Autor: MDU-Story
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 1:
AuctrixMundi (anonymer Benutzer)
29.05.2014 | 20:45 Uhr
zu Kapitel 1
Haha, das ist doch einmal eine Story! Sehr gut hat mir der Anfang gefallen, die Autoren haben sehr eindringlich das Leben des Obdachlosen beschrieben, besonders social anxiety und baronesse sind mir da sehr positiv aufgefallen. Das begann vor gut einem Jahr? Kam in der Zeit nicht auch Beyond two Souls? Hat mich ein wenig daran erinnert. Allgemein mag ich die Idee, dass sich der Junge so sehr gegen seine Situation wehrt und sich bemüht, etwas besseres zu finden. Daher sagt mir die Idee mit der Reise auch sehr zu.
Man muss allerdings klar sagen, dass Kapitel 6 zu kurz geraten ist. Vielleicht positiv als auch negativ hin Hinblick darauf, dass einiges verloren ging. Aber immerhin gab's danach einiges zu lachen. Das Kapitel von allosaurus war ja einfach mal genial! Dieser Sarkasmus darin und die Wortwahl! Wie ich allosaurus halt kenne xP Und die unfreiwillige Geschlechtsumwandlung des Protas! Ich lag vor Lachem am Boden! Ganz zu schweigen vom plötzlichen Alterszuwachs und der wahrscheinlich erhöhten Gehaltsklasse.
Der Schluss ist... ganz ehrlich: nach meinem Geschmack *böse lach* Hach ja, ein wenig Drama muss ja sein.
lg Auctrix