Autor: Fog
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
27.09.2015 | 23:47 Uhr
zu Kapitel 8
Hey! Ich kann Agumon ja schon nachvollziehen das es da Zweifel hat, ich würde an seiner Stelle eher auch nicht daran glauben das ein paar Leute die in die Digiwelt geworfen werden in der Lage dazu sind diese zu retten, da liegt es nun an unserem Trüppche um den Dino vom Gegenteil zu überzeugen. Ach, verschrecken werden sie schon keien, der Flymon war sicher verschreckender als das was sich die Drei da ausgedacht haben und jeder ist noch dabei, das wird schon...es sei denn sie stellen irgendwo dieses Digimon auf das aussieht wie n Kackhaufen, dann kann ichs nicht verübeln wenn man verschreckt ist. :D

Yup, da hat er Recht, im Freien zu übernachten ist relativ doof. Und in der Digiwelt in der sie sich momentan null auskennen zudem auch noch gefährlich. Nun, hätten wir einen Digimonkaiser dann gäbe es eine Erklärung für das Verhalten der Digimon, da wir aber sehr wahrscheinlich keinen haben entfällt diese dann auch, aber wir werden es ja noch herausfinden. Renamon wird erst einmal als Decke benutzt, auch gut. Aber warm ist es bestimmt. Und flauschig. Lucian und Gazimon werden wohl auch noch etwas brauchen.

Wow, so viel Enthusiasmus wie Maxim hätte ich auch gerne nachdem ich aufgewacht bin. Glaube bei mir würde nicht einmal so eine Situation helfen. Aber hey, was gibt es besseres als frühs nach Bäumen zu klettern zu suchen? Armer Harrison, so viel Aufgewecktheit ist manchmal schon anstrengend. Zumindest bekommt er so effektiv den Rest geweckt, wenn jeder nach seiner inneren Uhr aufstehen würde, dann hätte das sicherlich noch dauern können. Und ist meine Saiko nicht liebenswert am Morgen? :D

Alexia ist da aber mindestens genauso liebenswert, wenn nicht sogar noch mehr. Zusammengefasst ein Morgen den man sich eher weniger wünscht, wer weiß was passiert wäre wenn Natsuki wirklich dazu gekommen wäre ihre Skills im Nerven zu zeigen. Ahh, dafür war die Frage mit den Farben also. Dann hab ich ja sogar relativ gut gewählt, ich hätte nämlich auch so Andromon genommen. EInfach weil Saiko es so "gerne" hat. Sieht man ja auch wieder wie lieb sie über es redet. Die Zwei werden sicher keine Freunde. :D

Sind aber ziemlich interessante Aufteilungen die da bei raus gekommen sind. Auch cool wie unterschiedlich die Umgänge zwischen Digiritter und dem Digimon sind, da hatte ich anfangs ja schon die Befürchtung das bei vielen sofort alle bffs sind, aber das ist ja nicht so. Maxim und Renamon dürften sich nach meiner Einschätzung bisher am besten verstehen, gefolgt von Dracomon und Aexia wobei hier mehr von Dracomon ausgeht. Dann auf Platz drei wohl Natsuki und Lunamon. Die Vorstellung von nem Andromon das ohne Punkt und Komma labert hat aber was.

Patamon hat da echt kein Glück gehabt, gegen jemanden wie Harrison kommt es wohl nie an. Die Stelle in der es ber versucht autoritär zu sein, und dabei scheitert, fand ich aber sehr gut. Jerik macht sich also schon an einen der weiblichen Charaktere ran, bin ich ja mal gespannt ob er damit irgendwann, irgendwo Erfolg haben wird. Dann gehts jetzt also ans Hinweise suchen, na mal schauen was sie da so erleben. Irgendwie glaub ich ja da kommt noch was das die drei Planer nicht auf den Schirm hatten.

Wieder ein schönes Kapitel und ich freu mich aufs Nächste!

LG vom X!

Antwort von Fog am 03.10.2015 | 01:29:43 Uhr
Hallo! :3

Vor allem bei so einer chaotischen Gruppe, ist es sehr fragwürdig, ob sie es schaffen werden. :'D Agumons Zweifel sind also wirklich durchaus begründet. :D
Ha! Das wär's doch! Am besten als Mutprobe: Wer traut sich dieses Digimon anzufassen? :D

Wer da wirklich seine Finger im Spiel hat, wird sich im Laufe der Geschichte klären, aber vorerst verrate ich noch nichts. :P

Mir würde nichts besseres einfallen. :'D Max als Wecker, das hätte was. :D Vielleicht sollte er seine Berufung überdenken.
Herzallerliebst ist sie.:D Man möchte sie ja schon fast knuddeln... nicht! :'D

Dann passt es ja wirklich perfekt. :3 Ich finde es immer so cool, wenn sich Charas mit Digimon nicht gut verstehen oder Charas andere Charas nicht ausstehen können. Es macht so Spaß diese Szenen zu schreiben! :D

Ich bin auch froh, dass sich die meisten eher noch nicht mit ihren Partnern verstehen, macht das ganze spannender. :3

Vielen Dank! :3 Das freut mich, dass dir die Szene gefallen hat. :) Man weiß bei Jerik ja nie so genau.:'D Aber vermutlich muss er einfach mal seine Taktik ändern. x'D
Schön, dass es dir gefallen hat und danke für dein Review! :)

Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
14.09.2015 | 15:35 Uhr
zu Kapitel 8
So nach wer weiß wie vielen Jahre kommt jetzt von mir auch mal wieder ein Review. ^^'
Da haben sich die drei Gruppen also endlich getroffen. Na das kann mit dieser bunten Truppe ja noch was werden. Agumon und Patamon werden ihre Spaß haben, bei Andromon weiß man ja nie so genau was es am Ende wirklich denkt. xD
Wie dem auch sei mache scheinen sich ja schon ganz gut mit ihren Partner zu verstehen und bei machen braucht es wohl noch ein ganzes Weilchen. Aber das finde ich auch gut so es können sich ja nicht gleich alle super verstehen.
Gut fand ich auch das Gespräch am Anfang da bin ich mal gespannt, was die drei Digimon da so planen. Jetzt scheint es ja richtig los zu gehen, denn immerhin haben sie jetzt eine Aufgabe.
Nur auf was sie am Ende abzielt da bin ich schon mehr als gespannt und lasse mich gerne überraschen.
Dennoch habe ich auch das Gefühl, das das alles nicht ganz reibungslos verlaufen wird.
Lexi hast du meiner Meinung nach toll getroffen genauso wie Dracomon und die beiden in Verbindung. Sie wird sicher irgendwann einsehen, das es mit dem kleinen lustig werden kann und sie werden sich verstehen, da bin ich mir sicher. Auch wenn es an ihrer Art manchmal noch etwas zu knabbern haben wird.
Ich bin auf jeden Fall schon gespannt wie es weiter geht.

Lg Silver

Antwort von Fog am 03.10.2015 | 01:10:03 Uhr
Hallöle! :3

Vorab: Sorry, für die späte Antwort. :'D Bin vorher nicht dazu gekommen.

Ich glaube Andromon wird ewig ein undurchschaubares Mysterium sein. :D
Ja, ich fand' es auch schön, dass die Mehrheit erst nach längerer Kennenlernphase eine richtige Freundschaft aufbauen werden. :3 Wäre ja auch langweilig, wenn sich jeder von Anfang an super verstehen würde.
Du wirst es noch früh genug erfahren, was hinter dem ganzen Plan der drei steckt. :3
Danke, das freut mich! :)

Vielen Dank für dein Review! :)

Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
01.02.2015 | 23:01 Uhr
zu Kapitel 5
So, huhu! Sorry das ich so lang mitm Review auf mich warten lies, aber hier bin ich jetzt. Nochmehr Geschwister, Jeriks Familie wird auch immer größer. Dürfte dann noch etwas dauern bis ich alle Namen einwandfrei im Kopf hab, hab so ne Schwäche wenns darum geht Namen im Kopf zu behalten.^^ Ah, und die ersten Reaktionen zur Digiwelt. Max und Harrison scheinen dann also schonmal keine extravaganten Neuerungen in der Kleidung zu haben. Die Telemasten, ich glaub das war die Stelle mit Shellmon wo sie jetzt gelandet sind, oder?

Und die beiden treffen dann auch gleich auf Agumon und hätten beinahe einen Fehler in Bezug auf Seadramon gemacht, finds übrigens schön das du solche Anlehnungen zur ersten Staffel einbaust, erst mit den Masten und jetzt noch ein Seadramon. :D Und Agumon wird auch schon mal direkt von Harrison aufgezogen, ich würde ja sagen es tut mir leid, aber ich finds zu gut wie er das ganze hinnimmt, redet mit Agumon als wär ein kleiner, orang-gelber Dinosaurier der sprechen kann das normalste der Welt.

Alexia ist also die erste die wir sehen welche absolut kein Glück hat, ihr Ort sagt mir spontan nichts...aber vielleicht in der Nähe dieser komischen Pyramide, da war ja alles voller Dschungel und Zeugs. Gefangen ist sie auch noch, hoffen wir mal das man sie da rausholt. Lucians neue Kleidung hält sich auch im normalen Rahmen, hab ja gedacht das eventuell mehr Leute die Chance nutzen den Charas mal was zum anziehen zu geben was man jetzt nicht so alltäglich anzieht, die Kleidung des Hauptcharas in den jeweiligen Staffeln war ja auch immer gewöhnungsbedürftig, ganz zu schweigen vom Digimonkaiser, der war selbst für mich zu viel.

Das Patamon triffst du immernoch sehr gut, bei seinen Passagen muss ich immer schmunzeln weil wie gesagt, du bringst so eine nervös-ängstliche Art sehr gut rüber. Und all die möglichen Sorgen die es sich da macht. :D So viel zum helfen aber wie sagt man, Ende gut, alles gut. Find den Vergleich mit dem Plüschtier gut, fand ich schon immer und es hat ja quasi bekommen wofür es hergekommen ist, wenn auch über Umwege. Oh ha, ich bin mir grad nicht sicher aber hast du Saiko in die Spielzeugstadt gepackt? Oder wars die Stadt des Anfangs? :D

Schön, ich hab mir ihre Reaktion auf die Klamotten ähnlich vorgestellt wie du es hier dargestellt hast, sehr schön.^^ Aber ich konnt auch nicht wiederstehen ihr etwas gewöhnungsbedürftiges in der Digiwelt zum anziehen zu geben. Jetzt bin ich ja schon ein wenig erleichtert, ich ging davon aus ich bin wirklich die einzige Person die etwas ungewöhnliches zum anziehen für die Digiwelt auswählt, um so mehr freuts mich das Natsuki ebenfalls etwas ungewöhnliches trägt, willkommen im Club! :D Der letzte Absatz ist aber wirklich gut, so rekrutiert man seine Leute! Andromon zeigt wies geht! Vor allem die "Unterhaltung" der Zwei mit Andromon hat mir gefallen aber auch die Idee im Allgemeinen das Andromon sie einfach einsackt und mitnimmt, ist für mich irgendwie ne schöne Abwechslung als das normale "Digiritter treffen ihre Partner mehr oder minder durch Zufall".

Wieder ein schönes Kapitel und ich freu mich aufs nächste!

LG vom X!

Antwort von Fog am 14.02.2015 | 00:14:16 Uhr
Hallo! :)

Dafür brauchst du dich echt nicht entschuldigen! :o

Jap, das war's dann aber auch mit Geschwistern :D
Fast richtig, das ist zwar die File-Insel aber sie sind am Drachensee und nicht am Strand :3

Dankeschön! Das freut mich, dass es jemandem auffällt und auch gefällt :)

Der Anfang soll ja nicht gleich ganz einfach sein :D
Das wundert mich nicht. :'D Aber nein, es ist ein Abklatsch der Arena vom Digimon-Kaiser. Aber da es in dieser Geschichte noch niemals Digiritter gegeben hat, habe ich die Arena zu meinen Gunsten verändert, damit sie auch in das Gebiet passt. :3
Da stimme ich dir zu, der Digimon-Kaiser hatte echt krasse Kleidung. :'D

Danke :) Ich finde, Patamon ist auch ein echt niedliches Digimon, gerade weil es so viel Angst hat. ^-^

Richtig geraten! Es ist die Spielzeugstadt :D
Das freut mich. C:
Andromon weiß wie man es angehen muss :'D Naja dafür dauert es dann länger, bis sie ihre Partner sehen, aber im nächsten Kapitel ist es (zum Glück) endlich soweit! :)

Danke für dein liebes Feedback! :)


Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
17.01.2015 | 13:58 Uhr
zu Kapitel 5
HEY^^
ui ui ui uiiiiii :D endlich hab ich Zeit das Kapitel zu lesen^^
wurde langsam echt Zeit *grins*

jetzt sind unsere Digiritter also endlich in der Digiwelt und treffen auch schon mal auf die ersten Digimons^^
oje oje die ersten Probleme kommen auf sie zu XDD
die einen werden von einem Seedramon angegriffen, (ok sie konnten entkommen)
die anderen in nen Käffig eingesperrt (auch wenn sie rausgekommen sind)
und die letzten zwei werden von Andromon "entführt"
oh Gott das kann ja noch heiter werden wer weiß was noch so auf die zukommt und wann sie dann ihre Digipartner bekommen
ach ich bin so aufgeregt *quitsch*

auf jeden Fall war das Kapitel ends Geil und einfach nur der Hammer ich bin schon riesig gespannt wie es weiter geht
LG Yu

Antwort von Fog am 22.01.2015 | 19:53:57 Uhr
Hey! :)

Ja, endlich! :'D Hat auch lang genug gedauert, bis sie angekommen sind. :'D
Es darf ja nicht zu einfach werden. :D Aber sie sind ja alle zum Glück nochmal mit dem Schrecken davon gekommen (vorerst). ;)
Lass dich überraschen! :D

Dankeschön! Es freut mich riesig, dass es dir so gefallen hat! :))

Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
24.11.2014 | 18:46 Uhr
zu Kapitel 4
Gott sorry das mein Review erst jetzt kommt... aber ich hatte so was von scheiß viel zu tun und da kamm ich leider erst jetzt dazu *heul*
naja und weil ich so wenig Zeit habe kommt auch nur eine kleine Review und ich will längere schreiben aber ich hab einfach keine Zeit *seufz* ...
zum Kapitel... hihi das war wirklich ziemlich Genial und hat mir sehr gefallen *lach* jedenfalls kommt langsam alles ins Rollen und unsere "Helden" (oh gott irgendwie passt der Ausdruck mal so gar nicht.. zu mindest meiner Meinung nach so wie die drauf sind XDD) wurden also alle einer nach dem anderen in die Digiwelt gebracht
wie die wohl reagieren wenn sie aufwachen? Na ich bin ja mal gespannt und freu mich auf das nächste Kapitel und hoffe das meine Reviews dann langsam länger werden *lach*
LG Yu

Antwort von Fog am 04.12.2014 | 20:26:25 Uhr
Hell-o! :)

Ist doch echt nicht schlimm! :)
Es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat! :3
Ja, Helden ist wohl ziemlich weit hergeholt:'D Aber das Trüppchen ist schon recht interessant.:3

Danke für's Feedback! :)


Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
04.11.2014 | 19:40 Uhr
zu Kapitel 4
Hey! So viel zum Review was? Ich hoffe das ist für dich nicht weiter schlimm, aber meine Reviews haben die Angewohnheit immer etwas zu spät zu sein. Aber wie ich immer sage: Besser spät, als nie. Aber jetzt mal zum Kapitel.

Jetzt geht es also endlich in die Digiwelt. Ich bin schon auf die Digimon gespannt!

Harrison wird mir immer sympatischer. Ich fühle mit ihm, auch ich bin der Meinung, das im Unterricht zu rechnen unnötig ist. Den Trick mit dem Abschreiben nutze ich schon ewig. Das die Langeweile die Zeit länger macht stimmt leider auch, aber diese Verhalten zeigt auch den Charakter von Harrison nochmal gut. Der Arme hat wohl arg Stress mit seinem Lehrer, aber hey man kann nicht alle mögen. Harrison und Maxims Action war ja mal genial. Klauen die dem Lehrer einfach das Handy. Das hätte echt schief gehen können, nur tut der arme Maxim mir jetzt echt leid. Taj unterschätze solche Mails nicht, sonst saugen sie dich am Ende ein. ;)

So so der Fremde hat Lucian nicht mehr genervt, da hat er ja echt Glück gehabt, aber wieso werde ich das Gefühl nicht los, das er den noch mal sehen wird? Aikido also hm, finde ich hast du gut erklärt, jedenfalls kann ich mir, als jemand der das noch nie gehört hat, jetzt war drunter vorstellen. Na ja der nicht besonders Gesprächige Lucian ist jetzt auch in der Digiwelt.

Ha ha Natsuki im Unterricht isst man nicht. Das kommt eben bei raus, auch wenn vor die Tür setzen doch schon eher eine GrundschulMethode ist, obwohl unserer Lehrer das auch gerne macht...egal. Ja der Unterricht ist egal, aber doch der Süßkram nicht! Genial, schon das macht sie mir sympatisch. Und dann kommen gleich neue Süßigkeiten. Natsu? Wie Natsu aus Fairy Tail? ISt das Zufall, wenn ja dann ein echt lustiger und wenn nicht, dann irgendwie auch.

Jerik ist wohl auch so einer, de die Schule abgöttisch liebt. Wer kann es ihm verdenken. Die Zwillinge sind irgendwie niedlich. Nur hab ich bei Zwillingen, die ich kenne das Problem das ich sie nie wirklich nie auseinander halten kann. So so die Nachricht hat er noch nicht, da muss er wohl noch etwas warten, bis er in der Digiwelt ankommt. Ein großer Teil der Charas scheint ja schon da zu sein. (bzw, durchs Handy dahin unterwegs.)

Agumon freut sich, Patamon ist nervös und Adromon fühlt nix. Passt irgendwie. Meinen Chara hast du übrigens gut beschrieben.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf zukünftige Kapitel und etwas pünktlichere Reviews von mir. (hoffentlich)

Lg Angel

Antwort von Fog am 16.11.2014 | 13:16:48 Uhr
Hallo! :)
Ist doch echt kein Problem! :)

Ja, Mathe kann schon ermüdend und langweilig sein. :'D
Freut mich, dass dir die einzelnen Parts gefallen haben!:)
Ob der Name jetzt von Fairy Tail abgeleitet ist, kann ich dir nicht sagen.:'D
Das beruhigt mich, dass ich Lexi gut getroffen habe! :3
Vielen Dank für dein liebes Review! :)


Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
23.10.2014 | 22:29 Uhr
zu Kapitel 4
Hellow! Ohh, Harrison spricht mir da so was von aus der Seele, ich hab auch nicht verstanden wie sämtlicher Schulstoff den ich in Mathe aber der 8. Klasse hatte irgendeinen Sinn für mich haben sollte wenn ich eh nichts in der Richtung machen will. Generell...es ist irgendwie erschreckend, ich hab damals ( Gott wie das klingt... ) ähnlich gedacht wie er. Aber das mit der Freundin war ja mal ein Lowblow, ein witziger, aber dennoch ein Lowblow. :D Damit hats dann jetzt die ersten beiden in die Digiwelt verschlagen.

Ich denke mal das geht vielen so, einfach zum abschalten Musik zu hören und auch sie "verschwindet" dann in die Digiwelt, also Nummer drei. Ich muss ja ehrlich zugeben, ich hatte als ich es in Kapitel zwei das erste mal gelesen habe keine Ahnung was Aikido ist, wollte es zwar googeln, aber das hab ich vergessen. Schön das es hier ein wenig erklärt wird und es hört sich eigentlich auch gar nicht mal so uninteressant an. Und, weil er nicht vom Handy genervt werden möchte haben wir hier Nummer vier die in die Digiwelt darf.

Ich find die Stelle mit Natsuki und den Süßigkeiten total gut geschrieben, so...dramatisch, was auch gleichzeitig total witzig ist wenn man bedenkt das es sich ja nur um Süßkram handelt. :D Hm, fünf Seiten über so etwas, have fun würd ich da nur sagen, ich würde die nicht zusammenkriegen ohne mich x-mal zu wiederholen. Aber dann ist auch Nummer fünf weg. Auch mit dem Abschnitt meines Charas bin ich zufrieden, also das sie sich eine ruhige Ecke zum chillen sucht und der hier leicht angedeutete Sarkasmus, aber bäm, auch Nummer sechs ist nun weg. :p

Jerik ist da ja schonmal das Gegenteil von meiner Saiko, die würde nie in Englisch pennen. :D Er scheint ja ne sehr gute Beziehung zu seinen kleinen Geschwistern zu haben. Hachja, die ganze Bude zu "verwüsten", oder spielen wie man es als Kind nennt, ja als Vorschüler ist man so leicht beschäftigt. ^^ Nummer sieben wird dann wohl noch auf sich warten lassen, Jerik lässt sein Handy da ja ziemlich "warten". Du hast die drei Digimon perfekt getroffen wie ich finde, Patamon ist/war für mich schon immer so ein Angsthase irgendwie weswegen seine Gedanken passen, Agumon ist eh total neugierig und Andromon ist halt Andromon, der wird einfach nur die Infos raushauen.

Schönes Kapitel wieder und ich freu mich auf das Nächste, vor allem wenn dann wohl die ersten Reaktionen auf die Digiwelt kommen.

LG vom X!

Antwort von Fog am 30.10.2014 | 23:46:27 Uhr
Hi! :)
Jetzt komme ich auch endlich mal dazu, auf dein Review zu antworten. :'D

Ich finde ja, dass Mathe ab der 9. freiwillig sein sollte.:'D Wozu brauche ich Integralrechnung, Algorithmen oder Kurvendiskussionen?:'D Aber vor allem geben die Lehrer auch immer doofe Antworten, wenn man fragt, wozu man das im Leben braucht. :D
Okay, ich schweife ab.:'D

Ich hatte ehrlich gesagt auch keinen blassen Schimmer, was Aikido ist. Also das es eine japanische Kampfkunst ist, war mir zwar bekannt, aber das war's dann auch schon. Ich habe also gegooglet.:'D
Aber es freut mich, dass ich es verständlich erklären konnte. :3

Vielen Dank!:3
Das würde ich auch nicht schaffen.:'D Aber es gibt ja wirklich Lehrer, die solche Strafen verteilen. Das finde ich schon hart. Aber die Digiwelt hat sie ja jetzt gerettet :D
Das freut mich! :)

Ja, Jerik ist schon sehr speziell.:D Da liegst du richtig, zu seinen Geschwistern hat er ein gutes Verhältnis.:)

Danke.:) Patamon war für mich auch immer der kleine Feigling. Aber das macht es so süß.:3


Die Digiwelt hat auch lange auf sich warten lassen.:'D
Vielen Dank für dein liebes Review! :)

Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
05.09.2014 | 22:46 Uhr
zu Kapitel 3
Hey! Die Stelle mit der Wiese ist echt schön anschaulich beschrieben wurden. Für so eine Bedrohung hat man ja einige Digimon die so eine Rolle gut übernehmen könnten, Andromon weiß es schon und ich bin wirklich gespannt für welche Digimon du dich da als Feinde entschieden hast ( falls es Digimon sind, geht ja auch anders *hi @ D-Reaper*, wobei Digimon cooler sind ). Ich nehme mal an die drei sind nicht dieselben die wir aus dem Anime kennen oder?

Nun zu meiner Saiko ( hier auch ein danke fürs annehmen :) ), die kleine Szene mit ihrer Familie hast du wie ich finde gut rübergebracht, auch das sie alle außer der Mutter nicht beachtet hat. Nebenbei, ich liebe das Wort "kontraproduktiv", keine Ahnung warum aber das Wort ist einfach nur genial. :D Und auch allgemein, du hast ein wenig angeschnitten von dem was sie mag und nicht mag, aber nicht gleich alles rausgehauen, ich schlies mich da dem Vorposter an, es wär ja öde wenn man alles sofort über den Charakter lernt. Zusammengefasst, ich bin sehr zufrieden mit der kleinen Vorstellung. :)

Zu Natsuki, sie mag also keine Hitze, dass macht sie mir schonmal sympathisch. Angst vor Hunden hat sie auch, wird das dann auch für hundeähnliche Digimon zählen, wenn ja dürfte es ein paar witzige Szenen geben, da bin ich mal gespannt. Auch ihre kleine Vorstellung hat mir gefallen, die Szene mit dem Schokoriegel erinnert mich ein wenig an mich...ich hab auch gern im Unterricht gegessen. Ist Natsu ihr Spitzname oder hattest du da das "ki" vergessen bei der Stelle wo sie ihre Sachen richtet?^^

Uhh, da sind unserer eiifizierten ( geiles Wort, oder ) Digimon, ich freu mich wirklich sehr drauf wenn sie dann in die Digiwelt kommen. War ein schönes Kapitel und ich freue mich auf das nächste!

Liebe Grüße vom X!
05.09.2014 | 16:32 Uhr
zu Kapitel 3
So Schwesterchen,
jetzt bekommst du auch endlich das Review zu den zwei neuen Kapiteln! Erstmal: Sie gefielen mir sehr gut und steigert die Vorfreude auf die Digiwelt!

Schön finde ich auch wieder die Umgebungsbeschreibungen, wie im allerersten Absatz mit dem kühlen Herbstwind. Es wirkt nicht gezwungen und auch nicht zu überladen, sondern passend nebenher, um in die Story „einzutauchen“.

Alexia ist mir schon deshalb sympathisch, weil sie den Regen liebt und auch keinen Schirm nehmen will ;D Und sie hat was für Hunde übrig... das ist toll :3
Den kurzen Einblick in die Familie lässt ja schon einige Gedanken zu Lexis Leben zu. Ist die Mutter abgehauen? Gestorben? Oder was ist in der Vergangenheit passiert? Dass sie ihre ''neue'' Mutter nicht akzeptieren will, kann man schon gut nachvollziehen, wobei ich deshalb dazu tendiere, dass ihr Vater noch nicht lange mit dieser Caroline zusammen ist und Lexi sich erst noch an sie gewöhnen muss. Spekulationen off :'D

Lucian... ein Student. Über ihn kann ich leider noch nicht wirklich viel sagen, aber ich bin sicher, dass das noch kommt! ;)

Hach, Max und Harrison! Ich liebe die beiden :D Im Duo stellst du sie wirklich gut da :D Typisch, Harrison, dass er eh nur froh wäre den Bus zu verpassen. Mit Erfolg hat er also getrödelt und der Bus fährt erfolgreich vorbei. Bleibt nur „Armer Max“ zu sagen :3

Auf Jerik war ich ganz besonders gespannt, wie du ihn darstellen wirst. Ein totaler Frühaufsteher, wie man liest :D
Irgendwie kann ich die Mutter ja verstehen, aber ohne Frühstück aus dem Haus? Jerik mag Essen, oder? Irgendwie erinnert mich das an Son Goku :D

Ein trauriger Nachteil, den du aufzählst :/ Mir tut Lexia irgendwie Leid. Ich mag sie und es wirkt so traurig, wenn sie ihrer Stiefmutter ständig entkommen will. Das wird sie eh für ne lange Zeit, die Digiwelt wartet! ;D
Das ist total ironisch, wie du das beschreibst. Es geht ja um die Nachricht, also eine wichtige Nachricht, die sie nur verpasste, weil sie sich munter am Unterricht beteiligt hat :D Was bedeutet, dass man sich nie zu sehr auf den Unterricht konzentrieren sollte, nicht? :D Sonst verpasst man noch wichtige Sachen :D

Luc ist wohl keiner der Sorte Gruppenmensch... diese Truppe in der Digiwelt wird chaotisch!
Ich bin gespannt, was man noch alles im Laufe der Story über Lucian erfahren wird.

Durch die Freundschaft zu Harrison riskiert man schlechte Noten automatisch mit... vor allem, wenn man so ein loyaler Freund ist wie Max... ich kann es nur wiederholen „Armer Max“ :'D
Scheint, als hätte Harrison aber dennoch einen guten Tag, wenn er sogar auf das Bitten und Drängen reagiert. Soll ja auch mal vorkommen ;D
Die Beschreibung der Szene mit der Mail ist super. Meine Lieblingsstelle in Kapitel 1 :3
Aber ich hab mich mit Harrison mitgeärgert, dass gerade jetzt dieser Kruse auftaucht :'D Das ist wie die Werbepause von interessanten Filmen :D

Bekommt Jerik also doch noch sein Futter :D Aber er vergisst das Handy? :O Gerade heute!? :D
Du machst es aber spannend ;D

Patamon ist so ein kleiner Quengler :D Eigentlich der perfekte Digimonpartner für Max :D
Der kleine Einblick war echt schön, ich mag die Digiwelt und freu mich schon, wenn alle dort sind :3

Natsuki ist dann wohl das Gegenteil zu Lexi. Sie mag Hunde nicht. Wobei ein freilaufender Hund schon gefährlich sein kann. Aber der Dackel war ja eigentlich angeleint :'D
Gut, also ganz so viel kann ich auch zu den beiden neuen Mädels nicht sagen, aber wäre ja auch doof, wenn die Story alles gleich im ersten Kapi offenbaren würde. ^.^

Ich lauere schon auf Kapitel 2 :D

Hab dich lieb <3
04.09.2014 | 17:30 Uhr
zu Kapitel 3
Heyy^^
yay das nächste Kapitel ist da und es wird langsam ziemlich spannend
Im übrigen hast du Natsuki wirklich vorzüglich getroffen wirklich klasse
Auch wenn das kapitel ein bisschen kurz war war es dennoch toll
Wie heißt es den so schön... "klein aber fein"
freu mich aber auf jedenfall auf die nächsten und längeren Kapitel
LG YukiYuki
26.08.2014 | 16:15 Uhr
zu Kapitel 1
Heyy^^
ja also das hört isch ja schon mal sehr interessant an der prolog fand ich sehr vielversprechen und das erste Kapitel... naja das hab ich noch nicht gelesen *sich klein mach*... aber ich hol es noch nach, versprochen...
aber das was ich schon gelesen habe gefällt mir wirklich sehr
und auch dein Schreibstil find ich sehr ansprechend ^^
joa wie es aussieht fehlt dir noch ein Mädchen *nick*
ich würde gerne mitmachen auch wenn ich Mädchen eher weniger erstelle weiß nicht so recht ob die mir liegen aber das werden wir ja am ende sehen was da rauskommt *grins*
fragen hätte ich bis jetzt keine ach doch eine hätte ich dann doch bei der Charakterbeschreibung meinst du da wirklich nur 550 Zeichen wie einzelne Buchstaben oder 550 Wörter?
joa das wars eigentlich auch schon von mir...
der Steckbrief könnte ne weile dauern muss erst mal schauen was für Digimons es überhaupt gibt *lach*
zu meiner Verteidigung es ist echt Jahre her seitdem ich das letzte Mal Digimon geschaut habe...
ach ja, dass weckt Erinnerungen an alte Zeiten *verträumt schau*
ähh ich schweife mal wieder ab... sorry ^^''
LG YukiYuki

Antwort von Fog am 27.08.2014 | 20:59:42 Uhr
Hallo! :)

Freut mich das es dir bisher gefällt! :3
Vielen Dank! (:
Ich meine Zeichen, also einzelne Buchstaben, Punkte, Kommata, etc. ^^
Ich freue mich schon riesig auf deinen Steckbrief! :)
Bei Fragen kannst du dich gerne melden! :3

Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
18.08.2014 | 22:59 Uhr
zu Kapitel 2
Hey, grad beim stöbern über deine MMFF gestolpert und bin der Meinung das sich das ganze ziemlich interessant anhört, vorallem weil es mal eine MMFF im Digimon Fandom gibt, dass ist atm das einzige Fandom von denen die mich interessieren wo ich keine Story hab die aktiv geupdatet wird, schade eigentlich das es in diesem Fandom so wenige MMFF's gibt, aber hey ich hab jetzt deine gefunden und die gefällt mir. Verzeih wenn ich jetzt nicht genau auf alles eingehe, ich hab grad zwei Stunden Chataktivität hinter mir und dementsprechend ist mein Hirn grade auf Kriegsfuß mit meiner Tastatur...

Zu den vorgestellten Charakteren gibt es noch nicht viel zu sagen, aber sie sind alle auf ihre eigene Weise interessant, wobei mir Harrison momentan am besten gefällt, weil ich solche Charaktere auch generell mag, aber kann es sein das bei allen, von denen man einen kleinen Einblick in die Familie bekommen hat, dort etwas nicht wirklich gut läuft? Ist mir so aufgefallen, deswegen frag ich mal, dass ist aber keine Grundvorrausetzung? Weil ich halte, wenn nicht eine spezielle Idee, die Vergangenheiten meiner Charas meistens ohne größere Zwischenfälle, nur hier und da paar Dinge um es nicht zu normal sein zu lassen. Dein Schreibstil ist auch sehr schön und angenehm zu lesen, selbiges kann man auch zur Rechtschreibung sagen, alles sehr schön.

Na ja, wie gesagt für ein Vorstellungskapitel sehr schön und auch die Länge hat mir zugesagt, und ums kurz zu machen, ich wär interessiert wenn die Plätze immernoch frei sind? Hab allerdings auch noch n paar Fragen. Bei der Herkunft steht ja Umgebung Bonn, kann ich den Chara auch einfach direkt aus Bonn kommen lassen ( ich weiß eigentlich ziemlich glorreich die Frage, aber manchmal hab ich meine übergenauen Tage ). Dann zur Kleidung, möchtest du bei dem Outfit in der Digiwelt was ausgefallenes oder soll das einfach nur ne andere Zusammensetzung der Kleidung sein als bei Freizeit? Weiter gehts. :p Mit 550 Zeichen beim Charakter meinst du wirklich Zeichen oder Wörter? Das frag ich jetzt nur aus Neugier, weil egal was, eigentlich überschreit ich beides. ^^ Ja, Wappen, würde es groß spoilern mir zu sagen welche schon vergeben sind damit ich, im worst case nicht alle nehme die schon vergeben sind, falls es spoilert brauchst du das natürlich nicht zu beantworten.

Nochmal zum Charakter, du hast ja schon den Rebellentypen, wie stehst du zu Charakteren die sich generell eher "grau" verhalten, also weder besonders gut aber auch nicht böse weil die Charas sind meine Spezialität würde aber vorher gerne wissen ob du so einen brauchst, und du brauchst dir auch keine Sorgen machen ich kann dir ziemlich sicher sagen das sie sich deutlich vom Rebellen unterscheiden würde in vielen Punkten. Zum Schluss ( ja ich weiß viele Fragen, sorry deswegen ) das Digimon ist wirklich egal solang es nicht vergeben ist ? Das man kein Digimon nimmt was zB zu Lucemon digitiert ist mir bewusst, ich frag das eher weil ich in der Regel Fan der Virustypen bin.

Ja das wars jetzt, sorry nochmal für die vielen Fragen aber ich bin so ein wenig perfektionistisch bei manchen Dingen. Den Steckbrief würdest du wohl so etwa 2-3 Tage nach deiner ANtwort bekommen, eventuell früher je nachdem wie ich Zeit finde.

LG vom X!

Antwort von Fog am 19.08.2014 | 13:37:09 Uhr
Hey! :)

Erst einmal: Vielen Dank für dein ausführliches Review! :)

Nein, um Gottes Willen.:D Das ist keine Voraussetzung. Das war eher Zufall. Ich bin mit einer normalen Vergangenheit vollkommen einverstanden.:)
Vielen Dank, es freut mich immer, wenn Leuten mein Schreibstil gefällt. ^-^

Jap, die Plätze sind frei.:3 Ja, aus Bonn ist natürlich in Ordnung. Umgebung Bonn habe ich hingeschrieben, damit die Digiritter nicht zu weit auseinander wohnen. :3 Die Kleidung in der Digiwelt soll einfach anders sein, als die Kleidung in der Freizeit, also es muss nichts Ausfälliges sein, außer du willst es so.:)
Ich meine Zeichne.(: Da bin ich jetzt schon gespannt! :3
Die Wappen will ich noch nicht verraten, es ist übrigens auch erlaubt eigene zu erfinden, dass hatte ich vergessen zu erwähnen.


Im Grunde habe ich nichts dagegen, aber es wäre hilfreich, wenn du mir evtl. ein paar Strichpunkte zukommen lassen könntest. Genau, solange das Digimon nicht vergeben ist, bin ich mit jedem Digimon einverstanden.:)


Für die Fragen brauchst du dich nicht entschuldigen! Ich hoffe, dass ich keine Frage vergessen habe.
Falls dir doch noch eine Frage einfällt, dann scheue dich nicht sie zu stellen!;)
Noch einmal danke für dein Feedback.:)

Ich freue mich schon sehr auf deinen Steckbrief!


Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
15.08.2014 | 22:40 Uhr
zu Kapitel 2
Hi!
Also ich muss sagen ich bin begeistert!
Es ist selten dass man sich so wohl fühlt mit einem Kapitel in dem so viele verschiedene Charaktere aus verschiedenen sichten vorkommen. Aber tatsächlich bringst du gerade dadurch eine richtig stimmige Atmosphäre in Gang.
Ich mochte es auch wie du sie parallel aus ihren Alltags Situationen beschrieben hast und jeden individuell hast wirken lassen.
Insgesamt bin ich also sehr zufrieden ^^
- auch damit wie du meinem Cha beschrieben hast.
Ich glau du hast ihn ziemlich gut getroffen
(Ach ja: danke fürs annehmen!;))
Bin jedenfalls schon einmal gespannt wie sie in die Digi Welt gelangen werden.
Einer hat ja schon einmal kein Handy mehr...
Naja lg aedon

Antwort von Fog am 19.08.2014 | 13:12:18 Uhr
Hallo :3


Wow! Danke! Das freut mich wahnsinnig.:)
Ich bin wirklich sehr froh, dass das Kapitel so gut angekommen ist.:)
Okay, super, dass beruhigt mich. Dann kann ich nur hoffen, dass ich Luc auch in weiteren Kapiteln treffend beschreibe.:)

Gern geschehen.;)

Vielen Dank für dein positives Feedback! :)


Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3
15.08.2014 | 16:40 Uhr
zu Kapitel 2
Hey Fog.
Ein sehr schönes Einstiegskapitel. Aber zuerst: Danke, dass du meinen Charakter angenommen hast.
Du hast soweit ich das erkenne, jeden Charakter kurz vorgestellt und das in einer eher alltäglichen Situation. Genau das macht auch die stimmige Atmospähre diese Kapitels aus. Denn man kann einen Charakter in einer solchen Situation sicherlich am besten kennenlernen.
Ich dachte erst, dass es vielleicht etwas viel ist, viele Charaktere in einem Kapitel vorzustellen, aber durch den Wechsel zwischen den Personen, passt es so eingetlich sehr gut.
Normalerweise finde ich es nicht gut, so oft zwischen Charakteren und Perspektiven zu wechseln, aber dadurch, dass du jedes Mal einen großen Absatz gemacht hast und es so geschrieben, dass man erkennt von welchem Charakter die Rede ist passt es so gut. Dieser Wechsel locktert das Ganze sogar etwas auf.
Alles in einem sehr schön geschrieben und eine tolle Art die Charaktere kennen zu lernen.
Es scheinen ja einge sehr interessante und auch sympatische Charakter dabei sein. Ich bin schon gespannt, wie sie als Gruppe zusammen funktionieren und auf ihr zusammentreffen. Meinen Charakter hast du auf jeden Fall genaus so gestroffen, wie ich mir das vorgestellt habe.
Ich bin schon auf weitere Kapitel gespannt.

Lg Angel

Antwort von Fog am 19.08.2014 | 13:09:38 Uhr
Hallöchen! :3

Gern geschehen! (:

Es freut mich zu hören, dass dir das Kapitel gefallen hat!:)
Ich hatte anfangs nämlich Zweifel, dass es doch zu viele Charaktere sind, die beschrieben wurden, aber ich bin beruhigt, dass euch das nicht so vorkam.

Das freut mich!:) Ich hoffe, dass ich Alexia auch in weiteren genau nach deinen Vorstellungen darstellen kann.:3

Vielen Dank für dein positives Feedback!

Ganz liebe Grüße,

Fog ~ <3
14.08.2014 | 13:34 Uhr
zu Kapitel 1
Hey Schwesterchen :3

Mit dem Prolog geht es gleich richtig düster los. Digimon verlassen aus Angst ihr Dorf, werden von diesen ekligen Kuwagamon angegriffen, Patamon, Agumon und sogar teilweise Andromon sind machtlos und dann stirbt Piximon...
Du setzt damit gleich ein Zeichen, wie ernst es in der Geschichte, sobald sie weiter fortgeschritten ist, zugehen wird. Das gefällt mir. Es erinnert mich irgendwie an Digimon Adventures, weil es eben die alt bekannten Digimon sind und das find ich immer gut :3
Du hast es auch unglaublich schön beschrieben, wie die Kuwagamon näher kommen und wie sie wirken. Ich konnte mir die Szene wirklich bildlich vorstellen. Es ist natürlich schade, dass sie Piximon nicht retten konnten und dass überhaupt so ein süßes Digimon sterben musste, aber das hatte sicher alles seinen Zweck.
Dein Schreibstil ist zudem fehlerlos, du beschreibst sehr gut und hast eine gute Varianz an Wörtern. Das hier kann eine ganz, ganz tolle Story werden!

Ich bin jetzt schon total gespannt auf das erste Kapitel *__*


Antwort von Fog am 14.08.2014 | 18:23:26 Uhr
Hey! (:

Vielen Dank für dein süßes Review! :3
So viel Lob bin ich gar nicht gewohnt. >///< Vielen, vielen Dank!
Es freut mich richtig, dass es dir so gut gefallen hat!
Ich hoffe das erste Kapitel entspricht dann auch deinen Erwartungen.:)


Hab dich lieb ~ <3
30.07.2014 | 00:28 Uhr
zu Kapitel 1
Hey
Ich würde dir gerne einen stecke schicken
Dein Prolog hat mich neugierig gemacht obwohl er nicht viel Infos gegeben hat^^
Wollte nur mal fragen ob ein junge ok ist?
Wäre wahrscheinlich eher ein Stiller Einzelgänger
Oder hast du schon genug in die Richtung?
Wär halt blöd wenn man sich dann die Mühe umsonst macht:p
(Sitze immer unheimlich lange an steckis weil ich es lieeeebe!)
Ok lass sich jetzt nicht schon abschrecken k? ^^
Lg aedon
29.07.2014 | 18:40 Uhr
zu Kapitel 1
Hey hey!
Also ich komme gleich mal zum Prolog. Diesen fand ich sehr gut geschrieben und er war auch flüssig zu lesen. Vor allem, aber
bin ich jetzt neugierig was es mit dieser neunen Bedrohung auf sich hat. (Oder eine alte die wiederkommt?) Ich bin au jeden Fall schon gespannt, denn so viel ließ sich ja noch nicht herauslesen. Ich werde dir auf jeden Fall einen Charakter schicken. Ich hoffe doch das es in Ordnung ist, wenn dieser nicht gleich zu Anfang total freundlich ist, sondern ein wenig lauter?
Zwei Fragen hätte ich noch:
Gibt es irgendwelche Einschränkungen, welches Digimon ich nicht wählen sollte, oder die vergeben sind?
Kann mein Charakter auch aus Bonn direkt kommen?

Lg Angel

Antwort von Fog am 29.07.2014 | 20:24:53 Uhr
Hallöchen! :3

Danke sehr! Freut mich wahnsinnig, dass dir der Prolog gefallen hat. :)
Natürlich ist das in Ordnung, dann wird es gleich viel spannender.
Ja, also Leormon und Guilmon sind schon vergeben, ich werde das gleich noch als Update hinzufügen. ;)
Jupp, das geht natürlich auch. :)
Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Steckbrief! ^^

Ganz liebe Grüße,
Fog ~ <3