Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt):
25.03.2020 | 12:46 Uhr
zu Kapitel 3
Hi
Eine wirklich schöne Geschichte.
Layton gefiel mir gut.
Schade, dass es hier nicht mehr weitergeht.

LG
Yama-nee (anonymer Benutzer)
06.07.2014 | 15:39 Uhr
zu Kapitel 1
Konnichi wa Crowley-san x3 So treffen sich Schüler und Sensei also wieder o.ô

Wow. O.O In deiner Geschichte entdecke ich ganz neue Seiten Professor Layton wieder. Lügen, Wut... Er versucht ja immer, den Maßstäben eines Gentleman nachzukommen, aber hier lernt man mal eine ganz neue Seite von ihm kennen. Das gefällt mir richtig gut^^ Weiter so! Fighto desu yo!
Daran merkt man auch, wie ich finde, das Astrid ihm ziemlich wichtig ist.
Und Astrid selbst...bleibt weiterhin mystheriös. Ich muss zugeben, Blondinen kann ich in Geschichten ja eigentlich nicht so leiden, gome O.O Aber bei ihr ist das irgendwie anders...ich weiß nicht...so vom Eindruck her, den sie vermittelt...Sie wirkt so zierlich und zurückhaltend und dann fängt sie aufeinmal an zu knurren o.ô Ich hoffe ja sehr, dass du im nächsten Kapi ein bisschen mehr zu ihrer Identität preisgibst...höhö...Laytons Tonfall am Ende lässt sowas in der Art ja schon vermuten :3
Diese Andeutungen von Grosky...Patientin mit Knacks in der Birne aus Spezialanstalt entlaufen...das erinnert mit voll an Elfen Lied :3, wo Lucy mit einem gewaltigen Blutbad aus dem Labor geflohen ist...*Crowley erinnert sich: Animeliste von Vivi-sensei, da Elfen Lied als ihr Lieblingsanime draufsteht x3*
Und Luke kann Astrid auch noch verstehen...hat sie etwa eine tierische Seite in sich o.ô
Und Grosky, auf Zack wie immer x3 Sehr gut dargestellt!

Wieso kartoffelig. o.ô Du hast einen sehr sachlichen und immer treffenden Schreibstil und es ist immer alles verständlich. Nein nein Crowley-san *Kopf schüttel* Nicht die eigene FF kritisieren! *mehrmals Kopf schüttel*

Bin schon sehr gespannt auf dein nächstes Kapi und hab mich im übrigen auch sehr gefreut, dass du weitergeschrieben hast.^^ Ich finde deine FF irgendwie immer noch leicht goldig, ich weiß auch nicht wieso xD Auch wenn es mit jedem Kapi immer ernster wird....

MAAAAHHHH Ich schreibe schon wieder Romane! Wenn ich einmal anfange, fallen mir immer tausend Sachen zu einem Thema ein!!!!

*Crowley ein Reisbällchen und was von der Vanillerolle, die es grad zum Kaffee gab rüberschieb*

Sayonara, Verbeugung und einen dicken fetten Viviknuddler <33

Deine Vivi-chan/RRF

Antwort von CrowleysFedern am 06.07.2014 | 16:12:41 Uhr
Vivi-sensei noticed me *swoons and faint*

Ich bin ja schlussendlich immer der Überzeugung, dass Layton im Grunde ein normaler Kerl ist, aber die Emotionen unterdrückt. Das bedarf ausführender Analysen (was ich nur gewählt hab weil das Wort Anal vorkommt waitwhat), für dich ich keine Zeit und keine Gedanken hab :D
Meine Charaktere sonst sind sonst eher dunkelhaarig oder Rotschöpfe, ich brauchte mal frischen Wind da drin :D
Und ja, im nächsten Kapitel rückt sie endlich mit der Sprache raus. Und Labor ist auch gar nicht so falsch.
Und auch das mit der tierischen Seite passt :3

Wenn man sich nicht regelmäßig selbst kritisch betrachtet endet man wie Gilderoy Lockhardt...oder Steven Moffat *trollface*

Ich freu mich über Romane und so ein bisschen Knuffigkeit hab ich lieber als nur düstere Themen :3

*nimmt dankend an und reicht dir einen Becher mit weißer Trinkschokolade*

Dicker fetter fedriger Knuddler zurück my dear :3

Deine Crowley
Yama-nee (anonymer Benutzer)
01.06.2014 | 13:20 Uhr
zu Kapitel 2
Ohayou gouzaimasu-desu ka! (auch wenn es schon längst mittag ist x3)

Hui, also langsam wirds ja immer spannender! O.O Was ist Astrid (ein sehr eigentümlicher Name übrigens, aber gefällt mir gut^^) bloß zugestoßen, bzw was hat sie wohl angestellt, dass sie verfolgt wird? O.O
Marie Jones? Kommt sie in Teil 5 und 6 vor oder hast du sie dir ausgedacht? Ich hab Teil 5 und 6 ja noch nicht gespielt.
Auf jeden Fall finde ich die Hintergrundgeschichte von ihr und dem Professor wahnsinnig interessant! Ich hoffe, du lässt sie auch noch mal auftauchen, vielleicht klärt das ein wenig was auf über Astrids Hintergrundgeschichte^^
Dass der Professor auch mal Wut empfinden kann...eigentlich unvorstellbar für mich, obwohl es hier absolut verständlich ist, wenn er ein Mädchen, dass ihm so nah steht, so sieht O.O Sehr treffend hast du alles beschrieben und es lässt sich supergut lesen :)
Die Kapitellänge gefällt mir übrigens auch sehr gut, das kannst du ruhig beibehalten :3

*dich mit der Nase anstups und warte, wie du reagierst* ;3
Allerliebste Grüße
Deine Animeschwester und treue Reviewschreiberin Vivi <3

Antwort von CrowleysFedern am 01.06.2014 | 13:45:58 Uhr
Hoooooooooi ~ (das war jetzt zu sehr nach Japanoschlampen WHOOPS)

Ich fand den Namen immer eigentlich relativ normal :D
Na ja, angestellt hat sie so gesehen nichts, aber dazu dann einfach mehr.
Marie ist einfach ein OC, aber ich dachte sie könnte gut passen.
Ähm, Marie wird definitiv noch erwähnt, da brauchst du dir keine Sorgen machen :)
Nun, er ist immer der Gentleman, aber wie geschrieben ist Astrid wie eine kleine Schwester und Familie bedeutet ihm bestimmt viel und obwohl sie jetzt schon so groß ist, sieht er in ihr immer noch das kleine Mädchen. Sie so verletzt zu sehen macht ihn wütend, aber er...denkt was kann er schon tun?
Freut mich, dass alles passt :)

*schnurrt wie ein Kätzchen und stupst zurück*
Wundervolle Grüße
Deine Animeschülerin Crowley :3
Schokojunkie48 (anonymer Benutzer)
01.06.2014 | 12:40 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo :)

Zuallererst, bevor ich es noch vergesse, möchte ich sagen, dass die Kapitellänge jetzt ideal ist. Also aus meiner Sicht zumindest, auch wenn ich wahrscheinlich nicht für die Anderen sprechen kann ;)

Das ist jetzt das erste Mal, dass mir ein OC namens Astrid über den Weg läuft. Ein sehr interessanter Name, da muss die restliche Geschichte ja gut sein! ^^ Und ich frage mich, wieso sie und damals Marie so zugerichtet sind. Hoffentlich klärt sich das in den nächsten Kapiteln :)

Ansonsten habe ich gar nicht viel zu sagen. Schreib schnell weiter, ich warte sehnsüchtig ^^

LG Schokojunkie :D

Antwort von CrowleysFedern am 01.06.2014 | 12:48:54 Uhr
Hey ;)

Das ist gut, dass ich ne gute Kapitellänge geschaffen hab! Ich versuchs so beizubehalten.

Astrid ist seit Legend Of Zelda: Phantom Hourglass für mich der Hexenname schlechthin, deswegen hab ich sie auch so genannt :D
Wieso sie so zugerichtet wurden. nun ich versuch in den nächsten Kapitel hinweise zu streuen :)

Ich versuch mich zu beeilen :)

LG
Crowley
01.06.2014 | 11:27 Uhr
zur Geschichte
Hi!
Also ich finde, dass klingt wirklich Spannend. Du hast das alles richtig gut geschrieben. Da will man umbedingt wissen, wie es weiter geht. Was woll mit marie passiert ist und warum wird nur ihre Tochter verfolgt. Ich möchte das umbedingt wissen, also schreibe so schnell wie möglich weiter.
Liebe Grüße
Schreibfeder23

Antwort von CrowleysFedern am 01.06.2014 | 12:45:19 Uhr
Hey :)

Was mit Marie geschehen ist kommt im nächsten kapitel
Freut mich, dass es noch spannend bleibt :)
Ich beeil mich mit dem schreiben.

lg
Crowley
31.05.2014 | 23:31 Uhr
zur Geschichte
Hi!

Also ich muss sagen, ich finde den Anfang fantastisch. Ich frage mich, warum die Frau verletzt ist.
Dann sollte ich auf jedenfall noch sagen, dass du sehr Spannend geschrieben hast. Ich habe eine richtige Gänsehaut bekommen. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel
Liebe Grüße
Schreibfeder23

Antwort von CrowleysFedern am 01.06.2014 | 07:51:56 Uhr
Hallo Schreibfeder :)

Das freut mich, dass dir der Anfang gefällt.
Im nächsten Kapitel wird schon geklärt, wieso sie verletzt ist.

Liebe Grüße

Crowley
Schokojunkie48 (anonymer Benutzer)
31.05.2014 | 19:37 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :)

Schön, von dir zu lesen ^^ Der Einstieg ist ziemlich gut, wenn ich das mit dem Kram vergleiche, den ich zu Beginn geschrieben habe xD

Der Prolog war ein bisschen kurz, aber das ist nicht so schlimm. Die meisten Leser werden schnell unkonzentriert, wenn das Kapitel etwas länger ist, und außerdem kann man dann auch ein Kapitel lesen, wenn man mal unter Zeitdruck ist. Vielleicht werden die späteren Kapitel auch etwas länger als der Prolog, ist oft so ^^

Emmy und Luke sind wirklich süß beschrieben, das passt auch zu dem Gerangel, das sie sich immer um den Posten des Assistenten Nr. 1 liefern ;) Ich freue mich schon auf neue Kapitel, weil es dann bestimmt neue Infos zur jungen Frau gibt... Ich tippe mal auf die Hexe? Ich mag Hexen ^^

Der Schreibstil ist auch sehr aufgewogen und dass hin und wieder ein Komma gefehlt hat, ist mir auch erst beim zweiten Lesen aufgefallen ^^ Ab zu den Favos, ich werde weiter reviewen!

LG Schokojunkie :D

Antwort von CrowleysFedern am 31.05.2014 | 19:45:46 Uhr
Hallo :)

Das freut mich, dass mein Start dir gefällt :) Meine Kurzgeschichten haben mir in der Schulzeit immer mal den Hintern gerettet und da eine mal im Grunde eine Harry Potter Fanfiction war...nun, vielleicht hat das immer geholfen.

Das Auseinanderklamüsern von meinen Gedanken ist immer so eine Sache. Ich bau voll die langen Sätze in meinen aus und es endet auf dem Dokument mit "Er tut das Ding". Ist eher kontraproduktiv, ich versuchs zu ändern. So um die 750 Wörter wär also praktischer? Ist das doppelte von dem hier und ja auch nicht sooooooo viel.

Die beiden sind eh meine Lieblinge und wie gern würde ich in einem imaginären siebten Teil ein Wiedersehen erleben Q_Q Die Beiden könnten solche Bros sein, wenn Luke etwas älter ist.
Ja, das neue Kapitel wird dann Infos zu der Hexe halten, denn das ist die nächtliche Besucherin.

Haaa, da merkt man mein Jahr aus der Schule, ne? Kommas war nie so wirklich meine Stärke aber wenn man niemanden hat der's kontrolliert, gell? Aber das du mich zu den Favos wirfst und reviewen wirst QwQ ich freu mich ja so
(ja, voll 19, voll erwachsen...himmel bin ich ein Softie, sorry)

LG Crowley :3
Yama-nee (anonymer Benutzer)
31.05.2014 | 19:29 Uhr
zu Kapitel 1
Konbanwa! *verbeug*

Das ist ja schon mal ein sehr spannender Anfang :3 Ich hoffe, du beleuchtest die Hintergrundgeschichte des Mädchens noch ein wenig genauer und was sie überhaupt beim Professor will O.O Das erste Kapi ist ja schon ein wenig düster, aber das gefällt mir, ein wenig anders als die normalen Laytongeschichten.^^
Ich finde den Titel "Der Professor und die Hexe" irgendwie voll niedlich, dabei ist die Handlung doch ein wenig ernster O.O Liegt vermutlich daran, dass ich grad angefangen hab Soul Eater zu schauen und ich die Hexe Blair darin so süß finde :3
Luke und Emmy hast du, wenn auch nur in wenigen Sätzen, sehr treffend beschrieben, ebenso wie den Professor, die beiden sind gleich auf 180 und der Professor eher ganz ruhig und bedacht :D
Freue mich auf jeden Fall schon, wenns weitergeht!
Eine Bitte hätte ich noch: (Natürlich nur, wenn du magst) Das Kapi beim nächsten Mal vllt etwas länger machen O.O. Weil dann freut man sich, wenn der Autor mal weiterschreibt und dann ist das Kapi nur so kurz :'(

Laytoneske Grüße und eine dicke Umarmung
Deine Vivi/RRF

Antwort von CrowleysFedern am 31.05.2014 | 19:38:49 Uhr
*verbeug, wenn auch etwas wortlos weil so ziemlich keine Japanischkenntnisse*

Danke schön für dein liebes, langes Review :)
Das bleibt nicht lange so düster, hoff ich jedenfalls. Das nächste Kapitel kommt aus der Sicht des Mädchens und auch warum sie gerade beim Professor gelandet ist.
Ich hör immer von so vielen Animes und Mangas, aber ich komm nie dazu mir was zu kaufen, weil ich lieber gleich die ganze Serie hab, als etwas unvollständig zu besitzen (na ja, wenn man Charlie Bone Reihe und die Tribute Von Panem mal jetzt außer acht lässt ich arbeite dran). Kannst mir vielleicht einen Tipp per Mail geben mit was man so starten sollte?
Ich fand die kleinen, kindischen Streitereien in der zweiten Trilogie eh so süß und das wird noch häufiger kommen, schön, dass ich die beiden also jetzt schon getroffen hab.
Morgen sollte das nächste Kapitel kommen, wenn ich gut bin sogar heute!
Und ich versuche länger zu schreiben, aber das ist so mein Problem. Ich hab die Ideen aber die Ausformulierung ist eher so meh. Aber ich versuchs :3

Dicke Umarmung zurück :3
Deine Crowley