Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
05.04.2015 | 14:38 Uhr
zu Kapitel 3
Ich freue mich, dass es weiter geht. Jetzt hat Timo auch die anderen Jellicles kennengelernt. Sie scheinen ihm gegenüber nicht so misstrauisch zu sein wie Munkustrap, aber bei ihm und Timo ist es wenigstens ein bisschen besser geworden. Vor allem, da Timo ihn gegen Macavity verteidigt hat. Jetzt bleibt nur noch die Frage, was mit dem Tattoo ist. Ich bin gespannt, was noch kommt.

Glg Caro

Antwort von Silberfuchs1288 am 05.04.2015 | 15:21:23 Uhr
Hallo Jem,

Es freut mich das dir das neue Kapitel gefallen hat.
Ja die Jellicles sind an und für sich recht offen.
Gut die meisten leben nebenher getarnt bei den Menschen.
Dazu schreibe ich später noch etwas.
Ein wenig hat sich das Verhältnis zwischen Timo und Munk verbessert.
Timo hat gezeigt, dass er keinem im Stich lässt, das kommt von seiner Zeit beim Bund.
Ja das Tattoo. Hat auch mit seiner Vergangenheit zu tun. Dazu etwas mehr im nächsten Kapitel.
Vielen Dank für dein Review. Ich werde versuchen die Story schneller fort zu führen.

glg Fuchs
09.02.2015 | 20:57 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo Silberfuchs

Ich habe gerade deine geschichte angefangen zu lesen und ich finde sie bisher sehr spannend. Dass Timo Demeter anfährt, ist natürlich ziemlich unpassend und erweckt Misstrauen, aber wenigstens kümmert er sich um sie. Bei der Stelle mit dem Tierarzt hab ich mich total aufgeregt. Da muss Timo ihn schon bestechen, damit er Demeter nicht einschläfert. Als dann Demeter Timos Albträume mitbekommen hat, musste ich schlucken, ich glaube, keiner von ihnen wollte, dass das passiert. Traurig, dass Demeters Menschen sie so schlecht behandeln, aber jetzt hat sie ja einen kennengelernt, der anders ist. Jetzt wird der arme Timo erstmal von ganz vielen jellicles beobachtet, auch keine schöne Vorstellung. Bei der Szene mit Munk und Timo im Cafe musste ich lachen, ich kann verstehen, dass Timo ziemlich perplex sein muss. Der Cliffhänger im letzten Kapitel war fies, jetzt frage ich mich, was in Timos Zimmer ist (Okay, das klang gruselig ;) ). Ich freue mich auf neue Kapitel .

glg, Jem

P.S.: Ich weiß, das Review kommt ein paar Monate zu spät, aber ich habe vorher noch nicht dran gedacht. Sorry.

Antwort von Silberfuchs1288 am 09.02.2015 | 22:52:19 Uhr
Sei mir gegrüßt Jem.

Es freut mich, das du meine Geschichte spannend findest. Da habe ich mein Ziel erreicht. Die Sache zwischen Timo und Demeter war ein tragischer Unfall, den Timo zu tiefst bedauert. Natürlich hat das erst mal Misstrauen erweckt. Die Sache mit dem Tierarzt. Es gibt eben einfach gelgierige Typen auf der Welt. Und dieser Arzt war so einer. Er wird auch noch mal vor kommen. S viel verrate ich an dieser Stelle. Ja Demeter ha den Alptraum von Timo mitbekommen und sie wollte im helfen. Dieser Traum war keine Folge des Unfalls, sondern ein Trauma aus der Vergangenheit. Ja nicht alle Menschen behandeln ihrer Katzen gut. Timo ist da eine Ausnahme, da er selber schlecht behandelt wurde. Munkustrap hat Wort Gehalt. Er sagte ja, das Timo keinen Schritt ohne Beobachtung machen könnte. Ja der Cliffhanger war schon ziemlich gemein von mir. Das nächste Kapitel ist bereits in Arbeit. Dauert aber noch ein bisschen.
Vielen Dan für dein Review Es macht nichts, dass du es etwas später geschrieben hast.

glg Fuchs
05.01.2015 | 07:05 Uhr
zu Kapitel 2
Hi
ich finde deine ff echt klasse,
ich werde sie aufjedenfall weiterverfolgen
lg
Maria

Antwort von Silberfuchs1288 am 05.01.2015 | 18:33:55 Uhr
Sei mir gegrüßt Maria.
Es freut mich sehr, dass dir meine FF gefällt.
Ich werde zügig weiter schreiben.

LG SF
24.09.2014 | 22:11 Uhr
zur Geschichte
Guten Abend,
sorry ich hätte schon früher meine Spuren hinterlassen,
wenn mein S***** Wlan nicht gespackt hätte -.-
Öhm ja, nun zu Geschichte, also, das
war ja mal echt ein krasser Anfang!
Timo, hatte es in seiner Jugend nicht oft leicht gehabt,
der arme Kerl... aber, er kommt wirklich sympatisch rüber!
Ich mag ihn, und Demeter hat er ja auch nicht absichtlich angefahren....
Es war halt ein dummer Unfall... aber, ich kann Deme verstehen,
warum sie gezögert hat. Ich meine, ich wär auch starr vor Schock gewesen.
Die arme Bomba, hatte dann die schwere Aufgabe Munk und Jem bescheid zu sagen...
ein mieser Job! An der Stelle, hatte ich Tränen in den Augen!
Hallo ?! Ich fange sonst nicht an zu heulen.
Als ich gelsesen habe, dass dieser blöde Tierarzt Deme einschläfern wollte, dachte ich nur:
"DAS KANN NICHT SEIN ERNST SEIN!" war ja Gott sei Dank nicht so.
So, neben dem Lob auch etwas kritik, hier und da, sind mir ein paar
Rechtschreibfehler ins Auge gesprungen und an manchen Stellen, wirkt es ein wenig langatmig
aber mein Gott, Nobody's perfect.
So, ich verdrücke mich dann mal wieder.
bis zum nächsten Kapitel.
glg. Demi^^

Antwort von Silberfuchs1288 am 24.09.2014 | 22:24:47 Uhr
Grüß dich Demi.
Ach kein Problem. Die Tücken mit der Technik.
Stimmt Timo hatte schon ziemlich Ärger im Leben gehabt.
Es freut mich das du Timo so als Charakter magst.
Es war wie du richtig erkannt hast ein Unfall. Dieser wird aber noch Folgen für den guten Timo haben.
Mehr verrate ich an dieser Stelle aber noch nicht.
Das ganze hat Bomba schon ziemlich mitgenommen.
Es ist aber auch eine harte Aufgabe so was den Angehörigen mitzuteilen.
Ja das mit dem Tierarzt war ein kleiner Schockeffekt.
Ja ich hätte das ganze nicht 2 sondern 3 mal durchlesen müssen. Da sind mir doch tatsächlich ein paar Fehler durch die Lappen gegangen.
Und ich schein mich an einigen Stellen etwas in der Story verrannt zu haben.
Ich werde in Zukunft mehr Acht geben.
Viele Dank für dein Review.

glg. SF