Autor: -Malyn-
Reviews 26 bis 50 (von 54 insgesamt):
27.02.2015 | 01:26 Uhr
zu Kapitel 13
Und auch ich bleibe 'zeitmässig' am Ball,
da ich wieder voll drinn bin, in deiner Geschichte. Das ist auch ein Grund, weshalb ich nicht sofort reviewen kann. 'So mal eben' liegt mir eigentlich nicht. ( Mein Kapitel-11-Review war echt grottig >.< )

Entsetzt kämpfte ich mich durch die ersten Absätze dieses Kapitels und befürchtete das Schlimmste ( Edmure hätte einen Weg gefunden, Marian zum Reden zu bringen ) und mein getigertes Hasenherz hoffte,
dass das Alles nur ein böser Traum sein... :D)
Puhh, ich Danke Robins schlafender Gehirnwindung für diesen kleinen Einblick in ein nicht so unrealistisches Szenario und war erleichtert zu lesen, dass seine vom Vorabend verwuselten Haare nun einfach vom Angstschweiß geglättet wurden. Das magere Mahl, welches Much da brutzelt, wirkt doch plötzlich, wie ein Geschenk. Und Allans Witze... Na, liegt wohl an deiner Beschreibung, dass ich über Ungeschriebenes grinsen muss :)

Einfach schön, dieser kurze Moment der Hoffnung und Sicherheit, welchen die Outlaws durch den Jungen, und umgekehrt, empfinden. Fröhliches Gelächter im Wald.
Für einen Moment konnte man die finsteren, dichten Wolken- auch die kleinere, abgekapselt grollende Regenwolke- über Nottingham vergessen.

Nimm dir alle Zeit der Welt, hauptsache Du schreibst weiter!
Bis bald, Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 28.02.2015 | 18:13:29 Uhr
Und noch einmal Hallo :)

Nein kein Review ist grottig. Alles super :)
Und ich freue mich doch über jedes einzelne, egal ob kurzgefasst oder ausführlich.

Ich hatte ein wenig hin und her überlegt, ob ich diese Szene mit Edmure im Camp als echte einbaue, oder so als Traum. Aber diese Version erschien mir als angebrachter, da ich ein wenig Schrecken bei euch lieben Lesern hervorrufen wollte. Scheint ja geklappt zu haben :P

Das nächste Kapitel ist in Arbeit. Also mir scheint wieder jemand die Zeit vor die Haustüre gelegt zu haben ;)
Danke für dein Review :)

Lg -Malyn-
27.02.2015 | 00:41 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo -Malyn-,

da hat es wohl jemand hinbekommen, dir etwas Zeit zu schnenken, finde ich hier gleich zwei Kapitel vor :D
Wer war das? Der sollte auch bei mir mal vorbei schauen, habe ich den Verdacht, dass mir jemand die Zeit stiehlt, welche ich sonst immer gefunden hatte, um mich hier mit meiner Lieblingsseite zu befassen...

Ach ja, dieses unbequeme Fest! Marians Situation ist nach wie vor ziemlich bedrückend. Zwischen den Zeilen hat der Bruder des Sheriffs einfach eine noch finsterere Ausstrahlung als die üblich vertrauten 'Bösewichte' zusammen. Und selbst Gisborne fühlt sich ausgeschlossen, eine kleine einsame dunkle Wolke, die an einem familliären Gewitter nicht teilhaben soll?! Nicht besonders schlau von Vaisey, seinen besten Mann aussen vor zu lassen, was auch immer da geplant ist.
?? Zaras Entgegnung hat was von einem: 'Er will doch nur spielen'. Ist sie nur ein leichtgläubiges Weibchen oder eingeweiht?? ( Weiterlesen könnte mir da wohl hilfreich sein ;D )
Tja und nun steckt Guy in dieser unsäglichen Situation, nicht mehr zu Wissen, wem man eigentlich noch trauen kann.
Das bereitet ihm sicher den Kopfschmerz, das Unwohlsein, welches Marian schließlich vor zugeben wagt, um diese Party verlassen zu können. ( Uffz, nix wie weg da! )

XD Ein grübelnder Outlaw mit zerrauftem Haar versucht zu schlafen... Ich sehe/ höre die Szene vor mir, wunderbar beschrieben!

LG, Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 28.02.2015 | 18:06:02 Uhr
Hallo Tigeraspect :)

Danke für dein tolles Review!

Also wenn ich denjenigen,der die Zeit zu verschenken hat, einmal erwische werde ich ihn zu dir schicken ;)
Ich lege mich mal auf die Lauer^^

Ja, es ist brenzlig für Marian, aber sie weiß sich ja aus schwierigen Situationen herauszuwinden.
Deine Beschreibung von Guy war gut getroffen :)

Ich freue mich das dir das Kapitel gefällt und zu Zara werde ich mal noch nichts verraten ;)
Sie wird auf jeden Fall eine wichtige Rolle spielen ;)

Lg -Malyn-
21.02.2015 | 20:30 Uhr
zu Kapitel 13
Hey du ;)
Ja ist besser wenn du regelmäßiger veröffentlichst... Ich glaube am besten ist es, sich nicht mehr als nen Monat Zeit für ein Kapitel zu lassen ^^
Oh man, Edmure und der Sheriff ähneln sich ja immer mehr *g* Allerdings ist das auch nicht wirklich gut >-<
Ich dachte mir zunächst: Jetzt weiß der Kerl auch noch vom Outlaw Camp... juhuuu... Und dann wird auch noch Robin's Bogen zerbrochen, DAS Symbol das für ihn steht... Wie dreist...Und dann ist es nur ein Traum O.O''
^__^
Das Ende war aber süß mit dem kleinen Jungen... aber es ist davon auszugehen, dass die größte Gefahr wohl noch kommt...
LG TheNightwatchman, die sich auf mehr freut

Antwort von -Malyn- am 27.02.2015 | 20:01:28 Uhr
Hey :)

erstmal danke für dein Review :)
Leider konnte ich nicht eher antworten, da ich keine Meldung über neue Reviews bekommen habe.
Die Idee mit dem Traum war ganz spontan^^ Aber es hat funktioniert ^^
Ja es war mir wichtig mal etwas Heiterkeit einzubauen. Muss ja auch mal etwas Abwechslung in die Geschichte.

Ja du hast recht. Zuviel Zeit lassen ist nicht gut. Aber wenn man diese schlichtweg oft nicht hat ist das immer schade. Ich sitz aber jetzt in der Schule in den Pausen da, und schreibe die neuen Kapitel ;)
Funktioniert auch.
Also noch mal vielen Dank für dein Review. Neues Kapitel kommt bald.

LG -Malyn-
16.02.2015 | 19:47 Uhr
zu Kapitel 12
Hey du,
ich bin ja mega froh, dass du endlich weiterschreibst!
Ich hoffe, du lässt dir jetzt nicht wieder allzu lange Zeit, man freut sich immer, wenn es weiter geht ;)
Ich mochte die kleine Auseinandersetzung zwischen Zara und Guy, ich finde, Zara wirkt dabei schon sehr mysteriös, da sie Guy ja offensichtlich etwas verschweigt... Sehr interessant auch das mit den Narben, ich hoffe du gehst da weiter drauf ein ^^
Ich mag es wie du Guy's Gedanken beschreibst... Ja wem kann man noch vertrauen?
Und Robin, ja der weiß auch nicht so recht was Edmure und Vaisey so planen...
Lass und nicht allzu lange im Dunkeln, ja? ^w^
GLG TheNightwatchman

Antwort von -Malyn- am 16.02.2015 | 21:13:07 Uhr
Heey :)

Nein diesmal dauert es nicht nicht so lange :)
Wenn es sein muss nutze ich auch die pausen in der Schule zum Schreiben ;)
Das mit den Narben war eine spontane Idee, aber sie wird noch zeigen, was für ein Mensch Edmure ist.

Vielen lieben Dank für dein nettes Review :)
Und ich verspreche bald geht es weiter ;)

GLG -Malyn-
22.11.2014 | 07:15 Uhr
zu Kapitel 11
-Malyn-,

wieder eine Geschichte, welche ich gerne Reviewe und dann kommt der 'Tic-Toc' Zeitclown uns Spiel...
KANN JEMAND DAS MAL STOPPEN?

Okay, nubudy, deshalb Lesen und:

Ich hasse dies Party schon jetzt, hauptsache Gisborne schnallt nix...
Und beim Lesen kräuselt sich alle bei mir, weil es doch endlich weiter gehen sollte...

Habe Angst um Marian, bitte hilf!!!

LG, Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 30.11.2014 | 11:27:44 Uhr
Hallo Tigeraspect

Danke für ein Review :)
Ich gebe mir Mühe,damit es bald weiter geht. Wenn mir nur irgendwerball ausreichend Zeit schenken könnte.

Lg -Malyn-
30.10.2014 | 00:10 Uhr
zu Kapitel 11
Heyho Malyn,
Ich frage mich, warum ich diese wundervolle FF hier erst jetzt entdecke?
Hab alle Kapitel durchgelesen und bin begeistert! ^w^
Will, Djaq und Much hast du echt gut getroffen! ;D Irgendwie gefällt mir auch die Idee, dass der Sheriff eine (hübsche!) Tochter hat, obwohl er ja sehr creepy ist xD
Auf einmal gibt es in Nottingham gut ausgebildete Soldaten... Ja, sowas fällt schon auf, wenn jemand von dem üblichen Flachzangen - Status abweicht! ;P

Ich find's auch toll, wie du die Spannung aufbaust, weil ich mich immer frage was diese "teufliche Bruderschaft" (genialer Wortwitz übrigens) eigentlich treibt.
Und eigentlich mag ich die "Bösen" immer ganz gerne. (den sarkastischen Sheriff, den bedauernswerten *und wundervollen* Gizzy und selbst den Schnöselprinzen xD)
Aber du hast es geschafft, dass ich einen "Bösen" mal überhaupt nicht ausstehen kann >.< Edmure ist einfach naaaahhh...

Dann noch ein Lob dafür, dass Gisborne wenigstens Zara als Begleitperson bekommt und nicht ganz alleine dasteht! *Yay*

Hab deine Story favorisiert und erwarte voller Freude weitere Kapitel :)
Ganz liebe Grüße, TheNightwatchman
24.08.2014 | 15:24 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo -Malyn- :D

Man, dieser Kapitel Alert hat ja schon fast Schimmel angesetzt =0
Doch wenn ich etwas lese, will ich mich voll darauf konzentrieren. So nebenbei ist nicht mein Ding und da kann es schon Mal dauern. Sorry :)
Und der Anfang passte ja auch schon ganz gut zu meinem Gewissen!
Konnte genau nachvollziehen, wie Robin sich gefühlt haben muss. ( Hatte auch auf Gisborne gehofft, dass der mal einen Kommentar hier hinterlässt ;P )

Auf jeden Fall ist man voll drin, in dieser Camp Situation!
Much war nicht nur zu lesen, ich glaube, ich habe sogar eben das klappern des Geschirrs gehört :D
Es ist immer wieder schön, sein so typisches Gehabe vor Augen zu haben.
Wegen Robin hatte ich schon überlegt, mir einen eimer Wasser zu holen! (Funkenflug!!)

Habe den eimer dann doch noch geholt, um zur Not den überhitzten Gisborne ab zu kühlen ;D
Der brodelt ja noch stärker als Muchs Eintopf!
Verständlich, denn diese ganze Nummer mit Edmure ist... gruselig, beängstigend!
DER TYP REGT MICH AUF!!! GAAHHRGHHHH!!!! *fauchend und spuckend durch die Gegend hüpf*

Bin sehr gespannt, wie es weiter geht!
GLG, Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 24.08.2014 | 20:11:59 Uhr
Hallo Tigeraspect :)

Danke für dein tolles Review. Hab mich riesig drüber gefreut !
Und freu mich natürlich noch mehr, dass dir das Kapitel gefallen hat.

Das mit dem Wassereimer ist sicher eine gute Idee, aber vlt nicht am PC ^^

Nächstes Kapitel ist schon in Arbeit und bald fertig :)

Liebe Grüße
17.07.2014 | 08:56 Uhr
zu Kapitel 1
hallo malyn


ich mag deinen schreibstil sehr gerne.

das kapitel ist mal wieder este sahne geworden.
so als wäre man wirklich in dem geschehen drin.

hut ab, weiter so

lg melanie isa

Antwort von -Malyn- am 30.07.2014 | 19:44:39 Uhr
Danke danke :) freut mich sehr das es dir gefällt :)

Danke für dein Review

Lg -Malyn-
29.06.2014 | 10:04 Uhr
zu Kapitel 9
Bitte schreib gaaaaaaaaaaanz schnell weiter!

Gaaaaaaaaaaaaaaanz liebe Grüße, Valeska

Antwort von -Malyn- am 01.07.2014 | 12:21:58 Uhr
Hallo Valeska :)

Kapitel ist schon fertig,muss nur noch überarbeitet werden :)

LG -Malyn-
07.06.2014 | 11:54 Uhr
zu Kapitel 8
hi malyn


ohne worte - ich liebe deine geschichte einfach -

das nächste review wird ausführlicher.

lg aoife

Antwort von -Malyn- am 08.06.2014 | 17:53:06 Uhr
Hallo Aoife :)

das freut mich sehr zu hören . Solche Worte ermutigen immer wieder zum Weitermachen.
Vielen Dank für dein Review :)

Lg -Malyn-
02.06.2014 | 05:04 Uhr
zu Kapitel 9
Hallo -Malyn-,

ein gelungener Einstieg! Da will jemand mal wieder den gesamten Planeten retten (hält er die Erde eigentlich für eine Scheibe?) und wird von seinen ganzen Überlegungen verschlungen! *Schluck & Bäuerchen*
Und wie das Leben so spielt, bekommt er auch in Knighton die nächste Bratpfanne über den Kopf gezogen, wenn auch nur gefühlsmäßig.
Wenn es auch nicht der Situation entsprach, musste ich echt lachen, dass er direkt den Haupteingang benutzte :D

Die Kutschenbegebenheit ist zunächst recht unheimlich ( aber: Pssst--- überprüfe nochmal die Zeichensetzung am Ende von Edmures freundlicher Bergrüßung... hatte mich zunächst etwas verwirrt ;D)
und jetzt bin ich ziemlich... Was denkt der, wer er ist, Sir Guys Bediensteten beseitigen zu können? (Habe ich das gerade geschrieben?) Hat der eigentlich eine Ahnung davon, welchen Keil er zwischen seinem kleinen Bruder und dessen wichtigsten Mann treibt? (Weshalb ist mir das eigentlich nicht egal?)

Bin gespannt, wie Gis darauf reagiert!
LG, Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 02.06.2014 | 13:15:36 Uhr
Hallo Tigeraspect :)

Ein Hinweis? :) danke ich habs gleich korrigiert :) Ist mir beim Durchlesen gar nicht aufgefallen.

Ja, er benutzt den Haupteingang, und dann klopft er auch noch ^^ Wäre er geklettert, hätte er ja nur ein leeres Zimmer vorgefunden.

Vielleicht ist es dir nicht egal, da jetzt nicht mehr Vaisey und Guy die meist gehassten Menschen Nottinghams sind sondern Edmure... hab ich so das Gefühl ^^

Wie Guy darauf reagiert, weiß ich selbst noch nicht, werde mich aber bald hinsetzten und das nächste Kapitel schreiben :)

LG -Malyn-
24.05.2014 | 12:20 Uhr
zu Kapitel 8
hallo

kapitel 8 is toll geworden und ich find es kein bisschen langweilig. die situation hast du super beschrieben.
fand mich mal wieder gleich mitten im geschehen. einfach toll. mach weiter so. ich freu mich auf die nächsten kapitel.

feedback bekommst du natürlich auch weiterhin von mir.

lg aoife-ophelia

Antwort von -Malyn- am 25.05.2014 | 11:42:56 Uhr
Vielen vielen dank.das ist echt lieb von dir. Freut mich das dir das kapi gut gefallen hat :) ich werde mir mühe geben,das es weiterhin so bleibt :)

LG -Malyn-
24.05.2014 | 00:01 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo -Malyn-,

Ja, mit dem Geklimper von gefüllten Beutelchen kann man Vaisey schonmal hinter dem Ofen hervorlocken ;P
Dazu eine schöne Geschichte von Leid und Elend...
Finde den ersten Abschnitt so gut getroffen, wie die Beiden da agieren :)
Gissys gefauchtes "Was...Und?" habe ich noch in den Ohren, konnte er den Papi etwa wieder nicht zufriedenstellen >.<
Und dann will er ihn nicht länger auf die Folter spannen? ^.^ Welch gedungene Wortwahl :d
Trotzdem läßt der Tadel nicht lange auf sich warten... Typisch! Nie zufrieden der alte Sack ;)

XD Erst wirft Guy dem Hund von einem Sheriff den Knochen hin (Deine Worte!) und dann geht er mit ihm in den Keller, ähm Kerker, um ihn Katz und Maus mit dem Gefangenen spielen zu lassen! (Verbal jedenfalls)
Ein bisschen wirkt das, als hätte Gis ein böses Haustier, welches ihn beherrscht, und er kam gerade mit neuen Spielzeugen vom Einkaufen zurück, um das Wesen zu befriedigen. Sicher trifft er mit seinen Überlegungen genau ins Schwarze (was für eine Redewendung;d) Interessant, dass er dabei auch an die Familie des Eingekerkerten denkt! Gut das er nichts sagt, Vaisey hätte ihn wegen dieser Schwäche eh nur verspottet!

Will und Djaq verstehen sich ohne Worte :)
> „Das gefällt mir gar nicht.“ < so ein einfacher Satz und man sieht LJ förmlich vor sich hinbrummeln (wo ist der fette 'Daumen hoch' auf diesem Manual?)

XD Much hat erkannt, dass seine Worte eh' auf taube Bäume stoßen?! Wenigstens kann er diesmal darüber lachen!

So ein Kapitel ohne Edmure war schon fast entspannend, wenn man mal von Gisbornes Monsterhaustier absieht, aber das wird ja nicht so bleiben.
Bin gespannt auf das nächste Kapitel!
Ein schönes Wochenende wünscht Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 25.05.2014 | 11:53:13 Uhr
Hey Tigeraspect :)

Freut mich das der erste teil gut ankam :) hat mich auch einiges an zeit gekostet .

Tja dieser Edmure ist eine gute Möglichkeit,meine manchmal doch etwas miesere laune nach einem anstrengenden Tag auszulassen. Ist ja schließlich auch aus solch einer entstanden.

Mit diesem Kapitel wollte ich das ganze etwas auflockern. Mal ohne diesen miesen Bruder den ja nicht einmal ich leiden kann. Schon komisch...

Ivh werde das auch weiterhin so machen. Immermal ein zwei Kapitel ohne ihn. :)

Danke für dein Review :)

LG -Malyn-
19.05.2014 | 17:26 Uhr
zu Kapitel 1
halli hallo

deine geschichte und dein schreibstil gefallen mir ausgesprochen gut.
die beschreibung der charaktere hast du wirklich toll getroffen.
vorallem konnte ich mich beim lesen sofort in das geschehen der story einfinden, was ich sehr wichtig find.

ansonsten hab ich an dem was du geschrieben hast nichts auszusetzen. mach einfach weiter wie bisher.
man kann nur dazu lernen, wenn amn das möchte undrom wurd ja auch net an einem tag gebaut.

mfg aoife-ophelia nollaig

Antwort von -Malyn- am 19.05.2014 | 18:33:02 Uhr
Hallo Aoife :)

Vielen Dank für deine lieben Worte und deine tolle Review !
Freut mich sehr das dir die Story gefällt :)

Lg -Malyn-
09.05.2014 | 15:32 Uhr
zu Kapitel 7
Hallöchen,

mir tut der Junge immer noch sehr leid. Zum Glück weiß er nicht, was gerade seinen
Eltern wiederfahren ist. Und Djaq kann alleine nichts machen. Hört sich alles nicht
gut an.

Und diesen Bruder von Vaisy mag ich erst Recht nicht. Wie geht der denn bitte mit Edward und
Marian um??? Gisborne lobe ich mal für seine ehrlichkeit gegenüber Marian. Mehr aber auch nicht.
Ich hoffe nur, Marian kann sich was einfallen lassen.

Bis zum nächsten Mal,
liebe Grüße Dorni

Antwort von -Malyn- am 12.05.2014 | 20:24:27 Uhr
Hallo Dorni :)

ja der kleine Richard hats nicht gerade einfach. Noch weiß ich selber
nicht ob er die Sache mit seinen Eltern erfahren wird oder nicht.
Mal sehen :)

Was Guy angeht bin ich froh das es so rüberkam wie es sollte :)Ist
bei ihm ja nicht gerade einfach ihn ,zumindest kurz, als den Guten dastehen
zu lassen.

Vielen Dank für dein Review! :)

LG -Malyn-
08.05.2014 | 20:45 Uhr
zu Kapitel 7
Hey Malyn,

hatte ja schon befürchtet, dass Djaq auch noch in Gefahr gerät, als wäre es so nicht schon übel genug.
Da haben die Soldaten ja mal wieder ganze Arbeit geleistet! Eigentlich ein Wunder, dass die Leute damals nicht reihenweise ausgewandert sind...
Naja, das wären sie wahrscheinlich, hätten sie die Möglichkeit gehabt.

XD Das Pferd dieses üblen Gesellen scheint seinen Reiter ja genau so zu lieben wie ich! (Angelegte Ohren, sobald ich von ihm lese!)
Im Gegensatz zu seinem Bruder ist dieser Edmure ja vollkommen humorlos direkt. Die Axt im Walde ist ein Wattebausch dagegen. *knurrrrr*
Was ist das denn für ein Auftritt? Da hängen sicher immer noch die Fragezeichen über den Dächern Knighton Halls, als der neue Lieblingsgast sich endlich aus dem Staub gemacht hatte. *aufreg*
Fies und bedrohlich! Vor allem fieieieeesss... *spuck* (Wo sind die Totenköpfe auf dieser Tastatur, wenn man mal welche braucht, um jemanden zu verfluchen? §%°§%$!!!)
Selbst die Outlaws malen schon Demonstrationsschilder: "Edmure? Nein Danke!" und "Wir wollen Gisborne!" :D
Das verspricht ja ein sehr gemütlicher Abend zu werden ;P

Werde jetzt noch ein wenig vor mich hin schimpfen, vielleicht sogar bis zum nächsten Kapitel, denn so behandelt man weder Sir Edward, noch Marian *mit Fäustchen fuchtel*
(Arbeitshandbuch: 'Sachliches' Reviewen leicht gemacht... Wo ist ein solches, wenn man es brauchen könnte??? ---und da meint noch jemand, ich wüsste, wovon ich schreibe ^^°)

GLG, Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 12.05.2014 | 20:19:05 Uhr
Hey Tigeraspect :)

Vieleb Dank für dein Review!
Ja ich übertrage Tieren gerne ein paar menschliche Charakterzüge.
Da kam mir die Sache mit dem Pferd ganz recht :)

Na da bin ich aber froh das dieser gehasste Mensch nur auf dem "Papier"
existiert :)

Das mir dem Demonstrationsschild find ich spitze... So kann man es
auch sehen :)

Naja ich werd mich mal ans nächste Kapitel setzen ^^

LG -Malyn-
06.05.2014 | 19:51 Uhr
zu Kapitel 6
Hey,

da ich sonst hinterher hänge kürze ich mal mein
Review ab. Ich schließe mich meiner Vorschreiberin
Tigeraspect gerne an. Und sie weiß wovon sie schreibt *lach*.

Nee im Ernst, du schreibst sehr flüssig und ich bin schon sehr
gespannt was im nächsten Kapitel sich tut. Mir tut der kleine
Richard leid.

So, liebe grüße
Dorni
29.04.2014 | 01:04 Uhr
zu Kapitel 6
Hey Malyn,

??Du hast noch viel zu lernen, was das Schreiben angeht??
Überlege gerade, was Dich zu dieser Äusserung veranlasst haben könnte. ( Nicht, dass ich dieses Gefühl nicht all zu gut kenne )
Ich finde, du machst Deine Sache gut. Finde mich immer mitten im Geschehen und mag es, wie du die Charaktere agieren lässt.
(Deshalb plapper ich beim Reviewen auch einfach so los, lasse meinen Gedanken freien lauf...)

Nun aber zum Kapitel:
XD Da wird Marians Pferd sicher erschöpft geseufzt haben, als es Guys Rappen da so friedlich dösend hat stehen sehen ;D
( Und meine bekloppte Phantasie lässt es angewiedert nach dem Schweiß unter seinen vermeindlichen Achseln schnuppern )
Hahh! Auch die gute Lady scheint das bemerkt zu haben, soll der Besucher doch auf sie warten, bis er schwarz wird :) (wirklich alberne Phantasien !!!)

Na, dafür wird ein Anderer sich grün ärgern, wenn er von diesem 'Date' erfährt, (und es ist nicht Much, der da 'kochen' wird vor Wut ;P )
doch scheint sie in dieser unangenehmen Lage eine gute Entscheidung getroffen zu haben, weiß sie wenigstens, auf wen sie sich da einlässt.
Kann gut nachvollziehen, dass sie sich da sicherer fühlt!

Man, der arme kleine Richard! Da taut er gerade etwas auf und schon scheint er die zweit- meist- gesuchte Person in Nottinghamshire zu sein.
Warum kann es nie einfach sein? (Komme mir gerade vor wie ein Vaisey)
Unbekannte Wachen, die mag ich nicht! (---)
Genau so wenig, dass Djaq sich in Gefahr begibt!
XD Ihr Kuss scheint Will ja etwas verwirrt zu haben, denkt er ans Essen... Lecker Squirrel-Stew :D

LG, Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 30.04.2014 | 16:52:56 Uhr
Hey tigeraspect ;)

Naja man denkt manchmal eben so. Aber danke für deine lieben worte :)

Also ich lese deine reviews immer sehr gerne :) steckt immer so viel
Humor darin :) Deine Idee mit dem Pferd war spitze ^^

Danke für deine tolle review!

Lg -Malyn-
26.04.2014 | 02:20 Uhr
zu Kapitel 5
Hey Malyn,

XD * „Was zum…Marian, warst du in Eile? Oder warum schwitzt dieses arme Tier so?!“ *
schon beim Lesen dieses Satzes war mir klar, wer hier mal wieder den Helden heraushängen lässt :D

Und dann darf sie sich wieder hinter die grauen Mauern der Burg begeben...
Naja, ohne den direkten Einfluß von Robin, hatte sie sich ja auch immer etwas geschickter angestellt.
( Denke da an ihr ungestühmes Verhalten in der Serie, als sie sich der Bande angeschlossen hatte)
Trotzdem bin ich sehr besorgt!!!
Und jetzt habe ich auch noch das Gefühl, mit Sir Guy meine Sorge zu teilen???
Kann mir gut vorstellen, wie er da herumtobt, da gerät anscheinend selbst er ins Grübeln,
hat Gissy es hier jetzt mit einer zweiten Ausgabe des herrschsüchtigen Sheriffs zu tun...
Lernt er jetzt mal, was unfair ist?

LiebenGruß,
Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 26.04.2014 | 19:12:03 Uhr
Hey :)

Tja er ist eben ein verletzter Held ^^

Aber du hast das Kapitel toll zusammengefasst :)
Ich sehe ich habe noch viel zu lernen was schreiben angeht ^^

Danke für dein Review

Lg -Malyn-
23.04.2014 | 20:04 Uhr
zu Kapitel 5
Hey,

muss mich Tigeraspect anschließen.
Das gefältt mir nicht, in welche Richtung das läuft.
Diese komischen Leute aus der Burg mag ich nicht. Wollen die arme
Marian für ihre Zwecke nutzten.

Tja, und was den armen verletzten Robin angeht, dem scheint es
wohl doch besser zu gehen. Wenn er Marian schon so nett
begrüßt, ehm eher das Pferd :-D.

Freue mich auf mehr.
Liebe grüße Dorni

Antwort von -Malyn- am 26.04.2014 | 19:05:52 Uhr
Hey ,

danke auch dir für dein Review :)

Ich versuche,etwas Humor mit einzubauen. Ungemütlich wird es noch oft genug.

LG -Malyn-
23.04.2014 | 10:15 Uhr
zu Kapitel 5
Hey!
Wieder ein tolles Kapitel
Du schtreibst richtig toll!
Ich bin schon sehr gespannt wies weiter geht!
Lg Miss Ladybird

Antwort von -Malyn- am 26.04.2014 | 18:59:55 Uhr
Danke danke! :)

Hihi ich bin auch gespannt..nein Spaß bei seite. Hab gerade das nächste kapitel
fertig geschrieben ;)

LG -Malyn-
23.04.2014 | 02:13 Uhr
zu Kapitel 4
Ohhh,
mir gefällt nicht, dass Marian dem anscheinend geheimen Bruder so vorgestellt wurde :-/
Beginne die Geschichte nicht zu mögen :)
Das heißt ja nicht, dass ich nicht weiterlese °.°

Gruß, Tigeraspect

Antwort von -Malyn- am 26.04.2014 | 19:02:22 Uhr
Danke für dein Review :)

Oh na da hoffe ich,dass ich die Story nicht allzu unbeliebt mache...

Lg -Malyn-
19.04.2014 | 11:19 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!
Deine Story ist wirklich cool!
Bin schon gespannt wies weiter geht!
Du schreibst echt klasse!

Lg Mrs Ladybird

Antwort von -Malyn- am 20.04.2014 | 00:56:43 Uhr
Hey ,

vielen vielen Dank,freut mich sehr das sie dir gefällt :)
Da du auch eine RH-story geschrieben hast, werde ich die heute auch lesen.
Freu mich schon drauf!

Lg -Malyn-
18.04.2014 | 09:05 Uhr
zu Kapitel 3
So, noch mal ich :-D

Weiter geht es. Hihi, ab zum Rest der Truppe. Als Wachen haben die beiden ja ein
leichtes Spiel zu den Stallungen zu gelangen.

Sie haben den Jungen gefunden, dann nichts wie weg von dort. Das Unheil bahnt sich schon seinen
Weg.

Ein Kampf und Robin wird verletzt, nicht gut. Irgendwie lese ich immer Strorys, wo Robin
verletzt wird.... Komisch, naja. Ich kenne nichts anderes, bei meinen Storys darf er auch
immer leiden :-D.

So, ich bin mal gespannt wie das weiter geht.
Liebe grüße und nachmal Frohe Ostern
Dorni

Antwort von -Malyn- am 18.04.2014 | 11:32:55 Uhr
Hallo Dorni :)

das Unheil wird es geben.
Danke für deine Reviews :)

Robin muss immer viel aushalten,mir geht es genau so wie dir ^^

Vielen Dank ich wünsche dir ebenfalls ein frohes Osterfest

LG -Malyn-
18.04.2014 | 09:02 Uhr
zu Kapitel 2
Hallöchen,

ui, der Bruder des Sheriffs gefällt mir nicht. Der schmeißt einfach so die Wachen aus dem raum, obwohl Vaisy
das sagen hat???

Lustig, dass Will und Robin sich als Wachen verkleidet haben und einfach mal eben so beim
Sheriff sind. Und der bemerkt das nicht.

Trotzdem gefällt mir das alles nicht. Ich glaube ich hasse den Bruder auch schon.

Freue mich auf mehr.
Wünche dir Frohe Ostern und ein schönes
Wochenende.

Liebe grüße Dorni