Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
Mila (anonymer Benutzer)
31.08.2018 | 23:31 Uhr
zur Geschichte
Der Schreibstil ist gut , eine gute Idee mit dem Tagebuch ,die Geschichte gefällt mir
03.09.2014 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 3
Hey^^

Ich hab das neue Kapitel gelesen und dachte so: Hey, das kennst du doch schon, oder? Dann hab ich mich nochmal vergewissert, dass es wirklich erst von diesem Monat ist und dann machte es plötzlich Klick - stimmt, das hatte ich ja tatsächlich bereits gelesen ;P Auf jeden Fall schön, dass du mal wieder was hochgeladen hast.

Liebe Grüße,
Caligula
04.07.2014 | 16:58 Uhr
zu Kapitel 2
Immer noch keine Kurzbeschreibung! Mann!

Aber das Tagebuch hat jetzt einen Namen - einen sehr schönen sogar, wie ich finde :) Ich persönliche hätte das Tagebuch nicht zu einer "Sie" gemacht, weil es für mich eher ein Freund statt einer Freundin ist. Keine Ahnung, irgendwie fühlt sich das für mich richtiger an. Aber dass ein 15-jähriges Mädchen in dieser Zeit, wo sie eh mit Jungs noch nicht so viel am Hut hat, lieber eine neue FreundIN haben möchte, klingt nachvollziehbar.

Habe dann noch eine Frage und eine Anmerkung... Zur Frage: Warum hast du gerade diese Zeit, 1930, für deine Geschichte gewählt (wenn es denn einen bestimmten Grund hat). Bin bloß neugierig und ja, "Ich mag diese Zeit einfach" ist auch ein guter Grund^^
Zur Anmerkung: Ich fände es schöner, wenn du die Kapitel noch mit Überschriften versehen würdest. So wie beim ersten Kapitel.

Liebe Grüße,
Caligula
03.07.2014 | 05:22 Uhr
zu Kapitel 2
Hi
Sehr süß. Ich hatte auch mal ein tagebuch. Es ist schon erstaunlich was man da so reinschreibt....jahre später ist es aber dann sehr amüsant.
Lg yvi
28.03.2014 | 10:00 Uhr
zu Kapitel 1
Hi
Interessanter Tagebuch eintrag. Bin gespannt was du noch so alles reinschreibst. Gefällt mir echt gut.
Weißt du, ich hatte vor einigen Tagen so eine ähnliche Idee, aber du weißt ja aus Sicht der Navy Leute....... Bin da so verbissen. Vielleicht kann ich doch was umsetzen......
Deine Idee ist klasse.
LG Yvi
27.03.2014 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 1
Hey, Liv :)

Allererster Kritikpunkt: Warum verfasst du so selten Kurzbeschreibungen? Ich schaue automatisch in deine Geschichten rein, weil du mein Freund bist und mich interessiert was du so ausbrütest, aber andere potenzielle Leser entwickeln ohne KB vielleicht gar kein Interesse... So zumindest geht es mir bei Geschichten von Autoren, die ich überhaupt nicht kenne - ich mache mir gar nicht die Mühe, die Geschichte anzuklicken.

Jetzt aber genug gemeckert, kommen wir zum Wesentlichen ;)
Die Idee mit dem Tagebuch ist interessant und ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, worauf das Ganze hinauslaufen soll. Aber Drama klingt vielversprechend.
Du stellst ja auch direkt ein paar Figuren vor - vier Freundinnen, daraus kann man viel machen! Da fallen mir schon spontan die wildesten Geschichten ein!
Die Beschreibung von Beatrice ganz zum Schluss wirkt etwas hektisch hintendrangeschoben. Die hätte sich am Anfang des Eintrags meiner Meinung nach besser gemacht.
Und warum schreibt sie zum Schluss in Großbuchstaben? Wirkt so, als würde sie das Tagebuch anbrüllen... Ich fänd es außerdem ganz cool, wenn sie dem Tagebuch einen Namen geben würde, wo sie es doch ihren Freund nennt.

Es sind einige Abstände zu viel zwischen einige deiner Wörter geraten, wenn ich das mal anmerken darf.
Ansonsten bin ich mal gespannt, was du aus der Geschichte machst.

Liebe Grüße,
Caligula