Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: LadyLou
Reviews 1 bis 25 (von 29 insgesamt):
06.04.2015 | 16:24 Uhr
Huhu,

Ich wollte nur mal nachfragen, ob du vorhast diese tolle Geschichte irgendwann einmal weiter zu schreiben?
Es gibt viel zu wenig Storys in diesem Fandom und ich finde du hast Talent :3
Ich würde mich freuen, wenn du noch das eine oder andere Kapitel auf Lager hast.

Liebe Grüße
05.01.2015 | 10:47 Uhr
Ich empfinde, die Situation, in der sich Drew befindet wenig beneidenswert. Ich hoffe, dass es sich für sie verbessert. Gehen sie auch mal raus und erkunden die Umgebung? Ich hatte gehofft, dass sich zwischen ihr und Peter etwas entwickelt, aber dafür ist er zuwenig da bisher, dass er sich ständig rauszieht und nicht ganz ehrlich erscheint macht ihn weniger sympathisch, auch wenn sein Charme gut rüber kommt. Die Erinnerung an Wendy gab ihm dann wieder als Charakter Pluspunkte. Am sympathischsten gerät mir zur Zeit tatsächlich Blutrippe und auch die Dynamik im Umgang mit Drew gefällt mir. Ich hatte gedacht, dass es vielleicht eher Drew und Peter werden, nun bin ich mir dessen nicht mehr sicher, was ich vielleicht auch schade fänd wenn es nicht dazu käme :-/
Was genau hat Peter eigentlich für Klamotten an?
Viele Fragen sind noch offen und machen mich kribbelig, da kann ich Drew gut verstehen. Warum ist sie zu Kobold eigentlich ab und zu etwas gemein? Ich finde er ist eigentlich ganz nett.
Bin gespannt was weiter passiert und hoffe, du kommst bald dazu weiter zu schreiben :-)

LG
05.01.2015 | 01:12 Uhr
Spannend, hab mir das Buch der Kinderdieb vor einiger Zeit gekauft, weil ich ein Fan von Pan bin. Bin auf Seite 19 und nicht wirklich angefixt, also hab ich bei dir angefangen zu lesen und bäm gleich im ersten Kapitel hattest du mich. Jetzt nach Kapitel 2 frage ich mich allerdings, wie alt sind Drew und Peter, wie sieht Drew aus? Das nicht zu wissen ist etwas irritierend, ich hoffe das kommt noch. Das ein Hund dabei ist gefällt mir sehr gut, ich liebe Tiere.
Die Anmerkung dass die reale Welt, die Träume und die Magie stiehlt, ging mir unter die Haut, denn nicht selten habe ich das auch gedacht.
Wo hat Peter eigentlich das lange Messer hingesteckt?
Als er sie hoch hebt fliegt er dann? Kann er das in dieser Geschichte überhaupt?

Bin gespannt wie du die Geschichte weiter entwickelst und wer weiss, ob ich den Kinderdieb danach noch mag? ;-)

GLG
sakuna (anonymer Benutzer)
22.11.2014 | 10:20 Uhr
Woa endlich mal eine weitere Fanfiktion zu diesem großartigen Buch, weiter so es gibt noch viel zu wenige.
19.10.2014 | 18:35 Uhr
Hallo <3
Mensch was für ein ereignisreiches Kapitel.
Der Kampf mit Blutrippe und Drew hat mir richtig gefallen, zu sehen wie sie durchdreht - das hatte was richtig schön düsteres.
Und dann zu sehen, wie Peter zu ihr hält, hat mich schon ein wenig melancholisch gestimmt.
Als dann die Erinnerung mit Wendy kam, habe ich fast geweint, weil du das richtig schön beschrieben hast und mir das sehr nahe ging.
Man merkt, was das Problem der Lage ist und wie du es schreibst - du bringst es dem Leser einfach unglaublich nahe.
Auch der Konflikt seitens Blutrippe war total nachvollziehbar. Immerhin ist so etwas ja schön öfters vorgekommen und dennoch kümmert er sich
dann um Drew, das ist wirklich klasse.
Ich liebe den Humor zwischen ihm und Peter, das passt einfach so wunderbar.
Und dann auch noch die Sicht von Sekeu - ich finde du schreibst sie sehr gut, dass sie eben auch oft wie eine Mutter denkt, die sich um die Teufel kümmert.
Das passt zu ihr. Und wie sie dann für Peter da ist - hach mein kleines Peter x Sekeu Herz lacht da wieder.
Ich bin gespannt wie es weitergehen wird.

Liebe Grüße,
Lola <3
hinke1 (anonymer Benutzer)
03.10.2014 | 11:08 Uhr
Ich schreibe mal zu den beiden Kapiteln:)
Das is echt Sooo brutal.so krass was für Albpraume Sie hat.Do krass...und immernoch so viele Geheimnisse.ich fand die Erinnerungen von Peter und wendy schön,aber traurig.ich hab mich schon gefragt wo wendy ist.Peter versucht stark zu sein,seine Führerposition zu vertreten,aber er ist es nicht,Das ist traurig.ich würde gerne noch mehr über die anderen Kinder erfahren.aber auch,warum so viele sterben.und gibt es eine Art Käpt'n hook?oder Indianer.ich mein ESC gibt böse Dinge die alle umbringen ok.Das ist alles so gruselig immer.gibt es in dieser Welt nichts schönes?wofür leben Sie?
:<3333333hinke1
03.10.2014 | 10:54 Uhr
Juhu es geht weiter :3

Ein schönes Kapitel, du bringst Peters Ängste und Sorgen sehr gut rüber. Ich bin gespannt, ob Drew den Kampf gegen die Dunkelheit gewinnt und wie Blutrippe sich ihr gegenüber verhalten wird.
Besonders gut hat mir das Ende mit Sekeu gefallen, wo sie da steht und über die Teufel wacht :)

Liebe Grüße
20.09.2014 | 15:46 Uhr
Hallo <3
Dann mal die vorerst letzte Review von mir. Das mit meiner Frage zu Ivy hat sich dann natürlich auch erledigt. Sie kommt also im Buch vor, ich habs vor ner Weile zu Ende gelesen, da merkt man, wie schnell man so etwas vergessen kann.
Ich mag es übrigens im Allgemeinen, wie du immer Liedertitel mit an den Anfang nimmst. Und in dem Kapitel gefällt mir sehr, dass wir jetzt einen Wechsel aus dem Geschehen in Avalon und dem Geschehen von Peter haben.
Drew schlägt sich mittlerweile ja ganz tapfer, ich finde sie allerdings immer noch ein wenig sehr stur und gewiss auch ein bisschen zickig. (Im Bezug auf ihren Hund gegenüber Sekeu zum Beispiel) aber gut, jeder von den Teufeln hat ja so seine Macken und Schimpfwörter sind Gang und Gebe. Vor allem was Ivy angeht, die hat ja ne große Klappe, nur weil sie keine Aufmerksamkeit mehr bekommt.
Ich finds zudem cool, dass du nen Traum von Drew mit eingebaut hast, wo ich mich erstmal fragen musste: War das jetzt wirklich alles ein Traum? Denn dann wäre ich echt "gemindfucked" gewesen.
Oha und unser guter Peter hat also einen Rückschlag erlitten. Das mit dem Jungen und der Mutter erinnert mich gerade ein wenig an Nick. Hatte er nicht auch so eine Mutter?
"Er wollte nicht mehr darüber nachdenken, wie oft er versagte, wie oft er ihr, der Dame, nicht gerecht wurde, wollte, brauchte Ablenkung." - Ugh, wenn ich das Wort 'Dame' nur lese, werde ich grimmig. Ich weiß nicht, ich mag die Dame vom See einfach nicht (vielleicht liegt es auch daran, dass ich schwere Verfächterin von ihrer Schwester Grünzahn bin, oder dem Fakt, dass Peter sich meiner Meinung nach viel zu sehr für sie opfert ûu)
Und dann redet Peter mit ihr. Er ist ja schon süß zu ihr, allgemein wie er einfach so wieder lächelt und sich nicht direkt anmerken lässt, was eigentlich loslässt, sondern mehr ignorant ist. (Wie man dann auch bei Blutrippe merkt) - das gefällt mir. Ach mal ehrlich, alles was Peter macht gefällt mir.. denke ich doch //D
Und zu guter letzt bleibt es auch wieder spannend mit der guten Drew. Mal sehen was passieren wird im nächsten Kapitel, ob es Blutrippe wirklich erwischt. Ich freue mich schon persönlich auf weitere Charaktere des Buches <3
Eine Geschichte, die ich auf jeden Fall spannend weiterverfolgen werde.

Lola <33
20.09.2014 | 15:13 Uhr
Huhu <3
Habe gelesen, dass einige Charaktere OOC sein sollen jetzt im Vorwort. Aus meiner Sicht kann ich sagen, dass du die Hauptcharaktere gut triffst. Bei den Teufeln gibt es so viele, dass du da selbst was reininterpretieren kannst zumal ich finde, dass das Buch noch sehr viel offen lässt, was die Teufel betreffen. Also mir gefällt es wirklich ;)
Drew macht echt ganz schön was durch, aber das tut ja jeder, der in Avalon landet. Ich finde es cool, dass du neben Drew und Chu (das reimt sich, wenn man es ausspricht) weitere Charaktere mit einbaust, die dir gehören. Das gibt dem ganzen noch ein wenig mehr Pepp und ich mag Kobold und Kate.
Das Drew viel hinterfragt und nicht gerade gut gelaunt ist, finde ich auch gelungen. Ich wäre auch mit Sicherheit nicht erfreut, wenn ich so begrüßt werden würde, auch wenn es das Ritual von den Teufeln ist. Drew macht da echt was durch. Gut, dass sie ihren Hund noch dabei hat. Wenigstens etwas. Blutrippe hat also nen Auge auf Drew geworfen im negativen Sinne - hoffen wir mal, dass sie nicht all zu sehr Schmerzen abbekommen wird.
... und als ich das schrieb ging es auch schon zum Training und Blutrippe musste sich um sie und die anderen kümmern. Da freut der Gute sich aber.
„Lass mich, Blutrippe, ich kann nichts dafür, dass die Bitches mehr auf mich stehen als auf dich“, der Junge grinste." - der nervt mich irgendwie unglaublich xD Son Möchtegern-Gangster in Avalon, ich glaubs nicht xD
„Und du hörst auf, mich so anzuglotzen, du kleine Hure, oder dir passiert was!“, sie wandte sich ab." - Och und die gute Ivy ist ja auch richtig gut gelaunt. Tja Pech, wenn man Konkurrenz bekommt, ich wette sie steht auf Peter. Ich bin mir gerade auch gar nicht mehr sicher, kommt sie im Buch vor? Ich erinnere mich gerade nicht mehr dran, ob das so war und was du dazu geschrieben hattest.
„Komplexbehaftete Mädchen die in lächerlich kurzen Röcken durch die Gegend springen und irgendwelche mittelmäßige Anabolika-Junkies anfeuern?“, er machte eine kurze Pause, bevor er mit einem fiesen Lächeln an Drew gewandt hinzusetzte: „Nichts für Ungut, Prinzessin, zu dir passt das schon.“
WAS EIN GEILER ABSATZ! Ich bin gerade irgendwas zwischen "Blutrippe ich liebe dich" und "Autsch, der hat gesessen."
... Drews Fragen sind einerseits logisch, weil ich sicherlich auch neugierig wäre, andererseits ist sie auch verdammt stur //D
Ich glaube sie wird noch lernen, dass sie in Avalon ab und zu in den sauren Apfel beißen muss.
Wenn ich sie wäre, würde ich auf Blutrippe hören.
Klasse Kapitel <3

Lola <33
20.09.2014 | 14:53 Uhr
Na <33
"„Peter“, Sekeu schob sich an Blutrippe vorbei und lächelte ihren langjährigen Freund glücklich an." - Da geht mir doch gleich das Herz auf, zumal ich schon ein kleines bisschen schwärme für Sekeu x Peter (und im Buch wegen Ulfger auch jede Menge geweint habe <.<)
Und dann geht das ganze Chaos auch schon mit den Teufeln los. Blutrippe schreibst du übrigens super, so wie man ihn kennt.
Drew ist asiatischer Abstammung und schaut hübsch aus } sehe ich hier einen Zusammenhang zu der Buchreihe "Helden des Olymp" wo es eine Aphrodite-Tochter mit gleichem Namen gibt, oder ist das Zufall? Wenn es Zufall wäre, wäre das äußerst interessant.
Jedenfalls dennoch ein ganz schönes Chaos, hoffentlich wird es dem Hund weiterhin gut gehen, ich bin doch so sentimental, wenn es um Tiere geht.
Peter will gleich wieder los, typisch er. Immer was zu tun ohne Ende. Süß, dass Sekeu sich um ihn sorgt.
Peter lachte. „Ich schaue, was sich machen lässt, Schatz, vielleicht bringe ich dir ein paar Ohrringe mit“, scherzte er. <- Arww wie süß. Ich liebe es einfach, wie du Peter schreibst und dann ist er auch noch gnädig und schenkt den Kids Zigaretten.
Arme Drew. Da wird sie ja wahrlich hart rangenommen, aber so ist das nun einmal bei den Teufeln. Ich finde es gut, dass man hier jetzt auch richtig den Unterschied merkt, dass an Drew etwas anders ist. Sie wehrt sich nicht sofort, wie die anderen. Sekeu und Blutrippe bringt das natürlich durcheinander, was ich auch richtig gut dargestellt finde.
Und dann wehrt sie sich ja doch und wie! Da muss Blutrippe eben doch etwas einstecken.
Blutrippe schob sich die Maske vom Gesicht und schnitt eine Grimasse. „Kümmer dich um deine eigenen Eier, Bro. Ach ja, du hast ja keine, sorry.“
Das amüsiert mich schon sehr, Blutrippe triffst du wie gesagt einfach richtig gut. Auch Sekeu und Abraham gefallen mir, wie du sie schreibst.
Und auch der letzte Satz ist meiner Meinung nach das, was Blutrippe beschreibt. Er ist eben ruppig und scheut auch vor Mädchen keine Gnade.
Ein interessantes und spannendes Kapitel <3

Lola <33
20.09.2014 | 14:36 Uhr
Hallo <3
Und es geht gleich wunderbar weiter. Das Gespräch zwischen Peter und Drew hat mir wunderbar gefallen und ich finde man hat noch mehr gemerkt, wie Peter ist bzw. merkt man nach und nach mehr davon. Du triffst ihn wirklich wunderbar, dass ist der Peter, wie ich ihn mir vorstelle. (Ich würde hier jetzt noch tausend Mal Danke hinzufügen, aber dann bin ich morgen noch nicht fertig und ich will ja mehr lesen :D)
"Sie wusste nicht, warum, doch sie wollte, dass er bei ihr blieb. Nicht nur heute Nacht. Für immer. "
Ich finde hier merkt man richtig gut, was Peter für eine Anziehung auf einen hat, welche Auswirkungen. Zudem finde ich gut, wie Drew einen quasi inneren Konflikt mit sich führt, dass sie Peter dennoch irgendwo ein wenig misstraut und auch Fragen stellt, was mit ihm los ist usw.
Man merkt dennoch, wie Peter dabei ist sie geschickt um den Finger zu wickeln.
Und letzten Endes geht sie dann doch mit ihm mit <3
Ich finde es gut, wie du auch Peters Gedanken mit einbaust und die von Drew. Das gibt einen interessanten Wechsel und man merkt die jeweilige Perspektive, wie derjenige gerade wirklich denkt noch ein wenig mehr.
Die Führung durch den Nebel fand ich auch richtig gut geschrieben, wie Drew ihm blind vertraut. Das sie danach natürlich total baff und auch schockiert ist, ist klar und war daher meines Erachtens nach sehr realistisch geschrieben. Passiert ja nicht jeden Tag, dass man von jemanden gefragt wird mitzukommen, durch einen Nebel und dass man dann in einer anderen Welt landet.
"Den Nebel hatte sie erstaunlich gut verkraftet, aber hier zwischen den Bäumen fing sie an sich zu Tode zu fürchten. Stadtkinder..."
Ich kann von mir aus sagen, dass es wirklich stimmt! :D Also ich bin noch nicht durch den Nebel gelaufen, aber ich bin eigentlich auch ein Stadtkind, aber Wald ist für mich ein absolutes No-Go!
"Wie naiv sie sind. So leicht zu beeinflussen, so leicht zu formen…" - oh ja das ist unser guter Peter mit seinen Gedanken. Drew hat es gut, so neben ihm zu schlafen und dann auch noch von ihm getragen zu werden. Bald ändert sich die Stimmung denke ich. Ein weiteres geniales Kapitel, ich lese gleich weiter <3

Lola <33
20.09.2014 | 14:12 Uhr
Hallo <3
Ich habe diese Geschichte bereits lange auf meiner Warteliste liegen und habe mich damals irre gefreut sie gefunden zu haben.
Ich selber bin ein großer Peter Pan und vor allem Kinderdieb-Fan und als ich gesehen habe, dass du dazu ein Werk geschrieben hast, konnte ich es mir nicht entgehen lassen reinzulesen - jetzt komme ich endlich dazu.
Und es geht auch wunderbar los mit einem Lied, als Einstieg. Ich selber schreibe zu Kapitel gerne Liedzeilen am Anfang, da mich gerade die Musik immer sehr inspiriert zu dem was im Kapitel passiert.
Bereits mit den ersten Zeilen hast du es geschafft und mich voll umgehauen. Du hast einen Stil, der einen sofort ins Geschehen zieht. Da ich das Ambiente kenne, weil ich das Buch gelesen habe, gefällt mir dieses Düstere. Und gehen tut es also um die gute Drew. Ich mag den Namen.
"Gossenkinder, war ihr erster Gedanke. Ungebildet, rüpelhaft, gefährlich. " <- Solche Sätze liebe ich. Das ist es, was eine gute Geschichte ausmacht. Du sorgst dafür, dass der Leser durch genau solche Sätze mehr ins Geschehen taucht und mitgerissen wird.
Und dann geht es auch richtig los. Ich bin so begeistert und gleichzeitig so angespannt gerade, weil du mich mit dieser Situation, wo Drew belästigt wird, total mitreißt. Ich hatte für einen Moment richtig Angst um den Hund (immer die armen Tiere!) und sie selbst.
Doch da taucht auch schon jemand auf, über dessen Anwesenheit ich mich unglaublich freue. Peter.
„Also spielt ihr nicht? Schade…“ - das trifft ihn auf Anhieb richtig gut.
„Eher als mit euch, denke ich. Wir kennen uns zwar nicht“, er sah wieder zu Drew. „Aber sie sieht aus, als könnte sie einen Freund gebrauchen.“, er lächelte ihr zu und obwohl die Situation absolut aussichtslos war – sie waren deutlich in der Unterzahl – erwiderte sie sein Lächeln, denn es war unglaublich ansteckend.
Ich würde jetzt am liebsten niederknien :D Du weckst in mir gerade so unglaublich viele Gefühle wieder. Du triffst Peter verdammt gut und allein, dieser Satz, dass sie jemanden braucht. Das rührt ja schon irgendwie. *Tränen wegwisch*
Und dann dieser kleine "Kampf" - Peter ist heute sogar mal nett und lässt ihm am Leben. Freundlich.
Der letzte Absatz hat mir ebenso gut gefallen, wie der Rest bisher, denn wie du die "Anziehung" von Peter beschreibst, so würde ich das wohl auch tun. Eine gelungene Beschreibung.
Wie du siehst hole ich ziemlich aus, wenn mir eine Geschichte richtig gefällt. Ich lese auch gleich weiter, denn ich will mehr von deinem genialen Stil.

Liebe Grüße
Lola <3
31.08.2014 | 15:23 Uhr
hey :)

also wieder mal ein super spannendes Kapitel *-*
da lohnt sich auch das manchmal längere Warten wirklich^^
und immer am Ende das Kapitels denke ich mir so " Nein! Warum gibt es den nicht schon mehr Kapitel?! >.<"

aber wirklich es so fesselnd das ich gar nicht genug davon bekommen kann :D

Das Drew diese Albträume hat ist ja wirklich traurig :o
Schließlich sind das ja Höllenqualen die sie da durchstehen muss :P

vor allem ist es aber auch bestimmt für die anderen also Blutrippe, Sekeu und vor allem für Peter immer schwer bei sowas eine Entscheidung zu treffen.
Schließlich würde ihnen ja dann wieder ein Kind verloren gehen :o

Und da Peter ja sowieso nicht grade gut gelaunt ist im Moment, wird ihn das wahrscheinlich nur noch mehr runterziehen.

Was ich aber wirklich interessant finde ist das du das mit der Mordlust von Drew, gleich recht schnell eingebaut hast :)
also das sie sich schon in der zweiten Nacht auf Blutrippe stürzt.

Daher bin ich echt verdammt neugierig wie es jetzt weiter geht!
Schließlich muss es ja so ein wenig von der Handlung im Buch abweichen^^

Bei Nick hat sich das alles ja schließlich ganz schön lang gezogen :P

Aber ich hoffe das sich noch alles zum Guten wendet für Drew :)
Wäre ja sonst schade um sie :o

Ich freu mich auf jeden Fall wieder mega mäßig mehr zu lesen *-*
Hoffentlich ist das neue Kapitel bald online :D

Glg alynsei :3
28.08.2014 | 20:06 Uhr
Ganz schön unheimlich das Ganze.
Drews Albträume können einen ja echt Angst machen.
Es ist nicht einfach Peter zu verstehen. Was genau er für eine Rolle im Moment spielt und
wie er Drew sieht, aber wahrscheinlich werde ich das ja noch in den nächsten Kapiteln erfahren. :)
Trotzdem...was ist denn mit Drew passiert im Schlaf?
Sie tut mir schon ganz schön leid.
Davon abgesehen, war es mal wieder ein super Kapitel. :)
(aber auch gruselig) :D

Liebe Grüße
Nicole
10.07.2014 | 02:24 Uhr
Guten Abend oder Morgen oder so :D

Ich dachte mir jetzt les ich auch noch in diese FF rein :)
Das Buch habe ich leider nicht gelesen, weil es das in
unserer Bibliothek nicht gibt und ich momentan ziemlich
Pleite bin :D
Aber das wird auf jeden Fall nachgeholt :)

Also ich fand den Anfang sehr spannend, und auch unheimlich fesselnd.
Du hast einen ganz tollen Schreibstil und ich finde es auch sehr
erfrischend, dass alles etwas umgangssprachlicher ist :)

An der Stelle, wo du "Home, sweet home" geschrieben hast,
musste ich voll grinsen, weil ich das jeden Tag denke, wenn ich
von der Schule nach Hause komme, hehe :D

Drews Gedankengang, den komatösen Zustand betreffend, kann ich
irgendwie nachvollziehen. Man denkt doch, man ist bescheuert :D

Aber eine Stelle hat mich richtig derbe aufgeregt :D
Der Name Katelyn :D Ich habe gerade angefangen eine FF im Peter Pan
Bereich zu schreiben, aber noch nichts hochgeladen und meine Hauptfigur
heißt auch Katelyn und ich dachte mir nur so:"Neeeeeeeein!" :D

Aber mich würde mal interessieren, was das mit den goldenen Augen auf sich hat
und insgesamt wie, wo, was? :D
Also da bleib ich auf jeden Fall mal dran, du hast nämlich meine Neugier geweckt!

Bis dann :)

Antwort von LadyLou am 05.09.2014 | 21:50 Uhr
Good Day, Night, whatever it is in the world (um hier mal mit Tyler Wards Worten anzufangen ;D)

Ui, das freut mich =)
Das mit dem pleite sein kenne ich, furchtbar, hab jetzt auch schon wieder einen Ellenlangen Buchwunschzettel für Geburtstag und Weihnachten, obwohl das noch total lange hin ist :D

Danke :))

Ich nehme auch an, dass die meisten Menschen so reagieren würden, so "Oh mein Gott, ich habe Wahnvostellungen!!", weil man ja auch total eingetrichtert bekommt dass es sowas nicht gibt ;) (wer weiß, ich glaube auch immernoch an Einhörner und Pegasi, da kann mir keiner beweisen dass es die nicht gibt! :D Zu den Wahnvorstellungen noch ein kurzes Zitat auf Infernal Devices, einfach weil ich es so toll finde und es teilen muss: "You know", he said, "there was a time I thought we could be friends." "There was a time I thought I was a ferret", Will said, "but it turned out that it was only the opium haze. Did you know it had that effect? Because I didn't." :D so oder so ähnlich)

Waaaah, das mit Katelyn tut mir Leid, das kenne ich :D Aber hier das ist ja nicht direkt im Peter Pan Bereich und Katelyn ist ja auch keine Hauptfigur. Was für eine Fanfiktion hast du denn da in Planung? Hast du schon was on gestellt? Uh, ich geh gleich mal schauen!!

Freut mich, dass dus liest =)

Liebe Grüße, Lou :)
23.06.2014 | 17:32 Uhr
Huhu :)
Man kann sich so richtig schön in deine FF rein versetzen.
Das Leben dort in Avalon, mit diesen verschiedenen eigenartigen Kindern scheint Drew wirklich zu erschrecken.
Sich da einzuleben wird ihr wohl in den ersten Tagen recht schwer fallen.
Ich bin schon gespannt wie Peter zu ihr sein wird, wenn er wieder kommt und ob er ihre Fragen beantworten kann.
Dein Schreibstil ist echt super muss ich mal so sagen, falls ich das noch nicht getan habe.
Freu mich schon auf das neue Kapitel.
Liebe Grüße
Nicole

Antwort von LadyLou am 05.09.2014 | 21:42 Uhr
Hey =)
So, nur eine kurze Antwort, da das neue Kapi ja schon on ist und du da ja auch schon ein Review geschrieben hast (danke dafür!! :))
Danke, ich freue mich total dass dir mein Schreibstil gefällt :)
Und ich gebe mir Mühe bald weiter zu schreiben ;)
Liebe Grüße
Lou
22.06.2014 | 21:25 Uhr
huhu ^^,

also ich finde auch das man Drew ihr Verhalten jetzt nicht unbedingt böse nehmen darf :P
schließlich wird sie einfach so in eine fremde Welt geworfen, und man hatte ja voher schon gemerkt das es davor immer nur ums Ansehen ging bei ihr...
...oder vielleicht eher in ihrem Umfeld :P

aber die anderen kann ich doch auch verstehen ^^
Drew sollte sich schnell damit abfinden das DAS nun ihr Leben ist und sollte den anderen nicht so vor den Kopf stoßen :o
die meinens ja teilweise ( nicht alle xD ) wirklich nur gut mit ihr, jedoch haben eben nicht alle so unendlich viel Geduld ^^
und dieses Prinzessinnen gehabe kann einem ja schon auf die Nerven gehen wenn man ohnehin weiß, das man so nichts erreicht ><

naja auf jeden Fall wieder ein spannendes Kapitel :D

ich finde es toll das Blutrippe so streng mit ihr ist, so merkt sie wohl am schnellsten wie da der Hase läuft xD
Jetzt bin ich neugierig geworden und will wissen ob die sich am Ende nicht vielleicht doch noch zusammen raufen werden ;)

Freue mich wieder mehr zu lesen *-*

Glg alynsei :3

Antwort von LadyLou am 05.09.2014 | 21:39 Uhr
Hey =)

Hm, ich finde es immer recht schwer zu schreiben, wie Charaktere auf eine neue Welt reagieren. Ich hoffe, dass ihr Verhalten irgendwie nachvollziehbar getroffen ist ;)

Oh, Drew ist nicht so gut darin andere nicht vor den Kopf zu stoßen. Und der Rest ist da mitunter nicht besser ;)

Danke =)

Blutrippe ist der beste Lehrer ever, pädagogisch total einwandfrei ;D

Freut mich dass dus liest :))

Glg Lou :)
hinke1 (anonymer Benutzer)
22.06.2014 | 11:58 Uhr
Hihi:)
Kate und Kobold sind mir wirklich am liebsten,aber Ivy war auch lustig.die Jungs finde ich eher ...abstoßend...Drew sollte sich aber wirklich einen Namen suchen spitznamen sind cool!!!es wird aber hoffentlich nicht Prinzessin...ich kann Sie vollkommen verstehen,keine antworten,seltsame Teenager,komische Dinge und brei...Jap,voll Das tolle Leben...aber wer weiß wad in avalon sein wird.gut ich hatte schon Angst dass Sie die echt töten...aber angenommen jemand kan sich echt nich wehren,was geschieht mit demjenigen?
Gaaanz liebe grüße,ich werde weiterlesen.<333

Antwort von LadyLou am 05.09.2014 | 21:33 Uhr
Heyho =)
Die Jungs sind halt... äh... alternativ. Aber ich mag sie ;) Und Drew bleibt bei ihrem Namen, ich mag den zu sehr um den zu ändern^^
Das mit dem wenn sich jemand wirklich nicht wehrt habe ich mich auch schon gefragt, da steht im Buch nämlich nichts dazu... Also gehe ich einfach davon aus, dass es noch nie passiert ist^^ Und was das mit dem töten angeht, meistens töte ich meine Hauptcharaktere nicht. Zumindest nicht am Anfang der Geschichte, ich will ja nichts ausschließen :D
Liebe Grüße, in ziemlich naher Zukunft kommt auch ein neues Neverland-Kapi ;) <3
21.06.2014 | 09:07 Uhr
Heyho :)

Ich freu mich so über die Fanfiktion, danke <3
Ich warte schon so lange darauf.
Genauso wie ich die Hoffnung auf eine Fortsetzung und eine Verfilmung nicht aufgebe!

Ich muss gestehen, ich mag Drew nicht besonders. Die kleine Prinzessin ist so quengelig haha :D
Ich mag es, wenn Flitz und Blutrippe sie ärgern :P Haha
Achja der gute alte Blutrippe <3 immer mit einem wahnsinnigen Grinsen im Gesicht.
Nur eins noch: hat Ivy im Buch nicht kupferrote Haare?


Ich will mehr! Neues Blut für den Teufelsbaum!!!!

Liebe Grüße


LittleSnowWhite

Antwort von LadyLou am 05.09.2014 | 21:29 Uhr
Heyhey!

Ich hatte ja versprochen, dass ich auf die Reviews noch antworte, wenn ich endlich wieder Internet habe ;)

Mh, Fortsetzung wäre soo toll! Verfilmung... ja, könnte richtig gut werden, oder sie würden das total überziehen und es würde richtig schlecht so wie die Verfilmungen von Eragon oder Tintenherz, dann doch lieber kein Film, weil ich die ganzen Pseudo-Fans hasse die nur den schlechten Film kennen und das dann deshalb auf einmal voll hypen^^' Und Fanfiktions gibts zu dem Buch echt kaum, auch im Englischen nicht. Sehr schade eigentlich...

Ja, das ist schon so beabsichtigt mit Drew^^
Blutrippe ist der Beste <3 einfach neben Peter der tollste Charakter im Buch, mit dem Hintergrund und was dann mit ihm passiert ist soo furchtbar =(
Ich kann mich ehrlich nicht erinnern, ich hab das mit den roten Haaren jetzt mal übernommen. Aber die Sache zeigt erschreckender Weise dass mein Hirn Erinnerungslücken mit Klischees füllt, ich war recht sicher dass die Gruppenschönheit blond ist :D

Liebe Grüße und vielen Dank für den Ivy-Hinweis <3
Lou
19.06.2014 | 14:15 Uhr
Oh oh. Blutrippe mag ich total, aber der soll bloß nicht frech werden.
Neues Blut für den Teufelsbaum :D

Wann kommt ein neues Kapitel? Ich hoffe du hast durch meine kleinen Reviews ein wenig neue Motivation bekommen :3

Antwort von LadyLou am 21.06.2014 | 01:59 Uhr
Blutrippe ist der beste, ich hab den auf den ersten Seiten wo er vorkam total ätzend gefunden und dann mochte ich ihn plötzlich total^^

Neues Kapitel ist jetzt on, das nächste ist in Arbeit ;) Und ja, deine Reviews sind definitiv eine Motivation!! :)
19.06.2014 | 13:55 Uhr
Nochmal ich!

Ich bin begeistert :D
Da ist er, der Peter, den ich sehen will.
Skrupellos und ohne Scheu, neue Kinder in den Kampf zu schicken.
Ich finde du triffst ihn mehr als gut, danke für die schöne Fanfiktion :)

Ich hoffe du hast noch einige Kapitel auf Lager.

Antwort von LadyLou am 21.06.2014 | 01:57 Uhr
So, für die drei lieben Reviews kriegst du jetzt auch drei Antworten ;D

Awww, danke!!! Danke, dass du es liest und danke dass du es magst!! :D

Ich hoffe dass es noch einige werden ;)
19.06.2014 | 12:18 Uhr
Oh Gott, oh Gott, oh Gott!!!

Yay, endlich eine FF zum geliebten Kinderdieb <3

Hallöchen erstmal ^^

ich freu mich so unglaublich, dass es endlich eine Story zum Kinderdieb gibt.
Das Buch ist mein absoluter Liebling <3

Mir gefällt das erste Kapitel sehr, ich finde du hast Peter sehr gut getroffen.
Ich bitte jetzt schon mal um mehr :)

Liebe Grüße


LittleSnowWhite

Antwort von LadyLou am 21.06.2014 | 01:56 Uhr
Heeeeeeeeeeeey, noch jemand der Kinderdieb kennt, ich hatte schon sorge da gibts hier niemanden :D

Ich hab das Buch gelesen, habe eine starke Hassliebe zu ihm entwickelt und musste etwas gegen die
Abwesenheit von zugehörigen Fanfiktions unternehmen :D hab glaube ich sogar im englischen nur zwei
oder drei gefunden... versteh ich nicht, wirklich nicht... Dabei ist das Buch so toll!

Oh, es freut mich dass es dir gefällt! Ich hab schon etwas sorge, dass ich dem Buch nicht gerecht werde^^'

LG, Lou
15.06.2014 | 23:44 Uhr
hey :),

anfangs war es nur die Neverland Story die meine Aufmerksamkeit erregt hat :P
doch nachdem ich mir mal ein wenig dein Profil durchgelesen habe, habe ich mich wahnsinnig gefreut zu sehen das du auch eine Story zu 'Der Kinderdieb' schreibst *-*

Inzwischen habe ich das Buch selbst schon fast 2 mal durchgelesen und obwohl es so verdammt schaurig und unheimlich ist, war es eins der fesselndsten Bücher die ich je gelesen habe ^^
An sich bin ich überhaupt kein Fan von solchen Büchern im Horror Genre, vor allem da in diesem ja wirklich alles so richtig krass detailliert beschrieben wurde :o
aber trotzdem war es so verdammt spannend, das ich mich schlussendlich doch durch das ganze Buch gekämpft habe :)
(und das ganze 2 mal wie schon erwähnt xD)

diese Vorstellung das hinter der Person Peter Pan noch etwas unheimliches und gefährliches lauert hat mich wohl einfach fasziniert ;)
jedoch bin ich auch so ein absoluter Peter Pan Fan und habe auch sämtliche Filme in etwa, die es zu diesem Thema gibt schon alle mindestens 2-3 mal gesehen xD

und ich bin schon so so gespannt wie es weiter geht mit Drew :D
zwar habe ich das Gefühl das du sehr Buch orientiert schreibst, auch was die Handlung angeht, jedoch ändert sich mit einem neuen Charakter doch so einiges^^
trotzdem würde es mich wirklich sehr interessieren ob du wirklich vor hast die gesamte Handlung so in etwa wie im Buch beizubehalten?

ich hoffe das du bald weiterschreibst :D
würde mich zumindest sehr freuen mehr über Drew und ihr bevorstehendes Abenteuer lesen zu dürfen ;)

Glg alynsei :3

Antwort von LadyLou am 21.06.2014 | 01:52 Uhr
Hey =)

Ein Kinderdieb-Leser! YAAAAY! Endlich!! :D das Buch ist viel zu unpopulär!

Ich habs bisher nur einmal und im Moment leider verliehen... Und das eine Mal hat mir das Herz rausgerissen Oo
Ist eigentlich auch nicht so mein Genre, manche Szenen sind auch echt unschön, wie die mit Goll zum Beispiel... Aber ich konnte es auch nicht weglegen

Die Idee ist ja so gesehen auch gar nicht abwegig. Also, im Originalwerk hat er ja auch... zweifelhaftere Seiten. Und ich liebe diese Idee vom 'bösen' Peter Pan, einfach toll *-*
Wenn du so ein Fan bist, kennst du dann Once upon a time? Die dritte Staffel? Da kommt Peter Pan auch vor. Wobei die ist bisher nur auf Englisch draußen, deswegen kann ja sein dass nicht...
Und ich bin auch riesen Peter Pan Fan (wie man sich anhand meiner FFs ja vielleicht denken kann :D) welchen Film magst du am liebsten? Ich liebe die Realverfilmung von 2003! Als Kind mochte ich auch den Film Hook total, den hab ich aber jetzt auch ewig nicht mehr gesehen. Neverland - Reise ins Land der Abenteuer ist auch toll, mir aber ein bisschen zu weit von meinen Vorstellungen wie das alles sein sollte weg^^

Ich glaube es bleibt auch recht stark am Buch orientiert, mir ging es eigentlich mehr darum überhaupt etwas über die Charaktere zu schreiben weil es so wenig gibt, aber ich ändere meine Meinung während dem Schreiben häufig, also ist das nicht zwangsläufig so, dass ich bei der Handlung bleibe, mal schauen ;)

so, neues Kapitel ist jetzt fertig und hochgeladen, am nächsten arbeite ich schon fleißig ;)
Danke und auch glg, Lou =)
hinke1 (anonymer Benutzer)
25.05.2014 | 21:39 Uhr
Ich schlies mich mydreamworld an,düster is nich so ganz meins.ich war erst voll erschrocken,als Aufnahmeprüfung verhaun?boar Das is echt hart!!!arme drewich hätte voll schiss gehabt.aber dann hat Sie Jawoll,in die besten Teile.super Art sich zu wehren.oh Peter hat hier Also Ne Freundin...bin gespannt welche Art von Beziehung Sie pflegen.und was hat Das ganze leben auf sich?wofür genug?.ich hoffe Sie tun senta nix...Sie gehört zu drew.allerdings ist Das auvh Ne schwachstelke von ihr.die Teufel Toten Kinder???boar krank...ich will nich dort wohnen es scheint wie in ner Assiwg zu sein...oh Mann...
LG hinke1
Ps:so,dann gehts jetzt zum neverland review:)

Antwort von LadyLou am 21.06.2014 | 01:42 Uhr
Ich hätte an Drews Stelle wohl auch total Angst gehabt und wahrscheinlich auch weniger souverän reagiert^^'
Jain, Freundin ist vielleicht etwas hoch gegriffen. Mal schauen ;) Und alles andere wirst du schon früh genug erfahren ;D (hoffe ich, weil das ja impliziert dass du die FF weiter verfolgst ;))
Und nein, die Teufel töten keine Kinder, keine Sorge, das sind selbst Kinder. Aber keine harmlosen Kinder, das stimmt schon.
Lg Lou
24.05.2014 | 09:47 Uhr
Ich hatte nicht gedacht, dass Drew sich doch noch wehren würde.
Keiner von den Teufeln hatte das erwartet.
Wo war Peter eigentlich in den Moment, als sie auf Drew losgingen?
Und warum wird mit den Neuen gekämpft?
Der arme Hund. Hoffentlich stirbt er nicht, so wie einer es gemeint hatte.
Mit den verschiedenen Namen kam ich bis jetzt ganz gut klar. War nicht allzu verwirrend.
Scheint wirklich interessant zu werden die FF.
Gefällt mir, auch wenn ich eigentlich gar nicht so auf düstere Sachen stehe.
Wie gesagt "eigentlich". :D
Echt supi geschrieben, mach weiter so.! :)
Liebe Grüße
Nicole

Antwort von LadyLou am 21.06.2014 | 01:36 Uhr
Heyhey =)
Also, das mit den Neuen ist so eine Art Aufnahmeprüfung, die alle am Anfang durchmachen
müssen. Da wird im Buch nicht sooo sehr drauf eingegangen, leider, hätte mich nämlich eigentlich
interessiert wie das bei anderen als der einen Figur ist, bei der das im Buch beschrieben ist.
Ah, ich hoffe, dass es interessant wird :D ich gebe mir auf jeden Fall Mühe ;)
Ich bin ein Semi-düstere-Sachen-Fan, ich will sowas immer wieder lesen, ich habe auch immer mal
wieder den Drang Horrorfilme zu sehen. Und dann schlafe ich mit Licht an, weils eigentlich zu unheimlich
für mich ist :D
Danke =)
LG, Lou
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast