Autor: Moana Nahesa
Reviews 26 bis 41 (von 41 insgesamt):
14.07.2014 | 20:05 Uhr
zu Kapitel 9
Oh nein im nächsten Kapitel Wird der Vater es nicht mehr schaft.
Das ist echt traurig aber das Chap ist dir gut gelugen.

read u
sammy
14.07.2014 | 11:09 Uhr
zu Kapitel 9
Hey.
Schönes Kapitel.
Cecilia hat sich durch gesetzt und Raymond seinen Schwur gebrochen. Das einzig Doofe daran war ja wohl, dass er mal wieder untreu war. Aber Cecilia nimmt ihm das nicht wirklich übel. Sie kennt ihren Mann und ich finde das echt bewundernswert.
Jetzt ist sie wieder schwanger, aber dafür ihr Vater erkrankt. Ich glaube, er stirbt demnächst nicht wahr? Ich habs nicht mehr so ganz im Kopf. Ebenso wie wohl bald der König.

Bin gespannt, wie es weiter geht.

LG Nina
12.07.2014 | 19:23 Uhr
zu Kapitel 8
Hey.
Tolles Kapitel.
Raymond hält es ja wirklich nicht mehr ohne Frau und Tochter aus. Das war wirklich schön zu lesen.
Traurig dagegen ist natürlich, dass Cecilia ihr 2. Kind verloren und nun Fieber hat. Raymond steht ja erneut alle Ängste durch und das Rufen von Henry Beaufort lindert die natürlich nicht.
Bin sehr gespannt wie es weiter geht.

LG Nina
10.07.2014 | 11:32 Uhr
zu Kapitel 7
Hey.
Tolles Kapitel.
Cecilia gefällt es gut auf Waringham, aber man merkt, dass sie Raymond vermisst. Das einzig Gute an den Kämpfen für sie ist wohl, dass Raymond sie nicht betrügen kann.
Aber ich schätze nach der Geburt von Joanna kommt er erst mal gar nicht auf die Idee. Er hat sich ja sofort in das Kleine verliebt und will sie gar nicht mehr hergeben. Ich finds voll süß, wie er auf jeden Brief sehnsüchtig wartet.
Ich bin gespannt, wie die Belagerung der Waliser wird.

LG Nina
08.07.2014 | 10:33 Uhr
zu Kapitel 6
Hey.
Tolles Kapitel.
Das Cecilia so schnell schwanger wird hat Raymond wahrscheinlich nicht vermutet. Und schon zieht es ihn zu alten Gewohnheiten und es ist ja eigentlich schlimmer als vorher. Aber wenn man seine Angst bedenkt, die er vor Geburten hat, ist es ja wahrscheinlich, dass er eher Angst hat, Cecilia zu verlieren. Was seine Ausflüge natürlich nicht besser machen. Raymond bräuchte echt einen Psychologen, aber so was gab es damals ja leider noch nicht.
Aber Cecilia ist jetzt glücklich, wieder in Waringham zu sein, da wird sie bestimmt wieder aufblühen.

LG Nina
06.07.2014 | 11:39 Uhr
zu Kapitel 5
Hey.
Tolles Kapitel.
Nun war also die Hochzeit. Cecilia ist Gott sei Dank nicht so naiv zu denken, dass sie ab sofort Raymonds einzige Geliebte ist. Dafür kennt sie ihn einfach zu gut. Und ich funds toll, wie sie ihm so offen die Meinung sagt. Die Frauen damals haben ja eher den Mund gehalten und gelitten.
Raymond mag ja wohl den Gedanken, dass er jetzt eine Ehefrau hat, aber seinen Lebensstil will er eher nicht ändern.
Bin gespannt wie es weiter geht.

LG Nina
04.07.2014 | 14:48 Uhr
zu Kapitel 4
Hey.
Tolles Kapitel.
Raymond konnte sich ja wohl gerade noch zurück halten, Cecilia zu entjungfern. Aber ich finde es klasse, dass er um ihre Hand angehalten hat.
Die Zustimmung von John, Robin und dem König hat er ja auch. Aber je mehr Zeit ins Land geht, umso unsicherer wird er. Er kann wohl einfach nicht aus seiner Haut, nur mit einer Frau glücklich zu sein. Ich bin echt gespannt, wie das erst nach der Hochzeit wird.

Einen kleinen Fehler hab ich glaub entdeckt. Du schreibst ziemlich am Anfang: „Reiten wir zurück“, entschied er und band Arcitas von einer jungen Birke los.
Aber hat sich Raymond nicht Hector ausgeliehen, weil Arcitas neu beschlagen werden musste?

LG Nina
anonym (anonymer Benutzer)
11.08.2014 | 21:24 Uhr
zu Kapitel 3
ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen!
Raymond mochte ich schon immer und fand er stand in den Büchern zu wenig im Vordergrund.

Antwort von Moana Nahesa am 13.08.2014 | 21:21:12 Uhr
Hi!

Ein weiterer Raymond-Fan ist mir immer willkommen. Ich glaube, wir sind nicht allzu üppig gesät, weil er zumindest im zweiten Teil der Waringham-Reihe ziemlich oft ein ziemlicher Idiot ist. Aber es freut mich, dass Du auch darüber hinwegsehen bzw. in ihm auch noch etwas anderes sehen kannst als das.

Vielen, vielen Dank für das Review! Normalerweise antworte ich früher, aber ich war - wie ja schon angedeutet - für einige Tage in Raymonds Heimatland ... Vor etwa einer Stunde bin ich zurückgekommen.

LG
Moana
02.07.2014 | 10:30 Uhr
zu Kapitel 3
so und dieses Kapitel auch noch :-)
Das Gespräch von John und Robin lief ja gut, aber da sie gemerkt haben, dass Cecilia und Raymond sich gestritten haben, schieben sie die Entscheidung wohl noch etwas nach hinten.
Blanche ist toll. Sie bringt Cecilia dazu, zu gestehen, dass sie Raymond gern heiraten würde. Das spielt den Männern natürlich in die Karten.
Und der Ausritt nimmt ja ein gutes Ende. Der erste Kuss der beiden. Ich hoffe ja nur, Raymond übertreibt es nicht.

Bin gespannt, wie es weiter geht.

LG Nina
02.07.2014 | 10:28 Uhr
zu Kapitel 2
Hey.
Tolles Kapitel.
Cecilia und Raymond verstehen sich ja wirklich gut. Und so langsam fällt auch Raymond auf, dass Cecilia eine Frau wird. Und gerade da kommt John an, um mit Robin über die Heirat seiner Tochter zu sprechen.
Die Äußerung von Raymond war schon unbedacht, aber Cecilias Reaktion sagt ja alles. Auch wenn sie es selbst nicht weiß, sie ist wohl verliebt in ihn ;-). Aber auch Raymond geht es bestimmt nicht besser. Immerhin hat er sie noch nie angerührt und ich glaube nicht, dass es am Alter oder daran liegt, dass sie das Mündel von Robin ist.

LG Nina
23.11.2015 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 1
Hay,
Mir gefällt deine Geschichte unglaublich gut. Mir gefällt zwar auch der "original" Raymond denn trotz aller Macken ist er ja ein guter mensch. Doch dein Raymond gefällt mir noch ein wenig besser. Wahrscheinlich weil du ihm einfach ein "schöneres" leben geschrieben hast. Und zum Glück hast du ihm kein kind gegeben was so ein ungeheuer geworden ist wie sie "eigentliches" kind. Und auch John den ich in den Büchern sehr mag hast du nicht vergessen. Ich fand es immer ungerecht das er kein lehen bekommen hat obwohl er im grunde sein ganzes leben für den König geopfert hat.
Ich würde mich auch riesig über eine fotsetzung freuen. Oder vielleicht auch eine Abwandlung von einem anderen Charakter. Dein schreibstil gefällt mir nämlich wahnsinnig gut er passt perfekt zu den Büchern.
Lg Natascha
04.08.2015 | 17:29 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!

Also ich schreib dir zwar ein Jahr zu spät, aber nun ja.
Ehrlich gesagt, habe ich nie die Bücher von Rebecca Gablé gelesen, bin aber durch eine andere Autorin darauf aufmerksam geworden. Natürlich verstand ich einige Dinge nicht , aber man konnte es durchaus auch so lesen.
Ich habe in den letzten zwei Tagen ein Wechselbad der Gefühle ertragen müssen, die diese FF in mir ausgelöst hat. Hin und wieder floss auch die ein oder andere Träne. Vor allem am Ende, als Raymond in den Armen seiner Frau Cecilia gestorben ist. Mir ist vor allem diese Beziehung zwischen beiden zu Herzen gegangen. Und das schaffen nicht viele Geschichten. Das zeigt mir, dass es eine wirklich beeindruckende FF ist. Habe es auch für andere empfohlen.

Ich glaube zusammenfassend muss ich sagen, es war, ist und bleibt einer der emotionalsten Geschichten, die ich bisher gelesen habe.

LG
True life

PS: Ich liebe deinen Schreibstil. Und die vergangene Zeit, in der es sich abgespielt hat sowieso.
16.08.2014 | 13:59 Uhr
zu Kapitel 1
Hi Moana,

wieder ein so schönes Kapitel.

Ich mag es total wie verliebt die beiden sind. Das ist so romantisch. :-)

Hoffentlich funktioniert alles mit der Heirat usw.

Es war ja in diesen Zeiten nicht unbedingt üblich, dass man aus Liebe geheiratet hat.

Also ich gönne es den beiden total und freue mich auf die nächsten Kapitel.

Liebe Grüße
Jennifer
Faayeed (anonymer Benutzer)
19.07.2014 | 03:06 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,
Ich finde es super, dass es wieder Fanfics über die Gable Welt gibt, ich gucke immer alle paar Monate mal hier rein und war sehr positiv überrascht.
Demnächst werde ich mir alles in Ruhe durchlesen, aber ich wollte jetzt schon mal danke sagen :) Ich wette deine Geschichte ist super ;)
LG Paula
10.07.2014 | 14:11 Uhr
zu Kapitel 1
ich mag deine geschichte. Gelingt dir immer wieder. ich bin mal gespannt wann raymond nach hause zur familie gehen kann.

read u
sammy
30.06.2014 | 07:58 Uhr
zu Kapitel 1
Hey.
Finde ich sehr interessant, dass du "Der Hüter der Rose" gewählt hast.
So weit ich mich erinnern kann, Raymond nie geheiratet, eigentlich oder? Im Buch geht es ja eigentlich um John, daher finde ich es toll, dass du Raymond als Hauptcharakter gewählt hast.
Ich liebe diese Bücher und freu mich schon darauf zu lesen, was du dir ausgedacht hast.
Wie alt sind Cecilia und Ray im Moment?

LG Nina