Autor: Lady Locksley
Reviews 1 bis 25 (von 38 insgesamt):
Kimi dixon (anonymer Benutzer)
05.06.2019 | 15:15 Uhr
zu Kapitel 31
Eine super Geschichte bitte schreib weiter und lass robin und Marian nicht sterben

Antwort von Lady Locksley am 06.06.2019 | 17:14:37 Uhr
Hey, danke fürs Review
ein Teil 2 ist in arbeit bzw auch schon teilweise online;
ich weiss leider nicht wann ich zum weiter schreiben komme...
LG LL
01.11.2014 | 04:52 Uhr
zu Kapitel 31
Hallo Lady Locksley,

nach einer ungewollten Auszeit grabe ich mich hier gerade in mein Lieblingsthema zurück.

Schon im vorherigen Kapitel war ja diese Szene, in der niemand die Beiden ( oder hier, die Drei ) zusammen sehen sollte, während die vor den Wachen am Tor herum knutschen :D
Wer ist denn da nu' kurzsichtig ;D

Löchrig ist auf jeden Fall Vaiseys Kutte. Der hat aber auch ein schweres Los!

Schade, dass uns diese kleine Feier in der Serie verwehrt wurde sind diese Geschichten nicht eigentlich dafür da, das gemeine Volk bei Laune zu halten ;P
XD Aber erst einmal mutiert die kleine Kate zum Much und beendet ungestüm eine leidenschaftliche Situation...
> „deine Mami bedankt sich dafür, dass sie Gisborne nicht heiraten musste… < Hmm, hätte sie sich da nicht n erster Linie bei Much bedanken müssen ;)

Eine gute Idee, das Hochzeitsmahl in Locksley nicht verkommen zu lassen :D
Ein schöner Abschluss! Wenn es doch immer so friedlich sein könnte!

Hoffe, mehr von dir zu lesen,
liebe Grüße, Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 02.11.2014 | 11:05:18 Uhr
Moin,
Ja der gute Vaisey ist fürs erste geschlagen und die Outlaws samt 'Anhang' feiern....

Die kleine mutiert zu Much? Naja,ich könnte mir vorstellen, dass dies nicht das letzte Mal ist, dass sie ihre Eltern in einer leidenschaftlichen Situation unterbricht und diese so in Erklärungsnot bringt ;)

Ich weis leider nicht, wann ich zum weiterschreiten komme-so einstudium ist zeitintensiver als man denkt......aber genug Ideen habe ich.....

Schönen Sonntag LgLL
24.10.2014 | 20:01 Uhr
zu Kapitel 31
Hallöchen,

ach ist das ein schönes und süßes Kapitel.
So hätte ich mir das Ende auch gewünscht.

Leider wird es ja so nicht bleiben.....

Bin trotzdem gespannt, wie es weiter geht.
Lieben gruß Dorni

Antwort von Lady Locksley am 25.10.2014 | 17:49:14 Uhr
Hey,
Danke fürs Review

Der erste Teil hat ein gutes Ende genommen....mal sehen, wie es weiter geht. Hab schon voll viele Ideen für den zweiten Teil, ich weis aber leider nicht, wann ich dazu komme, diese auch aufzuschreiben......(neben der Arbeit ging das ja ganz. Gut, aber so ein Studium nimmt doch mehr Zeit in Anspruch als man denkt.....)

Schönes WE
LG Lady locksley
08.10.2014 | 23:28 Uhr
zu Kapitel 30
Ach ja... ähm... P.S.:

Fand es richtig gut, dass Kate so direkt war und das Rätsel um ihren Vater endlich gelöst hat, ( voll süß, ihre ehrlichen Fragen )
wenigstens eine in der Familie, die den kompletten Durchblick hat ;P

Nochmal Gegrüßt und...
weg

Antwort von Lady Locksley am 10.10.2014 | 21:53:55 Uhr
Ja einer muss doch den Durchblick haben.....

Die Kleine fragt halt direkt nach-machen das nicht alle Kinder? Die meisten zumindest....

Lg
08.10.2014 | 23:21 Uhr
zu Kapitel 30
Hello LLL :D

Das war ja ein ganzes Stück Arbeit, dieses Kapitel, aber nach dem Lesen war meine Erleichterung da.
Keine Hochzeit, keine Feier, keine Hochzeitsnacht, welche einiges offenbaren würde.
Natürlich musste vorher noch ordentlich Gestritten werden, aber das kennt man ja ^^
XD Robins Nicken, als er an die 'leichten Mädels' dachte, brachte Marian in Rage??? Kann mir gut vorstellen,
dass sie seine Gedanken lesen konnte, das arme unschuldige Ding :)

Woher Kate ihre extreme Sturheit hat, fragt Marian sich... Nun, sie hat halt die doppelte Portion geerbt, das arme Kind ;P
Hatte mich schon gefragt, wie Du die kleine aus Locksley rauskriegen wirst.
Ja, der gute Much! Da hatte er mal das richtige Timing :D
Und Gisborne geht erst einmal eine Runde schmollen :7

Dann wird demnächst wohl die Burg ein wenig aufgemischt, von diesen 'Hochzeitscrashern' :)
Bin gespannt, wie es mit der kleinen Familie weiter geht, denn vor dem gehörnten 'fast- Gatten' sollte man sich sicher in Acht nehmen.

LG, Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 10.10.2014 | 21:50:27 Uhr
Hey,

Danke fürs Review

Dieses Kapitel ging noch.....mal sehen, wann ich es schaffe, am nächsten weiter zu schreiben .....(so eine Studieneinführungwoche ist halt Zeitintensiever als ich dachte.....)

So kennen wir die beiden.....sie streiten und sie lieben sich ;)
Und auch die Kleine hat mehr von beiden geerbt als man denkt......

Jetzt noch ein kleiner 'Burgaufmischer' und dann mal sehen :)

Schönes WE
LgLL
06.10.2014 | 19:37 Uhr
zu Kapitel 30
Hallöchen,

hier geht es ja Schlag auf Schlag zu.
Warum muss das auch alles so kompliziert sein?
Ich mag Gisborne auch nicht und hat Marian
nicht verdient.

Finde es schön, dass Kate von sich aus Robin
fragt, ob er ihr Vater ist. Er hätte ja Lügen können,
aber Kate hatte es ja durch den Streit eh erfahren.

Ah Much und die Rettung, wie war das schön gewesen
und dann der Schlag von Marian mitten ins Gesicht von
diesem Lederaffe :-D. Strafe muss ein :-p.

So, jetzt heißt es noch Edward zu retten. Mal schauen
was da passiert.

Bis zum nächsten Mal.
Lieben gruß Dorni

Antwort von Lady Locksley am 10.10.2014 | 21:43:10 Uhr
Hey,

Danke fürs Review

Ja, Kate fragt halt die Menschen, denen sie vertraut direkt, wenn ihr was auf dem Herzen liegt. Und Papi will sie auch nicht anlügen.....

Und Dank Much wird auch die Mama vor ihrer Hochzeit mit dem Ledermonster bewahrt....natürlich verlässt sie den Altar nicht ohne ein kleines 'Andenken'.....und jetzt auf nach Nottingham....

Schönes WE
Lg
27.09.2014 | 20:48 Uhr
zu Kapitel 29
Hey, guten Abend.

Oh man, das erinnert mich an die letzten beiden Folgen
von der 1. Staffel. Mag da gar nicht nachdenken.
Pitts wird vom blöden Gisborne getötet und spielt sich als
den tollen Ehemann auf....

Und Djaq rettet Marian das Leben und Robin muss zusehen,
wie alles dem Ende endgegen geht.

Nee, ich mag nicht weiter kommentieren. Mir tut
die kleine total leid.

Ich bin mal gespannt wie du die letzte Folge hin bekommst ;-)

Wünsche dir ein schönes Wochenende und bis zum
nächsten Mal.

Lieben gruß Dorni

Antwort von Lady Locksley am 27.09.2014 | 22:02:52 Uhr
Hey,

Arme Kleine, armer Robin und arme Marian.......und vor allem böser Gizzy! Ganz böser Gizzy!

Dass die Bösen aber auch immer gewinnen müssen -oder wie war das?

Schönes WE
LgLL
27.09.2014 | 04:12 Uhr
zu Kapitel 29
Da bin ich wieder,

etwas irritiert, da mein 'Alert' ( Wiiiieeehuhhhhwiehhhh.... neee, so laut isser ja dann auch nicht ) mir Zwei (?) weitere Kapitel anzeigte Oô

Wow, Gissy in bester Laune! ( Eigentlich keine schlechte Art, mit nervigen Medizinern um zu gehen... )
Und Dank des kleinen Lauschangriffs, sind die Outlaws informiert, die 'Schneewittchentrage' kommt zum Einsatz und ...
mit Blaulicht geht's nach Knighton Hall! Aus Sicherheitsgründen ohne Sirene ;p

Überschlagende Ereignisse!
>"Ich werde ihn abwimmeln...." Edward machte sich auf den Weg nach unten< ... ähhmm... ja, genau.
Und da war sie wieder, die Situation, wo das Märchen von den 7 Geißlein seinen Ursprung haben muss , jedes Zicklein sucht sich ein Versteck :D
Nur dass der Wolf dieses Mal keins fressen wollte...

Okay, Robs ist bedient und verschwindet und dann???

LG, neugieriger Tiger

Antwort von Lady Locksley am 27.09.2014 | 22:00:28 Uhr
Hey,
Ja, hab glaube ich doppelt auf 'Speichern' getippt, hab's doppelte Kapitel aber wieder raus gemacht.....

Noch ist Gizzy guter Laune.......wer weiß, wie lange noch ;)

Der Wolf und die 7 Geislein? Voll der süße Vergleich und wenn man Kate mitzählt sind's ja auch7....

Robs verschwindet und dann? Mal sehn.....

LgLL
27.09.2014 | 03:00 Uhr
zu Kapitel 28
Halloooo :D

Bin nicht verschollen und habe dich auch nicht vergessen! Doch manchmal kann es bei mir eben etwas dauern...
Stach mir doch gleich ins Auge, dass Du am Anfang dieses Kapitels ein wenig Buchstabensalat veranstaltet hast... ( 'Armed'... und schon schlaumeiert mein Rechtschreibprogramm hier herum >.< )
XD Gut, man könnte ja auch lesen, dass Robs sich mit Marian bewaffnet hat... 'armed' eben ;D ( hat was von 'nem Übersetzungsfehler aus dem Englischen. Ist mir gerade eingefallen *lach*)

Finde interessant und vollkommen logisch, dass Du Robins schnaufende Schwäche, während er die kleine Maid durch die Gegend schleppt, mit dem aufgesaugten Regenwasser begründest *.*
Ich fand/ finde das aber auch immer wieder gut, an dieser Szene, dass endlich mal ein Held seine Lady eben nicht wie der Terminator endlos durch die Gegend schleppt, sondern einfach an seine Grenzen stößt, weil er eben eine normal, wenn nicht sogar gut trainierte Frau- eben kein Salatblatt erbrechendes Supermodell- in Sicherheit bringen will. Glaubhaft und real <3
Jemand in Lederklamotten hätte vermutlich noch mehr Probleme gehabt (ist dann ja auch so rutschig) und kurz vor der Höhle so richtig schlapp gemacht ;P

XD Robin, das tapfere Schneiderlein, immer die stumpfe Nadel dabei ;D
Und in deiner Geschichte kann er sie ja auch nicht mit der 'Frauen und Stickereien- Geschichte' verärgern, hat er ein viel besseres Argument ^^°

Dieser Rückblick in die Vergangenheit tut wirklich gut, auch wenn man immer noch- als aufgekratzter Leser- in der Höhle hockt und eigentlich fast weiß, was da noch so passiert...
<3 Matilda! Die gute Seele... Opa Edward... Ja, das war schon nett! Nur, leider kein Robin, der nach wüsten Beschimpfungen stumpf aus den Latschen kippte... DER musste ja unbedingt diesen elenden Glaubenskrieg fördern...

Aber dann geht's zurück in die fledermausverseuchte Höhle...
( und ganz nebenbei spreche ich mal die Empfehlung aus, die Viecher nicht zu jagen und zu essen, doch da ist Much ja voll auf meiner Seite! )

Und wenn Du am Ende noch aus dem 'h' ein 'z' machst, wird Robins Hand fast unbrauchbar. ( 'her drückte' )
Du siehst, Fräulein- Tigeraspect- Rottenmeier überfliegt nicht nur den Text, sondern inhaliert ihn genüsslich und mäkelt dann über 'Schönheitsfehler' ;D
( Möchte aber auch immer gerne selbst auf Solche hingewiesen werden!!!)

Bis... gleich,
LG Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 27.09.2014 | 21:55:39 Uhr
Hey,
Jaaa diese blöden Tastaturen von den iPads....da verrutscht man schon mal....;)

Er schleppt Marian durch den Wald...irgendwo sind die beiden ja auch nur Menschen......und zum Glück gelingt ihm am Ende auch die Rettung...

Schönes WE
LgLL
22.09.2014 | 00:05 Uhr
zu Kapitel 28
vielen Dank für die beiden neuen Kapitel ... einfach toll
bin schon gespann wie es weiter geht
Weiter so

LG sin3007

Antwort von Lady Locksley am 22.09.2014 | 08:42:57 Uhr
Hey,
Danke fürs Review
Ja der Gute Robin muss da noch ein paar Dinge regeln.....

Schönen Tag lg Lady Locksley
18.09.2014 | 08:54 Uhr
zu Kapitel 27
Oh ohhh ^^,

die bösen Ereignisse nehmen auch hier ihren Lauf!
Wieder mal heißt es, tief durchatmen, Augen zu und.... losstürmen!!!

Das war ja ein toller Plan von Marian! ( Wie immer, wenn sie meint alles im Griff zu haben, wird sie erwischt, verletzt oder verlobt.... )
Dann lass ich mir al die Krallen wachsen, fürs nächste Kapitel, auch wenn Much schon ganz geschäftstüchtig mit einer Popcornmaschine bereit steht,
weiß er, dass ich was zum Knabbern brauchen werde.

GLG, Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 18.09.2014 | 21:18:48 Uhr
Hey,
Ja, die Ereignisse fangen an, sich zu überschlagen......und Marians Plan ist ja auch sowas von voll schief gegangen, hoffentlich schaffen es die Outlaws sie zu retten, nicht dass Klein-Kate nachher noch Halbwaise ist......

Aber Popcorn klingt nach nem Plan..... ;)

LgLL
17.09.2014 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 27
Hey,

wieder zwei schöne Kapitel. Du bringst die alten Erinnerung wieder hoch....
Nur, dass es damals die kleine Kate nicht gab :-D.

Bin gespannt auf mehr.
Lieben gruß Dorni

Antwort von Lady Locksley am 17.09.2014 | 22:22:58 Uhr
Hey,
Danke fürs Review

Jaaaa Klein-Kate ;) für sie heißt es jetzt aber erstmal auf die Mami warten und hoffen, dass diese durch kommt.....

Lg
16.09.2014 | 00:07 Uhr
zu Kapitel 26
LLL :D

Was soll's, ich wollte zwar selbst ein bisserl weiter schreiben, doch bin gerade so in deiner Geschichte drin, da musste ich einfach schauen, wie es weiter geht.

Dieses Mal hat Vaisey ja wirklich einen großen Plan. Wenigstens hat er seinen Verdacht Marian gegenüber erst einmal fallen gelassen, haben seine glorreichen Wachen nichts auffälliges bemerkt.
Und schlau ist er ja auch, weiß er, wie er seinen herum staksenden ( wie ein Storch im Salat ^^ ) Waffenmeister wieder zur Besinnung bringen könnte.

Ahhh, auf diese Weise bekommt die Kleine schon Mal mit, wer ihr Vater sein könnte.
OMG, kein Wunder, dass sie verwirrt im Stall hockt. Und dann zählt sie auch noch 'Eins und Eins' zusammen...
Bin gespannt, was sie als nächstes tun wird!

Bis demnächst, Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 16.09.2014 | 20:42:59 Uhr
Hello again,

Immer neue Pläne die Vaisey da hat......mal sehen, ob es den Guten wieder gelingt, alles zu vereiteln....

Und das arme, verstörte kleine Mädchen sitzt verwirrt im Stall....und da sie ja nicht dumm ist kann sie 'eins und eins' zusammenzählen.....;)
....aber erstmal heißt es abwarten, denn die Mami hat ja ihre eigenen Pläne......

Lgll
15.09.2014 | 23:41 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo Lady Locksley,

schön, dass auch bei dir dieser abstossende Plan des Sheriffs gründlich in die Hose ging und er am Ende selbst auf seinem 'gemütlichen Stuhl' platz nehmen musste :D
Die Orange, welche Vaisey Marian wegen des 'Gestanks' gibt ist mit Nelken gespickt und die ärgert mich jedes Mal, wenn ich sie sehe, hat er die ja nicht einfach vom nächsten Aldi an der Ecke gekauft...
dekadentes Pack! Aber er weiß eben, was unangenehme Gerüche vertreiben kann, da kann sich so mancher 'Duftspender' eine Scheibe von abschneiden ;)
>"Nächstenliebe fängt zuhause an Vaisey....."< mein Lieblingssatz in dieser Folge, vor allem wenn der garstige Sheriff mit seinem "aber nicht bei mir zu Hause" noch versucht, das 'Unheil' ab zu wenden.
XD selbst später, als Gisborne ihn gefesselt vorfindet, haben die Wachen nix besseres zu tun, als diese herumliegenden Geldstücke ein zu sammeln. Einfach herrlich, diese unterbezahlten Soldaten.

Den Schlußsatz von Little John find ich richtig gut! Das hätte er garantiert gesagt!
Ach man, die Schwierigkeiten haben ja noch nicht einmal richtig angefangen...

LG, Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 16.09.2014 | 20:38:44 Uhr
Hey,

Ja, solche Grausamkeiten dürfen auch nicht umgesetzt werden......

Und ja, diesen Satz musste John einfach sagen ;)
LgLL
10.09.2014 | 21:06 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo Lady Locksley,

hurtig geht es hier voran und schon hängt man mitten in den bösen Spieleveranstaltungen des Sheriffs.
Vor allem aber bin ich froh, dass die Nummer mit der kleinen Spionin nicht aufgeflogen ist :)
So wie du die Ankunft in der Burg beschreibst, merkt man erst wieder, wie finster es dort zugeht.

XD Diese Augenbrauennummer! Oh man, die beiden Kinder sollten echt etwas vorsichtiger sein,
doch zum Glück schnallt Gis das überhaupt nicht. Musste über Marians "Kinder..." echt lachen.

Und da war er wieder, dieser Satz von Little John, den ich schon beim ersten Sehen vorausahnen konnte:
"John, ich bin dein Vater!" Gut, dass er nicht versehentlich den Fassbauer angesprochen hatte ^^

Bin gespannt, wie es bei dir weiter geht,
Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 11.09.2014 | 22:02:51 Uhr
Hey,
Die kleine Spionin.....na erst mal aufatmen für die Eltern. Vor allem, wenn der Sheriff seine Wachen von Knighton wieder abzieht...um einen anderen Plan umzusetzen...

Aber erst mal zeigt der Sheriff mal wieder seine Grausamkeit und Gis wie blind er doch ist........
und die 'Kinder' ? Ja musste beim schreiben auch echt lachen :) aber wie der Vater, so die Tochter.....oder wie war das?

Und jetzt muss die Tochter auch endlich mal die Wahrheit erfahren-zumindest indirekt.....;)

LgLL
09.09.2014 | 12:02 Uhr
zu Kapitel 24
Hallöchen,
irgendwie habe ich hier den Anschluss verpasst :-D.
Es stehen ja wieder 3 neue Kapitel von dir online.
Aber keine Sorge, alle gelesen. Nur wieder mal keine
Zeit gehabt, zu antworten. Das tue ich hiermit.

Wieder tolle Kapitel und vorallem, du tust
auch die Folgen der Serie einbeziehen. Finde ich gar nicht
schlecht.

Tja, nun sitzt der arme Little John im Kerker neben seiner Frau und seinem
Kind. Bin gespannt wie es weiter geht.

Lieben Gruß Dorni

Antwort von Lady Locksley am 09.09.2014 | 19:58:42 Uhr
Huhu,
Machnchmal hat man auch mal keine Zeit für nix....so ist das halt....:)

Ja, ich versuche schon, mich ein bisschen an die Folgen zu halten-so grob zumindest........
Aber da es ja vorallem um Kate und ihre Eltern geht kürze ich halt den Rest ein bisschen ab-wir kennen die Folgen und Dialoge ja alle ;)

Lg Lady
09.09.2014 | 12:01 Uhr
zu Kapitel 24
Hallöchen,
irgendwie habe ich hier den Anschluss verpasst :-D.
Es stehen ja wieder 3 neue Kapitel von dir online.
Aber keine Sorge, alle gelesen. Nur wieder mal keine
Zeit gehabt, zu antworten. Das tue ich hiermit.

Wieder tolle Kapitel und vorallem, du tust
auch die Folgen der Serie einbeziehen. Finde ich gar nicht
schlecht.

Tja, nun sitzt der arme Little John im Kerker neben seiner Frau und seinem
Kind. Bin gespannt wie es weiter geht.

Lieben Gruß Dorni
06.09.2014 | 05:11 Uhr
zu Kapitel 23
Angekommen im Kapitel der Ereignisse!

Diese an Robins Worten zweifelnde Marian in der Serie hat schon fast so genervt, wie die, welche den armen Gisborne so in die Irre leitete...

Aber hier läuft das ja etwas anders. Danke!!
Wie konnte Marian auch so blind sein, diese gespielte Abwesenheit einfach zu akzeptieren, wenn der Typ sie doch angeblich so begehrte???

Gut, in diesem Kapitel muss sie eben tun, was zu tun ist... Armer schwarzer Kater!!! ;d
Und wehe, Robin hat nur einen halben, bescheuerten Plan!

LG, Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 06.09.2014 | 11:32:21 Uhr
:)
Ja natürlich glaubt Marian ihrem Liebsten....aber schon richtig, sie muss tun,was zu tun ist um nicht aufzufliegen.
Und wenn sie halt die arme verzweifelte Verlobte spielen muss....und Gisborne fällt drauf rein....

LgLL
06.09.2014 | 05:02 Uhr
zu Kapitel 22
LLL :DD

Bin besorgt! Kate mag geschickt sein,
doch was passiert, wenn einer der Wachen mal mehr als Pudding in der Birne hat?

*in albernes Gelächter ausbrech*
Eigentlich eine unbegründete Sorge....

GLG, Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 06.09.2014 | 11:26:40 Uhr
Hey,

Nicht nur du bist besorgt - den Eltern ist ja auch nicht ganz wohl bei dem Gedanken, dass da nicht vielleicht ein Soldat mal etwas genauer nach schaut...
Doch bis jetzt ist ja zu Glück alles gut gegangen...

LgLL
06.09.2014 | 04:55 Uhr
zu Kapitel 21
Hi Lady,

das ist ja wirklich eine verfahrene Situation da bei dir!
Man ist das rührend, als Kate Marian fragt, ob diese Robin liebt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ( Machine Gun of Exclamation mark )

Was gibt es nur für eine Lösung des Problems?

LG, Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 06.09.2014 | 11:24:35 Uhr
Hi,

Ja, die Kleine ist schon süß......und fragt halt sehr direkt, was sie wissen will....;)

Mal sehen, ob es eine Lösung gibt...
LgLL
30.08.2014 | 18:15 Uhr
zu Kapitel 20
Hey,

und wieder ein tolles Kapitel.
Schön, wie sich Robin um seine Tochter kümmert und
erstmal das Thema Gisborne und Heirat hinten anstellt.
Zum Glück ist ja nicht viel passiert.

Ui, Edward erzählt von damals. Glaube das ist auch eine
schöne Sache. Und schön, dass Edward trotz allem
Kate lieb hat und hofft, dass Robin einen Plan hat.

Ja, und das bin ich auch mal.
Schönes Wochenende.
Liebe grüße Dorni

Antwort von Lady Locksley am 30.08.2014 | 23:51:10 Uhr
Hey,

Ja, Edward hofft, dass Robin einen Plan hat. Er ist ja auch ein Vater, und will dass seine Tochter glücklich ist...
und das ist sie scheinbar nur, wenn sie den Waldläufer an ihrer Seite hat...

Und natürlich hat er Kate lieb. Wie könnte er auch nicht....die Kleine ist auch einfach liebenswert...

Schönen Sonntag noch, lg LL
30.08.2014 | 05:19 Uhr
zu Kapitel 20
LLL *grins*

Erst mal möchte ich sagen, dass der Kapiteltitel wieder voll ins Schwarze trifft! (Good Darts!)

>Er wusste gar nicht, dass ein so kleines Mädchen so schnell laufen konnte.< Damals wussten die Leute auch noch nichts von Genen, denn nicht jedes Kind ist so flink. Das muss sie von ihrer Mutter haben :D
>Als sie dann stolperte und den Abhang herunter rollte ...< Die Gene eben ;)

Echt? Djaqs Gebräu schmeckt erdbeerig? Damit hatte sie doch ursprünglich den Veteranen Harold außer Gefecht gesetzt (Season 1/ Peace? Off!)
Naja, die Sarazenin weiß schon, was sie tut. (Vermutlich ahnte dieses gelehrte Völkchen schon, dass es sowas wie Gene geben könnte...)

Eine wirklich schöne Szene, wie Edward Robin eine weitere Variante zum Thema 'Vatersorgen' beibringt.
Diese Reise in die Vergangenheit ist für ihn sehr aufschlussreich, kann er zwischen den Zeilen sehen, dass sie ihn nie aufgegeben hat,
ihn nie vergessen wollte. Diese Entscheidung, das Kind zu behalten, die anderen 'Bewerber' erfolgreich ab zu weisen (wenigstens diejenigen, die sich durch Abweisung nicht noch mehr angezogen fühlten),
um ihr Leben wenigstens mit einem 'Teil' von ihm zu verbringen...

>...und er hatte es nicht einmal für notwendig gehalten, förmlich um Marians Hand an zu halten...< Dieser einfache Gedanke Edwards bringt das Ganze auf den Punkt.
Gisborne hätte wenigstens das kleine bisschen Anstand und etwas Respekt zeigen können, wenn er sich schon als Retter aufspielen will. (Irgendwie komme ich mir gerade vor, wie meine eigene Großmutter)
Doch so unterstreicht er nur ganz dick, dass Edward mit seinen düsteren Vermutungen vollkommen richtig liegt.

Hoffe, dass irgendwo wenigstens ein viertel Gegenplan herumliegt ;)
Lieben Gruß,
Tigeraspect (mit einem Fass, eines seeeehr intensiv nach Erdbeere schmeckenden Getränks, unterwegs in die Burg)

Antwort von Lady Locksley am 30.08.2014 | 23:45:55 Uhr
Hey,

Ja, die Gene....

....und wer sagt denn, dass Djac dieses Getränk nicht mehrfach zusammen mischen kann?

Und der gute Edward darf auch mal zu Wort kommen.....immerhin ist er selbst ein Vater und kann nachvollziehen, wie Robin sich fühlt....und hat ihm auch indirekt einige sehr interessante Infos gegeben....

Tja und Gizzy? Der nimmt sich einfach was -oder besser wen- er will... Der hat einfach keine Manieren der Mann...

Schönen Sonntag, LgLL ;)
26.08.2014 | 09:24 Uhr
zu Kapitel 19
Nochmal Ich,

irgendie gefällt mir das nicht. Das erinnert mich an die blöde
Folge. Marian muss Gisborne heiraten. Nein, dass will ich nicht!!
Bin aber nicht alleine, wenn Kate schon das Weite sucht...

Aber alleine im Wald, auch nicht gut. Robin wird sie ja hoffentlich nach ihrem Sturz finden.

Lg Dorni

Antwort von Lady Locksley am 26.08.2014 | 21:16:47 Uhr
Nochmal hi ;)

Ja, Gisborne will sie haben, und dafür ist ihm jedes Mittel recht.......mal sehen, ob Robin ein guter Plan einfällt.....

....aber jetzt muss er erstmal Papa sein und sich um die Kleine kümmern.....

Lg Lady Locksley
26.08.2014 | 09:22 Uhr
zu Kapitel 18
Hey,

so das Kapitel "Vorsicht Falle" war interessant.
Irgendwie kommt mir das sehr bekannt vor mit den Steinen
in der Truhe :-D.

Tja, da sollte mal Robin besser aufpassen und sich beeilen,
um Marian zu retten :-p.

Bis zum nächsten Mal.
Gruß Dorni

Antwort von Lady Locksley am 26.08.2014 | 21:09:02 Uhr
Hi,

Ja, da hat der Sheriff eine nette Falle gestellt. Und die arme Marian ist voll drauf reingefallen....und leider schafft es der Gute Robin nicht mehr rechtzeitig, sie zu warnen.....

Lg Lady Locksley
24.08.2014 | 17:13 Uhr
zu Kapitel 19
Da bin ich wieder >.<

Schon der Kapiteltitel gefällt mir nicht ( keine Sorge, dass ist reine Gefühlsduselei und keine Aussage über Deine Geschichte!!)
Das war ja zu befürchten! ( Moment, ich muss mal eben ein Kopfkissen zerfetzen, sonst kann ich nicht weiterlesen ..§"%$&1!!'#)
:7 Ein böser Stiefvater... ist man aus der Märchenwelt ja eher anders gewohnt ;P
Bin Dir sehr dankbar für Kate, diese Variante der Geschichte, das lenkt doch etwas ab von diesem fiesen Antrag! ( halbes Kopfkissen genügte )

Wirklich packend geschrieben! Wollte eigentlich ein kleines Nachmittagsnickerchen machen, nach dem lesen,
doch jetzt bin ich ziemlich aufgewühlt *rumtiger* ... ( und irgendjemand hat sich an meinem Kopfkissen vergriffen =o )

Warte mit Spannung auf die nächste Folge

Lieben Gruß,
Tigeraspect

Antwort von Lady Locksley am 24.08.2014 | 21:55:51 Uhr
So,

Hoffe ich habe dich nicht zu sehr aufgewühlt ;)

Aber ja, das Böse hat zugeschlagen, und Kate ist überhaupt nicht einverstanden mit Marians 'Entscheidung', sie ist halt irgendwo noch ein Kind und versteht nicht so ganz, dass es manchmal notwendig ist solche Entscheidungen zu treffen....

Jetzt heißt es aber erstmal für den Papa: Kind trösten.....

Und die Mama muss mit den Konsequenzen fertig werden...

Lg Lady Locksley