sampos Auftauchen, alles wieder wett. Ehrlich. <3
So, allgemein, Sam ist echt ... ich mag ihn. :D <3 Ich habe ihn wirklich sofort ins Herz geschlossen. :D Was echt – kaum ist Sampo auf der Bildfläche erschienen, hat er schon ein Fangirl. :D Ist das nicht super?! XD Sam und Candlemon sind echt der Wahnsinn zusammen. :D <3
Ich könnte hier jetzt gut und gerne noch drei weitere Seiten lamentieren, wie sehr mir die beiden – vor allem jetzt auch zusammen – doch gefallen. <3
Aber lassen wir das mal an dieser Stelle, da mir hier auch noch was aufgefallen ist. Taikuri hat von „das Garurumon“ gesprochen... :D Aha? Etwa eines, das ich kenne? ;)

Sam wird ins Bild gesetzt, mehr als er eigentlich wollte, aber nun gut … find’ ich genial, vor allem, weil er seinen Partner auch nicht unterbricht. :D
Was mir hier vor allem aufgefallen ist, hat Sam etwa Angst vor der Dunkelheit, kommt mir gerade so vor. :O
Meinen Gesichtsausdruck hättest du mal sehen sollen, als ich gelesen habe, dass der gute Sam ’nen Schraubenschlüssel bei sich hat. O.o xD Allzeit bereit, oder was?

Nun gut, auch dieses Kapitel hört spannend auf. Ich warte schon gespannt auf die Auflösung – jedenfalls, Sam ist da, dann kann doch gar nichts mehr schiefgehen?! :D *optimistisch ist*

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 17.11.2016 | 17:45:07 Uhr
Das ist ein laaaaaanger Review. Aber was habe ich anderes erwartet, natürlich lässt du kein Kapitel unkommentiert ^^
Danke auf jeden Fall zu aller erst, dass du mit Input dahingehen nie geizt.

Hi! ^^

Ja, zu Mathew gibt es noch das ein oder andere zu erzählen, ich weiß tatsächlich noch nicht wie gut ich das in diesen Arc noch reinbekomme... langsam werden die Kapitel doch eng ^^ Und herrje bin ich aufgeregt deswegen, dein ganzes Lob ist da Balsam für meine Autorenseele.
Es freut mich auch wie immer sehr, dass du Spaß mit den Kapiteln hattest. Der Hint mit Daniel... ich glaube er sollte ein Kompliment sein? Ein Kompliment auf Scott-Art ;) irgendwie. Und dass dir Sam so gut gefällt finde ich auch spitze! Ich muss mich selbst noch ein wenig in ihn einfinden, aber sein Zusammenspiel mit Taikuri macht auf jeden Fall sehr viel Spaß auch beim Schreiben.

Weißt du was meiner Autorenseele auch gut tut... die bestätigung, dass die Beschreibungen gut waren, denn ich war mit denen teilweise so gar nicht zufrieden ^^ Ich bin wohl allgemein gerade wieder in einer kleinen Selbstzweifel-Phase. Freut mich da sehr, dass die Sachen nicht so schlecht sind, wie sie sich für mich angefühlt haben.

Die Gruppe im irgendwo geht tatsächlich auch schreiberisch insgesamt sehr gut von der Hand. Meena und Scott sind zusammen ein sehr konstruktives Team und wenn sie nicht weiterkommen haben sie noch Nathalie in der Hinterhand, so wünscht man sich das doch! ^^ Ich gebe zu, auch hier hab ich mich etwas unsicher gefühlt weil ich Haru so "abgestellt" hab, aber ich nehme an, die Erklärung warum er ko ist liegt auf der Hand...
Achja und Sampo hat immer seinen Schraubenschlüssel dabei... ich meine... wer nicht. Ohne Schraubenschlüssel ist man doch völlig aufgeschmissen!

Natürlich! Sam der Retter ist da jetzt kann gar nichts mehr schiefgehen ;)
*hust*

Tja... das war jetzt vermutlich die chaotischte Review-Antwort aller Zeiten... und im vergleich zum Review selbst auch die kürzeste, aber ich hab leider nicht viel zu sagen... *schäm*
Achja und... "Du bist nicht Alex" war mein persönliches Highlight der letzten Kapitel... das ist einfach so on point...
und Zoey fällt da schon noch was ein ;) die hat ungefähr soviel Optimismus wie Basti Naivität ^^

Liebe Grüße,
Aduial
Jacky13 (anonymer Benutzer)
04.11.2016 | 13:45 Uhr
zur Geschichte
Heyho!

Und.....
ADULEINCHEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! WAS HAST DU GETAN!!!!!!!!!!!!! O________________________________________________________________O
O_________________________________________________________________________O
Ö_________________________________________________________________________Ö
Ö_________________________________________________________________________Ö

*hust* Ok fangen wir ganz sachlich und halbwegs normal von vorne an...
Am Anfang des Kapitel´s dachte ich so: Läuft gut, läuft sehr gut.
Mattyboy der Ärmste muss echt einiges durchmachen und Ris zu retten und darf jetzt sogar in einne stinkenden Wäschekorb klettern. Nicht gerade ein Luxus-Transportmittel, aber wahrscheinlich immer noch besser, als erwischt zu werden.. (Mein Gedanke am ANFANG...)
Theoreitsch lief ja sogar alles echt super. Man hat Palmon noch mit dazu genommen, Matty ist nicht erstickt, auch wenn er wohl kurz davor stand und man konnte ohne größere Probleme sogar das Babydigimon abholen. Wobei ich mir echt vorstellen kann, das die Minuten die es gedauert hat, Mattyboy wie eine Halbe Ewigkeit vorkommen musste >__<"
Trotzdem haben sie es geschafft und waren letzendlich vor Ris ihrer Tür gelandet.
Ris, die Gutste, hat immer noch schön auf stur gestellt und sich von keinem einlullen lassen. Gutes Mädchen :-D
Und, ganz rein zufällig, hat sie eine kleine Schwäche für das Babydigimon x3 Gibt´s ja nicht xD Ich frag mich woran das liegen könnte ;-P
Nun folgt also Rettungsaktion 2.0. Wobei ich mir echt Sorgen gemacht hatte, als Ris den zettel gelesen hatte und skeptisch war, ob es sich dabei wirklich um Mattyboy handelte. Hab schon mit dem schlimmsten gerechnet (<--- Haha...)
Allerdings ging es halbwegs gut, und nachdem Palmon mal ein schönes Nickerchen halten darf, wird Ris befreit...An dieser Stelle eine Schweigeminute für die Tür..die haben sie ja ganz schön mitgenommen xD
Aber Ris ist frei und darauf kommt es an! :-D
Und nicht nur Ris, sondern auch unser Sorgenkind Basti darf, mehr oder weniger freiwillig, wieder die frische Aussenluft schnuppern xD Aber in die Situation hat er sich ja selbst gebracht. Er hätte auch schön in einem stinkenden Wäschewagen mitfahren können, aber Neeeein...der feine Herr wollte lieber getragen werden xDD
Ich hab die ganze Zeit damit gerechnet, das sie auf dem Weg zum Treffpunkt geschnappt werden, aber Nix. Sie kamen gut durch und selbst Mattyboy konnte seine Höhenangst ein wenig abstellen...
Und dann waren sie endlich auf der Insel angekommen, geben das Signal und warten nur auf das Drachendigimon...alles scheint gut zu werden und dann DAS!!!!!!!!!!!!!!!!!!! o.O

ADULEINCHEN!! Du Herzloser, ERBARMUNGSLOSER Unmensch DU!! Wieso machst du sowas?? Ö___Ö Ich hatte schon das Konfetti parat und wollte es gerade werfen, aber Nöööö...Die Böse Autorin kloppt uns da doch tatsächlich SO ein ENDE hin!!! EIn Fetter, FIeser Cliffhänger.... v.v Das ist hart....Damit hat sich dein Weihnachtsgeschenk erledigt xDD
Meine Nerven liegen blank...böse Autorin xD
Theoretisch müsstest du das neue Kapitel gleich hochladen :-D Andererseits will ich nicht wissen wie es weitergeht...andererseits MUSS ich WIssen wie es weitergeht o.O Andererseits will ich es doch nicht wissen q__q
Aber der Cliffi war echt fies und was soll die Andeutung von wegen: Es werden noch einige Digiritter böse?! O__________________________________________O
Willst du uns wirklich SO leiden lassen? ö.ö
Echt gemein v.v

Aber gut, ich würde ja sagen, das es ein superklasse neues Kapitel war, aber NEIN! Es war Bööse und hat all meine Hoffnung auf ein Happy End zerstört. *Blubb* <--- Das war das platzen meiner Seifenblase o.O
Und Nein, ich freue mich auch nicht auf das nächste Kapitel XDDD
Ich brauch jetzt erstmal ne Woche Urlaub um mich von dem Kapitel zu erholen :-D

Ich wünsche dir (k)ein schöne Wochenende und bis in 11 Tagen :-D
Beste Grüße von
der Jay

Antwort von Aduial am 09.11.2016 | 13:22:52 Uhr
XD Ohje, diese Review ist großartig! Danke.
Also und nicht danke... weil ich weiß ja das es ein Witz ist... größtenteils aber ein bisschen hab ich nun doch ein schlechtes Gewissen ^^
Jetzt ist es ja schon nurnoch eine Woche bis zum nächsten Kapitel ;) Ich verspreche auch, dass das etwas Nervenscchonender ist! ^^

Dir auf jeden Fall auch noch eine schöne und hoffentlich nicht zu stressige Restwoche!
Liebe Grüße,
Aduial

PS: Nein, ich weiß wirklich nicht, was ich auf deinen Review sonst noch antworten soll ^^ Sorry, die Antwort fällt damit heute sehr kurz aus.
22.10.2016 | 21:54 Uhr
zu Kapitel 29
Hallo! :D

Beginnen wir auch gleich mit der Rettungsaktion auf den Schwebenden Inseln und mit einer Katastrophe! :O BASTIIIII! Das kann einfach nicht dein Ernst sein! (irrelevant, ob ich dich oder Basti meine ... :D)

Ich muss mich Jacky anschließen, ich bin auch mittelschwer entsetzt. Aber Sympathiepunkte hat er bei mir nicht eingebüßt. :O Dafür ist der Mutterinstinkt ihm gegenüber zu stark. Außerdem habe ich tatsächlich Verständnis für sein Verhalten – mehr oder weniger. Wenn das stimmt, was ich mir so zusammengereimt habe, was Basti betrifft ist es durchaus verständlich, dass es ihm in diesem Resort gefällt. *seufzt* Mal abgesehen davon, dass das ganze doch irgendwie an Hänsel und Gretel angelehnt ist ... Hatte Jacky mit ihrer Bemerkung diesbezüglich also doch recht. Keine Ahnung, ob ich deswegen jetzt lachen oder weinen soll. XD

Mathew tut mir aber auch Leid, ehrlich. Erst muss er die ganze Schreckenstour über diese Brücken überstehen, nur um dann einfach … na ja, lassen wir das. Basti möchte nicht gerettet werden.
Was Mummymon ausheckt um Basti aus seiner … etwas anderen Art der Gefangenschaft zu befreien, darauf bin ich ehrlich schon sehr gespannt. Übrigens liebe ich dieses Mummymon. Es ist toll. XD Auch wenn ich keine Ahnung habe, welchen Ruf es genau verlieren könnte. :D Den des Wahnsinnigen – oder so? XD
Nächste Haltestelle: Ris. Hoffentlich läuft’s da besser.

Ah ja, die „Euch“s, etc. hier sind wieder klein geschrieben obwohl sie eigentlich groß gehören. ;)


Weiter im „Irgendwo“ – ich feiere die Seite diesbezüglich auf der Homepage, nur so nebenbei. Mittlerweile ist Meena ja auch da. Zusammen MIT ihrem Partner. Nathalie, nimm dir daran ein Beispiel! XD
Die beiden haben ja sehr viele Gemeinsamkeiten, das ist mir vorher nie wirklich aufgefallen. Nicht nur die Partner an sich sondern auch die Digivices. xD Wie Meena Pajiramon den Kopf zurecht rückt ist ja wirklich genial, habe mich dabei köstlich amüsiert. Aber sie hat auch absolut recht! u.u Ach, das arme Pajiramon! D: Kein Grund zu weinen. Das wird alles wieder! ^^
Total genial, wie die in aller Seelenruhe Eis löffeln, genau so macht man das. In der Ruhe liegt die Kraft und so. XD

Yay, Scott und Co. sind nun auch in Sicherheit! *wirft Konfetti durch die Luft* :D Und auch im „Irgendwo“ - so langsam sammelt sich da echt 'nen interessantes Grüppchen. XD
Die Wiedersehensfreude bei Haru hält sich ja irgendwie in Grenzen... *schmunzel* „Meine Welt“ Ach, Haru, der Kleine ist einfach nur knuffig. <3 Jedenfalls noch mehr im „Irgendwo“ – bin ja mal gespannt, ob sie da auch wieder rauskommen... :D Zumindest ist ihnen ja ein kleiner Erfolg geglückt. :3

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 03.11.2016 | 16:36:19 Uhr
Hallu,

freut mich sehr, dass nichtnur ich bei Basti einen Mutterinstinkt entwickele. Armer kleiner Kerl... los... packt ihn in Watte und lasst ihn nie mehr allein raus!
Lustig irgendwie, dass die Hänsel-und-Gretel-hafutgkeit doch so stark ist, das war so nämlich gar nicht geplant... also wirklich nicht, es hat sich nur einfach so entwickelt, bei den beiden... XD

Natürlich den Wahnsinigen Ruf! Ich meine stell dir vor was das Digimon alles durchgemacht hat um sich diesen Ruf aufzubauen XD
Ob das bei Ris nun besser gelaufen ist oder nicht, das überlasse ich mal eurem Urteil ^^ Ich war als ich das Kaptitel, also das mitlerweile vorletzte fertig hatte wirklich sehr gespannt auf eure Reaktionen zu Basti und genauso bin ich gespannt auf eure Reaktionen zur Ris-Rettungsaktion aus dem aktuellen ^^

achja... die höfliche Anrede... *seufzt* ich glaube im aktuellen Kapitel ist fast keine drin, aber ich wette, dass sie auch da wieder kleingeschrieben ist, falls sie vorkommt... ... ... Ich... geht das jetzt aber nicht nochmal durch, st gerade wichtiger, dass ich die Zeit nutze um den Kalender und die nächsten Kapitel durch zu bekommen. Vllt denke ich später dran... hoffentlich.

Im Moment hadere ich mit mir ob das "Irgendwo" nicht einfach das "Irgendwo" bleiben soll XD Denn ich weiß wirklich nicht was für einen Namen ich ihm sonst geben soll.
Ja, Meena und Nathalie ähneln sich oberflächlich schon sehr, aber auch nur oberflächlich ^^ Aber harmonieren tun sie trotzdem sehr gut. Funfact: Irgendwie sind die beiden + Grace in meinem Kopf auch son Dream-Team. Seid also nicht überrascht wenn die sich zufällig mal in der Konstellation begegnen.
Scotty (den ich tatsächlich in dem Kapitel das ich gerade schreibe ein paar Mal fast so geschrieben hätte... Danke, Jacky >.<') und Haru haben es zumindest mal von der Tempelinsel runtergeschafft... jetzt müssen die Affen wohl erstmal wieder unter sich klarkommen. Bin gepsannt, wie die das Chaos ihrem Boss erklären XD Tja... das wird wohl aber leider nichtmehr direkt in der Geschichte unterkommen, es sei denn ich schaufel dafür noch irgendwo Platz...
tja... ich hofffe für die nächsten Reviews bin ich wieder etwas schneller mit dem Beantworten...

Achso... und ich bin gespannt in den nächsten Kapitel sind wieder ein paar Sachen drin, wo ich wirklich gespannt bin, ob du die Verbindungen bemerkst/richtig ziehst ^^
Viel Stoff für Theorien hoffentlich =D

Liebe Grüße,
Aduial
Jacky13 (anonymer Benutzer)
19.10.2016 | 14:59 Uhr
zur Geschichte
Sei gegrüßt! :-D

Wir beginnen auch gleich mal mit einem: WHAT THE FU**!!!!!!!!!!!!!!!! O___________________________O

Ich habe ja wirklich mit ALLEM gerechnet, ABER DAS!! Nein, nein, nein....
Was geht denn bloß in Basti´s Kopf ab O____________O
Mattyboy ist Extra gekommen, um ihn zu retten und musste sogar seine Höhenangst überwinden und dann -DAS!- o.O
Ich geh kaputt...dass ist jetzt echt beschissen .____. Und dann ruft er auch noch um Hilfe x.x Ich hab schon echt das schlimmste Befürchtet, aber -Gott sei dank- war Mummymon in der Nähe v.v"""
Basti, Basti...damit hast du dir keine Sympahtiepunkte verdient xD Ich denke das wird bei Ris dann eeetwas anders ablaufen. :'-D
Trotzdem hoffe ich mal, das sie Basti da auch noch irgendwie rauskriegen...nicht das es dann so ist am Ende von Arc 150: Und Basti lebte glücklich im Hotel bis an sein Lebensende xDD Happy End mal anders xDD

Und Meena landet tatsächlich bei Nath und Paji??? :-DDD Einfach nur genial x3 Wieder so eine Sache, mit der ich kein bisschen gerechnet habe, aber solche Überraschungen sind ja immer das Beste xDD
Klasse Einstellung: Wir wissen nicht weiter, als essen wir erstmal Eis! :-D Genau so muss das ablaufen. Werde ich definitiv mal meiner Chefin vorschlagen xD Cool bleiben Chefin, essen wir doch erstmal Eis :-DDDDDDDDDDDDDDDD
Und schon kommt dadurch die Lösung für das Problem! Das Digivice! Was auch sonst? Ich persönlich hätte es mit 'Sesam öffne dich' probiert, aber einfach das Digivice auf´s Licht halten, geht natürlich auch x3
Paji tat mir schon ein bisschen leid .___. Der Ärmste, das hat er echt nicht verdient...aber vllt sieht er ja seine Freunde alle wieder! *__* 'Ein Hoffnungsschimmer leuchtet am Firmament auf* xD

Ich hatte wirklich ein schlechtes Gefühl als Scottyboy´s Truppe dran kam und dachte nur: 'OMG! Sie schaffen es doch nicht da raus! o.o"
Aber du hast es halbwegs gut mit ihnen gemeint und sie einfach zu Meena, Nath und Paji geschickt. Super xD
Somit sind wenigstens die Geschwister wieder vereint. Das zählt schonmal als kleines Happy End, auch wenn sie noch nicht wirklich zu Hause sind. Aber das werden sie auch noch hinkriegen...hoffe ich mal...°___°"

Ok...irgendwie heute ein sehr kurzes Review =.= Sry dafür xD
Du gibst dir immer so viel Mühe, aber mir will gerade nichts prouktives mehr einfallen .__. Das liegt bestimmt am Scheiß-Wetter xD

Ich freue mich, wie immer eigentlich xD, wenn es weitergeht und bin gespannt, mit was du uns noch so überraschen wirst x3

Bis dahin eine schöne und nicht so regnerische Woche für dich :-D

Beste Grüße von
der Jay :D

Antwort von Aduial am 03.11.2016 | 16:16:48 Uhr
Hey Jay!

Also... erstmal... das Review ist doch gar nicht so kurz... und selbst wenn kein Grund sich zu entschuldigen ;)
Danke, dass du dir überhaupt die Mühe machst jedes Mal eines zu schreiben!

Und dann... ja ich weiß gar nicht was ich sagen soll... das ist irgendwie immer so, vor allem dann wenn das nächste Kapitel eigentlich schon da ist... hum.
Wenn das hier schon WTF war bin ich sehr gespannt auf deine Reaktion auf das nächste Kapitel XD

Aber ja, ich finde erstmal Eisessen ist generell ein guter Ansatz, wenn man bei einem Problem nicht weiterkommt, auch wenn bei den aktuellen Temperaturen Kakao und Kekse vielleicht angemessener sind. xD
Also das Happy End für Basti find ich gut ^^ Schade, dass ich das schon anders geschrieben hab ^^ ... Nein Spaß, wir brauchen ihn noch, die Story soll ja noch ein bisschen Laufen, außerdem werden wir noch früh genug den ein oder anderen Digiritter an die Bösen verlieren. *muhahaha* Tja... ok...

Kurzer Review, kurze Antwort... dafür hast du ja zusätzlich schon das nächste Kapitel zum lesen, jetzt muss ich mich beeilen und Rondine noch antworten, bevor schon wieder die nächsten Reviews da sind ^^
Liebe Grüße,
Aduial
01.10.2016 | 23:49 Uhr
zu Kapitel 28
Hallo! :D

Bei dem Alert kam wirklich Freude auf! *grins*
Auch wenn das mit dem Review irgendwie den ganzen Tag gedauert hat. *hust*

Fangen wir mal mit der Tempelinsel an. Ich bin ja ehrlich sehr froh, dass zumindest dem ersten Teil der Gruppe die Flucht gelungen ist. Strike! :D Auch wenn ich wirklich Panik geschoben habe, als sich Kay abgekapselt hat … um ihr Surfbrett zu holen. Yo, Prioritäten und so, nech? XD
Nun ja, bevor wir aber zu Kay an sich kommen, lieber noch einmal zu Talon, Core, Gaomon und – Gott sei Dank – auch Tink, beziehungsweise nun mehr Upamon. Cores Sticheleien diesbezüglich sind einfach der Wahnsinn, natürlich man ist auf der Flucht aber Rache muss sein. *glucks* Ich finde es auch ziemlich interessant, dass Gaomon weiß, wo da ein Fernseher ist. Da stellt sich mir doch die Frage, woher es das weiß. O.o Gibt’s darauf eine Antwort? ^^

Ah ja, dieser Schrei … das war JungleMojyamon, oder? Q_Q *schluck*

*tief druchatme* Aber auf jeden Fall ist ja schon mal den ersten aus dem „Rettet Haru und Gaomon“-Trupp die Flucht gelungen, auch wenn, und da hat Jacky völlig recht, du da schon wieder einen fiesen Cliffhanger gesetzt hast! Das ist absolut nicht nett! :O xD Aber ich gehe optimistisch an die Sache ran und denke, dass ihnen da nichts dazwischen funkte.

Bleiben wir mal auf der Tempelinsel und verfolgen Kays Spuren, die ihr Surfbrett holen möchte, das allerdings geklaut wurde. XD
Ich hätte beinahe gelacht, als ich das gelesen habe. Man befindet sich auf der Flucht, aber das Surfbrett darf nicht zurückbleiben... XD Die nächsten Zeilen habe ich mit Spannung gelesen, wie Kay den Surfbrettspuren folgt und den Dieb tatsächlich noch erwischt. Diese Kletteraktion von ihr war echt … *Kopf schüttel* o.o Die Frau liebt ihr Surfbrett wohl wirklich, was? XD Und der Dieb stellt sich als der reinste Hamster heraus... *lach* Was ist das eigentlich für ein Digimon? Aufgrund der Beschreibung habe ich zwar ein Bild im Kopf und meine zu wissen, welches Digimon das ist, aber mir fällt der Name nicht ein.
Hat Kay endlich ihren Partner gefunden? :D Und hat sie ihn _wirklich_ aus dieser Höhle gekickt oder ...? XD *liest die Stelle noch einmal* ...sie hat es wirklich aus der Höhle gekickt. *fällt lachend vom Stuhl* Genial Idee, wirklich, auch wenn ich das Innere hart bedauere. Dem armen Ding ist doch auch fürchterlich schlecht, wenn es schlüpft.

Wasser ist auch Kays Element, huh? Einfach zu springen, selbst wenn es nicht so hoch war. Wenigstens ist es ihr gelungen und das Ei hat’s auch überstanden. Auch wenn dessen Freund wohl üble Panik schieben wird. Das arme Digimon. *schmunzel* Tja, interessanter Weg zurück. Ich habe mich ja schon die ganze Zeit gewundert, wie Kay ohne Digivice nach Hause kommen will ... und jetzt habe ich wieder diese Szene im Kopf, die ich hatte, als ich mir die Frage das erste Mal stellte (etwa zu der Zeit, als Kay in die Digiwelt kam oder etwas später, nachdem du mir das Leckerli geschickt hattest).
*lacht und weint gleichzeitig* Das sah in meinem Kopf sehr interessant aus und jetzt ist die Szene wieder da ... Ich muss Jacky anschreiben! XD

Ähm, ja, ... Kay ist auf jeden Fall wieder zu Hause. Freut mich! Und wie sie das Ei den Polizisten erklären, Jake wird das wohl einfach so hinnehmen, mehr oder weniger, wenn ich mir Jackys Review dazu angucke.


Weiter zu den schwebenden Inseln. Floramon ist ja echt souverän. Ich bin wirklich beeindruckt, wie es den „Herr“ auch einfach knallhart angelogen hat. o.o
Ich fürchte auch, dass sie ohne Floramons Hilfe gar nicht soweit gekommen wären. :O Da hatten sie noch echtes Glück, das sie ihm über den Weg gelaufen sind. Auch wenn dieser Abschnitt sehr kurz, hat er mir doch sehr gut gefallen. Mathews Überlegungen, wie er von hier aus auch Ris retten kann. Auch wenn dieser Abschnitt auf den schwebenden Inseln sehr kurz war, was du doch garantiert mit Absicht gemacht hast, nur um diesen Cliffhanger einbauen zu können! Ich kenne dich doch! XD
Auf jeden Fall steht ein weiteres Aufeinandertreffen zweier Digiritter bevor und ich bin schon sehr gespannt auf die Dynamik dieser beiden. :D


Den Abschluss dieses Kapitels macht dann auch tatsächlich Aset. Damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. :D
Asets Darstellung gefällt mir sehr gut. Ihre ganze Art ist einfach nur sehr treffend, genauso habe ich sie mir vorgestellt. Sicher ist sie besorgt, aber auch zuversichtlich, dass Scottie auch alleine zurecht kommt. ^^ Also hier gibt’s für mich absolut nichts zu meckern :)
Eure kleine Unterhaltung bezüglich das Talon und sein Digimongefolge in Phoenix raus kommen könnten und Asets Gesichtsausdruck... *grinst breit* Talon und Co. würde sie zumindest besser verkraften als eine halbnackte (Bikini) Kay, die mit ihrem Freund zurückkommt ... *kann nicht aufhören zu grinsen* Wie gesagt, ich muss Jacky anschreiben. XD

So, ich erwarte gespannt das nächste Kapitel und bis dahin...

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 02.10.2016 | 00:19:13 Uhr
Hallu!

Jap... Kay hat da etwas unkonventionelle Ansichten, aber ich kann ja zum Glück behaupten, dass ich mir das nicht ausgedacht hab... Für die Story gab das auf jeden Fall eine nette Szene. ^^
Das sich in dieser Gruppe ständig Leute gegenseitig sticheln... erst Talon und Scott und dann auch Tink und Core... das ist son sich fortsetzendes Thema.
Was genau Gaomon auf der Insel gemacht hat wird auf jeden Fall auch noch behandelt.

Das Digimon, das sich Kays Board geklaut hatte war ein Honeybeemon. Ja und ich denke, man kann Kay getrost als Wasserratte bezeichnen... mit Surfboard ;)
Aber auch, wie das bei ihr Zuahse abläuft wird noch was kommen... Ich bin ja fast stolz auf mich, so wenig wie ich hier beantworten kann, weil es wirklich schon in der Story eingeplant ist ^^

Ja... Mathew und Basti... Ich glaube Mathew weiß selbst noch nicht, wie er auf ihn reagieren will ^^ Hat sich soviele Gedanken über Ris gemacht, dass er völlig vergessen hat, dass er erstmal mit Basti zurechtkommen muss...

Ja... Aset wär sicher nicht glücklich darüber gewesen, wenn Kay mit zurückgekommen wäre XD Das kann ich mir bildlich vorstellen.
Aber das ist Aset treffe freut mich, es wäre ja auch eine Schande gewesen, nachdem du mir soviel Material zum studieren ihres Charakters geliefert hast ^^ Vermutlich kann ich sie besser schreiben als einige der Hauptcharas... aber zu meiner Verteidigung... einige davon wurden von mir auch einfach bisher völlig hinten vor gelassen, weil ich weiß, dass sie ihr Spotlight später bekommen werden ;)

Danke auch dir für deinen Review,
Liebe Grüße,
Aduial
Jacky13 (anonymer Benutzer)
01.10.2016 | 20:00 Uhr
zur Geschichte
Heyho Aduleinchen! :-D

Wow, es ist schon wieder Oktober und schon bald fängt die schönste Zeit des Jahres an: Weihnachten! :-D
Daran wollte ich dich jetzt nur mal kurz erinnern xD

Ich muss wirklich gestehen, das ich am Ende des Kapitels erleichtert aufgeatmet habe, denn dem Großteil ist es endlich gelungen, wieder nach Hause zurück zu kehren! *__*
Das war eine echte Erleichterung.
Talon und seine ganzen Digimonfreunde werden es ja wohl auch geschafft haben xD Obwohl du da ja so fies warst und wieder einfach aufgehört hast mit schreiben >___<
Aber es wäre doch echt lustig, wenn sie jetzt bei Aset rauskommen würden xD Ist dann zwar nicht ihr Freund aber -Hey- Sie hätte an ihrem freien Tag zumindest Gesellschaft :'-D

Auch für Mattyboy geht es gut weiter.
Er ist nicht von dem anderen Digimon entdeckt wurden und musste auch nicht mehr mit seiner Höhenangst kämpfen. Das ist im Vergleich zu seiner vorherigen Situation ein großer Fortschritt :-D
Mal sehen ob er und Basti und Ris auch so schnell von da weg kommen ö.ö" Ich drücke ihnen auf ale Fälle die Daumen :-D

Hab ich eigentlich schonmal erwähnt, wie SEHR ich es LIEBE wie DU meine liebe KAY Darstellt?!!! O_________________________O
Ach, ich könnte dich dafür knutschen oder, noc besser, dir eine imaginäre Tafel Schokolade reichen. Ernsthaft! Du bist ein Genie!! *____________________*
Am ANfang war mein Gedanke noch so: Kay wird doch wohl ihr Surfboard nicht vergessen und Zwei Sekunden später kommt auch schon die Stelle im Kapitel vor! Einfach Genial <3
Ich hatte wirklich die Hoffnung, das ihr Board noch an Ort und Stelle liegt, aber das wäre auch zu einfach gewesen xD"
Stattdessen darf die Liebe ihre Kletterkünste unter Beweis stellen. Da lacht doch das Herz :-D
War das Bienendigimon jetzt auch das, was die anderen vorher angegriffen hat? Oder ist da irgendwo ein Stock von denen? (Stock verstehste? Wegen Bienen und Bienenstock und so xD.)
Und siehe DA! Ich habe mich gefragt gehabt, ob Kay in diesem Arc noch zu ihrem Partner kommen wird und schon ist da ein Ei! °____°
Ein super-genialer Gedanke, dass das Ei mit dort oben ist. Seit wann hast du das geplant? :-D
Und dann springt die Gute auch noch von da oben runter und landet Deja-Vu-Mäßig wieder in 'ihrer' Welt! :-DDDDDDDDDDDD Mit samt dem Ei!!!
Und am Strand ist schon ihr bester Freund Jake °________________________________° Die Polizei ignorieren wir mal an der Stelle xD
Theoretisch könnte sie das 'kleine' Abenteuer in der Digiwelt als schlechten Traum abtun...praktisch ist der fast lebende Beweis, das es real war, das Digiei und nicht zu vergessen ihre beiden Verletzungen am Knie und Fuß xD Wird trotzdem etwas schwierig, das der Polizei zu erklären oder ihren Eltern :-D Jake wäre wohl der einzige der es ihr glaubt xD

So ok...der Arc ist tatsächlich bald zu Ende O___O Man es ist auch eine ganze Menge passiert. Echt der Wahnsinn, wenn man das alles nochmal kurz durchgeht. Schon cool, was du in 1 1/2 Jahren alles geschafft hast und es liegen noch 20-30 Arcs vor uns ;-DDDDD xD
Nun, wie immer, freue ich mich auf die weiteren Kapitel und bin gespannt, wie es den anderen Digirettern noch ergehen wird ^-^

Bis dahin ein schönes Wochenende und die besten Grüße von
der Jay :D

Antwort von Aduial am 01.10.2016 | 22:51:56 Uhr
Hallu!

Du bist mal wieder super fix! Danke wie immer also erstmal für deinen Review!
Tja Weihnachten... ich sagte ja da brauche ich eure Hilfe! ^^ Die Mail sollten ja mittlerweile alle im Postfach haben ;)

Ach kommt, das mit Talon war doch jetzt harmlos, was soll denn da noch schiefgehn. Sowas würde ich doch niemals tun...
Allerdings würde mich Asets Blick auch sehr interessieren, wenn dir plötzlich bei ihr im Wohnzimmer landen XD
und Daumendrücken kann nie schaden, würd ich sagen ;)

Ich glaube du hattest das mal erwähnt ;) Und natürlich lässt Kay ihr Board nicht zurück! Ich meine das wäre ja nun wirklich grob fahrlässig! ^^
Das mit dem Ei in einem "Nest" auf einer Klippe, da muss ich dich ganz bescheiden informieren, das stammt aus deinem Steckbrief ^^ zugegeben, ich hab mit da etwas künstlerische Freiheit rausgenommen, aber deine Begeisterung interpretiere ich mal so, dass dsa völlig ok war =D
Geplant, dass sie im Rahmen dieses Arc ihr Ei findet war aber schon als feststand, dass sie darin vorkommt. ;)

20-30 Arcs... Hab ich das irgendwann man irgnedwo so gesagt? ... Ich erinnere mich nicht mehr... Tatsächlich scheint es mir mittlerweile etwas Hochgegriffen... 20 Vielleicht noch... 30 sicher nicht.
Ich bin aber auch einfach über die Zeit besser darin geworden die Handlung sinnvoll zusammen zu stellen ^^

Dir ebenfalls ein schönes Wochenende und liebe Grüße;
Aduial
21.09.2016 | 16:25 Uhr
zu Kapitel 27
Hallo! :D
Jetzt kommt auch endlich mal mein Review. *hust* Hat ja lange genug gedauert...

Und es geht spannend weiter auf der Tempelinsel! Der Kampf war spannend und interessant geschrieben. Also, hier absolut nichts zu beklagen. :D Aber hey, sag mal, folgen die gerade den Spuren von Pajiramon? :O Kommt mir irgendwie so vor... Ich könnte aber auch fantasieren.
Und verdammt, jetzt ist auch noch Tinkermon zurückdigitiert... Nicht gut, gar nicht gut. Ich sehe es schon als Gefangener... o.o Oder bin ich zu pessimistisch? /D Bei dir als Autorin... *hust*

Aber bleiben wir mal auf der Tempelinsel und springen zu Scott, Haru und ihren Digimon. War klar, dass das Sepikmon war, auch wenn ich mir einen freundlicheren Zeitgenossen gewünscht hätte. Nächstes Mal dann – oder auch nicht. /D
JungleMojyamon! Der Held der Stunde, wie’s Jacky so schön formuliert hat. Ich werde ganz feste Daumen drücken, auch wenn ich mich schon weinen sehe... Dieser Kampf war ebenfalls spannend zu lesen und ich hoffe wirklich, dass das tapfere JungleMojyamon mit einem blauen Auge davon kommt! ;_; … Jacky hat vollkommen Recht; Daumen drücken ist angesagt! XD *drückt JungleMojyamon feste die Daumen*
*hust* Den kleinen Haru würde ich zu gerne knuddeln! ;_; Von dem Kleinen wird echt viel verlangt... :O
Scott ist einfach nur der helle Wahnsinn in diesem Kapitel! xD Einfach mal alle durch die Tür werfen und überhaupt ... xD Getreu dem Motto: „Frauen und Kinder zuerst“ – oder nicht? Zumindest trifft „Kinder zuerst“ zu ... *schmunzel*

Ah ja, die Fernseher... Lass mich raten, auf der Tempelinsel sind sie auch eingesammelt worden, hm? /D
Das sie eine Pause machen ist natürlich verständlich, wer weiß, wie lange die schon unterwegs sind. Bis zu diesem Kapitel habe ich auch an diese Sache keinen Gedanken verschwendet. o.o Aber trotzdem hoffe ich, dass die alle den Affen entkommen. u.u


Kommen wir mal zu Mathew und seiner geheimen Mission – Foxtrott nicht zu vergessen! :D Keine Ahnung, warum, aber ich mag Foxtrott. ^^ Ich könnte natürlich jetzt anfangen und darüber philosophieren, warum es jetzt wieder mit seinen Halbsätzen spricht, aber ich werde wohl keine Antwort bekommen.
Mathew ist einfach völlig fertig... ._. Dennoch ist es bewundernswert, dass er es geschafft hat über die Brücke zu gehen, aber das hat ihn ziemlich fertig gemacht. Oh Mann … *klopft Mathew aufmunternd auf die Schulter* Sie wurden auch sogleich von einem Floramon entdeckt und zu allem Überfluss auch noch enttarnt! :O Ich wollte schon Panik schieben, ahahaha... Rebellionen überall, sehr schön! :D Auch wenn mir Floramons Aussage Sorge bereitet, Baby Digimon – also war da wirklich mal ein Ort wie die Stadt des ewigen Anfangs. ._. Und Maschinen Digimon gab’s auch einmal...
Hm, könnte dieser silberner Ritter von dem die Bakemon (war das auch Foxtrott?) gesprochen hatten, ich hatte ja zuerst Knightmon vermutet, aber ... könnte damit auch Andromon gemeint sein?
Auf jeden Fall beginnt die Rettungsmission jetzt erst richtig. Ich bin da schon sehr gespannt, ob es ihm gelingen wird. ^^


Meine beiden großen Gs!! :D xD Was habe ich mich über ihren Auftritt gefreut! :D

Und ja, dieser Abschnitt war doch sehr ruhig – zu Beginn. Ich meine, im Kontrast zum Rest des Kapitels. Aber erstmal alles der Reihe nach. ^^
[...] das Wort dieser besseren Zwiebeln gab […] ← an der Stelle musste ich erstmal das Lesen unterbrechen, weil ich ’nen Lachflash hatte. XD Das kam wirklich sehr gut und diese Überlegungen, dass da noch ein weiterer Digiritter ist, und auch noch quasi um die Ecke ... Alles bloß Zufall, natürlich. xD
Beim Lesen, wie sie den Abend verbracht haben, musste ich tatsächlich schmunzeln, weil es einfach, so schön zu lesen war. <3 Ich konnte mir das auch sehr gut vorstellen und bin da auch mehr als zufrieden, auch wie viel Bukamon verdrücken konnte hat mich schmunzeln lassen. Allerdings hat das alles mit den Nachrichten ein Ende gefunden ... Selbstmordgefährdet?! Großer Gott... o_o
Ach, und Grace hat Mathew schon mal gesehen? Lustigerweise wollte ich dich mal zu Beginn fragen, ob man die beiden (also Mathew und Grace) nicht irgendwie zusammenstecken könnte, nun, schön, dass du das schon übernommen hast. ^^

Bin mal gespannt, ob Grace ihrem Gedanken nachgeht und Mathew in der Digiwelt sucht oder es als wahnwitzige Idee abtut. :D Mal schauen.


So, ich kann das nächste Kapitel kaum mehr erwarten und freue mich schon sehr darauf! :D

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 24.09.2016 | 00:00:45 Uhr
Hallu...

Dein Review hat lang gedauer? Das sagst du noch, nachdem ich ewig brauche um überhaupt auf die vorigen zu antworten? XD
Also... natürlich, du hast viel zu lange gebraucht... wie kannst du nur, ich meine... pah... ^^ Danke, dass du dir überhaupt immer wieder die Mühe machst einen zu schreiben ;)

Pessimismus? was wo? warum? Ist doch bisher alles glatt gelaufen XD
Und ja... Haru ist eine Nummer für sich, wie der mit alle dem umgeht.
Ich muss ja ganz ehrlich sagen, dass die Tür-Szene nicht ganz uninspiriert war von einer gewissen Kurzgeschichte ;) Ich hate leider keine Säulen da, die man hochklettern musste.

Ich mag Foxtrott auch. Außerdem macht es gerade einen ganz guten Job als Digimon-Ersatz-Partner, ohne es wäre Mathew sicher schon verzweifelt. Und ja, das war auch Foxtrott, der von den Träumen der Bakemon berichtet hat.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie ich durch das schreiben diesre Rettungsmission durchkommen werde denn in den letzten Kapiteln waren diese Abschnitte sehr... zäh.

Ich wette mit Grace und co hattest du noch nicht gerechnet! (Bitte sag mir, dass ich dich damit überraschen konnte, zumindest ein bisschen :'3)
Ja ^^ Eine zumindest lockere Verbindung zwischen Grace und Mathew war von Anfang an geplant. Ich konnte sie aber nicht auf die gleiche Schulte schicken... das wäre mir etwas zuviel des Guten gewesen, außerdem haben wir ja beide von der jeweiligen Schule eine grobe Vorstellung... aber gemeinsame Schulfeste sind da denke ich eine gute Lösung (vor allem weil Mathew einem mit seiner Aufmachung gern mich gedächtnis bleibt, selbst auf Großveranstaltungen)

Das nächste Kapitel ist tatsächlich auch schon geschrieben und da meine liebe freundin Shadow wieder Zeit zum korrigieren hat, sollte es damit auch keine Probleme geben... der 1. Ist auch passenderweise ein Samstag, also sowieso mein "MMFF-Arbeitstag" dem pünktliche Upload steht also eigentlich nichts mehr im Wege.

So... ich hoffe ich hab mal wieder auf alles geantwortet, außer auf das auf das ich nicht geantwortet hab... morgen bin ich tatsächlich wahrscheinlich den ganzen Tag online und werde mich dann auch mal endlich der Mail widmen, die ich noch von dir im Postfach habe ;) Das wird sicher wieder eine gute Hilfe um ins Schreiben reinzukommen.

Liebe Grüße,
Aduial
Jacky13 (anonymer Benutzer)
20.09.2016 | 16:54 Uhr
zur Geschichte
Hallöle!!

Wie schön das du es zum 15. geschafft hast! Ehrlich gesagt, hab ich total auf dieses Kapitel gewartet, da du beim letzten ja so super tolle Cliffi´s reingehauen hast xD"
Das war echt nicht nett o.o

Trotzdem folgte ja mit dem Kapitel, Gott sei Dank, die Auflösung :-D
Tink und Coronamon beweisen ziemlich gutes Teamplaying, während sie die Gorilla´s da platt machen auch wenn es etwas knapp war.
Schön das sie es aber geschafft haben und Talon, Kay und 'der blaue Hund' jetzt erstmal draußen sind :-D
Und Tinkermon die Ärmste hat es sogar gleich ein ganzes Stück weiter geschafft o.o" Aber ich bin gespannt, was sie damit bezwecken wollte, das beide Gorilla´s jetzt schlafen?
Soll das andere Digigmon denken, das die beiden bei ihrer Wache eingepennt sind? Mal sehen :-)

Mattyboy! :-D
Er lebt noch...mehr oder weniger :-)
Und es ist wirklich lobenswert was der Ärmste da alles auf sich nehmen muss o.O Vorallem wenn man solche Höhenangst hat wie er und dann über eine olle Brücke laufen muss.
Woah das ist so krass ö.ö"
Umso besser, das er jetzt erstmal in einem Haus ist, auch wenn die Verkleidung scheinbar nicht so gut ist, wie gedacht.
Aber wenigstens ist das Floramon auf ihrer Seite und siehe DA! Es wird sogar eine kleine Rebellion geplant. So muss das sein! :-DDDDD
Das sind definitiv gute Neuigkeiten, auch das die Blume Matty helfen will und ihn schonmal zu Basti bringen. Das wird wohl auch das Beste sein. Ris kann ziemlich gut auf sich selbst aufpassen, im Gegensatz zu unserem kleinem Naivchen xD

Uhh und wir sind in Irland bei Gracylein und Daniel :-D
Irgendwie geht es da so schön ruhig zu, während die anderen in der Digiwelt ums überleben kämpfen xD
Das ist wirklich ein Klasse Kontrast dazu :-D Und ich hab jetzt auch Hunger auf Pfannkuchen O.O
Aber..oha...ich kann mich nicht mehr an das Schulfest erinnern o.O Verdammt...ich glaube ich muss mir die älteren Kapitel alle nochmal durchlesen xD"
Aber..Holla die Waldfee...selbstmordgefährdet? O_____O Wir sprechen hier doch von Mattyboy oder? ö.ö Das ist irgendwie creepy...

Ah, Sepikmon...so viel zu meiner: 'Es ist Haru´s Schwester-Theorie' xDD Naja hätte ja klappen können :-D
Und wäre wohl auch besser gewesen, anstatt dieses olle Digimon >___<"
Junglemojyamon!!! Der Held der Stunde!!!! Wieder einmal rettet er die guten Digiritter...Boah ich hoffe nur, das er den Kamof irgendwie übersteht oder noch rechtzeitig abhauen kann, aber ich hab da so ein bisschen meine Zweifel .____. Trotzdem! Daumen drücken ist angesagt!
Mal sehen ob sie die anderen beiden (Also Talon und Kay) auch wiederfinden. Vllt schaffen sie es aber auch nach Hause. Das würde ich ihenn zumindest erstmal gönnen xD
War genug aufgregung für einen Aufenthalt in der Digiwelt ö.ö"""" Ob Scottiboy da jemals wieder hinwill? :-D Freiwillig wohl eher nicht xD

Wie immer, war das ein super tolles Kapitel und wie immer, freue ich mich RIESIG, wenn es weitergeht *___*
Ich Liebe diese Story einfach xD

Bis dahin, wünsche ich dir einen wundervollen Restseptember, lass dich nicht stressen und bis bald!
Beste Grüße von
der Jay :D

Antwort von Aduial am 23.09.2016 | 23:40:33 Uhr
Hallu again,

Dass ich das hier nach den letzten Cliffhangern pünktlich bringen musste war ja wohl klar ^^ So gemein bin ich ja auch nicht.

Naja, dass beide Gorillamon jetzt schlafen ist deswegen praktisch, weil das erste, das vermutlich nichtmehr lange schlafen wird, sie nicht gesehen hat, es weiß also nicht was abgegangen ist und das andere pennt noch eine Weile, so es denn pennt. Das ist soweit der Plan dahinter... Wenn niemand sagen kann, was passiert ist, gibt das ihnen mehr Zeit zur Flucht.
Tink und Coronamon sind tatsächlich in ihrer Herangehensweise bei Kämpfen auch schlicht sehr gut kompatibel. Das war wohl der schlüssel dafür, dass das so gut laufen konnte.

Und ja... auch Mathew und co bekommen noch etwas Hilfe... Rebellionen überall, wie Rondine schon sagte ^^ aber das nunmal etwas das in Unterdrückungen gern mal passiert... dass es sie gibt sagt ja noch nichts über ihren Erfolg aus.

Grace und Daniel haben ihren Zweck also erfüllt, ein wenig Ruhe in all dem Chaos... (auch in meinem Plaungschaos) diese Szene war so eine angenehme Pause... Ich habe auch das Gefühl, dass sie einfach besser ist, weil ich solche ruhigne, langsamen Szenen besser rüberbringen kann. Was dieses Schulfest angeht, kann ich dich aber beruhigen, das ist nicht in der Story, das spielt lange davor, da gibt es also nichts nachzulesen ;)

Ja... leider nicht Natthie, die ist noch beschäftigt ;)
Ob Scott hiernach nochmal in die Digiwelt will oder nicht... wer weiß ^^ achso... ich... und vllt Rondine... aber vor allem ich... und während ich nichts darüber verraten werde ob er will oder nicht, kann ich aber versichern, dass er auch jeden Fall nochmal hin kommt... XD massiver Spoiler nach nur einem Arc *nicht*

Vielen lieben dank für all das Lob und die beiden Reviews und generell, für die regelmäßige Rückmeldung.
Liebe Grüße,
Aduial
Jacky13 (anonymer Benutzer)
03.09.2016 | 20:44 Uhr
zur Geschichte
Abend!! :-D

Uund, es geht so spannend weiter wie es auch aufgehört hat :-D Beziehungsweise machst du es in dem Kapitel mit den beiden Cliffhängern noch schlimmer o.O
Aber diesbezüglich werde ich dich gleich anschreien xD

Erstmal ist es schön, das sie es in das Gefägnis geschafft haben, ohne größere Probleme und auch ohne entdeckt zu werden.
Das da SO extrem viele Digimon eingesperrt sind, ist natrülich mega krass o.O Vorallem, wozu der ganze scheiß? Was bringt denen das, sie alle da unten einzusperren? Das kostet ja auch Nerven XD" Aber mal ehrlich...was will man damit bezwecken, jemanden einfach in einer Zelle hocken zu lassen..? Wenn die Digimon wenigstens dazu gewzungen wurden wären, irgednetwas zu bauen, also SKlavenmäßig hätte ich das verstehen können, aber so....scheint es einfach nur ein ganz doofes Hobby zu sein :'-D

Aber! Scott und Talon ist es gelungen, den kleinen Haru zu retten und dafür gibt es schonmal einen Applaus! Und irgendwie hatte ich damit gerechnet, das eines der anderen Gefangenen zu laut rumschreien würde und sie dann verrät, aber es war ja Gott sei dank nur die verrückte Schlange und ihr geliebtes Buch :-D
Und dann sind sie so schön voran gekommen und trennen sich O__O Das war nicht gut...ich weiß jetzt allerdings nicht, für WEN das nicht gut ist.
Theoretisch sieht es für Talon und Kay am besten aus...praktisch wäre das zu einfach und Haru meinte ja, das sie auf keinen Fall da hoch gehen dürfen. Irgendwie bezweifle ich daher, dass das Talongrüppchen da so einfach rauskommt .__.
Bei Scott und Haru habe ich irgendwie das Gefühl, das es sich bei dem Neuankömmling der da plötzlich vor ihenn steht, um Haru´s Schwester handelt xD Das würde doch total seinen geschockten Gesichtsausdruck erklären XDDD

Nun zu meiner armen Kay....du quälst sie in diesem Kapitel ja wirklich aufs allerfeinste :-x Erst diese furchtbaren Cliffhänger (für die ich dich zu gerne boxen wurde xD) und dann muss Kay auch noch den blauen Hund tragen :-D Hast du denn kein Herz, du Herzlose? xD"
Aber du triffst sie immer haargenau und ihre Reaktion könnte besser nicht sein. Vorallem ihr anfängliches zögern, als sie den Hund auf den Arm nehmen sollte x3 P-E-R-F-E-K-T! <3

Ach man, diese Cliffis waren wirklich scheiße >__< Ich hoffe von ganzem Herzen, das unsere lieben Freunde da irgendwie wieder rauskommen werden, es in die andere Welt schaffen und dann alle zusammen in Ruhe einen Tee trinken können xD Und Plätzchen essen °__° Jetzt wpnsch ich mir ein Weihnachtsspezial xDD

Wie immer, freue ich mich schon auf das nächste Kapitel und wünsche dir eine wundervolle Woche!! °___°

Beste Grüße von
der Jay :D

PS: Kay´s Alptraum hast du übrigends super beschrieben und es tut mir unendlich Leid, das ich dir darauf nicht geantwortet habe v.v Ich habs vergessen xD"

Antwort von Aduial am 23.09.2016 | 23:06:43 Uhr
Hallu auch dir,

Ich werd wie bei Rondine, auch hier nicht viel zu sagen haben... warum ist denke ich offensichtlich...
mehr zu erzählen gibts dann ja auch schon unter dem nächsten Review ;)

Ein paar der Fragen, die du hier stellst sind aber definitiv gute Ansätze ;)
Freut mich, dass dir Kays Reaktion auf Gaomon gefällt, ich war mir nämlich gar nicht so sicher, ob das nicht doch etwas zu ruhig ist... andererseits hatte sie in dieser Situation wenig Ausweichmöglichkeiten und ich dachte mir, sie sollte doch noch geistesgegenwärtig genug sein, um nicht alle in höchste gefahr zu bringen... zumal gaomon ja tatsächlich mehr wie ein plüschtier aussieht, als wie ein echter hund... blubble... ja, kleiner einblick in die gednaken, die ich mir machen, wenn ich die Kapitel schreibe.

Tatsächlich habe ich eine Idee für ein Weihnachtsspecial, aber noch keine Ahnung ob ich die Zeit haben werde das umzusetzen... eure Hilfe bräuchte ich dafür aber sowieso... ;)

tja... weiter dann unter dem nächsten Review
03.09.2016 | 19:07 Uhr
zu Kapitel 26
*hüpft wie ein Flummi aufgeregt auf ihrem Stuhl*

Hallo! :D

Da ist auch schon das nächste Kapitel, das ich sehnlichst erwartet habe! :D

Erstmal super, dass ihre Mission wenigstens halbwegs Erfolg hatte und die Flucht aus dem Zellentrakt ist ihnen auch gelungen – hoffen wir mal, dass wenigstens Talon und Co. entkommen können. Zwei Gorillamon, sollte doch zu schaffen sein, oder? :D Für Scott, Haru und ihre Partner sehe ich ja eher schwarz. /D

Aber dazu später mehr, jetzt erstmal zu Kay, ich habe mir gerade ihren Alptraum noch einmal durchgelesen, weil mich ihr Verhalten in Bezug auf Hunde verwirrte. Sie hat keine Hundephobie oder? O.o Das ist ... irgendetwas anderes, glaube ich, ich muss mir das Kapitel noch einmal durchlesen, denke ich.
Die Szene im Zellentrakt habe ich mir geflissentlich nicht vorgestellt sonst hätte ich vermutlich angefangen zu weinen, vor allem, weil sie diese Digimon auch in den Zellen lassen mussten. ;_; Das ist doch ...

Wie Scott auf Haru reagierte fand ich sehr schön dargestellt und auch, dass er dem Kleinen sofort hinterher ist, war super. Vor allem in Anbetracht dessen, wie das Kapitel endete. Ahahaha, vielen Dank für diese Cliffhanger, ich hab’ dich auch lieb. /D
Wer das ist, kann man auch nur spekulieren, wobei ich auf Sepikmon setzen würde. o.o Etemon ist ja ganz woanders, würde ich vermuten. Das schrille Gejaule kann ja bloß von ihm kommen.

Ich bin ja mal gespannt, ob das, was Zoey gesagt hat, auch wirklich zutrifft. Also von wegen „Sind bald zurück“ – mal abwarten...

So, gemeiner Cliffhanger am Ende, dazu habe ich ja schon was gesagt.
Ich bin echt froh, dass Scott bei ihm ist, auch wenn der wohl keine große Hilfe sein wird. Oder vielleicht doch? :D

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 23.09.2016 | 22:48:06 Uhr
Hallu,

kurze Antwort, weil ... naja, so viel gibt es ja auch gar nicht mehr zu sagen, da das nächste Kapitel schon da ist, ich komme nur endlich dazu die ganzen Kommentare mal wieder nachzuholen ;)

Ich glaube Hundephobie kann man es nicht nennen, nein, aber ich wette du bist mit deinen Wahrsager-qualitäten schon längst auf der richtigen Spur.

Ich dachte mir Scott würde den armen Kleinen sicher nicht allein lassen, immerhin kann er gut mit Kindern und diese ganze Aktion galt nur dem Zweck ihn da raus zu holen, wenn er ihm nicht hinterher wäre, hätten sie sich den ganzen Ärger sparen können ^^ freut mich, dass du das ähnlich siehts. Botamon ist in diesem Kapitel... eigentlich ziemlich den ganzen Handlungsstrang über eher ruhig, aber seine Zeit wird auch noch kommen.

weiter unter dem nächsten Review...
02.08.2016 | 15:17 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo! :D

Ich gehörte ja zu denen, die gestern auf einen Alert gewartet haben, ahahaha. /D Aber selbst, wenn ich denn heute Nacht schon entdeckt hätte, hätte ich das Kapitel sowieso erst tagsüber gelesen, damit ich ungeniert feiern kann.
Nun, ja, aber auch du brauchst dich nicht entschuldigen. ;) Die Homepage wird aber erst am Wochenende/Samstag aktualisiert, nehme ich an? Besonders interessiert bin ich ja am Arbeitsstand.

Ähm...

Nun ja, beginnen wir mal mit Fae, die von ihrem Bruder dann auch direkt wieder ins Bett geschickt wurde. Und interessante Dinge träumt, erstmal von Mark und Alexander und ihr Rätselraten bezüglich des Digivice. Ein Blogger, das ist Sam! Garantiert. Der wurde in diesem Kapitel auch schon namentlich erwähnt. *gg* Auch wenn er nicht mein Chara ist, freue ich mich schon auf seinen ersten Auftritt, einfach weil – und das habe ich ja schon einmal gesagt – Mathew und er (zumindest in meinem Kopf) sich ähneln und wenn Mathew von Candlemon genervt ist, würde ich einfach zu gerne wissen, wie Sam so drauf ist und wie er mit Candlemon interagiert. Ich bin da schon wirklich sehr gespannt.
Aber zurück zu Fae, die nicht nur interessante Sachen träumt sondern auch noch durch ihre Träume mit Tink in Verbindung steht. Find’ ich cool und da hat sie Kari auch was voraus. xD Ihr Traum endete ja überraschend auf der Tempelinsel, wobei, vielleicht auch nicht überraschend, befindet sich doch ihr Digimon genau dort. Also diese Traumverbindung finde ich ja ehrlich interessant, vor allem weil das ja auch noch für einigen Zündstoff sorgte (in dem Zuge sage ich später auch noch was über diesen glücklichen/reibungslosen Ablauf).

Ah, ja, bevor ich nun zum nächsten Abschnitt komme noch was zu Alex und Mark. Sein Digivice hat reagiert? Wann? Und wieso? Das war im Off, oder? Wurde nicht explizit erwähnt, oder doch?
Ich weiß es nicht mehr. Muss den ganzen Arc noch einmal lesen, sonst entgeht mir noch was und das wollen wir ja nicht. *murmel*

Allgemein sind mir einige Fehlerchen aufgefallen, die ich aber erst am Schluss zusammen fasse. Ist einfacher. ^^
Jedenfalls, auf zur Tempelinsel! Kays Plan, nach einem neuen Ausgang zu suchen, hat durchaus Hand und Fuß. Ich fürchte auch fast, dies nicht _jetzt_ zu tun, ihnen später noch das Genick brechen wird. :/ In Form dessen, dass sie zwar ihr Primärziel (Haru, Saru und Gaomon zu befreien) erreichen werden, aber nicht entkommen können. Ich meine, die Befürchtung ist durchaus berechtigt, wenn die sich in Feindgebiet an die Gurgel gehen. O.o

Also, wie das reibungslos nennen kannst. Reibungslos wäre es, wenn sie sich blendend verstehen würden und ohne Probleme vorwärts kommen würden, was sie zwar mehr oder weniger auch kommen, aber sie sind ja auch kurz davor, sich gegenseitig an die Kehle zu gehen. Also – von einem reibungslosen Ablauf kann da wirklich nicht die Rede sein, zumindest sehe ich das so. ^^

Das dazu, wie sehr Scott leidet finde ich gerade super lustig. /D *schielt zu Scott rüber* Entschuldige, mein Lieber, aber ich find’s einfach erheiternd, wie du hier leidest. /D *stellt sich mit einem schlecht unterdrückten Grinsen in eine Ecke und schämt sich* Er stößt hier echt schnell an seine Grenzen, aber das finde ich gut, weil er auch am Ende da jedes Mal bei Aset raus kommt. Ich will da jetzt auch nicht zu sehr in die Tiefe gehen, ich hoffe, du weißt was ich meine? :D

Nichtsdestotrotz gab es in diesem Kapitel etwas, was mich laut lachen ließ:
„[...] Ich studiere Psychologie [...]“ – „Gut… Super… Folgen wir dem Meisendoktor“ ← BÄMM! Und Talon befördert sich ins Aus! XD
Dieser Dialog und alles was danach kam hat mich ehrlich zum Lachen gebracht. Ich sitze hier immer noch mit einem breiten Grinsen und feiere es auch beim zweiten Durchlesen. Ach, so schön, auch wenn mir Talon ehrlich Leid tut. Ich meine, ich mag ihn ja. 8D Aber das Grinsen kann ich mir auch nicht verkneifen an der Stelle. Du hast das hier echt super rübergebracht. Scotts Abneigung gegen Psychologie und all jene, die es studieren (wollen). Ach, ja... /D (ein kleiner Einwand hier: Meisendoktor schreibt man mit „E“, nicht mit „A“. ;) Kommt ja von Meise, dem Vogel)

Mit Mathew fühle ich ja ehrlich mit, was seine Höhenangst angeht. u.u *klopft ihm aufmunternd auf die Schulter* Aber er hat das echt souverän gelöst, auch wenn mir das Augen schließen bei sowas nicht helfen würde. o.O Ich habe da eher die Erfahrung gemacht, dass es nicht zuträglich ist, wenn man mit Höhenangst sich in luftiger Höher aufhält und nichts sehen kann. Aber Mathew tickt da wohl ein kleines bisschen anders, hat man ja auch schon festgestellt, als er durch das Dunkel in den Tunneln geirrt ist.

Mummymon! O.o Schon wieder. Oder ist das ein anderes? Neee, ne, oder doch?
Ich finde es ja toll, dass Mathew Vertrauen zu Foxtrott gefasst hat, wenigstens etwas. /D Auf jeden Fall kriegen sie von mir die Daumen gedrückt, hoffentlich geht das da oben gut aus. Wobei ich mir auch um die Eier da oben Sorgen mache... Warte... ist das einer der Orte, wie die Stadt des ewigen Anfangs oder hat Garbagemon die Eier klauen lassen, weil es meint, dass darunter vielleicht Partner von Digiritter sind? o.O

Meena! :D ... wird erstmal zusammen gestaucht, weil sie das Digivice beinahe vergessen hätte. *kicher* Bin ja mal gespannt, wo die beiden landen werden. Ist auch mal interessant, wie das mit den „Barrieren“ der Sprachen angeht, die der Digimonpartner nicht versteht.

Das Kapitel endet auf der Tempelinsel, damit, dass Pandamon auftaucht und sich einfach so ergibt. Tinks Reaktion darauf finde ich ja sehr plausibel und auch mal super, dass es einfach übergangen wird.
Botamon war in diesem Kapitel (zumindest im ersten Abschnitt auf der Tempelinsel) Ja sehr ruhig, aber zweiten Abschnitt hat’s dann auch etwas zu sagen. Ich nach wie vor von der Darstellung der beiden mehr als beeindruckt und super zufrieden. /D
Auch hier bin ich gespannt, wie das Ganze weitergeht; auch wenn eine Stimme in meinem Kopf vehement schreit, dass es eine schlechte Idee war, sich zu trennen. Mal sehen, was da noch so kommt.


Jetzt noch die Fehler, die mir hier aufgefallen sind. Wie gesagt, waren das kleine Fehler, von denen mir der erste auch erst beim zweiten Mal lesen aufgefallen ist.

„Und woher habt diese Information?“ ← zwischen „habt“ und „diese“ fehlt das „ihr“.

Und als Basti sich zu dem Schrei umwandte, sah er eine Mumie auf den Drachen zustürzen. ← Basti? Meintest du nicht eher Mathew?

Der junge Archäologe reagierte nicht direkt, […] ← Archäologe? Scottie ist doch ein angehender Paläontologe. *gg*

„Wir glauben ihm als einfach so“ ← bei dem „als“ fehlt das „o“

Dann ist es dir hin und wieder auch mal passiert das du die Digimon mit er/sie angesprochen hast. Kokomon einmal, bei Tinkermon im letzten Tempelinsel-Abschnitt und dort auch in Bezug auf Pandamon, wobei sich das er auch auf „der Plüschtierpanda“ beziehen könnte.

Nun denn, liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 06.08.2016 | 15:13:43 Uhr
Hallu,

Das dachte ich mir bereits ^^ Die Hompage... ja, mittlerweile ist sie so weit geupdatet. Bis auf die kleine Zusammenfassung unter "Arcs", da kann ich diesmal meine Notizen nicht nehmen und war dann bisher etwas faul, die kommt aber auch heute noch...

=D Also ich warte immer noch darauf, dass mir jemand erzählt wie Zoeys Traum-Fähigkeit übertrieben ist und dass sie deshalb eine Sue ist. ... Aber auch die Gründe und Ursachen warum sie das kann was sie kann und sowas werden noch geklärt werden. Wird sind ja erst am Anfang der Story.

Alex Digivice hat sich nie gerührt... das seitdem war mehr so ein... "seitdem du das das letzte mal gesehen hast" nicht "seit dem letzen mal"

Ja... mit reibungslos meinte ich auch eher die äußeren Einflüsse... den Ärger den sich die Gruppe selbst mach, klar, aber sie haben ein verdammtes Glück, dass der Geheimgang überhaupt noch offen war, dass anscheinend noch niemand sie gehört hat und dass Pandamon sich anscheinend einfach so ergibt. Und das obwohl sie zwischen durch Streiten, dadurch Zeit verschwenden und... naja alles andere als leise sind. =D
Also... wenn man den Streit, den sie untereinander haben mit einbezieht ist es sicher nicht reibungslos... aber das einzige was ihnen bisher wirklich Probleme bereitet ist, dass der Ausgang zu ist... und auch das sind sie ja vielleicht selbst schuld ^^

Es hat mir auch unglaublichen Soap gemacht den Meisendoktor-Dialog zu schreiben. Dein armer Scott muss ganz schön viel mitmachen für seinen ersten Tag in der Digiwelt. ^^ Ich kann da schon irgendwie verstehen, dass er keinen Bock auf das alles hat, auch wenn Talon das vielleicht nicht verdient hat. Aber zusammreißen sollten sie sich alle, so viel Glück wie gerade können sie nicht ewig haben XD

Und Meena... ihr werde sehen wo sie rauskommt... und natürlich auch, ob es wirklich eine gute Idee war Team-"Rettet Haru und jetzt auch Gaomon" aufzuteilen *zwinker*

Die Fehlerchen hab ich natürlich behoben, sowei ich sie finden konnte.
Dan wieder für's nachbessern und natürlich auch für den Review. Dein vorriger... ich hab dazu gar nicht mehr viel zu sagen außer: Ich hoffe du magst Rätsel ;)

Liebe Grüße,
Aduial
Jacky13 (anonymer Benutzer)
22.07.2016 | 10:42 Uhr
zur Geschichte
Heyho!!!

Da haben wir auch schon das nächste Kapitel und es geht spannend weiter :-D

Unser liebes Grüppchen hat sich nun also, mehr oder weniger, versöhnt und es geht mit einem unheimlich ''genialen'' Plan zur Rettungsaktion! :-D
Also theoretisch gibt es ja nicht wirklich einen Plan, aber praktisch werden sie das schon irgendwie hinkriegen! Improvisation und Spontanität sind hier die Zauberwörter xD
Das wird schon :'-D
Scott und Talon´s Gedankengänge sind echt cool, vorallem da sie sich so ähnlich sind und beide echt weit vorrausdenken. Wenn sie mal laut ihre Gedanken mit den anderem teilen würden, wäre das sicher nicht schlecht, allerdings sind die Jungs ja eher nicht so die Plaudertaschen xD
Und uhhh...da war der einzige Ausgang auch schon zu O__O" Das ist echt schlecht...nicht gut...nein, nein. Ich bin mir sicher das Scott daran Schuld war xD Es wäre sonst total mies, wenn sie bereits entdeckt worden wären >___<
Was ich aber irgendwie nicht ganz glaube...andererseits...vllt hat dieses Bienendigimon sie ja doch verraten...o.o" Ich bin nicht sicher, was davon jetzt offensichtlicher ist und mich mehr schocken würde xD"
Jedenfalls triffst du Kay wie immer Haar genau und daran werde ich niemals etwas auszusetzen haben. So wie sie sich verhält ist es absolut perfekt und ich kann immer nur wiederholen, wie froh ich bin, die 'liebe' Kay in deine talentvollen Hände gegeben zu haben ^-^

Mattyboy! Der Junge hat es aber auch nicht einfach...Zuerst verliert er Ris, die dann gefangen genommen wird und jetzt steckt er auch noch in so einem stinkendem Kostüm.
Auch wenn die ganze Situation nicht gerade gut aussieht...die alleinige Vorstellung von Matty als Wizardmon xDDDDD Das ist absolut genial XDDD
Ach, der Ärmste hat echt mein Beileid. Der Plan ist allerdings verdammt gut...denke ich mal :-D Wird schon nichts schief gehen :'-D Immer schön positiv denken >____<""""

Und OMG!! Das Nathalie ausgerechnet DA landet o___O Das ist krass o.o Einfach nur mega krass O___O Wie kommst du nur immer auf solche Ideen? xD Irgendwie habe ich mit jedem Ort gerechnet, nur nicht in diesem merkwürdigen Lichterraum.
Wenigstens ist Paji jetzt nicht mehr so allein, auch wenn die beiden Anfangs doch ein kleeeines bisschen aneinander vorbeigeredet haben...haha...Aber das wird schon noch :-D
Nathalie hört sich jetzt schön die Geschichte an und bringt dann etwas Licht ins Dunkle :-) Oder sie sitzt mit genaue so einem großen Fragezeichen da, wie die lieben Leser, während du dir ins Fäustchen lachst xD

Ohhh ein Mummymon! Jetzt wird´s verrückt o.o Ich bin echt nicht so sicher, ob man diesem Digimon vertrauen kann...Irgendwie glaube ich, das es nichts gutes im Schild führt...oder vllt doch und man soll nur denken es ist Böse! Oha, umgekehrte Psychologie, da isse ö_ö Böses Aduleinchen...ärgere deine Leser nicht immer so xD
Und der arme Basti..er ist so naiv >___< und isst einfach das Essen xD Er ist wirklich das komplette Gegenteil von Ris xDD Einfach herrlich...Hauptsache die wollen die da nicht Dickfüttern und dann Kochen! Wie bei Hänsel (Basti) und Gretel (Ris) O__________________O Das wäre creepy xD

Also zu deinen Bedenken muss ich sagen, das ich das keinesfalls als so Problemlos und einfach zu geht xD Außerdem müssen unsere lieben Digiritter ja auch mal auf dn Pfaden des Glüks wandeln! :-D Und ich bin sicher, das noch irgendwann etwas kommt, was ihre Glükssträhne zunichte macht v.v""

Nun, ich wünsche dir ein wunderschönes, sonniges Wochenende und die besten Grüße von
der Jay :-D

PS: Ich wüsste auch gerne was Kay geträumt hat, obwohl ich ihre Ängste kenne und es mir ein wenig vorstellen kann xD
PPS: Spielst du auch Pokemon GO? °____°

Antwort von Aduial am 03.08.2016 | 03:06:34 Uhr
Hallu,

Ich hab es mal wieder nicht geschafft die Reviews zu beantworten, bevor das neue Kapitel draußen ist... eigentlich ist es auch jetzt viel zu spät dazu und ich viel zu müde, aber mein Gewissen erlaubt es mir nicht, dass hier jetzt so weiter stehen zu lassen, deshalb bekommst zumindest du noch eine Antwort bevor du schon den nächsten Review schreiben kannst... *schielt zu Rondine* *seufzt*

Mein Kopf ist Matsch weil müde und deshalb wir das hier eine kurze Antwort: Danke wie immer für deinen Review (Sonst vergess ich das am Ende noch.)
Vieles zu deinen Gedanken gibts ja jetzt auch schon im nächstn Kapitel nachzulesen... ... ... da lohn es sich für mich ja gar nicht mehr halbgare Andeutungen zu machen... irgendwie langweilig. Aber danke sehr für das Lob von den Urhebern zu hören, dass sie ihre Charaktere in guten Händen empfinden ist doch für eine MMFF mit das Größte Kompliment. Ich freu mich auch sehr auf später, wenn Kay etwas mehr machen kann als... naja... hinterherlaufen. ^^ Ihre Zeit wird kommen! So wie die von allen anderen.

XD Wird schon schiefgehn ist Candlemons Leitspruch ;) Danach macht es seine Pläne ^^
=D Dass Pajramon Gesellschaft bekommt war von Anfang an klar... ich meine, ich kann ihn ja nicht einfach da sitzen lassen... und wie ja schon mehrfach angeteasert erfüllt die Digiwelt ab und zu gerne mal Wünsche... ;)
Dickfüttern und Kochen... mh? ... Auch in interessanter Plan, aber Leitthema waren ja nicht Märchen (wobei das auch eine verdammt geile Idee für ein Digimon-Setting wäre...) sondern *zum Titel schielt* ... nah ihr wisst schon.

Wenn ich dazu komme schreibe ich Kay Traum mal auf... Ich hatte schon ein paar Sätze, die ich dann aber rausgekürzt hatte... und ich weiß im Grunde schon was drin sein sollte, nur die Zeit muss ein wenig mitspielen.
Dann wünsche ich jetzt wohl noch eine schöne Restwoche mit nicht zuviel Hitze und angenehmen Wetter...
Liebe Grüße,
Aduial

PPS.: Nein, ich beukottiere, dass sie mir rund 600 Pokemon vorenthalten wollen; vor allem aber besitze ich kein Smartphone ^^
18.07.2016 | 14:10 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo!

Und damit geht’s auch schon weiter! *-* Habe das Kapitel mit Spannung erwartet und wurde nicht enttäuscht. /D
Leider kommt das Review erst jetzt ... ^^'

Es geht auch sofort los mit der Gruppe auf der Tempelinsel, beziehungsweise wird hier noch ein bisschen zusammengefasst und dem Leser ihr Plan offenbart. Allerdings fehlt Plan B und ein Fluchtplan, jaaah, das ist nicht gut.
Keine Ahnung, wieso, aber seit dem vorherigen Kapitel sehe ich den „Rettet Haru und nun auch Gaomon“-Trupp (xD) hinter Gittern und dabei singt Kay (in meinem Kopf) „Diese Welt ist klein, so klein“ ...
*hust* *duck und weg* Ich verkneife mir gerade, die entsprechenden Erschaffer anzuschreiben und zu fragen, ob ich sie (die Charas) mir mal für diese (verrückte) Idee ausleihen darf. /D

Aber davon einmal ab, wüsste ich auch gerne, was Kay für einen Alptraum hatte. o.o Ich will auch ’nen Link, wenn du das auf die Homepage stellst. Ich bin da gerade echt neugierig und fange schon wieder an, täglich die Homepage aufzurufen. /D

Hm, Candlemon will jemanden um Hilfe bitten? Und dann noch diese Bemerkung Mathew gegenüber, dass er vielleicht Candlemons Partner kennenlernt. Sam? :D
Jedenfalls musste ich zumindest schmunzeln, bei der Vorstellung, dass Mathew als Wizardmon verkleidet wird. Die Vorstellung ist einfach super. /D Candlemons Begeisterung ist übrigens ebenfalls etwas, was mich zum grinsen gebracht hat. Mathew kann einem wirklich schon Leid tun. 8D Einfach nur total überfordert mit Candlemon.
Was ich mich an der Stelle frage: kann Candlemon schon auf’s Championlevel? So wie ich das gerade lese und interpretiere, wohl schon? O.o

Candlemons Plan klingt ja im allgemeinen recht gut, zumindest kommt er mir durchdachter vor, als das, was sich der Trupp auf der Tempelinsel zusammengeschustert hat. Aber gut, da weiß auch der eine weniger als der andere. Ich drücke trotzdem allen Parteien die Daumen. ^^

Als Scott die Tür geschlossen hat (ich gehe davon aus, das er das war und kein Feind) musste ich lachen, weil mein Kopf das Indiana-Jones Theme gespielt hat. /D Und das alles nur, weil Aset ihn in meinem Kopf ständig „Indy“ nennt (in einem der OS für meine Sammlung). *hämmert lachend auf ihren Schreibtisch*
Ich mochte diesen, hm, ‚Kontrast‘ zwischen Scotts und Talons Überlegungen zum selben Problem, Scott, der nur die umgekehrte Psychologie nutzt, während Talon da schon weiter ist und die umgekehrte Umkehr-Psychologie nutzt, beziehungsweise sie hier erklärt wird. Da muss ich dich auch mal loben, das hast du sehr schön geschrieben. ^^

Und dann ist da auch noch Kay, die einfach nur fertig mit den Nerven ist oder zumindest kurz davor steht einen Nervenzusammenbruch zu erleiden. Das arme Mädel.
Tinkermon ist auch immer noch genial. „Ich fliege voraus“ - jap, das ist ’ne super Idee. Es wird doch in die Hose gehen. *prophezeih*

Pajiramon! Schon wieder. Yay, es hat Gesellschaft. xD Der auch keine Ahnung hat und es ist echt erstaunlich, wie rigoros die beiden aneinander vorbei reden.
Ich bin ja schon sehr gespannt, wie es hier weiter geht und ob sie nun gemeinsam einen Weg aus diesem Raum „irgendwo“ finden. /D

Der letzte Abschnitt in diesem Kapitel hat mich dann große Augen machen lassen. Mummymon. Oh Gott. O_O
Es ist friedlich? Irgendetwas gefällt mir daran nicht – auch wenn ich nicht umhin komme, ihm zuzustimmen. Basti, sei gefälligst ein bisschen misstrauischer! xD Suspekt ist mir das Mummymon aber trotzdem. Vor allem, weil es auf einmal ein bisschen „dumm“ tut. o.o Ich versteh’s nicht! *weint* Sollte mich mal wieder um meine Theorien kümmern ...

Was deine Bemerkung bezüglich der Entwicklung angeht, hm, da ich nicht weiß, wie genau du das meinst, kann ich wohl keine zufriedenstellende Antwort geben. Ich habe ja keinen Einblick in deine Notizen/Planung, aber bisher wirkt das doch gar nicht so reibungslos auf mich. o.o *Schultern zuck* Weiß auch nicht, wie ich dir deine Bedenken nehmen oder helfen könnte. ^^'

Liebe Grüße,
Rondine

Antwort von Aduial am 06.08.2016 | 15:12:37 Uhr
ich BeantwortE deine beiden reviews mal Ganz dreist nur in einer antwOrt bei deiNem neueren revIew.

Ein paar der dinge die hier stehen haben sich ja jetzt auch erledigt...

;)

http://sinsandvirtues.aduial.de/extras/passwort_???_???????/