Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Nairalin
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
AuctrixMundi (anonymer Benutzer)
02.08.2014 | 17:15 Uhr
Mal ein paar Alerts abarbeiten hier...
Das erinnert mich ein bisschen an Samwell Tarly, kann aber daran liegen, dass ich das entsprechende Kapitel erst jüngst in A Feast for Crows las...
Ich fände es schön, wenn du eine FA daraus machst ;) Denn dahinter scheint sehr viel zu stehen, viel mehr noch, als diese 100 Worte andeuten. etwas weitaus Größeres, das von großer Bedeutung zu sein scheint.
lg Auctrix
02.08.2014 | 15:39 Uhr
Hallo,

Danke für das tolle Geschenk.

Die eigentliche Geschichte kenne ich nicht, aber das ist hier auch nicht nötig. Du führst mich in die Gedanken von Jonathan gut ein und man erahnt welche Geschichte dahintersteckt. Aber selbst das ist nicht nötig, denn du greifst hier eine Gefühl auf und baust deine Worte ringsherum. Wehmut, Schmerz, Liebe. Alles weht aus den Worten hervor, aber auch Dankbarkeit.

Du führst mich zwar in eine andere Richtung als das Lied es macht, aber das ist nicht schlimm. Ganz im Gegenteil es eröffnet eine neue Perspektive und das finde ich immer gut.

Schöne Umsetzung. Danke.

lg ender
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast