Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Luca-Seraphin
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
17.11.2017 | 16:53 Uhr
Hi, ich hab deine Geschichte vor einer Weile angefangen zu lesen und war nach ein paar Kapiteln total gefesselt von der Story. Ich wollte nur sagen das sie mir sehr gut gefallen hat.
LG J

Antwort von Luca-Seraphin am 19.11.2017 | 15:06 Uhr
Hi Du,

vielen lieben Dank für das liebe Review :) Das geht doch glatt runter wie Öl. Wenn Du willst, stelle ich Dir auch noch eine weitere Geschichte aus Äos zur Verfügung, die hier nicht hochgeladen ist, weil als Roman veröffentlicht.

Ganz liebe Grüße,
Tanja / Luca
20.09.2014 | 11:05 Uhr
Hallo Tanja

Ich habe diese tolle Geschichte in 3 Tagen gelesen.
Puh, ich bin noch ganz platt.
Soeben habe ich das letzte Wort gelesen und muss Dir jetzt gleich schreiben.
Eine mitreissende,spannende Geschichte wie ich sie schon seit einiger Zeit nicht mehr gelesen habe.
Das was mich jetzt sehr verstört ist das Ende.
Weisst Du schon wann es mit Luca und Ayco weitergeht?
Geht es überhaupt weiter?

Ich hoffe es doch sehr.
Danke
Bussi
Anna

Antwort von Luca-Seraphin am 21.09.2014 | 10:51 Uhr
Hallo Anna,

Generell geht es weiter, aber ich habe vor das Buch noch Mal für einen Verlag zu überarbeiten und dann sind es insgesamt sechs Romane.
Vorher erscheint aber ein Buch was 250 Jahre danach spielt und in dem ein paar der Charaktere aus dem Roman hier auch wieder auftauchen. Wer es ist, sage ich natürlich nicht ;)

Wenn es Dich interessiert, kannst Du ja mal in den aktuellen Roman lesen. Ich bin derzeit an der Überarbeitung. Dann folgt noch das Lektorat und "Die blaue Phiole" erscheint Anfang des kommenden Jahres beim Incubus-Verlag.

Vielen lieben Dank für das schöne Review und liebe Grüße :)
Tanja
22.08.2014 | 21:44 Uhr
Hallo Tanja,
vielen Dank für die wunderschöne, spannende und mitreißende Geschichte. Sie hat mir sehr gut gefallen. Auf deiner HP habe ich gelesen, dass diese Geschichte fortgesetzt wird. Lädst du diese auch hier hoch? Ich möchte gerne erfahren, wie es mit Luca weiter geht.
LG Daidy

Antwort von Luca-Seraphin am 23.08.2014 | 17:00 Uhr
Hallo Daidy,

Wenn ich mit dem aktuellen Roman fertig bin, werde ich den Roman noch mal anpassen und er geht (wahrscheinlich) an einen Verlag. Danach geht es in jedem Fall weiter. Das Buch, was ich gerade fürs Lektorat überarbeite spielt zweieinhalb Jahrhunderte später in Valvermont. Einige der Charaktere aus diesem Buch sind auch da wieder mit von der Partie :)
Der Roman erscheint schon Anfang 2015 im Incubus-Verlag. Wenn Du interessiert bist, sag bescheid (vielleicht kann ich Dir nach der Überarbeitung das MS mal schicken ;)

Liebe Grüße

Tanja
13.07.2014 | 16:35 Uhr
Ich mag Fantasy, wobei mir Fantasy im Sinne des Herrn der Ringe mehr gefällt als Realitätbezogene. Deine Idee mit Luca und Ayco als liebendes Engelpaar ist nett und bisher hat mir die Geschichte gut gefallen. Allerdings werde ich sie nicht zu Ende lesen, einerseits weil du das Buch (sofern ich das andere Review und deine Antwort richtig verstehe) veröffentlichst/veröffentlicht hast und ich wenn ich die Wahl zwischen Buch und Online lesen habe mit Freuden das Buch nehme, anderseits aber auch weil Ayco & Luca laut Kapitel 14 Halbenkel und Halbonkel sind. (Wenn ich richtig gelesen habe) Ich habe was gegen Inzestbeziehungen egal ob fiktiv oder nicht. Wären die beiden Großcousins oder halbe Großcousins würde ich jetzt sagen gut schwamm drüber bei der Verwandtschaftsentfernung ist das egal, aber Onkel und Neffe sind für mich schon zu nah verwandt als dass ich das tolerieren würde auch wenn Ayco's Vater und Luca nur Halbbrüder sind.
Ich hoffe du fühlst dich jetzt nicht zu sehr auf den Schlips getreten wie man so sagt. Die Story ist ja bisher gut und verspricht auch weiterhin Spannung.
freundliche Grüße,
Wissennder

Antwort von Luca-Seraphin am 14.07.2014 | 06:05 Uhr
Hi Wissennder,

Das Buch ist derzeit nirgends unter. Ich versuche es unterzubekommen und muss es dazu erst mal entsprechend anpassen und überarbeiten. Nach dem letzten buch was ich für einen Verlag überarbeitet hatte kam aus einem Krimi etwas vollkommen anderes heraus. Das Buch ist als Horror-Thriller erschienen. Nach Seite 13 war nichts mehr wie zuvor.

Ayco und Luca sind eigentlich nicht wirklich miteinander verwand was aber daran liegt dass Luca kein Lebewesen ist sondern ein belebter Stein, sozusagen ein Golem. Sein Erschaffer ist der biologische Großvater von Ayco. Ist also etwas kompliziert. Aber das kommt noch alles in Kapitel 17 oder 18 raus.

Auf den Schlips getreten? Nein, nicht wirklich :)

Liebe Grüße

Tanja
10.07.2014 | 16:34 Uhr
Uff, das war jetzt ein promptes Ende - und keines, wie ich es schätze *grins* Allerdings hast du ja freundlicherweise darauf hingewiesen, dass es das Ende des ersten Buches ist, also erlaube ich mir Hoffnung auf ein künftiges besseren Ende am Schluss der Buchreihe zu machen.

Ich kann es irgendwie nicht glauben, dass dies hier das erste Review zu dieser spannenden Geschichte wird. Wie auch immer, das Wichtigste zuerst: Bitte informiere mich, wenn es weiter geht. Ich will das Ende hier so nicht als endgültiges Ende stehen lassen.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich deine Geschichte nicht mehr komplett genug im Kopf habe, um hier ein ausführliches Review zu hinterlassen. Daher muss die Kurzvariante herhalten. Ich mag die Welt, die du aufgebaut hast, ihre fantastischen Wesen und Möglichkeiten und deine Beschreibungen davon. Du erzählst detailliert und spannend. Ich habe immer mit Luca mit gelitten, habe neugierig erfahren, was er über seine eigene Existenz und die Personen in seiner Umgebung erkannt hat. Zwischenzeitlich war es schon fast frustrierend, man wollte glatt auf die Tastatur hauen, weil alles so schief lief. So viele Personen, die sich um Luca reißen, und Ayco, der trotz seines Alters so unbedarft und ungezügelt ist, so viel Mist baut, weil er sich einfach nicht beherrschen kann. Ich bin sehr, sehr gespannt, wie es weiter geht. Ob und wie Luca ins Leben zurück kehrt. Ob er sich dieses Mal erinnern kann. In welcher Form er zurückkehrt. So viele Fragen und ich hoffe, du beantwortest sie alle.

Zu guter Letzt ein großes Dankeschön für eine spannende, ergreifende Geschichte, auf deren Fortsetzung ich bald hoffe.

LG, PI

Antwort von Luca-Seraphin am 12.07.2014 | 16:04 Uhr
Hi PI :D

Danke Dir für dieses geniale Review :) Das Buch geht in der Tat auch weiter. Genaugenommen überarbeite ich es noch mal, damit es Verlagstauglicher wird, etwas erotischer und ein paar der Längen verschwinden. Derzeit arbeite ich noch an der Überarbeitung zu "Die blaue Phiole", die 250 Jahre später in Valvermont spielt. Ayco und Co sind in dem Fall nur die Randcharaktere. Aber es ist auch wieder recht vielschichtig und der Leser taucht noch mehr in die Welt, besonders in die Stadt Valvermont, ein.
Das Buch soll Anfang des kommenden Jahres beim Incubus-Verlag erscheinen.
Night's End wird mit etwas Glück bei der Weltenschmiede erscheinen.

Ganz liebe Grüße

Tanja
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast