Autor: -Ninaaa-
Reviews 1 bis 25 (von 103 insgesamt):
05.08.2015 | 15:26 Uhr
zu Kapitel 36
Hi,
tur mir wirklich leid, dass ich mich jetzt erst wieder melde, aber ich hatte einfach so viel um die Ohren, dass deine FF einfach immer wieder nach hinten gerutscht ist. Auch deine Zweite wohlgemerkt, aber dazu später mehr. Jedenfalls tut es mit wirklich leid, dass ich erst jetzt ein Review schreibe, wo deine FF doch schon längst beendet ist und du am zweiten Teil wohl schon sitzt. o.O
Da ich so viele Kapitel verpasst habe - ich glaube, es sind 5 oder so -, die Geschichte aber schon vorbei ist, hab ich mich dazu entschlossen, ein Review zum letzten Kapitel zu machen, und alles andere damit zusammenzufassen. Jetzt gleich 5 Reviews nachholen wäre auch ein wenig happig, wenn ich mir so vor Augen führe, was bei mir noch alles ansteht. Ich hoffe, du findest das okay.

Nun zum eigentlichen Inhalt meines Reviews.
Während der ganzen Geschichte über, war ja nie wirklich so richtig klar, auf welcher Seite Hope nun wirklich ist. Entweder hatte sie sich bei ihrem Vater versöhnt, oder war bei Marcel. Dem Ende hin hatte sie eine gewisse Art der Balance zwischen ihnen beiden gefunden, was diese auch erwidert haben. Mal davon abgesehen, dass Marcel sie einfach so verkauft hat, aber dazu später mehr.
Jedenfalls ist es diesbezüglich ein schönes rundes Ende für die FF geworden. Hope hat sich mehr oder weniger mit ihnen vertragen, auch wenn der Start und der Mittelteil doch eher holprig waren, was diese verrückte Dreierbeziehung anging. Und nun ist sie auch noch gestorben, was diesem Band nur noch mehr tiefe gibt. Find ich gut. ^^

Nun zu Marcel. Wie schon gesagt, hat er sie ziemlich verraten und man kann wirklich verstehen, dass Klaus nicht gerade sehr angetan davon ist, um es gelinde auszudrücken. Und sobald Hope wieder aufwacht und ihre Vampirseite entfacht ist, wird sie vermutlich nicht sehr viel anders reagieren, sobald sie erfährt, welche Schlüsselrolle Marcel gehabt hat. Zumal ihr Gefühle und Empfindungen dann auch noch intensiver sind, als jemals zu vor. Da kommt dann nur noch die Frage, wer schneller ist. Uhu, Marcel hat da wirklich einiges verzockt. Zu viel gesetzt, verloren und alles verzockt.
Und selbst wenn Hope ihm verziehen könnte, würde Klaus ihn nicht mal in die Nähe seiner Tochter lassen. Das ist sicher.

Nun zum letztendlichen Antagonisten. Ich finde es sehr interessant, dass Tyler nun diese Rolle bekommt. Nicht nur, dass er bisher lediglich eine Nebenrolle hatte und bloß unterschwellig eine Gefahr darstellte, nein, durch seinen Part hat Marcel seinen Platz als größte Gefahr für Hope in Sicht von Klaus verloren und die beiden gezwungen, kurzweilig zusammenzuarbeiten. Obwohl man dazu sagen muss, dass Tyler dafür auch eher nur Mittel zum Zweck war und nach wie vor nur nebensächlich durch Bild wandert. ^^
Jedenfalls ist diese Wendung besser, als wenn das Final darin bestanden hätte, ob Klaus oder Marcel den jeweils anderen zuerst ins Grab schickt. :)

Nun zu der wohl wichtigsten Wendung am Ende und wohl auch in der ganzen Geschichte. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie du das mit Hopes Verwandlung umsetzt. Zumindest denke ich, dass es darauf hinauslaufen wird.
Nicht nur sie wird jetzt eine Menge mit ihrer Gefühlswelt zu tun haben, sonder auch alle anderen werde sich auf Veränderungen einstellen müssen. Natürlich kommen so jetzt auch eine Menge Fragen auf.
Kurz um, es war die richtige Entscheidung, diesen Plotttwist ganz zum Schluss zu bringen. Somit hast du ordentlich Spannung für den zweiten Teil geschaffen, weil eben noch nicht alles vorbei ist, dieser Teil aber dennoch einen akzeptablen Schluss bekommen hat. Bei Mehrteilern ist es ja immer wichtig, dass der Übergang zwischen den verschiedenen Teilen gut gewählt ist.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt drauf, wie du da jetzt weiter machen willst und ich hoffe, dass ich für den zweiten Teil wieder etwas mehr Zeit haben werde. Was deine andere FF angeht, wird es wohl noch ein wenig dauern. Wann ich wieder mehr Zeit habe. Aber irgendwann ... irgendwann. ^^

Bis zum nächsten Mal. =)
LG Marimo
Viviane-Skywalker (anonymer Benutzer)
03.08.2015 | 10:31 Uhr
zu Kapitel 36
Guten Morgen,

so nun schreibe ich dir ein letztes Review für die tolle FF.
so oh man ey, ich wusste es. Hope 'lebt'. Nun beginnt ein neuer
Abschnitt in ihrem Leben. Mal sehen wie es im zweiten Teil weitergeht.
Ich freue mich schon sehr darauf.

Bis ganz bald und liebe Grüße, Vivi
Viviane-Skywalker (anonymer Benutzer)
03.08.2015 | 09:31 Uhr
zu Kapitel 35
Guten Morgen,

so endlich habe ich Zeit, dir Reviews dazu lassen.
Oh man!!! Tyler könnte ich ... ****!!!!! Arme Hope.
Das war wohl alles zu viel für sie. Aber kein Wunder ...
Nun ist alles gut. Das war ein tolles Kapitel.
Klaus ist ganz der besorgte Vater.

liebe Grüße, Vivi
28.07.2015 | 21:25 Uhr
zu Kapitel 36
meine güte ich dachte
echt sie wäte tod :(
gott sei dank geht es weiter

lg

steffi

Antwort von -Ninaaa- am 28.07.2015 | 22:20:23 Uhr
Hey :)
Glückwunsch zum 100. Review!

Ja, das sollte auch iwie so sein, sonst wärs ja langweilig xD
Aber ich schreib so schnell weiter wie ich kann :)

lg nina
02.07.2015 | 21:14 Uhr
zu Kapitel 34
tyler dieser....
okay keine
schimpfwörter xD

mach weiter so

lg

steffi
Viviane-Skywalker (anonymer Benutzer)
02.07.2015 | 21:12 Uhr
zu Kapitel 34
Guten Abend,

oh ein tolles Kapitel war das. Armer Marcel. Ich finde man merkt beim lesen richtig, wie er leidet und mit sich hadert.
Ich bin froh, dass sich die beiden anscheinend zusammen tun, um Hope zu retten. Mal sehen ob es ihnen gelingt.
Um deine Frage zu beantworten: NATÜRLICH bin ich beim zweiten Teil auch wieder mit von der Partie. ;)
Schreib mir bitte ne Mail, wenns losgeht.

Bis zum neuen Kapitel und liebe Grüße, Vivi

Antwort von -Ninaaa- am 28.07.2015 | 22:22:49 Uhr
Hey :)

Ich hoffe die Antwort kommt noch vor deinem neuen Review xD
Also wieder einmal danke für dein großes Lob, das hört ja gar nicht mehr auf :o Hab aber natürlich nichts dagegen^^
Also ich werde dir auf jeden Fall schreiben, wie soll ich denn ihne meine Review-Nummer1 überhaupt weitermachen? Fast unmöglich :)

liebe Grüße auch an dich,
xoxo Nina
Viviane-Skywalker (anonymer Benutzer)
27.06.2015 | 23:17 Uhr
zu Kapitel 33
Guten Abend,

die späte Antwort macht gar nichts. =D Ich bin froh, wenn meine Reviews immer beantwortet werden.
Das ist nicht selbstverständlich, wie ich erleben durfte ...
Du hattest übrigens Recht. Ich mochte das Kapitel echt. Und ja: Es war überraschend. Aber sowas von!
Ich hasse Tyler ... Hoffentlich kann sich Hope befreien. Oder sie wird befreit?
Ich bin schon neugierig, wie es weitergeht. Magst du vielleicht mal bei meinen FF's rein lesen?
Würde mich freuen.

Bis ganz bald und liebe Grüße, Vivi

PS: Ein Stern ist von mir.

Antwort von -Ninaaa- am 02.07.2015 | 20:33:26 Uhr
Hey :)

Na, da bin ich aber froh xD Ich versuche immer alle Reviews zu beantworten. Es ist schön welche zu bekommen und ich möchte nicht die wenigen, die mir welche Schreiben, durch nichtbeantworten davon abbringen.
Freut mich, dass es dir gefallen hat! Wir nähern uns langsam dem Ende der Geschichte, aber ein zweiter Teil ist schon in Planung - hoffentlich bist du auch dabei^^
Mal schaun wer Hope hilft... Ich verrate mal nicht so viel.

Bei deinen FFs kann ich gerne reinschauen, wenn ich mal die Zeit finde, allerdings kenn ich mich mit Anime nicht so aus, mal schaun was mich da so anspricht xD

Danke für dein liebes Review und den Stern :)
lg Nina
27.06.2015 | 22:48 Uhr
zu Kapitel 33
oh nein
das war eine falle
ich hasse tyler
so sehr
:(

lg

steffi

Antwort von -Ninaaa- am 02.07.2015 | 20:30:08 Uhr
Hey :)

Eigentlich, zumindest in der Serie, mag ich Tyler sogar relativ gern.
Natürlich nur dann wenn er nicht schon wieder versucht, Klaus umzubringen... :)

Danke für dein Review und viel Spaß mit dem neuen Kapitel!

LG Nina
Viviane-Skywalker (anonymer Benutzer)
08.06.2015 | 11:42 Uhr
zu Kapitel 32
Hi,

mir hat das neue Kapitel wieder gut gefallen. Oje ... Ich weis nicht, wer mir gerade mehr Leid tut. Hope oder Marcel?
Na ich bin schon gespannt, wie sie das Problem lösen werden. Hoffentlich ist es nicht zu spät.

liebe Grüße und bis bald, Vivi

Antwort von -Ninaaa- am 27.06.2015 | 22:29:55 Uhr
Hey :)
Leider kommt die Antwort erst zum neuen Kapitel und damit viel zu spät xD
Natürlich freue ich mich noch immer dass es euch auch jetzt noch nach mehr als
30 Kapiteln gut gefällt. Ich weiß gar nicht, was ich ohne meine treuen Leser machen würde.

Deshalb hoffe ich, dass das neue Kapitel eine Überraschung für dich wird und
du trotzdem damit zufrieden bist.

Auch an dich liebe Grüße :*
xoxo Nina
07.06.2015 | 18:41 Uhr
zu Kapitel 32
hey
du lebst ja noch xD
ich finds toll das sie jetzt
auf der seite ihrer familie
steht :)

Antwort von -Ninaaa- am 07.06.2015 | 18:44:24 Uhr
Haha ja :)
Hatte nur soooo wenig Zeit und war eine Woche in Amerika, aber wollte trotzdem weiterschreiben.
Kommt halt viel zu spät & so, aber egal^^

Ja, ich denke langsam war es Zeit für einen Seitenwechsel :)

LG Nina
10.02.2015 | 15:16 Uhr
zu Kapitel 31
Hi,
So, die 30er Marke hat die Geschichte bereits überschritten. In meinen Augen ist sie jetzt lang. o.O
Was aber natürlich nicht schlimm ist, oder so. Lange Geschichten können genau so gut sein, wie kurze. Es kommt immer auf die entsprechende Story an, die ungesetzt wird. Manche Geschichten entfalten erst bei einer gewissen Länge ihr ganzes Potenzial und bei anderen liegt die Würze nun mal in der Kürze. ;)
Ich glaube, dass gleiche gilt auch für Fortsetzungen oder Ähnlichem. Es kommt darauf an, was bereist passiert ist und was noch passieren soll, um ein gutes Sequel zu machen. Und manchmal ist es besser, es einfach zu lassen. Aber jetzt komme ich schon wieder von Thema ab, da das hier eigentlich gar nichts mit der FF zu tun hat. Jedenfalls nicht auf diese Weise, die ich hier meine. ^^

So, so. Klaus in Gedanken bei Hope. Es ist schon ziemlich interessant, wie sich deine FF bisher entwickelt hat. Ich meine, sie ist mit der Thematik her der 2. Staffel von The Originals nicht wirklich gleich. Schon allein, weil Klaus in der Serie ja nicht unbedingt so über Hope denkt, die in deiner Version. Was aber so gar nicht schlimm ist, da es auch irgendwie langweilig wäre, wenn die FF und die 2.Staffel sich zu sehr ähneln würden. Weiter möchte ich über dieses Thema aber nicht reden, da ich nicht weiß, ob und wie weit du bereits bei der 2. Staffel bist. Und Spoiler mag ich nun mal nicht. Egal für wenn. ;)

Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis darauf, dass du in diesem Kapitel recht viele Fehler drin hast. Auch, wenn es jetzt nicht unbedingt Rechtschreibfehler sind, sondern eher so aussehen, als wären es Tippfehler. Dennoch wollte ich es nur mal gesagt haben, falls dir das noch nicht aufgefallen sein sollte. ^^

Bis zum nächsten Mal. =)
LG Marimo
Viviane-Skywalker (anonymer Benutzer)
09.02.2015 | 22:35 Uhr
zu Kapitel 31
Guten Abend,

mir hat das neue Kapitel sehr gut gefallen. Dieser Vater-Tochter-Moment war richtig toll geschrieben und ich kann es mir bildlich vorstellen. Mal sehen was noch so passiert.

liebe Grüße, Vivi
09.02.2015 | 11:37 Uhr
zu Kapitel 31
awwwwww
ein vater tochter moment :)
das wurde auch zeit :)

mach weiter so

lg

steffi
01.10.2014 | 14:43 Uhr
zu Kapitel 30
Hi,
Hey, die FF ist bei 30 Kapiteln angelangt! Super Sache. :D
Zum Kapitel ...
Ich würde sagen, dass das schon etwas mehr war, als nur ein Streit, und Freunde sind sie sicherlich auch nicht mehr. Jedenfalls haben sie genug Gründe, um sich zu hassen und zu töten, aber auch welche, die gegen ein Blutbad sprechen. Erstaunlicherweise ist noch keines zustande gekommen, was bei solchen Persönlichkeiten schon beinahe an ein Wunder grenzt - besonders bei Klaus. Was mich aber wieder an das Blut bei Marcel erinnert ... vielleicht sollte man den Tag nicht vor dem Abend loben. Oder wie in diesem Fall: Den Vampir nicht vor dem letzten Akt. xD

Dieser Kampf zwischen Klaus und Marcel um ihre Interessen und Hope war unumgänglich und war für sie beide auch ein guter Weg, endlich mal Luft zu machen und klarzustellen, wer wo steht. Von daher war es ein bisschen mehr, als eine bloße Meinungsverschiedenheit. Find ich gut, wie du das gemacht hast. :)

Aber man muss Marcel recht geben, als er sagte, dass Hope für sich alleine Endscheiden kann und Klaus, da nicht mehr so viel zu sagen hat. Auch, wenn er der Vater ist. Um so besser finde ich aber, dass Klaus sich darüber auch ein wenig Gedanken gemacht hat. Den kleinen Einblick in Klaus' Gedankenwelt am Ende des Kapitels fand ich recht interessant und man merkt auch, dass er sich der Lage vollkommen bewusst ist. Nur wird er dementsprechend reagieren? Denn ersten Schritt hat er immerhin schon einmal gemacht. Er hat Marcel nicht umgebracht, auch wenn er dafür mein vollstes Wohlwollen gehabt hätte - aber das ist eine andere Geschichte. xD

Bis zum nächsten Mal und Glückwunsch zu deinen 90 Reviews. =)
LG Marimo
28.09.2014 | 21:36 Uhr
zu Kapitel 30
ich wuerde.lachen wenn
hope weiter gezeichnet haette xD
mach weiter so

lg

steffi
27.09.2014 | 14:06 Uhr
zu Kapitel 29
Hallo !
Es ist jetzt schon etwas her, als ich deine Geschichte angefangen habe - leider kam ich erst jetzt dazu, ein Review zu schreiben, tut mir wirklich leid :/

Ich muss ehrlich sagen, dass deine Geschichte eine der besten in dieser Rubrik ist! Ich habe sie durch Zufall gefunden und gleich als Favorit eingestellt. Ich habe erst vor kurzem die erste Staffel von The Orginials komplett gesehen. Seither kann ich es nicht mehr aushalten. Wie geht es weiter? Was wird aus der kleinen Hope? Und was geschieht weiterhin in New Orleans?
Deine Fanfiktion hat genau gepasst. Mir gefiel schon eine Kurzbeschreibung, und da es nach der ersten Staffel spielt - noch besser !
Zu deinem Schreibstil kann ich nur sagen: Perfekt! Du schreibst flüssig, verständlich und von der Struktur her ist es auch sehr gelungen. Es macht wirklich Spaß das Geschriebene zu lesen. Du kannst wirklich gut beschreiben, es ist ausführlich, aber auch nicht zu sehr, sodass es langatmig wird! Genau das richtige Maß :)

Und dann noch deine Geschichte/ Handlung überhaupt! Ich weiß gar nicht, was ich alles dazu schreiben soll, außer, dass es von der ersten Minute packend, spannend und einfach schon war und auch noch ist! Ich freue mich sehr, wenn es weitergeht - denn ich möchte wirklich wissen, wie Hope sich entscheiden wird. Wird sie sich ihrer Familie annähern oder steht sie auf Marcels Seite?
Ich bleibe gespannt !

Ganz Liebe Grüße,
MariaJosephine
16.09.2014 | 12:37 Uhr
zu Kapitel 29
Hi,
Die arme Hope. Natürlich muss sie ausgerechnet zuerst Klaus vor die Augen treten. Obwohl sie ihn wohl jetzt am allerwenigsten treffen wollte - Marcel jetzt mal nicht mitgerechnet. Um so erstaunlicher ist es aber, dass es sie nicht sehr zu kümmern schien, da sie nicht zurückgewichen ist, oder Ähnliches. Zumindest auf den ersten Blick hin. Aber vermutlich war die Erleichterung, endlich in einem Haus, mit zwei Personen zu sein, denen man vertrauen kann, einfach zu groß. Was auch verständlich ist, bei der Stadt.

Genau so glaube ich, dass im nächsten Kapitel Marcel nicht mehr so viel Begeisterung zeigen wird. Spätestens, wenn Klaus vor seiner Tür steht. Wenn dieser sich überhaupt die Mühe macht, zu klopfen. Was ich allerdings stark bezweifel. xD
Obwohl, wen man es genau nimmt, kann Marcel gar nichts für die Verletzung von Hope. Immerhin hat er sie ja nicht aus dem Fenster geworfen, oder so. Aber ich glaube, dass es Klaus mehr als egal ist, was ihn um so gefährlicher macht.

Was aber noch wichtiger ist: Hope ist wieder bei ihren leiblichen Eltern. :D Oder zumindest bei ihrer Mutter. Der Vater ist ja ausgeflogen. Hoffen wir mal, dass dieser Besuch ein wenig länger dauert, als der Letzte. Denn ich glaube nicht, dass Hope ein weiters Mal Glück hat, wenn sie wieder so ganz allein durch die Straßen von New Orleans flüchtet. Denn es tummeln sich ja noch mehr Gefahren in dieser Stadt, als Klaus und Marcel. o.O

Doch eine weitere gute Nachricht ist, dass es Klaus endlich mal geschafft hat, Pluspunkte bei Hope zu sammeln. Auch, wenn das nicht wirklich beabsichtigt war. Aber vielleicht kann Klaus nur in der Kunst - oder leblosen Dingen - beweisen, dass er kein "Monster" oder "Tyrann" ist. Was zwar bei der Begegnung mit Marcel stark infrage gestellt wird, wie ich glaube. Aber ein wenig Menschlichkeit steckt noch in unserem Urhybrid. ;)

Also bis zum nächsten Mal. =)
LG Marimo
16.09.2014 | 12:31 Uhr
zu Kapitel 28
Hi,
Okay, ich glaube, dass Marcel jetzt nicht nur bei mir, sondern auch bei Hope endgültig die Sympathie-Punkte verspielt hat. Zumindest glaube ich, dass Hope ihn nicht mehr so einfach vertrauen wird, wenn man bedenkt, was schon alles passiert ist. Und wie es aussieht, weiß das auch Marcel selbst. Wieso sonst meint er, dass es nötig ist, sie manipulieren zu müssen, wenn sie ihm doch vertrauen kann? Ich denke, das ist der letzte und verzweifelte Versuch, Hope bei sich zu behalten. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob er es macht, weil er sie tatsächlich liebt, oder nur den Trumpf gegen Klaus nicht so einfach verlieren will. Oder gar beides? Auch, wenn man meint, Marcel durchschaut zu haben, ist er dennoch ein Geheimnis. o.O
Was wohl hinter diesem ganzen Blut wirklich steckt? Das Rätseln geht weiter. :D

Auch das Geheimnis um den mysteriösen Eisenkrautmischer - dessen Name mit im Moment leider entfallen ist - ist noch nicht vom Tisch. Doch er hat bei Hope auf jeden Fall etwas gut. Sonst wäre sie wohl immer noch in den Fängen von Marcel, ohne sich der Gefahr bewusst zu sein, oder wie in diesem Fall, einfach vergessen zu haben. Vielleicht hat er ihr sogar das Leben gerettet, wer weiß?

Was aber dann doch mal eine erfreuliche Nachricht ist - zwischen diesem ganzen Blut, Manipulation etc. - ist die Tatsache, dass sie Hayley und Elijah nach wie vor als sichere Persönlichkeiten ansieht. Mal abgesehen davon, dass sie es vermutlich auch sind, kann ich nur hoffen, dass Hope nicht auch noch von ihnen enttäuscht wird. Denn dann wäre sie ganz allein in einer Stadt voller Feinde. o.O
Aber erst mal abwarten, ob die es überhaupt zu ihrer Mutter und Onkel schafft, ohne das sich etwas oder jemand ihr in den Weg stellt. Und wie die beiden auf ihre Rückkehr reagieren werden.

Auf jeden Fall war in diesem Kapitel eine ziemlich große Wendung der Ereignisse, die vermutlich den Verlauf der FF ziemlich beeinflussen wird.
Mal sehen, wie sich die Dinge entwickeln werden. =)

LG Marimo
14.09.2014 | 20:28 Uhr
zu Kapitel 1
Marcel wird bestimmt nix zu lachen haben
wenn Klaus mit ihm fertig ist

Mal sehen was als nächstes noch so geschieht
14.09.2014 | 15:55 Uhr
zu Kapitel 29
kkaus macht sich also
doch sorgen
na als.vater sollte er das auch

lg

steffi
GoodAngel (anonymer Benutzer)
11.09.2014 | 22:17 Uhr
zur Geschichte
Hey also wieder ein tolles Kapitel
Endlich hat Hope gecheckt das Marcel sie nur verarscht
Wenn sie jetzt nach Hause kommt bin ich mal gespannt wie ihre Familie reagiert
Vorallem wenn Klaus erfährt das sein kleines Mädchen verletzt ist wegen Marcel vielleicht kommen sich die beiden als Vater und Tochter so auch mal endlich näher

Freue mich auf das nächste Kapitel schon sehr
LG GoodAngel
11.09.2014 | 21:15 Uhr
zu Kapitel 28
na endlich checkt
sie das marcel sie nur verarscht

:) wurde zeit

lg

steffi
06.09.2014 | 13:48 Uhr
zu Kapitel 27
Hi,
Haha, kaum schreib ich, dass ich kaum auf das neue Kapitel warten könne, und schon kommt es. Irgendwie ist das schon einmal passiert, oder so ... ich finde es jedenfalls ganz amüsant. So viel Glück hat man selten mit den Kapiteln. Wenn ich so daran denke, dass ich bei einer bereits 2 Jahre warte. o.O

Aber zurück zum Kapitel.
Sie haben es also wirklich getan ... v_v
Ja, irgendwie missfällt mir das im Moment. Aber nur die Tat selbst und nicht der Bezug zur Story. Also das sie es getan haben finde ich mies, aber das es passierte ist in gewisserweise gut für die Geschichte. Zwar hat Hope das Band zwischen allen in New Orleans irgendwie verschlechter oder auf den Kopf gestellt (sollten sie es herausfinden) aber genau das steigert auch die Spannung. Find ich gut - mehr oder weniger. xD
Damit beweist Hope aber, dass sie tatsächlich gewisse Ähnlichkeiten mit Rebekah aufweist, was dann doch wirklich gut ist. ^^

Mh, wer wohl dieser Devin war? Ich denke zumindest, dass es ein OC ist, da mir im Moment kein Charakter einfällt, der in der Serie so heißt. Oder es ist derselbe Fall wie bei Rousseaus, und irgendwann kommt dann noch die Erleuchtung. ^^ Bis dahin sehe ich ihn aber als den Fremden, der mehr weiß, als er zugibt. Wieso hätte er sonst gewollt, dass Hope Eisenkraut trinkt? Ich glaube, dass es ihm bewusst ist, dass Marcel sie manipuliert und er es verhindern möchte. Da kommt aber die Frage auf, ob er tatsächlich ein Freund, oder doch ein Feind ist, der nur auf seinen persönlichen Gewinn aus ist. o.O

Ich bin gespannt, was es damit auf sich hat. =)
LG Marimo
05.09.2014 | 18:19 Uhr
zu Kapitel 27
soso
devin xD
wie immer spannend xD
mach weiter so



lg

steffi
05.09.2014 | 14:49 Uhr
zu Kapitel 26
Hi und OMG!
Sie haben es getan?! Ich meine so richtig ernst im Bett und alles? Kaum zu glauben, aber es ist passiert. Oder auch nicht ... immerhin hast du nichts davon gesagt, dass sie es auch tatsächlich zu Ende bringen. Irgendwie habe ich jetzt das dringende Bedürfnis sofort das nächste Kapitel haben zu wollen, damit ich nachschauen kann, ob es auch wirklich passiert ist. Davon mal abgesehen, dass ich dann nochmehr Alerts hätte, als ich je schon besitze. xD
Jedenfalls ... auch, wenn ich schon seit ihrem "Kuss" im vorherigen Kapitel so eine Vorahnung hatte, das da bald mehr passiert, überrascht es mich doch jetzt. o.O
Und ob das jetzt Positiv oder Negativ im Bezug zur Story und etc. ist, da bin ich mir noch nicht ganz sicher. Da diese Tat an sich ja schon irgendwie in den Graubereich fällt. Aber ich warte diesbezüglich noch bis zum nächsten Kapitel ab. Vielleicht klärt sich ja dann alles oder es geht noch weiter ... o.O

Außerdem hat es Marcel bei mir nun ganz verspielt. Wie kann er es wagen Hope zu manipulieren?! Das geht ja mal gar nicht! Die Tatsache, dass er interessanterweise demonstriert hat, dass man es bei ihr auch kann und möglich ist - wegen Urhybrid Genen und so - ignorier ich jetzt mal völlig. ^^ Er besitzt ja auch noch die Frechheit, ihr zu sagen, dass er es nicht nur tut um den anderen zu helfen, sondern um selber davon zu profitieren und es dann aus ihrem Kopf zu löschen finde ich ziemlich mies. (Würde zwar ein gewisser Urhybrid wohl ganz ähnlich tun, aber da ist es irgendwie anders. Zwar moralisch und ethisch genau so unkorrekt - aber anders.) Es könnte gut möglich sein, dass Marcel sich den Platz des Königs wieder aneignen will, nachdem er Klaus in die Flucht geschlagen hat (mal angenommen er schafft es auch.) Vielleicht ist sein Vorwand, dass er den Leuten helfen will auch gelogen? Er hat sich zwar immer für das Wohl seiner Vampire eingesetzt und so weiter, aber dies galt nicht jedem in New Orleans. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze noch entwickeln wird. :D

Als kleinen Kritikpunkt noch etwas. Und zwar sind mir in diesem Kapitel ein bisschen mehr Schreibfehler aufgefallen als bei den anderen. Was im Wesentlichen vergessene Wörter/Buchstaben, Groß- und Kleinschreibung und die Grammatik betrifft. Vielleicht könntest du noch mal drüber schauen? Ich denke zwar, dass das meiste bloß Tippfehler oder dergleichen waren, aber im Lesefluss stört es schon ein wenig, wenn plötzlich ein Wort im Satz fehlt. ;)

Zum Schluss wünsche ich dir noch schöne Tage in Kroatien, bzw. dass du sie hattest, und komm gut nach Hause. ;)
Bis zum nächsten Mal. =)
LG Marimo