Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Bravery
Reviews 1 bis 25 (von 171 insgesamt):
13.01.2021 | 19:48 Uhr
Ja ja ja endlich! Ich warte schon lange auf das Zusammentreffen und bin sehr gespannt wie es weitergeht. Das Link allen überlegen ist sollte ja jetzt jedem klar sein. Ich freu mich schon auf das nächste Kapitel, dieses war wieder schön geschrieben :)
08.01.2021 | 21:23 Uhr
Hey.
Ein Klasse Kapitel.
Link hat echt einen starken Beschützer Instinkt. Ich mag das. Es macht ihn so... Emotional.
Liebe Grüße
Annabell
08.01.2021 | 09:48 Uhr
Hey hey Heyyyy Bravery,
Mal.wieder ein sehr gelungenes Kapitel, welches auch sehr schön zu Lesen ist. Ich bin mir nicht mehr sicher, deshalb frage ich nach.
Blutträne war dich die wolfsgestalt von Links bruder, oder nicht?
Ich würde mich über eine Antwort freuen und wünsche dir noch viel Spaß beim schreiben^^

Mit geschriebenen Grüßen
LifeIsAGame
02.01.2021 | 02:34 Uhr
Heyho.
Frohes Neues Jahr.
Ein super Kapitel, muss ich sagen.
Link ist auch einfach genial.
Schade dass ich so jemanden nicht in echt kenne. Dass wäre mega lustig.
Viel Glück für das neue Jahr.
Liebe Grüße
Annabell

Antwort von Bravery am 08.01.2021 | 09:37 Uhr
Frohes Neues^^
Manchmal bin ich mir nicht sicher, ob Link nicht den Job des Klassenclown bekommen hat...
Weiß nicht, hatte leider auch nie so jemanden in der Klasse. Oder ich habe es verdrängt, es ist doch schon etwas länger her.
RY
Bravery
23.12.2020 | 14:26 Uhr
Ah ja da ist ja das neue Kapitel :)
Kurz aber gut. Zelda und Link sind schon ein lustiges Gespann, och freue mich schon wie es weiter geht!

Antwort von Bravery am 01.01.2021 | 18:28 Uhr
Hi^^
Na, zum Glück ist das nächte Kapi ja schon online, da brauchst du nicht mehr so lange warten^^

Frohes Neues
Bravery
22.12.2020 | 23:58 Uhr
Hey du.

Ui da geht es aber schnell weiter.
Jetzt bin ich mega gespannt auf diese Duelle. Das wird lustig werden. Mal wieder ein tolles Kapitel, habe soweit keine Fehler entdeckt ^=^.
Falls du nochmal notdürftig eine Beta/ einen Beta suchen solltest, würde ich mich zur Verfügung stellen, Mal so am Rande erwähnt. Hab momentan Dank Lockdown und eigentlichen Praktikum viel Zeit.
Frohe Weihnachten dir.
Mit lieben Grüßen
Annabell

Antwort von Bravery am 01.01.2021 | 18:27 Uhr
Hey^^

Wenn ich es jeden Tag schaffen würde, den Puter anzumachen, würde es noch schneller weiter gehen^^ Aber Arbeit und Schichten...
Für mich kein Lockdown, im Gegenteil. Ich gleube, unsere Firma produziert momentan noch mehr als sonst.

Momentan brauche ich keinen Beta^^ aber ich behalte es im Hinterkopf. Tatsache ist, ich habe schon eine Weile mit Nijey geschrieben gehabt, als ich sie gefragt habe. Und das ging dann auch innerhalb von ein paar Tagen.

Frohes Neues
Bravery
22.12.2020 | 23:57 Uhr
Hey ho.
Mal wieder ein sehr gelungenes Kapitel. Ich bin schon gespannt gegen wen link antritt.
Insgesamt finde ich, dass das Kapitel sehr gut geschrieben ist und freue mich schon auf das nächste.

Mit geschriebenen Grüßen
LifeIsAGame

Antwort von Bravery am 01.01.2021 | 18:23 Uhr
Hallöchen^^
Vor allem ein recht kurzes Kapi. Keine Angst, die nächsten zwei werden länger. Hoch und heilig versprochen.

Frohes Neues^^
Bravery
19.12.2020 | 21:06 Uhr
Uiii ich hab das neue Kapitel ganz verpasst. Aber das war heute dafür wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Ein langes, supergutes Kapitel mit einigen Lachern. Das war besser als mancher OneShot und hat sich trotzdem wunderbar in die Geschichte eingefügt. Auch die Charaktere (wie der Direktor) waren so gut modelliert in ihren Eigenschaften. Da hat das Lesen einfach Spaß gemacht.
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel. Frohe Weihnachten :)

Antwort von Bravery am 22.12.2020 | 19:31 Uhr
Ich glaube, das vorgezogene Weinachtsgeschenk kommt jetzt. Ist zwar ein kürzeres Kapitel, aber es ist eins.
Einige Charas werden noch mal auftauchen. Keine Angst, das waren nicht alles Eintagsfliegen^^
Frohe Weihnachten
09.12.2020 | 17:27 Uhr
Heyho.
Schön was von dir zu hören.
Ich hoffe dir geht es gut?
Das Kapitel nenne ich... Interessant.
Und schon wieder wird Link für eine Lady gehalten. Manche Leute brauchen wohl doch ne Brille
Naja.
Ich bin froh, dass Herr Gerodus Stelle gerettet ist.
War ein super Kapitel.

Bis demnächst

Annabell

Antwort von Bravery am 22.12.2020 | 19:29 Uhr
Guten Abend^^
Mir geht es momentan sehr gut, würde es auf Arbeit nicht so stressig sein, wäre es sogar noch besser.^^
Ja, Link wird wahrscheinlich noch öffter durch diese Tortur gehen. Und Schuld daran sind diejenigen, die mich als Jugendliche mal für einen Kerl gehalten haben... Ob Link die noch verklagen könnte?
So im Nachinein wäre es vielleicht interessant gewesen, das Ganze etwas mehr eskalieren zu lassen, aber ich kenne mich nicht mit Gerichtsverfahren aus... Keine Ahnung, wie ich das hätte schreiben sollen..

Bis bald und frohe Weihnachten
Bravery
08.12.2020 | 21:47 Uhr
Ein Spitzen Kapitel das hat mir sehr gut gefallen. Deine Geschichte entwickelt sich langsam und das ist schön. Ich mag die Beziehung zwischen den beiden. Deine Geschichte ist gut zu lesen und inhaltlich sehr gut aufgebaut

Antwort von Bravery am 22.12.2020 | 19:24 Uhr
^^
Freut mich, dass es gefällt. Hätte zum Anfang auch nicht gedacht, dass die Story so lang wird.
Frohe Weihnachten
23.09.2020 | 09:33 Uhr
Na das kann ja noch interessant werden mit dem Ring. Oder Link findet sich langsam mit seinem ungewollten Schmuckstück ab.

Aber wann wird er endlich Mal Zuhause eintrudeln?
Ich meine, ja er kann Scath auf ewig aus dem Weg gehen, aber das kann er doch nicht machen. Seine Arme Familie. Also seine Arme Oma, die ist doch mittlerweile bestimmt ganz krank vor Sorge.

Mit lieben Grüßen
Nijey
22.09.2020 | 20:02 Uhr
Hey Bravery,
Schönes Kapitel wieder, allerdings etwas zu kurz für meinen Geschmack.
Hat es einen Besonderen Grund, dass die Kapitel irgendwie immer kürzer werden?
Hoffentlich bessert sich das bald und noch viel Spaß beim schreiben.

Mit schreibenden Grüßen
Life Is A Game
08.09.2020 | 16:07 Uhr
Ach ich liebe diese Gespräche mit Ganondorf :D
Das war (wie fast immer ;) ein tolles neues Kapitel und dass ich nicht aufs nächste warten kann ist ja eigentlich selbstverständlich.

Antwort von Bravery am 22.09.2020 | 19:47 Uhr
Und im Nächsten kommt leider kein Gespräch mit Ganondorf^^
Dafür verspreche ich eines für danach. Hoch und heilig.
07.09.2020 | 20:32 Uhr
Ich muss sagen manchmal verwirren mich die Konversationen der Leute ein wenig, da mir etwas die Zusammenhänge oder aber deren Bezug zu was auch immer gerade fehlt.
Ob das nur mir so geht oder auch anderen kann ich nicht sagen, aber es ist mir gerade wieder aufs neue aufgefallen.

Was ich auch festgestellt habe, liest man die Story am PC ist sie deutlich übersichtlicher als auf dem Handy....Allerdings wirken die Kapitel dann auch kürzer.
Wo mir gerade bei kurz und übersicht einfällt, ich habe damals angefangen bei mir in den Schreibstyl ein paar Absätze mit einzubauen um die allgemeine Übersicht und eventuelle Lese-Luft-Pausen, wie ich sie immer nenne, einzubauen. Das ist nicht jedermans Sache und ich möchte dich hier zu nichts überreden, allerdings ist dein Schriftbild im verhältnis zum Anfang der Story deutlich besser geworden. Dazwischen liegen immerhin auch ein paar Jährchen.
Um so erstaunter bin ich allerdings das du es so gut geschafft hast deinen Schreibstyl trotzallem sehr ähnlich zu halten oder aber ihn kaum abzuwandeln. Meiner hat sich über die Jahre hinweg undsagbar oft verändert.


Aber mal den ganzen Krempel bei Seite.
Ein kurzes knackiges Kapitel.
Es ist einfach jedes mal aufs neue immer wieder amüsant zu lesen wie ungewohnt es für die Leute in deiner Geschichte ist Jungs mit langen Haaren zu sehen, das sie Link immer, aber auch wirklich immer, für ein Mädchen halten. Ich meine, es gibt ja genug Anzeichen ob jemand männlich oder weiblich ist, außer der Haarlänge. Kantigere Gesichtszüge, markanteren Kehlkopf, bei Links Größe wird der Hals auch etwas länger und kräftiger sein als bei einer Frau, breitere Schultern im Verhältniss zur Hüfte....
Das alleine sind schon vier Merkmale und ich bin bei weitem kein Experte in so etwas. Ah ja die Gangart und Körperhaltung kann man natürlich auch noch aufzählen, da ich Link nicht so einschätze das er sich beides angeeignet hat um feminin zu wirken.

Aber ja, Link ist und bleibt ein vorlauter Junge der einfach gehörigen Respekt vor Ganon hat. Und damit meine ich nicht Ganon wenn er außrastet und die Welt unterwerfen will, sondern Ganon an sich. Als seinen Lehrer und als Person und überhaupt.
Es ist halt Ganon, den muss man einfach mögen.

Ein jammer das es so wenige vertreter dieses Paarings gibt.
Leider kann ich beide Charaktere nicht schreiben, sonst würde ich dazu wohl mal etwas schreiben.

Ich hoffe allerdings das Link und Scath sich, sobald sie zuhause sind zusammen reißen und reden. Oder eher das Link nicht weiter flüchtet.
Wobei so wie ich die Oma der beiden einschätze wird sie Link auf einen Stuhl pflanzen, drohen ihn dort anzuketten und Scath dazu setzten um dann mit dem imaginären Nudelholz neben den beiden zu sitzten damit das geklärt wird.
Das kann ja wirklich nicht so weiter gehen.

Mit lieben Grüßen
Nijey

Antwort von Bravery am 08.09.2020 | 20:19 Uhr
Hallo Nijey

Also verwirren wollte ich dich nicht. Wenn du mir sagst, was da nicht verständlich war, werde ich versuchen, es zu ändern.

Ich habe festgestellt, dass sich die meisten Geschichten auf einem größeren Bildschirm besser lesen, als auf einem Smartphone. Ich empfehle eBook oder Tablet. Mein eBook habe ich extra so ausgesucht, dass ich auch runter geladene Storys von FF.de drauf lesen kann. Und da hält der Akku so schön lange.
Meinst du mit Absätzen Leerzeilen? Die sind leider nichts für mich, da ich dann in Gedanken immer bei einer neuen Szene bin. Das wäre also nur was für mich, wenn ich nicht szenenweise schreiben und hochladen würde.
Mein Schreibstiel hat sich die letzten Jahre wirklich nicht sehr stark verändert, könnte daran liegen, dass ich keine nervigen Lehrer mehr habe, die mir da reinreden wollen. Ernsthaft, mein letzter Deutschlehrer und ich sind aneinander verzweifelt.

Es ist gar nicht so ungewöhnlich, dass Fremde beim erraten des Geschlechtes so falsch liegen. Beispiel: ich. Ich bin trotz recht breiter Schultern fraulich gebaut, hatte zu dem Zeitpunkt mittellange Haare und wurde von einer Freundin für einen Mann gehalten. Wir kannten uns damals seit einigen Jahren und hatten am Vortag noch miteinander zu tun. Ich gebe zu, dass war auf einem befüllten Bahnsteig, aber sie hat mich gesucht und mindestens dreimal in meine Richtung gesehen, ohne zu merken, dass ich kein Kerl bin. Das kam dann erst, als ich schon fast bei ihr war.
Lange Rede, kurzer Sinn: Das Einzige, mit dem ich immer rechne, ist die Blindheit der Leute. Und der Dummheit, aber das ist ein anderes Thema.
Was Link und feminin betrifft muss ich sagen, dass ihm laut Google Bildersuche zumindest Kleider sehr gut stehen. Allgemein gibt es genug Leute, wo man erst einmal dasteht und überlegt, bist du jetzt Männlein oder Weiblein? Vor allem im Fernsehen. Und wenn man sich erst einmal seine Meinung über so jemanden gebildet hat, dann kann es ganz schön dauern, bis man seinen Fehler bemerkt.

Natürlich hat Link Respekt vor Ganondorf. Wie vor jedem anständigen Lehrer. Diejenigen, die ihre Lehrerlaubnis nur für einen Schinken bekommen haben, bei denen sieht es anders aus.

Ich glaube, ich muss sich enttäuschen, Link und Scath werden sich die nächste Zeit nicht wieder vertragen. Der Streit ging eindeutig zu tief. Und da wird auch Oma Iris nichts tun können.

Auf bald
RY
Bravery
28.08.2020 | 12:13 Uhr
Ich habe die mir fehlenden Kapitel gefunden und muss sagen das ich sie äußerst schön finde. Vermutlich habe ich sie wirklich im Halbschlaf gelesen weshalb ich sie mir nicht merken konnte.
Nicht nur das der Wolkenhort mit eingebracht wurde sondern auch das die Erinnerung zeigt wie Link seine Infos bekommt.

Drei wirklich schöne Kapitel.


Auf das man sich vielleicht noch einmal liest.
Nijey
22.08.2020 | 16:31 Uhr
Ich muss sagen das ist eine äußerst interessante Geschichte die du dir hier zusammenschusterst. Zudem ein ziemlich großes Projekt.

Anfangs war ich sehr skeptisch als ich gestern beim Stöbern auf sie gestoßen bin und habe mich anfangs sehr an deinen Rechtschreibfehlern gestört, jedoch hat mir der Inhalt so gut gefallen das ich nicht aufhören konnte ein Kapitel nach dem anderen zu lesen. Dadurch ist mir erst später aufgefallen wie Verhältnismäßig kurz die Kapitel doch eigentlich waren. Gegen Ende wurden sie länger.
Aber was rede ich hier von einem Ende.
Diese Geschichte ist noch lange nicht an ihrem Ende angekommen und ich muss sagen das ich das sehr angenehm finde, da es mir noch viele unterhaltsame Stunden versprechen wird.

Ich mag es wie du deinen eigenen Link erschaffen hast, auch wenn er mir in seiner Vergangenheit teilweise eine etwas zu große Klappe hat. Jedoch würde das komisch sein wenn es damals nicht so war aber jetzt schon, in Anbetracht dessen das er sämtliche Erinnerung hat.
Wo wir zu meiner brennensten Frage kämmen auf dessen Antwort ich schon seit Stunden warte und hungere. Weshalb und wodurch hat Link all seine Erinnerungen, aus den vorangegangenen Leben, erlangt. Klar die Antwort, mit das etwas passieren könnte wo er vermutlich all seinen Wissenschatz benötigen wird, ist durchaus plausibel und gut durchdacht, aber dennoch Frage ich mich kontinuierlich nach dem Warum.
Wobei ich sagen muss das es mich gar nicht so groß stören würde wenn das Wie nie geklärt werden würde. Das ist dann etwas wo die Phantasie gut spielen kann.

Ich muss dazu sagen das ich auch deine Version des Ganondorfs, oder aber Herr Gerodu, äußerst schätze und mag.
Ich selber bin ein vervechter der beiden, auch wenn dazu die richtige Konstellation stimmen muss, welche in diesem Falle gegeben ist.

Aber was mir, bei meiner geraden korrigierten Schreibweise des Wortes verfechten, wieder eingefallen ist; du verwendest manche Wörter Recht eigenartig....oder meine Denkweise ist dabei schlicht weg zu anders.
Weshalb schreibst du immer wank, im Bezug darauf das eine Person winkt. Ich habe jetzt zwar nicht nachgeschlagen aber ich meine die richtige Form würde winken, winkte (oder wunk?) lauten. Bei wanken muss ich immer an, 'Er wankte von links nach rechts, bevor er mit dem Laternenpfahl kollidierte.', denken.
Das soll keine Kritik im herkömmlichen Sinne sein, des es auch an dem unterschiedlichen diealekt liegen kann welcher sich auf das Schreibbild auswirkt. Ich komme deshalb darauf, da ich nur meine Cousinen so die Uhrzeit nennen höre wie du es irgendwann in den ersten 50 Kapiteln getan hast und diese kommen aus einem ganz anderen Teil Deutschlands und reden teilweise etwas anders.

Wo wir von anders sprechen....Ich muss gestehen mir sagt Zelda nicht zu, das könnte aber an meiner allgemeinen Abneigung ihr gegenüber liegen.
Wobei ich schon etwas stutzig wurde als Link und sie auf einmal über die Vergangenheit sprachen. Ich bin mir nicht sicher ob ich zwischen gestern und heute, in dem Teil wo sie in dem Feriencamp sind, ein Kapitel beim einschlafen während des Lesens nicht ganz abspeichern konnte oder sogar weiter geblättert habe.
Denn zuerst hieß es noch, Link ist sich nicht sicher ob Zelda auch ihre Erinnerungen hat oder eben nicht und auf einmal quatschen sie über vergangene Leben als wenn schon immer für beide klar gewesen wäre das der andere sich daran erinnert.

Ich finde es allerdings ausgesprochen gut wie du die Beziehung zwischen Ganon und Link sich entwickeln lässt.
In vielerlei Geschichten ist so etwas wie ein Fingerschnippen und Zack sind da Gefühle und Zack sind sie zusammen. Leider kann ich mich da in meiner Schreibweise bei einigen meiner früheren Geschichten nicht selbst außen vor lassen, was ich nicht gut finde.
Aber gerade deswegen genieße ich es so wie das Band zwischen den beiden langsam geknüpft wird und sie immer mehr vertrauen zueinander fassen, auch wenn Link ihm gegenüber anfangs sehr vorsichtig und misstrauisch eingestellt war.

Was mich allerdings neugierig macht, was hast du mit Scath vor?
Ich werde aus ihm einfach nicht schlau. Einerseits Schein er Shadow Link zu sein und andererseits auch nicht.
Wird er noch zu ihm? Oer ist es nur ein Zufall das er so aussieht und Link wird noch seinen persönlichen Alptraum selbst erschaffen wie in OoT?
Und was hat es damit auf sich das Link die vorm des Twillight-Wolfes angenommen hat?

Mir gefällt übrigens die Erklärung zu dem Link der Zeit wie er zu dem Wolf wurde und an die Rüstung kam, wie man ihn in TP angetroffen hat. Oder allgemein die Erklärung zu seinem letzlichen Erscheinungsbild in TP.

Ich bin aufs äußerste gespannt wie du die gesamte Geschichte fortsetzen wirst, da sie ja gerade im Bezug auf den typischen Ablauf mit den Gegenständen wie Mut, Weisheit, Kraft und dem Mastersword von Anfang an an Fahrt aufgenommen hat, auch wenn man das anfangs gar nicht wusste.
Klar er hatte zuerst Phai bevor jetzt das in dem Kokirischrein passierte, aber was soll's. Ich finde es sogar in Anbetracht der Story und dem Verlauf sogar sehr passend.

Wie gesagt:
Ich bin gespannt wie es weitergehen wird und hoffe auf ein baldiges neues Kapitel.

Mit freundlichen Grüßen
Nijey

P.S.: Deine Rechtschreibfehler haben sich wieder gehäuft. Oder aber manche Wörter vertauschen sich mit anderen. Ich schiebe es Mal auf die Flüchtigkeitsfehler der Tastatur oder dem Mangel eines neuen Beta-Lesers ;)

Viel Erfolg beim Schreiben, auf das dir die Ideen und Energie für dieses Projekt nicht ausgehen mögen.

Antwort von Bravery am 07.09.2020 | 20:00 Uhr
Hallo Nijey

Es freut mich, dass du meine kleine Story zumindest interessant findest^^ Und ja, ich finde sie recht klein, da ich beim lesen vor allem auf Epen stehe.

Ja, Rechtschreibung… Würde es nur darum gehen, hätte ich die Schule nie bestanden. Und nein, das ist kein Scherz. Ich schwöre, ich versuche regelmäßig noch welche raus zu filtern.
Dass dir wenigstens mein Inhalt so gut gefällt, freut mich tierisch. Dass die Geschichte noch nicht zu Ende ist, ist glaube ich etwas zu offensichtlich. Schließlich habe ich zu Beginn etwas von drei Jahren Schule erzählt. Ob ich das auskoste, wer weiß das schon.

Ich glaube schon, dass man leicht größenwahnsinnig sein muss, wenn man das alles überlebt hat, was Link im Laufe der Geschichte (Geschichten?) erlebt hat. So was puscht doch das Ego.
Warum Link die Erinnerungen hat? Nun, ich könnte einfach sagen: Darum. Weil ich es brauchte. Weil ich es lustig fand. Weil Farore Stimmungsschwankungen hatte. Ach nein, geht ja nicht, Zelda erinnert sich ja auch, dann müsste ja Naryu auch mit drin hängen… Okay, Spaß beiseite. Auf jeden Fall ist einer der Gründe im Titel enthalten. Wenn sich die Zeitlinien wieder zusammen tun, muss doch irgendwas mit den Seelen passieren. Sei es jetzt positiv oder negativ.

Ganondorf ist im allgemeinen mein Lieblingscharakter aus der ganzen Serie, auch wenn ich noch immer nicht weiß, was genau sein Problem mit der hyrulanischen Königsfamilie ist. Lässt viel Interpretationsfreiraum. Leider scheinen Beide nicht sonderlich beliebt zu sein, da es hier aus FF.de nur vier Storys zu den Zweien gibt.

Ich schreibe oft genug wie ich denke, kann also sein, dass sich einiges an piesteritzscher Dialekt eingeschlichen hat.
Uhrzeit? Oh… Das ist wohl du wohl das “Dreiviertel Sechs” aus Kapitel 9, ja ich habe es raus gesucht. Das ist tatsächlich Ostdeutsch. Also ja, voll Dialekt.

Zelda ist auch für mich so ein grenzwertiger Charakter. Vor allem in BotW kann ich sie so gar nicht ab. Aber sie muss halt sein. Wobei in WW mag ich sie. Vielleicht, weil sie da am selbstständigsten ist.
Ich bin ehrlich froh, dass ich das andere Kommentar schon gelesen habe, ansonsten würde ich jetzt stark an mir zweifeln.

Scath ist so ein Chara, der macht, was er will. Auch ich werde nicht wirklich schlau aus ihm. Aber wenn es nach mir geht, wird er nie der dunklen Seite der Macht verfallen. Hoffe, er hält sich dran.
Offiziell ist er Shadow´s / Dark´s Wiedergeburt. Er hat doch keinen Grund, ´böse´ zu werden, denn dann würde er Miriam ja vergraulen. Das ist auch der größte Grund, warum sie überhaupt existiert…
Links TP-Wolf Verwandlung fand ich zu wichtig für ihn, um es nicht mit reinzubringen. Wird auch eine einmalige Sache bleiben, wenn er nicht wieder was anstellt, was ich nicht wollte. Tatsächlich passiert das hier nur, wenn die Kraft der Schatten ihn übernehmen, oder anders ausgedrückt: Seine Instinkte.

OoT Links Wolf Verwandlung ist eine der wenigen Sachen, die ich noch nie richtig in einer FF gelesen habe, deswegen wollte ich das unbedingt mit rein bringen.

Momentan habe ich noch vier größere Dinge vor, zwei davon haben mit den anderen zwei Amuletten zu tun. Aber was das wird, wer weiß das schon ;-)
Wobei ich mehrere Ideen für das Ende habe und die sind alle nicht schlecht.

Das nächste Kapitel kommt im Laufe der Woche. Mein Beta ist wieder da^^
Dieses wird auch nicht gerade eines der Kürzesten. Jeah!

RY
Bravery
12.07.2020 | 20:00 Uhr
Ich habe dieses Kapitel komplett verpasst und irgendwie erst heute gefunden, dabei muss ich sagen, dass es eines der besten Kapitel der letzten Zeit ist. Ich weiß nicht genau warum, vielleicht weil es ein bisschen mehr “traditionelles“ Zeldagequatsche dabei ist :)

Ich war wirklich schön Link mal wieder mit einer vertrauten Person reden zu hören und dann auch noch so entspannt.
Nur würde mich wirklich interessieren welchen Selbstmord du in der Seeära meinst. Da kann ich wirklich nichts vergleichbares finden (oder habs einfach vergessen... ;)

Freue mich wie immer auf mehr Kapitel
LG Lina

Antwort von Bravery am 28.08.2020 | 18:43 Uhr
Guten Abend^^
Tatsächlich werden sich Zelda und Link wohl auch wortlos verstehen. Das macht die Zeit.
Das mit dem Selbstmord habe ich in Kapitel 9 schon mal erwähnt gehabt. Und ja, ich habe danach gesucht. Außerdem ist die dazugehörige Vorgeschichte Nr 11 extra so melancholisch geschrieben, damit man auf die Idee kommen könnte.
Auf bald
RY Bravery
05.06.2020 | 21:45 Uhr
Ups, da habe ich doch glatt vergessen ein Review zu hinterlassen, obwohl ich mich natürlich sofort auf das neue Kapitel gestürzt habe :D
Schönes Kapitel wie immer, ich freue mich auch dass die anderen Charaktere wieder dabei sind und bin wie immer super gespannt wie den die Schule (und Geschichte) jetzt so weitergeht.
26.05.2020 | 04:00 Uhr
Heyho.
Irgendwie ist dass hier meine Standardbegrüßung geworden, glaube ich. Na ja, egal.

Uff... Ich glaube Scath vermisst Link ganz schön... Aber da müssen sich erstmal die Wogen glätten. Da führt leider kein Weg dran vorbei.

Doch dass klappt bestimmt noch! Ich bin fest überzeugt, dass es interessant weitergehen wird. Miriam ist ja geil drauf, erstmal den Armen Link schocken.

Ich find's schön wie gut Link sich inzwischen mit Riko und Theska versteht. Dies zeigt mir irgendwie, dass sich jeder weiterentwickelt.

Liebe Grüße
Annabell
10.05.2020 | 16:54 Uhr
So schnell ein neues Kapitel, das freut mich sehr. Ist auch schön, dass es jetzt mal wieder im “normalen“ Leben weitergeht. Bin gespannt wie es seine Familie aufnimmt.

Antwort von Bravery am 25.05.2020 | 19:50 Uhr
Abend^^
Normal? Ich finde es erstaunlich, dass man diees Wort in Zusammenhang mit Link benutzen kann...
Ernsthaft.
RY
Bravery
09.05.2020 | 14:07 Uhr
Heyho
Jetzt pennt er gleich noch in der Schule ein, so wie er drauf ist.
Hab mich mega gefreut dass es weitergeht. Frage mich allerdings wie Scath jetzt drauf ist und ob es da Beef geben wird....
Liebe Grüße
Annabell

Antwort von Bravery am 25.05.2020 | 19:48 Uhr
Abend^^
Natürlich schläft Link in der Schule! Zu was anderem ist diese Einrichtung doch nicht gut. Vor allem manche Fächer sind doch voll sinnlos, wennman sie nicht für den Schönheitsschlaf benutzt. Hatte ich in der Schule zumindest das Gefühl...
RY
Bravery
07.05.2020 | 20:16 Uhr
Sehr schön, ein neues Kapitel :)
Und ich bin begeistert etwas neues über Ravio zu lesen. Ein interessanter Charakter, der wirklich interessant gestaltet werden kann.
Der Rückblick passt sich hier wirklich gut in die Geschichte ein. Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Antwort von Bravery am 08.05.2020 | 19:22 Uhr
Guten Abend^^
Ich stelle gerade fest, Ravio scheint ein sehr belibter Charakter zu sein. Warum nur?
Vielleicht kommt irgendwann noch etwas zu ihm, mal schauen ob es rein passt.
RY
Bravery
04.05.2020 | 17:02 Uhr
Hallöchen Bravery :D

Hier bin ich wieder und diesmal wird's was kürzeres, versprochen xD

Hier hat unser Link wohl ein Gespräch mitgehört, was er bestimmt nicht hätte hören sollen. Aber interessant, was der Lauscher an der Wand (oder hinter der Tür) so alles erfährt. Dass der Onkel seine tote Verlobte gerächt hat, gehört aber wahrscheinlich zu den weniger erwarteten Dingen. Und dabei wollte er sich doch nur was zum Trinken holen...
War aber ein schönes Kapitel und wie du schon gesagt hast, passt es gut zu dem vorherigen :D
Auch der Lesefluss war angenehm, die wörtliche Rede nicht verwirrend und übersichtlich aufgegliedert. Hier und da mal ein kleines Fehlerchen, aber das beschränkt sich auf einen vergessenen Buchstaben hier und da. Aber keiner von uns ist fehlerfrei :D
Und ich find's schön, dass du nochmal über das Kapitel geschrieben hast, das es eine Erinnerung ist. Und auch, dass du es kursiv hervorgehoben hast, da wusste ich direkt, mit was ich rechnen muss :D

So, ansonsten schreibe ich dir zu der ganzen Beta-Sache eine PN, ich denke, das ist ein bisschen einfacher als alles über die Reviews abzuklären. Vielleicht kommen wir ja sogar dahinter, mit was du meine Vorgänger vergrault hast xD

Liebe Grüße,
Kaminami

Antwort von Bravery am 07.05.2020 | 20:18 Uhr
Und noch einmal guten Abend^^

Ja, Link macht immer was er will. Und hier wollte er sogar das tun, was er sollte. Lag vielleicht daran, dass er in dieser Erinnerung noch sehr jung ist? Keine Ahnung, aber ich fand es zur Abwechslung mal toll.

In der wörtlichen Rede hatte ich extra noch was eingefügt, bevor ich es on gestellt habe. Hat es doch noch was gebracht^^
Ja, da gab es was.

Bei Gelegenheit setze ich die Kapiteltitel (kann man die überhaupt so nennen?) auch bei den anderen Kapis drüber.

RY Bravery
03.05.2020 | 16:53 Uhr
Heyho.
Wie ich auf das Heiraten komme?
Dass war früher in vielen Familien so, zur Zeit des Mittelalters und so. Man musste jemand würdiges heiraten um alles erben zu dürfen. Hab ich irgendwann Mal gelesen.

Ravio ist schon so ein Spaßvogel. In aLbW hab ich ihn so gehasst, weil er mich ständig aufgeregt hat. Das Spiel sollte ich auch Mal zuende zocken, fällt mir auf.

Ravio... War verlobt? Irgendwie finde ich die Vorstellung süß.... Und als Mörder kann ich ihn mir richtig vorstellen. Schließlich braucht man dafür auch nur einen Grund.

Ich find die Erinnerung von Link total faszinierend... Das Leben ruft mich...

Liebe Grüße Annabell

Antwort von Bravery am 03.05.2020 | 17:59 Uhr
Guten Abend^^

Ich bleibe dabei, keine Heirat für Link. Ein bisschen modern ist die Story schon. Aber interessanter Weise hatte ich die Idee zu einer gezwungenen Hochzeit schon. Nur halt nicht für Link.
Keine Angst, du bist nicht Schuld, wenn das mit rein kommt. Das ist schon viel zu lange eingeplant.

aLbW war mit Abstand das einfachste Zelda Spiel, welches ich bissher gezockt habe. Im Gegensatz wollte ich bei MM erst in den Cube und später in meinen 3DS beißen.

Ja, Ravio war schon bei seinem ersten Auftritt als "Witwer" geplant. Ich bin ein bisschen erstaunt, dass er sich nicht mit Händen und Füßen dagegen gewehrt hat. Im Gegenteil er schien es dankend anzunehmen.
Oh Gott, klingt das so seltsam, wie es sich liest?

Auf bald
Bravery
14.04.2020 | 17:03 Uhr
Hello~
Durch eine Leseempfehlung bin ich auf deine Geschichte gestoßen und habe sie regelrecht verschlungen!
Anfangs, muss ich sagen, war ich ein bisschen abgeschreckt von der Kapitelanzahl (es war mein erstes Projekt mit über hundert Kapiteln), aber die Empfehlung hat ja schon angegeben, dass man sich davon nicht aufhalten lassen soll, deswegen habe ich der Geschichte eine Chance gegeben - und wurde nicht enttäuscht. Nach den ersten zwölf Kapiteln war ich zugegeben ein bisschen verwirrt (ich habe die Kapitelüberschriften nicht gelesen, danach hab ich's aber verstanden), als es dann richtig los ging, konnte ich gar nicht mehr aufhören und saß um halb vier (morgens, versteht sich) noch dran.

Die Kapitellänge ist tatsächlich recht kurz. Anfangs fiel es mir kaum auf, weil ich ja noch zig Kapitel vor mir hatte, aber gerade zu Ende ist es mir dann doch ins Auge gefallen. Kurz muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass es schlechter ist, im Gegenteil. Manches sollte man einfach nicht ewig strecken, ich kann mir nur vorstellen, dass bei langen Wartezeiten (kann ich noch nicht beurteilen, immerhin weiß ich nicht, wie oft du hochlädst) sehr kurze Kapitel frustrieren können. Da kann man aber nichts machen, immerhin kann man Kreativität nicht aus dem Ärmel schütten, nicht wahr? Mal ganz zu schweigen von all den Schreibblockaden ...
Außerdem einmal Respekt an dich: Diese Geschichte läuft immerhin schon seit 2014 und ist nun bald 6 Jahren noch nicht abgebrochen. Der Schreibstil hat sich dabei kaum merklich verändert und nichts hat auch nur ansatzweise seinen Charme verloren.

Die Charaktere gefallen mir allesamt und sind gut dargestellt, haben auch eine realistische Erscheinung mit guten Dialogen, die Story verläuft(zumindest meiner Meinung nach) in einer angemessenen Geschwindigkeit. Es war tatsächlich die erste Geschichte, die ich aus dem Fandom Zelda gelesen habe, aber so, wie die Charaktere (insbesondere Link) agieren, gefällt es mir schon einmal unglaublich gut, schon allein vom Realitätsbezug her. Es hat auch etwas ganz eigenes, wenn man die Charaktere schon aus unzähligen Stunden Zelda-Spielen kennt.

Die Erinnerungen haben mich ganz am Anfang noch nicht so mitgenommen, als es dann zu dem Todbringer kam (Name vergessen) und sich eine richtige Story daraus entwickelt hat, wurde es meiner Meinung nach viel besser. Dass zwischendrin auch andere Erinnerungen kamen, die quasi 'durcheinander' vorkommen, stört mich nicht.

Ganon x Link...was soll ich dazu sagen? Ich hab schon viel Slash gelesen, deswegen war das jetzt nicht unbedingt abschreckend, aber die beiden...? Da war ich schon neugierig, wie man das bitte umsetzen soll. Aber letztendlich hat es mir ziemlich gut gefallen, besonders, dass sie nicht schon nach drei Kapiteln beschlossen haben, dass langsam Zeit ist für die Kiste, sondern alles so herrlich realistisch langsam abläuft. Dass Link nicht nur Ganon hinterherläuft oderer sich ewig über ihn Gedanken macht, er den Mann stattdessen auch mal einfach ignoriert, wenn er jemanden sucht, der in der Story gerade wichtiger ist, wie es eben auch in Reallife immer ist. Denn ganz egal, wie man es auch darstellt - es gibt mehr Probleme im Leben als nur die Liebe und das kommt hier wunderbar rüber.

Was Fehler angeht, war ich auch Recht zufrieden. Ab und an habe ich ein paar Tippfehler entdeckt, manchmal hat am Ende eines Dialogs ein Anführungszeichen gefehlt, das macht die Geschichte aber nicht schlechter. Gerade die letzten Kapitel sind von solchen Fehlern ja so gut wie verschont geblieben.

Ich habe auch noch eine Frage: Wie lange glaubst du, wird die Geschichte noch gehen? Oder wie viele Kapitel wird sie ungefähr zählen? Bislang wirkt es ja nicht, als sei ein Ende in Sicht und auch Link und Ganon sind (je nachdem, wie weit die Beziehung noch voranschreiten soll) sich noch kaum auf 'anderer' Ebene begegnet.

ja, ich dachte eigentlich, dass hier wird kürzer...aber naja, was soll's.
Ciao~

Antwort von Bravery am 03.05.2020 | 17:52 Uhr
Hallöchen^^

Noch jemand, der durch diese Empfehlung bei mir gelandet ist! Hey, super! Und noch toller, dass dir meine Story gefallen hat.
Dass du so lange gelesen hast, kann ich durchaus nachvollziehen. Passiert mir oft genug. Was bin ich schon fast zu spät gekommen weil “das Kapitel schaff ich noch”. Aber das kennt wohl fast jeder hier.
Leider kann ich nie sagen, wie lang ein Kapitel wird. Weil ich halt schreibe, wie es kommt. Dadurch entstehen auch riesen Unterschiede. Momentan habe ich alles von 90 bis 2500 Wörtern… Und das wird sich auch nicht groß ändern.
Hochladen tue ich verhältnismäßig selten. Ich komme zu selten dazu, zu schreiben. Die letzten Wochen habe ich es z.B. nur in den Pausen auf Arbeit geschafft. Mein Laptop war schon seit drei Wochen nicht an. Der fühlt sich noch vernachlässigt, wenn das so weiter geht.
Ich weiß noch nicht wie und wann, aber diese Geschichte bringe ich irgendwie noch zu Ende. Ein grober Plan steht, mal schauen, was noch hinzu kommt.

*pfeif*
Danke, dass dir meine Charas gefallen. Gerade bei Link und Remus, die nie machen, was sie sollen. Nein ernsthaft, dass sind die schwierigsten.

Solche Rückblicke mag ich auch in anderen Storys, weshalb ich der Meinung war, dass sie hier gut reinpassen. Schien ne gute Idee zu sein. Es gibt eben Informationen, die sollten nicht so nebenbei kommen. Zumindest meiner Meinung nach.

Ich kann dich in einer Sache beruhigen, das hier ist nicht meine erste Idee zu Ganlink (Ja, das hat laut Google einen offiziellen Namen) und es war auch nicht die letzte. Wobei ich glaube mittlerweile fast alle Spiele im Einzelnen durch bin. Ja, auch Breath of the Wild. Glaube mir, es geht! Und nein, das schreibe ich nicht, jetzt kommt erst einmal die Ära.

Gah! Ich hasse es, dass mir diese Fehler auch nach dutzenden Lesungen immer noch nicht auffallen!
Frage nicht, was ich hier im Laufe der Jahre schon rausgefiltert habe.

Auf deine Frage habe ich nur eine Antwort: Ein leises Schulterzucken.
Ich weiß es beim besten Willen nicht. Das hängt auch davon ab, was ich je in ein Kapitel kriege. Oder was rein will. Laut Plan wird in etwas zwei drei Monaten innerhalb der Story was zwischen den beiden passieren. Aber nichts Ernstes. Nur halt ´was´. Mal schauen, wann ich es schreibe.

RY
Bravery
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast