Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Soul Man
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
Nobody (anonymer Benutzer)
10.11.2017 | 13:11 Uhr
Wow krasser Ansatz für die Story. Und leider zu aprupt zu Ende.
Aber nicht schlecht, im Gegenteil, einfach mal so krass zurück zu greifen, bis in die Kindheit der Brüder, gewagt, aber gut.
Schreib mal weiter!
LG Frank
Noomshka (anonymer Benutzer)
01.07.2016 | 12:36 Uhr
Oh mein Gott, das Kapitel war so schön! Schon allein "Jake ist der bessere Sänger" HST mir das Herz gebrochen. Niemals habe ich Alwood blues mit solchen Augen gesehen! Das er so sensibel und auch unsicher ist. Dennoch bleibst du seinen Charakter treu, das schaffen nicht viele!! Auch die Flashbacks und sein Gefühlsausbruch nachdem er aus der bar gerannt ist. Wirklich mega! Und ich bin so traurig. DU MUSST WEITER SCHREIBEN UNBEDINGT BITTE!! Wirklich ich liebe diese Story!!! Und ja ich bin traurig xD
Noomshka (anonymer Benutzer)
01.07.2016 | 12:12 Uhr
Wow. Also erstmal hatte ich schon iwie gedacht das er Autismus hat, was ich wirklich toll fand. Ich meine so habe ich Alwood noch nie gesehen. Und als diese Nonne sagte, er sei von Teufel besessen... Ich weiß nicht warum, aber ich konnte mich einfach so in diesen 4jährigen hineinversetzten. Mir ist jetzt noch ganz schlecht von diesen Satz! Und wieder einmal hast du die Charakter perfekt getroffen. Ich bin echt begeistert von deiner Story und muss sagen, wenn ich jetzt sehe, dass mir nur noch ein Kapitel bevor steht bin ich wirklich traurig. Ich hoffe du Schreibstil bald weitet! Ich möchte unbedingt wissen wie es zündet geht :) ich bin ein großer Fan!
Noomshka (anonymer Benutzer)
29.06.2016 | 22:36 Uhr
Ich Feier dich! Einfach weil er zum Gewitter "Schnauze" gesagt hat :D.
Ich finde es echt cool diese Seite von Elwood. Seine Kindheit seine Ängste. Ich finde es super.
Noomshka (anonymer Benutzer)
29.06.2016 | 22:25 Uhr
Erstmals, danke! Ich habe mich schon mega gefreut hier eine ff über meinen Lieblingsfilm zu finden und ich muss sagen, dass mir die story echt gefällt! Und das sage ich schon nach dem zweiten Kapitel. Ehrlich, ohne Scheiß! Ich finde du triffst Alwoods Charakter richtig gut und mir gefällt die gesamte Idee! Das er sich so daran klammert das er Jake findet...das ist genial. Diese Flashbacks haben mir ebenso gefallen! Und nicht zu vergessen, DAS LINEAL DER EHRZIEHUNG! xD großartig!
14.11.2015 | 20:04 Uhr
Elwood kann der Wahrheit also nicht ins Auge blicken. Ich verstehe es. Ich könnte es auch nicht. Wahrscheinlich mag ich den ersten Film deswegen mehr als den zweiten - da ist Jake noch da und mein Weltbild ist heile...
Sehr lustig fand ich aber den Ausdruck "Lineal der Erziehung". Da musste ich schon sehr grinsen. Auch dass Elwood es heute noch fürchtet, weil er es zweifelsfrei mehr als nur einmal zu spüren bekommen hat als Kind, ist sehr sehr lustig und passt genau zu seinem Charakter.
Und ich muss deine Recherche einfach mal loben. Dass Jake drei Jahre älter ist als Elwood ist in meinem Kopf auch immer so (einfach weil Belushi auch drei Jahre älter ist/war als Aykroyd). Ich nehme an, das war auch deine Motivivation hinter dieser Zeitangabe.
Aber etwas verwundert hat mich, dass Jake und Elwood keine leiblichen Brüder sind. Ich meine, natürlich ist es möglich, aber der Gedanke ist mir einfach noch nie gekommen. In meinem Kopf wurden die in dem Alter, das sie in deinem Rückblick gerade hatten zusammen im Waisenhaus abgegeben. Für den Nachnamen Blues hab ich dann mehrere Ideen. Mann, es ist echt interessant, eine andere Sichtweise zu lesen. Wirklich sehr interessant.
14.11.2015 | 19:37 Uhr
Ein Teil des ersten Kapitels war ja bereits aus dem Film bekannt. Allerdings mag ich diese Einblicke in die Gedanken des Gefängnisdirektors oder Elwoods. Das ist etwas, das man eben nur in schriftlicher Form hinbekommt und nicht gänzlich auf diese Weise im Film übertragen werden kann.
Ich hab den Film jetzt auch nicht mehr zu 100% im Kopf (bin eher ein Junkie des ersten Films), aber Cab scheint einer Erfindung von dir zu sein. Dass du ihn ausgerechnet so genannt hast, finde ich sehr schön, denn die Verbindung zu Cab Calloway wird somit noch deutlicher, als du sie ohnehin schon gemacht hast. Dass er allerdings von seinem Vater in der Gegenwartsform spricht, wundert mich ein wenig. Ich meine, Cab Calloway war ja zu der Zeit, in der Blues Brothers 2000 spielt bereits gestorben gewesen. Ich hatte immer den Eindruck, dass Curtis dementsprechend auch gestorben sei. Oder haben sie die Figur behalten, sie aber logischerweise nicht mehr gezeigt, aber so getan, als lebe er noch?
Es klingt so, als wären Cab und sein Dad ganz gut aufeinander zu sprechen. Er würde es also sicher wissen, wenn sein Vater tot wäre. Aber Elwood denkt ja auch noch, dass Jake ihn nur versetzt hätte. Es verspricht also eine spannende Geschichte zu werden, bei der noch so einige Weltbilder zusammenbrechen. Ich bin gespannt.

Antwort von Soul Man am 15.11.2015 | 19:12 Uhr
Ah ja das mit Curtis: Mein Ziel ist es die Fehler der Fortsetzung richtig zu biegen, deshalb ist er noch am Leben. Ich hoffe das war nicht zu verwirrend ^_^
KKTS (anonymer Benutzer)
06.09.2015 | 22:37 Uhr
Das neue kapitel ist dir wieder super gelungen! Du schreibst sehr unterhaltsam! :)

Antwort von Soul Man am 07.09.2015 | 01:34 Uhr
Vielen Dank! Das bedeutet mir unglaublich viel! Ich werde weiterhin mein Bestes geben :^D
KKTS (anonymer Benutzer)
30.08.2015 | 11:44 Uhr
Sooo ich bin jz beim "ende" (kapitel 4) angelangt. Ohh der arme elwood, der kann einem ja nur leidtun. Mich würde brennend interessieren wie es weiter geht...

Antwort von Soul Man am 31.08.2015 | 01:37 Uhr
Wow ich hätte nicht gedacht das ich ein Review kriege! Ich war kurz davor die Geschichte zu löschen! Aber ich mache weiter Danke dir! Und bleib am Laufenden!
KKTS (anonymer Benutzer)
30.08.2015 | 10:26 Uhr
Heeey :) hier mal ein erstes Rewiev zu deiner FF. (Bin erst bei kapitel 3 beim flashback)
Also ich finde du schreibst sehr anschaulich, ich kann mir alles sehr gut vorstellen und auch gut in elwood und seine gefühle hineinversetzten. Die thematik der story ist total interessant und man kann der handlung sehr gut folgen!
Außerdem finde ich es super dass du immer wieder flashbacks eibaust und etwas aus der vergangenheit der beiden erzähltst. Die vorstellung der beiden BB als kleine kinder ist zu süß!
Schreib bitte schnell weiter, ich will wissen wie es weiter bzw zu ende geht :)
LG KKTS
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast