Autor: Bilinski
Reviews 1 bis 25 (von 59 insgesamt):
Erin (anonymer Benutzer)
25.07.2019 | 12:12 Uhr
zu Kapitel 5
Omg, als ich den Namen Rogers und dann noch den von Stark gesehen habe, entglitt mir ein Freudenschrei. Die Story ist so unglaublich gut geschrieben und jetzt noch eine Marvel Anspielung! Unglaublich. Weiter so!!
18.07.2019 | 09:39 Uhr
zu Kapitel 9
Da ich ganz frisch auf diesem Portal bin und leider in diesem Bereich gar nicht so viele Stories erschienen sind, komme ich leider ein bisschen zu spät.
Schade, dass die Geschichte nicht weiter geht. Sie hat richtig Spass gemacht zu lesen und ich wüsste schon gerne wie es mit den beiden weiter gegangen wäre.

Ich mag den Humor neben den Gefühlsschilderungen der beiden Herren ziemlich gerne. Und es trifft auch gut den Nerv der Vorlag. Danke für die gute Unterhaltung.
lila lila (anonymer Benutzer)
05.05.2018 | 21:06 Uhr
zu Kapitel 5
Woooo bleibt hier die Marvel-Fanbase?! Ich meine: "Mr. Rogers" und "Mr. Stark"? Wer ist denn hier wohl ein kleiner Stony-Shipper?! :D
Genial!
09.10.2017 | 13:05 Uhr
zu Kapitel 9
Echt eine tolle Geschichte, sehr schade das sie pausiert ist, ich hoffe du schreibst irgendwann mal weiter <3
Lg Melina
01.09.2017 | 21:32 Uhr
zur Geschichte
Ich schließe mich mal den bittenden und bettelnden Menschen an :D Bin erst vor kurzem ins Suits Universum eingestiegen und super enttäuscht darüber, dass es so wenige deutsche Fanfiks gibt. Und dann fängt man eine super tolle an und diese ist pausiert. Eine echte Tragödie.

Ich mochte die Fanfiktion wirklich sehr gerne und habe die Kapitel bisher nur so verschlungen (Auch wenn ich vorher wusste, dass sie noch nicht abgeschlossen ist... ich konnte nicht widerstehen). Ich hoffe wirklich sehr, dass du dich vlt. noch dazu motivieren kannst dort weiterzuschreiben :)

Liebe Grüße,

Fao
02.05.2017 | 11:59 Uhr
zu Kapitel 9
Ich finde die Story echt interessant und Frage mich echt warum sie pausiert ist. Ich liebe die beiden einfach. Zwar bin ich erst bei der 5 Staffel aber in Deutschland sind auch noch nicht alle draußen. Ich finde es echt super wie die beiden zu einander stehen und hoffe das sie irgendwann zusammen kommen. Ich hoffe die Story bleibt nicht für immer pausiert. LG
Xxxx (anonymer Benutzer)
27.02.2017 | 10:12 Uhr
zur Geschichte
Die Fanfiktion ist der absolute wahnsinn! Die Stimmung die man hat wenn man die story liest ist wie in der serie und die idee ist auch super!!!! Ich hoffe du schreibst in näherer zeit auch an dieser fanfiktion weiter(es wäre echt schade wenn sie so enden müsste)
Jessii (anonymer Benutzer)
17.09.2016 | 16:55 Uhr
zu Kapitel 9
Huhu,
ich finde die Story echt super, ich hoffe du schreibst an ihr noch weiter, auch wenn sie schon so lange pausiert!
Es wäre schade, wenn eine FF die die Charaktere so gut rüberkommen lässt so still schweigend versauert und die Leserschaft nicht erfährt wie alles endet. :D
Besonders der Anfang war mal etwas ganz Neues. :3
Bitte schreib weiter und befriedige unsere Neugierde!

Hoffentlich bis bald.

Antwort von Bilinski am 17.09.2016 | 20:48:43 Uhr
Ganz kurz (für dich und alle, die in die Reviews schauen, um nach Updates zu sehen)
Ich habe die FF nicht vergessen :) Ist nur mein üblicher Kram, aber... es kommt noch was. Ich schreibe das hier auf alle Fälle noch zuende ^^

Danke für das Review <33
28.06.2016 | 10:01 Uhr
zu Kapitel 6
Die Serie ist einfach so genial gemacht und ich war so froh eine interessante und tolle Geschichte über Harvey und Mike lesen zu können :)

Hoffe du schreibst bald weiter und pausiert nicht mehr! Bitte schreib weiter <3 <3 <3
26.04.2016 | 17:30 Uhr
zu Kapitel 9
Hey,
Habe heute mal gemerkt, dass du weiter geschrieben hast *w*
Das ist echt toll, und es ging echt toll weiter und ich freue mich total auf neue Kapitel und hoffe,
dass die so schnell wie möglich kommen *__*
(Hab nämlich Abi in ein paar Wochen also nur noch sehr begrenzt etwas Zeit zum lesen und will aber wissen wie es weitergeht x.x xD)

Vielen Dank für das neue Kapitel :-)
Liebe Grüsse,
Essy
19.04.2016 | 18:01 Uhr
zu Kapitel 9
Ich liebe deine FF.
Freu mich schon auf nächste Kapitel.
Lygari
SufferingTears (anonymer Benutzer)
08.04.2016 | 14:44 Uhr
zu Kapitel 9
FF gefunden und durchgesuchtet. Ich liiiebe es so sehr wie du schreibst. Fühle mich selbst schon ganz verliebt, wenn ich nur die Marvey Momente lese.

Und aufgrund dieses sehr leckeren Tagtraum-Vorgeschmacks wäre ich bei Smut absolut dabei!

Ich glaube du würdest das unglaublich intensiv rüberbringen und sowas liest Frau ja immer gerne :D
Danke für diese tolle FF!!
02.04.2016 | 18:45 Uhr
zu Kapitel 9
Ich liebe diese Geschichte, weil du die Charaktere sehr realistisch darstellst. Man kann sich alles sehr gut bildlich vorstellen.

Ich hoffe, dass es schnell woetergeht.
LG, Amy
Eternal (anonymer Benutzer)
21.03.2016 | 20:47 Uhr
zu Kapitel 9
Hey,

vorerst, die ‚Krankkeit‘ dass man ab und zu vorbei sieht, nennt sich wohl ‚Ungeduld‘, sie wird in vielen Fällen ausgelöst, wenn man auf etwas wartet, oft in Verbindung mit Vorfreude und Neugierde und auch dem Drang saditischen Autoren ein wenig den Hals umzudrehen, aber nur so weit das die Story weiter gehen kann. :D
Aber ab und zu schaut man mal vorbei, in der kleinen Hoffnung das sich doch noch was regt und oh Wunder da ist wirklich ein neues Kap.!

So, zu aller erst, ENDLICH und ‚ES LEBT!‘
Dann ein ‚Nein! x.x nur noch 3 weitere Kapitel?!‘ (Ich könnte ewig weiterlesen, zugegeben, ich liebe die langen Storys wo die Kapitel sich gerne in den höheren Bereichen ansiedeln. ;)) und bei Smut habe ich nichts dagegen, der gute Herr Specter rutschte mit seinen Träumereinimmerhin ja schonmal ein wenig in diese Richtung, oder eher sehr grob, wer weiß wie sein Tagtraum weitergegangen wäre. (Und ich habe die Hoffnung das das vllt. noch ein Kap. rausschlägt).

Zum Kapitel selbst:
Ich finde es gut das Donner und Rachel Mike nicht so sehr zu Harvey ‚schubsen‘ und sich nun etwas mehr zurückhalten und es passt grandios zu dem guten Mike das er sich mit kalten Füßen doch shcnell vom Acker macht.
Reden, mit Hervey, ‚da drüber‘ Nope!
Verdrängen ist eine schöne Sache, die Beide ganz gut können, aber das macht es auch spannender und ehrlich gesagt logischer. Harvey ist Mikes Boss, Mike hatte noch nie etwas mit einem Mann, Mike glaubt noch immer nicht wirklich das Harvey tatsächlich interesse an ihm oder Männern haben könnte, dazu noch der Altersunterschied und dazu ist der gute Harvey einfach noch ein ganz anderes Kalbier. Da dürfen kalte Füße gerne auftreten.

Und der gute Harvey? Bei ihm ist dies wohl fast genau das gleiche nur auf Mike bezogen. Er ist Mikes Boss, denkt wohl das das zwischen ihnen nur eine Boss-Kumpel Beziehung ist und im Gegensatz zu Mike bekommt er keine Informationen von Rachel oder Donna zugeschustert oder hat bei der Therapeutin Zettelchen mit Infos ‚gefunden‘. Er tappt im Gegensatz zum Herrn Ross in der Sache im Dunkeln und verdrängt nur wie ein wahrer Meister. Wahrscheinlich denkt er nichteinmal im Traum daran das Mike auf Männer stehen könnte, gerade weil Mike es am Anfang (Kap.1) so ausdrückte, das ja keiner von ihnen schwul wäre, zumindest könnte man es so deuten: „Wirklich nicht. Nur… uhm. Wir sind nicht zusammen. Und weder Sie noch ich sind… na ja.“ Wenn er sich seinen Chef vorstellte, der zusammen mit ihm… Nein, böser Gedanke! Ganz böser Gedanke! Zugegeben, Harvey war attraktiv, aber Mike hatte da schon seine Schmerzensgrenzen.
Der Altersunterschied war da noch seine kleinste Sorge.

Ich bin wirklich gespannt ob Mike es ansprechen wird, oder ob er vllt. zurückrudert und diese Gefühle nur als etwas Anderes abstempelt, weil er sich einfach in letzter Zeit so viele Gedanken da drüber gemacht hat oder weil es die Chance gibt oder gab, das Harvey auf ihn stehen könnte. Verdrängen können sie ja gut. Und ich bin neugierig wie sich das entwickelt.

Was mir aber am meisten im Gedächtnis hängengeblieben ist, ist die Tatsache das Harvey Specter fragt, was Mike von einem Glas Sekt hält.
Vllt. ist das nur mein Eindruck, aber für mich wäre dieser Sekt ganz klar eher ein Whisky gewesen. ;)

Ich hoffe man hört schon wieder bald etwas von dir.


Lg ~

Antwort von Bilinski am 22.03.2016 | 01:15:20 Uhr
Huhu,

Fair enough ;P

Ja, zumindestens habe ich die 3 Kapitel als Anzahl vor, da ich grob jzt ziemlich gut weiß, was ich machen will. Ich mag die langen Storys auch (ich tummle mich immer auf AO3 herum, wo's die ganzen englischen Fanfics gibt, und die Anzahl der Worte ist da meist ENORM), aber ich möchte mit dieser Fanfiktion doch lieber erst einmal abschließen. Und ich möchte sichergehen, dass ihr nicht nochmal so lange warten müsst - also lieber kurz und saftig (ehehe ;)) als wieder was groß Aufgefächtertes über die nächsten 2 Jahre hinweg xD Das wäre... bestenfalls peinlich v.v ;)

"[...] Verdrängen ist eine schöne Sache, die Beide ganz gut können, aber das macht es auch spannender und ehrlich gesagt logischer. [...]" Da stimme ich dir auf alle Fälle zu; wenn man das zu sehr auswalzt, wird auch die schönste Plotidee ein wenig fade ^^ Und ja zu den ganzen schönen Gründen, die Mike so sehr verunsichern; wie ich ja schon erwähnte, steht für ihn ja auch ein wenig mehr auf den Spiel als nur 'verletzt werden'. Harvey ist immerhin eine Autoritätsperson für ihn und er hat den Job zu verlieren - das wäre praktisch 'seine Familie' + Geld + Beschäftigung + Zukunftsaussichten. (Natürlich würde Harvey ihn nicht wegen einer solchen Sache feuern, selbst wenn er keine Gefühle für ihn hätte; würde ich jdf sagen - aber sowas hat meist Konsequenzen und kann ziemlich awkward werden, stelle ich mir vor xD)

Und ja, Harvey hast du perfekt erfasst :)

Mit dem Glas Sekt - gute Idee, ich glaube, ich gehe es gleich mal umändern - danke :) Ich kenne mich mit Alkohol furchtbar schlecht aus (+ hab seit langem die Serie nicht mehr geschaut, aber ja, Harvey war ein Whiskey-Mensch?) ; hab den Sekt nur genommen, weil da weniger Alk drin ist und Harvey ja vermutlich verbeugen wollen würde, dass Mike betrunken wird.
Aber ein bisschen Whiskey würde sicher auch nicht schaden, solange in Maßen genossen ;))

(... wollen wir mal sehen, wie sehr dieses 'in Maßen' eingehalten wird ;)) Haha)

Dankeschön für dieses ausführliche Review ^__^ <33

LG
19.03.2016 | 23:11 Uhr
zu Kapitel 9
Juhuuuu! :D
Ich weiß, nicht das eloquenteste Review - aber ich freu mich so, dass Du die zwei Hübschen wieder an den Start gebracht hast. Danke fürs neue Kapitel!
Lieber Gruß,
Steffi

Antwort von Bilinski am 19.03.2016 | 23:18:45 Uhr
Kein Problem, mach dir keinen Kopf; ich freu mich auch so darüber *o*
Danke für das Review! :3
Grüße zurück,
Bil
19.03.2016 | 21:02 Uhr
zu Kapitel 9
Juhuuu was hab ich ein Glück. Heute mittag diese FF gefunden und traurig gesehen das es länger nicht weiter ging und jetzt ein Update. :)
Super Idee. Ich liebe die beiden zusammen. *-*
Dein Schreibstil gefällt mir sehr.

Antwort von Bilinski am 19.03.2016 | 21:13:53 Uhr
Netter Zufall x3
Finde die beiden - duh! - auch voll cool, und es scheint in den letzten Staffeln noch besser geworden zu sein (muss die mal aufholen, ich hab so lange nicht mehr Suits geschaut, haha)
Vielen lieben Dank für das Kompliment und das Rev <3
18.03.2016 | 21:19 Uhr
zu Kapitel 8
Bitte sag mir dass das jetzt noch nicht das Ende ist. Bitte, bitte du musst weiterschreiben. Die Geschichte ist echt gut, ich hab sie in eins durchgelesen und hab mich darin echt ein bisschen verloren :D mir gefällt dein schreibstil sehr und wie du die Konversationen zwischen Harvey und Maik hinbekommen hast.. Könnte echt tatsächlich so in der Serie passieren. Auch Donna ist sehr gut getroffen und Rachel auch. Ich hoffe du schreibst noch weiter, ich bin echt gespannt. :) LG

Antwort von Bilinski am 18.03.2016 | 22:48:08 Uhr
Nein, ist es nicht, versprochen. Ich weiß, dass die Fanfic jetzt schon sehr lange auf Eis sitzt, aber wir werden das Ding schon noch schaukeln.
Dein Kommentar ist wirklich lieb, vielen Dank <33

LG
28.02.2016 | 11:11 Uhr
zu Kapitel 8
Hey :)
Deine Geschichte ist so toll!
Gefühlsmäßig, schreibtechnisch,... Alles ist einfach toll.
Ich würde soo gerne weiterlesen!
Ich weiss es ist schwierig nach mehr als einem halben Jahr das Schreiben fort zu setzen, aber ich weiss du hast das Potenzial und würdest eine Menge Leute glücklich machen \(^~^)/
Aber ich kenne das Problem mit schreibblockaden oder plötzliche Schreibunlust und hab noch nicht das perfekte Rezept gefunden, aber ich würde mich echt freuen weiterzulesen :)
Vielen Dank für das was du schon geschrieben hast und herzliche Grüße,
Essy

Antwort von Bilinski am 18.03.2016 | 22:44:07 Uhr
Hallo~
Entschuldige die späte Antwort. Awww, so viel Lob hab ich wirklich nicht verdient T///T Ich schreibe weiter! Also... möglichst bald. Und möglichst schnell. Ja. Das sollte ich wirklich mal tun.

Dankeschön! (und danke für dein Verständnis ;*)

Bilinski
24.02.2016 | 15:25 Uhr
zu Kapitel 8
Hey,
Hab gerade deine ff entdeckt und bin so unendlich traurig....warum ist sie abgebrochen und dann auch noch, wenn es gerade so interessant wird ?:(
Aber ich glaube an Wunder und hoffe daher, dass du ganz, ganz, ganz vielleicht doch noch weiterschreibst? :D
Loved :)

Antwort von Bilinski am 18.03.2016 | 22:40:17 Uhr
Hallo,
sry für die späte Antwort. Keine Sorge! Fanfiktion.de hat die Eigenschaft, Fanfiktionen nach ner Zeit (nach einer sehr lange Zeit, touché *hust*) auf 'abgebrochen' zu setzen... obwohl ich das überhaupt nicht wollte. Naja.

Es wird auf alle Fälle noch weiter gehen :) Danke für dein Review!
Eternal (anonymer Benutzer)
05.02.2016 | 16:48 Uhr
zu Kapitel 8
Holla,

was sehen meine vor Überraschung geweiteten Augen da, es gibt unter Reviews Lebenszeichen!
Da sieht man ab und zu mal regelmäßig vorbei in der Hoffnung, dass die Sadistin (oh JA!) weiterschreibt und dann sieht man tatsächlich ein wahrhaftiges Lebenszeichen!
Da kommt man ja glatt auf die Idee du würdest uns gerne etwas quälen wollen!
So wie der gute Harvey Specter den armen Mike mit der Therapie-Sache ein wenig leiden sehen wollte. ;)

Und wehe dir du huschst nun wieder für so eine unmenschlich lange Zeit davon, dies grenzt ja wirklich an Tierquälerei!
Da lässt Donna die ‚liebt dich‘-Bombe platzen, man ist gespannt wie ein Flitzebogen und……dann liegt man auf dem Trockenen. Ich musste doch tatsächlich mehrmals gucken um meinen Äugelein Glauben schenken zu können das sich tatsächlich etwas aus dem Winterschlaf regt.
Aber umso mehr ist natürlich auch die Freude. ;)

Vor dem nächsten Kap. werde ich mir wohl nochmal die anderen durchlesen. Nach etwas längerer Zeit ja doch ganz sinnvoll und definitiv nicht das schlechteste, in vielerlei Hinsicht.
Das Alte Review habe ich ebenfalls noch einmal kurz durchgestöbert und:

‚Ah, das Wort 'lieben'. Ist es merkwürdig, dass ich gerade ein wenig erleichtert bin, dass dieses Wort nicht nur auf mich so eine heftige Reaktion ausübte?‚
Nein, es ist nicht merkwürdig. Ich bin eher erleichtert, dass DU erleichtert bist und ich nicht irgendwo total auf dem Holzweg rumwatschelte. Es war definitiv wie ein Eimer kaltes Wasser, aber was dabei rum kommt, werden wir ja hoffentlich bald erleben ;)
Und ja die liebe Donner darf nun etwas weniger allwissend sein, sonst wird es etwas zu viel. ;)

Und nun hoffe ich, dass weitere Lebenszeichnen folgen werden, damit ich dann eine ‚ES LEBT!‘-Szene durchleben darf. ;)

Antwort von Bilinski am 18.03.2016 | 22:36:34 Uhr
Heyhe,

Ja! Haha. Ich lebe und die Fanfiktion tut es auch noch :o Aber nur weil... ich hab doch nur... OKAY, vielleicht bin ich wirklich ein bisschen sadistisch xD Umso erstaunlicher ist es, dass du dich dennoch all die Zeit mit mir und meiner Fanfiktion abgibst <3 ;D Aber woah, du schaust ab und zu vorbei? Entweder muss dein Leben so unglaublich langweilig sein oder... es tut mir Leid, dir das sagen zu müssen, aber ich glaube, dich hat irgendeine seltsame Krankheit ergriffen. Jap. Anders ist es gar nicht zu erklären. 100%.

Ich hab... kaum eine Entschuldigung, also ja. Ich bin einfach... ich. Aber! Ich bin wieder da. Und ich werde dieses Ding zuende schreiben, und wenn es das Letzte ist, was ich tue *sich die Hände reib* Und bitte, hab keine Angst, auf iwelchen Holzwegen rumzulaufen, die Interpretationen meiner Leser sind ebenso wichtig wie meine eigenen!

Wie immer vielen, vielen Dank für deine langen Reviews, wir beide wissen, dass ich sie mir kaum verdiene ;.; ;)
03.09.2015 | 22:44 Uhr
zu Kapitel 8
Ich hoffe wirklich das du diese Geschichte bald updatest. Genau am besten Punkt hört sie auf :( toll geschrieben und auch von der Handlung her richtig super!

Antwort von Bilinski am 23.01.2016 | 16:00:48 Uhr
Jap, mein zweiter Vorname ist anscheinend 'Sadistin'. Gleich nach 'Anfällig-für-Stress', 'Schreibblockade' und 'Selbstzweifel', versteht sich ;)
Dankeschön für dein Review und das Kompliment. Ich werde mich gleich an das neue Kapitel setzen.

LG <3
12.07.2015 | 16:59 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!
Oh mann, diese Geschichte ist einfach der Hammer!!! Wie du die Charaktere beschreibst... wunderbar!
Alle Charaktere sind so originalgetreu... super!
Ach, und ich bin immer so froh, Harvey x Mike Geschichten zu lesen... denn ich kann Rachel einfach nicht leiden. Jenny mag ich ja noch...
Naja, der Cliffhanger war am Ende echt fies :D
Ich würde mich echt auf ein neues Kapitel freuen!

LG

Antwort von Bilinski am 23.01.2016 | 15:54:40 Uhr
Hallo :)
Ah, ist so lieb von dir, dass du das sagst ^///^ Danke - Charaktertreue ist eins meiner Lieblingskomplimente, wenn's um's Schreiben geht <33
Das ist doch auch mal ein Argument dafür, Harvey x Mike zu mögen xD
Hehehehe... Und dann hab ich euch auch noch so lange sitzen lassen ._. Tja, ich bin scheinbar ein schrecklicher Mensch, der die ganzen Kommentare nicht im Mindesten verdient. Also, Leute, hört auf, diese Geschichte zu kommentieren! (Bitte nicht xD *o*)

LG
Eternal (anonymer Benutzer)
01.06.2015 | 20:15 Uhr
zu Kapitel 8
Ich bin awesome? Na, damit kann ich leben :'D
Erstmal habe ich mich gefreut, dass ein neues Kap., nach geduldigem Warten, da ist, jedoch habe ich die anderen erst nochmal durchgelesen, damit ich wieder einen guten Zusammenhang zwischen allen habe und auch einen guten Überblick.
Wobei mir erstmal aufgefallen ist das Rachel sagt sie schuldet Donna fünfzig Dollar und Mike später meint es wären zehn Dollar. :'D

Aber weiter im Text.
Durch das nochmal durchlesen kommen da schon noch ein paar kleine Fragen ein. Zum Beispiel Mike's anfängliche Reaktion auf die Theraphie für homosexuelle Pärchen.
Lag das wirklich nur an Harvey das er so heftig darauf reagierte oder ist er sich evt. doch nicht so sicher mit seiner Bisexualität, immerhin hatte er noch nie was mit einem Mann sondern nur Fantasien.
Und da kann man gut verstehen das Mr. Specter nicht glaubt das Mike nichts für ihn empfindet, wer würde nach so etwas, der Reaktion bei der Therapie, schon denken das Mike Bisexuell geschweige denn schwul ist?
Was ich besonders interessant finde ist das Mike wohl der erste Mann ist für den sich Harvey interessiert (Was einem im nachlesen nochmal auffällt.) und so finde ich es eigentlich ganz amüsant das Harvey, der eigentlich nicht schwule bei der Therapie locker ist und Mike, der Bisexuelle, da einen halben Herzinfarkt erleidet. xD
Und man fragt sich wie Mike nun so plötzlich in das Gefühlchaos kam, nachdem er am Anfang Harvey nur evt. attraktiv fand. Ist es einfach das klassische 'Du interessierst dich erst für jemanden wenn du weißt das er sich für dich interessiert'? Das wäre so ein Punkt der nochmal für den Leser auch interessant wäre. :3

So, zu dem Kapitel.
Harvey ist wieder gut getroffen, er will die Gefühle nicht wirklich es sind...immerhin Gefühle, Gefühle die man nicht kontrollieren kann = Keine aktive Kontrolle = Negativ. Daraus folgt: Gefühle = Nicht so gut!
Gefühle die nicht da nicht hingehörten da wo ein 'überfüllter Geldautomat oder eine unpersönliche Designer-Wohnung oder ein charmantes Tausend-Dollar-Lächeln war. Da war kein Platz für, für Gefühle.' (Aus Kap. 5 :'D)
Was ich diesmal nicht ganz so passend finde ist, dass Donna sagt Harvey würde Mike lieben.
'Lieben' ist immerhin schon ein kräftiges Wort und geht weit über 'er empfindet etwas für dich' hinaus. Und der gute Harvey selbst beschäftigt sich immerhin gerade nur damit das er etwas für Mike 'fühlt' und das da 'dämliche' Gefühle sind.
Nicht das die gute Donna nun damit sorgt das Mike nun ziemlich auf die Nase fällt.
Ein Harvey Specter gesteht sich wohl bestimmt nicht so einfach diese....Gefühle ein, und noch weniger das er Mike liebt. Wahrscheinlich hat er das Letztere erst gar nicht für sich selbst erörtert, da es für ihn einfach viel zu lächerlich ist, noch abwegiger als die Möglichkeit das Mike etwas für ihn empfinden könnte.
Bei Harvey kann ich mir gut vorstellen, das er Mike ziemlich vor den Kopf stoßen würde, würde der offen auf ihn zu kommen, einmal, weil er es für einen Witz halten könnte und einmal, weil es bedeuten würde das er ganz evt. etwas zulässt und sich auf etwas einlässt, etwas mit viel Risiko.

Anscheinend bin ich heute wirklich etwas kritischer und hoffe das ich nicht dadurch meinen 'awesome'-Status verliere. Aber es ist immerhin konstruktiv :'D

Antwort von Bilinski am 01.06.2015 | 22:43:36 Uhr
Na, ich hoffe doch, weil es stimmt ;)
Oh. Oh. Das mit den Dollars, jep, ich werd's gleich mal umändern gehen. Das geht doch nicht bei Mikes fotografischen Gedächtnis; ich werde noch meine Glaubwürdigkeit verlieren ;) Zum Rest: Wow, du hast dir das ganze Ding noch einmal durchgelesen? Ich hoffe, es war (insbesondere von den Details her) nicht allzu schlecht, weil jep, das mit dem Durchlesen sollte ich mir vielleicht auch noch mal antun. Dringend.

'(...) finde ich es eigentlich ganz amüsant das Harvey, der eigentlich nicht schwule bei der Therapie locker ist und Mike, der Bisexuelle, da einen halben Herzinfarkt erleidet.'
Jetzt, wo du es erwähnst... wow, das ist echt paradox. Warum es so ist? Naja, auf der einen Seite liegt es ganz eindeutig an Harveys bombastischem Ego. Harvey glaubt zwar nicht, für eine feste Beziehung geschaffen zu sein (um genau zu sein liegen gerade darin seine Selbstzweifel), aber über seine sexuelle Identität zerbricht er sich nicht so sehr den Kopf. Darüber kommt sein Ego hinweg. Und die Therapie war für ihn weniger 'ich habe tatsächlich Gefühle für Mike' und mehr 'ich mag es, Mike so leiden zu sehen', haha. Da wir gerade bei Harvey homosexuellen Gefühlen für Mike sind, er hatte er schon vor Beginn der FF Zeit, sich damit auseinanderzusetzen; er reagiert mittlerweile auf seine eigenen Gefühle genervt anstatt schockiert oder so, sie sind für ihn nichts völlig Neues mehr. Ganz davon abgesehen, dass er sowieso nicht erwartet, dass aus seinen Gefühlen für Mike mehr werden könnte. Er versucht, das Ganze nicht so ernst zu nehmen - sich selbst nicht so ernst zu nehmen. Weil es nur verdammte Gefühle sind, und Gefühle sind quasi zum Ignorieren da. Für ihn, versteht sich.
Mike auf der anderen Seite... puh. Was er tatsächlich fühlt, ist ja gerade noch in Entwicklung; momentan ist er ja noch auf seinem 'Nee-ich-hab-keine-Gefühle-für-Harvey-aber-wenn-er-Gefühle-für-mich-hat-werde-ich-explodieren-Trip. Mike hat Gefühle für Harvey, aber bisher interpretiert er sie als rein freundschaftlich. Es sind starke Gefühle, aber naja, man kann auch starke Gefühle für Freunde haben? Er ist jedenfalls schon geübt darin, romantische Gefühle absichtlich misszuinterpretieren, dadurch, dass er bezüglich Kerle keine Initiative ergreifen möchte; er ist nur nicht so heiß darauf, mit eben diesem Kerl in einer Paartherapie zu landen. Das mit der Freundschaft hätte er ewig so beibehalten können, WENN nicht plötzlich die Möglichkeit aufgetaucht wäre, dass Harvey ganz eventuell etwas Romantisches für ihn empfinden könnte. Was sein ganzes, schön aufgeschichtetes Gerüst zum Einsturz bringen würde. Und da wären wir. (Das ganze Thema wird vermutlich noch in den nächsten Kapiteln ausführlicher ausgerollt und bearbeitet)

'Was ich diesmal nicht ganz so passend finde ist, dass Donna sagt Harvey würde Mike lieben.'
Ah, das Wort 'lieben'. Ist es merkwürdig, dass ich gerade ein wenig erleichtert bin, dass dieses Wort nicht nur auf mich so eine heftige Reaktion ausübte? Ich habe nämlich tatsächlich sehr gezögert, es hinzuschreiben (es gibt einen Grund, warum ich es bisher nicht so richtig in den Mund nehmen wollte). Doch glaub mir, letztendlich war es völlige Absicht: Ich wollte Mike ein bisschen schockieren. (und die Fans, ich gebe es ja zu ;3) Ihn ein für allemal aus seiner Verleugnungsphase herausreißen, die wie viele Kapitel gedauert hat? Mike musste endlich mal die Augen aufmachen. Also ja, es hat in etwa die Funktion von kaltem Wasser. (Ich muss noch genauer darüber nachdenken, was ich nun mit Donnas Aussage im nächsten Kapitel anfange, weil ich bisher noch nicht zu schreiben begonnen habe. Aber ich hatte so in etwa die Vorstellung, dass Donna mal wieder mehr weiß als Harvey. Oder so. Aber vermutlich sollte ich sie das auch mal begründen lassen, weil ich befürchte, dass ich das ständige Donna-weiß-alles allmählich überstrapaziere)

'Bei Harvey kann ich mir gut vorstellen, das er Mike ziemlich vor den Kopf stoßen würde, würde der offen auf ihn zu kommen, einmal, weil er es für einen Witz halten könnte und einmal, weil es bedeuten würde das er ganz evt. etwas zulässt und sich auf etwas einlässt, etwas mit viel Risiko. '
Herzlichen Glückwunsch, du verstehst Harvey Specter ;b Genau so würde er reagieren. Aber keine Sorge, Donna ist nur der Informationsträger; sie vertraut darauf, dass ehrliche Kommunikation immer am besten ist und dass Mike schon intelligent genug sein wird, um nicht aus heiterem Himmel damit herauszuplatzen. (Ob ihre Erwartungen so erfüllt werden? *räusper* <.< Na, wir werden sehen.)

Wie immer vielen lieben Dank für dein Review, mir geht stets das Herz vor Freude auf. Ich hoffe, meine Antwort war befriedigend, ansonsten stehe ich immer für weitere Unstimmigkeiten zu Verfügung; nochmals danke, dass du dir so viele Gedanken gemacht und sogar die ganze FF erneut durchgelesen hast!

LG Bilinski

PS: Wow... wie oft habe ich in meine Antwort jetzt das Wort 'Gefühle' benutzt? ;D Gefühle sind Gefühle sind Gefühle. Nervtötender Kram.
14.04.2015 | 12:41 Uhr
zu Kapitel 7
Omg ich war so aufgeregt als ich gesehen habe, dass du weiter geschrieben hast!! Super gutes Kapitel:D Donna macht mich fertig;) Freue mich schon auf das nächste Kapitel!!

LG Alison

Antwort von Bilinski am 27.05.2015 | 22:41:59 Uhr
Vielen lieben Dank für dein Review! Im Ernst jetzt, vielen Dank v.v

LG
Eternal (anonymer Benutzer)
13.04.2015 | 00:37 Uhr
zu Kapitel 7
Hach, wieder ein neues Kapitel. Da geht einem doch das Herz auf. ;)


So, bevor ich aber meinen Senf zu diesem Kap. dazugebe hüpf ich kurz zu der Antwort, zu meinem letzten Review oder einfach beides zusammen.

Ich fand es wirklich denkbar, dass Donna mit Rachel wetten könnte, was man hier zudem auch wieder gut sehen konnte.
Es passt einfach das die Gute auf solche derartigen Ideen kommt und dazu gleich in eine Wette verkleidet. Ebenso bringst du gut ihre Art rüber, ihre Sprüche, wie sie auf was reagieren würde, es ist nicht so das sie plötzlich ganz anders ist und eben nicht mehr die typische ‚Donna‘ darstellt.

Das Mike Bisexuell ist war schon überraschend und etwas plötzlich, jedoch ist es durch das neue Kap. wieder verständlicher oder besser gesagt stimmiger. Die Tatsache dass er was für Männer empfindet, aber bisher noch nie etwas mit einem hatte oder da zurückhaltender ist passt, meiner Meinung nach, sehr gut zu Mike selbst.

Auch das Donnas ganzen Wetten ihn nun doch wieder verunsichert haben und den Verdacht hervorrufen, dass sie sich das mit Harvey nur einbildet finde ich schön dargestellt. Es ist viel realistischer wenn die Charaktere sich wie in dieser Story treu bleiben.

Und auch wenn manche sich bestimmt wünschen, dass beim Ende mehr passiert wäre, finde ich das Kap. Ende sehr gut geschrieben. Es wäre einfach nicht passend gewesen wenn einer von Beiden dem Anderen sofort an den Hals springt.
Aber ich kann mir auch denken, dass dieser Anblick und Blick von Mike den Herrn Specter doch vllt. ein gaaaanz bisschen mehr Selbstbeherrschung gekostet hat und der Blick ihn vielleicht ein wenig verfolgt wenn er mal wieder zu müde ist um sich gegen eine Fantasie wehren zu können.
Ein Mike mit roten Wangen, mehr als sonst roten Lippen und dazu noch fiebrig glänzende Augen, die Harvey direkt ansahen, während sie sich auch noch so nahe gegenüber stehen, da kann man den letzten Satz von Harvey gut verstehen.
Wie eine kleine, versteckte Warnung. Nur an Mike oder an sich, Harvey, selbst, als Appelle sich im Griff halten zu müssen?

Ich freue mich schon auf das nächste Kap. und ich weiß wie das ist wenn das RL einen nervt und man dann allgemein etwas genervter wirkt. ;)

Lg ~

Antwort von Bilinski am 27.05.2015 | 22:40:03 Uhr
Du bist awesome. Wirklich jetzt. Wie viele Fanfictions haben einen Kritiker, der mehr als, sagen wir, drei LANGE Reviews geschrieben hat? :3
Einfach nur danke dafür, das es dich gibt, und ich hoffe, dass du die Fanfiktion auch weiter noch wenigstens halbwegs genießen wirst - unabhängig davon, ob du weiterhin so fleißig kommentierst oder nicht. Ah ja, und falls du mal etwas in meinen FFs entdeckst, was dir nicht gefällt, dann bitte schamlos immer heraus damit! :D

Ich muss mich muss immer zurückhalten, nicht beim Antworten der Reviews zu 'spoilern', doch wenigstens etwas Hintergrundwissen kann wohl nicht schaden?

Okay. Das mit Donna und dieser Wette... ich werde es auf alle Fälle noch einmal im nächsten Kapitel ansprechen. Die Sache ist die, dass unsere liebe Donna ein gutes Auge hat. Ein sehr gutes sogar. Glücklicherweise gut genug, um Harvey zu durchschauen, denn sonst würde der Gute vermutlich noch die nächsten zwanzig Jahre in seinem eigenen Saft schmoren. Und naja, wie man in dem neusten Kapitel gemerkt hat, weiß sie ganz genau, was im seinem hübschen Kopf vor sich geht. Wenn sie das Ganze auch nur halb so ernst genommen hat, wenn man bedenkt, dass sie bei dieser Wette gleich einmal behauptete, Harvey und Mike seien schon zusammen. Was sie natürlich keineswegs ernst meinte - sie hat nicht erwartet, dass Mike Harveys Gefühle erwidern würde.
Oh je, wenn Harvey wüsste, was Donna alles wüsste... Naja, er wird es bald erfahren. Zu seinem Glück.

Hach. Etwas Fanservice für euch, weil ich mich bisher ein bisschen zurück gehalten habe. Mal schauen, was ich mir noch alles zusammenreime...

LG Bil