Autor: jenny413
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
24.10.2019 | 17:17 Uhr
Ich kann mich meinen "Vorschreibern" ;o) nur anschließen! Wow! Sehr gut getroffen, vor allen die Wortwahl hat mir wirklich gefallen. Eben weil du dich in die Sprache der Zeit und in seinen Gedanken rein versetzt hast. Einfach Genial!

Antwort von jenny413 am 03.11.2019 | 22:41 Uhr
Hey,
Danke für die lieben Worte. Dass diese Geschichte tatsächlich nach so langer Zeit nochmal gelesen wurde, freut mich!

(:jenny
ShadowRose (anonymer Benutzer)
18.06.2016 | 15:08 Uhr
Wow.....mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen!!!
Du hast seine Gedanken mehr als nur treffend eingefangen, finde ich zumindest. Ich war gestern mit meinen Freunden und noch in paar anderen Leuten im Musical und war einfach nur begeistert. Ich finde deinen Schreibstil und deine Schreibart mega toll. Also bleibt nur eigentlich nicht mehr viel zu sagen außer......sehr guter OS ;)
LG ShadowRose

Antwort von jenny413 am 18.06.2016 | 16:06 Uhr
Hallo,
freut mich, dass ich deinen Geschmack treffen konnte!
Das Lob freut mich natürlich ungemein (^_^)
Liebe Grüße also zurück! ;)

(:jenny
20.07.2014 | 10:27 Uhr
Hey Jenny :D

Endlich bin ich dazu gekommen, den Oneshot zu lesen xD
Seit du ihn gepostet hast, hat er mich aus meiner Altertliste heraus angestarrt und nun wurde es Zeit, meinen Vorsatz auch endlich in die Tat umzusetzen ^^ Aber man muss schon sagen, der Oneshot ist nichts für zwischendurch, dafür ist sein Schreibstil zu anspruchsvoll. In einer normalen FF würde ich jetzt sagen: Mann, das klingt ziemlich geschwollen und umständlich xD Aber wer das Buch und den Film kennt (na gut, Hörbuch, aber kommt aufs selbe raus xD), weiss, dass dir da ein Meisterwerk gelungen ist und es hat mir viel Freude gemacht, es zu lesen ^^

Hmmm... Da es ja "nur" seine Gedanken sind und kaum Handlung vorhanden ist, lässt dich dazu jetzt nicht sooo viel sagen, aber auf jeden Fall denke ich, dass du seine Denkensweise über sie echt gut getroffen hast :)

GLG und mach nur weiter mit solchen Oneshots ;)
The Waif

Antwort von jenny413 am 20.07.2014 | 21:59 Uhr
Hey,
das freut mich aber, dass es dir gefallen hat.
Also das mit dem Schreibstil war definitiv gewollt und schön, dass ich es ja doch hinbekommen zu haben scheine.
Trotzdem war es eine Überwindung sich in Stokers Meisterwerk zu wagen. Hochachtung vor dem, was er geschaffen hat. Aber genau deswegen hat es so Spaß gemacht etwas darüber zu schreiben. ;)
Danke für die netten Worte und bis zum nächsten Alert.... auf deiner oder auf meiner Seite!!

(:jenny
16.06.2014 | 22:16 Uhr
Hey!

Oh, wie schön dieser OS doch war!!!
Man konnte Draculas Unsicherheit richtig deutlich wahrnehmen, ob er jetzt zu Mina gehen sollte oder nicht. Dieser innere Konflikt war sehr gut beschrieben.
Besonders gefallen hat mir die Wortwahl. Du hast nicht einfach drauf los geschrieben, sondern dir auch Gedanken darüber gemacht, welche Begriffe besser in die Zeit passten und wie Dracula sich ausdrücken würde. Ich denke, du hast das sehr gut getroffen, Daumen hoch! :)
Interessant, die Situation auch aus seiner Sicht zu sehen.
Hast du toll geschrieben! :D

GLG Drachi

Antwort von jenny413 am 17.06.2014 | 20:04 Uhr
Dankedanke!
Die Antwort kam aber schnell...
Ich hatte schon Angst, dass ich die Wortwahl nicht so hinbekomme, da das ja doch alles schon etwas zurück liegt.
Aber schön, dass es dir gefallen hat.
Dracula ist einfach ein so vielseitiger Charakter und es hat Spaß gemacht, mal in seine Haut zu schlüpfen und ein wenig etwas hinterherzusehnen, was er niemals hätte verlieren sollen.
Das Lob nehme ich dankbar an und gebe es nicht mehr zurück.... ;)

(:jenny