Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Hato-Chan
Reviews 1 bis 25 (von 74 insgesamt):
10.06.2017 | 13:44 Uhr
Ich habe deine Geschichte mit Freude und Neugierde gelesen, die Personen sind gut ausgearbeitet und Authentisch. Der Verlauf der Geschichte gefällt mir sehr.
Leider sind deine Formulierungen so unrund, wie ein Auto mit quadratischen Reifen, oder als würdest du permanent angespannt auf Zehenspitzen gehen.
Es liest sich, als hättest du einen Duden genommen, irgendein Wort herausgerissen und einfach mitten in den Text eingefügt. Des weiteren habe ich das Gefühl, dass du Wörter durch andere, von der Bedeutung her ähnliche Wörter, ersetzt hast, wodurch diese einen negativen Beigeschmack haben. (Beispiel: "kalkige Haut", wenn jemand hübsch und grazil ist, ist seine Haut blass, weiß, hell oder porzellanähnlich. Kalkig ist in dem Zusammenhang äußerst hässlich, da Kalk nicht nur weiß, sondern auch matt und glanzlos ist, es wird mit Krankheit gleichgesetzt).
Deine Ideen sind sehr gut, sei du selbst beim Schreiben und verstell dich nicht.
28.11.2016 | 00:27 Uhr
Hey!
Ich bin nun am Ende der Geschichte angelangt....ich glaube es lässt sich einfach beschreiben...WOW!!!!!

Man kann sich so in Charaktere hinein versetzen, es ist alles so detailliert geschrieben und formuliert. Ich bin begeistert, ich konnte garnicht mehr aufhören zu lesen.

Bitte schreib weiter, die Geschichte hat was! :)

Ich bin ein Fan und warte freudig auf neue Kapitel deinerseits.

LG
Isabell
Jackyxneko (anonymer Benutzer)
17.06.2016 | 00:28 Uhr
Der Wahnsinn!
Dein Schreibststil und die durch dachtheit packt mich immer wieder. Seit Mitte 2015 bin ich nun schon Leserin dieser Geschichte und kann es immer kaum erwarten das ein neues Kapitel rauskommt.
Als ich deine Geschichte entdeckt hab habe ich sie regelrecht aufgesogen wie ein Schwamm. Jedes Kapitel hält immer so viele Überraschungen. Der Rote Faden zieht sich wirklich ohne Lücken durch deine Geschichte.
Ich wünsche dir viel Inspiration und Kraft damit du und bald neue Kapitel schenken kannst ^-^
11.03.2016 | 19:39 Uhr
Hallo,
ich weiß nicht, wie du es machst, aber du schaffst es selbst solch "ruhige" Kapitel interessant zu gestalten. Und in diesem Kapitel wird nochmal deutlich, wie sehr Robert Tamina begehrt.
Als du das mit den Todsünden geschrieben hast, war ich wirklich begeistert. Das zeugt davon wie sehr die Geschichte durchdacht ist.
Lass dich von den Schreibtief nicht unterkriegen. Mir geht es momentan genauso und mir fällt es schwer wieder ins Schreiben hinein zu finden. Aber es heißt ja man soll einfach drauf losschreiben, dann lockere es sich.

Dann wünsche ich dir noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Julia
11.03.2016 | 19:26 Uhr
Hey,
Nach langer Zeit (das muss gerade ich sagen -.-) geht es weiter... Ich liebe diese Rückblenden!
Ich wusste gar nicht, dass unser lieber Robert auch einen Doktortitel hat. Damit hast du mich mal wieder gepackt. Wirklich toll!

Und dann dieses abrupte Ende... Das zwingt einen ja förmlich dazu, an diesem Plot kleben zu bleiben! Wirklich, wirklich gut überlegt! Mach weiter so...

Da wünsche ich dir noch einen schönen Abend und bis bald.

Ta-Ta,
L.
11.03.2016 | 08:14 Uhr
Heyho!

Ich wollte dir bloß sagen, dass ich ca. ab Kapitel 30 deine Geschichte wahrlich verschlinge und auch weiterhin dabei bleiben werde. Ich hatte es leider viel zu oft, dass ich von einer Geschichte abgesprungen bin, aber deine lese ich so unglaublich gerne! Ich liebe deinen Schreibstil undich weiß wie schwer das ist in einem KreaTief weiter zu schreiben. Viele meiner Geschichten sind deswegen nie zuende geführt worden. Ich bewundere sehr dass du dennoch immer wieder an dieser Geschichte schreibst. Da kann ich mir mal ne Scheibe abschneiden.
Und egal wie es weiter geht, deine Geschichte ist bis jetzt die beste die ich auf FF gelesen hab und zwar nicht wegen dem Thema, sondern von deinem Schreibstil und deinen Ideen.
Viel Glück, weiterhin und mach dich nicht verrückt, wenn es mal nicht so klappt wie du dir das vorstellst!!

VG
Harley
NeverTellMeTheOdds (anonymer Benutzer)
10.03.2016 | 18:23 Uhr
Du hälst das Level hier bei FF enorm hoch, ich bin schwer beeindruckt. Die Art, wie du mit den Worten umgehst hat wirklich genug Potenzial, um Verlage neugierig zu machen. Schon versucht? Deine Hannibal-Stories sind alle Klasse und sehr anspruchsvoll geschrieben.

Antwort von Hato-Chan am 10.03.2016 | 20:51 Uhr
Hey :3,
Wow... ich bin mehr als nur sprachlos. Mir fehlen wirklich, wirklich die Worte bei solch einer... lobenden Review. Nicht nur, dass die Überraschung groß war, dass ich noch eine erhalte, der Inhalt war das, was mich schlussendlich umgehauen hatte.
Was kann ich da außer einem herzlichsten, besten Dank sagen? Das hat mich mehr als nur glücklich gemacht, so etwas zu lesen. Insbesondere, weil viele meinen Stil anprangern, ist das hier Balsam für meine Seele.

Um ehrlich zu sein habe ich ein grausam schlechtes Gewissen, dass ich es nicht schaffe, hier wieder Kapitel hochzuladen! Schließlich ist diese Story mein Ein und Alles und eigentlich das, was mir das Hobby Schreiben eingeleitet hat. Und ich bin undankbar und schwenke langsam Richtung Prosa zu: was aver nicht heißt, ich würde diese nicht beenden. Das werde ich definitiv, egal wie lange es dauern mag. Und ja, ein von dir angesprochener Grund ist auch Part davon, warum hier wenig fließt: ich bin nämlich gerade dabei, einen Roman zu schreiben/entwickeln (Prosa natürlich).

Meine Güte... es tut mir Leid, wenn die Antwort so schwammig und komisch klingt, aber du hast mich mehr als nur motiviert. Ich hoffe sehr, dass ich das nächste Kapitel hier von maximal bis nächsten Sonntag oben habe...
Ich kann leider nichts anderes, als mich allerherzlichst bei dir für deinen absoluten Motivationsschub zu bedanken! Durch solche Reviews leben FFs weiter!
Vielen, vielen liebsten Dank (auch für die ungeahnte Empfehlung)!

Noch einen schönen Abend (meiner ist es jetzt definitiv)!
Liebe Grüße,
Lynette
01.02.2016 | 19:47 Uhr
Hey
Hab es endlich geschafft deine Geschichte zu lesen hat zwei Tage gedauert aber hat sich gelohnt .
Sehr schöne geschichte ich hoffe das es bald mal richtig lis geht freu mich drauf
Schreib schnell weiter
Lg

Antwort von Hato-Chan am 01.02.2016 | 20:26 Uhr
Hey :3,
wow... vielen lieben Dank für deine liebe Review!
Du hast mir heute nicht nur den Tag versüßt, sondern auch mir endlich meinen lang-ersehnten Riesen-Motivationsschub gegeben.
Ich war gerade dabei, das nächste Kapitel zu überdenken und zu schreiben, da durfte ich so eine anspornende Review lesen.
Habe vielen Dank!

Es könnte schon manchmal eine recht weite Diskrepanz zwischen den Kapiteln entstehen (wegen Studium und etc.), aber ich hoffe sehr, dass das in Ordnung ist, da mir die Geschichte am Herzen liegt. Ich beeile mich auch; insbesondere jetzt! Und ja, ich kann es dir versprechen: da wird es noch ordentlich zur Sachen gehen ^^.

Habe meinen herzlichsten Dank für deine netten Worte! Das weiß ich sehr zu schätzen.

Liebe Grüße,
Hato-Chan
02.01.2016 | 22:52 Uhr
Hey,

gewünscht sei Dir zunächst ein frohes neues Jahr.

Ein wunderbares Kapitel hast du da geschrieben. Brooke's Gefühle werden sehr gut beschrieben. Man leidet beim Lesen mit ihr. Mir stellt sich allerdings die Frage zu Brooke's Hass-Empfinden: bezieht es sich auch auf ihre eigene Schwester? Oder bleibt es bei Neid?

Der Kontrahentenkampf zwischen Hannibal und Sascha in Brooke's Herzen ist perfekt dargestellt, wobei ich denke, dass Letzterer nie eine wirkliche Chance hatte.

Ich bin bereits jetzt gespannt, wie Brooke's Reaktion darauf sein wird, wenn sie die Wahrheit über ihren lieben Doktor erfährt.

Liebe Grüße hinterlässt Dir Lady Black Cat
26.12.2015 | 14:17 Uhr
Frohe Weihnachten!
Ich bin mal wieder restlos begeistert, wie gut du das Innenleben der Charaktere beleuchten kannst.
Hier hast du nochmal deutlich gezeigt, wie sehr der Streit mit ihrer Mutter, vor dem Tod der selbigen, Brooke nachhängt. Und so etwas ist wirklich grausam. Umso mehr Nachwirkung hatte es durch die Erinnerung an ihre Mutter. Das gibt einen zusätzlich einen Stich ins Herz.
Zudem merkt man immer mehr den inneren Konflikt in ihr, zwischen den beiden Stützpunkten in ihrem Leben, Sasha und Hannibal. Der Vergleich zwischen ihnen war dabei sehr passend.
Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.^^
Liebe Grüße
Julia

Antwort von Hato-Chan am 27.12.2015 | 11:13 Uhr
Hey nochmal :3 und nachträglich eine Frohe Weihnachten ^^,
wow... vielen, vielen lieben Dank!
Deine Reviews sind wirklich immer wieder aufbauend und ich denke, ich bin diejenige, die sich unendlich bei dir bedanken muss.

Es freut mich immer wieder sehr zu hören, dass eine Geschichte auch "gelesen" wird und nicht nur; wie es hier leider immer zu Genügen gibt; konsumiert wird.
Das Kapitel war zwar nicht sonderlich lang, aber ich habe versucht, diesen gewissen Effekt herauszuholen und bin ich natürlich sehr glücklich, als ich gelesen habe, dass er tatsächlich Wirkung gezeigt hat.
Das nächste Kapitel ist auch schon in Bearbeitung und ich hoffe, dass ich es vor Silvester noch hochladen kann...

Ich weiß gar nicht, was ich noch sagen soll!
Deine Reviews sind immer so nett und motivierend!
Ich bin dir unendlich dankbar dafür!

Da wünsche ich dir noch einen schönen Tag!

Ta-Ta,
Lynette
26.12.2015 | 12:04 Uhr
Hey,
Es geht wieder weiter! Ich bin dir für diese FF so unglaublich dankbar, das kannst du gar nicht glauben!

Mir gefiel an diesem Kapitel besonders die Erinnerung Brookes an ihre Mutter, die von Dankbarkeit mehr und mehr zu jenem Leid wanderten, welches wir alle nicht fassen können. Wirklich gut gemacht!
Desweiteren auch der Vergleich zwischen Sasha und Hannibal: Exzellent! Kein Makel!
Und zu der Kürze: Wie ich es dir schon vorher gesagt hatte, finde ich es nicht verwerflich, dass dieses Kapitel kürzer war als die anderen, im Gegenteil - Es war lang genug und alles andere hätte diese liquiden Gedankengänge nur unnötig in die Länge gezogen, wodurch diese an Wert verloren hätten.
Zusammengefasst: Wieder ein super Kapitel! Endlich kommen wir dem Auftakt wieder näher. Danke!

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und bis bald.

Ta-Ta,
L.
02.12.2015 | 13:58 Uhr
Hallo Annie :-)

gerade habe ich angefangen deine FF zu lesen und ich muss sagen, sie gefällt mir bis jetzt recht gut.
Ich mag die Idee, wie Brooke -eine einfache Studentin mit komischer Verwandtschaft- auf den geheimnisvollen Dr. Hannibal Lecter trifft. *g*
Man bekommt schnell Mitleid mit der lieben Armen, so Eltern und auch so ne merkwürdige Großmutter möchte niemand gerne haben.
Sie sind recht oberflächlich und da koppelt sich die Brooke mit ihrer bescheidenen und bodenständigen Art sehr gut ab. Bravo! :-D
Ich werde gleich eine Empfehlung aussprechen, da ich deine Geschichte sehr interessant finde und verdammt neugierig bin, wie sie weiterverläuft.
Natürlich hoffe ich auch auf eine hübsche Romanze *Daumendrück*

Ich hab nur zwei Bitten an Dich:
-Wenn ich richtig gelesen habe, soll Brooke erst 17 und in ihrem letzten Studienjahr für Psychologie sein ?
Das wäre dann ein Logikfehler. Im Durchschnitt beträgt ein Psychologie- Studium 11-15 Semester. Also 5- 7,5 Jahre. Demnach müsste Brooke nach ihrem Abitur zwischen 24-27 sein.
-Könntest Du bitte noch ein paar mehr Absätze im Text einsetzten? Für mich sind die Kapiteln ein wenig umständlich zu lesen und es stört im Lesefluss, wenn man von der Zeile wegrutscht.
Außerdem wird man dann nicht direkt davon erschlagen. Dies soll jetzt keine negative Kritik sein, sondern lediglich eine Verbesserung, sie dienen rein der Ästhetik und erleichtern beim lesen ungemein, denn deine Geschichte ist gut wie sie ist!

Ganz liebe Grüße,
Shirin

PS. Danke für deine Favos, sie wurden bemerkt xD

Antwort von Hato-Chan am 02.12.2015 | 15:27 Uhr
Hey :3,
Wow... vielen, vielen lieben Dank für so eine lange und nette Review! Und ganz besonders für die Empfehlung :,3!
Diese Geschichte ist mir wirklich sehr viel “wert“ (auch wenn das recht komisch klingt), da ich mittlerweile schon seit einem Jahr “dran“ bin und sie eigentlich der wahre Schub war, weiter zu schreiben.

Ich sehe, dass du bei Kapitel 5 angelangt bist... die Guten alten Zeiten... eigentlich schäme ich mich schon für die ersten 10 Kapitel, wenn ich ehrlich bin...
Da war mein Schreibstil noch so oberflächlich -.- und auch die Charaktere (von denen ich mich kaum noch trennen kann ^^) waren recht... unreif. Infolgedessen hat sich eigentlich alles an dieser Geschichte verändert.
Ich bin intensiver geworden, was den Stil betrifft, weshalb auch weniger Kapitel kommen, da ich recht faul bin und kaum Zeit habe in 3000 Wörtern zu beschreiben, wie jemand auf einer Treppe steht...
Auch die Absätze habe ich später mehr als nur beherzigt ;) (das tue ich immer noch und ich kann es vollkommen nachvollziehen, wie unästhetisch das aussieht... verzeih' mir bitte.).
Jedenfalls kann ich dir wahrheitsgemäß kundtun, dass sie besser in sämtlichen Instanzen wird. Irgendwie ist mir das ein bisschen peinlich '-.- ...

Es freut mich, dass Brooke ihren “Zweck“ erfüllt hat. Und ich verspreche dir, dass das noch eine ganz “nette“ Romanze wird. Dass mit dem verfrühten Studium wird sich noch im Laufe des Plots klären und ja... ich bin immer noch nicht dazu gekommen, den kleinen Logikfehler auszubringen. Habe einfach im Hinterkopf, dass sie in ihren mittleren 17er das Psychologie-Studium begonnen hat (wie gesagt, da war ich noch so kleines bisschen in meiner Struktur und allem anderen recht unerfahren '^^).

Also: nochmals allerliebsten Dank für diese konstruktive und äußerst motivierende Review!
Ich hoffe, ich kann dich mit den Folgenden Kapiteln ebenfalls überzeugen! Falls noch etwas ist, lass' es mich wissen!
Du hast heute jemanden sehr glücklich gemacht ^^!

Dann wünsche ich dir noch einen schönen Tag!

Ta-Ta,
Lynette (aka. Annie, aka. Taubenkäfig :3)

P.S.: Ja, ich hatte mal wieder Lust auf Harry Potter FFs FFs und da kamst du mir sehr gelegen ^^...
meliha (anonymer Benutzer)
06.11.2015 | 01:19 Uhr
Also ich muss sagen, diese Geschichte ist der Wahnsinn. Richtig gut geschrieben. Daumen hoch.

Antwort von Hato-Chan am 01.12.2015 | 17:11 Uhr
Hey :3,
vielen, vielen lieben Dank für dein Lob (tut mir Leid, wenn meine Antwort etwas verspätet kommt -.-).
Das hat mich wirklich sehr glücklich gemacht, besonders in meiner momentanen Schreibkrise...

Nicht wundern, wenn Kapitel 41 nicht mehr vorhanden ist; ich war damit irgendwie nicht zufrieden... wird aber definitiv nochmals bearbeitet!

Dann kann ich mich nur bei dir allerherzlischst Bedanken - du hast jemanden sehr glücklich gemacht. Ich hoffe, ich kann dich auch mit Weiteren überzeugen ^^!

Grazie,
Taubenkäfig
11.10.2015 | 14:45 Uhr
Hey,
Ich kann mich eigentlich nur immer wiederholen. Das war erneut ein äußerst gelungenes Kapitel. Vor allem das Gespräch mit Sasha erwies sich mir als sehr angenehm.

Nun kommen wir also endlich zu Hannibal. Ich kann es kaum erwarten... ^^

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und mach genauso weiter wie bisher.

Ta-Ta,
L.
11.10.2015 | 12:51 Uhr
Huhu^^,
ich habe mich gefreut, als ich sah, dass zu HIYA ein neues Kapitel herauskam. Umso mehr fand ich die Länge des Kapitels gut. Es scheint so, als würde sich das zwischen Sasha und Hannibal noch zu einen Konflikt entwickeln. Aber durch Kyrie Eleyson sieht man Sasha jetzt mit anderen Augen.
Die Gefühle von Brooke hast du definitiv wieder mit Bravour dargestellt, sodass man mit ihr mitleidet.

Dann wünsche ich noch einen schönen Tag. ^^
LG Julia

Antwort von Hato-Chan am 29.10.2015 | 13:22 Uhr
Hey :3,
danke sehr für deine aufbauende Review! Besonders, weil ich mich gerade in einer Schreibkrise befinde...

Ja, dieses Kapitel hat sich dank meinem Zeitdruck tatsächlich in drei Wochen entwickelt und ich dachte schon, dass dadurch die Produktivität nachlässt '^^...
Jedenfalls war mir dir Kürze dann auch ganz recht ...

Ich verstehe immer nicht, was an Sasha so ambivalent sein soll (gut, vorstellen kann ich es mir, aber trotzdem).
Deswegen ist wahrscheinlich auch Kyrie eleison entstanden, da ich ihn eigentlich sehr mag. Ich hoffe, das gibt sich noch ^^.

Jedenfalls bedanke ich mich ganz offen für deine Review! Eigentlich für alle, die du mir geschrieben hast ^^ ...
Noch einen schönen Tag!

Ta-Ta,
Lynette
29.09.2015 | 09:59 Uhr
Hey,

zu Kapitel 39: ist Dir sehr gut gelungen. Kommt bei mir sehr emotional und rührend zu gleich rüber. Besser könnte man es nicht machen. Dass Dr. Lecter nicht in jedem Deiner Kapitel vorkommt, stört mich überhaupt nicht.

P.S. ändere bloß nicht Deinen Schreibstil, der ist gerade zu perfekt.

Liebe Grüße hinterlässt Dir Lady Black Cat
25.08.2015 | 22:12 Uhr
Hey,
Also das Thema zu den Kapiteln ohne Hannibal hatten wir ja schon.
Und ich sehe es genau so, diese intensive Szene zwischen Robert und seiner Nichte ist ein Teil der Handlung und verdeutlicht nochmal die Beziehung zwischen ihn.
Weiterhin offenbart es schließlich auch noch ein Teil der Persönlichkeit Roberts.
Allgemein finde ich, dass du klasse Arbeit bei den Charakteren leistest, sowohl bei der Entwicklung dieser, als auch in puncto Menschlichkeit. Sie kommen einfach ziemlich realistisch herüber. Großes Kompliment dafür.
Und das Kapitel ist wieder mehr als gelungen.^^
Da wünsche ich noch einen schönen Tag.
LG Julia

PS:Ich beneide dich dafür, dass du in Florenz (gewesen) bist. ;-)

Antwort von Hato-Chan am 31.08.2015 | 16:16 Uhr
Hey :3,
vielen vielen Dank! Ich bin sehr gerührt ^^! Und beruhigt, dass es doch kein Schuss nach hinten war ^^...

Ich habe auch das Gefühl bekommen, dass Charaktere bei mir große Rollen spielen (wobei ich Momentan eine FF am Start habe, wo ich mal nicht ganz so viele habe)...
Jedenfalls hast du mich wirklich beruhigt und ich kann gar nicht genug danke sagen ^^!
Momentan arbeite ich an einem zweiten Teil von HIYA (der aber wahrscheinlich noch ein wenig dauern wird ^^)

Da wünsche ich dir nochmals einen schönen Tag!

Ta-Ta,
Lynette

P.S.: Florenz ist wirklich die beste Stadt ^^...
25.08.2015 | 12:18 Uhr
Hey,
Was war das denn wieder?! Das war wieder einmal ein Ultimatum!

Diese Stelle hat mich sehr berührt: "Dass ich das nochmal erleben durfte: Robert Collin, der eigentlich immer so taffe, attentiv gestimmte Mann meines von den Flammen der bitteren Realität geschmolzenen Umkreises... weinte."
Das war so rührend! Ich liebe HIYA!!!
Und Hannibal? Ja, ich liebe ihn, ja, ich kann es auch kaum noch erwarten, endlich wieder von ihm zu lesen... Aber dennoch gefallen mir die Kapitel ohne ihn genauso gut! Die Geschichte wird viel verständlicher und ich denke, so muss das auch sein. Wer nicht so denkt, tja...

Also dann, bis zum nächsten Kapitel und behalte deinen göttlichen Schreibstil bei, ich bitte dich!
Ta-Ta,
L.
05.08.2015 | 15:58 Uhr
Deine Geschichte ist einfach herrlich zu lesen :3
Jedesmal bekommt man das Gefühl alles hier ist mit viel Liebe und Rücksicht zum Detail plaziert. Jedes einzelne Wort, dass du zu diesen grandiosen Versinnbildlichungen und Metaphern zusammensetzt, ist einfach perekt gewählt. Mit jedem neuen Kapitel wird man erneut vom Strom deiner Sätze ergriffen und einfach so tief in die Geschichte mit gerissen, dass man fast die Gestalt von Brook annimmt und so die Erzählung aus nächster Nähe erfahren kann.

Ich freue mich riesig das du weiter geschrieben hast, auch wenn ich mit dem Lesen dann doch etwas länger gebraucht habe. Aber gerade für diese Story möchte ich mich beim Lesen nicht hetzen, da es bei diesen zahlreichen Details einfach nicht gerecht wäre. Du bist eine unglaubliche Schriftstellerin, das ist mir schon nach den ersten Kapiteln bewusst gewesen. Doch das du dieses Niveau immer noch hältst, ja sogar steigerst, ist schlichtweg beeindruckend.

Ahoi^^,
harmilin

Antwort von Hato-Chan am 31.08.2015 | 16:10 Uhr
Hey ^^,
oWo... so viel Lob... *-*
Vielen, vielen allerherzlichsten Dank für diese äußerst motivierende Review!
Besonders wegen meinem ja schon so oft erwähnten Gefühl, dass ich nicht gerade begeistert von meinem detailreichen Schreibstil bin und momentan spüre, dass HIYA die Schleichkatze unter den FFs ist.

Und dann noch solch ein Lob von einer wirklich göttlichen Autorin (das meine ich ernst) zu erhalten ist eine riesige Ehre für mich!
Ein fast zu große Ehre ;)...
Jedenfalls bin ich sehr, sehr geschmeichelt und versuche diese Woche noch ein Kapitel trotz des momentanen Stress hochzuladen >-< und hoffe, dass ich dich mit jenen auch überzeugen kann...

Ich bedanke mich nochmals tausend Mal für deine netten Worte!

Einem schönen Tag!

Ta-Ta,
Lynette
23.07.2015 | 18:07 Uhr
Super Kapitel 37 und 38. Einfach nur erste Sahne. Viel zu sagen gibt's da nicht mehr. Ich schließe mich daher den vorangegangenen Reviews an. Mach weiter so. Du kannst das sehr gut.

Liebe Grüße hinterlässt Dir

Lady Black Cat

Antwort von Hato-Chan am 24.07.2015 | 19:58 Uhr
Hey,
*geschmeichelt zu Boden blick*... vielen, vielen herzlichsten Dank für diese oWo... Review *-*!
Ich fühle mich sehr, sehr geschmeichelt!
Ich hatte ziemlich viel Zweifel an, besonders dem Letzten, gehabt, da ich denke, dass ich einfach viel zu "blumig" und äußerst detailiert schreibe!
Aber solche Reviews glätten natürlich sämtliche Frustrationen und ich hoffe sehr, dass ich dich mit den nächsten Kapitel (wann auch immer- ich habe momentan sehr viele FFs, die schreiben muss '^^) auch wieder überzeugen kann.
Vielen, vielen Dank!

Noch einen schönen Abend *Hochachtungsvoll neig*!

Ta-Ta,
Lynette

P.S.: Du hast das schönste Profilbild überhaupt *-*!
14.07.2015 | 23:23 Uhr
Hey,
Endlich wieder ein neues Kapitel.
Ich habe deinen Schreibstil vermisst.
Und ich liebe es, wenn Kapitel so emotional sind.
Deshalb stört das ganz und gar nicht.
Nur weiter so. ^^
Und ansonsten ist rein gar nichts daran auszusetzen.
Lg
Julia

Antwort von Hato-Chan am 24.07.2015 | 19:52 Uhr
Hey :3,
... owo... vielen, vielen Dank für diese beruhigende Review ♡!
Du hast mir die Unsicherheit im wahrsten Sinne des Wortes "weggeschrieben" :D!

Bei diesem Kapitel hatte ich das drückende Gefühl, dass es 1. Vom Spannugsaufbau nichts wird und 2. Dass es durch dieses ständige Umschreiben irgendwann langweilig ist.
Dementsprechend war dann auch meine Motivation, weiterzuschreiben!
Aber vielen, lieben Dank: auch wenn des nächste (oder übernächste ;) ) Kapitel wieder etwas emotionaler wird, hoffe ich, dass es dir auch gefallen wird ^^ (wann auch immer es rauskommen wird. Ich bin momentan in einer echten FF-Flutwelle versunken ^^)!

Noch einen schönen Abend!

Ta-Ta,
Lynette
14.07.2015 | 22:32 Uhr
Bueno sera ^^,
Ist das dein Ernst?! Das war das Ultimatum!! Diese Gefühle - ich kenne kaum FFs, wo die Gefühle so präzise zur Schrift gebracht werden! Und auch die dazu passenden Parallelen zur Außenwelt - Meine Hochachtung! Ich LIEBE diese FF einfach! Danke...
Aber vor allem liebe ich die letzten Sätze dieses Kapitels. Genau dieselbe Feststellung wie unsere liebe Brooke habe ich damals auch gemacht, als ich unseren lieben Doktor kennengelernt hatte, aber ich schweife schon wieder ab ^^

Kurz zusammengefasst: Kein Makel! Nichts! Nada! Niente!
Ich bin gespannt, wie es jetzt weiter geht und hoffe auf baldige Fortsetzungen...
Ta-Ta,
Lena
24.06.2015 | 16:06 Uhr
Nein,
jetzt bin ich durch und muss fieberhaft auf neue Kapitel warten.
Vor allem die letzten beiden Kapitel waren nochmal der Wahnsinn.
Es steht ja jetzt noch so viel aus. Also unbedingt weiterschreiben.^^
Lg Julia

Antwort von Hato-Chan am 28.06.2015 | 20:20 Uhr
Hey :3,
vielen, vielen lieben Dank für deine Review ♥!

Ich glaube, ich muss mich jetzt wirklich mit den Kapiteln beeilen; die Zeit drängt ^^!
Zugegebenermaßen waren auch die letzten Kapitel die anstrengensten und unsichersten von allen, aber habe vielen Dank, dass du meine Unsicherheit genommen hast ^^!
Ich hoffe, ich werde dich auch mit den darauffolgenden überzeugen können!

Noch einen schönen Abend!

LG
Lynette
18.06.2015 | 21:01 Uhr
Hey,
mal wieder ein paar wunderbare Kapitel. Es ist richtig süss, wie Lecter sich um Brooke kümmert. Herrlich ist auch, dass du des öfteren seine Vergangenheit ansprichst und die Erwähnung des Gedächtnispalastes. Nun ist mir aufgefallen, dass du dich besonders im Kapitel 23 wiederholtest, aber das ist nicht so schlimm. Gerade bei einem langen Kapitel kann das passieren. Aber eins hat mich doch verwundert. Brooke ist ja eine Psychologiestudentin. Wieso kannte sie die operante Konditionierung noch nicht? Oder haben ich da etwas falsch verstanden? Es ist nämlich so, dass ich seit letztem Jahr Psychologie als Schulfach habe und dies war unser erstes Thema.
Lg Julia

Antwort von Hato-Chan am 18.06.2015 | 22:00 Uhr
Hey :3,
Vielen lieben Dank für deine aufmerksame Review (made my day ^^!)

Ja... Kapitel 23 '^^... dank meinem Internet habe ich die obere Hälfte gelöscht gehabt und da ist mir beim Erneuten Schreiben wohl dieser Fehler unterlaufen... Tut mir Leid dafür; aber auf dem Smartphone zu schreiben ist manchmal ziemlich nervig '^^...

Ich habe nie gesagt (oder besser geschrieben ^^), dass es Brooke nicht bekannt war, ich habe nur erwähnt, dass sie die Bücher noch nicht gelesen hatte. Du wirst es nicht glauben, aber über Operante Konditionierung gibt es insgesamt 5 Bücher. Original von B.H. Skinner verfasst. Und das ist ganz unterschiedlich, wie Lehreinrichtungen mit dem Thema beginnen. Im Studium (um ein Beispiel aus meiner Erfahrung zu geben) haben wir erst im 5. Semester diesen Bereich erst richtig vertieft (bzw. die Bücher gelesen); gut möglich, dass ihr es in der Schule angesprochen habt (übrigens echt bemerkenswert Psychologie als Fach zu haben ^^), aber es ist immer noch in der Schule. Und da werden die Themen, also finde ich, nur wegs angeschnitten. Vor allem waren die Werke relativ neu 1970 in dem Dreh. Dass man solche Texte als "Basis-Stoff" in den Schulen genommen hat, war recht unwahrscheinlich da es eben noch so, man könnte schon sagen: unbearbeitet war.
Immer zweifelt man an ihr ^^! (Das sollte jetzt keine Beleidigung sein; ich wollte nur damit sagen, dass ich schon daran denke, was ich inhaltlich schreibe und was nicht ^^! Ich hätte z.B. auch Jean Piaget oder William James nehmen können. Und das wäre mir als Student peinlich, ihre Ziele nicht zu kennen '^^ (du wirst es nicht glauben, aber das ist mir schon mal passiert ^^).

Jedenfalls freut es mich sehr, dass ich eine so mitdenkende Leserin habe (so etwas gibt's selten ^^) und dafür bin ich dir unglaublich dankbar!
Ich hoffe, ich kann dich auch mit den anderen Kapiteln überzeugen!
Habe vielen, vielen Dank!

Noch einen schönen Abend!

Ta-Ta,
Lynette
16.06.2015 | 20:58 Uhr
Yeah, ich konnte anfangen. Oh man, Brooke tut mir so leid. Deine Geschichte hat mir den Abend verschönert nach einem anstrengenden Arbeitstag. Konnte nicht aufhören zu lesen. Danke dafür. ^^
Ich finde an den ersten Kapiteln kann man wunderbar erkennen, wie dein Schreibstil sich gewandelt hat. Meiner Meinung nach ist er jetzt ein tacken intensiver, aber kann das jetzt nur an deiner neuen Fanfiction beobachten.
Mit mir hast du auf jeden Fall eine neue Stammleserin, mehr ist nicht zu sagen.
Lg Julia

P.S.: Falls ich es noch nicht getan habe, wollte ich mich noch für deinen Favoriteneintrag bedanken.

Antwort von Hato-Chan am 17.06.2015 | 14:41 Uhr
Hey :3,
Habe vielen, vielen herzlichen Dank für die Review und deinen Favoriten- Einträgen (made my day ^^!)!

Ich bin wirklich glücklich, dass die Geschichte trotz der lahmen Anfangs- Kapitel trotzdem zum Lesen eingeladen hat (und natürlich, dass es dir den Abend versüßt hat- wenn ich solche Sachen höre, bin ich immer sehr froh, da das mein Ziel mut den FFs war ^^. Danke!)
Ich muss gestehen, dass es beim 5. Kapitel am ersten Satz richtig *Klick* getan hat. Da habe ich dann gemerkt: "Hey, warum nur oberflächlich beschreiben!" (Natürlich habe ich auch jedenfalls versucht, meinen Stil nochmals zu 'verfeinern' ^^). Und ich bin wirklich froh, dass das gemerkt worden ist!

Also: du hast heute jemanden sehr glücklich gemacht und ich hoffe stark, dass ich das mit den weiteren Kapiteln auch tun kann ;D!
Ich fühle mich sehr geehrt *-*!
Nochmals vielen, vielen Dank!

Einen schönen Tag!

Ta-Ta,
Lynette

P.S.: Das ist doch selbstverständlich, dass ich dich und deine wirklich bereichernde FF einfavorisiert habe! Warte... ich habe vergessen sie zu empfehlen '^^. Jedenfalls ist das doch keinen Dank wert!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast