Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Romilly
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
12.07.2014 | 18:47 Uhr
Hallo Romilly,

dein Beitrag zu den Puzzlegeschichten hat mir sehr gut gefallen. Zuerst möchte ich sagen, dass die Vorgabe dieses Projektes wirklich eine sehr schöne Idee ist. Vivaldis Vier Jahreszeiten gehört zu den Klassikern und inspiriert sicherlich viele Menschen. Die Jahreszeit Frühling hast du sehr schön mit in deine Handlung fließen lassen und somit die Atmosphäre stark geprägt. Sie schwingt leicht in deinen Beschreibungen mit, besonders in den Szenen im Garten. Es gibt deiner Geschichte irgendwie etwas Leichtes, etwas Luftiges, etwas Mystisches, passend zur Handlung. Es wirkt als schwebe über dem Haus ein zarter magischer Wind, das diese kleinen Seltsamkeiten besonders unterstreicht. So wie es die Erzählerin bereits beschrieben hat, diese kleinen Mysterien wirken keinesfalls bedrohlich, sondern machen das Haus um so liebenswerter und zauberhafter.

Deine Kurzbeschreibung ist sehr schlicht gehalten, doch das macht irgendwie den ganzen Charme aus. Die Geschichte ist nicht besonders spannend und nicht aufregend, sondern es ist einfach und zart. Eine schöne Kurzgeschichte, die einem ein schönes wohles Gefühl beim Lesen bereitet. Der Titel finde ich persönlich richtig klasse. Es ist eine Frage, die zumindest ich noch nie gehört habe und deshalb ist es auch gleichzeitig so faszinierend. Die Idee sein Haus, in dem man lebt, einen Namen zu geben ist so simpel, aber gleichzeitig einfach richtig schön. Es passt auch sehr gut zur Handlung und zieht sich bis zum Ende wie ein roter Faden durch. Die Idee an sich finde ich auch bereits dadurch echt gut für eine Kurzgeschichte, nicht mehr und nicht weniger. Ich würde jedoch etwas am Layout verändern. Ich persönlich würde den Titel noch einmal über den Text in Fettschrift setzten, da es einfach noch mal schön wäre, diesen tollen Titel hervorzuheben.

Ich möchte des Weiteren sagen, das mir deine Art zu schreiben sehr gefällt. Es liest sich leicht und schön. Du verwendest nicht zu kurze Sätze, aber verschachtelst sie auch nicht zu sehr - genau richtig. Deine Wortwahl ist sehr präzise und du beschreibst alles sehr deutlich, was eine schöne Atmosphäre schafft.

Die Familie wirkt sympathisch und authentisch, obwohl wir sie hier nur oberflächlich kennenlernen. Die Seltsamkeiten sind auch gut gewählt. Sie wirken so nebensächlich, aber du schaffst es, dass sie ganz besonders wirken. Das Mobil ist insgesamt, dass was am meisten hervorsticht, und bringt mit Vivaldis Melodie den Frühling ins Haus. Der Name des Hauses gefällt mir persönlich nicht so besonders, ich habe irgendwie mit etwas anderem gerechnet.

Alles im allem, möchte ich dir sagen, dass mir deine Kurzgeschichte sehr gefallen hat. Ich fand sie einfach schön.

Liebe Grüße, GimmeCat.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast