Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: HinamoriNowi
Reviews 1 bis 13 (von 13 insgesamt):
29.09.2018 | 11:59 Uhr
Zu schade das du es abgebrochen hast mag diese story irgendwie auch wenns etwas gewöhnungsbedürftig ist
28.04.2016 | 07:54 Uhr
Hey

Der Anfang ist schon gleich voller Action.
Man merkt das sie ein Team sind das ich gegenseitig vertraut und dadurch auch gut mit Teamarbeit einen Gegener Stück für Stück besiegen können.
Eine Waffe die in SAO echten Blutungsschaden macht? Ok ist mir neu, aber auch nichts shclechtes.
Die Beschreibungen in der FF mit den Details sind wieder top :), wie man bei der neuen Ausrüstung von Zoey.
Bei den Ausrüstungen wäre ich eher halt Stück für Stück vorwärts gegangen mit den Verbesserungen, damit noch genug Geld da ist. Jedoch kann man verstehen das alle bessere Ausrüstung wollen und so kam die Geldknappheit schneller. Ich würde in eine eher schwächere Gegend gehen wo immer etwa je 2 Leute ein Monster besiegen können und dann nicht so viel Geld für Medizin ausgeben müssen. Dazu denke ich kommt wegen diesem Verhalten bald ein Tod, der die Gruppe erschüttern wird.
Die Geldknappheit führt langsam zu Streitigkeiten in der Gruppe.
Ich würde nicht alleine von der Gruppe weggehen in einem Gebiet, in dem es Feinde gibt. Mindestens immer eine Person mitnehmen.
Ok anscheinend ist es nun die Zeit in dem die Player-Kills ihre Runde machen. Die orangen und roten Player werden am Anfang denke ich weniger abgelehnt, da noch nicht alle wissen was das für Leute sind.
Das hier ist nur ne kleine spontane Idee, aber ein Auftritt von Rosalia und ihrer Gilde "Hand der Titanen" wäre sicher cool. Ihre Taktik war ja das grüne Player wie Rosalia die Spieler dazu bringen ihr immer mehr zu vertrauen. Dann werden sie in einen Hinterhalt gelockt und orange oder rote Player nehmen ihnen alles ab oder töten sie sogar.
Dazu glaube ich war am Anfang auch die Taktik "Schalff-Duell" sehr bliebt. Man nimmt die Hand von einem Spieler, der im Schlaf ist, und nimmt die Duelleinladung, die man voher dem Opfer schicken musste. Das Duell wird vom schlafenden angenommen, mit seiner Handbewegung die der Täter steuert und wenn man dann ein Duell auf Leben und Tod macht ist sogar ein Kill in der sicheren Zone möglich.
Der Kampf-Front anzuschliessen ist ein grosses Ziel und nicht gerade einfach, jedoch auch machbar. Wenn es aber so weiter geht wird dieser Weg auch blutig für die Gruppe.
Das Zoey nichts gesagt hat sehe ich als Fehler an und jemand der Gruppe wird dafür mit seinem Leben zahlen müssen, auch wenn sie es ja eigentlich gut meinte.
Das Haus ist anscheinend das nächste Ziel und ich denke es ist machbar.
Allem in allem wieder ein sehr gutes Kapitel :)

LG Kirito Kayaba
04.02.2016 | 21:25 Uhr
-Ich stimme Mister Kayaba zu, der Bossraum ist ziemlich gut und ausführlich geschrieben.
-Ich habe auch eine Frage: The Cyde: Kennen die sich im Real Life und haben sie sich alle abgesprochen sich -cyde zu nennen um dann The Cyde zu gründen oder ist das ein ggggrrrrrooooßßßßeeeerrr Zufall? :D
Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass man im Spiel seinen Namen ändern kann.
-Frag nicht Wieso, aber ich finde den Anfang von dem 15./14. Kapitel ziemlich gut. ^^

Danke für den Tipp! Werde mal ein paar Soundtracks ausprobieren :)

Nun zu ihnen MISTA KAYABA.
-Zu ihrer ersten Frage: Ich verstehe sie nicht.
-Kurz zwischendurch eine Möglichkeit ihrer Liste, was der letzte Satz für Wendungen der Geschichte hervorruft, streichen: Die Black Cats wurden am 6.12. ausgelöscht, es ist also schon davor passiert und kann nicht mehr passieren + Kirito würde auf die Frage, ob er den Golden Dragons beitreten will, antworten, dass er schon in einer anderen Gilde wäre, nämlich bei den Black Cats (Wenn es noch nicht passiert wäre). Dass es schon passiert ist merkt man daran, dass er gerade deswegen ablehnt weil es schon passiert ist. Ich meine, er hat sich entschieden, in keiner Gruppe oder Gilde mehr zu kämpfen, weil er eben glaubt daran Schuld zu sein, dass die Black Cats ausgelöscht sind.
-Zu ihrer zweiten Frage: Ich habe jetzt nicht das Datum wann es passiert, aber es wäre logisch wenn dieses Event genau an Weihnachten, in diesem Punkt haben sie recht. Was sie jedoch vergessen, ist, dass dies eine FF ist. In einer FF muss man sich nicht genau an der Originalgeschichte halten (leider, ist aber so), also muss diese Szene in dieser FF nicht unbedingt passiert sein. Ich sag ja nur.
Das er Sachi damit wiederbeleben wollte ist mir neu. Wir kennen ja die Regel von der Beast Tamer Episode, dass Wiederbeleben nur innerhalb 3 Tage möglich ist. 24-6 macht mehr als 3 oder? Also ist sein Vorhaben, sie wiederzubeleben zunichte gemacht, richtig?
Dass Kirito Sachi liebt wusste ich auch noch nicht. Wenn du mit "Original" die Novel oder den Manga meinst, tut mir leid, habe ich nicht gelesen, dann habe ich jetzt etwas über die Originalgeschichte dazugelernt.

Lg, LSW

PS: (nicht an mista Kayaba) Ich habe mir irgendwie schon gedacht, dass Agil dich auf deinen Charakter Dante gebracht hat, dass er sein Cousin ist ist für mich ein Art Bestätigung xD
Und tut mir Leid das ich hier viel mehr über ein Review zu deinem Kapitel als zu deinem Kapitel schreibe. Aber als ich die ganzen Fehler der Theorie gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen.
04.02.2016 | 00:44 Uhr
Am Anfang habe ich schon ne Frage, besser gesagt drei Fragen:
1. Gehst du nach dem Anime? So weit ich weiss haben sich am 24.12.2023 Kirito und Argo glaube ich auch Eben 50 getroffen. Dann wären sie ja schon bei Ebene 50 und dann ist ein Haus auf Ebene sicher schön, aber nicht auf einer Ebene wo noch viel los ist
2. Im Kapitel kam ja Kirito vor. Wenn es nach dem Anime geht müsste er ja auf der Quest sein um das Iteam holen will, mit dem er Sachi wiederbeleben wollte. Ist bei der FF nach Sachis Nachricht Kirito noch zur Feier gegangen?
(Kirito liebt ja Sachi, jedenfalls im Orgnial, und dann dennoch zu kommen um jemanden einen Freude zu machen ist echt ne starke Leistung von ihm)
3. Lebt Sachi noch? Sie wurde ja nicht genauer erwähnt und wenn sie noch leben würde hätte sie doch nicht den Geburtstag einer guten Freundin vergessen.


Das alle in SAO festsitzen ist wirklich zum Teil traurig. Besonders wie schon erwähnt wird für die Familie, die draussen auf ihre Liebsten warten und für ihr Überleben hoffen. Spieler in SAO haben sicher auch Heimweg und so, jedoch sollten sie es versuchen so gut zu sehen wie sie können.
Das Missttauen der beiden Gilden ist verständlich, denn in dieser Welt könnte jeder ein Gegner werden. Jedoch sollten sie anfangen zu vertrauen um zu überleben.
Das mit der Geburstagsfeier ist schön gemacht. Alles Gute Zoey zum Geburtstag! Geburtstag im Winter ist das Beste.
Dante und Agil sind verwandt? Ok damit hast du mich wirklich überrascht. Das Bild von Dante in meinem Kopf gleich nun eher Agil.
Das mit dem Geschenk von ihren Freunden ist wirklich schön und gut gemacht. Die Waffe sieht sehr schön aus und ist auch sicher stark.
Das Geschenk ist für Kirito typisch, es muss schwarz sein. Dennoch ein schönes Geschenk.
(Bin selber jemand der wie Kirito sehr oft einfach schwarz trägt)
Das Kirito die Einldaung zur Gilde ablehnt ist für mich klar gewesen. Die Frage für mich ist nur, ist nun das mit den "Katzen der Nacht" schon passiert? Wird es noch passieren? Wird es gar nicht passieren?
Agil hat seinen Laden und arbeitet dort meistens, was seine Antwort ja zeigt und darum auch ganz nachvollziebar ist
Das Dante nun dabei ist hat ja alle gefreut und ich kann sie verstehen.


"Die Fröhlichkeit würde nicht mehr lange da sein."
Dieser Satz verspricht ja schon im nächsten Kapitel schlechte Nachrichten. Das sind Geschehnisse, dich ich mir vorstellen könnte:

-Sachi und die "Katzen der Nacht" sterben alle bis auf Kirito (wenn es noch nicht eingetretten ist)
-Jemand aus der Gilde wird sterben
-Alle bis auf Zoey werden aus der Gilde sterben
-Aus der anderen Grupee stirbt jemand
-Alle aus der anderen Gruppe oder alle bis auf eine Person sterben
-Es gibt Streit mit der anderen Gruppe. Sie werden wieder feindseelig und es könnte sogar zu Kämpfe kommen
-Es gibt in der eigenen Gruppe Streit. Vielleicht wollen Leute austretten oder hauen ab, was im schlechtesten Fall zu einem oder mehrere Tode führen könnte


Würde mich über ne Antwort freuen.

LG Kirito Kayaba
03.02.2016 | 23:17 Uhr
Also ich fange an das ich wieder eine Beschreibungen lobe. Der Bossraum ist schön gestalltet und du achtest auf Details, die alleine vielleicht nicht so wichitg sind, aber alles zusammen liest sich sehr flüssig und gut. Darum dort wieder ein grosser Pluspunkt.
Als nächstes gefällt es mir das du das Spielgefühl wirklich gut einbaust. Du arbeitest mit Dingen, die es in solchen Spielen wirklcih gibt und das lässt alles echter wirken. Zum Beispiel das mit den paralysierendem Effekt ist sehr gut eingebaut.
Meme hat gut und schnell reagiert. Das Team arbeitet gut zusammen mit gezielten und taktischen Angriff und ziehen sich dann zurück um nicht überstürzt zu handeln.
Ich finde das Team schlägt sich gut und Kirito kennt man und weiss das er gut ist.
Das andere Spieler starben ist natürlich nicht schön, aber gehört leider zum Spiel dazu. Das alles Kayaba in die Schuhe zu schieben.....na ja, ich bin jemand der ein Kayaba-Fan ist und denke darum das er es weder grundlos noch einfach so getan hat. SAO muss einen echten Grund haben.
Emotionen wie Wut und Rache können einem kurz stärker machen, aber auf lange Zeit eher schwächer. Es ist gut das sie nicht drauflos stürzen konnte, sonst hätte es tödich sein können.
Das Kirito den letzten Angriff ausgeführt hat ist typisch für ihn. Er hilft zwar schon den anderen beim Bosskampf, aber die Belohnung für den letzten Schlg lässt er sich nicht entgehen.
Es freut mich das die beiden Gruppen am Ende Frieden geschlossen haben und ich denke in Zukunft werden sie die gegenseitige Hilfe sicher brauchen werden.
Das alle am Ende wenig HP hatten zeigt das es wirklich riskant war und das sie auch wenn sie ein gutes Können haben immer weiter trainieren um alles bestehen zu können.
Das Kapitel gefliel mir sehr.

LG Kirito Kayaba
LordSchattenWolf (anonymer Benutzer)
26.01.2016 | 21:23 Uhr
yay! Dante ist wieder da!
Und fungiert als eine Art "Trainer" der Gilde in Sachen Strategie. Warum nicht!
yay! Ich bekomme einen Einblick in die Gilde der Cydes! QAQ
Hoffe es kommt noch mehr aus der Sicht von The Cydes ^^
Wer ist die Rothaarige? Ich kenn sie nicht? Ich kenn sie nicht! Nächstes Kapitel? Noch nicht in Sicht :,( xD
Okay, bin gespannt, hoffe du findest Zeit für's nächste Kapitel ^^

LG LSW
28.11.2015 | 12:41 Uhr
Eine grandiose Geschichte, die du dir da zusammenfantasiert hast, wie ich finde!
Die schildernden Elemente, die du am Anfang der ersten Kapitel geschrieben hast, haben mir ziemlich gut gefallen.
Ebenfalls die Kursiv gedruckte Informationen in den letzten Kapiteln vor einen Absatz, die dir verraten, in welcher Ebene sich die Person gerade befindet

Kero erinnert mich ziemlich stark an ein Haustier eines Charakter aus LoL, da dieses ebenfalls einen Teddybär ist, der sich dann in einen flammenden Riesenbär verwandelt, wenn er bedroht wird.
Die Kämpfe in SAO könnte man in deiner Geschichte noch etwas ausarbeiten, aber im Grunde genommen sind sie nicht schlecht.
Was ich ziemlich unrealistisch finde, ist dass Isaac Zoey ohne richtigen Grund verlassen hat, ich meine, stell dir vor du wärst in diesem Mörderspiel, findest jemanden den du kennst und verlässt ihn dann noch am selben tag, einfach so ohne Grund. Ich finde es jetzt nicht weiter schlimm, aber bitte denk daran in Zukunft. :D

Was im Moment an mir nagt, ist die Tatsache, dass wir so gut wie gar nichts über ShadowCyde wissen: Er ist Assasine, er heißt ShadowCyde, er hat schwarze Haare und einen leichten Gehirndefekt, da er keine Gefühle zu haben scheint.

LG, LSW

Antwort von HinamoriNowi am 28.11.2015 | 13:18 Uhr
Hallu ! :)

Vielen Dank fuer deine Review und soforr werde ich dir ein paar Sachen erklären.
→ Zu einem Kero, ja ich weiß genau wen du aus LOL meinst aber ehrlich gesagt hab ich an einen ganz anderen gedacht bei der erfindung :D
→ Zweitens Isaac, er ist nicht ohne Grund wirklich gegangen, denn ich würde wenn ich in dem Spiel waere möglicher weise genau so handeln wenn ich etwas schnell erreichen möchte :) Ich hoffe du hast Verständnis.
→ Die letzte Sache geht es um ShadowCyde. Es stört mich ein wenig das du so über ihn denkst denn er hat keines Wegs einen...Gehirnedefekt. Ich hasse es eben direkt am Anfang alles über einen Charakter preiszugeben. Wo soll denn da die spannung sein...tut mir leid aber dieses empfinde ich als Beleidigung wenn du so über einen Charakter sprichst.

HinamoriNowi ♡
Sao (anonymer Benutzer)
04.09.2015 | 20:32 Uhr
Hi HinamoriNowi,
hab grad den Prolog gelesen und wow, echt richtig gut!!! Sind zwar ein paar Fehler drin (trotz Verbesserung), aber das stört kaum. Ich find die Idee voll toll und dein Schreibstil ist auch richtig gut! Muss gleich weiterlesen...
Kompliment,
Sao
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
11.12.2014 | 20:56 Uhr
Eine großartige Geschichte. Ich finde bis jetzt alles super daran. Nur einige Rechtschreibfehler sind da. Aber die sind nicht so schlimm. Mir gefällt auch die Gründung der Gilde. Dass ich selbst nicht an sowas gedacht habe ärgert mich etwas, aber jeder macht was er oder sie will. Immerhin geht es hier darum seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Jedenfalls hoffe ich, dass es schnell weitergeht. <3 Sturmjaguar

Antwort von HinamoriNowi am 12.12.2014 | 19:54 Uhr
Awww Vielen Dank für deine Review :D
Jaa leider sind immer diese Rechtschreib bzw. auch Grammatik Fehler dabei :)
Ich werde mehr darauf achten jetzt :)
BluePainter (anonymer Benutzer)
08.11.2014 | 19:34 Uhr
Gudden Abönd =D
>>eine Art Bandana um den Haaren << Was ist diesed Bandana? Soetwas was Klein getragen hatte? ;0
Gutes Kap, nur frag ich mich wo jetzt Isaac steckt O_o ... und wie hoch er gelevelt hat (/*o*)/
Nicht vergessen... hier antworten =p
lg Blaumacher

Antwort von HinamoriNowi am 10.11.2014 | 16:39 Uhr
Haaaaai :)

Okay aaalso, Ja genau ein Bandana ist genau das was Klein hat nur Isaac hat kein Knoten darin
Bald designe ich alle Charaktere dann siehst du es :)
Tja wo er ist das sage ich nicht :) &' daaanke :D Hahahaha


xoxo
ZoeyDragonheart
BluePainter (anonymer Benutzer)
06.11.2014 | 17:17 Uhr
Hallü *o*
*fleht dich an* Kannst du bitte ein paar Absätze mehr machen D=
Der Blocksatz lässt sich extrem schwer lesen, weil ich ständig meine Zeile verliere und dann wieder suchen muss. Also das geht wahrscheinlich nur mir so haha >.< Ich weiß, dass Absätze da jetzt nicht reinpassen, weil der ganze Fließtext zusammengehört :0 Aber außerdem wirkt es dann nicht so viel, wo ich aber denke, dass 1500-2000 Wörter für ein Kapitel durchaus angemessen sind. Du hattest in diesem Ja 1728 und das war perfekt ^^. Also die Länge ist echt gut =D (bis jetzt war das Review vollkommen sinnlos -.-)
Das mit dem Stier war echt gut beschrieben, aber evtl hätte sie noch etwas mehr schaden nehmen können, damit sie schon mal lernt, wie schnell die Lebensleiste in den ersten Leveln sinken kann ;0
Die Szene von Akihiko Kayaba hast du gut wiedergegeben, es waren auch alle wichtigen Informationen die er im Anime allen Spielern gegeben hatte ^^
Vllt hätte Zoey etwas erschrockener wirken können, als sie plötzlich so aussah wie in Reallife, immerhin hatte sie sich mit viel Mühe ihren Chara erstellt.
Mich würde übrigens mal interessieren, was sie sich für einen Nicknamen gegeben hat ^.^
Die Gedanken am Schluss runden das zweite Kapitel gut ab.
Mal sehen vllt lese ich später noch das dritte Kapitel um zu erfahren, was sie jetzt macht, immerhin wird sie in dem Durcheinander ihre Freunde ja noch schwerer finden...wobei sie sich ja nun nach ihren richtigen aussehen orientieren kann... mhm.... =DDD (gut der zweite Teil war schon sinnvoller =D )
Lg Blaumacher
BluePainter (anonymer Benutzer)
05.11.2014 | 19:58 Uhr
Achtung, jetzt kommt mein Review. Ich schreibe es jetzt nur zu Kapitel 1, weil ich bis jetzt nur dieses Kapitel gelesen habe. =D
Ich bin begeistert davon, dass du so ausführlich schreibst. Andere Geschichten, die ich gelesen habe, waren fast schon zu schnell gegangen. Da passierte das und das und das und das... alles zur selben Zeit O_o bei dir kann man wirklich eine Handlung mit der Zeit erkennen und auch das erste Kapitel als Einleitung war gelungen. Nicht zu viele Charas auf einmal, Zoey wurde einem schon nahe gebracht und den Jungen mit dem Namen Isaac habe ich mir auch gemerkt, die anderen zwei noch nicht, aber das kommt mit der Zeit.
Besonders gut konnte man sich die erste Szene vorstellen, wo Zoey auf dem Schulhof steht und der Wind ihre Haare etwas nach hinten wehen lässt.
Sonst passieren dir gerne noch ein paar Flüchtigkeitsfehler, die manche Leser ignorieren aber nicht ich... ich finde sie alle, auch im Halbschlaf T^T
Zum einen, Brünette schreibt man groß. Es ist die Brünette, die Blondine usw. =D
>> ein weiser Boden<< >> zog ihre weisen Strümpfe<< ich bezweifele das ein Boden und Strümpfe gebildet sind ^^ Du meinst die Farbe weiß, die schreibt man mit "ß" ^^
Namnamnam... was finde ich noch für kleine Fehlerschen
>> zu ihren Tisch herran<< heran
>> den Narichten. << du siehst es schon, lies einfach mal laut vor, was da steht =D
>> Sie Stadt war nicht weit<< Die Stadt ^^
Auch verschluckst du gerne Kommas.
Bsp: >> da gründen wir wieder unsere Gilde und machen uns bekannt alles klar ?“ fragte sie<<
machen uns bekannt, (KOMMA) alles klar ?“ fragte sie
Gott bin ich hobbylos, wenn ich dein Kapitel so zerfleddere >.< Davon ist nichts böse gemeint, sondern alles nur im guten Sinne!
lg Blaumacher
Sturmjaguar (anonymer Benutzer)
02.11.2014 | 14:23 Uhr
bis jetzt ist es ein sehr guter Anfang. Mir gefällt dein Ideenreichtum für die erfundenen Charaktere schon ganz gut. Ich hoffe du hast noch gute Einfälle für die Abenteuer. Und wenn du Lust und Zeit hast kannst du mal in meiner Geschichte vorbei schauen. Zwar gibt es dort einige Rechtschreibfehler, aber die sind nicht so drastisch.

Man sieht sich, LG. Sturmjaguar !
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast