Autor: Lykanthropa
Reviews 1 bis 19 (von 19 insgesamt):
CertainlyNotFrance (anonymer Benutzer)
12.03.2017 | 14:38 Uhr
zur Geschichte
Schade,dass das Fic abgebrochen ist,fand deine Geschichte echt gut! :D
SirFightnoodle (anonymer Benutzer)
13.12.2015 | 03:00 Uhr
zu Kapitel 16
Ich liebe deine Geschichte so sehr! Hab sie gefühlte 20 mal durchgelesen und wünschte das sie nie enden würde,liegt vorallem daran das Deutschland und Russland einfach so gut zusammen passen und du die beiden perfekt beschreibst. Deinen Schreibstil finde ich außerdem makellos,hab selten jemanden gesehen der so detailliert Geschichten schreiben kann *^*. Hoffe das du noch lange an Paint it White schreiben wirst und das wir wenn die Außerirdischen sich zurückziehen (wer weiß? :3 )immernoch von Deutschland und Russland (und natürlich von dir) etwas zuhören bekommen :D

Antwort von Lykanthropa am 14.12.2015 | 20:57:50 Uhr
Hallo~

Schön wieder von dir zu hören^^ Danke fürs Review.
Eine nie enden vollende Geschichte? Puh, das wär echt hart^^; Es tut mir leid dir mitteilen zu müssen, dass nur 20 Kapitel geplant waren. Vielleicht + - ein Kapitel. Ich muss mal schauen, wie ich das mache. Ganz am Anfang sollte sie gar nicht so lang werden. Aber ich bin einfach nie zum Ende gekommen.

Makellos? Hähä^^; Du schmeichelst mir. Aber manche Kapitel sind mir nicht besonders gut gelungen...

Für die Zukunft habe ich noch einige RusGer-Geschichten geplant. Mal schauen, wann ich dazu komme, sie zu schreiben.

Ich danke dir für deine Treue~
12.11.2015 | 20:05 Uhr
zu Kapitel 17
So, hab mich vor kurzem mal hier angemeldet (Wollt' unbedingt ein paar Review's schreiben^^) und ich muss sagen: Ich liebe diese Geschichte! ... Die Autorin natürlich auch! :)

Ich verfolge diese Story jetzt schon seit Anfang an und ich bin jedesmal hell auf begeistert, wenn ich sehe, dass du ein neues Kapitel veröffentlichst.
Dein Schreibstil ist Klasse und einfach zu lesen. Du baust immer wieder Spannung auf so das man unbedingt wissen MUSS wie es weiter geht!
Die Charakterisierung von jedem einzelnen triffst du Haargenau.

Am besten ist aber das Hauptpaar: Oh gott ich-liebe-Russland-x-Deutschland! DANKE *-*

Etwas negatives konnte ich bis jetzt tatsächlich noch nicht finden und wenn dann überlese ich es meistens, da ich so in der Geschichte vertieft bin! ':D

Danke nochmals und bleib am Ball!
LG <3

Antwort von Lykanthropa am 13.11.2015 | 21:05:08 Uhr
Guten Abend~

Ich freue mich, wenn ich dir mit dieser Geschichte eine Freude bereite^^
Hab mich sehr über dein süßes Review gefreut~
Mir fallen alle meine Fehler erst dann auf, wenn ich sie schon hochgeladen habe. Ich denke, mache Kapitel sind mir nicht besonders gut gelungen.
Obwohl ich auch offen für negative Kritik bin, macht es mir nicht sehr viel aus, wenn ich keine bekomme^^;

Russland und Deutschland sind so machtvoll. Vielleicht ist das der Reiz, den die beiden als Paar so ausmacht.
Man kann es einfach nicht erklären. Es ist einfach so^^

Vielen, vielen Dank für dein Review. Und keine Sorge. Ich werd den Ball nicht aus den Augen verlieren~
26.07.2015 | 13:02 Uhr
zu Kapitel 15
Hey,
Deine Geschichte ist echt cool
Ich finde du hast einen tollen schreibstiel und eine super Idee
Schreib bitte ganz schnell weiter
LG LIN
08.07.2015 | 21:38 Uhr
zu Kapitel 1
SOOOOO!!!! ICH HALTE MEIN WORT!!!
Puh...ich...ich hab den ganzen Tag nichts anderes getan als zu lesen und lesen und lesen. Und ich bereue es kein Stück^^
Woah, ich bin...überwältigt. Anders kann ich das nicht ausdrücken. Paint it, White! an sich ist schon ein Meisterwerk, aber...wooah. *In die Knie geh*
Ehrlich, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Und ich hab Angst, dass du mir nicht mehr glaubst, wenn ich zu viel schwärme^^

Zuallererst: Ich. Liebe. Deinen. Schreibstil. Er ist wundervoll, glänzend, herrlich, grandios, glahahanzvoll!! (mir gehen schon fast die Synonyme für wundervoll aus xD).
Er ist so flüssig zu lesen und sorgt dafür, dass man einfach niemals die Aufmerksamkeit verliert. Man hängt einfach an jedem Buchstaben. Jedes einzelne Wort sitzt perfekt und...GRAH so perfekt! *Kissen zerreiß*

Dein Ideenreichtum. Angefangen von den Dialogen bis der Story an sich. Ich habs dir schon oft genug gesagt, aber eigentlich kann ich es nur immer und immer wieder sagen^^
Mein Gott, wie kommt man auf das alles??? Haha, ich fand das so geil mit "It Alien"^^ Ich muss echt mehr spazieren gehen, wenn das so viel Erfolg verspricht!! Das mit diesem Gerede über ihr Kind, Katharina die Große und so, mein Herz, es hat geleuchtet! (Jedenfalls...denke ich das^^) Hach ja, unsere Subkultur

Deutschland und Russland. GÖTTLICH. Die beiden sind perfekt und du stellst sie einfach nur so großartig dar, gawd, ich weiß nicht was ich sagen soll. Dass ich mich quietschend auf meinem Stuhl drehe, ist dir hoffentlich Lob genug^^ So gut, soooo gut...

Ich finde es unglaublich, wie du das Verhältnis zwischen allen darstellst. Diesen Hass. Aber doch halten sie alle mehr oder weniger zusammen. Ich fand das besonders sehr rührend bei England und Frankreich, wo England sich etwas verstaucht hat und naww~ Der ganze Haufen kann sich noch so sehr hassen, aber irgendwie sind sie doch alle eine sehr chaotische Familie.

Ich fand das Stilmittel, das du in den letzten zwei Kapiteln benutzt hast, so episch. Also nach jeder Erinnerung den Text immer wieder aufzugreifen und ein wenig weiter zu vollständigen. Hut ab, ich schmelze vor dieser Makellosigkeit^^

UND JETZT; ICH BRAUCHE GANZ DRINGEND MEHR. Meine Babys müssen zusammen kommen und ich will ein Happy End. So schnell wie möglich.
Ich und Doitsu-Cursor sind ganz aufgeregt~~~

Also! Alles, alles, alles Liebe dir, aye?
Schlimm~

(Das wird heute nichts mehr mit Skype. Also, insofern du das heute noch liest. Nya! Man sieht sich schon noch^^)
SirFightnoodle (anonymer Benutzer)
05.06.2015 | 21:29 Uhr
zu Kapitel 14
Ich war nach dem 12 Kapitel richtig traurig, nicht nur weil die Geschichte voll süß ist sondern auch weil ich dachte das du du alles damit beendest das alle einfach zu aliens werden und sterben...Danke das du es doch nicht so enden lässt :D

Antwort von Lykanthropa am 07.06.2015 | 13:02:10 Uhr
Hallöchen~
Danke für deine lieben Worte. Niemals könnte ich es so enden lassen! Bei Hetalia muss es immer ein Happy End geben^^
Alles andere käme für mich nicht in Frage.

Also bis zum nächsten Kapitel
27.05.2015 | 11:34 Uhr
zu Kapitel 13
Ein wilder Schwarzleser taucht auf!

Also, erstmal: Ich liebe diese Geschichte!
Du kannst die Charaktere und vor allem ihre Gefühle so toll beschreiben, man kann sich alles bis ins kleinste Detail vorstellen und sich toll einfühlen.
Außerdem arbeitest du die Story top aus, und GerRus ist sowas von mein OTP! Bei jedem Kuss krieg ich Nasenbluten bis zum Tod!
Sorry das die Review so spät und kurz ist, aber schreib auf jeden Fall schnell weiter, sonst lasse ich Artuhr dir ein fünf Gänge Menu kochen!
LG
Alrauna

Antwort von Lykanthropa am 28.05.2015 | 11:26:20 Uhr
Hallöchen~
Mit einem wilden Schwarzleser hatte ich auch noch nicht das Vergnügen^^
Und noch ein RusGer-Fan~ Ich habe schon einige davon getroffen, aber es können nie genug sein. Obwohl ich Deutschland ja wirklich mit jedem paare. Aber er und Russland sind wirklich etwas ganz Besonderes~♥

Es freut mich, dass ich es schaffe, dass du dich in die Gefühle der Charaktere einfühlen kannst. Ich versuche immer, die Gefühle, Emotionen und Reaktionen so realistisch wie nur möglich darzustellen. Das ist nicht immer einfach…
Vielleicht habe ich an einigen Stellen da auch echt versagt. Aber ich bin ja kein Profi.

Ich bedanke mich für dein freundliches Review. Ich beeile mich mit dem Beenden des nächsten Kapitels. Ich hoffe, es wird ganz gut.

Ciao, ciao~
18.02.2015 | 23:51 Uhr
zu Kapitel 12
Hey!

Nach langer Zeit kommt abermals ein Review von mir und ich entschuldige mich jetzt schon mal für meine Unfähigkeit dieses richtig zu verfassen ^^'

Also erst mal muss ich sagen, dass die Passagen, in denen es um Frankreich und England ging, passend eingebaut wurden. Auch das Kapitel das nur ihnen gewidmet war, war wirklich gut. Es ist immer wieder amüsant zu lesen, wie sie sich einerseits hassen und doch irgendwie trotzdem mögen und das besonders bei dir, weil dein Schreibstil es dir erlaubt alles perfekt zu übermitteln.

Dafür, dass du die Gruppen wie in dem eigentlichem Film zusammengesetzt hast, fand ich die Lösung des Zusammentreffens von Deutschland und Russland außerdem äußerst gelungen. Es ist immer wieder niedlich, wenn die beiden zusammen sind, weil sie einfach perfekt miteinander harmonieren. Ebenfalls wurde der Akt zwischen ihnen wundervoll formuliert und besonders gut hast du damit auch die ernste Situation verdeutlichen können, beispielsweise mit der erwähnten Ungeduld Russlands.

Die spätere Erzählung wie Deutschland und Russland sich das erste Mal begegnet sind, wurde von dir ansonsten ebenfalls wundervoll beschrieben und es war gut dies an der Stelle mit der kurzen Ohnmacht Deutschlands, als Erinnerung einzusetzen.

Die darauffolgende Begegnung zwischen England und Deutschland, war jedoch ebenso interessant, sind es doch zwei Charaktere, die selten ohne die Anderen etwas miteinander zu tun haben. Besonders die Stelle mit der Kleidung war gelungen, hat sie doch sehr gut einerseits die immer wieder aufkommende Scham Deutschlands, sowie die teilweise vorhandene Hilfsbereitschaft Englands verdeutlicht.

Gleichermaßen fabelhaft war auch die Stelle, bei der Russland auf Italien trifft, kann man die starke Eifersucht des Größeren, die dort noch einmal von dir treffend präzise hervorgehoben wurde, dadurch doch noch besser nachvollziehen. Durch die danach kommenden Ereignisse und den Streit mit Amerika versteht man auch, wieso Russland so an Deutschland hängt. Genial war auch der am Ende geschehende Kuss, wodurch die Beziehung nun endlich offenbart wurde und Russland den Anderen zeigen konnte, dass er sehr wohl als Freund dienlich sein kann.

Der spätere Kampf mit den Aliens war ansonsten spannend beschrieben und hat einen wahrlich begeistert, da der Kampf im Film ja etwas anders Verlaufen ist, soweit ich mich erinnern kann jedenfalls. Es ist außerdem schön, dass Russland und Deutschland noch einen intimen Moment zusammen verbringen konnten und das Letzterer es abschließend doch noch geschafft hat, die drei kleinen Worte auszusprechen. ^^

Da im Film Italien der Retter war, welcher nun jedoch offenbar ebenfalls ein Außerirdischer ist, weswegen dies in deiner FF anscheinend nicht mehr der Fall sein wird, bin ich schon gespannt wie es weiter geht. ^.^


Lg Snow Rabbit

Antwort von Lykanthropa am 21.02.2015 | 14:37:59 Uhr
Schönen Samstag wünsch ich~

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nur Kritik erwartet hatte^^;
So einen Kampfschauplatz kann ich nicht wirklich gut beschreiben und an einigen Stellen hätte ich mehr machen können. Na ja, wie heißt es so schön? Man selbst ist sein größter Kritiker^^;
Ich habe ein bisschen das Gefühl, als hätte ich deinen Lob gar nicht verdient.

Ich verstehe das auch nicht. Ich mag FRUK nicht wirklich. Aber trotzdem erwähne ich sie immer. Nun, mir ist es wohl auch unterbewusst sehr wichtig, dass alles beim Orignal beibt. Und das nicht nur bei den Charakterzügen...
Aber ich habe natürlich auch bemerkt, dass viele dieses Paar mögen...

Ich schäm mich ein bisschen, dass ich die Kurzbeschreibung noch immer nicht umgeändert habe. So wie du mir das geraten hattest. Normalerweise ist das nicht so mein Problem. Aber bei dieser FF bin ich ein wenig ideenlos...

Ich danke dir für dein liebes Review~
Ich freu mich immer wieder^^
02.01.2015 | 15:37 Uhr
zu Kapitel 11
So und now... tu ich hier auch mal ne Review raushauen, einfach weil des genial is und ich endlich mal Zeit zum reviewen hab ;)
1. mal: awesome, dass du die Story aus dem Film nimmst
2. mal: Götter, GerRus ^^ genial *^* und so schön geschrieben
Mir gefällt dein Schreibstil echt gut und du schaffst es immer gut, genau an den Stellen abzubrechen die spannend sind und somit hälst du die fucking Spannung verdammt gut ^^
Ganz ehrlich: ich bin froh, dass ich in den Lesetipps einfach mal zufällig auf diese FF gekommen bin ^^
Also erstmal danke für deine bisherige Leistung und man liest/schreibt sich ^^
LG Maria

Antwort von Lykanthropa am 03.01.2015 | 12:12:51 Uhr
Hallöchen~
Ich danke dir vielmals für dein Review.
RusGer ist in der Tat göttlich^^ Ich kann mir kaum ein besseres Paar vorstellen (obwohl ich jedes Paar liebe, bei denen Deutschland involviert ist)
Bevor ich vorletztes Jahr FanFiktion entdeckt hatte, hatte ich schon vorher die Idee von dieser Geschichte. Der Film ist einfach ein Ding für sich und ich wollte ihn gemäß meiner Vorstellung verändern^^;
Ich fühle mich geehrt, dass du schreibst, dass es schön geschrieben ist. Wirklich! Aber ich bin irgendwie nie zufrieden... Aber ich denke, das geht jedem so.

Nun denn, ich setze mich an Kapitel 12. Vielen Dank fürs Lesen.
Ein schönes Wochenende wünsch ich~
13.11.2014 | 22:06 Uhr
zu Kapitel 9
*nase abwisch, augen trockne* also ich find das kapitel wirklich sehr gelungen ♥ und sry dass ich so lange nicht geriviet hab ^^'
Alsoooo nun wieder zur story: es hat mich ziemlich überrascht, welchen weg die geschichte eingeschlagen hat
Und obwohl ich nicht so der alien-weltraum-erdinvasion-fan bin, finde ich die story immer noch echt gut :)
In diesem Kapitel finde ich hast du Ludwigs Gedanken und Gefühle sehr gut dargestellt
Ich hab richtig mitgefühlt, als er bei Gils Worten wütend wurde (*für Ivan Partei ergreif*)
Die Szenen im Krieg fand ich auch sehr gut dargestellt, wenn auch ziemlich traurig
Es war auch echt seltsam (im guten sinne, also "überraschend"), als Deutschland meinte dass er nie Krieg führen will ... den wir alle wissen ja was danach noch geschehen wird ... *schnief*
Insgesamt finde ich bisher alle/die meisten Kapis sehr gelungen und nachvollziehbar, wobei mir die paar ersten und das letzte bisher am besten gefallen ;) ♥
Achja und echt gute Lemons! :3 :3 (Respektvoll verneig)
Freue mich auf das nächste Kapi :)
LG FdLR :3

Antwort von Lykanthropa am 19.11.2014 | 23:50:26 Uhr
Oh Gott! So spät. Verzeih^^;
Ein Taschentuch noch zu überreichen ist wohl nicht mehr nötig^^;
Ich muss sagen, dass ich auch kein Science-Fiction mag. Das ist ziemlich langweilig, wenn da nicht wenigstens ein bisschen Horror dabei ist. Aber da es Hetalia ist, ist es eine riesen Ausnahme^^

Ich freue mich, dass aus deiner Sicht das letzte Kapitel so gut gelungen ist. Aber im Nachinein fällt einem auf, dass man hier und da noch hätte etwas hinzufügen und weglassen können.
Ich finde, Ivan ist ein Charakter, den man immer gerne in den Arm nimmt. Doch da Deutschland ein eher zurückhaltender und steifer Charakter ist, kann ich das leider nicht ganz zur Schau stellen...
Aber es wird passieren. Und ich hoffe, dass es dann nachvollziehbar ist. Ich muss sagen, ich hasse jede noch so kleine Abweichung von den Verhalten der Länder. Aber es ist nicht immer einfach. Besonders dann, wenn Deutschland mit jemanden eine Beziehung hat.

Nun, ich bedanke mich, dass du dir für ein Review Zeit genommen hast~
Es hat mich sehr gefreut!
R Sericea (anonymer Benutzer)
10.11.2014 | 00:16 Uhr
zu Kapitel 1
Hi du!^^<

Ok, nachdem mein Review jetzt mit so einer enormen Verspätung kommt, versuche ich zumindest,
es so ausführlich wie möglich zu machen^^
(Und wehe du würdigst mich nicht, Nini-chan xDD)


Also;
Ich weiß zwar, dass ich dir schon einmal ein Review hinterlassen habe, doch da der Zeitraum, seit dem letzten Review zu groß geworden ist, beginne ich nochmal von vorne und lese alles bisherige
parallel dazu auch nochmal durch.


Zum ersten Kapitel:
Der Beginn des ersten Kapitels war recht lustig und bereits hier hast du einen guten Überblick geschaffen. Auch die Charaktere hast du sehr gut getroffen. Mitunter hast du Deutschland und Italien
dabei am besten dargestellt. Gerade diese Charaktere liegen dir. Besonders die Stelle, an welcher Deutschland seinen Freund und dessen Aufforderung zwar nachkommen wollte, jedoch die Ord-
nung seiner Utensilien und Italiens "Rettung" vor Frankreich dem vorgezogen hatte, gefiel mir. Auch Spanien war an dieser Stelle genial. Ach, Italien lässt sich viel zu leicht abschleppen. Ich ha-
be mich sehr gefreut, dass du Deutschland und Italien irgendwie trotzdem noch in einer freundschaftlichen Beziehung zueinander dargestellt hast, obwohl er offensichtlich etwas mit Russland
hatte. Viele andere Autoren kappen die Beziehung komplett, wenn Ludwig mit jemand anderem zusammen ist. Daher mag ich diese Stelle richtig gerne, auch da sie die doch sehr besorgte Seite
des Deutschen zeigt. Quasi einen Einblick in den weichen Kern in ihm bietet.
>>„Pah! Selbst wenn du wüsstest, dass die Welt gerade untergeht, würdest du wohl keine Gedan-
ken daran verschwenden dich aus der Ruhe bringen zu lassen, was?“<<
Die Art und Weise, wie du Russland hierbei beschreibst gefällt mir. Tatsächlich passt diese sehr geduldige Art ganz gut zu ihm und gerade im Vergleich zu Deutschlands Hektik, die er in die Situa-
tion ihres Liebesspieles rein bringt, durch seinen Hang zur Pünktlichkeit, bietest du hier einen guten Kontrast zwischen den Beiden. Die Ruhe und Geduld des Russen, sowie seine Sorglosigkeit und
die Tatsache, dass es ihm völlig egal wäre, was die anderen Länder von ihnen halten würden, das alles ist absolut passend für Ivan. Deutschland ist dabei ein Charakter, den du schon vollkommen
verinnerlicht hast. Ich schätze, dass du noch nicht einmal mehr darüber nachdenken müsstest, wie Ludwig in den verschiedensten Gegebenheiten handeln würde. Auch muss ich sagen, dass ich
es liebe, dass du dir auch um die verschiedenen Sprechweisen der Charaktere Gedanken machst. So spricht vor allem Ludwig sehr Hochgestochen, während Russland auch kaum ein Blatt vor den
Mund nimmt und auch die anderen Charaktere haben immer etwas charakteristisches in ihrer Sprechweise. Hier sieht man auch, dass du dir viel Mühe gibst, jedem Charakter gerecht zu werden
und dir nicht nur um die beiden Hauptpersonen Gedanken machst. Kaum ein anderer Autor macht etwas derartiges in diesem Fandom, weswegen man sagen kann, dass dies auch ein recht wesentliches Merkmal deines Schreibstiles ist. Ich hoffe ja, dies bleibt weiterhin so. Auch finde ich Deutschlands Schüchternheit sehr süß und diese kleine Blockade die er hat, indem er
die Worte "Ich liebe dich" nicht aussprechen kann. Kleine Fehler machen einen Menschen erst liebenswert und geben einem Persönlichkeit. Bei einem sonst sehr korrekten, starken und undeutbaren Charakter wie Ludwig sind Charakterzüge wie Schüchternheit und seine aufopfernde Art, eine versteckte, weiche Seite, besonders liebenswürdig, wie ich finde. Darum mag ich es auch besonders, wie du ihn darstellst. Den kleinen Wunsch, den er hat - Russland seine Liebe zu gestehen - finde ich hier besonders süß. Wunderbar passend - und unpassend zugleich - ist es auch, wie treusich Deutschland selbst ist, auch in solchen Situationen stets auf Sauberkeit zu achten. Alles in allem
wieder ein richtig gutes Kapitel. Mach dir keine Sorgen, die Länder würden zu OOC werden. Du hast ein super Gespür dafür, wer wie
reagieren würde. Den weiteren Verlauf des ersten Kapitels hast du gut beschrieben. Sachlich, übersichtlich und gut
zu verstehen. Gleichzeitig bietest du gerade durch die Beziehung von Deutschland und Russland
gleich einen neuen Faktor, weswegen selbst diejenigen, welchen den Film kennen, deine Geschichte
doch lesen sollten.
Bin ja gespannt, wie du weiter machen wirst.
Dein erstes Kapitel hat jedoch schon mal eine super Einleitung in den weiteren Verlauf dieser Story
geboten.


Zum zweiten Kapitel:
>>…sollten diese Worte jemals seine Lippen verlassen, sagte sich der Blonde, würde er sich selbst von der Weltkarte löschen.<<
Ich liebe diese Stelle. Ganz einfach, weil es wiederspiegelt, wie verklemmt Ludwig sein kann und wie groß sein Schamgefühl ist. Auch mag ich diesen kurzen, inneren Zwiespalt, den du hierbei eingebaut hast. Innerlich ist Deutschland seinem Liebhaber noch immer so verfallen, dass er kaum an etwas anderes denken kann, doch gleichzeitig geschehen um ihn herum viele Dinge, um die
er sich eigentlich sorgen müsste. Dies hält er sich selbst vor, macht sich Vorwürfe und kann dennoch nicht anders. Irgendwie macht ihn dies noch einen Tick realistischer - so dürfte es vielen gehen, wenn auch in anderen Situationen. Außerdem mag ich Russlands Spitznamen für Ludwig. "Sonnenblümchen" ist bei weitem nicht das, womit man sofort rechnen würde. Gerade aus diesem Grund mag ich ihn. Außerdem würde der Russe wohl niemals aus Spaß den Namen seiner Lieblingsblumen für jemand anderen verwenden, ohne diese Person wirklich zu lieben. Es ist süß.
>>„Dein Haar ist so golden, wie die wundervoll geformten Sonnenblumenblüten. Genau wie sie, wächst auch du über alle anderen Blumen weit hinaus und strahlst Stärke und Robustheit aus. Aber die Sonnenblume ist nicht nur schön und stark. Sie dient auch der körperlichen Genesung. Du tust meinem Körper gut…“<<
Gerade an dieser Stelle muss ich erneut sagen, wie sehr ich dich dafür bewundere, auf welche Ideen du kommst und wie viel Gedanken du dir wirklich um deine Geschichten machst. Das ist wirklich faszinierend. Du baust Ideen und Fantasien in deine Geschichte ein, auf die andere wohl niemals kommen würden. Wirklich toll! Auch mag ich die Unsicherheit in Ludwig. Er ist sich selbst nicht sicher, welche Gefühle er für Russland hat und umgekehrt, obwohl dies so offensichtlich ist. Die nachfolgende Situation ist ungeheuer niedlich. Faszinierend ist dabei, wie viel Liebe und
Einfühlsamkeit Russland seinem Geliebten entgegenbringt und diesem somit zeigt, wie viel er ihm wirklich bedeutet, mehr mit Gesten, als mit Worten.
>>„Wenn es so schnell schlüge, würde es zerbersten. Denn immerhin ist es aus Eis, nicht wahr?“<<
Ich liebe es.
Die ganze Geschichte bis hierher, deine Gedankengänge und die Gefühle die hier drinnen stecken. Bitte gib diese Geschichte
nicht auf. Dafür ist hier zu viel Herzblut mit eingeflossen.



Zu Kapitel 3:
>>„…vielleicht wurden sie von Außerirdischen entführt, keseses!“<<
Dieses kurze Gespräch hast du super eingebaut. Nicht nur, dass es sehr amüsant ist, vor allem durch Gilbert, sondern enthält es auch viele nötige Informationen für den Leser, um mit der eigentlichen Geschichte wieder mitzukommen. Auch muss ich hierbei einfach wieder anmerken, wie sehr ich es liebe, wie du Gilbert schreiben kannst. Jede Idee die ein Autor niederschreibt, jedes Gefühl muss der Autor bis zu einem gewissen Maße ja selbst nachempfinden können. Darum liebe ich es auch, wie vielseitig und flexibel nicht nur dein Schreibstil, sondern auch deine Denkweise ist. Das musste jetzt einfach mal gesagt werden. Ok, nähern wir uns der Rückblende dieser Geschichte. Diese ist auch gut eingebaut und ich finde es klasse, dass es überhaupt eine
gibt. Ich finde es immer am faszinierendsten, zu erfahren, wie sich zwei Menschen - die vor allem so unterschiedlich sind - kennengelernt haben. Die drei Hunde gehören einfach dazu. Umso sympathischer ist es mir, dass du sie auch immer miteinbeziehst und ihnen einen guten Platz in den Geschichten gibst, wenn von Deutschlands Heim die Rede ist. Der Gedankengang, dass sie Deutschland beschützen wollen und nur auf Russland so böse reagieren gefällt mir auch. Und Belarus. Sie ist ein schwieriger Charakter, den zu verstehen viel Mühe kostet. Zwar könnte man sie doch etwas normaler und auch mit mehr Sensibilität darstellen, doch gerade hier in dieser Geschichte passt diese fast ganz und gar durchgedrehte Art gut dazu. Auch hast du dich hier immerhin 1:1 an die originale Vorlage gehalten und jede Geschichte benötigt einen Charakter, der aus der Reihe tanzt.
>>„Sag, dass du mich liebst.“ - „…nur über meine Leiche.“ - „Die könnte ich auch lieben…“ - „…!!“<<
Der Start ihrer Beziehung war alles andere als harmlos und doch passend und interessant gewählt von dir! Die beiden sind kein 0815 Paar und darum passt gerade eine so turbulente - und für Außenstehende lustige - Anfangssituation super gut bei ihnen.
>>Tz! Diese Osteuropäer soll einer verstehen.<<
Wirklich. Deutschlands inneren Monologe sind immer wieder genial <3 Ich persönlich kann Russland irgendwie verstehen. Genau wie Ludwigs Gedanken in diesem Moment.
>>„Mal…ist es schwarz wie die Nacht. Dann kommt deine kühle Seite zum Vorschein. Du wendest dich von allen ab und bevorzugst die
Einsamkeit. Obwohl es viele gibt, die dich mögen. Auch wenn du das vielleicht anders siehst.“ „Dann ist es mal blutrot und man erkennt deine schüchterne Seite. Du bist zwar kühl, aber du lässt alles zu, was um dich herum passiert. Du bist offen für alles.“ „Und mal…hast du ein Herz aus Gold. Du hast schon so vielen Ländern geholfen. Dich für ihre Unabhängigkeit eingesetzt, obwohl du gar nichts mit ihnen zu tun hattest. Bitten dich Länder um Hilfe, zögerst du nicht, ihnen deine Hilfe zuzusagen. Denn…“<<
Ganz ehrlich Lyka? Respekt an deine Kreativität und dein Ideenreichtum. Die Art und Weise von dir zu denken und mit den Worten zu spielen ist wirklich erstaunlich. Du hast einen besseren Schreibstil, als so manch anderer Autor. Dabei geht es schon weit aus Fanfiktion hinaus. Viele Romanschreiber können sich nicht so gut und vielschichtig ausdrücken wie du. Da hast du echtes Talent und irgendwie hoffe ich, dass du irgendwann über das Fandom Hetalia hinauskommst und eigene Geschichten schreibst. Das Können dafür hättest du. Wahrscheinlich
steckt mehr Einfühlsvermögen und Talent in dir, als du dir selbst zutrauen würdest. Aber zurück zum Verlauf der Geschichte. Der Wandel von ernst zu romantisch zu süß und wieder zu lustig ist bei deiner Geschichte immer vorhanden, was es auch nicht langweilig werden lässt. So finde ich die Stelle mit dem verlorenen Herzen Russlands genial. Es ist auf eine
recht nüchterne Art geschrieben, kommt aber - zumindest meiner Meinung nach - trotzdem recht amüsant rüber. Das machst du toll!^^


So~
Für heute mache ich dann an dieser Stelle doch lieber Schluss.
Die nächsten Kapitel werde ich morgen dann kommentieren!^^
Tut mir Leid, wenn das jetzt doch wieder weniger ist, als ich anfangs
wollte.....

GGGGGGGGGGGGGGGGLG,
Jazz

Ps; Fühl dich gedrückt, Nini-chan! <3 <3 <3
22.10.2014 | 00:55 Uhr
zu Kapitel 1
Hey...~

Eigentlich wollte ich dir ja schon vor einiger Zeit ein Review hinterlassen, wusste jedoch bzw. weiß immer noch nicht so recht wie ich meine Gedanken in Worte fassen soll, aber da du seitdem zwei neue Kapitel veröffentlicht hast, habe ich mich endlich dazu aufgerafft, zu versuchen ein Kommentar zu verfassen ^^'

Also zuallererst muss ich sagen, dass ich deine Story einfach nur unbeschreiblich toll finde. Die Grundidee ist zwar aus dem Film entnommen, aber darum geht es ja nicht wirklich. Eher geht es um die Beziehung von Ludwig und Ivan, welche auch durch die Ereignisse aus dem Film mehr oder weniger auf die Probe gestellt wird.

Anfangs stand ich der Sache skeptisch gegenüber, war etwas genervt davon, dass alles angefangen hat, als beide schon zusammen waren, umso mehr hat es mich dann gefreut als die passend eingebaute Rückblende von Ludwig kam, denn ich finde wenn man so detailreich erfährt, wie die Beziehung entstanden ist, kann man spätere Entwicklungen besser nachvollziehen und sich besser in die Charaktere hineinversetzen.
Allgemein sind dir die Darstellungen der Personen sehr gut gelungen. Du bist nämlich eine der wenigen, die den Charakter von Ivan und Ludwig nicht zu lächerlich oder übertrieben beschreibt, sondern sich nur an die grobe Vorlage hält.
Bspw. greifst du von Ludwig Eigenschaften, wie seine Schüchternheit, aber auch Ernsthaftigkeit auf.
Bei Ivan nutzt du Merkmale, wie die die kindliche Verspieltheit, stellst ihn aber nicht als sozial unfähig und dämlich grinsend dar, wie es manche anderen tun.
Die einzige Darstellung die ich als etwas störend empfand, war die von Natalia. Bei ihr hast du dich zu sehr an die doch etwas lächerliche Vorlage des Mangas/der Serie gehalten. Möglicherweise hättest du für ihren Charakter eine etwas abgeschwächtere Version nutzen können, denn durch ihre etwas übertriebene Liebe zu Ivan ist für einen Moment auch die Ernsthaftigkeit aus der Geschichte entwichen. Aber da sie kein Hauptcharakter der Geschichte ist, ist dieser kleine Kritikpunkt nicht gerade von großer Bedeutung.
Die restlichen Charaktere sind dir ansonsten wieder gelungen.

Dein Stil ist im übrigen ebenfalls wirklich großartig. Er ist angenehm zu lesen, du hast außerdem deine eigenen Stilmittel genutzt, was bei vielen Passagen einfach perfekt zu der Story passt.
Im Gegensatz zu dem, was du kurz erwähnt hast, finde ich außerdem nicht, dass ein Roman besser geschrieben ist, als dein Text, da ich den Stil der meisten Romane, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, als einfach nur grausam empfinde, was bei deinem nun wirklich nicht der Fall ist.

Zuletzt würde ich dir noch empfehlen deine Kurzbeschreibung etwas zu verändern, denn einige könnten vermuten es wäre einfach nur eine etwas ernstere Version des Films oder nur eine Art kopierter Abklatsch und es wäre wirklich Schade, wenn sie aus diesem Grund die Story nicht lesen würden und sich somit etwas wirklich wundervolles entgehen ließen.

Ansonsten bin ich gespannt, wie sich die Beziehung der Beiden noch entwickeln wird, da Ludwig momentan ja leider sehr abweisend auf Ivan reagiert. Aber irgendwo kann man ihn ja verstehen. Ich bezweifle nämlich, dass es viele Menschen gibt, die es toll finden würden etwas derartiges in der Gegenwart einer anderen Person zu machen, welche aus diversen Gründen nicht von der bestehenden Beziehung erfahren soll.

Naja jedenfalls freue ich mich auf weitere Kapitel und bin jetzt schon neugierig, wer mit wem eine Gruppe bilden muss, wobei ich natürlich hoffe, dass Ludwig mit Ivan in eine Gruppe kommt ^^

Lg Snow Rabbit

Antwort von Lykanthropa am 25.10.2014 | 11:25:53 Uhr
Schönen Samstag wünsch ich~

Vielen Dank, dass du dir für dein ehrliches Review Zeit genommen hast. Hab mich gefreut.
Ich fühle mich schlecht bei dem Gedanken, dass jemand genervt sein könnte, weil ich eventuell den Beginn von Deutschlands und Russlands Beziehung nicht erwähnt habe. Gut, dass ich's getan habe^^;

Findest du wirklich, dass Belarus' Auftritte lächerlich sind? Ich finde sie ganz gut so. Ich hasse es nämlich, wenn all die wenigen weiblichen Charaktere so lieb und freundlich dargestellt werden. Belarus ist da der perfekte Ausgleich. Und nur so kann sie dem großen, gefährlichen Russland Angst machen. Ich liebe es~

Ich mag es nicht besonders, wenn die Charaktere der Länder so OCC (oder wie auch immer das heißen mag) dargestellt werden. Manchmal habe ich Angst, dass mir das passieren könnte... Vielleicht ist es mir auch hin und wieder schon passiert. Aber ich tue mein Menschenmöglichstes, um das zu vermeiden.
Oh Gott... Russland als sozial unfähig... Ich glaube, das könnt ich mir nie verzeihen^^; Er ist so stark und unabhängig. Das mag ich sehr an ihm. Er gehört ja auch schließlich zu meinen absoluten LIeblingscharakteren.

Ich muss gestehen, was die Kurzbeschreibung angeht hast du Recht... Aber was ich an FFs besonders schwer finde, sind die Kurzbeschreibungen. Und hier bei dieser FF hatte ich ja mal gar keinen Einfall^^; Aber...vielleicht werde ich es umändern. ...obwohl ich sehr an dieser Beschreibung hänge^^;

Nun denn... Vielen Dank für deine lieben und mahnenden Worte^^;
Ich bin gegenüber meinen eigenen FFs immer sehr skeptisch, aber ich hoffe, die anderen Kapitel sagen dir zu. Die nächsten 2 sind nicht sehr aufregend...

Nun... Ciao ciao~
27.06.2014 | 23:08 Uhr
zu Kapitel 1
Sou...(Ich hab jetzt fünf Anläufe gebraucht, bis ich mich dafür entschieden habe^^)

Meine Wenigkeit sagte ja schon, was sie davon hält;
Perfetto~~~
Du hast mir ja mal erzählt, dir sind Gespräche lieber als Erzählungen.
Und wenn es in Geschichten immer solche Konversationen gäbe, würde ich diese Meinung 100 hundertprozentig teilen. Ich liebe es bei dir~ Die haben immer so...Pepp^^ Ich weiß ja auch nicht, wie ich das sagen soll.
Auf jeden Fall regen sie mich immer an, weiter zu lesen und zu schmunzeln, ob ernst oder lustig.

Apropos, ich hatte es zwar schon gesagt, aber ich kann mich nur wiederholen;
dieser Wechsel von lustig zu ernst und so weiter, das lockert alles so schön auf und macht einem auch Lust auf mehr^^ Und wenn wir schon bei Lust sind, meine Wangen haben geglüht^^
Wenn du negative Kritik willst, bist du bei mir falsch. Ich müsste darüber schon ne Zeit nachdenken, obwohl ich denke, nichts zu finden^^ (Nein, ich krieche dir nicht in den Arsch, das ist mein voller Ernst ;3)

Und das Ende^^ Deutschlands aller letzter Kommentar, ich musste wirklich auflachen!
Hach ja...was kann ich noch sagen...wenn mir noch was einfällt, sag ichs dir °3°

Ce moi~
22.06.2014 | 18:16 Uhr
zu Kapitel 4
Rggggh! Ich glaub ich werd zu alt für's stalken :'D
Früher, ja früüüher ging des noch wie sonst was~
Aber naja xD Okay ich muss auch gestehen dass ich das Kapitel schon heut früh
*hust* 3 Uhr rum *hust* gelesen hatte aber irgendwie voll zu doll gehypted und blöd war um ein Kommentar zu hinterlassen :'D
Ja apropos gehypted~
Ich hass dich :'D
Nein ich LIEBE dich!! ♥ Ich muss ehrlich sagen dass das wirklich einer der besten Yaoi - Lemons war die ich jetzt seit pffffh grademal *hust* 8 Jahren
*hust* gelesen habe = A =
Und ich hab schon viel gelesen :'D
Wohl etwas zu viel weil ich dadurch zu ner bekloppt rumquietschenden und überall schwule sehenden verrückten geworden bin aber phhhhh
Jeeeeder hat ja so ein paar Macken, ne :'D Ist ja sonst langweilig~
Fujoshi sein macht schon Spaß :'D *hust* vor allem beim Fußball gucken hr hr hrrrr *hust*
Ehem ja zurück zur Story :'D
Ich bin echt total gehypted davon * u *
Ich liiiiiebe GerRus einfach = A =
Warum auch immer aber dammit HRRR! ♥
Goddammit irgendwie mag ich den Russia den du da verzapft hast :'D
Er's so... ja originell :'D Aber gleichzeitig so scheiße epic Yandere ♥
Wegen dir hab ich zur zeit einen Yandere flash . _ .
Hab' ich wirklich durch dich... böses Madla :'D
Ich liiiebe die länge des Kapitels * u *
Wir auch immer man so etwas lieben kann... Aber pha gibt ja vieles uff der Welt, wa ~ xD
Wow ich bin heute irgendwie total nicht konzentriert..
TJA, woran könnte dass nur liegen? :'D
Weißt du es vielleicht :'D?
Bestimmt :D
Ehem! xD
Tut mir leid heute komm ich echt nicht klar mit meinem Gehirn und uah Kommentar schreiben und uaaah denken und so Zeug~
Aber ahrg! Wirklich ich liebe deinen Schreibstil ♥
Und wie du auf das alles eingegangen bist ; A ;
Ich suche oft verzweifelt nach solchen Geschichten, Doujinshis,.. whut ever wos net nur rein, raus geht :'D
Sicher da gibt's ein paar gute xD
Aber dein Lemon war wirklich simply perfect ♥
Jedenfalls meiner Meinung nach ~
... So als ultra pingelige durchgeknallte Fujoshi :'D Meinem Urteil kann man natürlich IMMER vertrauen :'D
Okay nein ich merk schon heute bin ich zu dumm um ein normales Kommentar zu schreiben :'D
Tut mir leid deswegen :'D Aber die beiden machen mich nun mal flauschig :'D
Voll süß wie sich Doitsu im Keller versteckt hatte :'D
Er hatte... ja nicht.. wirklich eine Wahl aber.. ja.. egal xD
Es war trotzdem niedlich... :D
Ich liebe Uke Doitsu irgendwie = 3 =
Ich meine phhhh look at this booty~ XD
Sorry wenn ich hier totalen mist schreibe :'D
Ich bin müde und tatsächlich zu faul mein Zeug nochmal durchzulesen :'D
Ich mit meinem Perfektionismus würde da eh wieder alles tausendmal umschreiben bis es... PERFECT ist xD
Hachjaaa~ Ich dreh noch irgendwann durch wegen den beiden :'D
Ich freu mich schon wenn es dann wieder weiter geht ♥
GIMME MORE!~ Prrreeease = A =!
Meine neue Droge :'D JAAAY xD
Okay nein im ernst xD
Dann bis zum nächsten Pitel :3
Lg Luna ~ *Super awesome Scones dalass*

Antwort von Lykanthropa am 24.06.2014 | 00:34:27 Uhr
Hallöchen Nii-chan~

Auf dein Review hab ich nur gewartet^^
Und dann so was^^
Aber natürlich vertraue ich deinem Urteil^^

Au weia^^; Ich liebe dich auch *schluchz*
Es tut mir furchtbar leid, für den Yandere flash^^;
Ich böse Madla^^ (was auch immer das ist^^; )

Es freut mich wirklich, dass es dir gefällt. Ich denke da wieder ein bisschen anders^^; Ich bin immer sehr selbstkritisch. Außerdem hab ich da schon wieder ein paar Fehlerchen gefunden. Aber es ist nicht leicht seine Geschichten zu korrigieren, wenn sie komplett in kursiv geschrieben sind^^; Nun, zumindest kenn ich mich da nicht aus mit all den komplizierten Zeichen.

Ich habe ein paar vulgäre Worte benutzt, die ich eigentlich nie benutze^^; Es war sehr schwer sich dazu zu überwinden.
Aber irgendwie hat es in diesem Moment zu Russland gepasst^^;
Wer hätte nicht gern so einen Liebhaber wie ihn?^^ Aber Deutschland passt eben am besten zu ihm. Oder...passt Russland am besten zu Deutschland?
Hmh...

Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll^^;
Aber ich würde mich freuen, wenn du mir wieder deinen "Mist", wie du es nennst, in deinem nächsten Kapitel zum Lesen geben würdest^^


Vielen, vielen Dank und bis zum nächsten Mal~
R Sericea (anonymer Benutzer)
20.06.2014 | 00:13 Uhr
zu Kapitel 4
Hi du!^^

Tut mir Leid, dass ich dir erst jetzt ein Review da lasse!^^
Momentan konnte ich mich einfach nicht dazu aufraffen...
Ich hoffe, du bist mir auch nicht böse, dass dieses Review auch nicht allzu lange wird?
Das nächste wird dafür wieder länger! Versprochen!
Aber nun zur Story an sich:
Ich kenne den Film nicht und weiß diesbezüglich auch nicht, worum es in dieser Geschichte oder gar der Original-Story geht.
Darum bin ich umso mehr darauf gespannt, was du hier noch so alles schreiben lässt.
An sich hört sich vor allem die Idee gut an, dass einfach irgendwelche Personen scheinbar ohne Grund und in hohen Zahlen verschwinden.
Diesbezüglich ist auch die Idee der Länder gut, überall Kameras zu installieren. Auch wenn das eine starke Verletzung der Persönlichkeitsrechte darstellt.
Bin schon richtig neugierig, was die noch alles enthüllen werden. Ist jedenfalls eine spannende Hintergrundstory!^^
Ok!
Das Pair RusGer mag ich ja sowieso recht gern^^
Normalerweise mag ich es aber oft nicht, wie manche Russland schreiben...
Bei dir ist das nicht so. ^^
Ich mag deine Art, die Länder zu charakterisieren! Besonders Preußen und Deutschland kriegst du unfassbar gut hin! Sie erscheinen richtig glaubwürdig^^
Russland triffst du bisher auch sehr gut! Ich mag es, wie du seine kindliche, bedrohliche Art in die Geschichte einbringst und ihn dennoch liebevoll wirken lässt.
Das würde ich nicht so hinbekommen! Respekt deswegen!^^
Von dem Pair könntest du öfter was machen ;)
Ansonsten hast du wie immer einen tollen Schreibstil! Kaum Fehler, dafür aber umso mehr gute Beschreibungen!^^ Deine Erzählungen sind vor allem im Lemon sehr detailliert und ausführlich, was es einen leicht macht, sich alles vorstellen zu können - Fernsehen im Kopf! ;)
Dabei finde ich aber gerade das sehr mutig von dir! Deine Lemons sind richtig gut! Ich mag diese kleinen Fessel- und Machtspielchen ja~ <3
Allein wenn es um deine Lemons geht, können sich andere noch ein paar (sehr viele) Scheiben abschneiden. Gerade weil sie so gut beschrieben, lang und detailliert sind!^^ Das trauen sich nicht alle! Kannst dir darauf echt was einbilden!
In dem Kapitel hat mir vor allem gefallen, wie du Deutschland beschrieben hast! Dieses hilflose, nervöse und unschuldige~ Süß!^^
Auch diese kleinen Sätze, die Russland immer mal wieder gesagt hat (Sehr erotisch, da~?) mochte ich! Passen perfekt zu Russland und der Szene!^^
Belarus fand ich auch genial!^^ Da will sie Russland isolieren und macht es diesem dann sogar ungewollt noch leichter, an ebenjenen ranzukommen... Einfach episch *lach*
Aber irgendwie tut sie mir Leid^^"
Ich frage mich nur... Russland hat ja alles geplant... WIE wollte der Deutschland OHNE Belarus in den Keller bringen? *kicher*
Aber nein... Die Story ist super und ich liebe dieses Kapitel!~
Hier mach ich aber erstmal Schluss, ja?
Das nächste Review wird wieder länger, ja?
Tut mir Leid!

*dir Hetalia-Plüschis dalass*

~GGGGLG vom Mond~
Su
31.05.2014 | 00:30 Uhr
zu Kapitel 3
Echt eine super Geschichte :D
Ich fand die Stelle mit den Kuchen auch super (Schwarzwälder Kirschtorte *0*) Haha, ich bin Russin und teile Ivans Geschmack :,D
OK jetzt mal zum wichtigen: Wie gesagt finde ich die FF echt cool ^^
Das Pairing find ich total süß und das Verhalten ist auch passend zu den Ländern ^^
Der Flashback hat mir auch echt gut gefallen (WTF wieso lag da ein Herz rum?! Hätte mich an Deutschlands Stelle auch erschrocken o.O)
Wie Belarus da einfach reinplatzt und auf Ludwig einsticht 'O' War aber auch irgendwie n bisschen lustig... ^^'
Hab die Geschichte meinen Favoriten zugefügt und werde sie auf jeden Fall weiterverfolgen <3
Bis zum nächsten Update ;)
LG FdLR :3

Antwort von Lykanthropa am 31.05.2014 | 21:42:10 Uhr
Hallöchen!
Ich danke dir für dein nettes Review^^

Und du bist Russin? Es ist mir eine Ehre^^ Ich hatte noch nicht das Vergnügen~
Ich mag es, wenn die Länder sich so verhalten, wie wir es gewohnt sind. Russland schön sadistisch und Deutschland kühl und zurückhaltend. Die beiden passen einfach perfekt zusammen~
Von Belarus müssen wir nicht reden^^

Vielen Dank also für dein Favo und ich hoffe, die nächsten gefallen dir ebenfalls. Es ist nicht immer leicht^^;
Aber ich werde mir Mühe geben!
30.05.2014 | 23:16 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo^^ (So ein seltsames Gefühl jetzt "Hallo" zu sagen)
Ein wahrer Beweis für meine Faulheit erst jetzt ein Review zu schreiben, aber gut...

Ich weiß nicht, was ich sagen soll, ich bin so sprachlos. Zum einen weil es einfach so unglaublich toll ist, zum anderen bin ich meiner Sprache nicht mehr mächtig. Du weißt ja, wie sehr ich diesem Pair verfallen bin. So sehr, dass ich mich nicht mal traue, was darüber zu schreiben, weil ich das niemals können werde. Aber genug davon.

Ich sagte ja bereits, wie einfallsreich das alles ist! Besonders dieser Vergleich mit Deutschlands Herz. Mensch, Mädel. Ich muss mehr spazieren gehen, vielleicht krieg ich sowas ja auch mal^^
Und die Stelle mit dem ganzen Kuchen...Ich krieg jetzt im Nachhinein so Hunger auf Gebäck...Boah, Baumkuchen...Das Zeug ist so schwer hier zu beschaffen....

Gut finde ich dieses langsame Einspinnen von "Paint it white", also, dass die Menschen verschwinden und der Einsatz dieser Kameras. Ich muss den Film wieder gucken...

Diese Erinnerung finde ich toll~ Belarus ist voll in ihrem Element, wa?^^ Also, ich weiß nicht, was du hast. Ich mag dieses Kapitel. Russlands und Deutschlands Gedanken passen gut.

Ich weiß nie, was ich noch schreiben soll. (Es ist die pure Faulheit) Dann bin ich immer so wütend, weil es so kurz war, obwohl ich es doch so mochte. Ich hab Angst, dass du mir nicht abkaufst, dass ich es grandios finde ;D


Ce moi~ (Immer noch nicht bayerisch ^^)
29.05.2014 | 00:37 Uhr
zu Kapitel 3
Haaah, Ich liebe deine FF! >w<
Und OMG! Russia x Germany gehört zu einen meiner absoluten otp's Q u Q
Dein Schreibstil gefällt mir sehr gut und ich liiiebe einfach wie du Doitsu und Russia darstellst :'D
Die beiden sind so süß ; A ;
Und ngh.. Trotzdem ist das so traurig... It's hurting my kokoro..
But I still love it ♥
Hachja, ich mag Belarus nicht wirklich... warum wohl xD
Aber Nyo Belarus ist episch :'D
Ihn mag ich... und wieder stelle ich mich die Frage warum nur... hehe.. ja.. warum..
Okay tut mir leid :'D
Immer wenn ich um diese Zeit Kommentare schreibe kommt nichts gescheit's dabei raus :'D
Ehem zurück zur Story xD
*hust* Ich LIEBE es dass du den Film mehr oder weniger mit eingebracht hast bzw. mit einbringst :'D
Und ich sage heute irgendwie nichts anderes als "Ich liebe" aber so ist es eben :'D
Ich wüsste kein anderes Wort was beschreiben könne wie Awesome ich die story finde :'D
Und dass obwohl ich furchtbar pingelig bin usw. = 3 =
Diese eine Stelle als Russia gesagt hat er könnte auch Doitsus Leiche lieben :'D
Ich... musste mehr lachen als ich eigentlich sollte :'D
Und NAGH Ich liebe die beiden einfach :'D
Ich wollte dir eigentlich ja schon früher ein Kommentar dalassen aber irgendwie ist immer irgendetwas dazwischen gekommen...
Naja jetzt hab ichs ja endlich mal geschafft :'D
Naja gut... ich werd dich dann ab jetzt mit meinen Kommentaren nerven x)
Lg Luna x) *Kekse schenk*
Ps: Ich kapier echt nicht wieso du hier keine Kommentare bekommst O.o *hat das gerade eben erst bemerkt* Die Story ist LIEBE bis jetzt Dx! seltsam.... no seriously I can't understand this = A =
Naja gut wie gesagt ich werd dich ab jetzt mit meinen Kommentaren belästigen :'D

Antwort von Lykanthropa am 29.05.2014 | 22:14:09 Uhr
Hallöchen~

Wow, so ein langes Review^^;
Hat mich sehr gefreut. Vielen Dank für deine lieben Worte^^

Ich freue mich außerdem wahnsinnig, dass du Deutschland und Russland auch so gern hast als Paar~
Deutschland kann man wirklich mit jedem Land paaren, nicht wahr?^^ Aber er und Russland sind schon was ganz Besonderes♥

Belarus finde ich eigentlich ganz cool. Ich mag sie wirklich. Aber ihr männlicher Part ist absolut heißt~ Er kommt zwar nicht an Deutschland ran, aber trotzdem Heiß~

Ich weiß gar nicht, wie ich nochmal auf die Idee gekommen bin, das zu schreiben... Als ich die Idee dazu hatte, ist schon 'ne Menge Zeit vergangen^^;
Da wusste ich noch nicht mal, dass es Fanfiktion.de gibt.
Nun, ich bin froh hier zu sein und mit euch meine Ideen teilen zu können. Ob sie nun gut sind oder nicht^^

Russlands Ausspruch mit der Leiche... So ist er eben, unser Lieblings-Osteuropäer, oder?^^

Ich kann's wirklich kaum erwarten, von deinen Kommentaren belästigt zu werden. Wirklich^^
Und das ich sonst hier keine Kommentare habe... Nun, ich dränge die Leser nicht dazu welche zu geben. Sie tun es dann, wenn sie Lust dazu haben. Das ist schon okay für mich^^

Aww, du bist wirklich lieb~
Hab vielen, vielen Dank. Ich hoffe doch, dass ich die anderen Kapitel ebenfalls lesenswert mache.


Lyka~
22.05.2014 | 19:18 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :)
Der Titel der FF und die Kurzbeschreibung haben mich neugierig auf deine FF gemacht und deshalb habe ich mal reingeschaut - zuerst dachte ich ja, das wäre nichts für mich, denn das Pair RusslandxDeutschland mag ich eher weniger ^^° Aber nachdem ich das erste Kapitel gelesen hatte, hat es die FF, bzw. in diesem Fall dein Schreibstil, geschafft mich einzufangen und auch als Leser zu halten :)

Denn auch das zweite Kapitel habe ich gelesen und stelle fest - ich mag zwar das Pair noch immer nicht wirklich, aber die Art wie du die beiden beschreibst, gefällt mir sehr gut und auch die langsame Annäherung an die Ereignisse im Film :) das finde ich sehr gut, denn du erzählst Paint it white nicht einfach nur nach, sondern veränderst was indem du was weglässt oder hinzufügst ^-^

Ich werde die FF weiterhin lesen und bin gespannt wie es wohl weitergeht bzw. wo die Parallelen zum Film liegen werden und wo du etwas verändern wirst :) Ich freue mich auf das nächste Kapitel :)

LG Hikatsuke

Antwort von Lykanthropa am 22.05.2014 | 21:32:09 Uhr
Hallöchen, Hika!
Vielen lieben Dank~ Du machst mich verlegen^^;

Für mich sind Deutschland und Russland das ultimative Paar. Also ich paare Deutschland wirklich mit JEDEM. Aber Russland und Deutschland sind einfach...ultimativ^^;
Und eben weil du nicht so denkst, rechne ich es dir hoch an, dass du meine FF liest. Aber es geht ja auch nicht nur um die beiden^^;

Ich hoffe, ich schaffe es, das die weiteren Kapitel ebenfalls lesenswert werden.


Vielen Dank nochmal!
Einen schönen Abend wünsch ich~