Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Heaven Lumen
Reviews 1 bis 25 (von 345 insgesamt):
25.04.2016 | 21:20 Uhr
Hallo Ramona,

Ein wunderschönes und rührendes Nachwort.
Behalte das Andenken und die Erinnerungen an deine Großmutter in Ehren.
Ich bin schon sehr gespannt wie es im zweiten Teil weiter geht.
Wie wird Sehra auf Gott reagieren und, was mich besonders interesiert, wird sie ihm eine feuern?
Ich freue mich schon so!
Wenn PoD als Buch veröffentlicht wurde, musst du mir unbedingt Bescheid geben.
Ich werde es mir auf jeden Fall kaufen! Kann's kaum abwarten.
Ich wünsche dir alles gute und bis Teil 2.
Fabian
25.04.2016 | 20:51 Uhr
Hi Have,

Ein klasse Kapi. Die Kampfszene hat mir genau so gefallen, wie es Lucifer ist.
Wunderbar beschrieben, die Entschlossenheit, die Wut und der Hass.
Ein wahrhaft würdiges Finale!
Das gibt Bonuspunkte ;D
Allerbeste, super fröhliche und begeisterte Grüße

Herculeo
25.04.2016 | 14:55 Uhr
Hi Heav,

Irgendwie kann ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden das das Chaos das alles alleine geplant hat.
Ich habe aber auch keine Idee wer es noch sein könnte.
Ich hätte ja gedacht das es das Wesen ist, das die Brüder geschaffen hat.
Allerdings wahr in diesem Kapitel von ihrem Vater die rede.
Ich bin sehr gespannt wer oder ob es noch jemand ist.
Gruß

Herculeo
25.04.2016 | 14:13 Uhr
Hi Have,

Von wegen Wahnsinn. Ich kann Lucifer verstehen. Brennender Hass.
Wie oft habe ich ihn selbst empfunden?
Er hat auf jeden Fall nicht völlig unrecht.
Bin gespannt was noch passiert.
Gruß

Herculeo
24.04.2016 | 20:30 Uhr
Hi ;D

Hui da geht's aber hoch her.
Bald kommt der Höhepunkt*freu*
Ich vermute mal das die Simme in Lucifer's Kopf Lilith ist, stimmt's?
Heute kam mir der Gedanke ob die Hölle nicht auf Erden ist?
Fröhliche Grüße

Herculeo
24.04.2016 | 17:01 Uhr
Hi,

Lucifer kann ja auch süß sein.
Was für ein Wesen stellt ein gewisser verkohlte Höhlensystem noch mal dar und was ist das?
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das Lilith's Geist Sehra's verdrängt.
War nicht von Vereinigung die rede?
Herzallerliebste Grüße

Herculeo
22.04.2016 | 23:23 Uhr
Hi, ich bin wieder da :D

Blutrot-baka kann ich nicht ausstehen
Es ist absolut unter aller Würde für einen Höllenfürsten so zu sprechen!
Er ist eine Schande für alle Höllenfürsten.
Mephisto mag ich irgendwie aus Prinzip.
Allein Wege "Faust":
ein lustiger Teufel, usw.
Außerdem hat er ein Bewußtsein für stolz!
Bin gespannt auf den "unbekannten" Fürsten".
Allerbeste grüße

Herculeo
12.02.2016 | 14:57 Uhr
Hallo diese Geschichte ist der Hammer!!!!
Ich habe sie vor ein paar Wochen entdeckt und da ich Fan von Dämonen bin wollte ich sie mir unbedingt durchlesen. Gestern habe ich endlich die Zeit gefunden und OMG ich saß den Ganzen Tag vor meinem Rechner und habe deine Geschichte gelesen. Ich muss sagen ich liebe die Story und ich beneide deinen Schreibstil dieser ist wirklich gut. Den zweiten Teil habe ich mir auch schon fast durchgelesen und ich bin gespannt wie es weiter geht .^^.
Liebe grüße Sarah :)

PS: Ich muss ehrlich sagen ich hasse Lilith wirklich XD ich habe den ganzen Tag über sie geflucht und meine Mutter hat mich gefragt wer den diese Lilith ist da ich den ganzen Tag auf sie geflucht habe...(sie hat es immer noch nicht ganz verstanden das Lilith eine Fiktive Person ist :,D)
17.01.2016 | 08:52 Uhr
Hey^^,
Sooo, jetzt hab ich PoD ganz durchgelesen und MUSS dir einfach ein Review da lassen (verzeih die Rechtschreibfehler, ich schreibe das vom Handy aus...)
Erst einmal: wow. Einfach nur wow. Ich bin geflasht. Sehr geflasht. Ich liebe dieses Buch.
Die Charaktere sind unglaublich komplex und vielschichtig, alle wirken wie reale Personen. Sie handeln und verhalten sich so wie ich es erwarte, und trotzdem überraschen sie mich immer wieder aufs neue. Immer wieder offenbaren sie verschiedenen Facetten von sich und machen die ganze Sache noch viel spannender. Und die Entscheidungen der verschiedenen Charaktere sind auch toll. Und Lilith ist ne Bitch. So. Das musste jetzt einfach mal raus xD
Der Plot ist einfach awesome. Interessant, spannend, komplex und so gut wie unvorhersehbar. Ich freue mich definitiv schon sehr den nächsten Band anzufangen :D Ich finde es beeindruckend, wie du so etwas großes und komplexes auf die Beine stellst. Respekt. Sehr viel Respekt. Vor allem, da die Recherche ja immense sein muss.
Dein Schreibstil ist einfach super. Ich liebe ihn. Deine Art Dinge zu beschreiben ist einfach großartig. Ich habe vortlaufend ein Kopfkino und kann alles genau vor mir sehen. Wirklich beeindruckend. Als ich am Ende erfahren habe, dass du nur ein Jahr älter bist als ich, ist mir der Mund offen stehen geblieben. Ich hätte das definitiv nicht erwartet. Dein Schreibstil ist so unfassbar gut und auch reif, ich hätte auf Anfang 20 getippt. Und ja, ich weiß, ich bin zu jung um dieses Buch zu lesen. Juckt mich aber nicht xD
Ich muss definitiv sagen, dass ich deine Darstellung von Himmel und Hölle und Gott und Lucifer etc. sehr mag. Ich selbst bin katholisch und glaube an Gott. Ich stamme aus einer durch und durch katholischen Familie, bin katholisch erzogen worden, bin auf eine katholische Grundschule gegangen, habe mit 8 meine Erstkommunion gemacht, habe mit 13 meinen Glauben für zwei Jahre so gut wie verloren und ihn dann durch meine Firmung wiedergefunden. Mein Weg war definitiv turbulent. Heute bin ich sehr "frei" was meinen Glauben angeht. Ich interpretiere die Bibel oft sehr frei, lese zwischen den Zeilen und versuche, Wissenschaft, moderne Werte und Religion miteinander zu verbinden. Das gelingt mir auch sehr gut. Und ich habe wirklich keine Ahnung, warum ich dir das alles gerade erzähle. Mir war einfach so danach xD
Sooo, ich werde jetzt noch den zweiten Teil anfangen.
Man liest sich!
LG Izy
04.11.2015 | 07:15 Uhr
Hi Heav,

Ja, ich lebe noch. Ein schönes Kapi an dem ich nichts auszusetzen habe. Im Gegenteil.
Wie immer verstehst du es die Situationen und Gefühle sehr schön zu beschreiben. Die Liebe, die Sehnsucht, das Verlangen einander zu helfen und zu beschützen. Vor allem das zweite:
Das Lucifer sie miteinander verwechselt zeugt davon. Obwohl ich es von Lucifer als den "Meister der Täuschung" eine Schwache Leistung finde das er sich einer selbstbeschworenen Illusion hingibt und sich nicht wundert oder fragt "Wie ist das möglich? ". Trotzdem kann ich ihn verstehen.
Mir würde es wohl nicht anders ergehen.
Grüße

Herculeo
06.10.2015 | 12:45 Uhr
Hi Heav,

Da bin ich mal wieder. Ich kann Erics gefühle sehr gut nachvollziehen. Uriel kommt mir eher wie ein Agent aus einem 007 Film vor (kein Wunder so förmlich wie der ist). Ich weiß nicht so recht was ich von ihm halten soll. Mich würde es aber nicht wirklich wundern wenn er mit Astaroth gemeinsame Sache macht.
Auch frage ich mich wie erseiner Schwester helfen will. Ich bezweifle allerdings das es keinen Weg finden wird ihr zu helfen.
Ich bin sehr gespannt auf das näste Kapitel.
Wieder alle Punkte (wie könnte es anders sein).
Gruß

Herculeo
05.10.2015 | 22:18 Uhr
Hi Heav,

sag mal welchen bekantel Engel und welchen bekanten Dämon willst du eigentlich auslassen?*amüsirt grins*
ach ja, immer mehr fragen werden aufgeworfen und es würde mich nicht wundern wenn die Antworten alle mit einem Schlag kommen.
Ich vermute mal das der Höllenfürst der Schlangen um Serahs Wesen weiß? Aber was plant er? Umbringen will er sie auf jedenfall nicht. Warum hat er dann jemanden zu seiner Marionette gemacht der sie hasst? Ich vermute mal das er ihn zu gegebener Zeit einfach los wird. Vieleicht um ihr Vertrauen zu gewinnen?
Wer weiß. Auf jedenfall wieder alle Punkte.

Gute Nacht
Herculeo
05.10.2015 | 21:45 Uhr
Verzei aber...
FUCK!
Ich habe Astaroth total falsch eingeschätzt. Er ist schlimmer als Lucifer. Er hat also sogar eine mehrfachgepaltene Zunge.
Uff. Aufregen ist anstrengend aber das kam wirklich völlig unerwartet. Du hattest recht: die Kapirel werden besser.
Das habe ich nicht für möglich gehalten. Auf jeden fall eine interesante wendung. Das "treue Diner Lucifers" kann man schon mal vergessen. VOLLE PUNKTZAHL.
Auf zum nästen Kapitel*hypnotisches Starren*

Gruß Herculeo
05.10.2015 | 21:08 Uhr
Hi,

Wieder habe ich fazinirt ein Kapitel gelesen und muss sage das die vergangenen Tage mir wirklich sehr gut gefallen.
Ach, bevor ich es vergesse: mein Liedvorschlag: Himmelskind von Die Apokaliptischen Reiter. Hoffe du kannst es einbauen. Ich frage mich was die Brüder erschaffen har aber ich bin mir sicher was es auch war es hat auch Leviatan beeinflusst. Der mich übringens in seinen Banm gezogen hat. Ein Uraltes, unschuldiges, meijestätisches, mächtiges und schönes Wesen.
Lucifer gefällt mir nicht voller Hass sehr viel besser. Mit ihm könnte man sich bestimmt gut unterhalten/diskutiren.
Wie immer noch das übliche (verzei das ich immer nur "das übliche" schreibe aber es geht einfach schneller) und auf zum nästem Kapi *freu wie Keks*
Gruß

Herculeo
05.10.2015 | 20:02 Uhr
Hi Heav,

Endlich eine neue Person über die ich etwas sagen kann obwohl ich noch nie von diesem Dämon gehört habe.
Astaroth seint mir ein freundlicher aber gnadenloser Dämon mit einem Hang zum Spot zu sein. Allerdings vermag ich nicht zu sagen ob er eine gespaltene Zunge hat. Apropo gespaltene Zunge: was ich nicht ganz verstehe ist was er mit "seine Schlange sehen" meint. Wo ich mir allerdings sicher bin ist das er ein Höllenfürst ist.
Auch freut es mich das die Personen jetzt eine Wortwahl aus alter Zeit pflegen.
Ich kann den Erzengel verstehen das er panisch wird. Wer würde das nicht wenn es um eine so "wichtige" Angelegenheit geht?
Das übliche werde ich nicht wiederholen.
Herliche Grüße

Herculeo
05.10.2015 | 17:30 Uhr
Sorry, bin ausversehen auf Speichern gekommen. Also weiter im Text (wortwörtlichXD):
Besonders unfehr(wie er eben so ist) finde ich von Lucifer den Druck den er auf Serah ausgeübt hat.
Und so leich ist er offensichtlich nicht zufrieden zu stellen. Als Autorin bist du anscheinend ein Naturtalent.
Ich hätte ohne deinen Hinweis nicht gewust das es dein erstes Kapitel dieser art ist.
Und noch eine Frage: Wenn man dich gesteinigt hätte, wer hätte dan weiterschreiben sollen? Das währe doch kontraproduktiv <3.
Gruß

Herculeo
05.10.2015 | 17:20 Uhr
Hi Heav,

WIDER ALLE PUNKTE;-)
In diesem Kapitel wurde nochmal deutlich wie sehr Lucifer "Teufel" ist.
Als sein "wahres Wesen" ausbrach habe ich gedacht:
,,Gut, er ist angeblich ein gefallener Engel aber vieleicht war er doch von anfang an ganz Dämon?"
Das Serahy anfängliche Angst so schnell in Lust und Leidenschaft umschlug wundert mich ein wenig.
Tja. Sie ist auch nur ein Mensch und wenn man es genau nimmt wird Lust durch Hormone erzeugt um das fortbestehen einer Gattung zu sichern. Also warum ist es also eine Sünde?
Serahs Angst hast du in diesem Kapitel besonders gut beschrieben ebenso wie Lucifers Lust.
05.10.2015 | 12:52 Uhr
Hi Heaven,

Wieder bin ich überascht das Keyla sich so gütig zeigt. Das liegt an Serahs reiner Selle, oder?
Die Leibwache Lucifers erzeugt auch fast soviel Angst wie ihr Herr selbst. Warum überascht mich das nicht?
Was mich aber überrascht ist das Lucifer selbst in der Zelle gelauscht und erschinen ist. Wieso hat er das nicht seine Diner machen lassen?
Verstehen kann ich aber ihre aufgelöatheit. Duriel hat ja schließlich dafür gesorgt das ihr nie etwas passiert und das sie nie mit "Sünde" in berürung kommt.
Ihre Gefühle hast du wirklich schön beschrieben, ebenao wie die Gedankengänge.
Das Lucifer Serah ihr von Gott so begehrtes Selenlicht so nehmen will wundert mich nicht. Es heißt ja nicht umsonst das man einem die Unschuld nimmt. An diesem Spruch hast du dich doch bestimmt orientiert?
Gruß

Herculeo
05.10.2015 | 11:04 Uhr
Hi Heaven,

Ich find das war wieder ein schönes Kapitel. Lucifer war wie ich ihn mir vorstelle: nachdenklich, philosophisch, gütig und weise. Besonders das Lied hat mir sehr gefallen und ich bekam immer wieder eine Gänsehaut.
Du hast am Anfang der FF geschrieben du hättest dich umfassend mit dem Thema beschäftigt.
Könntest du mir sagen auf welchen Seiten du dich erkundigt hast? Besonders über den Leviatan möchte ich mehr erfahren. Von ihm habe ich noch nie gehört. Nicht in diesem Zusammenhang.
Wieder faszinirend und volle puktzahl.
Hast du das Lied selbst Komponiert?
Gruß

Herculeo
05.10.2015 | 10:39 Uhr
Hallo mal wieder,

Ich find eigentlich das es zu diesem Kapitel nicht viel zu sagen gibt da es keine neuen Personen die eine bedeutende Rolle spielen vorkamen.
Mal abgesehen vor ihrer Dinerin:
Ich war üer ihren Charakter etwas überascht. Ich hätte nicht gedacht das es "Böse" Dämonen gibt die nachgibig und so vertraut mit einem Kenscen umgehen. Natürlih gibt es in diesem Fall zwei punkte die für diese Vertrautheit sprechen:
1.: Beide sind von weiblichen Geschlecht was (meiner Meinung nach) für eine gewissevertrautheit sorgen kann.
und
2.: Die Dinerin ist noch ein junger Dämon. Wenn man davon ausgeht das Der Charakter von Dämonen mit der Zeit durch ihre Umgebung und Personen mit denen sie zu tun haben geprägr wird so ist ihre nachgibigkeit und ihre vertrautheit zu erklären.

Ansonsten bleibt mir nur noch das übliche:
schöne beschreibungen, toller Schreibstyle und volle Punktzahl.
Gruß

Herculeo

Antwort von Heaven Lumen am 06.10.2015 | 12:52 Uhr
Hallöchen!

hach tut mir leid, aktuell hab ich nur wenig Zeit und wenngleich ich jedes Review lese brauche ich jetzt bissl Zeit zum antworten. Morgen werde ich alle bis dato erschienenen Reviews beantworten ^-^
Ens kann ich jetzt noch beantworten also los geht's.

>>1.: Beide sind von weiblichen Geschlecht was (meiner Meinung nach) für eine gewissevertrautheit sorgen kann.
und
2.: Die Dinerin ist noch ein junger Dämon. Wenn man davon ausgeht das Der Charakter von Dämonen mit der Zeit durch ihre Umgebung und Personen mit denen sie zu tun haben geprägr wird so ist ihre nachgibigkeit und ihre vertrautheit zu erklären.

Nun Keyla ist eine wirklich junge Dämonin im Vergleich zu Lucifer und den Fürsten. Sie ist demnach noch nicht gänzlich verdorben und auch noch... mh sagen wir emotionaler als ranghohe Dämonen. Zudem ist Serah ebenso eine Frau wie sie und gerade Frauen haben es schwer in der Unterwelt, das weiß auch Keyla. Serahs reine Seele tut ihr übriges dazu, dass sie einen Hauch Wärme gegenüber Serah zeigt. Zudem will ich damit auch ausdrücken dass es nicht nut kalte und grausame Dämonen gibt. Gefühle wie Freundschaft sind durchaus möglich.

Liebste Grüße, ich muss jetzt auf arbeit xD

deine Heaven~
04.10.2015 | 20:40 Uhr
Hi Lumen,

Ich glaube ich habe beim letzten Review deinen Namen etwas vertauscht. Tut mir leid.
Das Kapitel war wieder hervorragend und ich kann es nich verhindern faszinirt zu lesen.
Ich finde es gut das du Lucifers Lateinischen Namen verwendest. Das würde ich auch tun.
Ist der Satz "Weder Gott noch Erzengel,, von Lucifer auf Lateinisch? Das er kein "Monster" ist
glaube ich ebenfalls und die Hölle stelle ich mir wie riesige Hallen aus schwarzem Stein vor.
Außerdem kann ich mir vorstellen das er mehr als nur hochintiligent, listig, und von Hass zuerfressen ist(das währe ich warscheinlich auch wenn man mich einsperren würde). Ich denke das er (zumindest vor dem einsperren) gütig und weise ist.
Wieder volle Punktzahl(wenn es welche geben würde;-)).
Gruß

Herculeo

Antwort von Heaven Lumen am 04.10.2015 | 21:14 Uhr
Heyho,

meinen Namen vertauscht? Inwiefern? Wenn, dann habe ich es überlesen.

>>Ich finde es gut das du Lucifers Lateinischen Namen verwendest. Das würde ich auch tun.
Ist der Satz "Weder Gott noch Erzengel,, von Lucifer auf Lateinisch? Das er kein "Monster" ist
glaube ich ebenfalls und die Hölle stelle ich mir wie riesige Hallen aus schwarzem Stein vor.

Da ich schon immer ein Fan dieses Namens war, noch bevor ich eigentlich über seine Bedeutung wusste, habe ich natürlich die lateinische Form genommen auch wenn ich öfters zwischen Satan, Teufel, Gefallener etc wechsele. Ich weiß selbst nicht mehr warum Lucifer den einen Satz sagte. Generell muss ich gestehen, absolut unzufrieden mit meinen ersten Kapiteln zu sein und ich habe definitiv vor sie noch zu überarbeiten.
Für mich ist die Hölle ein dunkles Ödland ohne Pflanzen, lediglich durchzogen von tiefen Furchen aus flüssigen Feuer geschmolzen und einem weiten Gebirge voller scharfkantiger Felsen welches ein dunkles Geheimnis in sich verbirgt. Der Palast selbst ist ein Komplex aus riesigen Hallen und Fluren aus Obsidian im Zentrum der Hölle. Das ist zumindest meine Vorstellung des kalten Reiches.

>>Außerdem kann ich mir vorstellen das er mehr als nur hochintiligent, listig, und von Hass zuerfressen ist(das währe ich warscheinlich auch wenn man mich einsperren würde). Ich denke das er (zumindest vor dem einsperren) gütig und weise ist.

Intelligent, listig und Hasserfüllt trifft voll und ganz auf ihn zu. Lucifer ist jedoch ein sehr vielschichtiger Charakter mit sehr vielen Emotionen und Charakterzügen die man teilweise sogar nicht bei ihm erwarten würde. In DoD hingegen trifft das "gütig und weise" teilsweise bis ganz auf ihn zu. In PoD zeigt er jedoch den Teufel der er ist. Aber lass dich einfach mal überraschen :)

Hehe volle Punktzahl freut mich zu hören xD Aber wie gesagt die ersten Kapitel sind so grottig im Vergleich zum weiteren Verlauf dass ich selbst nicht wage sie nochmal zu lesen sonst würde ich nen Anfall bekommen xD

Gute Nacht und liebe Grüße,
Heaven
04.10.2015 | 17:26 Uhr
Hi Lumen,

Wieder ein sehr schönes Kapitel. Das du wieder alles sehr schön beschriben hast brauche ich nicht immer wieder zu zählen und werde deswegen nur auf die Personen und die Geschenisse eingehen.
Das Duriel sich nicht auf sein Gefühl verlassen hat finde ich persöhnlich für einen Schutzengel sehr entäuschend.
Das der Höllenfürst Mephisto in Schatten und Flammen erschinen ist fand ich eine tolle Idee und das Erik durch einen Dämon ersetzt wurde vermutete ich auch erst einen Satz vorher als er immer noch nicht abgehauen ist. Obwohl ich eher vermutete das er ein Verräter ist und kein Dämon. Die Beschreibung Mephistos fand ich besonders gelungen und ich habe wieder faszinirt mitgelesen. Wieder höste Punktzahl. Ich freu mich schon auf's nässte Kapitel.
Gruß

Herculeo

Antwort von Heaven Lumen am 04.10.2015 | 21:08 Uhr
Hello again!

Übrigens kannst du mich gerne Heaven nennen, Lumen ist so gesehen mein Nachname, doch Heaven reicht.

>>Das Duriel sich nicht auf sein Gefühl verlassen hat finde ich persöhnlich für einen Schutzengel sehr entäuschend.
Das der Höllenfürst Mephisto in Schatten und Flammen erschinen ist fand ich eine tolle Idee und das Erik durch einen Dämon ersetzt wurde vermutete ich auch erst einen Satz vorher als er immer noch nicht abgehauen ist. Obwohl ich eher vermutete das er ein Verräter ist und kein Dämon.

Nun ein Schutzengel verlässt sich eigentlich nicht auf seine Gefühle. Ein Engel ist wirklich gefühlskalt, sie kennen ebenso wenig wie Dämonen die Emotionen die uns Menschen erfüllen. Sie verlassen sich auf ihre Instinkte, was natürlich bei Duriel leicht abgeschwächt wurde durch seine lange Aufenthaltszeit auf Erden.
Mephisto war für mich mehr einfallslos wenn ich mir im späteren Verlauf meine Charaktere insbesondere meine Fürsten so ansehe. Eric wurde wirklich von einem Dämon ersetzt, er selbst würde NIE seiner geliebten Schwester etwas antun. Soviel ist sicher, mehr zu seiner Person in "The desire of a demon".

>>Die Beschreibung Mephistos fand ich besonders gelungen und ich habe wieder faszinirt mitgelesen. Wieder höste Punktzahl.

Wie gesagt finde ich ihn leider etwas langweilig im Gegensatz zu meinen anderen Dämonenfürsten, doch wie gesagt steckte ich dort noch in den Kinderschuhen. Warte nur ab bis du Fürsten wie Baal, Astaroth oder gar Malphas kennenlernst ;) Belial ist einer meiner besten mit xD

Und yay höchste Punktzahl ^-^

Liebste Grüße,
Heaven~
04.10.2015 | 17:09 Uhr
Hi Lumen,

Ich finde es gut das du deine eigene Meinung niederschreibst und veröffentlichst. Du beschreibst die Umgebung und die Personen und ihre Gefühle sehr gut. Das Gefühl das den Erzengel beim Anblick Gottes überkam kann ich sehr gut nachvollziehen. Deine Meinung das Gott und Teufel Brüder sind teile ich ebenfalls auch wenn ich denke das sie keine Feinde sind. Dein Schreibstyle gefällt mir ebenfalls sehr gut und dereits jetzt lese ich faszinirt den Prolog. Ich hoffe das es weiterhin so gut bleibt.
Grüße

Herculeo

Antwort von Heaven Lumen am 04.10.2015 | 20:59 Uhr
Hallo und herzlich willkommen bei meiner Demonreihe Herculeo!

Schön dass du hergefunden hast, ich war angenehm überrascht dass du mir schon ab 1. Kapitel immer ein Review schreibst, sowas sehe ich gern :3

>>Ich finde es gut das du deine eigene Meinung niederschreibst und veröffentlichst. Du beschreibst die Umgebung und die Personen und ihre Gefühle sehr gut. Das Gefühl das den Erzengel beim Anblick Gottes überkam kann ich sehr gut nachvollziehen.

Es ist wirklich zu sagen wir 60% meine persönliche Meinung und "Analyse" der Charaktere, doch 40% sind eigentlich Nachforschungen und Recherchen zu Wesenheiten und Orten die ich für meine Geschichte verwende. Dennoch bin ich froh, dass meine Beschreibungen derart gut aufgenommen werden, sie sind immerhin schon etwas Eigen und auch nicht unbedingt jedermanns Sache- besonders bei dieser Thematik. Ich muss dir allerdings sagen, dass die ersten Kapitel PoD's eher den ersten wackeligen Schritten eines Kindes gleichen im Vergleich zu jenen, die noch kommen werden also verzeih vorab eventuelle Form- und Ausdrucksschwachen Stellen. Ich versichere dass es später noch weitaus besser werden wird ;)

Ich bin übrigens angenehm überrascht dass du meine These bezüglich der Bruderschaft beider teilst. Sicher hat jeder seine eigene Vorstellung doch habe ich mich natürlich etwas an den gegebenen Vorgaben gehalten und die beiden verfeindet. Zudem es auch meiner eigenen Vorstellung entspricht :D

Ich antworte deinen beiden anderen Reviews bald, danke nochmals und viel Spaß weiterhin!!

Liebste Grüße,
Heaven
05.07.2015 | 14:02 Uhr
Hallo Mona,
ich bin noch dabei, wie du siehst...
allerdings v.a. nach dem Kapitel doch etwas unbehaglich... kommt mir langsam mehr vor wie eine Art "griechische Götterwelt" (Schöpfer von Gott?) und ich muss ehrlich sagen, ich fände die story um einiges...hm... glaubhafter/umgänglicher wenn du dir für die Kontrahenten nicht die Ultima ausgewählt hättest.
Nach dem du auch um Kommentare gebeten hast, schreib ich dir auch, was mir textlich auffällt (da ich auch als Beta unterwegs bin und mich in einen Leitfaden von einem Verlag eingearbeitet habe, fällt mir da leider immer viel auf) Hier und da sind Tippfehler verstreut und Bezugsfehler, vielleicht vom nachträglichen Umstellen des Satzes? (In dem Kapitel z.B rel. am Anfang... die schmalen Lippen, deren Haare...)
Relativ häufig verselbständigen sich Augen oder andere Körperteile (was aber m.E. Geschmackssache ist)
Deine Sprache wirkt sehr ausgewählt, wobei da offenbar einige Vorlieben für Satzbau und Umschreibung da sind, die sich häufen (kenn ich aus eigener Erfahrung auch)...wo man sich dann denkt, das hätte man auch mal einfacher oder anders ausdrücken können... Kann gut sein, das sich das mit der Zeit noch gibt, bin ja noch nicht sehr weit. Letztlich hast du eine Menge Füllwörter drin, die eigentlich unnötig sind. Da gibt´s ne homepage, wo man seinen Text reinkopieren kann und dann ne Art automatisches "Vorlektoran" bekommt. Bei Interesse, kann ich die Seite mal raussuchen und dir mailen.
Wenn dir noch dran gelegen ist, kann ich dir auch Fehler rauskopieren und mit in Review packen oder mailen.
Liebe Grüße Nine

Antwort von Heaven Lumen am 10.07.2015 | 13:16 Uhr
Huhu Nine!

tut mir leid, dass das Antworten auf sich warten ließ, hatte nur bisschen was zu tun und war auch schlichtweg zu müde um das Review ordentlich zu beantworten :D Arbeit wenn du verstehst.
Aber nun kommt es endlich passend zum kommenden Wochenende.

>>kommt mir langsam mehr vor wie eine Art "griechische Götterwelt" (Schöpfer von Gott?) und ich muss ehrlich sagen, ich fände die story um einiges...hm... glaubhafter/umgänglicher wenn du dir für die Kontrahenten nicht die Ultima ausgewählt hättest.

Ja und nein zur griechischen Götterwelt. Ich habe ja gesagt ich halte mich nicht zur Gänze an die biblischen Vorgaben zumal ich es bei der Variante, dass Gott und Lucifer Brüder sind, nur logisch fände wenn es eine Art "Vater" gibt. In vielen Religionen gibt es diesen Allvater, bei den Germanen hieß er Odin, bei den Griechen Kronos. Da ich ja der Meinung bin dass die Religionen irgendwo alle eine Art gemeinsamen Kern haben finde ich es persönlich nicht wirklich schlimm, nur da ich dem christlichen "Gott" keinen Namen geben wollte (noch nicht) musste ich das Ultima nehmen damit jeder weiß von wem ich spreche, deswegen nenne ich ihn jedoch auch oft einfach nur Himmelsherrscher.

Ich merke schon dass du Beta bist und bin dir auch dankbar, immerhin bin ich nicht perfekt und hatte erst im späteren Kapitel eine Beta und jetzt meine liebe Miliko, davor MalaSmilie. Es kann gut sein dass ein paar Bezugsfehler dabei sind, immerhin hatte ich mal angefangen die Kapitel zu überarbeiten und da ist es mir wohl passiert, ich werde wenn ich Ruhe und Zeit habe mich mal hinsetzen und werde mir nochmal in Ruhe Satz für Satz durchlesen um die auffälligsten Fehler wegzuwischen.
Ich persönlich finde die anfänglichen Kapitel noch etwas plump muss ich ehrlich zugeben, die späteren sind auch von meiner Umschreibung (tut mir leid aber ich liebe sowas halt einfach :D ) etwas besser und vielleicht auch weniger kompliziert gewählt.
Deinen Vorschlag zu dieser Seite würde ich sehr gerne annehmen, ich meine sowas hilft mir ja auch. Ich versuche zwar die Fehler schon auf ein Minimum zu halten und wenn das Kapitel gebetat ist sollte fast alles ausgemerzt sein aber Fehler passieren halt. Also kannst du mir gerne die Seite schicken, auf welchem Wege ist mir eigentlich gleich das überlasse ich dir. Dann würde ich die Kapitel nämlich nochmal nacheinander mit dieser Seite überarbeiten, sobald ich dann etwas Zeit übrig habe. Danke für den Vorschlag :)

Und wie gesagt, wenn dir diese Art der Geschichte nicht zusagt musst du sie dir nicht antun, ich zwing niemanden. Ich sehe es eher als eine dunkle Fantasyromanze an, in der ich halt mal meine Vorstellungen von dem Himmelsherrscher sowie Lucifer aufführe. Ich bin dir aber trz sehr dankbar für deine Unterstützung :)

Liebste Grüße,
Mona~
04.07.2015 | 13:30 Uhr
Hey Mona,
deine story wurde mir von Adrenalin wärmstens empfohlen und nun hab ich mich an den Prolog gewagt,
obwohl ich ehrlich gestehen muss, dass ich bei der Thematik reichlich skeptisch bin.
Mit dieser christlichen Personifikation von Gott konnte ich noch nie viel anfangen und auch mit der vermenschlichten Darstellung von Engeln und Teufel(n) hab ich so meine Probleme... Lucifer ein Bruder von Gott, der eine Gemahlin sucht? Meines Wissens ist Lucifer ein gefallener Erzengel... und meiner Auffassung nach ist Gott ein einzigartiges "Wesen", das sicher keine Gefährtin braucht ;-)
Von diesen Glaubensdingen mal abgesehen hast du einen sehr beeindruckenden, bildhaften Schreibstil, (auch wenn es manchmal etwas kompliziert, verschlungen ausgedrück ist.)
Ich werde mal probieren, ob ich über meine persönliche Auffassung hinwegsehen kann und mit deinen Ideen als Fiktion warm werde...
LG
Nine

Antwort von Heaven Lumen am 04.07.2015 | 14:28 Uhr
Hallo und herzlich Willkommen, Nine!

Hehe ich freue mich dass Adrenalin meine Story dir empfohlen hat!
Natürlich haben viele Leser wie du auch eher skeptisch auf dieses Thema gesehen, doch ich habe es geschafft die meisten zu überzeugen.

>>Mit dieser christlichen Personifikation von Gott konnte ich noch nie viel anfangen und auch mit der vermenschlichten Darstellung von Engeln und Teufel(n) hab ich so meine Probleme... Lucifer ein Bruder von Gott, der eine Gemahlin sucht? Meines Wissens ist Lucifer ein gefallener Erzengel... und meiner Auffassung nach ist Gott ein einzigartiges "Wesen", das sicher keine Gefährtin braucht ;-)

Nun mit christlichem hat es herzlich wenig zu tun das sag ich dir gleich :D In meiner Vorstellung sind Lucifer und Gott sich ebenbürtig und Brüder, da Dinge wie Licht und Finsternis, Feuer und Wasser und dergleichen gerne als Personifizierung von Geschwistern gebraucht werden. Am Anfang haben viele verwirrt darauf doch im Laufe der Story wird deutlich, wieso es so ist. Und die Gemahlinsache ist mehr eine Farce. Die Geschichte ist anders als du vllt glaubst, aber wenn sie nichts für dich ist bin ich auch nicht böse!

>>Von diesen Glaubensdingen mal abgesehen hast du einen sehr beeindruckenden, bildhaften Schreibstil, (auch wenn es manchmal etwas kompliziert, verschlungen ausgedrück ist.)

Freut mich wenn dir mein Schreibstil gefällt, leider habe ich eine Affinität für etwas komplizierteren Satzverschlingungen und Beschreibungen. Aber ich freue mich, wenn dir der Stil zusagt wenngleich vllt das Thema nicht deins ist. Aber mal sehen, vllt gefällt es dir ja auch. Hoffen tu ichs :D

Vielen Dank für dein Review und viel Spaß weiterhin, zudem ein schönes Wochenende bei der Hitze!

Liebste Grüße,
Mona~
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast