Autor: kwieen64
Reviews 1 bis 25 (von 45 insgesamt):
30.04.2016 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 24
Hi
Ich bin begeistert. Du hast eine Schreibweise die mich sofort gefesselt und mich all deine Geschichten lesen hat. Du solltest daran denken Schriftstellerin zu werden! Und schreib bitte dir Fortsetzung.
GLG
Cassandra

Antwort von kwieen64 am 01.05.2016 | 15:19 Uhr
Hallo ncisladensi,

meine Güte, **rotanlauf** - so ein Kompliment an einem so schönen sonnigen ersten Mai! Das macht meinen Tag noch um ein paar Nuancen heller und strahlender.

Leider hängt die Geschichte schon längere Zeit, da ich gesundheitlich im letzten und diesem Jahr nicht so ganz auf der Höhe war. Aber die Review motiviert mich grade zum "Weiterspinnen", denn es tut mir in der Seele weh, eine Geschichte so unvollendet in den Seilen hängen zu haben.

Hoffe, du bleibst mir weiter treu, wenn ich es endlich schaffe, die nächsten Kapitel online zu stellen.

Ganz liebe Grüße

kwieen64
15.09.2015 | 16:49 Uhr
zu Kapitel 24
Moin,

natürlich fühlte sich da jemand angesprochen!
Und ist unsagbar froh, wieder von dir zu lesen!

Kein Wunder, dass du bei John anfängst.
Wie gewohnt ein guter Anfang ;)

Besonders schön und aber auch eindringlich die Szene am Ende,
wo Joana ihn anspricht und er im ersten Moment denkt,
es würde sich um Diane handeln.

Apropos Joana: Brauche dringend eine neue Dosis
von Dianes Tochter und unserem allerliebsten Baltimore-
Detective... Wink mit dem Zaunpfahl...

Das Einzige, was ich vermisst habe, waren ein paar
Worte des väterlichen Freundes auch an den Bräutigam,
den er ja auch "groß" gezogen hat.
Denk mal dran, wie John extra für Scotty in die
Suspendierung ging... aber ich denke, behaupten
zu können, dass John auch immer wusste, wie gut
Scotty Lil tut. Wie wichtig es ist, dass diese beiden
sich immer gegenseitig den Rücken decken...

Nur so als Tipp zur kleinen Ergänzung...

Ansonsten natürlich (wie zu erwarten) ein wunderbares Kapitel!

Lg, deine B

Antwort von kwieen64 am 16.09.2015 | 10:26 Uhr
Hi meine treueste und liebste sasi,

natürlich habe ich gehofft, dass du dich meldest und war ganz happy, als ich deine Zeilen entdeckt habe. Vielen Dank für dein ausführliches und sehr schmeichelhaftes Review. Ich bin wirklich stolz, von einer solch begnadeten CC-Kennerin und -Schreiberin solches Lob zu bekommen.

Wie du treffend festgestellt hast, konnte ich gar nicht anders, als mit meinem Lieblingstrauzeugen anzufangen. Dein berechtigter Einwand, dass Scotty in seiner Rede zu kurz gekommen ist, regt mich zum Nachdenken an. Das, was du zu bedenken gibst, stimmt natürlich. Ich dachte mir, dass jeder Trauzeuge zu "seinem Schützling" etwas sagen sollte. Darum hatte ich den Schwerpunkt auf diese Geschichte aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit gelegt, die nur wenigen bekannt war. Eine gute Gelegenheit, auch seinen echten Töchtern das Verhältnis zwischen Lil und ihm zu erhellen.

Keine Sorge wegen Joana und ihrem "Mr. Baltimore". Die werden noch gebührend zum Zuge kommen in den folgenden Kapiteln (genau wie einige andere, die in diesem Teil der Hochzeitsfeier viel zu kurz gekommen sind). Wir haben ja erst angefangen mit der Party!

Leider schaffe ich diese Woche sehr wenig, aber ab kommenden Montag werde ich mit allen Kräften die folgenden Kapitel zu Ende bringen und versuche zeitnah das nächste online zu stellen. Mal sehen, wie ich deine Anregungen noch verarbeiten kann.

GLG kwieenie
18.06.2015 | 19:49 Uhr
zu Kapitel 23
Hi,
Ich habe mich in den letzten tagen mal an deine wirklich unglaublich tolle Geschichte getraut und
was soll ich sagen ich wünschte ich könnte zu jedem einzelnem Kapitel eine Lobes Hymne schreiben.

Angefangen bei deinem unglaublich tollen schreibstiel, du hast es wirklich geschafft das ich das Buch
meiner Lieblings Autorin beiseite gelegt habe und meine Aufmerksamkeit deiner Geschichte zugewandt habe.

Ich finde du schreibst in jedem deiner Kapitel mit einer derartig tollen Detail Genauigkeit das man voll und ganz
im geschehen eintauchen kann.

Diese ganzen kleinen Lilly - Scotty Momente sind wirklich romantisch und trotzdem noch so realistisch. Vor allem schaffst du es
wirklich immer die Charakter genauestens zu treffen so das es mir beim lesen gar nicht schwergefallen ist die Stimmen dazu zu hören.
Gerade die kleinen Sticheleien von Diane liegen mir dabei immer in den Ohren.

Alles in allem bin ich super begeistert und würde mich freuen demnächst wieder von dir zu lesen.
Ganz liebe Grüße Miss Tate.

Antwort von kwieen64 am 19.06.2015 | 14:28 Uhr
Hallo Miss Tate,

*rotanlauf* *verschämtguck*! Vielen lieben Dank für dein wahnsinniges Lob. Ich bin sprachlos und wenn du mich kennen würdest, wüsstest du, dass das wirklich nicht oft der Fall ist. Wenn sie dich so gefesselt hat, hast du vielleicht auch Lust die zugehörige "Vorgeschichte" BLEIBEN ODER GEHEN? zu lesen. Das würde mich sehr freuen.

Da ich seit Anfang des Jahres sehr viel in der "echten Welt" um die Ohren habe, fehlen mir Muse und Ideen, um diese Geschichte zu Ende zu bringen (wobei die Story eigentlich grob schon steht). Durch dein tolles Review bin ich grade wieder animiert, mich ans nächste Kapitel zu machen.

Ich habe bei jede meiner Geschichten den Anspruch, den Protagonisten so nah wie möglich zu kommen, was mir in deinen Augen offensichtlich gut gelungen ist. Das macht mich richtig glücklich und zufrieden. Nun hoffe ich natürlich, auch für meinen restlichen Geschichten einen neuen Fan gewonnen zu haben.

Solltest du noch Fragen oder Anregungen haben, kannst du mir gerne auch eine PN schicken. Ich melde mich auch bestimmt zurück.

LG kwieen64
06.12.2014 | 15:30 Uhr
zu Kapitel 23
Ooooooooh!

Nein, hier ist nicht der Weihnachtsmann- aber ich fühle mich ein bissl wie an Weihnachten!
Endlich ein neues Kap und ich gebe zu: Ich habe Izzie vermisst! Wie sehr, erfuhr ich erst, nachdem
ich Something wieder zu lesen bekam! (Und habe mir gleich die anderen Sachen wieder raus gekramt
und alle nochmal gelesen vor Sehnsucht!)

Deine Version von meinem Kronjuwel ist wunderbar geraten, und auch Truck hast du supergut getroffen!
Lesegenuss hoch zehn!

Ich schmunzle immer noch, wenn ich mir Lillys Gesicht vorstelle und Scottys Gestotter!
Priceless! Ich glaube, die zwei brauchen hinterher mal eine gaaaanz einsame Hochzeitsreise,
nur die Zwei, damit die sich von dem Trubel der Hochzeit erholen!

Toll der Anfang mit Frankieboy-
auf den und Jo bin ich tierisch gespannt, wie das noch abgeht!
Freue mich drauf, zu lesen, was da noch alles ansteht.
Aber ich denke, jetzt wird es erst mal hochemotional,
wenn Johns Rede kommt.
Da werde ich sicher die Taschentücher ;) rausholen müssen,
die ich noch über habe.

Sehr schöne Einbindung mit Kat!
Und Nick der ins Schwitzen gerät-
aber ich bin sicher, er wird das noch schaukeln!

Mein Lieblingssatz:
"Was aus Totgeglaubten noch Alles werden kann!"

"Dein" Will ist gnadenlos gut.

Und dieser Satz: Denn er fasst WIRKLICH alles zusammen!
Man nehme in diesem Sinne nicht nur Truck, sondern eben auch
Lil und Scotty! Wer hätte gewettet (;) dass die beiden es tatsächlich noch
schaffen, zu einander zu finden und zu heiraten! (Antwort: Wir, aber wir zählen
ja leider nicht...)

Wenigstens werden hier bei ff.de manchmal eben doch Wünsche wahr!

Jetzt bin ich in Weihnachtsstimmung :)

Liebe Grüße,
kann das nächste Kap kaum erwarten!!!

Deine B


Ps: Passt die Hose noch? oder zuviel Hüftgold zum Castle Marathon???
XD

Antwort von kwieen64 am 06.12.2014 | 16:18 Uhr
Hallöchen meine Treueste von allen,

wie schön, wieder von dir zu lesen. Das größte Lob ist doch immer noch das, was ich von der Schöpferin eines OC höchstpersönlich bekommen kann... ich platze vor Stolz und freue mich unglaublich, dass du mit deiner Izzie einverstanden bist. Ich habe sie einfach so wiedergegeben, wie ich sie durch deine tolle detailreiche Beschreibung kennen gelernt und interpretiert habe. Dann solltest du dir selbst am meisten auf die Schulter klopfen. Denn (wie ich aus eigener Erfahrung mittlerweile weiß) ist es nicht einfach, einen guten OC mit allen Facetten zu erschaffen. Zur Sicherheit habe ich mir deine Lieblingsepisode zwischendurch noch einmal angeschaut, um mich auf Truck einzugrooven. Was bin ich froh, dass das so gut gelungen ist.

Das mit der Hochzeitsreise auf eine einsame Insel glaube ich allerdings auch und wer, wenn nicht ich, könnte das besser nachvollziehen - o.k. John vielleicht noch.

Die Sache mit Jo und Frankieboy bleibt spannend. Wer weiß, wie turbulent das noch abgeht - noch nicht einmal die Autorin selbst bis jetzt. Das wird sich zeigen, aber ich verspreche, meine LeserInnen nicht zu enttäuschen, sei es durch einen Riesenknall oder durch Schmalztrieffluffyromantik mit Happy End. Keine Ahnung!

Meinst du, dass die Trauzeugenrede so emotional wird? Wo unser aller Boss doch ein eher trockener, wenig wortgewandter (meist sehr sparsamer) Redner ist... ich bin schon fleißig dabei, aber ich sage dir - einfach ist es nicht, die Balance zu finden.

Ich liebe Miller und ihr waffenpflichtiges Mundwerk, das sie zu jeder passenden Gelegenheit zum Einsatz bringt. Der arme Curtis hat bestimmt nicht viel zu melden.... trotzdem passen sie perfekt zusammen, denn er hat ja auch diverse Macken, die kaum eine Frau auf Dauer aushält. Die ergänzen sich irgendwie auch ganz toll. Ich fand die Beiden zusammen klasse und total schade, dass sie gegen Ende der letzten Staffel so kurz gekommen sind.

Will - ich mag ihn auch gerne, denn er labert (im Gegensatz zu Nick) nicht viel, aber was er sagt, sitzt zu 100 %! Bei der Bemerkung über die Totgeglaubten, hatte ich allerdings wirklich nur Truck im Sinn, aber ich muss dir natürlich recht geben. Das passt genau auf die Beziehung von Lil und Scotty. Ich vermute, wenn es eine 8. Staffel gegeben hätte, wären sie bestimmt zusammen gekommen. Ich möchte einfach daran glauben, denn so hätte es nicht weiter gehen können und 7x22 war gradezu darauf angelegt, eine Entscheidung herbeizuführen. So kam ich auch auf das "Bleiben oder gehen?"

Ach, ich muss mich sputen, denn du bist schon die Zweite, die das nächste Kapitel kaum erwarten kann. Mädels, bei so viel Lob bin ich richtig motiviert, mich ranzuhalten. Wie wir immer sagen: Reviews sind die Belohnung für all' die Mühe und nichts treibt eine Autorin mehr an, als so viel Lob, wie ich es hier bekomme. Dafür kann ich gar nicht genug danken.

LG kwieenie

P.S.: Jeden Tag ein Pickup zum Kaffee und das Hüftgold lässt sich noch kontrollieren. Dazu eine Folge Castle, so dass ich mich nach und nach vorarbeite ;-))))
04.12.2014 | 19:01 Uhr
zu Kapitel 23
Hey,

kaum zu glauben, dass es weiter geht!
Ich hab mich echt gefreut, als ich die Benachrichtigung
auf meinem Handy bekommen hab, aber da war ich
schon halb in der Uni... :-(
Also hab ich mich zu Hause direkt wieder hingesetzt
und sofort gelesen, was du da so fabriziert hast - ich
muss sagen, sehr gut!

Ich brauchte zwar ein bisschen, um mich zu erinnern,
wer überhaupt vor kam und sowas, aber trotzdem, tolles
Kapitel!!!

Wow, Lil´s Schwester hat sich ja ganz schön was geleistet
für die Feier - ich wäre verdammt sprachlos gewesen.

Als Scotty seine Ansprache hielt, dachte ich mir wirklich
nur: Passt ja. Tut immer so, und im Endeffekt muss Frau dann
doch alles in die Hand nehmen... ;-)

Die Sache mit dem Fotografen...Also wirklich! Das beweist
echtes Organisationstalent.

Alles in allem, wie bereits mehrfach erwähnt ;-) ein echt tolles
Kapitel, bei dem ich mich direkt wieder auf das nächste
freue! Hoffentlich kommt das bald :-D

GLG, LA

Antwort von kwieen64 am 04.12.2014 | 20:54 Uhr
Mensch LA,

du bist ja schneller als der Schall!!! Danke erst einmal für dein ausführliches Review und deine Empfehlung. Ich fühle mich richtig geehrt. Du hättest mein strahlendes Gesicht sehen sollen, als ich meinen Account aufgerufen und den Alert gesehen habe! Schön, dass es dir so gut gefallen hat. Das beweist mir, dass es sich lohnt, die Story auf jeden Fall zu Ende zu schreiben.

Ja, unsere liebe Chris ist wirklich ein Herzchen....und die einzige Hoffnung auf Rettung aus ihrem ganzen Elend - Scotty - heiratet eine Andere und dann noch ausgerechnet Lilly! Dann musste sie einfach alles versuchen, denn verloren ist sie ohnehin schon. Außerdem ist da noch ihr Baby, für das sie verantwortlich ist! Wo sie es doch noch nicht einmal schafft, die Verantwortung für sich selbst zu tragen. Eine Katastrophe! Wie das wohl noch endet mit ihr?

Unser lieber Chicco ist eben nicht der große Redner vor dem Herrn, aber da ist er nicht alleine. Es gibt noch jemanden, der im nächsten Kapitel eine Ansprache halten soll und lt. eine bestimmten Frau zum Lockersein normalerweise mindestens drei Drinks braucht ;-))) Also merke: die größten Machos sind die schlechtesten Entertainer. Das ist wie im echten Leben.

Wer ist auch so fahrlässig und überlässt solche organisatorischen Meisterleistung ausgerechnet Nick? *Kopfschüttel* Das musste ja in die Hose gehen. Mal sehen, ob das noch etwas wird oder ob es von dieser Hochzeitsfeier nur lausige Handyvideos und ebensolche miesen Fotos geben kann. Lass' dich überraschen...evil grin ;-)

Am nächsten Kapitel arbeite ich bereits und ich verspreche hoch und heilig, dass es nicht wieder Monate dauern wird. Ob ich es übers Wochenende schaffe, weiß ich noch nicht, aber spätestens im Laufe der nächsten Woche sollte es klappen.


LG kwieen64
08.09.2014 | 23:15 Uhr
zu Kapitel 22
hallöchen erstmal,

ich hab jetzt alle deine cold case ff's durch und bin ein fan davon geworden ;-)
würde mich freuen wenn es bei dieser noch weiter geht ?!?!

★lg die summer★

Antwort von kwieen64 am 09.09.2014 | 08:54 Uhr
Guten Morgen Sonnenschein äh Summer ;-))),

danke erst mal für das Riesenkompliment über meine Geschichten zu CC. Ich freue mich immer riesig, wenn meine Geschichten gefallen und gut unterhalten. Das ist meine Intention, aber bei aller Leichtigkeit, hoffe ich doch, dass sie authentisch sind und deiner Vorstellung der Protagonisten bei CC entsprechen.

Ich verspreche hoch und heilig, dass ich an dieser Geschichte als nächstes weiter schreiben werde - zumal ich den Fortgang und das Ende schon im Kopf habe. Aber die alte Königin hat Schwierigkeiten, sich mit zwei großen Geschichten (zumal aus verschiedenen Serien) gleichzeitig zu beschäftigen. Ich weiß nicht, ist es das Alter oder bin ich einfach detailverliebt, um beiden dann zu meiner Zufriedenheit gerecht zu werden. Denn wenn schon - denn schon! Meistens nehmen mit die Recherchen zu einer Story so in Beschlag, dass da kein Platz für eine zweite mit der gleichen Sorgfältigkeit ist.

Aber wenn du mich als Autorin zu den Favoriten nimmst, siehst du auf jeden Fall, wenn ich wieder bei CC mit einer neuen Geschichte einsteige. Ich habe gesehen, dass du diese Geschichte schon favorisiert hast, Danke dafür. Ahh, ich bin so stolz, einen neuen Fan gewonnen zu haben. Siehst du mich strahlen?

LG kwieen64

P.S.: Schade, dass du selbst keine Geschichten online hast. Habe grade dein Profil angeschaut und dich zu meinen Favos hinzugefügt. Ich hoffe, irgendwann einen Alert über deine erste eigene Geschichte zu finden ;-))))
22.05.2014 | 12:21 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo, du Göttliche!

Ich habe mich göttlich amüsiert!

Charlene und Big Daddy hatte ich schon total vergessen! Was hab ich gelacht-Südstäatler!
(Sind einfach freundlich ;)
Das war soooo coooool!
Lol.

Meine absolute Lieblingsstelle in diesem Kap.
(Ich steh auf The Red and The Blue).

Sehr gut gelöst mit Boss.
Diane ist doch wahrlich immer ein sehr hilfreicher "Geist".
Obwohl es etwas befremdlich ist, dass er Scotty Siezt und Lil jetzt duzt...
vielleicht lässt sich das ja auf der Feier noch ändern, das bietet sich ja an, da Brüderschaft zu trinken mit dem Team
oder so...

Frankie und Chris waren auch eine gute Idee und ich bin gespannt, was Frankieboy noch so alles in petto hat!
Er hat aber zweifellos recht- das wird eine riesige Herausforderung, Jo "zu knacken", aber wenn etwas dazu
geradezu prädestiniert ist, dann ja wohl so etwas, wie eine von Emotionen wahrlich überladene Hochzeitsfeier,
wie diese hier! Da muss er eben durch und ich denke, der Anblick von ihm im Smoking ist es alle mal wert,
sich in Schale geschmissen zu haben! Gutaussehenden Bad Boys können wir ja nie widerstehen, nicht wahr?!

Ganz toll fand ich auch die Anspielungen von ADA Bell zu Anna und Louies Hochzeit.
Jetzt bin ich aber gespannt, was da noch dazwischen kam? Auch vielleicht ein Babyalarm?
Aber das ist ja reine Spekulation...

Mannomann, Tony hat Nick und ihren Sprössling ja ordentlich im Griff.
Ich mochte sie damals total gerne und Nicks Ansprache damals im Krankenhaus ist eine der romantischsten
Liebeserklärungen, die ich je gehört habe- ich war total traurig, dass das zu Ende ging...
Danke, dass du ihnen eine Reunion gönnst!
(Wobei im letzten Satz dieses Absatz noch etwas zu fehlen scheint.
Da steht nur "Zufrieden..." und dann nix mehr.)

Wie immer ein sehr angenehm zu lesendes Kapitel
mit überraschenden Wendungen
und ich glaube, nicht nur du freust dich jetzt auf
etwas Entspannung, wenn es jetzt zur Feier geht!


Bin sehr gespannt,

please go on

ASAP

Rush ;))


Lg B

Antwort von kwieen64 am 22.05.2014 | 12:42 Uhr
Hi sasi,

erst einmal: Habe das verlorene "Zufrieden" gelöscht. Danke für den Hinweis. Das ist mir irgendwie durch die Lappen gegangen...

So, vielen Dank für dein schallmauerdurchbrechend schnelles Review zu meinem unter Schweiß entstandenes Gratulationskapitel. Ich musste mich richtig konzentrieren, um niemanden zu vergessen...das war bei der umfangreichen Gratulantenliste gar nicht so einfach.

Charlene und Big Daddy bereiteten mir höllisch gemeines Vergnügen!!! Den Rest der Cowboysippe habe ich jetzt aber nicht mehr antanzen lassen, das wäre too much geworden.

Ich habe in Personen von Frankie und Chris versucht, ein bisschen die komplette Serie Revue passieren zu lassen, quasi von der 1. Staffel an. O.k. Alex wäre auch noch eine Idee gewesen, aber noch mehr Verflossene von Scotty - da häte Lil vermutlich irgendwann wirklich ihre Knarre aus dem Strumpfband gezogen ;-))

Frankieboy wird noch seine liebe Mühe mit unserer bzw. seiner harten Nuss Joana haben, wie du dir denken kannst. Ich sag' nur immer wieder: eine explosive Mischung! Aber tschakka - ich vertraue ihm, dass er das schafft. Mal sehen, wie ich das deichsle. Habe noch gar keine Vorstellung, wenn ich ganz ehrlich bin. Du kennst mich, kommt Zeit - kommt Einfall. Und wenn sie ihn doch nicht will, kannst du ihn dir ja krallen ;-)

Ja, der Besoffene und der Trick mit dem Rotweinfleck ist auch eine meiner Lieblingsszenen dieser Folge, neben vielen anderen. Ich ziehe übrigens aufrichtig meinen Hut, dass du auf die Entfernung sogar schon meine Gedanken lesen kannst. Ich dachte, dass der Trick nur funktioniert, wenn man sich in die Augen sieht.

Mir hat Toni für Nick auch sehr gut gefallen. Du hast Recht, eine solche Liebeserklärung hätte ich dem guten Nicki nie und nimmer zugetraut. Ich war richtig beeindruckt. Die Zwei mussten einfach wieder zusammen kommen.

Bei der Feier lassen wir es richtig krachen, dass die Hütte bebt. Mit allem drum und dran, was eine richtige Hochzeitsfete ausmacht.

LG kwieenie
19.05.2014 | 15:20 Uhr
zu Kapitel 21
Hi Göttliche!

Was habe ich den Atem angehalten, als Ray auftauchte!

Sehr gut gelöst- ich hatte total das Bild im Auge, wie Will und Nick dazwischen gehen müssen-
und die Worte, die der Typ wählt- obwohl er nicht oft aufgetaucht ist, hast du ihn hundertpro getroffen!

Bin nur froh, dass Lil Scottys Hand genommen hat.
Das war eine sehr schöne Art, dass sie ihm gleich gezeigt hat, ohne etwas zu sagen,
wem ihr Herz gehört- bei so einer an sich unsicheren Figur wie unserem Latino-Lover
perfekt. Und runterholen tut ihn das auch gleich noch.

Stimmt, Kat kannte den ja noch gar nicht!
Das hatte ich voll vergessen.

Die Lausebande vom PPD ;)

Aber ich war etwas irritiert über Bell und Curtis.
Bis ich kapiert hatte... Wird die Gute Dame vielleicht nicht so geschrieben,
wie die Belle von "Beauty and the Beast", mit noch einem "e" am Ende?
Dann wäre das nicht ganz so verwirrend...

Du hast überings recht mit den Klamotten... sehen wir mal, wo es passt,
ansonsten- Schwamm drüber.
Sollen sich die Leser ihre eigenen Bilder machen!

Und ich finde es sehr richtig, dass Ray auch noch aufgetaucht ist-
so sind Scotty und Lilly sozusagen "quitt", was die unmöglichen Ex'es
angeht!

Stimmt, LA, an Joseph hatte ich gar nicht gedacht-
das wär auch was gewesen...

Ist doch immer wieder interessant, die unterschiedlichen
Blickwinkel!

ALSO LEUTE: RAFFT EURE HI...NTERN AUF UND SCHREIBT REVIEWS!!!!

Wenn es einer verdient, dann kwieenie!


Lg B

Antwort von kwieen64 am 19.05.2014 | 15:55 Uhr
Hi meine allerliebste sasi,

danke für deinen tollen Kommentar. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen neuen Alert entdecke.

Spooky das mit Ray, oder? Als hätte Lil ihn die Nacht davor "herbeigedacht"! Ganz ehrlich, wie immer? Ich habe mir die Szenen mit ihm noch einmal angeschaut, um mich wieder richtig zu erinnern. Dann war das mit dem Tonfall ganz leicht ;-)))

Unser Heißblut Scotty...der ist in solchen Momenten ja unberechenbar und dass er sich bei seiner eigenen Hochzeit prügelt, auch wenn es edle Motive gewesen wären ;-), das ging dann doch zu weit. Und Lilly ist die einzige, außer seiner Mama, die ihn dann in Zaum halten kann. Dafür hat sie so ihre erprobten Methoden. Außerdem fand ich, genau wie du, dass diese kleine Geste gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen waren. Schließlich ist er auch ein ewiger Zweifler. Außerdem wirkt es bei ihm beruhigender als Baldrian.

Aber Scotty hat noch eine in peto, nämlich Franky. Die steht ja noch in der Schlange mit den Kollegen, allerdings bezweifle ich, dass sie so ausfallend wird wie Chris oder so donnernd wie Ray.

Ja. Kat kam erst in Staffel 2 dazu und kannte Chris nicht. Die Wette konnte ich ja nicht hinten runter fallen lassen... und ach ja, "Bell" habe ich natürlich ihr "e" am Ende zurück gegeben. Du hast ja, wie immer, Recht!!!!!

Ich muss zugeben, ich hatte schon an Joseph gedacht, aber ich fand, dass der Softie nicht den Bombenauftritt hinlegen konnte wie Ray. Das schockt doch nicht, wenn ein Supersozialarbeiter müde angelatscht kommt und Lilly schleimig anfleht, es sich doch noch einmal zu überlegen. Damit hätte sie Kat nicht beeindruckt... und mich auch nicht. Ihre Haltung klingt schon in diesem Kapitel doch eher versöhnlich und abgeklärt.

Danke, dass du für mich in die Bresche springst, was Reviews angeht. Bin gespannt, ob es Resultate bringt.

Auf die Klamotten wollte ich auf jeden Fall noch zurück kommen, aber zu einem anderen Zeitpunkt. Denn ich habe mit Schrecken festgestellt, dass das sonst viel zu lang wird. Dazu schreibe ich dir noch eine PN. Ich habe schon eine Idee.

Dann will ich mich mal dranmachen, den Rest der Gratulanten abzuarbeiten, falls nichts mehr dazwischen kommt.

LG kwieenie
19.05.2014 | 13:44 Uhr
zu Kapitel 21
Hey kwieen,

super Kapitel!

Interessant, wer da so alles auftaucht... Mit Ray hätte ich echt nicht gerechnet, eher noch mit Joseph ;-)

Die Idee, Chris Lassing und Frankie noch mit einzubauen war echt gut! Besonders Chris. Den mochte ich nähmlich schon immer gern, auch wenn er nur ein paar Folgen dabei war.

"So eine Allergie" ist ja mal eine interessante Ausrede. Und so einfallsreich ;-)
Finn tanzen sehen ist auch etwas, was ich mir nicht entgehen lassen wollte, besonders, wenn man so an seinen ersten Auftritt zurück denkt...

Und Izzies Geschenk war wirklich sehr gut überlegt. Und wirklich knuffig!

Ich bin mal gespannt, ob noch irgendwer auftaucht, oder ob die Feier jetzt reibungslos abläuft!

LG, LA

Antwort von kwieen64 am 19.05.2014 | 14:19 Uhr
Hi LA,

ich freue mich, dass du, obwohl ich so lange dafür gebraucht habe, das neue Kapitel gleich liest und mir auch noch kommentierst. Danke erst einmal dafür.

Ich bin sonst eigentlichn immer jemand, der seine Geschichten ziemlich spontan laufen lässt und schaut, wo sie mich hinführen. Bei dieser Hochzeit allerdings, da habe ich, zusammen mit meiner Hochzeitscrasherin sas, eine Art "Plan" gemacht. Wer alles zu welchem Zeitpunkt auftauchen soll und was passiert. Sonst steige ich bei der Menge an Leuten einfach nicht mehr durch. Ich sage dir - diese Feier stresst mich mehr, als 135 Seiten "Bleiben oder gehen?" ;-)))

Wir haben uns zuerst überlegt, wer alles in Frage kommt und das sind in sieben Staffeln eine ganze Menge Leute bei den Zweien. Ich habe gestaunt, wer mir da so alles eingefallen ist, je länger ich drüber nachdachte. Dann habe ich die Auswahl nach verschiedenen Kriterien getroffen und hier ist das Ergebnis.

Ja, das Geschenk von Izzie - das war der Teil, den sasi sich ganz alleine ausgedacht und auch gleich aufs "Papier" gebracht hatte. Toll, nicht? Nicht nur, wer noch kommt, sondern auch was die Gäste für Geschenke mitbringen, auch das birgt noch einige Überraschungen. Vielleicht habe ich dir jetzt ein bisschen Lust auf die kommenden Kapitel gemacht.

LG kwieen64
08.05.2014 | 16:12 Uhr
zu Kapitel 20
Hey,

erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich!!! <3

Tolles Kapitel, immerhin haben die beiden es dann ja doch noch zur Trauung geschafft! Und Diane hatte Recht ;-)

Jaja, Mütter...vermutlich die gleichzeitig nervigsten und wundervollsten Wesen auf der Welt, zumindest meistens...

Lilly und Scotty auf ein Baby aufpassen? Uhjaaaaaaaa :-D Das kann ja echt lustig werden!

Ja, Will ist schon drauf wie ein vorlauter Teenager.. Aber das macht ihn ja manchmal auch echt liebenswert ;-) Genauso wie bei vielen anderen Leuten aus andern Serien...

Ich freue mich auf mehr,

LG, LA

Antwort von kwieen64 am 08.05.2014 | 16:34 Uhr
Hi LA,

vielen Dank für die lieben Glückwünsche. Ich freue mich ganz doll darüber und auch, dass du mir wieder ein Review da lässt.

Nick...er hat die unschlagbare Gabe immer, wenn es grade am unpassendsten ist, das Falsche zur falschen Zeit am falschen Ort herauszuposaunen. Er nimmt wirklich jeden Fettnapf mit ;-))) Das macht ihn grade so einzigartig.

Mütter sind Segen und Fluch in einer Person, wer kennt das nicht? Ob das der richtige Tag ist, den Zweien ausgerechnet das Baby von Chris, die die Hochzeit um jeden Preis verhindern wollte, aufs Auge zu drücken? Mehr noch, die Scotty für sich beanspruchte. Ich weiß nicht....wir werden sehen.

Diane hat zwar manchmal eine sehr eigene, gewöhnungsbedürfte Art Sachen auszudrücken, aber wie John schon bei ihrer ersten Begegnung festgestellt hatte: „Warum führen Sie sich eigentlich so provokativ, laut und ordinär auf? Wo doch die echte Diane Yates eine sehr attraktive, überdurchschnittlich kluge und scharfsinnige junge Frau ist? Das haben Sie gar nicht nötig!" Deshalb weiß er natürlich auch jetzt noch ganz genau, wie sie reagiert hätte und was ihre Worte gewesen wären. Denn sie existiert ja nur noch in seinem Kopf und in seinem Herzen. Das verliert man schnell aus den Augen... weil er sie einfach so gut kannte. Sie wird ihn vermutlich auch lebenslang nicht verlassen und immer ihren Senf zu allen passenden und unpassenden Gelegenheiten geben.

Das bleibt euch also bis zum Ende dieser Geschichte erhalten, versprochen.

Jetzt geht es auf zur Feier und da kann noch viel passieren. Natürlich bist du besonders herzlich eingeladen, brauchst noch nicht einmal dein Ballkleid überzuwerfen....komm' einfach mit und lese, was so alles noch kommt.

LG kwieen64
08.05.2014 | 14:49 Uhr
zu Kapitel 20
Hi

Erst nochmal Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Passend- Kapitel 20, zu deinem runden Jubel(!)iäum *grins*.


Hier verbergen sich so viele tolle Stellen, dass ich sie kaum alle aufzählen kann, es aber gerne versuchen möchte!

1. Kat!

Das ist ein Baby...

Der Burner. Die Frau ist so dermaßen cool!
Bzw du, weil du es ihr ja auf den Leib geschrieben hast.

2.
Ganz toll finde ich den Satz "diesmal lasse ich mir von meiner Schwester keinen Strich durch die Rechnung machen!"
So ist es recht, Lil! Eine super Fähigkeit von dir, immer gleich auf den Punkt zu bringen,
was ein Drama "auf"lösen kann. (Nicht nur auslösen).
Deine bemerkenswerte Logik sauge ich auf, wie ein Schwamm, als gelehriger Schüler.

3.Voll übel von den Müttern finde ich aber die Baby-Idee!
Ich kann mich aber wohl auf dich verlassen, dass dieser Schwachsinn nicht in die Tat umgesetzt wird!
Das wäre echt zu viel des Guten, die arme Lil, die soll ihre Hpchzeitsnacht schließlich in Ruhe genießen-
vor irgendwelchen Babyattacken. Das kommt, wenn es denn soweit kommt, eh schneller, als man denkt und wünscht!
Und- Als ob Chris Lilly nicht immer schon genug aufgebürdet hätte!
Da sollte mal jemand den Großeltern Celeste und Paul verklickern, was mein Mann auch immer sagt:
Jetzt sind auch mal die Großeltern dran- dafür sind die schließlich da!!!
Das wäre ja wohl das Mindeste.
Izzie sollte ihrer Mom mal ordentlich die Ohren lang ziehen!

Apropos... wie wäre es denn, wenn die Gute und Truckilein auf Lexi aufpassen würden?! So als kleiner Zaunpfahl...

4.
John ist eigentlich James.
James Bond.
Ich mag die Trauung gerührt, nicht geschüttelt.
Weil ich musste sie retten!
Was habe ich über diese seine pfurztrockene Art lachen müssen!
(Hoffe, das ist okay :)

5.
Die Szene mit dem nicht passenden Ring ist fabelhaft!
Irgendwie sowas kommt doch immer!
Bei uns war es ich, die die vermaledeiten Dinger nicht vom Traukissen losgebunden gekriegt hat :))
Sehr schön weil so realitätsnah, dass man das Gefühl hat, dabei zu sein.
Lebensecht.
Und dadurch gefühlsecht.
Meisterleistung vom Meister.
Das liebe ich immer so an deinen Geschichten- trotz Drama (als ob das im wahren Leben nicht auch vorkäme)
trotzdem am Boden der Tatsache und immer ganz nah dran an dem, was DAS LEBEN, als Solches, auszeichnet-
Esprit. Lebensenergie. Die Essenz der Liebe, der Trauer, der Freundschaft, der eben WIRKLICH- ja, durch deinen Stil
werden sie WIRKLICH wirklich- Wichtigen Dinge im Leben.

6.
Uhijujujujäu... Knutschalarm!
"Sucht euch ein Zimmer!"
Und das Lilly, die doch sonst so zurückhaltend ist...
Aber wenn ich an die Folgen mit Ray oder Saccardo denke, bin ich froh, dass sie anscheinend etwas von dieser
Leichtigkeit und ihrer Fröhlichkeit aus diesen Zeiten gerade in diesem Moment wiederfindet.
Tut ihr gut, dass du sie förmlich, im wahrsten Sinne des Wortes, "auftauen" lässt!
Dafür gibt es von mir 10 Sterne von 10!

7.
Scottys Bemerkung zum Schluss ist etwas zum Auflockern, was nach der ganzen vorherigen Situation auch dringend Not tut.
Sehr gutes Fingerspitzengefühl für das Notwendige bzw die Bedürfnisse der Leser durch die Autorin bewiesen!
(Jetzt klinge ich wie Yoda...egal, you know what i mean!)

8.
Aber mein Lieblingssatz in diesem famosen Kapitel ist:
"Dieser Mann sollte jetzt ihrer sein?!"
Weil das alles, aber ABSOLUT ALLES noch mal so schön zusammen fasst:
Die Zweifel, die Dramatik, die bombige Überraschung, die Aufregung, die Freude, die Liebe, die alle Steine, die ihr in den Weg
gelegt werden, überwindet...
EINFACH PERFEKT!
Perfektion in ihrer reinsten Form.
Und auch hier wieder: sehr real!
Denn wem von uns Frauen geht es nicht so, denken wir nicht alle mal: Das? Das soll unser sein? Welch ein Glück auf Erden!

In diesem Sinne!

Freue mich auf den Rest vom Fest ;)
Hey, reimt sich!

Lg

Sas

Antwort von kwieen64 am 08.05.2014 | 16:07 Uhr
Hi Liebes,

danke für die Glückwünsche. Stimmt Kapitel 20 zum Runden - das passt! Ist mir selbst gar nicht aufgefallen. Und vor allem dicken, fetten Dank für das Monsterreview. Ich strahle über alle vier Backen.

1. Der musste sein! Diese Szene lief sofort in meinem Kopfkino an, als ich die blödeste Chicco-Frage des Jahrhunderts getippt hatte! Der war halt einfach Original Kat.

2. Ich fand, dass es für Lil an der Zeit war, sich endlich mal nicht für alles, was ihre Schwester tut, egal welchen Bockmist sie fabriziert, mit verantwortlich zu fühlen und den ganzen Scheiß jedes Mal auszubaden. Auch Chris ist erwachsen und diese Stelle ist voll aus meiner eigenen Lebeneinstellung "Jeder ist für sein Leben und das, was er daraus macht, verantwortlich." Es ist immer einfach, den Umständen, den Eltern, der Umgebung etc. die Verantwortung in die Schuhe zu schieben, bevor mensch sich an die eigene Nase packt. Deshalb fand ich grade das so wichtig!

Außerdem finde ich, sollte Lil das langsam gelernt haben, denn wie wir wissen, ist sie keine 20 mehr und hat mit Christina schon alles Elend durch, was ein Mensch sich vorstellen kann.

3.Mütter sind eben so, insbesondere solche wie diese beiden Glucken. Außerdem hat Scotty da auch noch ein Wörtchen mitzureden und da sollte Lil auch auf seine Unterstützung rechnen können. Das wäre das Mindeste nach dem vermasselten Ding mit Chris. Der Dödel - betüdelt Chris anstatt seiner aufgelösten Fast-Ehefrau hinterher zu laufen und das bei der Vorgeschichte. Der kann von Glück sagen, dass John ihm keine reingehauen hat oder ihn mindestens geschütelt, so wie in "In the woods".

Dein Mann ist ein Kluger, aber ich denke, Paul wird da auch noch ein bisschen eingreifen und dafür sorgen, dass dieses Baby zu ihnen kommt. Außerdem gibt es ja auch noch Alegria, die wiederum die erotische Seite des Problems aus leidvoller Erfahrung kennt und einen Ausweg anbieten kann. Sie scheint mir da auch eine Option zu sein.

Dein Vorschlag mit Izzie und Truck wäre auch noch was (so zum Üben!). Du siehst, die Hochzeitsnacht scheint gerettet!

4. Klar ist das o.k., wenn du drüber lachen kannst. Aber James Bond hätte ich ihn nur genannt, wenn er Scotty für seine Gedankenlosigkeit eine verpasst hätte ;-) Wie ja bereits weiter oben erwähnt. Und John muss sie immer und in jeder Lage retten, denn das ist seine lebenslange moralische und emotionale Verpflichtung seit er sie das erste Mal gesehen hat - so, wie sie da zugerichtet war: verprügelt und verstört, aber entschlossen.

Ich schätze, das ist bei ihm so. Es ist nicht leicht, ihn emotional zu fassen, aber wenn, dann ist es nachhaltig. Das gilt in allen Lebenslagen, sowohl bei Lilly als auch bei Diane.

5. Die Szene mit dem nicht passenden Ring habe ich mir selbst geklaut ;-)) Das war original ICH bei meiner Hochzeit auf dem Standesamt. Alle haben gegröhlt, weil ich meinem Gatten dabei fast den Finger gebrochen habe, eben bis er ihn mir energisch weggezogen hat und den richtigen hingestreckt. Die Story geht immer für einen guten Gag. Das war extrem nah am Leben. Danke nochmal für das dicke Lob, dass du meine Geschichten liebst. Das geht runter wie Öl!

6. Ja, obwohl immer noch ab und zu leise Zweifel sie plagen - wie du an ihren Gedanken lesen kannst - schafft sie es mittlerweile, diese auch mal beiseite zu fegen. Das ist doch das Wichtigste.

7. Das ist doch typisch Mann und speziell typisch er. Ich finde (vielleicht ist das auch eine Fehlinterpretation) das sagt z.B. auch sein Blick am Ende von "Zwei Hochzeiten", wo Lil den Brautstrauß fängt. Entweder ich sehe, was ich gerne sehen möchte oder du empfindest das genau so. Da fand ich es eigentlich am deutlichsten mit seinem Blick ausgedrückt. #

Scottys Bemerkung am Ende...ich wollte mit der letzten noch mal ein bisschen auf die Szene anspielen, in der Scottys Mama ins Schlafzimmer geplatzt ist. Die habe ich vorher noch mal gelesen und fand sie selbst ungemein komisch und gelungen.

8. Das mache ich folgendermaßen: Ich versetze mich in ihre Situation und dann schreibe ich einfach auf, was mir so spontan durch den Kopf geht. Dann noch ein wenig dran rumfeilen und ferdisch! Das wird dann immer am authentischsten.

Danke für dein Riesenlob und die viele Arbeit, die du dir mit deinen Reviews meiner Kapitel machst.

LG kwieenie
06.05.2014 | 15:47 Uhr
zu Kapitel 19
Hi

Ich höre gerade noch mal das Lied! Danke dafür!

Dass du die gekrönte kwieen der Bombenüberraschungen bist, hatte ich schon erwähnt, oder?!
Und du hast es echt geschafft, mich auf eine komplett falsche Fährte zu locken!
Wobei- das dürfte vielleicht auch daran liegen, dass Chris bei DEIEDA so völlig
abdreht und keine Rücksicht mehr auf irgendwelche Menschenleben mehr nimmt-
ich dachte nämlich, sie jagt das ganze Gebäude in die Luft.
Manchmal verschwimmen die Linien, nicht wahr?

Als Diane sich erschossen hat, war ich auch total hinüber.

Seitdem traue ich dir wohl alles zu!

Die Szene mit Chris ist der ABSOLUTE OBERHAMMER!

Ich fand das so saumäßig cool sage ich dir!
Und gleichzeitig hätte ich Miss Rush erwürgen können...
Also du weißt, welche von beiden ich meine...

Super in Chris Kopf geguckt, wenn auch etwas AU.
Da muss ich dann nämlich an die relativ aufgeräumte Chris
aus der Bar denken, die zugibt, dass Scotty der Einzige ist,
der Lilly wirklich kennt.
Und ausnahmsweise hatte sie da nun einmal recht!
Aber, so weit kam es in deinen beiden AU Geschichten
ja gar nicht...

Dass es mit der Anzeige noch Ärger geben wird,
war ja klar wie Kloßbrühe, oder?!
Mütter... tstss...

Lillys Reaktion: Jetzt seht ihr, was dabei herauskommt,
ist meine absolute Lieblingsstelle in diesem ganzen Kapitel.

Weil das ist so total Lil!
Wie sie leibt und lebt. (Du weißt, was ich meine.)

Also vollkommen "in-character".

Habe mich weiter oben aber auch gefreut, dass man als Leser
die Gefühle der anderen Gäste, die Freude und die Bestürzung,
auch mitkriegt, alle auch richtig so, wie wir sie kennen und lieben.
(Ich gebe es zu, ich bin auch noch Mike Valens Fan... die Liste wird
immer länger... peinlich, peinlich, hoffentlich kriegt mein Mann die nie
zu Gesicht! Indianerehrenwort?!)

Ich hatte ja den richtigen Riecher, was die Kavallerie betrifft.
Dennoch war ich total verängstigt, als Lil da so auf die Straße stürzte!
Auch hier wieder: hundert Prozent dem Charakter entsprechend.

Mein Herz schrie und weinte mit ihr.

Danke, dass du John sie hast retten lassen.
Ein genialer Schachzug, in dem Moment auch Diane
einspringen zu lassen- du weißt, was ich meine.
(Sach ich heute ziemlich oft, was?! Schwestern im Geiste-
you know what i mean, don't ya?!)

Das Scotty doch noch den Weg raus gefunden hat,
zeigt, dass bei ihm doch noch nicht Hopfen und Malz
verloren ist.
Aber okay, in Staffel 6 mit Kitchner war er ein Idiot.
Aber in 7 wurde es doch schon wieder besser...
sei nicht zu hart zu meinem Chicco!

Und jetzt,- ich hatte mich schon so gefreut!, weil ich dachte,
als er ihr Gesicht nimmt, jetzt kommt's, aber Fehlanzeige!-

hätte ich bitte gerne ENDLICH einen Kuss!!!


Küssenküssenküssen!


(und zwar gefälligst noch VOR der Trauung,
wenn ich bitten darf!)


In diesem Sinne ;))

Lg B

Antwort von kwieen64 am 06.05.2014 | 16:23 Uhr
Hi hi zurück,

danke für die "gekrönte kwieen der Bombenüberraschungen", darüber habe ich mich am meisten gefreut! Schön, dass ich es trotzdem noch schaffe, dich aufs Glatteis zu führen. Aber diese kleine Bombe explodiert max. mit einem Pups als Stinkbombe.

Ich glaube damit, dass ich Diane das wirklich in aller Konsequenz (in meinen Augen immer noch folgerichtig und ihrer Person entsprechend) habe zu Ende bringen lassen, damit habe ich nicht nur dich total fassungslos gemacht. Damit, dass du mir alles zutraust, liegst du - zumindest in meinen Geschichten - ganz richtig. Ich lebe dort nämlich genau das aus, was ich entweder im richtigen Leben nicht darf, weil strafbar oder niemals erleben möchte.

Bei der Verfassung von Chris bin ich tatsächlich von einem früheren Zeitpunkt als 7/22 ausgegangen, obwohl - als Lil ihn nach ihrer Schwester fragt, sagt Scotty auch, dass sie zwar nicht auf einem Trip war, aber dringend etwas gebraucht hat. So gut ist ihre Verfassung auch wieder nicht und dann die Rezeptfälschungen...eindeutig Indizien dafür, dass siie immer noch hochgradig abhängig war. Ich meine....gute Verfassung ist etwas anderes.

Das mit der Anzeige war schon länger mein Plan, denn ich musste ja irgendwie plausibel erklären, woher Chris von der Hochzeit wusste. Richtig, Mütter...aber die können es noch besser. Celeste und Rosa - ein Duo Infernale, das sage ich dir! Warte das nächste Kapitel ab. Die haben noch mehr dumme Ideen in peto.

Gutm, jetzt weiß ich, womit ich dich zukünftig erpressen kann ;-)))) Ich schreibe deinem Mann einfach mal eine Mail und zähle deine ganzen Traumtypen auf. Das kannst du mir meinetwegen mit gleicher Münze heimzahlen - mein Oller ist selbst ein "Spanner vor dem Herrn"! Da müsste ich ihn längst vor Eifersucht ermordet haben, aber da sind wir eher entspannt.

Ich bitte dich - das konnte John doch nicht zulassen, dass sie alleine davon stürmt. Wie lange kennt er sie schon? Das konnte er sich ausrechnen, wie sie reagiert. Er wird "seine Lil" immer retten, sogar unter Einsatz seines eigenen Lebens. Da ist das bisschen Hinterherlaufen doch ein Klacks. Ein bisschen enttäuscht war ich dann doch. Denn ich habe außerdem in dieser Szene noch zwei andere Dinge untergebracht...hast du es nicht bemerkt? Dann war ich nicht gut im Andeuten diesmal *seufz*. Lies nochmal und schreib' mir eine PN, ob es dir noch aufgefallen ist.

Als ich Scotty habe auftauchen lassen, dachte ich ehrlich gesagt dabei nur an dich. Dir zu Gefallen lasse ich ihn dann doch wieder nicht wie den letzten Honk aussehen...weil ich ja weiß, wie sehr du ihn liebst. Ach so ja, küssen - das ist im Eifer der ganzen Ereignisse wirklich ein bisschen zu kurz gekommen, aber ich verspreche hoch und heilig: Das holen die zwei Süßen nach und zwar noch vor der Trauung.

Großes Kwieenieehrenwort.

LG kwieenie
06.05.2014 | 14:30 Uhr
zu Kapitel 19
Hey,

ich wusste, dass Christina auftaucht!!! Muhahahaha! :-D

Ich hätte bei dir natürlich niemals angenommen, dass jetzt doch alles ganz glatt gehen würde... Aber naja, du schaffst es halt gut, einen in falscher Sicherheit zu wiegen! Fies, fies ;-)

Das Lied ist wirklich schön, dass muss ich sagen-und sehr passend.

An Lils Stelle wäre ich glaube ich auch weggelaufen, aber ich hoffe, ich hätte geguckt! Aber John war ja da...
Sein Diane-Geist ist für ihn schon manchmal ganz cool, und ich finde es gut, wie du sie einbringst ;-)

Dann kann ich mich ja schon auf Morgen freuen, wie?

Bis dahin, Liebe Grüße, LA

Antwort von kwieen64 am 06.05.2014 | 15:02 Uhr
Hallo meine blitzschnelle Kommentatorin,

vielen Dank für deine liebe Worte.

Ich muss schon sagen, du kennst mich wirklich gut mitterweile. Wie sollte ich Chris auslassen, wo sie doch der "Fluch ihres Lebenslebens" ist, wie Lilly selbst feststellt? Diese verflixte Anzeige...und was lernen wir wieder einmal daraus? "Gut meinen" ist fast immer das Gegenteil von "gut" - vor allem dann, wenn es Mütter "gut meinen"!

Flucht ist meiner Meinung nach für Lil von klein auf ihre wichtigste antrainerte Überlebensstrategie. Eine andere Chance hast du bei einer gewalttätigen Säuferin als Mutter nicht, wenn du nicht untergehen oder schlimmstenfalls sterben willst. Und dieses Verhalten als Erwachsene wieder abzulegen, hätte es mehr Menschen wie John gebraucht, denen sie rückhaltlos vertrauen konnte. Selbst an Scotty zweifelt sie ja immer wieder - obwohl das schon nicht mehr logisch ist. Jedenfalls nicht in meinen beiden Geschichten.

Deshalb war es auch für mich sofort klar, dass ihm nicht entgehen konnte, was in ihr vorgeht und da Stillman ihr Fluchtverhalten seit Jahrzehnten kennt, war es für ihn nicht schwer, richtig zu reagieren. Unser lieber Scotty ist da manchmal etwas - ich weiß nicht so recht, wie ich es nennen soll - ignorant, kopflos und unsensibel wären die drei Sachen, die mir spontan dazu einfallen.

Geister bzw. Erinnerungen müssen nicht immer nur quälend sein, sondern manchmal auch einfach hilfreich oder mahnend. Eben so, wie die Personen im Leben auch waren und sie wird ihn nie verlassen, so lange er atmet.

Ich bin guten Mutes, dass wir alle gemeinsam morgen endlich ein angemessenes Tränchen der Erleichterung verdrücken können, weil endlich zusammen gefügt wurde, was zusammen gehört ;-)))

LG kwieen64
28.04.2014 | 22:49 Uhr
zu Kapitel 1
Hi

Da sind wir also wieder!

Frisch wie die Frischlinge...

Ich bibbere immer noch.

Danke für Truckilein und Izzie- freut mich doch immer wieder, die beiden Herzblätter zu lesen!
Und ach, ich kann ihn mir bildlich vorstellen, wie er da steht, mit Stetson ;) und Bolotie :))

Immer diese Insider.

Jetzt aber zum eigentlichen Kapitel!

Das ist klasse geworden!
Und wie du das Team mit einbezogen hast- einfach zu köstlich.
Die sind aber auch ein paar schlimme Finger, was Hochzeiten betrifft.
Nur gut, dass Kat diesmal dabei ist, wie man sieht!
Aber Toni wird Nickyboy schon noch in den Griff kriegen.

Und das die Wetten, war ja wohl jedem klar, oder?!

Jo und Lillys Überraschung geglückt- und wie man an LA ja sieht, kommt es auch an!
Sehr schön.

Ich gebe ja zu, ich bin die Sahnebaiser-Fraktion, bzw habe ein langes Lila Abendkleid
mit Glitzerblumenborte und Stola zur Sissi-Frisur getragen-
sogar zum Standesamt herausgeputzt wie sonstwas :)

Und ich muss zugeben: Ich habe keinen blassen Schimmer, was das für ein (verfluchtes?!) Paket sein soll,
wo ich doch die Besitzerin ahne!!!

Lg B

Antwort von kwieen64 am 29.04.2014 | 08:35 Uhr
Moin Liebe,

erst einmal vielen Dank....ich freue mich besonders, wenn ich auch DICH noch auf die Folter spannen kann. Wo du mich doch hier am besten kennst und einschätzen kannst! So viel sei gesagt: Eine Bombenüberraschung!!!!!

Hör' mal, wer sogar auf einer Hochzeit (inkl. Chef!) auf den Täter wettet, der wettet doch in fast jeder Situation, oder nicht? Wollen mal sehen, wer den Gewinn einstreicht. Außer, dass Kat notorisch in Hektik und permanent auf den letzten Drücker angehetzt kommt, ist sie die, die Nick noch am besten in seine Schranken weisen kann. Das zwischen den Zweien ist von Anfang an so eine Art "Hassliebe". Toni kommt dann zur Feier auch noch - oh je, da kriegt Nickilein ja von zwei Seiten auf die Finger gehauen und über den Mund gefahren, wenn er sich nicht benehmen kann. Passt doch und er ist bestimmt nicht der einzige, denk' an Curtis. Den hat Kat auch ganz gut im Griff.

Da ich meistens, wenn ich die Idee habe, die Reaktion meiner Protagonisten darauf noch nicht 100 %ig im Kopf habe, war die Freude von John darüber erst eine Entwicklung der Geschichte. Als ich mich in die Situatiion begeben habe, in der Janie ihn überrascht, war mir selbst erst richtig klar, wie sehr ihn das grade in der derzeitigen Lage, gefreut haben muss. Klingt vielleicht ein bisschen irre, aber das geht mir mit Ideen oft so.

So ähnlich ist es auch mit dem Paket, das auch wieder so eine Spontaneingebung war. Wir werden sehen, was sich daraus entwickelt.

Ich weiß, dass du der "Sahnetörtchenfraktion" angehört, deshalb habe ich dich auch zu meiner Mode- und Hochzeitsberaterin gekürt. Wer sonst sollte mich da so kompetent beraten? Nur bei Lilly und Jo, da musste ich mich durchsetzen, denn die Zwei sind (in meinem CC-Universum jedenfalls) die Frauen, zu denen dieses "ausladend festliche Heuloutfit" gar nicht passt. Sonst finde ich das genau richtig, wie wir es beschlossen haben. Wenn ich dich nicht hätte!!!!!

Ja, Truck und Izzie! Schön, dass du ihre Szene passend findest. Die beiden Mädels (Jo und Janie) haben den Cowboy auch schon angepeilt. Mal sehen, ob da auf der Feier nicht eine versucht, mit ihm "anzubandeln" oder mindestens zu tanzen. Da wird sich dann Izzies echtes Temperament zeigen ;-)

Gut, dann schreiten wir mal zur Tat und verheiraten unsere Lieben - wenn denn nichts bzw. niemand dazwischen kommt.

LG kwieenie
28.04.2014 | 16:26 Uhr
zu Kapitel 18
Huhu,

OMG, es wird... Du machst es ja echt spannend!
Ja, Kat, Nick und Will dürfen natürlich nicht fehlen! Ansonsten wäre das ja nichts ;-)

Ich kann mir Lil richtig gut in ihrem Brautkleid vorstellen-Und das Kleid würde ich auch glatt selber nehmen!

Schön zu sehen, dass John sich freut.. Die ganze letzte Zeit war er ja total down...
Ich bin auf jeden Fall wieder sehr gespannt auf das nächste Kapitel! Und die Überraschung ;-)

LG, LA

Antwort von kwieen64 am 28.04.2014 | 17:11 Uhr
Hi LA,

ich freue mich, dass du dich immer so schnell meldest. und dass dir das Brautkleid, das ich für meine Lil ausgesucht habe, gefällt. Ich fand halt einfach, dass eine Frau wie sie nicht im Standesamt auflaufen sollte wie ein Sahnebaiser....das ist erstens nicht ihr Style, so wie ich sie sehe und zweitens in diesem Alter sehr albern.

So ein dunkelgrünes Etuikleid mit Bolero sieht sicher großartig an ihr aus. Mir hat farblich auch das Kleid, dass sie bei zwei Hochzeiten getragen hatte, gefallen...aber den Stil fand ich nicht so passend. Deshalb habe ich mir da etwas anderes überlegt. So ein Kleid würde ich glatt auch tragen, aber zu spät...ich bin schon verheiratet ;-) Dann musst du das für mich übernehmen, wenn du den Richtigen an Land gezogen hast. Aber mach' es dir nicht so schwer wie Lilly und Scotty - es geht bestimmt auch problemloser.

Ja, John. Er hatte es sich ganz fest vorgenommen, dass er ein vorbildlicher Trauzeuge sein würde und (das sind Diane und er sich sehr ähnlich) Versprechen, egal ob sich selbst oder anderen gegenüber sind unbedingt einzuhalten. Also wird er diesen Tag auch so begehen, wie er es Diane, sich und (im Stillen) Lilly versprochen hat. Außerdem wird sie sich bestimmt ganz doll über "Something Blue" freuen, was bei ihm ja auch die Stimmung hebt.

Mal sehen, wer von diesen Wettverrückten Recht behält und die Kohle einsackt! Was denkst du, wer will die Hochzeitsgesellschaft überraschen...einen oder gleich mehrere Tipps? Vielleicht gibt es auch nicht nur EINE, sondern gleich mehrere Überraschungen. Mal sehen.

LG kwieen64
23.04.2014 | 16:39 Uhr
zu Kapitel 17
Hi

Himmel, jetzt wirds ernst!

Ich erinnere mich, als wär's gestern gewesen...

Herzflattern ist gar kein Ausdruck.

Apropos- meins flattert allein beim Gedanken daran, Truckilein in einem Stück und kerngesund und dann auch noch schick angezogen zu sehen!

Und ich liebe liebe liebe mein Mädchen mit ihren markigen Sprüchen! Wahnsinn, hast du dir mittlerweile doch heimlich einen kleinen Draht an mein Gehirn gelinkt?
Du triffst sie absolut perfekt.

Und jetzt freue ich mich selbstverständlich auf die Trauung und ein paar süße, herzergreifende "Aaahhh..." Momente, die man ja auch in eine durchaus nüchterne
Trauzeremonie reinbringen kann, zB, wie mit unserer sehr netten Standesbeamtin, die warme Worte fand...

Lg Sas

Antwort von kwieen64 am 23.04.2014 | 16:49 Uhr
Hallöchen,

ich musste schon bei den Vorbereitungen immer wieder an unsere Chaoshochzeit denken und gelegentlich auch grinsen....mal sehen, was ich davon noch hier im nächsten Kapitel verarbeiten kann.

Danke für deine lieben, ermunternden Worte für "meine Trauung". Ich habe so viel über "deine" Izzie gelesen, dass es blamabel wäre, würde ich sie nicht auch wenigsten einigermaßen treffen. Ich gebe mir auch alle Mühe, versprochen! Ach so ja, ich brauche keinen Draht mehr - du weißt, ich sage nur Wireless Lan ;-))) Auch ich bin in technisch mit meinem Gehirn in der Moderne angekommen und habe eine heimliche, drahtlose Verbindung zu deinem hergestellt (von der NSA gelernt ;-))))) Buuhh, hast du jetzt Angst, dass ich (wie John bei Diane oder, besser noch, wie Patrick Jane beim Mentalisten) deine Gedanken lesen kann und in die Abgründe deiner schwarzen Seele sehe????

Es werden auf jeden Fall bei und nach der Trauung erst Tränen und dann Schampus in Strömen fließen. Das kann ich schon mal versprechen.

LG kwieenie
23.04.2014 | 12:38 Uhr
zu Kapitel 17
Hey,

oh, es wird ernst!!!

Eine Anzeige in einer Zeitung...Lilly wird richtig sauer, wenn sie das erfährt. Aber was soll man sagen, Mütter :-D

Ich wäre glaube ich auch echt verdammt nervös. Immerhin heiratet man ja nicht jeden Tag. Aber richtig beurteilen kann ich das ja nicht ;-)
Aber tja, jetzt gibt es kein zurück mehr für Lil.

Ich fand es mega süß, als Sean *-* sich so gefreut hat, John wiederzusehen... Einfach knuffig!

Ich bin schon richtig gespannt auf die Hochzeit :-D

LG, LA

Antwort von kwieen64 am 23.04.2014 | 13:02 Uhr
Mannomann meine Turbo-LA,

du bist ja schneller als der Schall es schaffen kann durch mein neues Kapitel zu rasen!!!! Danke, danke, danke :-)

Lilly wird platzen, wenn sie die Anzeige liest - so gut kennen wir sie schließlich, nicht? Und das wusste auch Scotty gleich. Deshalb wäre es verdammt unklug, ihr vor der Trauung davon zu erzählen. Andererseits...wer weiß, was passiert und wenn sie es dann erst im Nachhinein erfährt! Vor allem, wenn sie heraus bekommt, dass ihr Göttergatte das vorher wusste, uiuiuiui! Wir wissen, wie sie in solchen Fällen ausrasten kann. Ich sage nur: "You lied to my face!" Das hatten wir zwei Mal und die folgenden Auseinandersetzungen kennen wir!

Ich sage dir aus Erfahrung, dass so ein Hochzeitstag, auch wenn es wie bei mir und bei ihr nur die standesamtliche Trauung beinhaltet, suuuppperaufregend ist. In der letzten viertel Stunde vor dem Termin war ich auch kurz vor dem Herzkasper.... Deshalb konnte ich das auch so gut beschreiben.

Ja, ich dachte mir, dass mein liebster John endlich mal einen Lichtblick gebrauchen kann und da ist mir Janie mit dem Kleinen wieder eingefallen. Und als erwachsene Frauen sollten sie es hinbekommen, sich in einer solch kritischen Situation irgendwie zusammen zu raufen. Da die beiden Mädels auch ein bisschen mehr vom Wesen ihres Vater mitbekommen haben, sah ich da keine Schwierigkeit.

Ich verspreche hoch und heilig, dass die Hochzeit nicht langweilig wird.

LG kwieen64
16.04.2014 | 17:03 Uhr
zu Kapitel 16
Hi kwieen,

so, jetzt bin ich mal dran mit: Danke für die Widmung!!! <3
Sowas freut mich nähmlich auch sehr ;-)

Also: Wie immer ein super Kapitel, und shön auch mal die andere
Seite der Hochzeitsvorbereitungen zu sehen, die man ja schon fast
vergessen hätte!

Tja, auch der Kleine muss sich schick machen. Und das Scotty
immer nervöser wird... Sehr verständlich. Aber wir wollen ja nicht,
dass er noch einen Herzinfarkt bekommt, nech?

Und John, wie immer sehr gut rüber gebracht! Der Arme hat aber
viel abgespeckt, wenn auch vermutlich sehr unfreiwillig... :-(

Jetzt können wir ja nur noch hoffen, dass du (mit Sasi) die Hochzeit
vernünftig über die Bühne bringst und möglichst wenig schief läuft ;-)

LG, LA

Antwort von kwieen64 am 16.04.2014 | 18:47 Uhr
Hallo meine liebe, treue LA,

das mit der Widmung war doch schon lange überfällig und lag mir ehrlich am Herzen. Vielen Dank, dass du trotz der Kürze des Kapitels wieder so ein ausführliches Review da lässt. Ich liebe es einfach, zu sehen, wie meine Sachen ankommen und freue mich über Verbesserungsvorschläge und Anregungen. Aber das weißt du ja, nicht?

Keine Angst um euren Chicco, er wird es gesund bis zur Trauung schaffen. Ich will doch nicht, dass erstens die arme Lilly schon wieder leiden muss (das Leid der ersten gut 40 Jahre reicht bei einem anderen Menschen für mehr als ein Leben) und zweitens würde ich mich dann nicht mehr hier rein trauen - bei den ganzen Scotty-Verschossenen. Die würden mich glatt lynchen ;-))))

Aber was unser Schlitzohr wohl für ein Geheimnis hat, das außer ihm (und mir natürlich1) noch keiner kennt? Du kennst mich lange genug, dass es bestimmt etwas knallermäßiges sein muss. So viel kann ich schon mal verraten - schwanger ist er nicht ;-))) O.k., meine Witze sind noch schlimmer als die von Jo und Frankieboy.

Wer kaum schläft und auch sonst wie ein Zombie durch die Gegend geht, der vergisst ganz oft das Essen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Leute dann rapide abnehmen. Ich werde Jo beauftragen, wie von sasi empfohlen, mal öfter mit ihrem Vater frühstücken zu gehen und auch sonst ein Auge auf ihn zu haben. Aber vielleicht bekommt sie da ja Unterstützung von der Geheimnisvollen, die sie abgeholt haben...denn die ist räumlich viel näher dran als Joana. Na, hat der Tipp dich jetzt auf die richtige Fährte geführt?

Aber am Anfang des nächsten Kapitels werde ich dieses Geheimnis sowieso lüften, denn dann sind wir am Ziel - nämlich am Standesamt und da klärt sich alles.

Du glaubst doch selbst nicht, dass bei uns beiden Chaosautorinnen alles glatt geht und das wäre ja auch megalangweilig. Lass' dich überraschen. Weiß allerdings nicht, ob ich das noch vor den Feiertagen schaffe. Ich halte mich ran.

LG kwieen64
16.04.2014 | 14:54 Uhr
zu Kapitel 16
Hi!

Es geht spannend weiter.
Ich liebe Emilio,wie war das-sehr plastisch dargestellt,die Szene.
Ich wuenschte,es waere so auch in der Serie gekommen...Seufz.

Was Valens da wohl wieder ausbruetet!
So viele Geheimnisse-die schoene Unbekannte ist ja auch noch net aufgeloest.

John im Smoking-nice!
Er sollte nur oefter in Zukunft mit seiner Tochter fruehstuecken gehen!
(siehst du,ich sach doch das Ding hat das Potenzial zum Runnin'gag! ;)

Lg B

Antwort von kwieen64 am 16.04.2014 | 15:18 Uhr
Hi du,

danke, für deine prompte Reaktion auf das Einstellen dieses Kapitels. Ich hoffe, diesmal hat's dir bei der Musikauswahl nicht so gegraust wie bei dem Kapitel vorher.... Ja, spannend soll es ja bleiben, dass die wenigen Getreuen auch garantiert dran bleiben.

Unser oder besser noch euer (Lillys und deiner) Chicco ist doch immer für eine richtig fette Überraschung gut. Ich wage die Prognose, dass das für alle ein echter Knüller wird.... Davon wissen noch nicht einmal seine engsten Vertrauten etwas, will heißen, dass sogar seine Mama und Mike ahnungslos sind. Alles nur, damit es auch garantiert nicht vorab rauskommt. Ich sage nur: Something New!!!!!!

Ja, eine gute Idee, ihn mit Jo frühstücken zu schicken...unser Running Gag schlechthin ;-) Und wenn sie mal keine Zeit hat, übernehme ich das gerne, quasi als Vertretung. ich würde mich schweren Herzens opfern, Zeit hätte ich schließlich dafür.

Ich fand sowieso, dass manche Dinge in der Serie zu kurz gekommen sind, aber das ist auch klar. Das Konzept war ja nicht die Familiengeschichten in aller Ausführlichkeit abzuhandeln, sondern wie der Titel schon sagt, die Fälle. Für den Rest sind dann wir zuständig.

LG kwieenie
13.04.2014 | 22:21 Uhr
zu Kapitel 15
Alsooo...

Ich gebe zu,die Lieder hab ich mir nicht angehoert,weil ich schon beim
Anklicken das kalte Grausen in beiderlei Hinsicht bekam!

So so,diese Frauen,die immer fahren wollen!
Frankie und Jo sind einfach ene Klasse fuer sich ;)
Mal gucken,wie lange es dauert,bis der Groschen faellt-
ich verrate jetzt nicht,wer es ist,aber du weisst,dass ich's weiss.
Und ich halte es immer noch fuer eine gute Idee :)

Jetzt aber -natuerlich- selbstverstaendlich-
zum Kronjuwel dieses Kapitels!
Da spaetestens mit der Erwaehnung eines
gewissen,heissgeliebten,heissbegehrten
Cowboys ihre Tarnung aufgeflogen ist,
darf ich es jetzt doch laut sagen,oder?!

Izzie's back!!!

Gott,wie ich mich freue! *Schnappatmung krieg*

OMG OMG OMG!

Jetzt wird alles gut,egal,was noch kommen mag-
Und das wird noch so einiges an Fiesematenten sein,
wie ich dich kenne- die Schwesterliche Unterstuetzungsfront
macht mobil! Ha!
(bin im Uebrigen sehr gespannt,in welche Timeline
du mein Baby verfrachtest ... Hihi... *gespannt und freudig
enthusiastisch die Haende reib!*)

Das wird ja ein Schaulaufen der Cold Case Ladies...
Und die Gentlemen stehen dem in nichts nach
*jammi jammi*
John,Scotty,Frank und jetzt noch
Truckielein... *lechz sabber hechel schmacht
und Herzschlag a la Bugs Bunny,das aus der Brust
huepfen tut* und alle im Anzug/Smoking...
Ladies,ich weiss,es wird schwer,
aber bitte keine Kuscheltiere und Hoeschen
vors Rathaus werfen- die Jungs geben bestimmt
hinterher noch Autogramme... :))

Lg, bitte bitte schreib schnell weiter, find es so
spannend,was meine Suesse so ohne mein Zutun anstellt!
(ps- wahnsinnig gut getroffen,im Uebrigen-weiter so!)

Sassiiiiiiiiiiiiii(hhhhhiiiiiiiiii- ich hab Truck gesehen
und konnte mich nimmer mehr beherrschen- ich bin
das erste kreischende Groupie hier/ Gott wie peinlich,
aber, awe... Dieser Mann- dieses Bild von einem Kerl...
Darf er den Hut im Rathaus aufbehalten?? Der ist sooo
sexy!!! Und bestimmt traegt er Baender statt Fliege-
aber er darf das sicher... - *Kreiiiiiiiiiisch....!*)

Antwort von kwieen64 am 14.04.2014 | 08:55 Uhr
Moin du Mama von Izzie,

das mit dem kalten Grausen war auch so gedacht...ich wollte euch einfach mal ein bisschen auf den Arm nehmen damit. Du kennst mich und meine Schnapsideen, aber du kennst auch meinen wirklichen Musikgeschmack und der hat damit nicht im Entferntesten zu tun..... ;-)

Erst einmal vielen Dank für dein begeistertes Review. Ich hoffe, ich habe dein Baby erwartungsgemäß in Szene gesetzt, wenn du mir schon erlaubst, sie auftreten zu lassen. Noch einmal ganz vielen, lieben Dank dafür. Natürlich dürfen auch Jo und Frankieboy durch deine Geschichten geistern. Gar kein Problem. Beim Fahrstil von Jo habe ich immer ein bisschen Ziva vor Augen, die mir so gut gefallen hat (natürlich nicht nur wegen ihres Fahrstils - nur ihr Männergeschmack...grusel!!!).

Ich finde am wichtigsten Tag ihres Lebens sollte sie zur Unterstützung ihre starken Sisters um sich haben. Und damit wir nicht an einem Mangel an "echten Kerlen" leiden müssen, musste der Cowboy natürlich mit. Danke Schätzchen, dass du ihn hast leben lassen. Und weißt du, was mich bei den Kerlen am meisten freut? Alle werden sich auf eure Schnuckelchen stürzen (Frankieboy, Truckie und natürlich Chicco...) und meinen John habe ich ganz für mich alleine!!!! Hat doch auch was, oder?

Und wie fandest du die Tipps, die ich meinen Leser/innen bezüglich der geheimnisvollen Frau gegeben habe, die Jo und Frankie aufgelesen haben? Wer CC relativ regelmäßig schaut, sollte eigentlich drauf kommen! Wie findest du denn die Zwergenbegleitung meiner Geheimnisvollen? Ist doch etwas für ein gequältes Herz, oder? War zusätzlich noch ein guter Tipp! Ich sage nur: "Miller, in mein Büro!!!" Erinnerst du dich? Stichwort: Männer und Technik.

Ach so, na klar darf er den Hut aufbehalten und Bänder sind voll o.k. So lange er nicht auf seinem Gaul ins Trauungszimmer reitet und Yyyyiiiiiiihei schreit, gibt es nichts zu beanstanden.

LG kwieenie
13.04.2014 | 22:05 Uhr
zu Kapitel 15
Hey du,

wieder ein super Chap!!!
Lillys Halbschwester taucht auf? Stammt Izzie nicht aus Sarahsassys Feder?
Naja, ich hab aber wirklich keinen Plan, wen Jo und Frank da jetzt abgeholt
haben!

Und ich muss ganz ehrlich gestehen, die beiden Lieder waren wirklich ... naja,
sagen wir mal, nicht mein Fall ;-)

Und ein Familienerbstück für Lilly? Wenn auch nur geliehen, ist das einfach mal
megaaa sweet!
Und dass sie sich nach dem styling nicht mehr bewegt, kann ich verstehen ;-)
Geht mir immer so, wenn meine Freundinnen stundenlang meine Haare machen,
meine Nägel lackieren usw ;-)

Ich freu mich wirklich auf das nächste Kapitel!

LG, LA

Antwort von kwieen64 am 14.04.2014 | 08:34 Uhr
Moin LA,

danke du Liebe, dass du erstens mein Kapitel so schnell verschlungen hast und zweitens auch gleich wieder so eifrig kommentierst! Was für eine Freude am frühen Morgen!!!!

Hahaha, die Lieder - damit wollte ich euch mal ein bisschen auf den Arm nehmen. Du kennst Auszüge meines Musikgeschmacks und es bereitete mir ein diebisches Vergnügen, mir eure Gesichter bei den Songs vorzustellen. Denn die passen so gar nicht zu mir ;-)) Ich stelle fest: Ein voller Erfolg, aber ich hatte euch auch im ersten Satz gewarnt, oder?

Jaaaaa, genau - da sasi und ich diese Hochzeit ja gemeinsam gestalten, hat sie mir erlaubt, "ihr Baby" auftauchen zu lassen. Ist doch cool von ihr, nicht? So etwas nennt man dann eine "Schriftstellerinnenkooperative", die wir offensichtlich hiermit ins Leben gerufen haben. Natürlich darf sie in ihren Geschichten auch meine Jo und den Sugar-Frankie verwursten, klare Sache.

Dass Celeste sie ganz und gar in ihr Herz geschlossen hat, ist spätestens seit diesen Familienessen klar, zu dem sie Lilly ja quasi nötigt (5. Staffel). Nur Lil selbst brauchte, wie bei allen Gefühlsdingen, mal wieder ein bisschen länger bis sie es verinnerlicht hatte....aber spätestens jetzt sollte es endgültig klar sein.

Tja, wen haben die wohl abgeholt? Ich habe ZWEI Hinweise gegeben und ich bin sicher, wenn du etliche Folgen quer durch alle Staffeln gesehen hast, sollte sie dir schon einmal begegnet sein! Der heißeste Tipp ist im Prinzip der kleine Junge und der zweite...wieso kommt sie Frank bekannt vor???? Viel Spaß beim Raten. Solltest du eine Vermutung haben, wäre ich gespannt darauf. Schick' mir eine kurze PN. Ich sage dir dann auch ehrlich, wenn du getroffen hast.

Ganz besonders LG und einen schönen Tag.

kwieen64
11.04.2014 | 08:42 Uhr
zu Kapitel 14
Guten Morgen!

Ah,i got a hangover,woooah...
Ich fuehl mich,als waer ich wo ganz anders gewesen,
als auf einer Kinderparty!

Diese beiden Kapitel fuehlen sich an,wie die Ruhe vor dem Sturm...
Wo sind meine Aspirin... Mannomann,der gute Frank hat aber einiges
auszuhalten-es ist lustig,zu sehen,wie Jo in Gedanken mit sich
selbst rangelt,was ihn betrifft.
Bin gespannt,wie sie reagieren wuerde,falls sich auf der Feier
Eine an ihn ranschmeisst-weil so ganz egal ist ihr das ja nimmer mehr
und so cool bleibt sie dabei auch nicht mehr ;)

Emsige Vorbereitungen aller Orten.

Mike ist echt priceless.
Aber so kennen und lieben wir ihn :)

Ach ja,die Schwesternfrage...
Musste ja kommen.
Harren wir also der Dinge,die da kommen ;)

Das Geschenk ist suess von John.
Dabei fiel mir ein,dass es vielleicht noch sinnvoll sein koennte,
wenn du den Kapiteltitel mit dem Himbeereis noch um ein // "Something Blue..."
ergaenzt,damit man am Ende dann alle Dinge uebersichtlich
zusammen hat und man auf Anhieb sieht bzw mit der Nase
drauf gestossen wird,in welchen Chaps die Dinge vorkommen,
die so wichtig sind,weil sie ja Titelgebend waren...
Dann kaeme ja als Naechstens ein "Something Borrowed".
Das gibt eine schoene Reihenfolge dann bei der Kapitelanwahl.
Idee genehmigt,oh grosser Meister?

Sooo...
Ich versinke dann mal wieder in meiner Versenkung...

Lg QueenB

Antwort von kwieen64 am 11.04.2014 | 09:18 Uhr
Moin du armes Hascherl,

danke erst mal für dein ausführliches Review trotz des Mörderhangovers! Ich freue mich riesig.

Ja, Ruhe vor dem Sturm trifft es glaube ich ganz gut. Wenn ich dich nicht hätte...ich suche gleich mal einen Song mit "blue" oder "blau" raus! Danke. Auch die Idee mit der Reihenfolge, toll. Natürlich genehmigt. Das "borrowed" hatte ich sowieso für das nächste Kapitel im Auge, denn die Mädels müssen ja auch allmählich fertig werden zum Termin.

Mal sehen, wer sich so alles an den Mr. Perfect ranschmeißen kann, da gibt es ja einige Kandidaten - von brötchenhohl bis superreizvoll. Schau' mer mal und vor allem, wie reagiert Joana? Hoffentlich hat sie ihre Knarre nicht doch an einem geheimen Platz versteckt. Da kann man bei ihrem Temperament in solchen Situationen für nichts garantieren. Vielleicht schmeißt Prince Frank sich ja auch an eine Frau ran!?!

Ich liebe Mike einfach - er ist der beste Bruder der Welt. Was man von Chris nicht behaupten kann!!!

Viel Spaß heute.

LG kwieenie
10.04.2014 | 17:17 Uhr
zu Kapitel 14
Hey du,
wieder ein super Chap!!!
;-)
Begleitbiest? Das war böse, aber
einfach lustig!!! :-D
Ich bin ja schon gespannt, wen
Joana da jetzt noch aufgabelt...
Mach es nicht so verdammt spannend!
Schreib bitte schnell weiter!
LG, LA

Antwort von kwieen64 am 10.04.2014 | 17:28 Uhr
Hi LA,

wieder die Schnellste beim Lesen und Kommentieren. Ich bin beeindruckt.

Ja, frei nach "Der Schöne und das Biest".... Solcher Dinger fallen mir ganz spontan beim Schreiben ein ;-)

Ja, wen gabelt Joana da jetzt wohl noch auf? Wenn selbst du das noch nicht erraten hast, dann kommt da sonst keiner drauf! Schön, dass ich euch doch noch mit etwas auf die Folter spannen kann. Freut mich einfach diebisch. Wobei ich ehrlich zugeben muss, die Person als Überraschung mit zur Feier zu bringen, ist nicht auf meinem Mist gewachsen und anfangs war ich auch nicht 100 %ig dafür, aber sasi hat mich dann doch noch überzeugt.

Im nächsten Kapitel werdet ihr es erfahren. Dann hast zumindest du den Aha-Effekt, denn du kennst die Person und der Grund, warum sie mitkommt und wieso als Überraschungsgast ist plausibel. Du weißt, dass mir das immer unheimlich wichtig ist mit der Plausibilität der Handlung. Bin sehr gespannt, was du sagst.

Und, was meinst du mit unserem Prince Frankie und Beast Jo...ob da noch etwas geht?

LG
09.04.2014 | 17:42 Uhr
zu Kapitel 13
Hey,
diamantenbesetzte Saphirohrringe?
Das hätte man von John iwie nicht
erwartet, aber schön romantisch ;-)
Tja, ein leerer Kühlschrank, wer hätte
das erwartet? (Sarkasmus)
Und bei Rosa sollte man wirklich
keine Widerrede einlegen...

Plötzlich habe ich eine böse Vorahnung,
wie du/ihr die Hochzeit nicht so ganz
glatt über die Bühne laufen lassen wollt.
Oder vielmehr, wer dazu auftauchen muss...
LG, LA

Antwort von kwieen64 am 10.04.2014 | 10:02 Uhr
Hi und moin,

danke für deinen tollen, lobenden Kommentar. Mir schwillt immer die Brust und ich wachse noch ein paar Zentimeter, wenn ich so ein Lob lese! Wenn es von dir kommt, freue ich mich besonders.

Na ja, dass "seine" Lilly überhaupt noch einmal die Kurve kriegt und heiratet, das grenzt ja quasi schon an ein Wunder. Was ist schon Geld??? Für sie ist ihm nichts zu teuer. Irgend jemand hatte mir bei "Bleiben oder gehen?" zu einem Kapitel geschrieben, dass sich das Verhätlnis der beiden mehr nach einer Liebesbeziehung anfühlt, als nach etwas anderem.

Das ist mir eben, als ich dein Review gelesen habe, wieder eingefallen. Aber das ist es mit keinem Gedanken, auch nicht in der Serie, ne!?! Aber manchmal geht Seelenverwandtschaft und Verbundenheit tiefer als jede Liebesbeziehung. Ich habe grade gestern wieder die beiden Teile von "Die Kadettin" gesehen. Wenn du das Ende des zweiten Teils siehst (als Lilly aus dem Wasser gerettet wird), verstehst du vielleicht, was ich meine.

Es gibt noch zwei Stellen, wo das meiner Meinung nach am allerbesten in den ganzen Folgen rauskommt.
Einmal am Ende der Folge "On the wood", wo John ihr das Leben rettet. "Sie hat keine zehn Minuten mehr, Scotty! Ich geh' da jetzt rein." Erinnerst du dich, wie heftig er dann auf Scottys Versuch reagiert hat, ihn zurück zu halten? Hier noch mal den Link:

http://www.youtube.com/watch?v=SMsRVE1CZv8

So körperlich ausfallend und heftig habe ich ihn in der ganzen Serie nie mehr auf eine Situation mit einem aus seinem Team reagieren sehen!

Das zweite Mal wird das bei der Stalker-Folge deutlich. Die Stelle, wo Ed sagt: "Ich hasse Lügner!" und auf John schießt. "Du wirst sterben!" Da ist es dann der umgekehrte Fall - Lilly zieht die Aufmerksamkeit dieses Irren auf sich, nur um Stillman zu retten. Sie geht ja dann auch mit in den Beobachtungsraum, damit John geholfen werden kann.

Ja, ja Rosa ist die unumstrittene Cchefin im Hause Valens ;-))))

Wie böse Vorahnung? Sollte ich da eine geschürt haben....das wollte ich - ääähhhmmm - oder vielleicht doch nicht! Mal sehen. Ein Grund mehr, die nächsten Kapitel zu lesen.

LG kwieen64
08.04.2014 | 16:32 Uhr
zu Kapitel 12
Hey,
einfach süß gemacht <3
Joana und Frank passen einfach
super zusammen :-D
Und, tja, Lilly und Scotty, was
soll man da sagen...
Als ich mal versucht habe, einen
Pairingnamen für die beiden zu
finden, bin ich auf: Silly gekommen...
;-) :-D
Ich liebe deinen Schreibstil einfach!
Und ich hoffe natürlich, dass du schnell
weiterschreibst!
LG, LA

Antwort von kwieen64 am 08.04.2014 | 16:54 Uhr
Hi du,

na ja, Joana ist ein schwerer Fall in Sachen Beziehung. Bei der erblichen Vorbelastung kein Wunder, aber ich bin da bei Franky ganz optimistisch. Er ist der richtige Kerl für die ganz kniffligen Fälle und - ganz wichtig - er lässt sich (genau wie John bei Diane) nicht durch vordergründig abweisendes Verhalten abschrecken und ist geduldig und beharrlich. Das Allerwichtigste in diesem Fall. Wollen mal sehen, wer den längeren Atem hat - Joana im Vergraulen oder Frank im Verzeihen ihrer Ausfälle.

Oh NEIN, bitte keine Pairingnamen - da kriege ich Ausschlag!!!!! Erwachsene Menschen verschmelzen nicht miteinander, wenn sie ein Paar werden, sondern behalten jeder ihre eigene Persönlichkeit. Selbst bei der Heirat passiert das nicht - kann ich aus Erfahrung sprechen. Deshalb behält auch jeder seinen Namen!

Danke für deine Komplimente bezüglich meines Schreibstils. Freue mich riesig, dass du meine Geschichten gerne liest. Ich werde sehen, wie schnell es weiter geht. Heute abend fließt bestimmt das nächste Kapitel aus meinem Kuli.

LG kwieen64