Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Peggy-Padouk
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt) für Kapitel 24:
Coraa (anonymer Benutzer)
05.05.2015 | 10:16 Uhr
Hey, also ich wollte dir mal sagen, dass du einfach geil schreiben kannst.
Ich bin momentan krank und wollte gestern Abend eigentlich zeitig schlafen gehen und suchte mir noch schnell eine Geschichte raus, die interessant klang ( das war so gegen halb 10 ).
Ich fand deine und dachte mir, 1-2 Kapitel sind genug, dann schläfst du.

2 Uhr 45 ist mir das Handy aus der Hand gefallen, weil ich so müde war, aber nicht aufhören konnte mit lesen.

Einfach der Hammer :)

Auch wenn ich schon gelesen hab, dass du momentan nicht so viel Zeit hast, hoff ich, dass es bal weitergeht ❤


LG Cora

Antwort von Peggy-Padouk am 07.05.2015 | 18:43 Uhr
Liebe Cora,

das ist eines der tollsten Reviews, die man überhaupt bekommen kann. Ich kenn selber Geschichten, die man einfach nicht beiseite legen kann. Es freut mich sehr, dass meine Geschichte für dich dazu gehört... :) Ich bin selber gerade krank, wünsche dir also gute Besserung! Heute habe ich nach langer Zeit endlich wieder ein wenig am neuen Kapitel gearbeitet. Vielleicht musst du also gar nicht so lange auf das neue Kapitel warten. Trotzdem vielen Dank für die Geduld... :)

lg Peggy
wivvy (anonymer Benutzer)
27.11.2014 | 21:31 Uhr
... ist ja lustig - komme Kreis RD/Eck und habe 11 Jahre in der Nähe von SN gewohnt ...

So, so - deinem Plot ist es also egal, dass Adventszeit ist - ich befürchte ja das Schlimmste ...

LG Wivvy
wivvy (anonymer Benutzer)
18.11.2014 | 15:38 Uhr
Hallo Peggy,

nach einer sehr harten Arbeitswoche habe ich nun endlich Zeit deiner Bitte nachzukommen - wobei ich eigentlich gar nicht so viel schreiben möchte - denn ich möchte ja DEINE Geschichte lesen - MEINE kenne ich ja!!! ;-)

Zunächst mache ich mir natürlich große Sorgen um Ben und Fritz!!! Die Reaktion von Josephine ist aus Lesersicht nachvollziehbar - aus Fritz und Bennys Sicht natürlich nicht! Das wird wohl etwas dauern, bis Fritz (verständlicherweise) wieder einigermaßen normal mit Josephine umgehen kann; es sei denn, Josephine schafft es doch noch hinter Fritz und Ben herzulaufen und Klarheit in die Situation zu bringen, was ich bezweifle, das ist nicht dein Stil ... :-) Er wird sich sicher von ihr zurückziehen - aber er muss ja nicht gleich wieder gemein zu ihr sein - du hast ja auch schon geschrieben, dass er die Schultern strafft und seine vermeintliche "Niederlage" angenommen hat ...

Ich denke ja, Fritz weiß, dass Josephine noch Zeit braucht (das hat sie ihm ja auch schon gesagt, wenngleich sie dies auf jemand anderen bezogen hat) und dass Fritz Verständnis hat, ist nachvollziehbar, denn er hat ja wohl auch eine bewegte Trennung hinter sich! Ich denke Fritz möchte ihr so gern sagen, dass sie mehr als eine Kollegin für ihn ist - hat aber aus o.g. Gründen Angst um ihre Reaktion - Fritz hat zwar eine harte Polizistenschale, aber einen sanften, weichen Kern!!! ;-) Er möchte ihr auch die Zeit lassen, nur die Konkurrenz schläft ja nicht!! Das weiß er auch ...

Du hast ja schon früh angefangen, dass Josephine merkt, dass sich etwas in ihr bzgl. Fritz verändert hat; dass sie jedes Wort vom ihm auf die Goldwaage legt, das sie sich in seiner Nähe wohl fühlt, dass sie bemerkt, dass er eine schönes Profil hat, dass sie die sanfte Seite an ihm mag, dass ein Kuss von Fritz ziemlich heftige Gefühle in ihr aufwirbelt ... - ... dass sie sogar darüber nachdenkt, wie Fritz als Partner wäre ( süßer Dialog zwischen Ben und Josephine, wenngleich ein Siebenjähriger sich etwas anders ausgedrückt hätte - aber du hast ja geschrieben, dass du keine Kinder in dem Alter in deinem Umfeld hast) ... dass sie so gut wie gar nichts über sein Privatleben weiß (das wirst du doch sicher bald ändern ... !?) ,überhaupt erstaunlich viel über ihn nachdenkt ... und dann kommt ihr Vater und sagt auch noch, dass "Jemand wie Fritz genau der Richtige für sie wäre". (Fand ich übrigens eine sehr gelungene Szene!!!)

Sie soll sich ja aber in ihn verlieben bzw. merken, dass dies schon längst passiert ist - denn Fritz ist nicht der Mann, der sich damit zufrieden gibt, dass sie ihn "mag", weil er ihr Leben gerettet hat! Dass sie sich deswegen mit ihrer Vergangenheit - sprich Stephan - auseinandersetzen muss ist schon klar, aber dass Stephan vor Ben die Geschehnisse auf der Brücke anspricht ... puh, aber Ben! - ist sicher hilfreich für Josephine - hast du ja auch schon angedeutet! Und was meinte Stephan bloß mit dem Vertrauen? - Ich hoffe, nur die Akte von der Josephine eh schon weiß?!

Ich glaube, dass Josephine Fritz erst fast verlieren muss, um zu erkennen, was sie für ihn empfindet ... aber, dass ist meine Meinung/Geschichte ...

Du siehst, für ein Review eigentlich schon viel zu viel --- am Liebsten würde ich mich mit dir mal unterhalten ... ;-)

LG - ich freue mich schon auf das nächste Kapitel - wobei - ich hab´ auch ein bisschen Angst ...

Wivvy

Antwort von Peggy-Padouk am 20.11.2014 | 23:36 Uhr
Hallo Wivvy,

wow, dass war wirklich eine lange Ausführung :) Vielen Dank, dass du dir die Zeit dafür genommen hast. Und mache dir keine Sorgen. Ich werde meine Geschichte nicht verändern, weil ich andere Ideen und Vorschläge lese. Natürlich lasse ich mich hier und da inspirieren und binde das eine oder andere mal mit ein, aber meinem Plot bleibe ich treu... ;)

Und du hast wirklich recht, wie du in deinen anfänglichen Kommentaren schon geschrieben hast. Bei einigen Sachen, haben wir sehr ähnliche Ansichten... :) Daher war es für mich sehr spannend dein Kommentar hier zu lesen... Auch wenn ich für meine nächsten Kapitel eine etwas andere Rangehensweise geplant habe.

Ich versteh absolut was du meinst mit dem Unterhalten. Ich würde mich auch mal gerne mit jemanden unterhalten und Ideen und Meinungen austauschen. Das ist eigentlich das, was mir beim Ploterstellen immer am meisten Spaß macht... Der gegenseitige Austausch und das gemeinsame Entwickeln... Hab die letzten Tage wieder an meinem Plot gesessen und die Inhalte erneut Kapiteln zugeordnet. Im Moment sind es keine 40 Kapitel mehr, sondern 38. Mal sehen, wie lange das so bleibt... ^^ Was die Kapitelanzahl angeht und die Aufteilung der Inhalte bin ich mir immer wieder sehr unsicher... o.O
11.11.2014 | 17:13 Uhr
Oh okay ja das verstehe ich.
Arbeit geht natürlich vor.
Lass dir ruhig Zeit mit dem neuen Kapitel, ich bleib dir auf jeden Fall treu ;)
Ich freu mich aufs nächste Kapitel und wünsche dir viel Erfolg& auch Spaß bei deinen Aufträgen !:)
Glg nata
11.11.2014 | 16:51 Uhr
So ich muss dich jetzt einfach fragen...
Weißt du schon ungefähr wann es weitergeht? :)
Sorry aber ich bin einfach sooo gespannt :D :D
Ich freue mich total auf das nächste Kapitel ♡
Glg nata :)

Antwort von Peggy-Padouk am 11.11.2014 | 17:07 Uhr
Liebe nata,

wenn ich das wüsste... xD Ich schreibe natürlich immer an der Story weiter, wenn ich Zeit habe. Aber diese Woche habe ich zu viele Grafikaufträge. Vor Montag wird es auf keinen Fall was. Wohl eher Dienstag oder Mittwoch nächste Woche. Ich hatte gehofft, gerade bei dem Ende von Kapitel 24 den Anschluss zu Kapitel 25 schnell zu schaffen, aber da würde nur die Story drunter leiden, wenn ich mir keine Zeit nehme um das Kapitel wirklich gut auszuarbeiten... Und das wollen wir ja nicht :D

Sollte ich eine Tendenz sehe, dass ich es eher schaffe, lasse ich es dich wissen :)

lg Peggy
wivvy (anonymer Benutzer)
11.11.2014 | 11:47 Uhr
WOW ... was für ein Kapitel!!!

Ich habe es mir jetzt schon zum xten Male durchgelesen und bin immer wieder sehr ergriffen (mh... ist vielleicht nicht ganz das richtige Wort). Mein Herz schlägt "kapeister" und mir ist ganz "wummerig" im Bauch ...

Viele schöne Szenen und Dialoge hast du geschrieben (ich hoffe, dass ich dich mit meinem letzten Kommentar nicht beeinflusst habe bgl. Ben und Fritz Äußerungen - die ich sehr, sehr gelungen finde! Ich bin mir sicher, dass Fritz den einen oder anderen Satz vor allem auf sich selbst bezogen hat ...!). Klasse auch der Nachsatz von Josephines Papa :-) Sind ja wohl alle der gleichen Meinung!!!
Das Kapitel ist genau so, wie ich es mir selbst ausgemalt hatte - deshalb auch meine Unsicherheit!
... Und dann kam Stefan - man, was lässt du Fritz nur wieder leiden!!!!! Der körperliche Schmerz dieser Ohrfeige ist wohl das kleinste Übel daran - bin gespannt, wie du Josephine aus der Nummer wieder rausbekommst ...

Wollte eigentlich noch mehr schreiben ... das lasse ich jetzt lieber ;-)

LG Wivvy

Antwort von Peggy-Padouk am 11.11.2014 | 12:27 Uhr
Liebe Wivvy,

vielen Dank :) Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat :)

Jeder Kommentar beeinflusst mich, aber immer positiv. Wenn ich Hinweise kriege, lese ich mir das letzte Kapitel noch einmal durch und überlege, wie ich es im nächsten Kapitel besser machen kann. Ich finde es toll, dass ich die Geschichte so öffentlich mit euch zusammen entwickeln kann, weil jeder Hinweis oder auch Wunsch findet in meinem Plot Berücksichtigung (sofern es passt und auch mir gefällt... xD). Der rote Faden wird natürlich trotzdem streng eingehalten ;)

Ich wollte mich in diesem Kapitel hauptsächlich auf die Dialoge konzentrieren und weniger die Handlung. Ich habe selber mir mehr Klartext gewünscht. Auch schon in den letzten Kapiteln. Damit das Tempo aber in meine Geschichte passt und es sich nicht mit dem Plot überschlägt, bin ich bisher etwas zögernd oder gleichbleibend vorgegangen. Aber da es "nur" noch 16 Kapitel sind, muss Josephine langsam näher an das Thema "Fritz" gebracht werden :D

Du wolltest eigentlich noch mehr schreiben... aber lässt es? Das macht mich jetzt aber neugierig... Immer her damit... :)
preiselbaerle (anonymer Benutzer)
09.11.2014 | 22:38 Uhr
So , jetzt nochmal in ruhe :
Hab mich sehr über das Kapitel gefreut, schau vor lauter Neugier mehrmals täglich nach ob schon was neues da ist !
Finde deine ff sehr spannend , gut getroffen und unterhaltsam !
Die Frage nach dem grund hat Stefan doch eindeutig zweideutig beantwortet ?
"Ob sie sich schon bedankt hat ? " ich hätte das so zumindest schon als Grund gesehen ...

Nochmal Vielen Dank für das tolle Kapitel , bin gespannt und freu mich schon aufs nächste !

Antwort von Peggy-Padouk am 09.11.2014 | 23:27 Uhr
Hey... :)

Ich freu mich sehr, dass dir meine FF gefällt... :) Ich hätte es nicht geglaubt, aber es hat sich ja selber bei mir zu einer kleinen `Sucht´ entwickelt. Ich weiß zwar wie es weitergeht/weitergehen soll, aber dann das fertige Kapitel zu lesen, ist doch was ganz anderes... ^_^

Ja, du hast recht. Die Frage hat Stefan wirklich sehr zweideutig gestellt. Aber ich kann schon verstehen, wenn einige Leser gerne wüssten, was genau zwischen Stefan und Fritz gesprochen wurde, bevor es zu den Handgreiflichkeiten kam. Ursprünglich hatte ich für den Plot das auch vorgesehen, dass Josephine das Gespräch mithört, aber ich habe während des Schreibens dann davon abgesehen. Es bleibt einfach spannender, wenn man nicht immer alles sofort erfährt, sondern Schrittweise herangeführt wird... :)
HenrietteSophie (anonymer Benutzer)
09.11.2014 | 16:19 Uhr
Ich glaube das war mit Abstand das beste Kapitel was du je geschrieben hast. Das war so spannend. Ich habe es mir gleich 2 mal hintereinander durchgelesen und die "Streitszene" mit Stefan gleich 3 mal. Ich hoffe Josephine bekommt ihre Beine doch noch in Griff und läuft Fritz hinterher und erklärt ihm ihre Reaktion.
Stefan hast du so perfekt beschrieben, genau so wie ihn sich warscheinlich jeder vorgestellt hat. Hoffentlich sagst du uns auch schnell was Stefan genau zu Fritz gesagt hat ;)
LG Henriette
P.S.: Mach schnell weiter so! :)

Antwort von Peggy-Padouk am 09.11.2014 | 17:50 Uhr
Liebe Henriette,

ich spüre den Druck für´s nächste Kapitel jetzt schwer auf meinen Schultern ;) Vielen Dank dafür... xD
Spaß beiseite. Vielen Dank für das Lob. Bin mit diesem Kapitel auch recht zufrieden gewesen. Ich komme langsam beim "Tiefgang" an, mit dem ich immer Geschichten schreiben möchte. Manche Kapitel machen es einem vom Thema her einfach und bei anderen fällt es mir dann immer noch sehr schwer. Aber Übung macht den Meister ;) Und ihr verkraftet zum Glück ja auch meine weniger guten Kapitel... xD Vielen Dank auch dafür ;)

Bei Stefan habe ich lange überlegt, wie man ihn darstellen könnte. Es waren ja kaum Informationen vorhanden. Besonders schwierig wird daher für mich das nächste Kapitel. Da ist Stefan (logischer Weise) ja wieder mit von der Partie. Ich möchte dich nicht enttäuschen, aber ich denke nicht, dass Stefan gegenüber Josephine zugeben würde, was er zu Fritz gesagt hat. Er will sich ja nicht noch schlechter dastehen lassen. Und Fritz wird wohl auch schweigen, da er den Grund für seinen Ausraster nicht zugeben will. Nur für den Fall, dass es sich vielleicht ins nächste Kapitel einbauen lässt, werde ich es tun. Aber bisher war es nicht geplant. Ich muss sehen, ob es irgendwo passen könnte. Sonst wird es wohl ein ewiges Geheimnis bleiben ;)

lg, Peggy
09.11.2014 | 16:03 Uhr
Hey!
Ich hab mich total gefreut als ich eben online ging und gesehen hab dass du ein neues Kapitel hochgeladen hast!:)
Ich bin noch ganz geflasht von dem Kapitel obwohl ich es schon 2 mal gelesen hab :)
Es ist echt mega toll geworden!
Fang ich mal bei Benny an... soo süß! Richtig toll wie Josy mit ihm umgeht. Und echt genial wie Benny aie ständig auf Fritz anspricht. Und josy kann immernoch nicht wirklich was damit anfangen aber macht sich trotzdem ständig Gedanken....
Spannend fand ich auch die Sache mit Stefan. Damit hätte ich jz echt nicht gerechnet.
Hast du super umgesetzt!
Wieder mal typisch das Fritz so aufbrausend ist und ich sich nicht beruhigen lässt.
Aber iwie auch süß wie er Josy verteidigen will.
Ah was mir auch nochmal einfällt was ich super fand war das Gespräch zwischen josy und fritz über Herrn altenburg. "Interesse verschwindet nicht so schnell. Selbst wenn man es will" das war ja mal wiedet echt zweideutig. Genial! Der arme fritz...und dann sagt sie auch noch dauernd dass sie sich auf niemanden einlassen will...
Also lange rede kurzer Sinn: ganz großartiges Kapitel mit viel Tiefgang und auch Gefühl. Schön wie man immer mehr Einblicke in Fritz Gefühle bekommt
Jz muss es nur noch josy merken :D
Ich hab bestimmt wieder was vergessen. Ich überleg mir immer genau was ich dir alles schreiben will und auf was ich alles eingehen will aber meistens vergess ich dann doch irgendwas...
Ich find es super dass deine kapitel immer so.lang sind ;)
Freue mich sehr auf das nächste Kapitel!
Bin gespannt was es mit dem Fall und der akte auf sich hat und wie es jz nach der ohrfeige zwischen josy und Fritz weitergeht...
Glg nata

Antwort von Peggy-Padouk am 09.11.2014 | 17:33 Uhr
Aloha ^^

Ich war ja selber erstaunt, dass ich heute damit schon fertig geworden bin. Eigentlich habe ich geplant das Ganze morgen zu veröffentlichen, aber ich bin ja auch immer so ungeduldig... Wenn was fertig geschrieben ist, muss es auch immer gleich live gehen bei mir... ^_^

Für mich ist es recht schwer ein 7-jähriges Kind zu beschreiben. Ich habe nur Kleinkinder in meiner Familie und sonst nur Teenagers. Hab mich die ganze Zeit gefragt, wie groß Ben wohl ist und ob sie sich vor ihm hinhockt oder ob leichtes runterbeugen reicht... xD Ich weiß, ich weiß... Fragen die die Nation beschäftigt. Aber solche `Kleinigkeiten´ können einen als Autor echt in den Wahnsinn bringen... xD

Ich habe auch lange überlegt, wann ich Stefan in die Geschichte bringe und fand einfach, dass es an diesem Punkt einfach am besten passt. Wie soll sie sich für jemanden öffnen, wenn sie mit der Vergangenheit nicht abgeschlossen hat? Und abschließen mit einer Vergangenheit kann man einfach am besten, wenn die Personen aus der Vergangenheit auftauchen und so das Thema "aufgearbeitet" werden kann.

Ich habe in den letzten Kapitel ganz bewusst immer mal wieder Zweideutigkeiten eingebaut. Und natürlich sind diese immer von Fritz gekommen. Er will es ihr ja sagen, aber er weiß nicht wie und steht sich mit seinem Temperament auch ständig selbst im Weg... xD Aber keine Sorge. Irgendwann wird Klartext gesprochen. Die Story ist ja nur für 40 Kapitel angelegt. Irgendwann muss also mal drüber gesprochen werden ;)

lg Peggy
preiselbaerle (anonymer Benutzer)
09.11.2014 | 15:48 Uhr
Hallo liebe Peggy-padouk ,

Boah !

Was anderes fällt mir da fast nicht mehr ein !

Superfesselnd , spannend und früher als erwartet !

Danke !

Antwort von Peggy-Padouk am 09.11.2014 | 17:20 Uhr
Liebe Preiselbarle,

VIELEN DANK :D Dieses Kapitel hat mir auch besonders viel Spaß gemacht und ging mir leicht von der Hand. Ich freu mich, wenn du Freunde am Leser meine Geschichte hast... :)

lg Peggy
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast