Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Satoko Houjo
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 5:
02.07.2014 | 20:18 Uhr
Hii,
also ich mag deine Geschichte sehr. ^^
Ich finde deinen Schreibstiel gut, wodurch die Geschichte auch gut zu verstehen war.
Das Ende war auch sehr schön (also für Keiichi, nicht für seine "Feinde").
Und es war durchgehend spannend was ich auch sehr gut finde!

Lg,
Redvampire.

Antwort von Satoko Houjo am 02.07.2014 | 21:07 Uhr
Oh danke für dein liebes Rewiev (ich habe bisher nur sehr wenige Rewievs insgesamt erhalten, deswegen freu ich mich über alles ^.^)
Ich fand das Hinamizawasyndrom im Manga sehr faszinierend, ich wollte schon länger was über eine Krankheit mit Paranoia schreiben, da hat Higurashi nur zu gut gepasst
14.06.2014 | 15:55 Uhr
Und so findet die Geschichte einen schönen Abschluss in einem grausigen Finale. Die Todesarten die du dir für Keiichis Gegner ausgesucht hast, waren ja wirklich ziemlich brutal (übrigens, ich sehe die Geschichte noch als P16, obwohl du P18 angekündigt hast). Aber immerhin gab es zumindest für Keiichi ein Happy End. Allerdings finde ich, dass die romantische Szene mit Rena durchaus noch hätte ausgebaut werden können, das ging mir ein bisschen zu schnell.

Antwort von Satoko Houjo am 14.06.2014 | 16:16 Uhr
Ich hatte ein bisschen Sorge es in Lemon ausarten zu lassen, deswegen ist es bei einer kurzen Kussszene geblieben
Als ich es geschrieben habe, habe ich gerade im Hintergrund "10 Hours Shion Sonozakis laugh" gehört, vielleicht hatte es leichte Auswirkungen ....
Oh stimmt, ich muss das Rating höher stellen, nachher bekommt noch jemand Alpträume xD
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast