Autor: Sarahsassy
Reviews 1 bis 25 (von 41 insgesamt):
kaffee 110 (anonymer Benutzer)
24.03.2015 | 16:07 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo,

Kaffee ?

Okay, nicht ganz das WE aber das Leben. du kennst es ,oder?

Oh, der arme Nachtportier , der gute weiß ja gar nicht was ihm geschieht.

Die suchende Kate auf dem Rummel und die Interaktion mit dem Pantomimen großartig.
Oh, fangirlig auf andere Leute Schießhaltung.
Riesenplüschteddy- grins.

Bei Jace Tirade über das was Frauen wollen, ging`s mir wie Kate - Lachanfall.

Oh nein, nur weg drehen und einschlafen- ist noch schlimmer. Unsensibler ....
Aber wenigsten fängt er sich im Taxi.

Kaffee und Zuckerwatte

Antwort von Sarahsassy am 25.03.2015 | 09:46:27 Uhr
Moin,

Kaffee nehm ich doch immer!
Du auch welchen?!

Ja, real life kenne ich zur Genüge!
Ich war am WE im Garten beschäftigt ;(

Marty ist meine ganz persönliche Hommage an meine neue Lieblingsserie
Without a Trace und Special Agent Martin Fitzgerald.

Schön, dass der Rummelplatz doch nicht zu abgespacet rüber kommt-
das hatte ich nämlich schon befürchtet.

"fangirlig" auf die Schießhaltung- was habe ich mich weggelacht!!!
Danke, genau das habe ich gebraucht!

Den Riesenteddy... das Kopfkinobild war einfach zuuuu schön.

Ich habe dich also auch zum Lachen bringen können? Strike!
Jaaa, Jace und "Was Frauen Wollen" :D
Männer haben es heutzutage eben auch nicht mehr so einfach!

Einschlafen im Riesenrad wäre auch etwas komisch geworden,
meinst du nicht auch XD LOL.

Ja, er fängt sich.
Er ist Jason Stanton, natürlich fängt der sich ;)
Man darf aber auch wirklich nicht vergessen,
was dem armen Kerl an diesem Tag alles widerfahren ist.
(Inklusive(!) einer Kate Beckett, über die er (halb) herfallen darf.)

Den Kaffee nehme ich gerne,
bei der Zuckerwatte streikt es seit diesem Kapitel-
ich werde wohl nie wieder ganz unschuldig Zuckerwatte essen können!
Aber trotzdem natürlich danke!

Und danke für deine treuen Reviews ! ♥

LG Deine B
16.03.2015 | 22:19 Uhr
zu Kapitel 12
Hey die 2te.

Okey, ich gestehe *kapitulierend die Hände heb*
Ich hab mich vor diesem 46-Seiten-Monster gedrückt.
Gelesen hab ich es mit dem GRÖßTEN Vergnügen!
Aber ja... keine Ahnung.
Das Meiste hatten wir ja so schon besprochen und irgendwie.. naja.. *hihi?*
*lieb mit den Augen klimper* das wirst du mir bestimmt verzeihen, oder?

Durch die vielen kleinen Sneaks hatte ich einen großen Teil ja schon vorab lesen dürfen!
*VIP-Feeling*
Typisch Beckett, nie den Kopf verlieren.
Erst denken, dann handeln, selbst in einer solchen, doch recht absurden Situation.

Die Szene mit Marty, dem Rezeptionisten, fand ich genial!
Der arme Junge.
Irgendwie hat Kate Spaß daran, die Hotelmitarbeiter zu quälen hab ich das gefühl.
Der kleine hat de volle Ladung Beckett'schen Charme und Sexappeal abbekommen.
Kein Wunder, dass er ihr sofort mir Haut und Haar verfallen war,
wer wäre das nicht?
Die Mischung aus Autorität und Sex machts eben aus, um so einen Jungen vollkommen aus dem Konzept zu bringen.

Scheint als hätte Jason, dieser kleine Drecksack, das tatsächlich geplant.
Oder verdammt gut improvisiert!
Aber ob er vorrausgesehen hat, das Kate sich erst umzieht
und ihm damit genug Zeit gibt das alles vorzubereiten.. mh.
Geplant klingt da doch naheliegender.
Dann hatte er auf jeden Fall eine Menge Glück.

Die Idee mit dem Rummel fand ich super.
Grade, dass mit dem Wald weckt diesen Zauber einer "anderen Welt".
Ich finde immernoch, dass es mitten in diesm Wäldchen, hinter einer kleinen Anhöhe liegt,
abgeschirmt vom Lärm der Großstadt, macht das ganze so.. ka..
Am Wasser wäre das find ich nicht so rübergekommen.

Ich liebe es, wie du die Szenerie beschreibst.
Mit dem kleinen alten Büdchen, vor denen Pferde angepflockt sind.
Ich hab immernoch den süßen Duft in der Nase, wenn ich das hier grad wieder lese.
Das mit dem Pantomimen fand ich klasse!
Mal wieder richtiges Kopfkino.
Wie er sich auf seinen Stelzen zu ihr herunterbeugt. Mit der Rose.
Genau sowas erwartet man irgendwie auf einem Jahrmarkt :)
Und diesen magischen Kerl dann als Wegweiser zu benutzen.. jaaaa ♥

Ahh Jason... *seufz*
Ders schon ein Kerl...
Und ja.. er kann mit einer Waffe umgehen... *schmunzel*

Oh Gott.
Ein riesiger Plüschteddy! :'D
Das Bild, was vor meinem inneren Auge aufzieht, ist einfach göttlich.
Special Agent Jason Stanton, ein Bild von einem Mann, mit Zuckerwatte und Teddybär.
Absurder gehts wohl kaum! :'D
Obwohl... vielleicht, wenn er noch ein Krönchen auf dem Kopf hätte! :D

Wahhh...
Das Riesenrad macht ja wirklich einen sehr... vertrauenswürdigen Eindruck...
Der Kerl vom Riesenrad ist mir nicht so ganz geheuer..
In meinem Kopf sieht der ganz schrecklich schmuddelig aus..
Aber hey.. keine Vorurteile... Er ist auf seinem Fachgebiet bestimmt furchtbar kompetent! :D

Haha, Kate ist eifersüchtig! :D:D
Und jetzt, wie sie Jace gegenüber steht, weiß sie auch ungefähr,
vor nicht allzu langer Zeit gefühlt haben muss.
Auch wenn sie - ja ich weiß - daran wohl grade keinen Gedanken verschwenden wird.
Aber es ist mir grad irgendwie aufgefallen, desshalb dacht ich mir, ich erwähn es mal.

Dass dieses "Vom Dach baumeln" auch seine Spuren hinterlassen hat, hab ich gar nicht bedacht.
Ist irgendwie logisch, wenn man es jetzt so vor sich stehen sieht.
Es kommt nicht oft vor, dass sie wirklich Schwäche zeigt.
Grade, wenn man sie viele Tiefschläge im Leben erlebt hat,
tut ein wenig Anerkennung gut, egal wie alt man ist, oder wie viel man erreicht hat.
Und wenn sie dann auch noch von einer Person wie Jason kommt,
der ihr doch irgendwie so ähnlich ist, ihren Schmerz so mit am besten Nachvollziehen kann...
Dann tut das doch erst recht gut, oder? :)

Träume.. ja Träume...
Haben wir da nicht auch mal drüber geredet?
Wenn man welche hat, sollte man sie nicht vergessen, nicht aufhören zu träumen.
Auch wenn sich das Leben in eine andere Richtung entwickelt...
Manche können vielleicht doch noch wahr werden?

Aneinanderreihung von Fehlschlägen....
Da musste ich doch schlucken.
Es stimmt... So rückblickend betrachtet fallen einem immer die negativen Dinge ein.
Das was eben NICHT geklappt ist.
Die Schläge die man einstecken musste..
Aber wie du mal sagtest, du weises Wesen.
Kate sollte an die Dinge denken, die sie erreicht hat.
sie sie sagte ja, dass sie viel erreicht hat.
Und für alles andere.. Sie ist noch jung...

Das rattan Sofa..
kleine Hommage an Josie? :D

(Heiliger Bimbam! Ich bin grad mal bei der Hälfte!)

Was die Zuckerwatte betrifft, bin ich auf Jasons Seite!

Ja, da ist ja der kleine "Rattenschwanz".

Aber du hast recht.. beim Kennenlernen ist ein wenig Smalltalk nunmal einfach nötig.
Nachdem wie man Stefanie kennengelernt hat, eigentlich die ganze Fam. kann man sich kaum vorstellen,
dass es anfangs so schwer für ihn war..
Obwohl mans schon nachvollziehen kann..

Oh die Gute TT :)
Schön, dass sie sich um die kleine Katie gekümmert hat! :)

Jeder hat seine Art die Dinge zu verarbeiten.. oder eben zu verdrängen...
Jason und Kate haben das mit Arbeit und Ausbildung kompensiert.
Kates Dad mit Alkohol...
Naja... Und Jasons Dad hat weiter gemacht..

Wenn Kate wüsste was er mit "Ich hab's versucht und es hat nicht funktioniert." meint..
Dann könnte er verstehen, warum er plötzlich so nervös ist.

Ja Kate... das mit der Zuckerwatte ist schon sexistisch!..
Moment.. hab ich nicht weiter oben genau das selbe geschrieben?
Ich wollte eigentlich auch erst rosa Tütü schreiben,
hab mich aber dann doch für das Krönchen entschieden. :D

NATÜÜÜRLICH bleibt das Riesenrad ganz oben stehen! :)
Was auch sonst! :)

Uh-Oh!
Bööser Stimmungsumschwung..
Gut, dass sich Jason davon sich davon so gut wie gar nicht beeindrucken lässt. *gg*

JA! Jason ganz RECHT!!
Ich finde auch ihr habt WIRKLICH genug geredet!! :'D

*Augen verdreh* Katiieee
Lass den Cop mal Cop sein, der kann doch nun wiklich mal Pause haben.
Vertrau dem Kerl ;)

Reden könntet ihr doch wirklich später noch..

Naja.. ich gestehe... Das war schon noch ne echt wichtige Sache.
Das mit dem Vertrauen..
Wie sollte sie Castle gegenüber so viel Vertrauen aufbauen,
wenn er ihr doch offensichtlich so gar nicht vertraute..
Und sie liegt mit ihrem Gespür ja nicht falsch.. er braucht sie..
Dass sie ihm gegenüber dieses.. Geheimnis ausspricht, müsste ihm ja eigentlich zeigen,
wie viel Vertrauen sie schon in ihn hat.

Ja Kate... Gleich und Gleich gesellt sich gerne..
Hab ich ja auch im letzten (?) Review gesagt?
Kann das sein? :D

>>„Mir hat mal jemand gesagt:
Mach dir keine Gedanken darüber,
ob das Glas halb voll oder halb leer ist, Jason:
Trink es einfach aus, solange was drin ist.“<<
Das find ich wirklich cool! :D
Ich glaub den Satz klau ich mir, wo auch immer du den her hast! :D
*So geklaut! Ist jetzt mein neuer Whatsappstatus!*

Es ist zwar fies, aber bei der Stelle mit der Delle im Hinter...
wer hätte da nicht gelacht! :D
Dass sich so ein Mann gedanken machen kann, er wäre nicht gut genugt...
Das ist mindestens genauso absurd, wie bei Kate.
Diese beiden ey...

Und die Luft knistert, endlich!
Nach diesen langen Wortgefechten und Offenbarungen von Gefühlen,
ist dieser Stimmungsumschwung noch.. erleichternder? :D
Erwünschter?
Dadurch baut sich das ganze halt unfassbar auf,
und dann kablaaaam...Kommen wir zu Teil 4 *möhöhö*

>>Warum hatten sie noch mal so viel Zeit
damit verschwendet, zu reden? <<
Ist ja nicht so, als hätte ich das die ganze Zeit gesagt oder so...

>>„So viel, wie du mir geben willst.“<<
Alles oder Nichts!

Und endlich.. nach all den Monaten des Wartens ist es dann so weit..
Endlich die versprochenen roten Öhrchen! *-*

SO kann man Zuckerwatte natürlich auch verwenden..
Und ich wette so schmeckt sie noch besser ;)

Ein Gummi im Portemonaie...
Klischee.. also wirklich! :D

mh..
ja..
okey..
okey...
*räusper..*

Gut.. :D
Oh Jason..
Nicht die feine Art...
Da fühlt Frau sich aber sowas von... benutzt..
Auch wenn es für Kate eigentlich nur ein One-Night-Stand gewesen sein sollte..
Das heißt ja nicht, dass man augenblicklich aufspringen und sich anziehen muss...
Ohne was zu sagen..
Verwirrte Gefühle und Überforderung hin oder her...
Sowas macht man einfach nicht, das ist echt daneben..

Auch wenn er sich dann im Taxi wieder ein bisschen... gefangen hat..

Naja wir werden sehn, über was die beiden noch so "reden" ;)

Oha, wow.. Ich bin tatsächlich am Ende angelangt!
Und das sogar heute noch.
Ich war mir nicht sicher, ob ich das wirklich schaffe..
Und oh Gott mir war grade aufgefallen, dass ich seit der Hälfte keine Sicherungskopie mehr gemacht hatte.
Wenn das alles weggewesen wäre..
Ich glaub mein Laptop wäre ganz elegant aus dem Fenster gesegelt. :D

Naja.
Danke, für dieses mega Kap.!


Antwort von Sarahsassy am 19.03.2015 | 11:48:13 Uhr
Hey die zweite,

Jetzt funktioniert mein PC wieder
(ich kann meinem Mann mal wieder nur danken)
daher...

Schön, dass es dir dann doch gefallen hat!
War auch harte Arbeit.

Ich bin ein großzügiger Mensch.
Und dein VIP Feeling ist durchaus berechtigt-
wie du ja weißt.

Absurd ist es irgendwie, da hast du recht.
Marty... meine Referenz an WaT.
Yeah, diese Mischung ist verdammt... heiß.
Und da braucht es schon einen ganzen Mann,
um sich daran nicht die Finger zu verbrennen ;D

Wie war das: Zerstör bitte nicht meine Geschichte mit deiner Logik!
Außerdem ist er nicht umsonst Special Agent mit Hang zum Undercover
Einsatz: Improvisation ist sein zweiter Vorname!
Das Quentchen Glück haben die Rechtschaffenden doch immer.

Schön, dass dir der ganze Rummel gefallen hat!
Inspiriert wurde ich von dem Film "Der Sternwanderer" und dem Dorf Wall.

Pantomimen finde ich cool.
Wenn davon einer bei uns in der Stadt rumsteht,
bin ich fasziniert. Ohne Worte zu kommunizieren ist doch gerade für einen Autor
eine lohnende Erfahrung ;D

Uuuhh, LOL!

Das Krönchen oder ein Tütü. Passt beides.

Ja, der abblätternde Lack-
ein schönes Mittel, um Kate ins Schwitzen zu bringen!

Stimmt, ihm dürfte es ähnlich gegangen sein-
nur, dass er wusste/dachte, dass er keine weitere Chance
bekommen würde. Danke für die Beobachtung.
Deswegen macht Reviews lesen immer so viel Spaß-
Dinge, die man selbst so noch nicht beleuchtet hatte,
herausfinden!

Anerkennung tut immer gut!

Wir reden ziemlich viel, oder ?! :)

Kate ist Perfektionistin.
Und die neigen oft dazu, sich selbst zu kritisch zu betrachten.
Öhem... jedwede Ähnlichkeiten zum Autor sind natürlich
rein zufällig...

Rattan ist doch ein Synonym für Josie, nicht wahr ;)

Tja, der geneigte Josie Leser kennt Familie Stanton
wohl gut, aber eben nicht jeden Aspekt.

Niemand unterschätze JEMALS die Macht von DOUBLE T!!!!
Jihaw!

Der Satz ist klasse, oder?
Dieses "Ich hab's versucht..."
Ich kann ihn mir so gut vorstellen, wie er das sagt...

Wo auch sonst!
Ganz unten wäre für den Plan... unnütz gewesen.

Jason lässt sich durch nicht viel beeindrucken-
Nebenwirkung des Jobs, denke ich.

Kate, die Jason vertraut... we will see!

Stimmt, Castle vertraute Kate nicht.
Andersherum aber auch nicht.
Mal sehen, wie weit sich das hier anders ergibt!

Unser Lieblingssatz, oder?

Darfst du gerne, weil du meine Freundin bist
und ich dich so des Gedankenklaus nicht anklagen würde!
(Ist nämlich ganz meins, bzw Emilys- aber die ist abgelebt,
insofern brauchst du dir von der Seite keine Gedanken zu
machen!)

Die Hinterndelle!!!
Yates ist Schuld.

Hochexplosiv.
Das beschreibt die Stimmung am Besten, oder?

Alles.
Absolut.. Alles.

Rote ÖÖÖÖÖHRCHEN!

:D

Ich habe dir ja gesagt, dass du danach nie wieder Zuckerwatte essen können wirst,
ohne daran denken zu können!!! Ha! (Ähnlich, wie Rüherei )

Hey, er ist ein freier Mann im besten Alter, jung, gesund-
und stets ausreichend bewaffnet!
Ich finde das durchaus sympathisch,
gesundheitsbewusst und anerkennenswert.

Tja, was soll ich sagen: Auch Mann macht mal einen Fehler!

Wie man am Ende (das ich überings am Besten fand ;)
sieht, ist ja vielleicht doch noch mehr drin, in dieser Nacht!

Freue mich, dass es dir gefallen hat-
wehe, wenn nicht, wenn das umsonst gewesen wäre!!! Grrrr!!!

Kein Dank nötig,
ich habe zu danken!

♥ Thanx ♥
19.02.2015 | 19:48 Uhr
zu Kapitel 11
Hallöchen meine Liebste.
Und es ist mir schon wieder passiert.
Alles gelöscht. (Jaja, ich weiß Word, bla bla)

Jetzt wird es aber Zeit für ein Review.
Und zwar für eines zu dem (mehrteiligen) Kapitel, auf das ich so lange gewartet hab ♥
Dann fällt das auch noch so gigantisch aus *-*
Da hat sich das Warten doch eindeutig gelohnt.

Dann lass uns spielen, kleines Oink ;)

Erstmal find ich deine "Teilüberschriften" total cool.
>>Der Wind über der Savanne dreht-
und der Löwe als König der Wüste
nimmt Witterung auf<<
>>Löwinnen sind ausgezeichnete Jägerinnen-
Und sie sehen nachts auf der Pirsch besonders gut,
wenn sie ihre Beute anvisieren, lange,bevor diese
auch nur ahnt, dass sie sowohl tödlicher Prankenhieb
als auch Kehlenbiss erwarten werden<<

Das weckt gleich das Jagtfieber in einem ;)

Auch, dass du das Kapitel in zwei Sichten teilst.
Das zeigt meiner Meinung nach immer wie unterschiedlich zwei Menschen ticken.
oder eben auch nicht :P

Beginnen wir mit Teil 1:
Katie ist Jasons Weg in den sicheren Untergang.
Egal, ob er geht und sich ewig fragt, was hätte passieren können.
oder, ob er ihr folgt und sie nach einer nacht wieder verliert.

Für mich wäre die Entscheidung da klar,
wenn man schon untergeht, dann kann man doch wenigstens ein wenig Spaß dabei haben, oder? :D

Auch der Rückblick,
als der die Frau, die Kate so ähnlich war - und doch wieder nicht - hatte erschießen müssen..
Ich kann mir vorstellen, dass ihn das fast zerrissen haben muss.
Die Frage, die sich mir hier stellt ist: Warum hat er sie erschießen müssen?
War sie "böse"?
Lauras Erwähnung an dieser Stelle find ich auch nicht "zu viel".
Es zeigt einfach, wie SEHR er Kate verfallen ist,
dass er, auch wenn er es versucht hat, nicht von ihr loskommen kann.
Und ja, beim Sex den Namen einer anderen zu schreien ist wohl ein mieser, fieser Beziehungskiller.
Wäre Laura in Johanna nicht so eine B*tch gewesen,
hätte ich jetzt Mitleid mit ihr.
Aber dieses Gut hast du ihr verwehrt. :D

Es ist immer ganz besonders gemein, wenn man mit den "eigenen Waffen" geschlagen wird.
(Auch wenn das von Kate nicht als Waffe gedacht war)

"In einem anderen Leben vielleicht!"

Lasst die Spiele beginnen ;)

Es ist ja schon gemein, die arme Kate einfach so da stehen zu lassen,
auch wenn sie ihn mit ihrer fast schon arroganten Selbstsicherheit fast schon provoziert hat.

Ein Test, wie sehr sie ihn wollte,
ob es nur ein "Spielchen" war, nichts als heiße Luft.
Oder ob das Spiel so ernst war, dass sie ihm Tatsächlich nachlaufen würde.

Teil 2:
>>Sich selbst überschätzt und ihn unterschätzt.<<

Wie gesagt, sie hat ihn provoziert.
Sich einfach zu sicher gefühlt.

>>Sie hatte in diesem Mann immer etwas ... Ebenbürtiges... gesehen.<<

Eines unserer liebsten Gesprächsthemen, nicht wahr?
Genauso wie es heiß "Gegensätze ziehen sich an" wie es vielleicht bei RC un KB gewesen sein mochte,
kann man sagen "Gleich und Gleich gesellt sich gern".

Und das passt meiner Meinung nach um einiges besser.
Etwas ebenbürtiges, jemand mit dem Kate sich messen kann,
in dem sie sich selbst, oder zumindest einen Teil davon, wiederfinden kann.
Der sie VERSTEHT(!) * hust*
Wie ich das schon ganz am Anfang bei Johanna gesagt,
Du hast mit Jason den perfekten Partner für sie geschaffen.

Hier sieht man auch wieder, dass, auch wenn man so gleich zu sein scheint,
immer wieder kleine Gegensätze zu finden sind.
Und dass man sich nicht immer ohne Worte versteht, bzw das gesagte,
oder geschriebene Worte ganz anders verstanden werden könnte.

Dass Kate in diese wenigen Worte eine solche Bedeutung gelegt hatte,
scheint Jace gar nicht zu ahnen..

Dann der "Lesezeichen-Moment".
Wie wir wieder einmal so unfassbar gleich ticken, der Hammer :D

Das Gesprächt, was die beiden Geführt haben, über das "Freilassen, von dem was man liebt.."
fand ich ganz toll.
Wie Johanna das erkärt.. *seufz*
Dieses Sprichwort ist aber auch verflixt... keine Ahnung mir fällt kein passendes Wort ein.
Irgendwie widersprüchlich.
Nein.
Falsch.
Schwer umzusetzen.
Denn was man liebt will man nicht loslassen, weil mans verlieren könnte.
Aber wenn mans loslässt und es nicht verliert...
Naja, selbstredend.
Wie gesagt, wirre Gedanken, ich hoffe du kannst mir noch folgen,
Ich bin nämlich kurz davor selbst auszusteigen :D

Er hat sie "freigelassen" und sie wird zu ihm zurückkehren ;)

Mal sehn wohin uns das führt.

Und keine Angst,
mich wirste nicht so schnell abwimmeln,
und wenns noch so lang dauern wird.

So, fertig.

Wer hätte gedacht, dass man auch zu einzelnen Kapiteln immer so viel schreiben kann?
Ich nicht :D


Antwort von Sarahsassy am 22.02.2015 | 17:50:27 Uhr
Klopf klopf!

Oh, was für ein wunderbarer Film!
Shakespeare in Love... awe...

Zu meinem Word-Tipp sag ich jetzt nichts... hust.

Schön, dass sich das Warten auf meinereiner gelohnt hat ♥
Gigantisch... jupp, das kann man wohl laut sagen-
unerwarteter Rattenschwanz würde es auch treffen.

Großes Oink, mit dir spiel ich doch immer gern-
aber du weißt ja, wie Izzie so schön sagte, ich bin ein schlechter Verlierer-
das gilt durchaus auch für diejenige, welche ihr das Leben einhauchte.

Yeah, das war im Wahrsten Sinne des Wortes "aus der Luft gegriffen".
Ich fand die Alliterationen mit den Löwen so schön, von DEIEDA.

Jachtfieber... Fieber vor Allem.

Zwei Perspektiven sind nett und es würde auch schwer fallen,
hier nur bei einer zu bleiben, obwohl ich noch nichts für den Rest
des Monster Kapitels versprechen kann!

Jaja, sind wir Frauen nicht immer das Risiko wert?!

Lieb, dass du fragst, aber ich wollte da jetzt nicht - auch noch- näher
drauf eingehen, aber gut, ja, sie war eine von den Bösen.

Der mieseste, fieseste B-Killer überhaupt denke ich.
Wohl gerade noch von einer tatsächlichen Liebschaft abgesehen.
Aber dann herauszufinden, dass der Mann an eine andere denkt,
während er... OMG. Ich glaub, ich hätt ihn...grrrr....
Kein Wunder, dass daraufhin Laura zur Killer-Bitch mutierte,
so muss man es doch auch mal sehen, oder?! ;)

Ich glaube, manchmal unterschätzt Kate ihre Wirkung selbst.

Das zieht sich auch ein wenig durch den zweiten Teil.

Jupp, Sprichworte enthalten eben auch immer ein Körnchen elementare Wahrheit.

Für beide bedeuteten diese Worte sehr viel:
Für Kate war es ein Weg, etwas zu haben, das sie sich nicht zugestehen konnte,
und für ihn erhoffte sie sich dadurch einen Abschluss.
Dummerweise ging der Schuss nach hinten los, denn eigentlich befeuerte sie
damit nur seine Wunschvorstellungen noch mehr, vielleicht, ohne das zu wollen-
vielleicht auch nicht.

*!Hustenanfall!*

:D

Jaaa, ich bin ganz platt, wenn ich das lese:

Den PERFEKTEN Partner.
Welch ein WUNDERVOLLES Kompliment!
Danke dafür (und dieses Review natürlich auch ;)!

Es gibt sicher genug Leute, die in diesem Fall, UNS da widersprechen würden,
aber hey... we love it when somebody wants to join the club, don't we!?
Wir sind SEHR nette Leute und haben schon so manchen auf unsere
Seite gezogen... Kommt zur Dunklen Seite, wir haben die Kekse!!!

Sind Männer nicht immer ahnungslos?

Noch so ein Insider... Lesezeichen...

Klar kann ich dir folgen, aber ich denke,
es geht sowohl um die innere wie auch die tatsächliche
Einstellung. Und man kann loslassen, um wieder zu finden.
Ich hab es selbst erlebt :)
Manchmal ist es besser, auch,wenn man sich noch so sehr mag
oder sogar liebt, dem anderen Freiraum zu zu gestehen
und dann zu sehen, wohin einen das Schicksal bringt.
Etwas, was ein RC nie lernen wird, weil er nicht selbstlos sein kann.
Dazu ist er viel zu selbstzentriert, was ziemlich viele nicht sehen (wollen).
Und ich bin der Meinung, dass wenn man zusammen gehört,
dann findet man sich eben wieder (du weißt noch? Die Wildpferd-Theorie?)

Ich hoffe doch, dass weder du, noch Jace sich so schnell abwimmeln lassen!
Darauf baue ich XD

Huggies!

Yoursdearly

B
kaffee 110 (anonymer Benutzer)
17.02.2015 | 11:14 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo,

mein Gott, die arme Lil ist ja halb erfroren bevor Scotty mal in die puschen kommt.
Aber jetzt Dusche ( heiß) , und Kaffee sowie trockene Klamotten und dicke warme Socken , nichts ist schlimmer wie kalte Füße.
Wer rennt schon im Regen durch die halbe Stadt und noch dazu barfuß ?
Gabs kein Taxi?
Vielleicht kann ja auch Scotty sie ( Lil und ihre Füße) aufwärmen.

Das überlegen was man sagen will bringt meist nichts, denn wenn es soweit ist bringt man eh nichts aus den Mund, und wenn was kommt ist eh meistens Mist und nicht das was man sagen will.
Was Du sehr gut und sehr treffend beschrieben hast.

Kaffee und Kekse

A

Antwort von Sarahsassy am 17.02.2015 | 15:50:30 Uhr
Moin!

Freut mich, dass es dir besser zu gehen scheint!
Und danke für deine Rückmeldung ;D

Nein, in ihrem "state of mind" gab es kein Taxi...
So ähnlich wie bei Kate auf der Schaukel in Always, you remember?

Scotty hat ja schon mal eine gute Idee.

Tja, wie gut, dass mir in dem Fall wenigstens nicht die Worte fehlten :D

Hhm, lecker- retour to you ♥

Next step: Stackett- here we go!
16.02.2015 | 22:25 Uhr
zu Kapitel 10
Hey..
*Grummel*
DU weißt schon, wie fies du bist, oder?
Ich mein, mich erst so hoch zu pushen,
und dann am langen Arm verhungern lassen...
Du hast Glück, dass ich dir nicht böse sein kann -.-
Und das macht das ganze noch schlimmer.
Wie konntest du nur *jaul*

Um meinen eigenen Goll noch weiter zu schüren, muss ich mir eingestehen,
dass ich das Kaptiel dazu noch echt gut fand..

Details über Details.. Überall ♥

Ja, sich Sachen zurecht legen, die man dann sagen will funktioniert doch nie.
Das weiß man doch.
Wenns dann drauf ankommt, ist alles weg :D

Autsch, ohne Schuhe, auch noch bei dem Wetter.
Dass sie ihre Füße überhaupt noch spüren kann ist echt ein Wunder! :D

Wie süß, er wollte zu ihr :D
Das dachte ich mir irgendwie schon ^-^
Aber wen wundert das? :D

Haben wir nicht heut noch über Outdoor-Handys geredet? :D

Na ein kleines bisschen Feuer hast du ja hier schon gelassen.
So ne Streichholzflame. :D
Aber hey, damit kann man ja auch was entzünden...
im ÜBERNÄCHSTEN Kapitel! *hust*

Ich dachte erst WHAT!
Warum zum Teufel heult Scotty denn jetzt?
Ist er noch nicht so weit?
Hat er noch Schuldgefühle wegen seiner "Ex" die sich umgebracht hat?
*Meinste ich würd jetzt auf den Namen kommen?*
Und dann lacht der? :D
Okey das wirkt ein ganz kleines bisschen verrückt... :D
Aber gut.

Dann freuen wir uns mal auf die Dusche im ÜBERNÄCHSTEN Kapitel :)

Knutschi.

Antwort von Sarahsassy am 17.02.2015 | 15:38:25 Uhr
Hi

Na klar weiß ich das!
Und ja, ich habe das Glück.
Ich konnte und ich habe es getan.

Dieses Geständnis freut mich natürlich!

Ja, Details? Sind mir gar nicht so aufgefallen.

Das ist auch so ein bisschen Lilly,
denn wenn sie emotional involviert ist,
dann ist sie so ungeschickt, wie ein kleines Kind.

Deshalb waren sie zu Anfang ja taub.

Na klar ist dir das klar gewesen- wem sonst.

Jaaa, Outdoor.
Passt einfach nicht zu Lil und außerdem
musste ich die Handy Sache erklären.

Aber wirklich nur ein bisschen Kerzenschein.
Kein Grund für weitere Hustenattacken.

Elissa.
Hallo! Wer war denn diejenige,
die in ihrem OS Tonys Tochter so genannt hat!
Simulant, du.

Es musste verrückt sein.
Irgendwie musste das sein,
denn es müssen in ihrem Fall schon
die Extreme sein. Darum wurde auch
noch nicht über Liebe als Solche gesprochen.
So dumm ist Scotty nicht...
Noch nicht :D

Es war ja schon ein Wunder, dass sie sich "getraut" hat.

Hugya

B
13.11.2014 | 14:08 Uhr
zu Kapitel 9
Hi du,

zugegeben, ich kann nicht allzu viel mit deinem aktuellen "Geschenkkapitel" anfangen, obwohl ich, dank dir, Kate Beckett richtig ins Herz geschlossen habe. Eine wirklich Coole, aber das ist dann doch eine Überdosis Castle für mich, weil ich auch viele Interna nicht kenne.

Wie alle anderen ein toll geschriebenes und sehr gefühlvolles Kapitel - eben einfach typisch sasi. Genial! Und so schön poetisch.

An welcher Stelle habe ich denn etwas verpasst??? Castle tot? Hää, habe ich da schlampig gelesen in den vergangenen Kapiteln? Aha, Jason weiß es also auch nicht!?! Oh, das kommt mir bekannt vor - die Kommentare aus dem Jenseits! Tja, ja und die Frauen, die in Männerhemden weinen...

Das mit den Katerbekämpfern bei ihr in der Wohnung ist quasi eine Aufforderung oder sehe ich das falsch? Ja, das tue, wie ich schon im nächsten Satz lesen muss...Couch??? Ich bin maßlos enttäuscht. Wofür willst du denn dann die Altergrenze hochsetzen? Für Couchsurfen?

Ich hoffe, das werden wir im nächsten Kapitel erfahren. Und so wie ich dich kenne, enttäuscht du mich in der Beziehung nicht, richtig? Bin trotz castlelastigem Plot wirklich gespannt.

LG kwieenie

Antwort von Sarahsassy am 14.11.2014 | 16:40:03 Uhr
Hi meine liebe Königin,

Kein Thema, darum gab's ja die kleine Warnung vorweg.

Jupp, du musst es wohl überlesen haben- es wurde in Kapitel 3 erwähnt, als Kate mit ihrer Freundin Lanie telefoniert hat.
Du weißt ja, ich hab's meistens mit den Geistern- daher auch meine Vorliebe für Cold Case :)
Und ist das Geschniefe nicht zwar immer wieder ein Klassiker, aber nicht auch jedes Mal wieder so schön romantisch =)
Darum geht es doch, oder? in guten wie in schlechten Zeiten?

Couchsurfen... den kannte ich noch nicht, aber ich werde mal sehen, was sich machen lässt!!

Wird schon werden!

Lg zurück, deine B
12.11.2014 | 23:16 Uhr
zu Kapitel 8
Huhu!

Kennst du das frustrierende Gefühl, wenn du feststellen musst, dass das was du vorhast durch irgendetwas verschoben werden muss und du es am Ende vergisst? Tja, so ging es mir erneut mit dem Review schreiben für dich. Lästig! Dabei hatte ich es mir so fest vorgenommen und nu muss ich wieder zwei Kapitel in einem zusammenfassen...

Und bevor ich nu beginne eine allgemeine wichtige Frage an dich:
Wie geht es dir eigentlich? Alles klar soweit?

Jetzt zum Ralens Kapitel... (Gott, hört sich sehr merkwürdig an ^^) Wir bleiben bei Silly :D
Es war so wunderbar. Ich liebe es mal wieder!!
War so gerührt und habe strahlend vor meinem Laptop gesessen, weil es mich so berührt hat.
Fand es richtig toll, wie du die Rückblenden mit eingebaut hast. Zeigen deutlich die wunderbare Beziehung zwischen den beiden.
Das blinde Vertrauen und wie sie einander ohne Worte verstehen, das hast du sehr gut zum Ausdruck gebracht. Die ganz besondere Partnerschaft, einfach herrlich.

Insbesondere das Ende hat mich eingenommen und begeistert. Vor allem da ich dieses mal nicht damit gerechnet habe, dass Scotty plötzlich vor Lil steht und er es ist, der das magische "hey" ausspricht. Überraschung gelungen und ein rührendes Ende, wodurch mir das Herz aufgegangen ist. <3


Aber nicht nur dieses Kapitel war so rührend. Auch dieses herrlich erfrischende Stackett Chapter hat mich mitgerissen.
Obwohl es doch so traurig und wirklich sehr tiefgründig, hab ich einen gewissen Reiz darin gefunden.

Mir gefiel auf jeden Fall, dass du Castle erwähnt hast. Nicht zu viel, nur eine Andeutung. So am Rande finde ich das schon wichtig, immerhin spielte er eine wichtige Rolle in Katies Leben. Und der Vergleich zwischen all ihren Lovern, Freunden, Verlobten ^^ war wirklich super. Passte hervorragend. (manchmal denke ich, in Sachen Männer sind sich Kate und Lilly wirklich sehr ähnlich - halten sie nicht lange, bis der einzig richtige kommt, also der, der eigentlich von Anfang an da war =)

Die Beschreibung Kates Gefühle, der inneren Blockade, die sie selbst errichtet hat und wie sie sich versucht daraus zu retten, ist dir richtig gut gelungen. Der Versuchung der Einflüsse ihrer Mitmenschen zu entgehen, sich von ihnen loszueisen, dieser Kampf gegen etwas, was sie nie wollte.

Und dann die Gedanken über Jason, die waren herzerweichend, haben mich glatt lächeln lassen.
Der Ankerpunkt, der sich dessen nicht mal bewusst ist. Anders als alle anderen.
Er fängt wirklich an mir sympathisch zu werden, er hat das gewisse Etwas, aber das verleihst du all deinen Charakteren, vielleicht liegt es auch daran. :)

Kates Einsicht (und wie sie es begreift, diese laaange Textstelle hat mir auch sehr zugesagt) und das sich mit Jason über Castle spricht (auch wenn das ja kein Geheimnis ist), lässt mich hoffen. Tja, die Zukunft sieht zwar vielversprechend aus, aber trotzdem wird wohl noch viel passieren und Schmerz zu ertragen sein, immerhin haben beide einige Laster auf sich. Wie ich dich kenne wird das vorerst kein Zuckerschlecken, aber ich bin gespannt.


Wirklich zwei tolle Kapitel, die mir wieder einmal zeigen, wie wunderschön du schreibst und dass du sowohl uns als auch die Charaktere liebst. :* ;)

Und nun...
Bonne nuit, mon Amour! ♥♥♥

Antwort von Sarahsassy am 14.11.2014 | 16:28:04 Uhr
Hi meine Liebe!

Mensch, ich danke dir, dass du dann doch noch an mich gedacht hast und dir dann auch noch die Mühe gegeben hast,
gleich zwei Reviews dazulassen!

Allgemeine Frage: Es ist das absolut anstrengende Chaos.
Aber wat mut dat mut wie wir hier im Norden so sagen.

Hey,Ralens ist aber auch schon besser als Silly.

Lieben wir sie nicht alle ;)

Ich konnte dich noch überraschen!!! ♥ freu!!!♥

Na klar musste ich RC hier noch "aufarbeiten".
Eigentlich ist das für meinen Geschmack sogar fast ein bisschen verklärt geworden-
bedenkt man meine mittlerweile schon länger währende Abneigung gegen Herrn C.

Ich hab Katie mittlerweile schon ziemlich ins Herz geschlossen und ich glaube,
dass merkt man- hoffe ich doch zumindest ;)

Huhuuuu, ich hab's geschafft!
Tschuldigung, Jace, du hast es natürlich gepackt :))
Jetzt hast du die liebe Midi ♥
Du glaubst gar nicht, wie ich mich über den unbewussten Ankerpunkt gefreut habe!!!
Das dicke Lob meine Charaktere betreffend mal gar nicht erwähnt...

Das Leben ist ein Auf und Ab, genau wie das Schreiben...

Natürlich hast du (wie immer Recht)

Ichliebeliebeliebe die Charaktere UND euch natürlich auch!!!

LotsOfLove from me to you!

Deine B
kaffee 110 (anonymer Benutzer)
11.11.2014 | 17:08 Uhr
zu Kapitel 9
Hallo,

learing to fly, während des gesamten Kap. ging mir dieses Lied durch den Kopf. Wenn ich jetzt noch wüsste wer es gesungen hat.

Du kannst das wirklich, diese Rückblicke und Schlussfolgerungen einer Person zu beschreiben , hast dieses mal mir eine Gänsehaut verpaßt und fast ein paar Tränen.
Auf das "Gespräch" warte ich gerne geduldig. Jace auf der Couch und Kate im Bett. :)))

Kaffee und Kuchen rüberwurf

Antwort von Sarahsassy am 12.11.2014 | 17:35:03 Uhr
Hi

Das ist ja krass mit dem Lied! Also, die bekannte Version ist die von Tom Petty

Danke für dein Lob,das mir wirklich viel bedeutet. Denn es bedeutet, dass die Geschichte
und ihre Personen den Leser packen und anrühren- sogar, wenn sie nur teilweise bekannt sind.
Am schönsten sind die Sachen, die einen spontan treffen-
wie hier oder auch bei "Johanna" zB.
Die Szene mit Matthew im letzten Kap hat mich total überrascht- das war total spontan und dennoch
konnte ich Kate geradezu "sehen", wie sie diesen imposanten, eleganten Bären von einem Mann tröstet-
eben auf ihre ganz eigene Kate Art. Die Verknüpfung der beiden Familien ist etwas, was mich in jeder Hinsicht
"mitnimmt". Und ich denke, es ist eine meiner ganz persönlichen Lieblingsszenen.
Sicherlich wird Matthew auch hier bei "Emily" noch einen Gastauftritt bekommen,
ich bin sicher, das wird genauso hart und schön zugleich.

Tjaaa, was dabei herauskommt, wenn diese beiden versuchen "zu reden"... we will see!

Danke für dein Review und natürlich für Kaffee und Kuchen!!

♥liche Grüße! Deine B
10.11.2014 | 19:38 Uhr
zu Kapitel 9
Oh meine Liebe!
Das ist ja, als wäre schon Weihnachten! ♥♥
Nicht nur so ein ganz wundervolles Kapitel mir gewidmet, sondern auch mit dieser extra langen Vorrede zu Füßen gelegt :')

Ich verstehs voll und ganz!

Das Kapitel war einfach der HAMMER!
Achterbahn der Gefühle, die man (nicht zuletzt dank deiner Musikauswahl) von vorne bis hinten mit durchleben durfte.
Die Anspannung am Anfang, dem Wetter angepasst - Trist Trüb.

Dann Kates gedankliche Wanderung - oder besser gefühlsmäßge Wandlung.
Ich gestehe... An der ein oder anderen Stelle musste ich ein kleines Tränchen verdrücken... Ich bin normal nicht nah am Wasser gebaut, vor allem was Filme oder Geschichten betrifft...
Aber da hast du mich echt das ein oder andere Mal wirklich gepackt...
Trauer, Schmerz, so ein kribbeliges Gefühl, als du den "Fall" beschrieben hast, Jasons Verwirrung.
Du stürzt mich von einem Gefühl ins Nächste.
Eine Gänsehaut nach der Anderen.
Wie auf einem anderen Planeten. ♥

Meinen aller größten Respekt für dieses Kapitel, das war echt der OBERHAMMER!
Und hat meine Begierde für heute VOLL UND GANZ gestillt.

Du hast meine Erwartungen mehr als erfüllt und ihnen sogar noch ein wunderschönes Krönchen aufgesetzt.
Ich bin einfach begeistert.

Natürlich warte ich ab morgen wieder ungedulig, und es dürstet mich (dann wieder) nach mehr.

Ich will zum Inhalt konkret gar nichts sagen, das würds nur kaputt machen.

Danke dir! :)

AlleLiebedieserWelt! :) ♥♥

Deine F! ☺

Antwort von Sarahsassy am 12.11.2014 | 17:40:21 Uhr
Hallo von der Weihnachtsfrau!

Es gebührte sich so!

Das Lied ist spitze, oder?

Ha, ich wusste es doch! Yeah, strike!
Und schön, dass die innere Wandlung klar wird.
Und, dass es hier von Kate selbst ausgeht- das war mir extrem wichtig.
Hoffnung und Bewältigung müssen aus einem Selbst kommen,
mit Unterstützung von außen.

Es freut mich tierisch, dass es dir so gut gefallen hat und ich die Erwartungen
sogar ein bisschen krönen konnte! Begeisterung nehmen wir Autoren doch immer gerne-
schließlich ist sie das, was auch uns antreibt, nicht wahr? Gerade bei fanfictions.

Die-selbe-Liebe-zurüüüück!

Huggies,

yours dearly

B
06.11.2014 | 19:16 Uhr
zu Kapitel 8
Hey,

wieder ein hammer Kapitel!
(Ich glaube das schreibe ich fast jedes Mal,
aber ist halt immer so!)

Und, Gott, es war so süß!
Die ganzen Erinnerungen von Lilly und Scotty
*-*

Und es war ja klar, dass er am Ende auftauchen
würde... Mal sehen, was jetzt noch passiert -
nach dem ach so bedeutsamen "Hey" ;-)

Ich freue mich wirklich schon auf das nächste
Kapitel, wie immer!

LG, LA

Antwort von Sarahsassy am 08.11.2014 | 17:22:49 Uhr
Hallo!

An dieser Stelle ein ganz dickes "Dankeschön!!!" an alle, die mir ein Review dagelassen haben!

Ich antworte jedem - versprochen- noch per PM, wollte mich aber schon mal auf diesem Wege bedanken weil ich so spät dran bin!

C ya!

Thanxxx a lot!

Deine B
kaffee 110 (anonymer Benutzer)
06.11.2014 | 18:11 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo,

Kaffee?!

Ja, Regen reinigt nicht nur die Natur , manchmal hat er auch etwas befreiendes für Menschen.

Das reflektieren von Lilly über das war , erste Sahne.
Jetzt sollte Scotty sie mit heraufnehmen , denn Lilly braucht jetzt trockne Klamotten , ein Handtuch und ein heißen Kaffee. :)
Aber wahrscheinlich ist das erstmal noch nicht in Sicht.

Antwort von Sarahsassy am 08.11.2014 | 17:22:03 Uhr
Hallo!

An dieser Stelle ein ganz dickes "Dankeschön!!!" an alle, die mir ein Review dagelassen haben!

Ich antworte jedem - versprochen- noch per PM, wollte mich aber schon mal auf diesem Wege bedanken weil ich so spät dran bin!

C ya!

Thanxxx a lot!

Deine B
06.11.2014 | 09:02 Uhr
zu Kapitel 8
Moinsen lLiebes,

diesmal viiiieeelll schneller ;-))) eine Reaktion auf dein neues Kapitel, das wieder ganz CC-like ist, wie ich persönlich es mag. Und am Ende auch noch alle wichtigen Szenen zum besseren Verständnis für die Castles verlinkt. Der legendäre "Hey"-Moment ist in meinen Augen sowie, neben dem Streit im Foyer, eine der Lilly-Scotty-Schlüsselszenen! Einfach super!!!

Wurde eigentlich ein Umzug von Scotty erwähnt? Ich kann mich momentan gar nicht erinnern...es gibt nur zwei Sachen, an die ich mich im Zusammenhang mit seiner Wohnung erinnere. Einmal nach dem Selbstmord von Elissa, wo zuerst Will und später am Abend John ihn besuchen. der ihm seine Waffe abnimmt und dann die berühmte Dachterassenszene in Methamorphose mit dem "Freunde tun das.". Aber manchmal fehlen mir da auch ein paar Erinnerungen.

Ganz toll, wie du den Faden zu beider Vergangenheit spinnst. Und jetzt??? Endlich ein Anlass, sich näherzukommen, bei so viel gemeinsam durchlittenem, das gerade bei Beiden Revue passiert? Das beerühmte "Hey" darf in einer solchen Situation natürlich nicht fehlen. Kompliment, punktgenau gesetzt. Gut, dass du das Oringinalzitat anfügst, denn ich fürchte, viele werden sich nicht erinnern oder diese Folge nie gesehen haben (wo doch die Blödels von label 1 die entscheidenden Folgen immer aussparen ;-((().

Was für schöne Bilder, gradezu philosophisch...wie kommst du nur immer darauf? Einfach Granate. In diesen Sätzen merkt der/die LeserIn richtig, wie sehr du die Protagonisten magst und kennst. Und wieder die "einsamen Wölfe" aus deiner Lieblingsfolge super platziert. Der "magische Moment", einfach ein passendes Bild. Buuuääähhh, keine Charlenes mehr??? Soll das jetzt tatsächlich so eine Art verquerte Liebeserklärung von Lilly sein? Das mit dem fast ein Jahr kein Date mehr, habe ich auch als Zitat aus besagter Folge in Erinnerung, stimmt das?

Oha, unser Nick! Da werden seinen Ohren so groß , wie die eines afrikanischen Elefanten, damit ihm kein Wort dieser Entwicklung entgeht. Dass ausgerechnet Nick immer das Beste für die Zwei wollte, kam schon bei seiner Warnung an Scotty wegen Chris für mich raus. Na, wurde aber auch langsam Zeit für die Erleuchtung, Mr. Chicco Aufderleitungsteh! Und wann fällt ihm auf, dass die Ice Queen ihre Hand diesmal nicht wegzieht?

Och neee, wie lange willst du uns und die Zwei noch zappeln lassen??? Du bist soooo gemein, aber gekonnt gemein ;-) Aber was heißt hier, es sei gar nichts geschehen? Es ist ALLES geschehen und ihre Beziehung hat sich unwiderruflich verändert in diesen wenigen Minuten.

Ahhh klasse, der Abend endet doch nicht wie immer, einsam, kalt und verloren in ihrer Wohnung. Ein filmreifer Cliffhanger.

Du hast meine ungeteilte Bewunderung, du fleißiges Bienchen. Hat dein Tag eigentlich mehr als die gemeinen 24 Stunden oder wie machst du das, die Kapitel nur so rauszufeuern? Ich ahne, dass das nächste Kapitel nur etwas für Erwachsene wird.

LG kwieenie

Antwort von Sarahsassy am 08.11.2014 | 17:21:03 Uhr
Hallo!

An dieser Stelle ein ganz dickes "Dankeschön!!!" an alle, die mir ein Review dagelassen haben!

Ich antworte jedem - versprochen- noch per PM, wollte mich aber schon mal auf diesem Wege bedanken weil ich so spät dran bin!

C ya!

Thanxxx a lot!

Deine B
05.11.2014 | 20:10 Uhr
zu Kapitel 8
AAAAAAAAAAAHHHHH!! *jammer*
Du grausamer Mensch :( :'(

Hast meiner Vorfreude schon bei der A/N nen schönen kleinen Dämpfer versetzt.. ☺

Zu erst möchte ich mal wieder deine Musikwahl in den Vordergrund stellen,
hat dieses Mal einfach ganz besonders gut gepasst.
Hat mir an der ein oder anderen Stelle des Kapitels ne richtig schöne kleine Gänsehaut beschafft :D

Und auch, wenn in dem Kapitel (wieder) nicht mein lLieblingspärchen behandelt wurde,
hast dus geschafft, dass mir beinahe meine Brötchen verkohlt werden. :D
War so gefangen, dass ich ganz vergessen hab auf die Uhr zu schauen.
Du Fuchs! Du schaffst es immer wieder mich mit deiner Handlung so einzuwickeln, dass ich alles drumherum einfach liegen lasse. :D

Der Blick, der alles ändert.
Eigentlich egal, um welche Serie es sich handelt, deine Ideen sollte man wirklich mal in eine der Serien einbauen.
Doof, dass es bei den Beiden nie so weit gekommen ist...
Naja dann muss man eben mit der Phantasie nachhelfen gell? :)

Ich wollt noch irgendwas schreiben, aber mit fällt nicht mehr ein, was es war... *bekommst es dann per PN*

Das nächste mal dann? Bitte? *Dackelblick*

♥♥

P.S: haha hab endlich mal einen Fehler bei dir entdeckt!
Bei der (für nicht CC bewanderte Leser durchaus sehr hilfreichen) Videoauswahl am Ende hast du 2 Mal den gleichen Link gepostet.
Und zwar bei "Bad Habits" und "Die Momente nach Elissas Selbstmord
Scottys Story" :) :* ♥

Antwort von Sarahsassy am 08.11.2014 | 17:21:33 Uhr
Hallo!

An dieser Stelle ein ganz dickes "Dankeschön!!!" an alle, die mir ein Review dagelassen haben!

Ich antworte jedem - versprochen- noch per PM, wollte mich aber schon mal auf diesem Wege bedanken weil ich so spät dran bin!!!

C ya!

Thanx xxx a lot!

Deine B
05.11.2014 | 09:50 Uhr
zu Kapitel 6
Huhu.....ganz leise und vorsichtig,

du weißt schon, wer da mal wieder aus dem Untergrund auftaucht. Die verschollene Königin, um alles nachzulesen, was sie versäumt hat. Zuerst einmal einen ganz dollen Dank für die Widmung an eine *schäm und rotanlauf* derzeit untreue Tomate, um bei der Farbe zu bleiben ;-(((

Ehrlich gesagt (und das schätzen wir ja auch so aneinander, oder?) war mir die Geschichte eine ganze Zeit lang zu viel Castle- und zu wenig CC-lastig, aber grade in den Kapiteln 4 und 6 hast du das mehr als ausgeglichen.



Kapitel 4 (5.):
Und unsere Diane ist wieder in Hochform! Kompliment, ich glaube sie ist nicht mein, sondern immer mehr DEIN Alter ego, oder? Du beherrschst sie besser als ich. Ich bin beeindruckt.

Oh, unsere "Ritter in schimmernder Rüstung" Valens zeigt sich im Jones von seiner Schokoladenseite - ganz gentlemanlike? Bin sehr gespannt, wie dieser Abend noch endet. Bei Ryan ist mir ein ganz anderer Satz von Diane durch den Kopf geschossen, als "„Ich wette, Agent Cavanaugh wäre nur zu gern bereit,
Sie unter seinen Fittichen auszubilden.“ Nämlich: "Ich wette, Agent Cavanaugh wäre nur zu gerne bereit, Sie flachzulegen!" ;-))) ....und Ihnen ein (oder mehrere) Kinder zu machen.... War es nicht das, was unsere unverwechselbare Yates gemeint hatte? Und unser berechenbarer Scotty reagiert auch prompt so, wie Diane es herausgefordert hatte. Strike!

Warum lässt Lil sich von ihr so provozieren? Sie kennt sie schließlich schon eine Weile. Leider kann selbst John in diesem Moment die Lage nicht mehr entschärfen, was die Sache immer spannender macht. Gong, Ring frei zur ersten Runde...und bitte! Das wird vermutlich ein harter Kampf, wenn zwei Amazonen dieses Kalibers aufeinander treffen. Jetzt gefällt mir deine Geschichte wieder richtig! Genau mein Ding. Hoffentlich verprügeln sie am Ende nicht gemeinsam einen der anwesenden Kerle. Oh je, der arme Scotty! Was sollte er denn alleine in Philly, ohne Lil? Sich in einen Karton zu den kalten Fällen in den Keller legen und still trauern? Dann sollte er vielleicht Farbe bekennen bevor sie weg ist.

Oho, das denkt Lilly also...dass Diane in Stanton verschossen ist??? Na, da bin ich mal gespannt, wie die darauf reagiert. Ich würde auf meine Augen aufpassen, Mrs. Rush! Aber wie kommt sie denn überhaupt darauf? O.k., vielleicht eine Onenightstand, aber richtig verliebt???? Das passt so gar nicht zu Yates, wie wir wissen. Klasse, genau so habe ich mir Dianes Reaktion vorgestellt. Perfekt. Oh Gott, der arme John....was soll er denn dazu sagen? Und ich fürchte, was er dann sagt, war nicht das, was Diane erwartet hatte! O.k., der Countdown läuft, jetzt geht Yates gleich richtig in die Luft. Wie, sie verlässt den Ring??? Nun hast du mich doch überrascht!

Dass John ihr hinterher geht, war mir nun klar wie Kloßbrühe, alles andere hätte auch nicht zu ihm gepasst. Bin sehr gespannt auf ihr Vieraugengespräch zu diesem Thema und vor allem die Reaktion der Zurückgebliebenen. "Drachen zähmen" ist seine Spezialdisziplin und das sollte er doch hinkriegen, wie schon seit langer Zeit (falls du von den gleichen Voraussetzungen ausgehst wie ich bei "Bleiben oder gehen?")

Ach nee, Scotty macht sich davon? Ich hatte eigentlich auf eine Aussprache zwischen ihm und Lilly gehofft, nachdem sich auch Will verabschiedet hatte und der Rest bestimmt auch Leine zieht. So ein Aufbruch hat meist eine gewisse Sogwirkung. Oh je, die arme Lilly! Ist er tatsächlich weg oder taucht er nach deinem Cliffhanger doch noch aus einer Ecke auf?



Kapitel 5 (6.):
Das meinte ich am Anfang. Ein schönes Kapitel, aber zu viel "Kason" oder "Jate", um mich für deine originellen Verknüpfungen zu revanchieren ;-))) Außerdem ist das mit dem Engel und dem Heiligenschein meiner Meinung nach ein bisschen zu dick aufgetragen... aber das ist Geschmackssache. Ich habe nur das Gefühl, dass diese Gedanken nicht so recht zu dem Kerl passen wollen, den du uns bisher gezeichnet hattest. Fluff ist o.k., das weißt du ja, aber ich finde, er klingt, als habe ihm jemand heimlich Drogen in seinen Drink getan.

Gut, als Alternative zu Laura, deren Geschichte ich nur aus "Johanna" kenne, rechtfertigt das vielleicht seine Gedanken. Also ehrlich, falscher Name beim Akt - der schlimmste Fehler, der einem Mann unterlaufen kann!!!

Wo das noch endet, wissen wir beide... ob es wirklich so kommt, werde ich hoffentlich erfahren!


Kapitel 6 (7.):
Bei der ersten Szene habe ich eine Art déja vu ;-))) Nur diesmal mit vertauschten Rollen. Wie, Diane raucht? Ja, ich denke, da sind wir uns einig, dass das Untier ihn niemals töten würde - andere dagegen schon, ohne mit der Wimper zu zucken. Ein sehr treffendes Bild, das mit dem Drachenbändiger, aber da ist er auch schon viele Jahre gestählt. Der Spruch mit dem Abtreten ist typisch Yates, lässt mich aber nichts Gutes ahnen. Oder bin ich zu pessimistisch?

Unser lieber John stapelt ganz schön tief, denn so wie er, kennt sie keiner sonst. Meine Güte, ich fühle mich riesig geehrt, dass du auf meine "Treppengeschichte" anspielst und so intensiv auf "Bleiben oder gehen?" Bezug nimmst. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll... gerührt schnief. Stimmt, wenn ihre Intension, zum FBI zu gehen, damals aufgeflogen wäre, würde sie wahrscheinlich heute in einem Diner kellnern oder so etwas. Schön, wie du den Rachefeldzug noch einmal für alle Eingeweihten Revue passieren lässt.

Stillmans Überlegungen zu Lillys Motivation treffen genau. Meiner Einschätzung nach, ist eine Mischung aus allem, die Rush dazu bewogen hat, das Schlimmste zu verhindern. Ja, ja, wenn seine Leute wüssten, was ihr Boss für ein "Süßholzraspler" bei der richtigen Frau sein kann...würden sie sich sehr wundern. Wo er doch sonst die Zähne nicht auseinander kriegt.

Dass Kate bei Diane einen Stein im Brett hat, kann ich gut nachvollziehen, denn die Zwei sind sich sehr ähnlich. Was sind schon DREI Jahre? Für jemanden, wie John und Diane ein Fingerschnippen. Oho, Poker mit Diane - davon rate ich ab! Hahaha, Strip-Poker!!!! Die Reaktion von einem wie ihm habe ich förmlich vor mir gesehen...ach der arme Nick, muss immer für gemeine Witze herhalten, ist aber auch selbst schuld daran.

Schöner Vergleich mit mit der Tafelrunde! Ich hoffe nur, dass sie ihr gemeinsames Ziel diesmal erreichen und nicht doch noch etwas dazwischen kommt.


Das letzte Kapitel hat mich für alles zu viel Castle voll und ganz entschädigt. Wie gewohnt, treffend und wunderschön geschrieben. Ich verspreche, dass du auf dein nächstes Review nicht so lange warten musst.

LG kwieenie

Antwort von Sarahsassy am 05.11.2014 | 15:37:34 Uhr
Hi

Wow, was für ein Review!

Ich gebe zu, ich war sehr am Schwanken, wo ich diese Story posten soll-
hier, oder im Castle Fandom- aber irgendwie dachte ich mir-
ausgleichende Gerechtigkeit: DEIEDA bei Castle, Emily hier.
Das Hauptermittlerteam bleibt Lil, Scotty und Diane-
allesamt CC Figuren.
(Bei DEIEDA waren es Kate,Ryan, Espo und Castle.)

Ich lerne nur von der Besten und du weißt ja, wie viel Spaß es macht,
mit (Hilfe von) Diane auch mal so richtig schön fies werden zu können.
Aber so gut, wie du, werde ich nie- wie du auch gleich wieder beweist!

Lil ist gerade emotional angeschlagen.
Und Scotty auch.
Dein Vorschlag ist gut!

Nee, das war so auch nicht gedacht.
Lil hat nur entdeckt, dass Diane nicht so "Eiskönigin" ist,
wie sie sich Jason gegenüber gibt. Lil hat zwar einen guten Riecher,
aber ob sie auch die richtigen Beweggründe vermutet... we will see!
Unrecht hat sie allerdings nicht, so viel steht fest.

Drogen?!? LOL! Sowas Ähnliches :)

Ich kann hier nur auf LA Hopes Worte zurückgreifen:
Die beiden, John und Diane, sind einfach ... sweet... together.

Darin sind wir uns wohl alle einig :)


Mach langsam,

Danke für dein Review!

Deine B
30.10.2014 | 16:56 Uhr
zu Kapitel 7
Aww,

tolles Kapitel!

Diane und John sind einfach zu knuffig zusammen.
Aber irgendwas stimmt da ja offensichtlich nicht,
nech? Wenn Diane so drauf ist...

Ich bin wirklich sehr gespannt, ob die Geschichte mit
dem Strip-Poker später stattfindet...?

Ansonsten weiß ich auch nicht mehr, was ich noch
schreiben soll - mir fehlen die Worte ;-)

LG, LA

Antwort von Sarahsassy am 31.10.2014 | 17:25:27 Uhr
Hi LA!

Vielen Dank für dein Review!

Du hast wie immer einen guten Riecher!
Diane ist eben ein Buch mit sieben Siegeln...

Strip.Poker ist ja auch so eine Beckett-Spezialität...

Sprachlos?!? Schönes Lob!

Danke!

Lg B
30.10.2014 | 12:18 Uhr
zu Kapitel 7
Hehey,

dieses kommt doch etwas später als erwartet, ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel. *-*

Oh man, wäre ich nicht so fixiert auf Caskett, würde ich Stackett fast schon als schönes Paar bezeichnen, aber ich trauere immer noch Castle hinterher... Keine Sorge, ich wette jedoch, dass du es mit einem weiteren Stackett Kapitel schaffst mich vollkommen davon zu überzeugen, weil süß sind die beiden schon irgendwie. :D

Der erste Teil des 5. Kapitels ist sooo schön. Die Gefühle von Jason (Gott, dieser Name erinnert mich immer an meinen Bruder ^^) so mitzuerleben berührt mich wahrlich.
Der Kerl ist richtig fixiert auf Kate, so sehr, dass er wohl nie wieder von ihr loskommt. Ein Glück für ihn, dass sie frei ist - irgendwie... und was er ja nicht mal ahnen kann.

•Und genau deshalb war ihm ihr Name über die Lippen gerutscht,
als er... während er und...Oh Gott, wenn er nur daran dachte... - Tja, was soll ich dazu sagen? Von schockiert bis amüsiert war so ziemlich alles bei meiner Reaktion dabei xD Lustig war es im Endeffekt dann doch am meisten.
•An die Eiskönigin hätte er sich nie ran getraut. (ff.) - Ich liebe diese Textstelle, einfach weil sie gleichzeitig Wahrheit und Ironie ausspricht. Wahrheit, weil Scotty wirklich zum Tier geworden wäre, hätte er Lilly auch nur schief angesehen und Ironie, weil er mit Kate eigentlich selbst so eine Königin hat. ^^

Und die Konstellation Miller-Stanton hat irgendwie etwas seltsames. o: Auch wenn es nur ne Anmache war, wir bleiben lieber bei Kate-Jason. (wow, siehst du, irgendwie doch schon überzeugt xD)


YALLMAN!!!!!!!! Wuhuuu!!!
Diese Zusammensetzung, ey... zum schießen. xDDD
Aber freue mich sehr darüber. Die zwei haben immerhin auch ihre schönen Momente verdient. Passen wie die Faust aufs Auge zusammen und nichts vermag sie zu trennen. Außer vielleicht deine wunderschönen Fingerchen, aber das würdest du und doch nicht antun. :*

Oh Gott, deine Kapitel sind immer so wunder-WUNDERSCHÖN und so voll Tiefe, ich kann nicht mehr. Deine Vergleiche verleihen dem ganzen sogar noch mehr Eleganz. Den Drachen zähmen, König Arthur... Wo nimmst du das ganze nur her?
Ich glaube, ich verliebe mich gerade, darf man dich mitnehmen? xD

Richtig süß, wie während sie noch sprechen, kleine Zärtlichkeiten ausgetauscht werden.
Wahre Worte von Diane, John ist ein Süßholzraspler, ein richtiger Getlemen. Und genau dafür liebe ich ihn und dafür, dass er Yates so im Zaun hält. ♡♡
Außerdem ist ein weiteres Indiz dafür, dass sie ein eingespieltes Team abgeben, dass sie beide Cupido spielen. xD

Freue mich schon auf das nächste Kapitel, mal sehen, was du geplant hast. Vielleicht ein wenig Lilly und Scotty (dafür müsste man auch mal eine Namensverschmelzung finden) oder auch etwas neutrales? Ich lasse mich überraschen. :D

Lg
Midi ♡♡♡

Antwort von Sarahsassy am 31.10.2014 | 17:23:44 Uhr
Sorry, dass ich erst so spät antworte, aber gestern... der Tag war zum Abgewöhnen...

Heyyy... StackettFans4ever!!!

Gisme habe ich auch schon "rumgekriegt"... bzw Jason hat einfach etwas, was einen in seinen Bann zieht (geht sogar mir beim Schreiben auch so!)
Kate (und ich literarisch gesehen) sind seinem Charme schutzlos ausgeliefert...

Dein Bruder?!? Okay, dass ist in dem Fall ein bisschen dummer Zufall... sorry!

Diese Szene ist eine kleine Leihe von meiner Castle Geschichte "Johanna". Ich fand die Idee einfach so lustig und schockierend
und gleichzeitig SOOO aussagekräftig (und der gute Jace hat es mit Intimitäten, was Kate betrifft,
wirst du noch sehen) dass ich es einfach wieder aufgreifen musste!

Jaaa, der Unterschied von Kate und Lilly ist aber schon doch genauso auffällig,
wie die Dinge, in denen sie sich ähnlich sind: Ich halte Kate für emotional "reifer"
bzw ausgewogener. Aber Lil kann ja eigentlich nix dafür- bei der Kindheit...

Ha! Überzeugt!

Yallman! Kwieenie wird mich erschießen ;)

Jaaa, meine Fingerchen- zumindest wird Diane höchstwahrscheinlich nicht wie bei kwieenie
Selbstmord begehen... kwieenie ist doch echt die kwieen der Dramatik...

Keine Ahnung, das kam irgendwie so vom Drachentöter und dann kam der Ritter und dann das mit Artus und...
Danke, das ist wirklich mal ein schönes Kompliment!
(Das mich irgendwie tief berührt ;)

Der Wunsch von Gisme nach Stackett ist nachzuvollziehen, mal gucken, ob es eine Mischung mit "Silly" HAHA,
wird, oder ein eigenes Kapitel...we will see. Ich werd dich überraschen!

C ya! Danke für deine Treue!

♥B
29.10.2014 | 23:09 Uhr
zu Kapitel 7
Hallo Herzblättchen!

Ich bin wieder in meinem Reich,
Und wie versprochen bekommst du sofort dein Review!

Mein Laptop hat jetzt zum dritten Mal mein Reviewfenster geschlossen (-.-)
Ich sollte alle paar Zeilen den Text kopieren, damit ich nicht alles 100 Mal schreiben muss! :D

Tatsächlich... Ich wurde vertröstet... Unfassbar.
Naja, ich bin ja nicht Nachtragend, und meinem Seelenbärchen könnte ich sowieso nicht lange böse sein.
Selbstverständlich sehe ich ein, dass du auch die Wünsche der anderen Leser berücksichtigen musst, und sich die Geschichte nicht nur um meine beiden Lieblinge dreht *grummel*

Nana, Diane kann ja sogar richtig "umgänglich" sein
Wahrscheinlich muss man nur den richtigen Ton anschlagen..(oder die richtige Person sein ;) *gg*)

"Ein bisschen ungewohnt, ein bisschen unheimlich vielleicht, aber durchaus lobenswert."
Bei dem Satz musste ich ja so lachen! Ich weiß nicht warum, aber ich fand den sau witzig! :D

Wie ich es von dir gewohnt bin, natürlich ein fabuloses Kapitel, meine Liebe.

Deine musikalische Hinterlegung konnte ich dieses Mal beim Lesen leider nicht genießen.
Die YouTube-App ist ja so dämlich konzipiert, dass man sie nicht im Hintergrund laufen lassen kann *Augen verdreh*
Selbstverständlich habe ich sie mir grade nochmal angehört,
und auch wenn es nicht das Selbe war, denke ich es hätte mir beim Lesen natürlich super gefallen! :D


So, jetzt aber beim Nächsten! Nur von Sneaks kann ich natürlich nicht leben.
Obwohl sie tolle kleine Leckerbissen für zwischendurch sind *gg*

Stackett!! :D

Lots of Love from F to B ♥♥♥♥

Antwort von Sarahsassy am 31.10.2014 | 17:10:33 Uhr
Vielen Dank für dein promptes Review!

Ich tue es ja nur sehr ungern, dich vertrösten meine ich, aber keine Sorge,
du wirst noch zu deinem Recht kommen, mein allerliebster Mitfreak!
Du weißt ja, wenn es nach mir ginge...

Genau das muss man! Da hast du vollkommen Recht!

Toll, das war ein ganz spontaner und ich fand ihn auch witzig!

Ich kann doch auch nicht ohne! Stackett4ever!

Glücksbärchiknuddelalarm!

Lotsofkissestoyou!

B
kaffee 110 (anonymer Benutzer)
29.10.2014 | 18:43 Uhr
zu Kapitel 7
Hallo,

Doppelter Kaffee rüberwurf und ein Knutschi dazu.
Du kannst die mein Grinsen gar nicht ausmalen , das ich bekam , als ich die AN gelesen haben.

Da war ja unserer Drache fast handzahm , aber König Arthur weiß ja wie er mit Drachen umzugehen hat. :)

Dann wollen wir mal hoffen, das die Pläne der beiden aufgehen. Obwohl , da sehe ich hoffentlich keine allzu große Schwierigkeiten.

Antwort von Sarahsassy am 31.10.2014 | 17:00:27 Uhr
Hi

So viel Kaffee für mich?!?

Danke für dein Review und dein begeistertes Lob :))

War mir ein besonderes Vergnügen!!! Du hast es dir als treue Leserin und Kommentar-Schreiberin redlich verdient.

Keine allzu großen Schwierigkeiten... we will see!
Aber du hast Recht, diesmal ist mir irgendwie nach Nettigkeiten-
mal sehen, wie lange das anhält!

Lg und natürlich Kaffee zurück!

Deine B
29.10.2014 | 13:59 Uhr
zu Kapitel 5
Hey Süße!!

Ich habe gerade, als ich den zweiten Teil vom 5. Kapitel sah, bemerkt, dass ich total vergessen hatte für dieses hier eines zu schreiben, deswegen kommt erst hierzu noch kurz eines und heute Abend dann zu Nummero 5.
Hoffe, du bist damit zufrieden. :D

Alsooo, Kapitel vier...
Vorweg eine sehr passende Überschrift, allein daran kann man schon festlegen, was passieren könnte und die Fantasie spielen lassen. Mir hatte sie direkt mitgeteilt, dass es für einen Charakter kein schönes Ende geben wird und erwartungsgemäß hat es Lilly getroffen...

Arme Kleine. Die Süße wird irgendwie auch voll allen Seiten unter Beschuss genommen.
Will und John - auch wenn nur scherzhaft
Diane - wie zwei Kämpferinnen im Ring, grandioser Schlagabtausch :D
Und zu guter Letzt Scotty, der ja irgendwie doch zum Arsch mutierte. Lässt sie einfach stehen, ohne ihr eine Rechtfertigung zu lassen. :/
Obwohl es schon erstaunlich war, wie einer nach dem anderen gegangen war, die verschiedensten Abgänge und seiner war wohl der schlimmste. Mein Herz hat geblutet bei der Vorstellung, wie Lil da im Regen steht, weinend und verletzt. Das war nicht mehr die starke Eiskönigin... *schnief*

Sehr herzzerreißend dieses Chapter, aber irgendwie auch schön.
So, bis heute Abend dann zum nächsten Review. :D

Viel Liebe für dich ♡♡♡

Antwort von Sarahsassy am 31.10.2014 | 16:55:18 Uhr
Hi Honey!

Oha, du bist ja der Burner! Vielen Dank also für so ausführliche Reviews!

Oh, Scotty muss wohl einiges tun, um es wieder gut zu machen!
Ob mir da was einfällt...

Die Eiskönigin bekommt langsam Risse...

Vielen Dank für dein Review- schon wieder!

Lotsofkissesback!

Deine B
kaffee 110 (anonymer Benutzer)
14.10.2014 | 22:03 Uhr
zu Kapitel 6
Guten Abend,

Na toll, Jace und jetzt.

Du hast wieder einmal geschafft das frau unsere Schnullerbacke nur noch in dem Arm nehmen möchte und ihn sagen will" das wird schon".

Ratingänderung :)

Aber bitte vergiß nicht die " Drachenzähmung"

Antwort von Sarahsassy am 18.10.2014 | 21:25:38 Uhr
Nabend!

Vielen Dank für dein Review!

Entschuldige auch hier bitte die zweite, verspätete Antwort!

LOL!
Du hast in letzter Zeit echt das große Talent, mich sogar in den übelsten
Situationen noch zum Lachen bringen zu können!
(Na toll, Jace, und jetzt?!)

Yeah, Mission impossible possible!
Schnullibacke Stanton will aus dem Smaland abgeholt werden und dann gaaaanz viel kuscheln!

Hoffen wir mal, das schon alles wieder gut wird- aber Kate wird schon dafür sorgen, oder?!?

Huch*hust* stimmt, da war ja was...

Niemals!
Diane ist jemand, der sich notfalls noch selbst wieder ins Gespräch bringen wird :))
Keine Sorge.
Außerdem erfülle ich doch nur zu gern Leserwünsche ♥ ;)

Lg
Deine B
14.10.2014 | 19:02 Uhr
zu Kapitel 6
Huh,

gleich zwei Kapitel auf einmal,
die ich lesen musste! Aber man macht
es ja gerne ;-)

Na, der Abend ist aber nicht so ganz glatt
verlaufen, was?
Da haben sich aber auch genau die Richtigen
an die Köppe gekriegt!
Diane mit ihren provokanten Kommentaren
musste ja irgendwann mal bei irgendwem
an Grenzen stoßen... Und dass das Lil war,
ist kein Wunder!

DIe Geschichte mit Stanton und Beckett...
Auch sehr interessant.

Ich bin wirklich gespannt, wie die Truppe sich
am nächsten Morgen wieder zusammen rauft,
und was noch so mit den unterschiedlichen
Pairings passiert!

LG, LA

Antwort von Sarahsassy am 18.10.2014 | 21:20:03 Uhr
Hallo LA!

Vielen Dank für dein Review!

Entschuldige bitte die späte Antwort, das ist ja sonst echt nicht meine Art,
aber ich habe wieder angefangen, zu arbeiten und jetzt ist auch noch mein
Kleiner krank geworden und die Nächte sind der Horror...

Nein, aber glatt bzw einfach ist doch einfach nicht mein Ding, oder?! ;)
Stimmt, vor allem musste Diane damit rechnen, wenn sie Lilly schon so
in die Bredouille bringt! Aktion und Reaktion, oder wie war das...

Schön, dass dir "Stackett" *hihi- war nicht meine Wortschöpfung,
sondern die von Gisme* gefällt! Ich hoffe, dem noch mehr Sympathien
hinzufügen zu können!

Vor dem "The Morning After..."
ist ja die Nacht noch nicht zu Ende...
*evil laughter*

Verlass dich auf mich :))

Lg

Sorry nochmal,

Deine B
14.10.2014 | 18:41 Uhr
zu Kapitel 6
Oh, hallo du fleißiges Bienchen! :) :D

Schon das zweite Kapitel heute heieieiei, du meinst es aber gut mit uns!!
Hey, eine Widmung, eine Widmung! :D WUHU! ♥♥♥
Danke! :D

*Google: Miller.. Ah okey, Gesicht - check*

Kläglicher Versuch von Jason, der natürlich von Anfang an zum Scheitern verurteilt war!
Sich mit Miller von Kate ablenken zu wollen.
Kat-Kate: Namentlich nah dran, aber doch Welten voneinander entfernt - Niemand kann unsrer lieben Kate das Wasser reichen!

Oh Gott, der arme Jace.. Wie er leidet.. Das kann sich ja keiner mit ansehen :(
Ich hätte mich an seiner Stelle wahrscheinlich auch betrunken, wenn es keine andere Ablenkung mehr gegeben hätte.
Hat er nicht von Casltes Tod gelesen? Er war ja zumindest ein bisschen Berühmt - Das hätte man doch bestimmt irgendwo gelesen! :D

Der „First Thursdays“ verläuft bis dahin ja eher mäßig für alle beteiligten. :D
Eifersucht hängt da da ja wirklich überall in der Luft.
*Hust* Der Abend kann ja nur noch besser werden *Hust* *gg*

Wie süß, das Kate versucht sein Gesicht zu wahren (auch, wenn wir aus dem vergangenen Kapitel wissen, dass das ebenfalls nicht so wirklich von Erfolg gekrönt war - wie du das so schön ausgedrückt hast).
Und das, obwohl er sie den ganzen Abend iggnoriert und ausgeblendet hat! Oh Kate, real angel! ♥

ICH FREU MICH AUF DAS NÄCHSTE KAPITEL!
LOVE SNEAK PEEKS! :D

LADS SO SCHNELL WIE MÖGLICH HOCH!!

Tahmoh-Freaks 4 ever! ♥♥

yours F♥

Antwort von Sarahsassy am 18.10.2014 | 21:14:12 Uhr
Hi mein Bärchen!

Schon wurde dem Fleiß ein Riegel vorgeschoben :(

Na klar eine Widmung! Vielen Dank auch für dein zweites Review! Entschuldige bitte die späte Antwort.

Ich schick dir nochmal ein paar Links!!!

Niiiiiiemand kann einer Kate Beckett das Wasser reichen, da sind wir uns alle einig!
Aber Kat Miller ist auch ein cooler Knochen :)

Nee, das tut einem doch echt in der Seele weh, oder?
Aaaaha, du S...aufkopp!
Die Castle Sache wird im nächsten Kap noch behandelt,
und das klärt sich auf. Hat was mit männlichem (falschen) Stolz
zu tun.

Tjaaa, solche Sachen können eben auch nach hinten losgehen-
aber Hey! Der Abend ist ja noch nicht vorbei!!!
Ohja, das kann es- eigentlich nur noch besser weden, oder?!?

Kate kennt eben seinen Seelenschmerz.
Und tut instinktiv das Richtige für ihn, weil sie für ihn eben,
trotz der kurzen Zeit, die sie zusammen verbracht haben,
so etwas, wie ein Gespür entwickelt hat.
Dadurch, dass sie sich so ähnlich sind, hat sie dran gedacht,
was ihr in so einem Moment das Wichtigste wäre:
Nämlich, den Schein der Kontrolle zu wahren.
Außerdem kennt sie dieses "Umsichschlagen"
mittels Ignoranz doch nur zu gut, nicht wahr?

Momentan dank reallife eine kleine Schaffenskrise,
aber die Ideen sind da, keine Sorge-
nur die Umsetzung hapert, sorry.

TP Freaks 4 ever!!!

Love ♥ B
kaffee 110 (anonymer Benutzer)
14.10.2014 | 18:04 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo,

Hola die Waldfee - das war ja mal ein Schlagabtausch zwischen Lil und Diane .
Diane ist schon eine Marke für sich, immer schön das Gegenteil behaupten selbst wenn der gegenüber Recht hat.
Auf die" Drachenzähmung" bin ich mal gespannt, du weißt ja das der Nebenschau(kampf)platz mein Interesse geweckt hat.

Oh , Kate tut schon Babysitten, na denn schon den Eimer halten Miss Beckett.:)
Schade das du Jace Reaktion auf Kates Kleid ausgelassen hast- aber das kommt schon noch, oder?:))

Scotty legt da ein recht kindisches Verhalten an Tag- einfach abhauen . Aber Geheimnisse sind wie Zeitbomben irgendwann explodieren sie. Arme Lil- steht da allein und verlassen im Regen-dann passt wenigsten das Wetter zu den Gefühlen von allen.

Antwort von Sarahsassy am 18.10.2014 | 21:00:42 Uhr
Hi

Entschuldige bitte die späte Antwort, aber du weißt ja, Arbeitsstart und jetzt ist auch noch mein Sohn krank.

Vielen Dank für dein Review!

Diane ist einfach so was von cool, ich mag sie total gerne und die Schauspielerin Susanna Thompson macht einen tollen Job.
Keine Angst, die Drachen werden bei mir doch immer gezähmt - auf die ein oder andere Weise ;)

Eimer... Hoffentlich lieber den Eimer Eiswasser, statt den zum... Uargh.
Jupp, die Reaktion folgte auf dem Fuße :)
Als ob ich mir sowas entgehen lassen würde *hihi*

Schon lustig, weil das sonst immer Lillys Spezialität ist- abhauen.
Aber da nehmen sie sich meistens beide nix.

Zeitbomben! Das kann man wohl laut sagen!!! Besonders bei den Zweien.

Jaaa, ist es nicht super! Auch in jedem Film beginnt es doch in solchen
Szenen immer zu regnen...

Lg

Deine B
14.10.2014 | 13:58 Uhr
zu Kapitel 5
Hey Lady! :)

Musste erst nochmal das Kapitel davor lesen, um zu wissen wo wir stehen.

"Das war dann wohl mein Stichwort!" haha :D

Soso ein CC Kapitel, ja, die Guten dürfen natürlich nicht zu kurz kommen -
Wobei es natürlich schwer ist nach so viel Stackett wieder umzuschalten!

Für mich ist's immer wieder schwer da mitzukommen, weil ich immer erst nochmal nachlesen muss bzw googlen muss, welches Gesicht zu welchem CC Detective gehört.
Scotty und Lilly weiß ich natürlich
Vera und Stillman hab ich mittlerweile auch gelernt
Aber die anderen werf ich immer durcheinander.

Und ah ja, da war ja was mit dem Jobangebot, zu dem sie sich noch nicht geäußert hatte.
Mal wieder keine sonderlich weise Entscheidung, sowas zu verheimlichen - Hatte man ja auch bei Kate gesehen..
Sowas macht einfach NUR Ärger.
Wie man sieht... auch hier. Wie sie ihm in den Regen nachrennt.. leider etwas zu spät.. :( arme Lil!

Die ganze Teambesetzung des Falls ein abgekartetes Spiel von Yates, um Jason und Kate zu verkuppeln?
Gewieft, und genial durchschaut von Lilly - So wehement wie Yates das abstreitet, so wütend wie sie wird,
das ist ja fast besser als ein Geständniss :D
Das Diane bezweckt hatte sie zu verkuppeln hatte ich noch nicht in Betracht gezogen.
Weiter als das gegenseite Nutzen ziehen von Stärken und Schwächen (Kates Erfahrung in Fällen in denen sie persönlich involviert war) bin ich dann doch nicht gekommen. Ausnahmsweise :D

Aber den Fall als Kupplungsversuch zu nutzen - das wäre ja allerhand! :D Haha

Soso Jason hat da wohl ein wenig zu tief ins Glas geschaut,
wie gut das Kate sich geopfert hat, ihn ins Hotel zu bringen. Wie herzensgut sie doch ist! :D
Wird das nächste Kapitel dann an der Stelle anknüpfen? *gg*


Peace and Love! ☻♥♥

F

Antwort von Sarahsassy am 14.10.2014 | 15:31:29 Uhr
Moinsen, my Stackettmitverschwörerlein!

Stimmt, ging mir (na klar) genauso! Wir beide wieder...

Kate ist einfach... awe... Kate. *Herzschmelz*
You know what I mean.

Schwer... schwer ist gar kein Ausdruck...
wobei Diane macht so einen diebischen Spaß zu schreiben,
dass es fast von alleine flutscht, und wenn man mit ihr anfängt...

Google- what shall we do without google!

Verheimlichen ist immer übel, genau!

Der Regen, der Regen... ist es nicht toll, dass das Wetter den Protagonisten immer so übel
mitspielt, wenn es ihnen eh schon dreckig geht?! Autors best :)

Waaas? Ich konnte dich doch tatsächlich noch mit etwas überraschen?!?
Vielleicht sollten wir unsere WirelessKopfverbindung mal checken :)
Yeah! Mission completed!
Na ja fast- sogar ich bin gespannt, was Jason dazu sagt, wenn er das rauskriegt :)

Oooh, ja, ♥ ensgut wie sie ist, ist sie natürlich bereit, sich zu "opfern" :)

Sure,yes, we will!


Du hast bei den Grüßen wohl an die Seventies Folge gedacht, wa?
Die war so schlecht, dass sie fast schon wieder gut war... ;)

Huggies

YoursB
23.09.2014 | 22:18 Uhr
zu Kapitel 4
Guten Abend liebste Sas!

Huuui, schon wieder zwei neue Kapitel, geht ja fix. Oder aber ich hatte so viel zu tun, dass ich mal wieder nicht mitbekommen habe, wie viel Zeit schon wieder vergangen ist... *seufz*

Auf jeden Fall muss ich dich aufs Neue in höchsten Tönen loben.
Das 2. Kapitel ist der absolute Wahnsinn. Ich liebe, liebe, liebe es!!!
Wie sich die Anwesenden gegenseitig ankeifen ist so was von spannend, das ist besser als jeder Film und haut mich glatt vom Hocker.
Wenn Lilly Rush einmal ihre Klauen ausfährt, gibt es nichts mehr zu lachen. Obwohl ich zugeben muss, dass Jason auch nicht übel ist, wie er sein "Revier" verteidigt.
So und nicht anders sollte es sein.

Und was sehr verwunderlich für mich ist, dass Scotty nicht ein Wort von sich gibt. Es schien, als hätte er ein Schweigegelübte abgelegt, haha. Ist schon eine Seltenheit ihn mal nicht reden zu sehen, aber ich kann es durchaus nachvollziehen. Bei solch einem Krieg bezieht mal lieber Stellung und verteidigt seine Seite... mit vollem Körpereinsatz - in dem Fall ja Lilly. Hach, es ist schon bezaubernd, wie er sie ohne zögern schützt, auch wenn es nur vor einem FBI-Agent ist, oder vor allem dann? ^^ ♡♡♡

Zusätzlich wäre da noch die noch nicht ganz erloschene Flamme zwischen Kate und Jason. Es ist nicht zu übersehen, dass da mal etwas zwischen ihnen war und es wundert mich nicht, wenn es in näherer Zukunft wieder aufleben würde, so wie Kate mit ihm umgegangen ist. :)

Sodele, ersten Kapitel erledigt, fehlt noch das zweite. Nicht wunder, ich habe das Kapitel gelesen, dann die Hälfte des Reviews geschrieben, dann das nächste Kapitel und der Rest des Rewies kommt jetzt. :DD

Herrlich, es beginnt gleich mit Lanie. Wie ich die Süße liebe, sie weiß einfach in jeder Situation, was zu tun ist. *-*
Schön, dass du sie hier mit einbringst und nicht nur am Rande erwähnst, vergrößert mein Lächeln um einiges.

NEIN!!! Wie kannst du mir das antun?!! Wieso Castle???
Ich hoffe hier seelenruhig auf ein bissel Caskett und dann DAS! Du raubst mir diese wunderbare Vorstellung. Mein Herz blutet und ich weine, das ist nicht nett.
Zumindest ist es ein Trost, dass Caskett existierte, auch wenn du es auseinander gerissen hast. Diese Liebe wird nie sterben. *schnief*
Ich hätte wissen müssen, dass du irgendeine dramatische Tatsache auf Lager hast, zumindest geahnt habe ich es, aber das sprengt wirklich alles.

Nun gut, zurück auf den Boden der Tatsachen -auf welchen du mich eben sehr rabiat gezerrt hast- sprich zurück zum Telefonat.
Oh jaa, es sagt mir zu, wenn eine Superschnüfflerin eine andere Superschnüfflerin lobt (Kate-Lilly), das ist cool.
Ich will ja nichts sagen, aber Katie sollte nicht so voreilig behaupten, dass sie die Leute nie wieder sieht, großer Fehler. Ich kenne mich persönlich damit aus, denn ich sage mir das auch jedes mal und wurde eines Tages eines besseren belehrt. xD

Übrigens fällt mir da gerade etwas auf... Arme Alexis, nimmst ihr einfach den Vater, also wirklich. Uuuuund kann es sein, dass du mit seinem Tod ein wenig das Staffelfinale aufgegriffen hast? Er.Ist.Nicht.Tot. ... hoffe ich ...
Ja, ich bin mir der Tatsache bewusst, dass dies etwas aus der Luft gegriffen kam.

Weiter im Text...
Da hat sich eine bunte Truppe zusammengefunden für einen schönen Abend, aber so ist es wohl besser. Ich mag die Unterschiede zwischen all diesen Persönlichkeiten, sorgt für mehr Aufregung.
Ich kann mir Lilly gut vorstellen, Celeste ist schon ne harte Nuss, wenn es um Mode geht, mein Mitleid hat sie. Aber so passt sie doch hervorragend aus und wie John erwähnte, ich wette sie schaut entzückend aus. Wenn ich sie nur in ihrem grünen Kleid auf der Hochzeit vor Augen habe, kann ich es mir sehr gut vorstellen.

Zum Schluss hast du es dann geschafft, mich erneut zu überraschen. Solche Worte von Scotty zu hören, lassen mein Herz aufgehen, die zwei sind ein Traumpärchen. Wahre Liebe... :D

Freue mich riesig aufs nächste Kapitel und hoffe, ich habe demnächst mal wieder mehr Zeit dafür.
Liebe Grüße
Midi ♡

Ps: Setze hinter folgenden Satz noch einen Punkt, dann ist es perfekt ;) "[...], wenn Lanie 200km weit weg in New York weilte (Punkt! xD)"
Oh und hier bitte den Fehler schnell beseitigen: "[...}, der heute Abend von Diane Yates und John Stillman ngedacht worden war." - angedacht, das sollte es doch heißen, richtig? ^^
"Wenn frau es natürlich so betrachtet, könntest du durchaus Recht haben!" - und hier Frau bitte groß schreiben

Sorry, das waren die Fehler, die mir auffielen und ich dachte, ich teile sie dir ganz unauffällig mit

Antwort von Sarahsassy am 24.09.2014 | 17:21:53 Uhr
Moin!

Na, Süße?!

Ich hinke auch etwas hinterher, seit ich wieder arbeite- also mach dir kein Köppes!

Erst einmal "Danke" für deine ausführlichen Reviews (denn eigentlich sind es ja zwei!)

Aber bitte sitzen bleiben!
Reicht ja, dass Kate schon unsanft auf dem Boden der Tatsachen landen musste, oder :)?

Scotty hat sich das mit dem großen Schweiger wohl von John abgeguckt.
Jooo, außerdem knabbert er noch an der Geschichte mit seiner Mom...
aber mehr verrate ich (noch) nicht!

Kate und Jason-
das ist Öl ins Feuer.
We will see!

We all love Lanie!

Oh je, ja ich gebe es zu: I killed Richard Castle!
Du kennst mich doch- mit Drama wird bei mir nicht gespart!
Auch, wenn ich diesmal keine Toten wiedererwecken werde-
so a la Truckielein... das war eben der One and Only.
Dafür habe ich halt Christina erschossen-
der Gerechtigkeit halber...

Ich denke auch nicht, dass Castle tot ist-
dann müssten sie ja die Serie umbenennen.

Kate ist eben ein netter Mensch!

Ach, das Kleid von Louis Hochzeit hatte es uns wohl allen angetan, wa?!

We all love Scotty!

Danke wie immer und c ya to the next!

Ps:

Die Fehler werden demnächst korrigiert-
bis auf einen, der keiner ist:
frau wird in diesem Fall klein geschrieben,
weil es das "man" ersetzt-
als Feministin benutzt Kate diesen Terminus
ganz bewusst!

Ggglg

Deine B ♥