Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Kate Marley
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 51:
05.02.2017 | 21:57 Uhr
Aaah Estland!!
ich habe mich allein deswegen schon riesg gefreut, und mich dann an deine Roboter-Geschichte erinnert! Tja, das ist schon ziemlich genial!
Meine WG-Mitbewohnerin musste auch, als Übung, mit zwei anderen BWL-Studenten eine Website programieren, die es dir ermöglicht, Dinge zu verleihen und von anderen auszuleihen, und sie mussten Leute dazu interviewen, wie sie die Idee finden. Schon super. :)

Antwort von Kate Marley am 12.02.2017 | 00:53 Uhr
Salut,

hehe, ja, ich sollte vielleicht aufhören, dich in Sachen neue Awesome Heroes-Geschichten zu spoilern ... aber in dem Fall konnte ich einfach nicht anders. xD
Stimmt, der estnische Fokus auf Technik ist schon beeindruckend. ^^

LG, Dankeschön für das Review und sorry für die späte Antwort!
08.01.2017 | 00:27 Uhr
Salut~

Ja, wie kann man nicht von der technischen Niveau den Esten beeindruckt worden?
In meinem Land zieht man immer die Esten aus, wenn es um die Kritik von zurzeitlichen Umständen in den elektronischen Regierungssachen (klar, wegen diesem Ausdruck klinge ich jetzt sicher technisch hochbegabt :D) geht, meistens in der Form "Eine ehemalige SSSR-Republik ist so unglaublich fähig, und wir waren doch immer so fortgeschrittenes Land, was ist falsch gegangen?"
Aber dass es auch Deutschen beeindrucken kann, finde ich schon echt spitze! (Gut gemacht, Estland~)

Seltsam, ich habe gedacht, Vogelbeere hat dich dazu geführt.^^ Uhm, ich hoffe, dass nicht nur der estnische Fortschritt weitergehen wird, sondern auch deine Kurzgeschichten. <3

Sorry für den jämmerlich kurzen Kommi (denn das kann man doch nicht 'Kommentar' nennen), ich stecke halt mitten den Klausuren und sollte schon wieder lieber lernen. Das kannst du dir sicher vorstellen!

Bis bald~

Antwort von Kate Marley am 08.01.2017 | 00:42 Uhr
Ahoj,

sagen wir mal so: E-Governance usw. ist auch in Deutschland immer mehr im Kommen, aber den Esten das Wasser reichen können wir noch lange nicht. ^^ Es ist ja schon ein Riesenfortschritt, dass man bei uns mittlerweile online einen Termin vereinbaren kann, wenn man z.B. seinen Personalausweis verlängern lassen muss... ^^" (Ich glaube, wenn sich ein kleines Land in den Kopf setzt, dass es etwas Bestimmtes erreichen will, z.B. eben Hochtechnologie und E-Governance, und bereit ist, dafür die entsprechenden materiellen und finanziellen Ressourcen bereitzustellen, kann so etwas auch schneller erfolgreich sein als in einem größeren Land mit vielen verschiedenen Zielsetzungen.)

Sagen wir so: Vogelbeere hat definitiv dafür gesorgt, dass ich Estland inzwischen mehr "auf dem Schirm" habe und entsprechend stärker auf Berichte über das Land achte. Sie hat mir auch erzählt, dass Passfotos - Stichwort E-Governance - von einer Fotobox direkt an den Sachbearbeiter weitergeschickt werden können, der den Pass macht. Es ist also nicht nötig, das Bild erst ausgedruckt mitzubringen und später wieder einscannen zu lassen, wie das beim deutschen Personalausweis gemacht wird.

Haha, ich habe mir auch vorgenommen, dass es bei den "Awesome Heroes"-Geschichten nicht mehr so eine lange Pause geben soll wie 2016. ^^" Hoffentlich kann ich das auch umsetzen!

Dir erst mal viel Erfolg bei den Klausurvorbereitungen und Dankeschön für das Review! ^^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast