Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Rayden
Reviews 51 bis 75 (von 125 insgesamt):
Smiley (anonymer Benutzer)
01.04.2015 | 23:59 Uhr
Jaa hey nochmal!
Hab des neuste Kap auch schon gelseen und finde es irgendwie wieder im einiges besser.
Es ist viel schöner auch so vom Schreibstil irgenwie her. Ich weiß nicht so... es ist jedenfalls echt gut und super.
Alles wirklich voll niedlich und ich liebe die beiden einfach zusmmen!! Und ihc will noch meehr!!
Und Gut dass Chaz Anna zeigt zu wem Mike nun gehörte! So ne dumme Kuh.
lg

Antwort von Rayden am 07.04.2015 | 03:28 Uhr
Danke Smiley für deine lieben Worte zu Fortune Of Life. :)
Smiley (anonymer Benutzer)
01.04.2015 | 23:48 Uhr
AAaah heey!!
Jaah du hast schon echt recht, das ist echt voll schade!! Und sorry das ich mich halt auch nich mehr so gemeldet hab! Aber war halt doch bissi faul auch...
Das eine Kap hat mir nich so gut gefallen. Also eigtl find ich die Story super un so - echt gut, aber das vorletzte war nich so meins. Es wirkte so anders...
Aber voooll süß dass Mikey und Chaz nun ein Paar sind!! Endlich!! Und die sind so putzig XD
lg
Sweety13 (anonymer Benutzer)
15.03.2015 | 14:48 Uhr
& noch einmal: Hey! :)

Nun ist man wieder in die Geschichte eingestiegen & ich kann Mike völlig verstehen. Mir tat es auch sooo leid für Chester, natürlich fühlt er mit seinem neuen Freund mit & wie süß er sich um Chaz kümmert! Awww, da schmelze ich fast. Ich finde es wirklich gut, wie Mike ihm gut zuspricht & sich auch weiterhin kümmert, mit dem Frühstückmachen. Hoffentlich bleibt alles so zucker-süß!

Am Frühstückstisch bei den Delsons war es interessant. Rebecca ist wundervoll. Ich mag ihre Strenge, auch wenn es mir hin & wieder zu übertrieben scheint, aber solche Menschen gibt es nun mal auch & es war witzig... lachte ja sogar Dan & Charlenes Worte darüber, was sie über Chesters Homosexualität meint, schön. <3

Joe & Mark. Hach, die beiden sind immer süß! Immer! Ich musste stark schmunzeln, als sie von Joes Mutter gestört wurden.

LG Sweety
Sweety13 (anonymer Benutzer)
15.03.2015 | 14:38 Uhr
Hey, na wie geht es dir?

Ich habe zwei Kapitel lesen können, da ich noch eines im Rückstand war. Chesters Vergangenheit also. Ich finde es gut, dass du das so schön ausführlich beschrieben hast & auf den ganz speziellen Tag/e in Chesters Leben eingegangen bist, in dem du es zu einem eigenen Kapitel gemacht hast. Das bricht den Geschichtenfluss eigentlich, aber ich fande es dennoch gut.

Ich finde es auch ganz wichtig, dass du Chesters Vater auch als fürsorglichen Vater vorgestellt hast, dass er nicht immer dieses Arschloch war & sich durch ein ganz bestimmtes Ereignis veränderte, von dem er eben nicht ablassen kann/ nicht verarbeiten.

Chester kann aber einem wirklich leidtun. So etwas schreckliches! An sich hast du alles schön verpackt mit einer Brise realen Begebenheiten. Ich mag dieses Mix von ein kleines bisschen reales und deine ganze Auffmachung in Form dieser AU. Es ist bekannt und dennoch neu und frisch. Sehr schön, wie immer, mach weiter so!

LG Sweety
jANE963 (anonymer Benutzer)
26.01.2015 | 08:42 Uhr
Oh man kein Wunder, dass Chester nach seinem Flashback so reagiert hat, wenn man sowas schlimmes erlebt. Sein Vater gibt sich sicherlich die Schuld. Ich hab jetzt echt totales Mitleid mit Chester sowohl in der Story als auch im echten Leben. Für so eine aktive Person wie ihn stell ich mir ein gebrochenes Fußgelenk echt nicht schön vor. Aber zurück zur Geschichte, so wie man Mike bisher kennen gelernt hat wird er Chester sicherlich helfen :) Und das Kapitel war echt schön, ich finds toll wenn man sich Zeit nimmt die Gegend und Atmosphäre zu beschreiben. Man kann sich dadurch besser einfühlen. Großes Lob an dich.

Jane :)
17.01.2015 | 22:06 Uhr
Halloechen, ich mal wieder. :)

Ich habe zwar nun mehr weiter gelesen, als kommentiert, aber das hole ich nun nach. Feedback ist wichtig, auch wenn ich es am liebsten zusammen fassen moechte, aber ich finde doch, dass manche Kapitel ihre Reviews einzeln verdient haben.

Chester tanzt, ist leicht angetrunken und ich finde es wirklich großartig, wie du das beschrieben hast. Besonderes Augenmerk habe ich dabei auf diese Stelle gelegt, die ist wirklich haengen geblieben, weil sie sehr gut beschrieben und verfasst ist:

„...Er schwebte ohnehin viel lieber in einer leichten Angetrunkenheit, bei der nur ein Surren auf der Zunge lag und man jedoch noch nicht lallte. Einem leichten, weichen Rausch bei dem man noch alles gut erfassen konnte, aber man lockerer wurde.“

= Gerade des mit dem „Surren auf der Zunge“ ist wirklich super, großes Lob dafuer auf jeden Fall von meiner Seite. Du weißt ja, dass ich gute Beschreibungen liebe. :D

Ich moechte mal anmerken – falls es dir wie mir geht, dass du darueber den Ueberblick komplett verlierst – dass du bisher nur zwei bzw drei Tage abgehandelt hast. :D Ich finde das witzig, denn es ist so viel passiert und dennoch sind es nur wenige Tage. Manche machen ja Spruenge von Monaten und hier geschieht viel in wenige Stunden. Das geschieht mir auch auf, viel zu oft (Ich zitiere meine beste Freundin zu 'www.LPfanfictions.com': 'Die laengsten drei Tage meines Lebens.') und dann im Nachhinein faellt es mir erst auf, dass wirklich VIEL in den wenigen Tagen geschehen ist. Ich hoffe, dir ist das bewusster als mir, denn Umzug, neue Freundschaften, Vater hinter sich lassen, Mike, Brad... wow, ganz schoen heftig fuer nicht mal 48 Stunden in Chesters Leben. XD

Talinda... ja, Bitch-Klischee wuerde ich mal sagen. Was fuer ein hinterhaeltiges Biest. Schon allein das mit dem Befummeln und dann auch noch eine Tablette in den Mund schieben. Prost Mahlzeit und wer darf alles ausbaden? Natuerlich Mike.

Das mit der Spinne.... ich weiß auch nicht, aber irgendwie war das niedlich. XD
Joe ist so... putzig. Ich kann gerade kein anderes Wort finden, um ihn treffend zu beschreiben, aber ich denke, es passt. Auch wenn ich Spinnen nicht unbedingt ekelhaft finde, als Haustier muss ich nun wirklich keine haben. Aber wer kann Joe schon etwas abschlagen?

Wie Mike sich um Chester kuemmert finde ich super... nein, ehrlich. Das ist nicht selbstverstaendlich und das muss man erwaehnen. Er handelt zwar ueberwiegend aus Angst, auch wenn er sich vielleicht etwas in Chester verknallt hat, aber es ist dennoch wirklich bemerkenswert. Auch gut, dass er sich Hilfe holt.

Chesters Wahnsvorstellungen/Halluzinationen sind wirklich spannend. Kann dazu gar nichts sagen, weil es so schoen abstrakt war und auch, was er von sich gegeben hat. Er hat selbst geschrieen und Mike beschuldigt... herrlich.

Er hat Mike geschlagen, muahahah, oh Gott, kommt da noch was? XD (Ich steh auf so was. Immer drauf! :D)

Hach, mehr davon.

<3
Chasy
16.01.2015 | 19:10 Uhr
Ein eifersuechtiger Mike, muahahhaha. Sorry.

Okay, wo fange ich an? Bei Mike. Wenn wir doch schon einmal beim Thema sind.
Aha, werter Herr Kollege Emcee Shinoda, haben wir also mitbekommen, dass da gewisse Gefuehle im Magen herum tanzen, die da so noch nicht da waren? Nein, welch Ueberraschung!

Zuerst dachte ich noch, dass Kapitel wird zuckrig. Also so richtig karieslastig. Aber es wurde dann doch durch zwei vollbusige junge Maedels komplett umgelenkt und ich konnte die Eifersucht von Mike regelrecht spueren. Mich haben die Maedels (TALINDA, man!) auch genervt und ich wollte Mike am liebsten in den Arm nehmen und sagen 'alles wird gut'. Aber ich haette echt nicht gedacht, dass er fast schon zergeht vor Eifersucht. Das war goldig.

Ich habe mich auch ueber den kleinen Einschub bei Joe und Brad gefreut. Ich mag es, dass du immer mal aus den anderen Perspektiven schreibst, alles beleuchtest, auch wenn ich denke, dass ich dadurch einmal aufmerksamer und einmal weniger aufmerksam lese. Deswegen entgeht mir sicherlich einiges. :D

Aaaaber im Gedaechtnis bleibt es ja, irgendwann kommt schon der 'Aha'-Moment.

Joe und seine Mama waren auch niedlich. Schoen alltaeglich, schoen real beschrieben. Und sorry Joe, aber Muetter wissen fast alles. Natuerlich weiß sie, was ihr im Keller macht. :D

Mal sehen, wie viel ich heute noch schaffe. Das Review hier ist etwas kuerzer, aber es gehoert dazu. :D

<3
Chasy
16.01.2015 | 17:00 Uhr
Uuuh, Brad hat Hausarrest. Nun, zuerst dachte ich: Was, weil er Chester bei Mike gelassen hat und der deswegen gepetzt hat, bekommt Brad nun Aerger? Aber nein, es war wegen seiner Unpuenktlichkeit UND dem Fakt, dass er Chester bei Mike gelassen hat. Okay, ein wenig verstehe ich seine Mom ja, aber das war tatsaechlich eine Spur zu viel der guten Autorität.

Brad mag ich dennoch sehr. Er durchschaut Chester aber schnell, auch wenn ich denke, dass Chester aktuell nur froh ist, jemanden zu haben, zu dem er gehen kann und der ihn nicht daran erinnert, fremd zu sein und alles hinter sich gelassen zu haben. Wenn er da irgendwo nur zu Besuch ist, ist das besser, als mit Brad in dessen Zimmer zu sitzen und zu wissen, dass er nirgendwo hin kann.

Und Mike ist... Mike. So unsympathisch er mir zu Beginn fast noch war, umso knuffiger und toller ist er mittlerweile. Ich finde es toll, wie er versucht Chester auf andere Gedanken zu bringen und sich selbst darueber zu freuen scheint, diesem eine Freude mit dem Ausflug zum Strand zu machen.

Alles am Strand war dann natuerlich geschickt, a la 'ich geniere mich, guck weg' – jugendlich naiv und niedlich, passte richtig gut. Das mit der Sonnenmilch unterschreibe ich hier btw, weil ich Creme auf der Haut hasse... ich mag das Gefuehl nicht, wenn das alles klebt und einzieht, buah. Ich verstehe Mike also. Aber AHA, jetzt darf er Chester den Ruecken einschmieren? Ui. ;D

Nun denn, mal sehen was noch folgt. (Ich warte immer noch auf gravierendes Drama. XD)

<3
Chasy
16.01.2015 | 14:09 Uhr
Soooo, leider muss ich nun mal ein kleines bisschen rummaekeln. XD

„... Schöne Erinnerungen kamen dabei wieder in ihm auf und er vermisste die Zeit, die er dort mit ihr erleben hatte dürfen.“

„... zwischen ihnen auf und sie hatten miteinander geschlafen.“

=> Ich bin kein Grammatik-Profi, ueberhaupt nicht, aber dieses „Hatten dies/jenes getan“ ist irgendwie unschick. Das schreibst du aber leider oft und in den Faellen wuerde ein „Er vermisste die Zeit, die sie dort gemeinsam erleben durften“ besser klingen. 'Hatten duerfen' ist ja auch nicht wirklich Vergangenheit.... x'D

Ich weiß, mag irgendwie doof klingen, aber ich finde es ist ein wenig Stilschaedigend, wenn so etwas auftaucht. 'Sie schliefen miteinander' klingt doch genauso gut und fuegt sich auch viel besser ein. Ist natuerlich nur meine Meinung, aber ich kenne das, wenn man jahrelang etwas immer so schreibt und dann feststellt – fuck, geht ja eigentlich anders. XD

Ansonsten stelle ich fest, dass dein Satzbau oftmals holpert:

„...Es-… der Abend soll schön werden. Wir blasen kein Trübsal jetzt.“
= Da waere eine Satzstellung nach 'Wir blasen jetzt kein Truebsal' beiweitem besser. Liest sich fluessiger. Das aber nur mal als Beispiel, damit du vielleicht etwas mehr darauf achtest. Ich kennen deinen Stil ja und ich weiß, dass du an einigen kleinen Ecken Schwaechen hast. Ist ja auch vollkommen okay, haben wir alle. :D Aber ich mag dir ja helfen. ^^

-

Sooo, zum Kapitel an sich:

Den Anfang mit Brad und Olivia mochte ich, aber irgendwie geschah nicht viel. :D
Ist aber nicht so schlimm, denn es muss ja nicht immer unmengen passieren. Ich mag die beiden zusammen und ich hoffe Rob bekommt Melissa noch ab. :D

Dann Chester und Mike, die mit ihrer betrunkenen Naivitaet leiiiider meine restlichen Gedanken eingenommen haben. Hach, wie ich die zwei doch liebe. Und dann noch in dieser Konstellation: High School, Drogen, Alkohol und beide an sich nicht schwul. Da steckt so viel jugendliches Potential dahinter, welches sie ja auch sehr schoen ausschoepfen und gar nicht verlegen sind, nein gaaaar nicht.

Ich mag es, wie du anscheinend auf die Zeit eingehst, sprich Kassetten. Auch wenn ich mir gerade nicht sicher bin, dass du einen Zeitraum genannt hast, in dem alles spielt, scheinen wir ja doch in den 90er Jahren zu sein. Das finde ich super, weil es da soooo viele Dinge gibt, die geschehen koennen und die eben auch NICHT geschehen koennen. Und hach sind die beiden goldig. Dieses 'ich mag dich'-Gefuehl ist ja schon jetzt da und die Stelle, wo sie einfach nur in der Kueche herum lungern... <3

Am Ende wurde es natuerlich doch noch ein wenig dramatisch – angesehen von der dezent herzzerreissenden Szene vor dem Delson'schen Haus -, denn ich fand Chesters Heimweh begruendet. Er sieht nun all dieses perfekte um sich, all die netten Leute und auch wenn er einen nicht ganz so beschissenen Tag bei Mike hatte, so ist es dennoch nicht sein Zuhause. Ich kann es verstehen und fand es gut, dass Charlene darauf eingegangen ist. Auch wenn der Anruf bei Sean sicherlich nur Wunden geoeffnet hat und das Heimweh nun etwas mehr schmerzt. Aber vielleicht tut es Chester dennoch gut.

Nun denn, ich schaue mal, wie viel ich heute noch gelesen und kommentiert bekomme, aber immerhin habe ich angefangen! Und ich will ja nun wissen, wie es weiter geht und warte immer noch auf mein Drama. :D

<3
Chasy
16.01.2015 | 13:07 Uhr
Hahnfield! <3

Also mal wieder eine Anmerkung gleich zu Beginn: Ich liebe es, wie du alle Paerchen einzeln abhandelst. So wirkt es irgendwie wie eine Seifenoper, aber natuerlich um laengen besser und ich mag das auch sehr. Auch wenn ich Olivia nicht so wirklich einschaetzen kann, ich mag Brad und sie zusammen schon irgendwie. Und Mark und Joe.... awww. :3

So ein wirklicher Fan ist Joe ja noch nicht von Chester, aber dafuer ist es Mike anscheinend. Kam zwar auch etwas ploetzlich, dass die beiden im Garten sitzen und Chubby Bunny spielen, aber ich fand es niedlich. :)
Mike wirkt immer seltsam verunsichert, so schnell aus der Bahn geworfen, aber das maaaaaag ich voll, weil awww, toll. Und Chester ist irgendwie der bodenstaendigste. Kommt mir zumindest so vor, selbst mit drogenbenebeltem Gehirn kriegt der mehr sinnvolles zustande, als die anderen. :D

Aber awww, Katze! Und auf einmal wirkt Mike gar nicht mehr so arrogant. Was so ein kleines, pelziges Etwas ausmachen kann und wie beruhigend es fuer ihn ist, dass Chester sie streichelt. War schon sehr suess. ^^

An sich ist in dem Kapitel irgendwie viel passiert. Ich wette, ich habe jetzt die Haelfte vergessen, aber ich finde Joe und Mark so toll... XD *keine Gedanken um Rest mach*

Dann schauen wir mal, was nun geschieht. Ich warte auf Drama! Wo bleibt Drama? XD

<3
Chasy
16.01.2015 | 12:17 Uhr
Soooo, also was ich gleich einmal anmerken muss: Ich liebe die Beziehung zwischen Chester und seiner Mom. Es ist alles so herzig und so ehrlich, sie verstehen sich wirklich gut. Nicht uebertrieben gut, so dass Chester ihr wirklich alles sagen wuerde denke ich, aber gut genug, dass er ihr vertraut, ihr helfen will und genau weiß, wie sie sich fuehlt. Deswegen ist es auch gut, dass sie sich unterhalten, so verdeutlichst du ihre Beziehung zueinander sehr schoen. :)

Das mit dem guten Besteck und den Tellern kenne ich irgendwo her. XD

Brad schien ja zu Beginn echt nicht viel von Chester zu halten. Nun gut, welcher Jugendliche waere auch begeistert davon, sein Zimmer mit jemand fremdes teilen zu muessen? In dem Punkt kann ich ihn wirklich gut verstehen. Aber so ein paar Gemeinsamkeiten ließen sich ja heraus kitzeln. Ich mochte es sehr, als du durch Chesters Augen Brads Zimmer beschrieben hast und fand auch, dass es gut so war, Brad so kennen zu lernen. So war man nicht allzu voreingenommen.

Anna... nun, wie sage ich es, ohne herablassend zu wirken? Ich mag sie nicht. Punkt.
Sie ist oberflaechlich und nervtoetend. Ihre Art grenzt an Promiskuitaet und das nervt mich tierisch. Das hat mich als Teenager genauso genervt, wie es mich heute noch stoert. :D
Und es laesst natuerlich auch nicht besonders hilfreich auf Mike schließen. Ich meine... er? Mit so einer? Super Geschmack wuerde ich mal sagen. Aber wir wollen mal abwarten. ;)

Als Chester und Mike aufeinander treffen, war irgendwie schon eine Spannung da und die hast du gut ausgearbeitet. So wirklich freundlich sind sie nicht, aber ich mag den Abstand, den Chester hat. Dass ist genau das, was ihn ausmacht. Mike scheint ein wenig abschaetzig zu sein, jedoch kann das taeuschen. Ich denke einfach, er ist ein wenig zu gruen hinter den Ohren. XD

Und nun rennt Brad weg und laesst sie allein. Wtf. XD
Ich bin gespannt. Ich denke, dass koennte witzig oder dramatisch werden. Also genau mein Fall. ;D

<3
16.01.2015 | 11:54 Uhr
Hallo meine liebe Ray!

Ich habe mir heute mal die Zeit genommen und endlich deine Story angefangen zu lesen. Den Anfang kannte sich sogar schon und weiß auch nicht mehr, warum ich abgebrochen habe – vor allem mitten im Kapitel. Aber nun versuche ich es nochmals.

Wie du ja weißt, stehe ich eher auf außergewoehnliche Geschichten. Am liebsten mit einem dezenten Psycho-Anteil. Aber ich mache bei deiner Story mal eine Ausnahme und hoffe einfach auf genuegend Drama, was die Kurzbeschreibung ja eigentlich zu meiner Zufriedenheit impliziert. :)

Ich mag den Anfang schon sehr, auch wenn ich Chesters Verwirrung verstehen kann. Man flattert in die Story hinein und steht erst einmal da und laesst alles geschehen. Das ist gut, auf jeden Fall, auch wenn ich denke, dass es etwas viel Input am Anfang war. Ich bin ein reger Leser, aber ich saß schon ein wenig schwer atmend da, weil ich glaubte, das Kapitel endet nicht mehr. XD Soll nicht heißen, dass es schlecht war, aber ich bin kuerzere Einstiegskapitel gewohnt. Umgebung kennen lernen, Situation, Personen. Hast du alles super gemeistert, daran besteht kein Zweifel. Und Spannung kam auf jeden Fall auf, denn natuerlich will ich nun wissen, wohin es geht, wie es dort ist, etc.

Was mich dann doch ueberrascht hat, war der Sprung einen Tag zurueck nach Agoura Hills. Aber genau das mochte ich sehr! Die Atmosphaere bei den Jungs ist gut beschrieben, auch wenn mir die Maedels etwas zuuuu Klischeehaft sind – Absicht nehme ich an, nerven mich dennoch XD -, aber ich finde Joe toll und Brad mag ich auch irgendwie. Zu Mike kann ich nicht viel sagen, weil... keine Ahnung, irgendwie ist er mir noch so bisschen... zu neutral. XD Er redet zu wenig, aber alles mit der Zeit. :)

Was ich lobend erwaehnen muss, sind die kleinen Details, die du rund um Dialoge immer einbaust. Davon leben deine Geschichten sehr und das mag ich, es erinnert mich auch immer daran, wie ich selbst schreibe. Auch finde ich es bei dir immer super, wie du Eltern mit einbaust und ihnen Namen verpasst, dazu richtige Beschreibungen und Hintergruende. In den meisten Geschichten spielen Eltern – auch wenn sie nicht wichtig sind – nur belanglose Nebenrollen, aber bei dir spielen sie richtig mit. Nicht nur, weil es auch Tenor deiner Story ist. :)

Wegen deiner kleinen Kommata-Schwaeche erwaehne ich nur, dass du es vielleicht nochmals Beta lesen lassen solltest, aber sonst ist mir nichts aufgefallen. ;)

Ich freue mich auf mehr und schaue mal, wann ich mich wieder zu Wort melde. :D

<3
Chasy
december-love (anonymer Benutzer)
07.01.2015 | 19:09 Uhr
OMG!!!!

deine FF is ja mal sowas von geil!!!
ich bin halb ausgetickt, als ich gesehen hab, dass das nächste kapitel noch nich da ist!
wenn du nicht bald weiterschreibst, dann pack ich meine kleinen killer aus dem keller!!!
ich find Bennoda eigentlich wahnsinnig bescheuert, aber deine geschichte hat etwas realeres als manche anderen.
weil..weil weiß ich nicht, aber ich finde deine von denen, die ich gelesen hab immer noch am besten (vllt weil es in bestimmten anderen wirklich heftig zugeht...wenn du verstehst was ich meine)

also, mach schnell weiter, ich warte.....

LG

Jeane
Smiley (anonymer Benutzer)
07.01.2015 | 18:28 Uhr
Ooooooooh mein Gott! Sooorry, ich hab ewig nich mehr geschreiben.
Aber ich bin noch immer dabei, die story is einfach zu toll! :DD

Den kurzen Rückblick fand ich gut, da einen nach der langen zeit einiges an details verloren gegeangen sind und so konnte man gleich wieder schön eingsteigen. Ich bin sooo froh das Chaz auf ne Uni in der nähe von Mikey geht auch wenn es schade für ihn ist, dass er nicht auf die seines Wunsches konnte. Und Joe war genial mit Mike, als der mit ihm gesprochen hat. das mit dem Gleitgel war soooo geil!! XD Ich mag die leichten witze die immer wieder in den Kaps verteitl sind!!
Und Robbie war soooo süß, ich will mehr von ihm ..

Und fuuuck die Paaarty!! Das Kapi war so so so genial. Ich liebe es, wie sich Mikey und Chaz geküsst hatten und wie Chaz erst noch so eifersüchtig war. So niedlich! Aww
Aber Anna mochte ich so gern nich... ich hoff die dumme Nuss kommt nun nich mehr vor... :/

Mike ist ein idiot! So dumm, wieso lässt er Chaz soo lang warten??? Man, der hatte glück dass Chaz selbst gekommen ist oder dass der ihn nicht abschrieb. Aber is alles gut geworden und sie sind jetz endlich zusammen... aww ^^ Ich mochte das mit dem Sternschuppen und Jason ist unsympathisch.

Mach weiter!! So tooll
lg
InvisibleGirl (anonymer Benutzer)
07.01.2015 | 11:27 Uhr
Nach Luft schnapp!!! Wie konnte Mike den armen Chazzy so zappeln lassen (Mike mit der Faust droh) ! :O
Aber Chazzys Mom finde ich großartig, das sie ihm Mut macht sich Mike zu schnappen ist einfach umwerfend!
Sie ist toll. Punkt.
Bei der Wichs- Szene wäre ich vor lachen fast vom Stuhl gefallen, und Chazzys Reaktion und Racheandrohung war auch zum brüllen!!!
Und dann die extreme Kehrtwende!
Von wegen, ups ein Cliffhanger! Pah
Das war Absicht! Gib es schon zu! Du quälst uns einfach gern!!! :D
Jetzt musst du aber schnell Nachschub liefern (ungeduldig im kreis renn).
Sweety13 (anonymer Benutzer)
05.01.2015 | 22:13 Uhr
Hey, juhu ein neues Kapitel! :)
Es hat mir mal wieder sehr gut gefallen & Chester konnte einem etwas leidtun. Mike ist manchmal wohl nicht der Schnellste, aber ich denke man darf ihn nicht ganz so sehr verurteilen. Das mit Anna war nicht ganz so leicht für ihn & ich finde es okay, wenn er sich etwas Zeit genommen hat. Mike & Anna waren ja lange zusammen.

Ich fande es gut, dass Chester die Stärke hatte es selbst in die Hand zu nehmen & Charlene ist eine tolle Mom. Es war ein schöner Rat, den sie ihm gab.
Ich mag es, dass du beiden Stärken & Schwächen zuschreibst.
LG Sweety13
05.01.2015 | 18:37 Uhr
Yeah endlich sind sie zusammen! ♡
Mike ist voll gemein, kein Wunder das Chester sauer war
Charlen ist immernoch eine gute Mutter
Haha Brad XD
Ich glaube auch das es noch Stress mit Anna geben wird, ich hoffe das beste
Arrgh Clifhänger :/ armer Chaz, ist bestimmt schwer in das zusagen und auch Mike hat wohl Angst vor das kommende
Hoffentlich geht's bald weiter
LG und ein schönes neues Jahr :)
jANE963 (anonymer Benutzer)
05.01.2015 | 13:31 Uhr
Mach ich einfach mal weiter ;) auch dieses Kapitel war wieder toll..obwohl sich Mike teilweise echt wie ein Arsch verhalten hat. Man war direkt mit Chester traurig, aber ich finds toll,dass er die Dinge dann selbst in die Hand genommen hat und natürlich auch, dass sie jetzt endlich zusammen sind :D Auch wenn ich irgendwie befürchte, dass von Annas Seite noch irgendeine Intrige kommt :/ Naja hoffen wir das Beste! Liebe Grüße Jane :)

Antwort von Rayden am 05.01.2015 | 17:06 Uhr
Und nochmal ein Review von dir. Ich habe mich wirklich unheimlich darüber gefreut. Schön, wenn es dir so gefällt! :)
Nun... ich würde behaupten Mike ist einfach nur ein Trampel und braucht einfach etwas länger um etwas zu checken, leider verletzt er Chester damit etwas. Aber es hat sich geklärt. :)
Und ja, ich gebe zu, Annas Plot ist noch nicht ganz abgeschlossen. Mehr verrate ich allerdings noch nicht! ;D
Danke schön! LG Rayden
jANE963 (anonymer Benutzer)
03.01.2015 | 17:22 Uhr
Also erstmal habe ich mich hammer gefreut als ich das neue Update gesehen habe, ich glaube das war eine meiner ersten Bennoda Stories :D und ich liebe diese Geschichte...Chester ist einfach mal richtig niedlich ;) und ein weiterer Pluspunkt ist, dass deine Kapitel nicht so kurz sind, man also endlich mal was zu lesen hat...Freue mich schon auf das nächste Update LG Jane :)

Antwort von Rayden am 05.01.2015 | 17:03 Uhr
Hey jANE963! Wow, ehrlich. Das entflammt ein freudiges Kribbeln in mir. :)
Dein Review ist so lieb und ich danke dir dafür! Es freut mich sehr, dass du Spaß an meiner Geschichte hast!
Alles Gute für 2015! Danke, LG Rayden
InvisibleGirl (anonymer Benutzer)
26.12.2014 | 12:21 Uhr
Ooouuuhhh! Chazzy ist eifersüchtig! Und dann auch noch so süss, hi, hi.
Wie du den Kuss beschrieben hast war der WAHNSINN!!! So unglaublich gefühlvoll und einfach wunderschön.
Die Situation mit Anna hätte Mikey vielleicht ein bisschen eleganter lösen können, auch wenn sie eine Zicke ist.
Aber wenn man den Kopf voll mit Chazzy hat, ist wahrscheinlich Schluss mit denken (schmunzel).
Und warum ist Chesters Vater so ein Arsch?! Was stimmt mit dem nicht?
Oh, verdammt. Die Story geht mir nicht aus dem Kopf, ich brauche mehr, BIIITTTEEE!

Antwort von Rayden am 05.01.2015 | 17:01 Uhr
Ja, ist er nicht super niedlich, wenn er so eifersüchtig ist? :D
Danke für dein liebes Review und dein Lob, es freute mich wirklich überaus!
Mikey ist ein kleiner Trampel, das merkst du auch sehr gut im neusten Upload. :D

Danke und dir auch alles Gute für 2015! :)
23.12.2014 | 17:09 Uhr
hey,
Aww ich finde das Kapitel einfach nur süß, Chester ist total eifersüchtig, Mike hat alle Hände voll mit Anna zu tun und dann der tolle Kuss.
Charlen ist auch echt toll, wie sie Chaz ermutigt
Haha die Komentare von Marc bzw. das mit Chester ist süß waren echt genial
Anna tut mir iwie leid aber trotzdem bin ich froh über den Fortschritt
Ja und das mit Dave wird auch noch
Ich bin echt immer wieder geflasht von deinen Kapiteln, mach weiter so ;)
Besonders gefallen haben mir die Gefühle in dem Kapitel, ist dir super gelungen

Antwort von Rayden am 05.01.2015 | 16:57 Uhr
Hey, danke danke danke für dein Review! Ich bin wieder einmal seeehr froh, dass es dir gefiel!
Ja, Anna sowohl Dave sind nicht sonderlich gut auf Chester zu sprechen. Sie werden es ihm künfitg auch nicht ganz so leicht machen. ;)
Ich hoffe dur freust dich über den neusten Upload. Viel Spaß mit diesem.
Danke und alles Gute für 2015! :3
Sweety13 (anonymer Benutzer)
21.12.2014 | 18:44 Uhr
Hey!
Oh mein Gott, so ein tolles Kapitel & niemand hat sich bsiher gemeldet? Sehr, sehr schade!
Tut mir leid für dich, aber dann übernehme ich mal. :)

Ein wirklich sehr schönes Kapitel! Ich mochte es sehr & fand es auch gut geschrieben. Ich bin ziemlich fasziniert, dass du dich hin & wieder an Dingen bedienst, die klischeehaft sind, trotzdem schreibst du es anders, als man es kennt & machst es daher wieder interessant.

Toll fand ich, wie sehr du auf Chesters Gefühle eingegangen bist, als er im Keller war mit Mike & Anna - & auch Mike natürlich. Ich fande es super, wie mutig er dann auf einmal war, als es dann um den Kuss ging. Dieser war auch so schön beschrieben. Ich mochte es sehr.

Dave ist nicht wirklich begeistert von Chester. Da bin ich mal gespannt, was dazu noch kommt. Ich finde es aber gut, dass nicht jeder Chester auf Anhieb mag.
Von Joe und Mark bin ich immer begeistert, ich mag dieses Pairing in deiner Geschichte!

Wow, wirklich toll. Endlich ging es für Mike & Chester voran, fast wie ein kleiner Meilenstein. Bin auf die nächsten Kapitel gespannt. :)
LG Sweety13

Antwort von Rayden am 05.01.2015 | 16:54 Uhr
Hey, danke für dein Review! Ja, endlich ein großer Schritt, Mike wirft sie zwar im neusten Upload wieder etwas zurück, aber es geht nun voran mit den beiden. :)
Alles Gute für 2015! :3
Sweety13 (anonymer Benutzer)
01.12.2014 | 20:49 Uhr
Oh & da ist der November doch wieder vorbei & endlich das nächste Kapitel da! *freu*
1. Mal Glückwunsch zum Sieg! ;)

Ich habe es wieder genossen & habe, wie immer, nicht mehr & nicht weniger auszusetzen. Das Übliche. Im Großen & Ganzen eben schön.
Chester & die Universitäten. Oh nein, ich hätte ihm wirklich gegönnt nach Standford zu gehen & kann da seine Trauer nachvollziehen. Für Mike gesehen, ist es aber halt echt blöd & da freu ich mich, dass er in dessen Nähe bleibt. Mike fand ich super. Schön, dass du ihn da etwas unsicher erscheinen hast lassen & er bei Joe Rat sucht.
Joe war in meinen Augen auch ein guter Unterstützer & die Gleitgelsache & nach dem Mike aufgetaut war, war es sehr zum schmunzeln. Toll. :)
Rob war auch sehr niedlich. Ich vermute du möchtest auch den Altersunterschied hervorheben & das gelingt dir relativ gut mit dessen Schüchternheit & das er Hilfe braucht/möchte. :)

Weiter so! LG Sweety13

Antwort von Rayden am 15.12.2014 | 20:47 Uhr
Na meine Sweety13. :) Wie geht's dir so? Hoffe doch gut. ^^
Danke, ich hatte die 50k sogar wieder früher erreicht, hihi :)

Anyway, danke meine Liebe. Du bist auch so fleißig mit dem reviewn bei FOL und ich freue mich wirklich extrem über jedes einzelne!
Schön, wenn es dir auch noch immer so gut gefällt. Hoffe das bleibt weiterhin so. :)
LG Ray.-
01.12.2014 | 19:31 Uhr
Wieder ein sehr schönes Kapitel :)
Chesters Dad ist echt blöd :(
Rob is so unsicher das es schön Niedlich ist, aber hey jetzt hat er sein Date :)
Ich fande das Gespräch echt gut geschrieben ich konnte mir das sehr gut vorstellen
Ja und mehr fällt mir gerade nicht ein was ich schreiben soll
LG

Antwort von Rayden am 15.12.2014 | 20:43 Uhr
So und du liebe SoLaLP musst dich nun wirklich mal ganz stark gedrückt fühlen. :)
Ich finde es wirklich, wirklich sehr schön und lieb von dir, dass du immer so fleißig reviewst! Das freut mich sehr und am meisten freut es mich, dass es auch dir noch immer gefällt! Danke, danke, danke! :3
LG Ray.-
30.11.2014 | 13:46 Uhr
Hey! Sorry, dass ich mich so lang nicht geäußert hab, aber ich bin trotzdem noch dabei und werde es auch bleiben! Ich liebe diese Story und bin ein riesiger Fan von ihr. Alles was bisher passiert ist, find ich richtig genial, es gefällt mir mega gut. Was mir in diesem Kapitel am besten gefallen hat, außer Robs Szene mit seinem Date, war das Gespräch zwischen Mike und Joe und das mit dem Gleitgel. Ich find es unglaublich süß, Mike so unsicher zu sehen und allgemein liebe ich diese Geschichte.
Auch wenn ich mich nicht melden sollte, behalte im Hinterkopf, dass ich aufmerksam mitlese:D
Liebe Grüße
holy-Shinoda

Antwort von Rayden am 15.12.2014 | 20:40 Uhr
Aww oh, holy-Shinoda! Zugegeben ein bisschen hatte ich dich vermisst. :)
Aber nun bin ich wieder beruhigter und weiß nun ganz sicher, dass du noch eine meiner fleißigen Leserinnen von Fortune Of Life bist. Das ist mir am wichtigsten und sehr schön zu hören, vor allem da es mir bestätigt, dass dir meine Geschichte noch gefällt. Oh das freut mich! :D
Wir benötigen einen Review-Like-Button. Ich würde dein Review liken. Es freut mich einfach zu sehr, von daher: Ganz lieben Dank! :*
Liebe Grüße Ray.-
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast