Autor: LoveNeverDies
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
15.04.2015 | 19:22 Uhr
zu Kapitel 7
Soooo,
hat n "bisschen" was gedauert, aber hier ist meine Review zu Kapitel 7 :)
Erstmal an sich die Handlung: Ich finde es vollkommen logisch, dass nun erstmal nach einem Heilmittel für die Seuche gesucht wird.
Galvani: Eigentlich hatte ich persönlich Galvani immer als einen Freund von Piero betrachtet. Ich bin mir nicht sicher, ob das auch so im Spiel rüberkam, aber das kann ja jeder interpretieren wie er will :) Grundlegend ist die Szene in seinem Haus dir gut gelungen. (kleine Anmerkung: Das Haus von Doktor Galvani ist nicht das einzige Haus das in dem Straßenzug zwischen den beiden Lichtwänden gebaut wurde. Direkt Gegenüber befindet sich ja noch das Anwesen des Kunsthändlers Bunting- es sei denn, du meintest nur die linke Straßenseite.)
Auch die Szene im Hound Pits Pub ist dir gelungen, obwohl ich hier etwas zu bemängeln hätte: Und zwar die Haltung Corvos gegenüber Havelock. Also mit dem Ende des Spiels offenbart sich Havelock ja als Verräter. Und sein Plan, den Tod der Kaiserin und den Sturz des Regenten für sich zu nutzen und Corvo zu töten, entstand ja schon zu der Zeit, als Sokolov von Corvo entführt wird. Ich hätte erwartet, dass Corvo ein wenig anders reagiert, als er mit dem Admiral zusammen arbeitet. Aber das ist nur meine Ansicht :).
Letztendlich ein gutes Kapitel, dass von deinen ausgezeichneten Formulierungen wie immer sehr profitiert :)
Freue mich auf mehr.
Gruß: Corvo Auditore :)

Antwort von LoveNeverDies am 21.06.2015 | 12:13:17 Uhr
Hey,

nice das du trotzdem noch Zeit gefunden hast, etwas zu schreiben^^
Ich hatte mir Galvani mehr als jemanden vorgestellt, der Sokolov verehrt und da Joplin ein Konkurrent von diesem ist war es für mich nicht abwägig, dass auch Galvani eher für Sokolov steht. Natürlich war von keiner offenen Rivalität der beiden in diesem Gespräch zu vermuten, aber wie du bereits geschrieben hast kann man alles in Galvani hineininterpretieren.
Mit dem Haus war in diesem Fall der Focus nur auf die linke Seite der Straße gelegt, Corvo ist ein zielstrebiger Mann und deshalb wollte ich nicht noch einen Rundumblick auf die gesamte Umgebung werfen (anders als bei den Sachen, die Corvo ins Augenmerk fallen, wie die Gasse neben Galvanis Wohnung).
Das mit Havelock war auch ein wenig schwierig muss ich zugeben: Natürlich, Corvo hätte allen Grund, ihn für den Verrat zu bestrafen, den er an ihm und Emily begangen hat. Aber in dieser veränderten Version der Dinge ist er noch zu keinem Verräter geworden, ergo kann man ihn nicht bestrafen. Das allein sprach für mich, dass Corvo die Chance nutzen sollte, wenigstens die ehemaligen Kaisertreuen auf dem rechten Pfad zu behalten.
Aber es ist gut, dass das Kapitel soweit sonst gut angekommen ist^^
Wann mehr kommt kann ich noch nicht genau sagen, außer dass es in der Bearbeitung ist.

LoveNeverDies
02.08.2014 | 10:25 Uhr
zu Kapitel 6
Wieder ein sehr gutes Kapitel. Es ist sehr schlüssig, du klärst allgemeine Inhalte, die ausführlicher nur stören würden.
Auch die Beschreibung des Pubs ist dir gut gelungen. Das du immer wieder in Corvos Gedanken eintauchst und seine Gefühle preisgibst, finde ich sehr gut. Ich selbst war mir zunächst nicht ganz im Klarem darüber, wie Corvo jetzt mit Havelock und co umgehen sollte. Aber rein theoretisch hatte Havelock jetzt ja kein Verbrechen begangen.

Ps: Schau mal, dass du ab und zu nochmal die Rechtschreibung durchgehst. Manchmal hing ich dann doch kurz fest. Wirklich schlimm ist es aber nicht und solche Fehler macht jeder mal :)

Bin gespannt wie es weiter geht :)
Gruß: Corvo Auditore

Antwort von LoveNeverDies am 08.08.2014 | 12:38:54 Uhr
Hey,

erneut Danke für deine Review!

Havelock und Martin sind eine Sache, finde ich, bei Pendleton liegt das glaube ich in der Familie, also korrupt und machtgierig zu sein. Die anderen beiden Kaisertreuen haben immerhin noch einen Ruf, den sie sich erkämpft haben, zu verlieren, wenn sie auf die schiefe Bahn geraten, aber genug abgeschweift.

Die Rechtschreibfehler müsste ich nun soweit alle beseitigt haben, Danke auch dafür :)
Ich sollte keine Kapitel hochladen, wenn ich in Eile bin!
Sollten noch weitere Fehler im Text sein, als Grammatikalische, dann darfst du sie gerne behalten ;D

MfG
LoveNeverDies
21.07.2014 | 14:29 Uhr
zu Kapitel 5
Hey! Na endlich gehts mal weiter hier :D

Schönes Kapitel. Es klären sie endlich mal mehr Sachen auf und den Übergang zur Seuchen-Befreiung finde ich sehr passend.
Auch die Idee mit Piero (Sokolovs Reaktion feier ich da wirklich etwas :D) ist dir gelungen.

Mit der Geschichte kann man noch viel machen, das merke ich. Der Aufbau der Menschlichkeit in Dunwall und sowas..

Du formulierst gut, keine rechtschreibfehler, es ist spannend...mehr kann ich nicht verlangen :)

Weiter so :)
Gruß: Corvo Auditore (Ehemals Goku666)

Antwort von LoveNeverDies am 24.07.2014 | 18:06:11 Uhr
Hey,

da bin ich mal erleichtert.
Sokolov und Piero sind mir eine Herzensangelegenheit gewesen, die ich nicht aufschieben wollte ;D

Naja, Dunwall ist ja noch nicht im Chaos versunken wie im Spiel, die Kaiserin lebt ja.

Auf jeden Fall Danke für deine Review ^^
zudem: Cooler Name!

MfG LoveNeverDies
24.05.2014 | 16:24 Uhr
zu Kapitel 4
Hey hey :D
schön das es weitergeht.
Ich finde es gut, dass du den Teil mit Burrows so hast enden lassen. Ein blutloses Ende wäre einfach nicht angebracht. Selbst Corvo hätte seinen Tod gewollt :D
Du hast wie immer gut beschrieben und ich bangte wirklich etwas um Emily :D
Ich denke du schreibst sehr spannend obwohl ich mir nicht sicher bin was nun folgen soll. Sokolov, Campbell... Aber egal was kommt, ich denke es wird spannend. :D
ich lese weiter ;)

Antwort von LoveNeverDies am 26.06.2014 | 18:51:18 Uhr
Ich sollte echt öfters darauf achten, ob ich jemandem geantwortet habe oder nicht! Denn deine Review habe ich schon vor etwas längerer Zeit gelesen und ich dachte, das ich geantwortet hatte...
Dann hole ich das jetzt eben nach!

Ich weiß nicht, ob Corvo seinen Tod gewollt hätte. Natürlich ist seine Charakterisierung schwierig, da er ja im Spiel nicht redet und je nachdem, wie man im Spiel eben spielt (hoher/niedriger Chaosfaktor, was die anderen über ihn sagen).
Hehehe, das mit Emily war genauso geplant ;D

Ich hoffe, dass es dir auch weiterhin gefällt.

Bis dahin mit den besten Grüßen

LoveNeverDies
15.05.2014 | 17:23 Uhr
zu Kapitel 3
Deine Geschichte ist wirklich gut und es gibt eigentlich nichts, das ich kritisieren könnte. dein Schreibstil ist außergewöhnlich gut, die Kapitel sind spannend und es macht einfach Spaß die Geschichte
zu lesen. Die Geschichten von ViaEstela hatte ich vorher schon gelesen und ich finde es klasse dass du die FF nach der selben Idee aufbaust. (Wobei die Luteces bei dir ja noch nicht im Hintergrund aufgetaucht sind. :D) Ich freue mich auf weitere Kapitel.
LG
Florentius

Antwort von LoveNeverDies am 18.05.2014 | 22:09:14 Uhr
Guten Abend,

bei so viel Lob bin ich froh, dass mich gerade niemand sehen kann, so sehr Lächle ich :D (mit Ausnahme der Luteces und dem Outsider versteht sich!)
Es ist ja meistens der "Was wäre, wenn..."-Gedanke, der jedenfalls mich zum weiterschreiben motiviert. Ich will ja auch wissen, wie es weitergeht ;D
Aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich aus dieser Alternativ-Geschichte kein Crossover machen werde, d.h. die Luteces oder sonstige Bioshock-Charaktere einbauen werden oder sonstige andere Charaktere aus anderen Fandoms. Sonst würden einige noch Nasenbluten bekommen und das wollen wir ja nicht... =D

Auf jeden Fall danke ich dir für deine Review und freue mich, wenn du weiterliest.

Lg LoveNeverDies
Super-Cuber (anonymer Benutzer)
15.05.2014 | 13:16 Uhr
zu Kapitel 1
Ich finde diese Geschichte wirklich sehr gut ! Ich hoffe, du schreibst sie weiter, denn der Stil ist genau mein Geschmack und mit den ersten drei Kapiteln hast du eine Solides "Fundament" für mehr gelegt ;)

Lg.

Antwort von LoveNeverDies am 18.05.2014 | 22:02:52 Uhr
Hey und Danke für deine Review =D

Es freut mich, dass sie dir gefällt, meine Geschichte. Bei solch freundlichen Worten bleibt einem ja auch nichts anderes übrig als weiterzuschreiben!
Ich hoffe, du bleibst auch weiterhin dabei ;D

Lg LoveNeverDies
14.05.2014 | 22:19 Uhr
zu Kapitel 3
Verdammt! was für ein aufregendes Kapitel! :D

Also im ernst du bringst die Spannung sehr früh zu Beginn der Geschichte auf einen Höhepunkt. Es gefällt mir, dass Burrows und Campbells Charakterzüge gerissen und wirklich abgrundtief böse sind. Zudem habe ich echt keine Ahnung was jetzt folgen könnte. Es bleibt echt spannend. Zum einen hört es sich fast so an, als würde sich die alte Geschichte im alten Maß wiederholen. Aber all das Neue was du einbringst lassen mich Schmunzeln und nachdenken. Bin auch gespannt was du mit Daud machst.

Ich lese weiter ;)

Antwort von LoveNeverDies am 18.05.2014 | 22:00:22 Uhr
Hey und Guten Abend :D

Um Burrows darzustellen musste ich mir ständig seine Stimme (die deutsche Synchro in meinem Fall) immer wieder in den Kopf rufen, vor allem bei seinen Dialogen. Campbell dagegen war zu einem so frühen Termin noch nicht geplant gewesen (wenn man das, was ich vorliegen habe "Planung" nennen kann), er kam einfach dazwischen beim schreiben. Aber nun sind sie da und mal sehen, wie weit sie es treiben.
Und dann noch der "gute, alte" Daud, ja ja... ^^

Ich gebe dir ab hier besser mal das Danke für deine Review auf den Weg, bevor ich mich vertippe und noch was preisgebe ;)

Lg LoveNeverDies
07.05.2014 | 07:43 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo erstmal.
Ich war froh zu sehen, dass du ein weiteres Kapitel hochgeladen hast.
Insgesamt ein sehr aufregendes Kapitel. Man spürt wie sich die Situation zuspitzt und die Charaktere stellst du als das dar was sie in dieser Lage sein sollten: Verwirrt.
Auch wenn zu Beginn auch ich etwas verwirrt war, wegen der gedanklichen Location-Wechesl, bleibt es bis zum Schluss verständlich. Auch das du immer Ereignise und Figuren aus dem Spiel und den Dlcs einbringst finde ich gelungen.
Dein Schreibstil ist sehr gelungen und tatsächlich haben die Absätze das Lesen leichter gemacht.

Bin gespannt was du noch alles aus der Story machat und ich freue mich darauf, weiter zulesen.

Gruß: Goku666 ;)
(Diese Review ist übrigens für das zweite Kapitel)

Antwort von LoveNeverDies am 14.05.2014 | 21:54:02 Uhr
Guten Abend,
leider kam ich erst jetzt zum antworten auf deine Review.
Aber zunächst mal: Danke :D

Ich bin sehr froh, dass mir die Darstellungen der Charaktere gelungen sind. Vor allem bei Daud musste ich mehrmals überlegen, wie ich ihn beschreiben soll. Er passt nicht wirklich in ein Muster, immerhin bereut er was er der Kaiserin und ihrer Tochter angetan hat.
Die Ereignisse und Figuren sind meiner Einschätzung auch bei einer veränderten Vergangenheit noch immer wichtig, weshalb wohl noch so einiges vor Corvo und Co. liegen mag. ;)

LG LoveNeverDies
04.05.2014 | 23:00 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen :)

Ach ja, die gute ViaEstelar. Die hat mir auch schon einige Ideen in den Kopf gesetzt. Vielleicht sollte ich einige davon auch mal angehen, hm... ;)
Corvo hat ziemlich fix begriffen was vor sich geht, was zu ihm passt. Er gibt keinen Mucks von sich ingame, aber ist allemal ein fixer Denker.
Nun, ich bin gespannt was für andere Wege du in deiner Geschichte gehen wirst... (ich hoffe, der Lordregent kriegt mit Schmackes auf die... husthust!)
Eine Bitte an dich zum Schluss, die mir wirklich wichtig ist:

Bitte
mach
ABSÄTZE!

Ich kriege bei so einer Wand von Text sofort Augenprobleme/Kopfschmerzen und habe wie befürchtet dutzende Male den Faden beim Lesen verloren.
Wenn du mir (und gewiss auch einigen anderen Lesern) den Lesespaß erhöhen magst, dann mach bitte Absätze in den Text, damit er sich besser lesen lässt.

Ich bin gespannt auf den weiteren Verlauf der Geschichte!
LG
Fire

Antwort von LoveNeverDies am 05.05.2014 | 20:25:26 Uhr
Hey :D

Danke für deine Review!

Es ist ziemlich Schade, dass er im Spiel selbst keine Stimme hat. Ich hatte mit dem Gedanken gespielt ihn vielleicht auch nicht sprechen zu lassen, aber... Das hätte nicht gepasst. Vielleicht ist ihm im Spiel ja die Zunge mal rausgeschnitten worden, wer weiß :/

Ja, der Lordregent. Der hat einiges verdient, aber ich glaube da muss man sich noch gedulden... Ich spann euch auf die Folter ;D
Auch die Anderen Verschwören werden es jetzt nicht einfach haben mit dem "neuen" Corvo.

Die Absätze... Ich versuche mich zu bessern! Ich werde das letzte Kapitel diesbezüglich auch am Besten überarbeiten, aber ich werde nichts inhaltlich verändern.


MfG LoveNeverDies
24.04.2014 | 12:34 Uhr
zu Kapitel 1
Tjaja.
Ich bin nicht sonderlich überrascht. Deinem Profil nachzu urteilen, hast du schon viel Erfahrung mit dem Schreiben. Das spiegelt sich in deinem Storytelling wieder und deine Wortwahl ist schlichtweg Atemberaubend. Du hältst dich gut an die Abfolge des Spiels und die Zitate helfen dabei immer nach. Der Ansatzt, das Corvo nochmal alles von Anfang an mit den Kräften des Outsiders angehen muss, finde ich sehr interessant und ich bin gesapnnt was du daraus machst.
Letztendlich wirkt es fast wie ein Protokoll des Spiels das durch dein detalliertes Beschreiben noch mehr Tiefe erhält.


Ich lese weiter ;)

Antwort von LoveNeverDies am 24.04.2014 | 23:12:20 Uhr
Hallo
und Danke für deine Review - die Erste, wie ich hier vermerken will :)

Ich war zuerst etwas geschockt von deinem ersten Satz, weil ein kleiner Teil namens Pessimismus in mir immer am lautesten schreit wenn ich Reviews lese. Aber ich bin ziemlich froh, dass dir das erste Kapitel meiner Alternate Story gefallen hat.
Es ist auch sehr positiv für mich, dass du gleich mal versprichst weiterzulesen :D
Mal versuchen, ob du dir damit nicht schon die Katze im Sack gekauft hast! Ach, kleiner Spaß.

MfG LoveNeverDies