Reviews 1 bis 25 (von 188 insgesamt):
09.11.2019 | 00:05 Uhr
zur Geschichte
Die schöne und das biest... oder soll ich sagen, das schlammblut und der totesser.

Eine wirklich schöne idee für eine fanfiction.
Nyx (anonymer Benutzer)
22.09.2018 | 13:49 Uhr
zu Kapitel 36
Vor paar Tagen habe ich diese Geschichte erst entdeckt und konnte nicht mehr aufhören sie zu lesen. Ich kann nur eins sagen: Tolle Geschichte !!!
21.09.2017 | 08:38 Uhr
zu Kapitel 4
das erinnert mich so sehr an die schöne und das biest :D
Belle tauscht auch den platz mit ihren Vater
Cheyenne Malfoy (anonymer Benutzer)
22.08.2017 | 22:19 Uhr
zur Geschichte
Ich bin ganz ehrlich ich war hin und weg von deiner Geschichte. Du hast einen sehr tollen schreibstil und ich musste bei deinen, ich nenne es mal Schlussworten, immer grinsen. Zu den Charakteren: Ich fand Draco sehr realistisch und gut rübergebracht sozusagen die goldene Mitte zwischen gut und böse. Seine Entwicklung in der Geschichte habe ich dir sofort geglaubt jedes wort war für mich einfach realistisch. Genauso mit Hermine auch sie kam mit sehr real vor und ich habe jeder Wort geglaubt. Die Entwicklung zwischen den beiden fand ich sehr schön. Dazu fand ich eine schöne Idee mit Shady (verzeih mit bitte wenn ich es falsch geschrieben habe) sehr gut. Ich bin ehrlich bei Narzissa war ich zu anfang begeistert dass sie so nett war und als sie aufeinmal so "gemein" war, war ich ein bisschen enttäuscht was sich auch schnell wieder gelegt hat... das liegt wahrscheinlich daran dass ich viele FF's gelesen habe wo Narzissa total nett war was Hermine betrifft.
Ich fand eigentlich alles an deiner Geschichte super und das beste es ist nicht zu weit hergeholt also alles klang für micht real. Ich fand auch gut dass du viele kleine Details aus den Büchern und Filmen mit eingebaut hast das macht die Geschichte realer.
Ich habe deine Geschichte innerhalb einer halben Nacht und einem Tag gelesen und du hast micht gradezu gefesselt. Was selten passiert dass mich eine Geschichte oder ein Buch (abgesehen von Harry Potter) so fesselt wie deine.
Liebe Grüße Cheyenne Malfoy :)
Zora Morgenrot (anonymer Benutzer)
14.08.2017 | 16:58 Uhr
zu Kapitel 36
Hey :)

Also ich muss sagen, dass ich deine Geschichte einfach nur wundervoll finde *-* Ich habe sie in den letzten drei Tagen gelesen und konnte mich immer nur sehr schwer losreißen, da ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht, haha. Die Spannung war super und auch die Darstellung der Charaktere fand ich gut gelungen. Das Ende war mir persönlich allerdings jetzt doch etwas zu fröhlich, da ja wirklich alles (vielleicht bis auf, dass Lupin nicht in die Zaubererwelt zurückgekehrt ist) gut ausgegangen ist. Aber wahrscheinlich liegt das nur daran, dass ich Geschichten ohne Happy End irgendwie lieber lese...keine Ahnung wieso. Alles in allem hat es mir sehr gut gefallen! :) Ich schätze, ich werde noch mehr von dir lesen, wenn ich die Zeit dazu habe.

Liebe Grüße,
Zora :3
19.06.2017 | 00:57 Uhr
zu Kapitel 36
Hey :)

Tolle Story und habe sie erst jetzt entdeckt!
Habe direkt alles aufeinmal gelesen und stöber gleich mal, was du noch so hast. Die Mischung war perfekt.. spannend, unterhaltsam und heiss ;)
Finde es schön, dass du noch aktiv bist, leider nicht mehr mit Dramione oder planst du vielleicht mal was neues? ;)

Liebste grüße und einen schönen Abend noch :)

Antwort von Dracos Prinzessin am 20.06.2017 | 19:29:38 Uhr
Hallöchen :)

Schon wieder so ein netter Kommentar unter einem meiner alten Schinken, die ich am liebsten allesamt überarbeitet haben möchte *kicher*
Ja, die Story ist alt und sie geht inmitten so vieler schöner Dramione-FF's womöglich unter, aber dennoch schön, dass du sie entdeckt und auch gelesen hast. Und du hast sie auf einmal gelesen? Sacht mal... Ich hab so eifrige Leser - ihr seid alle so wahnsinnig schnell im Lesen. Ich brauche immer Päuschen, sonst habe ich am Ende noch rechteckige Augen, sofern ich mal zum Lesen komme :D

Ja, im Moment liegt Dramione ja auf Eis. Nach meiner letzten Dramione-FF hat mich die eigentlich zuverlässige Muse verlassen, allerdings kam sie zurück und ich plane tatsächlich eine neue Dramione. Jedoch bin ich so chaotisch, dass ich zwei FF's wohl nicht schaffe - es sei denn, ich habe genug vorgeschrieben. Dann wäre das etwas anderes x) Aber ja, es wird nochmal Dramione kommen :)

Dir schicke ich die liebsten Grüße zurück und wünsche dir ebenfalls einen schönen Abend :)
*wink
AnniMalfoy (anonymer Benutzer)
06.05.2017 | 08:31 Uhr
zu Kapitel 36
Hi
Erstmal im voraus : ich liebe diese Story!!!!
Wie du das so geschrieben hast konnte man sich total in die Lage und Gefühle versetzen und das bekommen nicht viele hin.
Mein Lieblings Charakter ist Draco und du hast ihn genauso dargestell,t wie ich denke, wie er wirklich ist...Auch finde ich den Ablauf und die "Verwandlung" in der Geschichte spannend. Als das mit Pansy war und Draco dann Hermine geschützt hat, dachte ich mir 'Uhhhh da hat sich aber jmd verändert...'. Naja ich weiß nicht was ich noch schreiben könnte und deshalb nochmal: diese Geschichte ist oberste Spitze!!!

LG AnniMalfoy ♡

Antwort von Dracos Prinzessin am 07.05.2017 | 00:12:42 Uhr
Hey Anni :)

Oh, wirklich? Ich finde sie so alt... Gut, sie ist auch alt *kicher* Aber ich finde es toll, dass dir die Geschichte gefällt. Sie hat einige Stellen, die ganz lustig sind. Sie hat Stellen, die traurig sind. Sie hat aber auch Stellen, die hoffentlich zum Nachdenken animieren :) Ich muss leider hinzufügen, dass es meine zweite Fanfiktion war und ich mich noch ziemlich unsicher damals gefühlt habe. Ich habe ziemlich oft auf Gedankenstränge verzichtet und viel mehr die jeweiligen Situationen beschrieben. Dass du trotzdem in die Geschichte reingefunden hast, finde ich sehr gut.

Du, mir geht es ähnlich. Ich zähle Draco ebenfalls zu meinen Lieblingscharakteren - vor allem aber zu den spannendsten und mysteriösesten, weil man leider nicht viel über ihn erfährt. Was es aber mir wiederum als Autorin erlaubt, ihm einen Charakter und eine Persönlichkeit zu geben :) Und ich wollte Draco am Anfang einen bösen, finsteren, jähzornigen Charakter geben, weil er viele Dinge mit ansehen musste, die man als Jugendlicher nicht sehen sollte. Aber genau das hat Draco geformt. Allerdings habe ich versucht, ihm stets einen guten Kern einzupflanzen, der erst nach und nach zum Vorschein kommt. Es freut mich daher echt, dass ich deinen Geschmack getroffen habe, im Bezug auf Dracos Charakter und seine Erscheinung :)

Dunkel erinnere ich mich an Pansys Angriff - nicht schön, aber es war ein passender Anlass, Dracos Veränderung deutlich hervorzuheben. Schön, dass du die Stelle auch so siehst :)

Hab ganz lieben Dank, dass du mir geschrieben hast und die Geschichte dennoch toll fandest, obwohl sie leider noch nicht überarbeitet wurde :)

Liebe Grüße schicke ich dir :))
12.08.2016 | 10:48 Uhr
zu Kapitel 1
Ich habe noch nicht angefangen die Geschichte zu lesen, nur dein Vorwort und den Klappentext und würde jetzt auf die Schöne und das Biest tippen, neben Arielle mein absoluter Lieblings-Disney -FIlm :D

Antwort von Dracos Prinzessin am 14.08.2016 | 16:08:48 Uhr
Halloechen Binelinio :)

Das ist gut, wenn du sie noch nicht begonnen hast, denn ich sitze - immer noch! - an der Überarbeitung der Story. Sie ist alt und mein Schreibstil ließ sich zu dem damaligen Zeitpunkt so einfach lesen... Zwar bessere ich nur die Rechtschreibung aus, aber irgendetwas braucht man ja immer um zu noergeln und hier ist es eben mein Schreibstil ;P Da du ein potenzieller (lach, wie sich das liest :D) Leser bist, werde ich mich hüten dir hier irgendetwas spoilern ;)

Allerdings moechte ich sagen, dass auch "Die Schoene und das Biest", neben Koenig der Loewen und Bambi, zu meinen absoluten Lieblingen zaehlt. Solltest du meine Story noch lesen, wuensche ich dir viel Spaß :) Hihi, und hab lieben Dank fuer deinen Kommentar.

Sonnige Grueße schicke ich dir :)
09.08.2016 | 20:10 Uhr
zu Kapitel 36
Hallo,
Danke für die beste Draco-Hermione Fanfiction die ich bis jetzt hier gelesen hab. Du hast wirklich einen tollen schreibstil und dein Detailgetreue lässt mich beim Lesen komplett in die Geschichte eintauchen und deinen Figuren ihre eigenen Stimmen geben ( ich weiß das klingt bescheuert!xD)
Ich werde mich jetzt mal durch deine anderen Geschichten lesen. :)

Antwort von Dracos Prinzessin am 14.08.2016 | 16:03:02 Uhr
Huhu Phantasia :)

Ich bin immer wieder, wenn ein neues Review hinzu kommt, erstaunt, wie viele diese Geschichte noch lesen :) Das beruehrt mich selbst nach Jahren noch. Wenn ich dann noch lese, dass das deiner Meinung nach einer der besten Geschichten war, die du bisher gelesen hast, weiß ich schon gar nicht mehr was ich sagen soll, aber was ich dir sagen kann, ist, dass es soooo viele wunderschoene Geschichten hier gibt. Du wirst sehen, du wirst im Potter-Fandom nicht enttaeuscht werden. Hier gibt es viele versteckte Schaetze. Vielleicht klingt das etwas altbacken, aber ich wuerde behaupten, dass "Du und ich" nicht eines meiner "besten" Werke war, da mein Schreibstil noch recht... nun... einfach war. Aber natuerlich freue ich mich immens, dass dir gerade das, was ich an mir kritisiere, so positiv aufgefallen ist. Ich freue mich sehr, hab lieben Dank dafuer. Ich bin auch total happy, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat.

Zu meiner Detailtreue: Manchmal habe ich das Gefuehl, als waere es zu viel. Allerdings brauche ich jenes Detail, um alles besser beschreiben zu koennen und ich denke, die "Du und ich" waere nicht das, was sie heute waere, ohne diese vielen Details. Ich glaube, Details machen vieles aus, es erleichtert dem Leser das Eintauchen in eine neue Welt und dem moechte ich gerecht werden :) Und nein, das klingt gar nicht bescheuert, sondern ist fuer mich vielmehr als Kompliment zu verstehen.

Ich wuensche dir viel Spaß mit meinen anderen Geschichten und hoffe, dass diese dich genauso begeistern koennen, wie "Du und ich."

Hab lieben Dank fuer deine Worte und genieße dein Wochenende.
Liebe Grueße :)
03.05.2016 | 21:52 Uhr
zur Geschichte
So, hier bin ich wieder :D
Bin jetzt komplett durch und immer noch genauso begeistert wie zu Anfang!
Du hast Recht. Die Parallele zum Disneyklassiker ist irgendwann nicht mehr
sichtbar, aber da du Shady eingeführt hast, stört mich das nicht im Geringsten!
Shady ist echt eine geniale Erfindung, vorallem auch weil Draco sie schlussendlich
ja anerkennt und auch merkt, dass und weshalb sie irgendwann weg ist.
Eine meiner liebsten Dramione Fanfiction ♥
Vielen Dank!

Ps: Ich habe auch eine große Schwäche für Disneyklassiker :3

Antwort von Dracos Prinzessin am 13.05.2016 | 20:25:02 Uhr
Halluuu, ich bin spaet dran :<

Das freut mich zu lesen, wo ich doch immer noch( ja, immer noch!) inmitten der Korrektur stecke, aber es ist nach wie vor zaehe Arbeit :> Wie dem auch sei, ich freue mich sehr, dass du Spaß an der Geschichte hattest :) Auch wenn sie schon etwas aelter ist und mein Stil vermutlich noch zu wuenschen uebrig ließ *lach* Das mit den Parallelen war irgendwann nicht mehr machbar. Außerdem wollte ich ja nicht eins zu eins die Geschichte adaptieren, dann waere es wirklich oede geworden, denke ich, vermute ich, glaube ich? :D :D
Shady war... ich weiß auch nicht... er war eine Mischung aus mir. Oft habe ich Shady Dinge "sagen" lassen, die ich Draco auch gerne an den Kopf geknallt haette. Shady war eine wunderbare Loesung fuer mich, Draco mit all seinen Schattenseiten zu konfrontieren, denn seinem Gewissen kann man nicht ewig aus dem Weg gehen ;) Und es ist schoen zu wissen, dass Shady so gut angekommen ist, denn ehrlich gesagt mochte ich Shady auch mit jedem weiteren Satz, den "er" sagte, mehr :D

Und eine deiner liebsten Dramiones? Oh :> Dankeschoen. Viiielen Dank. Hach, bin erfreut ^^

Und ich danke dir, fuer deine tollen Worte! Liebe Grueße an dich. :)

P.S.: Disney kann man doch nur lieben, oder? ;D
26.04.2016 | 09:31 Uhr
zur Geschichte
gute Morgen :D

na ja bei mir ist ne sucht gewurden aber ich lese nicht nur Dramione ^^
aber vor ne weile hab ich eine Dramoine gelesen die war lustig vilt hilft sie dir ja

wird schon werden ;)


LG: Sarah
Mrs Malfoy (anonymer Benutzer)
25.04.2016 | 19:27 Uhr
zu Kapitel 36
So jetzt muss ich doch auch mal Review schreiben!

Ich hab die Geschichte inzwischen zum vierten Mal gelesen und bin jedesmal wieder begeistert!
(Deine anderen Geschichten fand ich auch alle gut, aber "Du und ich..." ist MEINE Lieblingsgeschichte! )

Du hast einen unglaublich tollen Schreibstil und triffst die Charaktere super. Ich kann es absolut nicht leiden wenn die beiden komplett anders dargestellt werden! ;)
Ich musste so oft lachen auch wenn Draco am Anfang wirklich böse war, aber das macht ihn ja letztendlich auch aus.
Auch an emotionalen Momenten hat es nicht gefehlt - es bricht mir auch nach dem vierten Mal noch das Herz, dass
der arme Lupin allein in der Muggelwelt lebt und Ted ohne ihn aufwachsen musste :(

Ich könnte jetzt noch ewig weiter schreiben, aber dann wäre das Review solang wie die Geschichte selbst...

Danke für diese tolle Geschichte!
Ich werde sie bestimmt noch oft lesen :)

Antwort von Dracos Prinzessin am 28.04.2016 | 22:25:42 Uhr
Hallo Mrs Malfoy (wie passend der Name ist *grins*)

Zum vierten Mal? Ich schaffe es gerade so, die Story ein zweites Mal zu lesen (korrigiere sie, glaube schon seit einem halbes Jahr, deshalb das zweite Mal. Aber es ist muehsam :>) Ich bin nach wie vor erstaunt, dass die Story noch immer gelesen wird. Dachte schon, sie waere in den unendlichen Tiefen verschollen, hehe. Dem scheint nicht so zu sein - freut mich sehr :) Und vor allem, dass du Spaß waehrend des Lesens hattest. Das ist ja die Hauptsache. Wieso die Geschichte deine Lieblingsgeschichte ist, weiß ich zwar nicht, aber auch das ist ein wunderbares Kompliment. Vielen Dank :) Denn ich bin immer skeptisch mit meinen Geschichten, sowie deren Handlungen.

Auch hier danke ich dir :) Wobei ich sagen muss, dass mir mein Schreibstil in dieser Geschichte noch nicht ganz so gut gefaellt, da ich der Ueberzeugung bin, dass man sich mit jeder Geschichte peu à peu steigert?! Was die Charaktere angeht, sind wir einer Meinung. Ich mag es auch nicht, wenn man die Facetten veraendert, denn genau die machen die Protagonisten doch zu unseren "Lieblingen." Obwohl ich hier hinzufuegen muss, dass ich Draco an manchen Stellen doch arg cholerisch und sehr rabiat beschrieben hatte. :D
Lupins Schicksal tat mir auch leid, aber (!) ich habe mir gesagt, dass in einer Geschichte nicht alles perfekt sein kann, weshalb ich leider einen leiden lassen musste. Geplant war naemlich, dass Harry stirbt. Ich war ueberzeugt, dass ich ihn sterben lasse und doch hat sich meine Meinung im Laufe der Handlung geaendert. Wo ich am Anfang noch so ueberzeugt war, kamen nach jedem weiteren kapitel Zweifel. Schlussendlich habe ich damals die Leser gefragt, ob sie noch mehr Dramatik wollen (damals hatte ich nicht erwaehnt, dass ich Harry sterben lassen wollte) und eine Leserin gab mir den Rat, dass ich das schreiben sollte, womit es mir am besten ging... Und am Anfang waere es mir mit Harry Ableben besser gegangen, doch im Nachhinein... Nun, es hat sich nicht mehr richtig angefuehlt und ich glaube, meine Leser haetten mich erdolcht *grins* wenn ich Harry haette sterben lassen.

So und bevor ich nicht mehr aus dem Schreiben herauskomme, verabschiede auch ich mich an dieser Stelle.

Hab lieben, lieben Dank fuer deinen Kommentar und ich hoffe, wenn du die Geschichte wieder liest, dass du genauso viel Spaß hast, genauso viel Emotionen freisetzt, wie beim ersten Mal, als du die Story gelesen hast.

Liebe Grueße an dich! :)
23.04.2016 | 17:49 Uhr
zu Kapitel 5
Halli Hallo :3
ich habe gerade die ersten 4 Kapitel gelesen und muss jetzt einfach schon
mal was los werden!
Die Parallele zu die Schöne und das Biest ist ja so genial :D
Bin gespannt, ob Draco Hermine auch ein richtiges Zimmer anbietet
wie es im Märchen der Fall ist...
So, jetzt muss ich aber schnell weiterlesen! :3
Liebe Grüße!

Antwort von Dracos Prinzessin am 26.04.2016 | 00:38:14 Uhr
Halloechen x)

Ha ha, ja, richtig. Es ist dir anscheinend schon ziemlich frueh aufgefallen, welche Geschichte ich damals adaptiert habe. Die Schoene und das Biest gehoert - neben Koenig der Loewen, Bambi, Cap und Capper - zu meinem Lieblings-Disneymeisterwerk. Ich fand den Gedanken einfach unwahrscheinlich cool, wobei ich sagen muss, dass sich das im Laufe der Geschichte gar nicht mehr so sehr herauskristallisiert (finde ich zumindest :>)

Hehe, ich weiß ja nicht, wie weit du mittlerweile bist, aber ich werde mich hueten, dir irgendetwas zu spoilern. Glaube auch nicht, dass du das gewollt haettest :D

Herzliche Grueße schicke ich dir und danke noch fuer deinen Kommentar :)
Ich freue mich immer, wenn die alten Schinken noch gelesen werden.
09.04.2016 | 21:31 Uhr
zur Geschichte
hey :D

ach ich durch suche das ganze FF von HP , also alles wass mit Dramione, Sevmine & Lusmine( Draco Vater & mine) zun tun hat :D
deine Art finde ich nun mal mit gut egal wie alt die sind.

Paus ist normal sonst ist schnell die luft raus , ich lass auch immer mal ne paus bei meine Story ;)
also nicht stressen die Muse kommt wieder & sonst wieder die Filme & Bücher lesen .

PS: auch entspannen ;)

LG: sarah

Antwort von Dracos Prinzessin am 26.04.2016 | 00:27:22 Uhr
Hey ;)

Ach, wie gerne wuerde ich auch mal wieder Dramione lesen, aber ich mache im Moment einen großen Bogen um Harry Potter. Aber schoen, dass dir die Geschichte gefallen hat, auch wenn ich sie immer noch nicht fertig korrigiert habe, aber ich weiß, sie ist zaeh... und lang (zumindest fuer mich als Autorin, da ich in der Regel meine Geschichten kein zweites Mal lesen mag, da man - als man sie geschrieben hat - einfach zuviel Zeit mit den jeweiligen Kapiteln verbracht hat.) Umso schoen, dass du sie gelesen und fuer gut befunden hast - trotz ihres Alters ;)

Das hoffe ich sehr, dass die Musen bald wieder kommen, denn ich vermisse Dramione ;D

Liebe Grueße schicke ich dir.
07.04.2016 | 16:15 Uhr
zu Kapitel 36
hallo :)

ich hab deine Story gefunden & auch gelesen
bin sehr begeister davon & auch dein Stiel sehr schön .

PS: mach noch mehr in der art ;)


LG: Sarah

Antwort von Dracos Prinzessin am 09.04.2016 | 21:17:21 Uhr
Hallo Sarah :)

Oh je... immer die alten Schinken rauskramen *lach* Ich habe doch ein Gedaechtnis von zwoelf bis Mittag ;D Weiß schon gar nicht mehr genau, was hier alles passiert (obwohl ich unbedingt hier mal weiter korrigieren muesste, aber die liebe Zeit :D), aber ich fuehle mich sehr geschmeichelt, wenn den alten Sachen ebenfalls Beachtung geschenkt wird. Das ist schoen zu wissen. Was den Schreibstil angeht: Oh je... findest du? Das war meine zweite FF damals und ich fand meinen Stil ganz furchtbar *kicher* aber Hey, wenn er dir gefaellt und du damit was anfangen konntest, umso besser. Ich dagegen hoffe, dass ich mich im Gegenzug etwas steigern konnte ;D

Im Moment liegen meine Potter Ideen etwas auf Eis. Ich muss Dramione etwas pausieren, da mir leider die Musen floeten gegangen sind, aber ich hoffe instaendig, dass mich die Musen irgendwann wieder kuessen und ich wieder zum Schreiben einer Potter FF kommen werde. Hab lieben Dank fuer dein Review! :)

Liebste Grueße!
31.01.2016 | 20:50 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo :D
Ich habe mittlerweile so ziemlich alle von deinen Geschichten gelesen und ich fand jede einzelne toll!! Am besten gefällt mir aber immer noch diese hier, ich musste wie einige andere auch sofort an "Beauty and the Beast denken" (einer meiner Lieblingsdisneyfilme) und ich habe mich wirklich in deinen Schreibstil und deinen Humor verliebt! Die Geschichte war stellenweise wirklich so lustig, dass ich laut auflachen musste, aber du hast es trotzdem geschafft bei emotionalen Stellen den Leser mitfühlen zu lassen. Ich fand die Stelle so grausam, an der Draco Hermine nicht mal die Möglichkeit gegeben hat sich von ihrem Vater zu verabschieden.
Ich hoffe wirklich du hörst nicht auf zu schreiben, deine Fanfiktions sind einfach nur fantastisch!
Alles Liebe,
secretrose

Antwort von Dracos Prinzessin am 04.02.2016 | 12:19:58 Uhr
Huhu, ich grueße dich :D

Wow, so ziemlich alle? Das ehrt mich aber, viel mehr erfreut es mich richtig, dass du dich durch meine Schinken gelesen hast. Noch besser ist es natuerlich, wenn dir alle gefallen. Da hat sich immer wieder jede einzelne Muehe gelohnt. Und diese Story gefaellt dir am besten? Du, ich finde "Die Schoene und das Biest" genauso wundervoll. Da hat sich Disney wirklich etwas ganz schoenes einfallen lassen, auch wenn Disneys Adaption vom Original abweicht, gehoert sie auch zu einem meiner Lieblinge (neben Koenig der Loewen.) Hier muss ich sagen, dass in dieser Story mein Schreibstil noch ausbaufaehig war und ich mich wohl erst mit jeder weiteren Geschichte gesteigert habe (hoffe ich zumindest, lach) und ich habe nach deinem Kommentar mal wieder drueber gelesen (Himmel nochmal, ich muss sie unbedingt zu Ende korrigieren - bin bei Kapitel 26 haengen geblieben, hehe) und du hast recht. Die Geschichte hier gehoert wohl zu den humorvollsten, die ich bisher geschrieben habe.

Ich weiß auch nicht, was mich da geritten hatte, lach. Viele haben den Humor hier in der Geschichte hervorgehoben und ja... An manchen Stellen musste selbst ich lachen, obwohl ich als Autor meiner eigenen Geschichten immer skeptisch und kritisch gegenueber stehe :D (ja, ick bin 'ne olle Noerglerin :D) Auch, dass du findest, dass ich an emotionalen Stellen offenbar die richtigen Worte und das noetige Feingefuehl beschreiben und dich somit mitreißen konnte, erfreut mich ungemein :)

Oh ja, die Stelle. Ich erinnere mich, ja. Ich fand sie im Disneyfilm schon ganz ganz furchtbar und schrecklich. Draco war hier ein wirklicher Mistkerl und ich habe so viele cholerische Ausbrueche aus ihm herausgeholt, dass ich mich selbst frage, wie ich es geschafft habe, ihn zu veraendern und dass Hermine sich in diesen Choleriker verlieben konnte, hihi.

Ich liebe das Lesen und das Schreiben und ich hoffe wie du, dass ich weiterhin schreiben kann und euch mitfiebern und mitleiden lassen kann, aber auch euch mit meinem Geschreibsel erfreuen kann. Hab ganz, ganz lieben Dank fuer deine wunderschoenen Worte, deine Komplimente und dein Lob. Ich kann meine Freude nie in Worte fassen, aber sei dir sicher, ich habe mich sehr gefreut :)

Wuensche dir einen schoenen Tag und schicke dir herzliche Grueße!
24.10.2015 | 05:30 Uhr
zu Kapitel 36
Hey hey!

Ich habe es endlich, leider, geschafft. Seit Tagen lese ich die Geschichte, weil ich mich nie traute, weiterzulesen. Ich wollte nicht, dass es aufhörte.

Und: Das ist die witzigste Geschichte, die ich je gelesen habe. Wie oft habe ich gekreischt vor Lachen? Keine Ahnung. Vor allem zum Ende hin. Es ist einfach mit witzigen Sätzen geschrieben, es ist nicht zum Kaputtlachen, sondern zu einem Lachen, wie das, wenn man als Kind durch den Garten rannte, über selbst zusammengehäufte Schneehügel fuhr und meinte, in den Himmel zu schaukeln.
Es gab ein Kapitel, bei dem ich auf Empfehlen klickte. Noch in der Hälfte von diesem.
Ich kann dir nun nicht mehr sagen, welches es war. Leider. So gefangen war ich eben in dem Lebensabschnitt der beiden. Dafür müsste ich nochmal alles durchlesen, und dann sitze ich noch sechs Stunden hier - und schreibe das längste Review meines Lebens.

Und nochmal 'Und:' Ich habe mich _nicht_ von den Sexszenen gestört gefühlt. Das ist bei dir und deinen Geschichten nie so, dass ich mich gestört fühle, aber hier war es ganz, ganz anders. Es war kein Sex, es war süßes...süßes Liebe machen. Das dachte ich dabei. Selbst dabei habe ich gelacht! Weil es so lieb und schön war. Wie ein Sommertag, an dem Schmetterlinge durch den Garten, von Blüte zu Blüte fliegen, sich an Blättern festsetzen, an Hecken... und man mit einem fröhlichen, entspannten Gesichtsausdruck die warme Luft einatmet. Eigentlich aber auch, oder eher, ein Frühlingstag. Wenn sich die ersten Blumen aus der Erde herauswagen und der Sonne entgegenspitzeln, herausfinden wollen, ob es schon so weit ist... so war das. Die noch kühlen Winde die Frühlingsluft, den Duft, ein Versprechen auf die Einkehr des Sommers, in die Nasenflügel kriechen lassen...

Hachja. Ich kann nicht wirklich meine Gefühle zum Ausdruck bringen, gerade nicht, aber ich liebe diese Geschichte einfach. Dr. Thewlis ... ja, sie alle.
Aber natürlich: Draco. Ganz besonders Draco. Vor allem Draco. Ich träume jetzt wieder, dass es wirklich so wäre, dass Hermine wirklich ihm gehören würde; er sie gewonnen hätte. Selbst wenn sie 'nur' eine Freundin wäre, ich wäre überglücklich. Sie ist wie dieser Sommertag, und dieser Frühlingstag, und das immer wieder! So stelle ich mir Hermine vor :)

(Irgendwann überreden wir J. K. Rowling schon noch dazu...haha! Sie wird uns Harry Potter neu schreiben und uns Draco und Hermine geben. Wenn auch unsere Geschichten über die beiden vielleicht nicht mehr ganz so das Frühlingsprickeln auslösen würden, das glaube ich nicht einmal. Ich würde sie dann erst recht lesen und schreiben. Weil es dennoch schwierig ist, die beiden zusammen leben zu lassen, gemeinsam, und ich nie genug Draco & Hermine bekommen kann. Ich denke aber, dass JKR das nicht will. Draco Malfoy soll es nicht schwierig haben. Sie hat ihn gern und deswegen hat sie ihm Astoria gegeben... nein, geschenkt. Da denkt sie wohl wie ich. Ich hasse es, wenn er es schwierig hat, auch wenn das sein muss, um ihm diese Sommertage möglich zu machen! Ich habe gestern was so Trauriges mit ihm geschrieben, dass ich geweint habe. Richtig schlimm geweint. Obwohl es ihn nicht gibt, aber ihm hätte das so passieren können, gäbe es ihn und das hat mich zum Weinen gebracht. Jetzt sehe ich die Figur Draco irgendwie ganz anders. Aabeer... das kommt nun natürlich nicht in dieses Review rein. Es soll ja ein Geheimnis bleiben, bis es vielleicht irgendwann gelesen werden kann, wie ich Draco sehe. ;) Was für eine Facette von ihm da noch auf uns wartet.)

Meine lieben Grüße schreibe ich jetzt hier hin, sonst zerstört es mir mein letztes, abschließendes Wort. :P Liebe Grüße, und danke für diese Geschichte, die mich so zum Lächeln gebracht hat, als würde gerade die Sonne auf mein Gesicht scheinen und mich wärmen, mit dem selben Gefühl, das er durch Hermine hat und sie durch ihn. <3

In Draco verliebt man sich immer wieder neu. Ja. Und dieser Draco hier war viel echter für mich, viel fassbarer, als sonst, wobei das natürlich meiner Meinung nach immer Draco ist, in jeder Geschichte - aber hier war er eben der Junge, der er ist. Nicht mehr und weniger, genau das, was er ist. Draco.

Antwort von Dracos Prinzessin am 30.10.2015 | 21:01:48 Uhr
Halloechen! :D

Oh mon Dieu! Was ist das denn wieder fuer ein irre langes Review? :D Ich bin fasziniert, danke dafuer. Dass du dir solche Muehen gemacht hast, finde ich toll und ehrt mich total :D

Oh, wirklich? Da geht es dir ja oft wie mir. Wenn ich mal zum Lesen komme, dann hoffe ich auch immer, dass es noch lange dauert, bis das Ende kommt, aber wir wissen ja beide, dass irgendwann ein Ende kommen muss. Mir selbst faellt es immer so unheimlich schwer, ein Ende zu finden. Ich mags nicht, wenn eine Geschichte endet, aber zwanghaft eine Story weiterfuehren moechte ich auch nicht. Was lustig ist, ist, dass ich die Mitte, die eigentliche Handlung, immer recht gut abtippen kann - es faellt mir nicht schwer, die Mitte (den Anfang auch) zu fuellen, aber je naeher ich dem Ende dann komme, umso schwieriger wird es dann :<

Puh, du, das freut mich wirklich, denn ich erinnere mich (bin ja noch mitten im Korrektur lesen bei der Story), dass Draco unfassbar cholerisch ist, auf alles sehr reizbar reagiert und sehr unverbesserlich ist. Er nimmt keinen Ratschlag an, keine gut gemeinten Tipps, nein, einfach gar nichts. Er ist stur und denkt, er schafft alles alleine. Aus dem Grund bin ich total ueberrascht, dass du die Geschichte lustig fandest und auch oft lachen musstest - Lachen gehoert schließlich auch dazu :) Und deine Beschreibungen, wie das Kind ueber Schneehuegel faehrt und glaubt, in den Himmel zu schaukeln, fand ich ja mal ultraniedlich :) Danke fuer diese wunderbare Beschreibung deiner Sichtweise! Sie ist wunderbar und man wird daran erinnert, dass man ja selbst auch mal Kind war!

Ich habe ja schon mehrmals gesagt, dass es mir im Grunde gar nicht auf die *Piep-Szenen* ankommt, sondern eher, wie Hermine und Draco zueinander finden, da ich aber fuer Erwachsene schreibe, kommt es vor, dass sich die beiden auch mal naeher kommen. Es gehoert, finde ich, schon dazu. Nur sollte es in der Geschichte eben nicht in jedem Kapitel vorkommen, dass die beiden im Bett landen, nein. Das will ich gar nicht. In meinen Geschichten brauchen beide immer ewig lange, bis es ueberhaupt mal zu Intimitaeten kommt, geschweige denn zu irgendwelchen Gefuehlen (lach, wenn Draco das lesen koennte. Er und Gefuehle? Niemals :D) Ich brauche dafuer immer so lange und ich brauche die Zeit, um Dracos und Hermines Gefuehle glaubhaft zu schildern. Aber mich freut es auch hier unheimlich, dass du das so empfunden hast. So, wie du das beschreibst, klingt es ganz natuerlich, dass Draco und Hermine schlussendlich zueinander finden :) Man merkt eben in der Geschichte doch recht deutlich, wie schwer mir solche Szenen da noch gefallen sind (ist heute nicht anders, aber ich schreibe solche Szenen mittlerweile anders) Ich glaube, das kann man ganz gut herauslesen, lach.

Hach und jetzt, da du das so wunderbar mit dem Sommertag beschrieben hast, haette ich schon gerne wieder die Sonne hier. Danke, es ist einer wahrer Genuss, deine Kommentare und Schilderungen zu lesen :)

Ach, Dr. Thewlis... ich hab ihn total gemocht. Lupin ist ein toller Charakter gewesen und ich fand es eher traurig, dass er gestorben ist, zumal sich mit seinem Sohn Teddy damit irgendwie die Geschichte wiederholt (abgesehen vom Aufwachsen, aber: beide Eltern tot, Waisenkind, mit dem Unterschied, dass Teddy Lupin in einer liebevollen Umgebung groß wird) Oh und wie recht du hast, Draco ist schon einer toller Charakter, auch wenn er oft so negativ dargestellt wird (dass ist das schoene am FF schreiben - man kann sich die Geschichte so schreiben, wie man es selbst gerne haette, denn ich kann es immer noch nicht glauben, dass JK Hermine wirklich mit Ron verheiratet hat. Ich ignoriere diese Tatsache konsequent!)

Ach, wie schoen das waere, wenn das doch wirklich passieren wuerde, hihi. Aber ich glaube, dann gaebe es nur halb so wenig Dramione Geschichten. Ich glaube, viele sind mit Hermine und Ron nicht einverstanden, weswegen sie sich ihre "eigene Welt" im Potter Universum erschaffen. Aber du, ich denke, ich wuerde es auch lesen, wenn es eintreffen wuerde, dass JK Draco und Hermine zusammenbringen wuerde ;) Und wie du schon schreibst: Es ist gar nicht so leicht, die beiden zusammen zu bringen, sie zusammen leben zu lassen und einen Alltag, der glaubhaft ist, ihnen zu schenken, der auch nicht langweilig ist. Das ist in der Tat recht schwierig, aber es macht unheimlichen Spaß, das alles zu beschreiben. Das denke ich auch, da man sehr gut nachvollziehen konnte, wie ungern Draco unter Voldemort gelebt hat. Man sah es ihm an und dass er eigentlich total verletzlich und sensibel ist, nur versteckt Draco das so verdammt gut. Ich mag Astoria zwar nicht, aber ich glaube, Astoria soll eine Art Hermine fuer Draco sein (das rede ich mir zumindest ein, um es etwas ertraeglicher zu machen, dass Astoria mit Draco in den Buechern verheiratet ist :<) Und ich mag es auch nicht, wenn Draco es schwierig hat. Ich denke, er hatte es schwer genug, wenn man sich seine Familie und Lucius' Verhalten ihm gegenueber ansieht.

Ich hoffe, es geht dir gut und wenn ich endlich dazu komme, mal wieder zu lesen, dass bis dahin die Geschichte online ist und ich lesen kann, wie du Draco siehst.

Ich danke dir von Herzen, fuer dieses wunderschoene und ausfuehrliche Review - mit so vielen Einblicken in deine Welt, wie du das alles gesehen hast. es ist schoen, zu wissen, wie die Leser das Gelesene empfinden :) Und (nochmal, hihi) ja, ich "verliebe" mich auch regelmaeßig in Draco, weil er ein toller Charakter ist, mit vielen Facetten, die erst nach und nach zum Vorschein kommen. Er ist eben wie er ist. Draco!

Ganz herzliche Grueße schicke ich dir!
Bis bald!
13.09.2015 | 15:54 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo
Wow, das war eine tolle Geschichte.
Vor allem zu beginn, musste ich oft an "die schöne und das biest" denken:-) und auch am schluss mit dem spiegel...
Obwohl das mit dem spiegel bei mir nicht aufgeht. Denn, wenn der spiegel hermines herzenswusch zeigt, und ihr wunsch ist ja, dass ihr vater hlücklich ist, wird sie ihn immer glücklich sehen. Es stört aber nicht und ich habe es einfach stehen gelassen.... ;-)
Manchmal war es mir etwas zu kitschig. Aber, dass ist halt mein persönlicher stil. Vor allem das buch von jane austin. Das war mir echt fast zu viel....
Anderseits habe ich einige male lachen müssen. Als draco hermine erinnert hat, dass sie nicht wisse wie lange sein penis sei.... Ich musste echt laut loslachen! Auch die szene, als hermine das zähe fleisch isst. Ich muss schon sagen, du hast humor.
Vermutluch werde ich mir noch die eine oder andere deiner Geschichten reinziehen. Sie machen Spass :-)
Daher, bis später.
Evitalotus

Antwort von Dracos Prinzessin am 13.09.2015 | 17:24:25 Uhr
Huhu Evitalotus :)

Zuerst: Danke, dass du ueber die letzten Kapitel hinweg gesehen hast *grins* Ich habe diese Geschichte noch nicht fertig ueberarbeitet - bin erst bei Kapitel 25! *schaem* "Le Secret" dagegen ist komplett ueberarbeitet - die anderen noch nicht; es zieht sich immer so in die Laenge und die eigenen Geschichten nochmals zu lesen, ist... ahm... eher oede, lach. Aber ich bemuehe mich ;) Weißt du, ich lese meine Kapitel immer Korrektur, mehrmals, und doch schleichen sich Fehler rein *schimpf* Diese Geschichte hier war meine zweite und ich muss sagen, ich habe sie gerne geschrieben, obwohl ich zugeben muss, dass mein Stil und mein Satzbau da noch gar nicht so ausgereift war (ich glaube, man steigert sich immer von Geschichte zu Geschichte - also das hoffe ich zumindest bei mir, hihi)

So, aber kommen wir endlich zu deinem Review!
Das war Absicht. Ich wollte eine Adaption und schlussendlich ist es gar keine richtige Adaption geworden. Ich habe mich ja eher schlecht als recht an das Maerchen gehalten. Was den Spiegel angeht: Du hast recht *gruebel* Normalerweise muesste das so sein. Ich werde beim Korrigieren da wieder drueber stolpen und dann daran denken - werde es dementsprechend abaendern. Ich wollte eigentlich, dass Hermine das wahre Leben ihres Vaters sieht, auch wenn ihr Wunsch - dass er gluecklich ist - ihr Herzenswunsch ist. Muss mal schauen, wie ich das korrigieren kann. Danke fuer den Hinweis!

Oh ja, wie recht du damit hast. Es ist richtig kitschig :< Das sehe ich mittlerweile genauso. Aber ich wollte es ein bisschen (ja ja, ein bisschen. Man sieht recht wenig von dem bisschen, sondern eher von dem gewaltigen Kitsch, lach) kitschig haben. Hach ja, Jane Austen... Ich fand ihre Werke recht angenehm und ganz lustig, aber du hast recht - es war wohl etwas zuviel des Guten ;) ;) *zwinker*

Hihi, zwischen dem ganzen Kitsch musste ich doch etwas humorvolles bringen, oder? ;P
Schoen, dass dir das gefallen hat!

Wenn du die anderen Geschichten liest... Dann Achtung :D Ich werde alle Geschichten nach und noch nochmals ueberarbeiten! :) Dennoch wuensche ich dir viel Spaß mit den anderen Stories und danke dir, fuer das Review. Es ist wunderbar, wenn die alten "Schinken" noch gelesen werden :)

Liebe Grueße schicke ich dir!
27.08.2015 | 13:01 Uhr
zu Kapitel 36
Woah, ich hab diese Geschichte vor 2 Tagen entdeckt und hab sie sofort fertig gelesen..
Ich glaube sie gefällt mir noch mehr als "Breath of Life" und das will schon was heißen.
Es ist einfach so wahnsinnig, wie du mich mit der Geschichte mal wieder fesseln konntest!
Die Idee mit "Shady" fand ich super, einfach dadurch, wie sie Draco auf den richtigen
Weg gebracht hat, also zu Hermine.
Ich mag diesen Weg der Verwandlung von Draco zu dem Menschen, der aufrichtig lieben
und fühlen kann total gerne und das ist dir wieder super gelungen.
Erst langsam und zögerlich aber trotzdem immer mehr, das ist super!
Ich wünsche dir einen schönen Tag und fange dann mal "Till I Collapse" an zu lesen..
Liebe Grüße, deine Hanna :)

Antwort von Dracos Prinzessin am 27.08.2015 | 14:31:20 Uhr
Liebe Hanna :)

Wie schoen, dass du den Weg zu den anderen Stories gefunden hast, aber... Du bist zu frueh! :D Viel, viel, viel zu frueh. Le Secret habe ich fertig ueberarbeit, aber hier bin ich erst bis Kapitel 25 gekommen, hihi. Ich habe mir ja gesagt, dass die Stories ueberarbeitet werden muessen und das tue ich gerade (ich glaube, ich habe schon rechteckige Augen *grins*) Jedenfalls warst du zu frueh, lach.

So, vor zwei tagen also, ja? Da haste aber janz schoen Gas gegeben :O Echt, noch besser als Breath of Life? Du, ich weiß gar nicht, welche ich besser finden soll. Ich finde, hier ist der Schreibstil noch nicht so ausgepraegt, wie bei den Stories, die danach kamen. Mir ist aufgefallen, dass ich oft "sagte" geschrieben habe. Manche "sagte" habe ich ausgebessert, an manchen Stellen lasse ich es, damit man die Steigerung eventuell zu den anderen Stories erkennt. Ich buegle in den Geschichten jetzt nur die Rechtschreibung, Zeit- und Zeichensatzfehler aus, weil die mich gravierend stoeren, aber im Großen und Ganzen habe ich die Geschichte gerne geschrieben, weil ich "Die Schoene und das Biest" total mag (aber eher die Disney Fassung, wobei das Volksmaerchen aus Frankreich auch ganz ok ist) und du weißt ja, wenn ich dich fesseln konnte, dann bin ich sowieso zufrieden ;)

Ach Shady, ja... Ich mochte Shady sehr gerne. Wie kann ich dir Shady am besten erklaeren? Also Shady war eine Mischung aus Slim Shady/Eminem und mir. Slim Shady, weil dieser eher zwielichtig ist und aus mir, weil ich Draco, dank Shady, endlich mal so einiges an den Kopf werfen konnte.

Danke, das ist etwas, was ich immer so perfekt schaffen will. Ich will nicht, dass Draco Hermine sofort aufrichtig liebt. Das geht auch gar nicht. Er soll sie huebsch finden, aber sich dennoch keine Gefuehle eingestehen, da diese noch gar nicht vorhanden sein koennen. Es soll wie eine Blume sind *grins* Die waechst ja auch nicht von heute auf morgen, man muss sie pflegen, gießen und in die Sonne stellen ;)

Liebe Hanna, ich danke dir fuer dein Review! :) Es ist schoen, wenn die alten Geschichten noch gelesen werden und Begeisterung hervorrufen koennen. Dir wuensche ich einen ebenso schoenen Tag!

Ganz, ganz liebe Grueße,
Laura
09.07.2015 | 15:42 Uhr
zu Kapitel 36
So, da du ja momentan leider im kh bust habe ich meine sucht bei deinen anderen Geschichten gestillt. Genial!!!
Du schreibst echt wunderbar <3

Lg deine victoria noir

Antwort von Dracos Prinzessin am 29.07.2015 | 17:44:40 Uhr
Liebe Victoria,

ach je, wie alt ist die Geschichte schon :> Mein Gedaechtnis ist leider ein Sieb und an alles kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Ich hoffe, du konntest ueber die Fehler (sind sicher welche drin *grummel*) hinwegsehen. Ich muss sie leider erst wieder ueberarbeiten! Und ich hole schon wieder zu weit aus. Ich freue mich tierisch, dass dir die anderen Geschichten ebenfalls gefallen haben und wer weiß, vielleicht gefallen dir die neuen Geschichten (Jaaa, bin fleißig am schreiben) genauso, wie die bisherigen :)

Es ist wirklich schoen zu wissen, dass selbst die alten Sachen noch gelesen werden. Wenn sie dann noch Gefallen finden, umso besser! Danke, danke, danke fuer dein Lob! Ich freu mich ganz doll *mit Ohren wackel* und natuerlich auch einen herzlichen Dank fuer das "wunderbar schreiben!" Da laufen mir die Wangen ja glatt rot an :>

Ganz liebe Grueße :))
WalkuereUnruh (anonymer Benutzer)
28.01.2015 | 14:13 Uhr
zur Geschichte
Hey ;)
Du hältst mich mit deiner FF echt vom Lernen ab :D
Ich liebe ja sowieso das Pairing Dramione und die Anlehnung an die Schöne und das Biest find ich auch klasse! (witzig finde ich, dass Emma Watson gerade vor ein paar Tagen die Hauptrolle in dem Film bekommen hat... Tom Felton dann auch noch als Biest wäre natürlich perfekt... Aber man kann ja nicht alles haben ;) )
Mir gefällt auch richtig gut, dass Hermine und Draco ein bisschen Zeit brauchen, um sich näher zu kommen. Diese kleinenSticheleien bauen echt Spannung auf!
Dein Schreibstil ist auch toll (Die Shady-Passagen sind super!), es liest sich wirklich flüssig. Wie gesagt, Klausurvorbereitung muss dann halt drunter leiden... :D

Eine Sache hat mich beim Lesen aber ein bisschen gestört, weil es sich durch den ganzen Text gezogen hat. Ich hoffe, du bist nicht böse, aber ab und zu geht die kleine Hermine mit mir durch, deshalb muss ich das jetzt mal loswerden: Fast immer schreibst du "Dass" nach dem Komma nur mit einem "s". In aller Regel wird das aber nach dem Komma mit zwei "s" (dass) geschrieben, weil du es als Konjunktion verwendest. Nur wenn "das" als Artikel gemeint ist, oder einen Relativsatz einleitet, darf es mit einem s geschrieben werden. http://www.duden.de/rechtschreibung/dass
Okay, jetzt aber mal Hermine-Modus aus ;) Ansonsten gefällt mir die Geschichte richtig gut und ich hoffe, noch viele weitere, tolle FFs von dir zu lesen!

Antwort von Dracos Prinzessin am 01.02.2015 | 03:30:33 Uhr
Guten Morgen ;)

Nun, dich vom Lernen abzuhalten war nicht meine Intention :P
Gleichfalls, auch ich zaehle Dramione zu meinen Lieblingen und ich werde diesem Pairing wohl weiterhin treu bleiben, da mich die anderen Zusammenstellungen nicht wirklich reizen (meine persoenliche Meinung :D) und die Adaption zu "Die Schoene und das Biest" kam damals ganz spontan. Leider bin ich nicht sooo nah an dem Original geblieben und das wollte ich auch gar nicht, da ich doch etwas eigenes machen wollte (klingt alles so seltsam, wenn man bedenkt, dass ich eine Adaption zu dem Maerchen geschrieben habe :D) Es kommt ein neuer Film zu diesem Thema raus? Echt? Mit Emma Watson? Das muss ich doch gleich mal nachlesen, denn das wuerde mich wirklich freuen und reizen. Na, man darf ja Traeume haben und ich wuerde es wohl genauso feiern, wenn Tom Felton die Rolle von dem Biest bekommen wuerde... Aber ich denke, dass das nicht eintreffen wird :>

In meinen Geschichten brauchen die Beiden immer ewig, bis sie zueinander finden. Manchmal regt es mich selbst auf, wenn sie doch zu lange brauchen, lach :D Aber alles andere waere so utopisch. Ich meine, wenn die Beiden sich schon nach vier Kapiteln lieben, waere das doch sehr skurril :D Vor allem bei solchen Gegebenheiten, lach.

Shady habe ich mir ja von Eminem ausgeliehen und ich hab Shady gerne gehabt, sehr gerne, um ehrlich zu sein. Durch Shady konnte ich Draco endlich all das an den Kopf werden, was ich schon immer sagen wollte ;D (Shady sei Dank, hehe)

Du, ich bin auch eine Perfektionistin und ich bin nicht boese, wenn man mir meine Fehler aufzeigt. Nur so lernt man daraus. Mittlerweile, so hoffe ich, habe ich die dass/das Regel raus und beherrsche es einigermaßen ;) In der Geschichte hapert es wohl (ich weiß es nicht mehr, dafuer liegt die Story zu lange zurueck und mein Gedaechtnis ist ein Sieb!) Ich werde die Fehler ausbuegeln, aber das muss leider noch ein bisschen warten :> Da ich erst noch einige Fehler aus le Secret verschwinden lassen muss (was als naechstes auf meiner Liste steht) und dann werde ich mich diesem gemeinen dass/das Problem stellen ;)

Vielen Dank noch fuer das restliche Lob ;)

Liebe Grueße
02.01.2015 | 21:47 Uhr
zu Kapitel 23
Hey :)
Oh ich hab den Laptop angeschrien, das Draco endlich diesen verdammten Brief lesen soll :D
Ist dir auch aufgefallen das Draco ein voll schöner Name ist? ;D
Aber endlich hat er eingesehen, das er in Hermine ist ♥-♥
Shit nur das er sie immer noch Granger nennt XO

Der Arme Harry :( 250.000 Galleonen sind echt viel ;(

Deine FFs sind der Hammer! Und das ist erst die 2. die ich lese :D

Daphne Jade ♥

Antwort von Dracos Prinzessin am 04.01.2015 | 21:20:44 Uhr
Hallo :) hihi

Oh wei. Du hast den armen Laptop, der nichts dafuer kann, angeschrien? Na sowas! Da haettest du mal besser dem "lieben" Draco einen Tritt verpassen sollen, lach. Ich haette ihn in dieser Szene auch gerne geschuettelt :> Man merkt einfach, dass Draco noch zu uneinsichtig ist und lange braucht, um zu einer Person Vertrauen aufzubauen. Wuerde er Hermine vertrauen, haette er den Brief nicht gelesen und gewartet, bis sie auf ihn zugeht, aber... Ja, der feine Draco hat eben keine Geduld und vertraut noch niemandem.

Ja, Draco ist ein schoener Name und was viele nicht wissen, ist, dass der Name im slawischen Bereich sehr verbreitet ist und nur durch die Harry Potter Filme, so scheint es mir, ist der name wohl wirklich populaer geworden ^^

Lange hat es gedauert, aber ich sage es immer gerne: Eine Beziehung, zu Draco und Hermine, muss man langsam aufbauen: Das geht nicht von heute auf morgen :) Was das Granger betrifft, weil Draco sie immer noch so nennt: Alte Gewohnheiten lassen sich schwer ablegen. Ich denke, das tut Draco aus Gewohnheit, wenn er sie so nennt ;) und um ihr zu zeigen, dass er die Oberhand hat.

Jaaa, 250.000 Galleonen... Das ist schon ein Batzen, den sie auftreiben muessen, um Harry zu helfen :/

Oh, danke, danke. Das klingt sehr schoen in meinen Ohren, auch wenn es mir die Roete ins Gesicht treibt ;) Ich freue mich sehr, wenn ich mit meinen Geschichten einigen Menschen eine Freude machen kann :)
Stimmt, "Du und Ich" ist meine zweite. Vielleicht liest man sich ja in Le Secret wieder :) Mich wuerde es freuen.

Liebe Grueße schicke ich dir auch an dieser Stelle ;)
<3
01.01.2015 | 01:04 Uhr
zu Kapitel 8
Hey :)
Bis jetzt eine echt gute FF ;)

Draco dieses gemeine Arschloch XO
Die arme Hermine, jetzt wurde sie auch noch von Draco erwischt :(
Ich mag dich nicht Brisko, hörst du? Ich.Mag.Dich.Nicht!

Meine Lieblingscharaktere: Helle Seite: Hermine Granger, Luna Lovegood, Blaise Zabini, Draco Malfoy
Von der dunklen Seite: Unseren lieben Voldi :), Bellatrix Lestrange und Narzissa Malfoy
Ich glaube das wars :)

Daphne Jade ♥

Antwort von Dracos Prinzessin am 04.01.2015 | 21:11:17 Uhr
Halloechen :)

In dieser Geschichte sollte ich dich vielleicht warnen? Obwohl, ich weiß nicht, in welchem Kapitel du dich befindest und die Spannung moechte ich dir dadurch auch nicht nehmen. Was ich dir sage, ist, dass Draco in dieser Geschichte wirklich etwas cholerisch und uebermuetig ist. Dazu muss ich aber sagen, dass auch hier der gute Draco viel leiden und erleben musste, was ihn schlussendlich erst zu dem gemacht hat, was er ist.

Ah, Brisko... Der arme Elf. Sei nicht zu grob. Wir wissen ja, wie grob und gemein die Elfen der Malfoys behandelt wurden. Man beachte nur Dobby, wie er behandelt wurde und er sich bestraft hat, als er in Harrys zweitem Schuljahr Harry davor gewarnt hat, nach Hogwarts zurueckzugehen. Auch dort hat Dobby sich dann selbst bestraft. In der Hinsicht also, kann ich Brisko durchaus verstehen, dass er Hermine verraet, da Elfen ihren Meistern hoerig sind :> Aber du hast recht ;) Brisko ist etwas eigenartig, hehe.

Also meine Lieblingscharaktere der hellen Seite, sind eindeutig Hermine und Harry. Weswegen du Draco und Blaise auf die helle Seite packst, bleibt mir wohl ein Raetsel? ;) Gut, im Grunde genommen ist Draco kein boeser Mensch, das stimmt schon. Und von der dunklen Seite magst du echt Voldemort? ;) Uah, ich finde ihn ziemlich unheimlich, genauso wie Bellatrix :> Ich werde Draco und Hermine wohl ewig treu bleiben und dieses Pairing weiterhin lieben, hihi.

Liebe Grueße :)
30.11.2014 | 22:22 Uhr
zu Kapitel 36
OMG! Diese Geschichte ist einfach der Hammer. Es ist sowie die Schöne und das Biest. NUR, viel viel schöner und spannender. <3 hab um 20.00Uhr begonnen diese Geschichte zu lesen und konnte nicht mehr aufhören. Es war einfach zu spannend. :* Wirklich große Klasse!!!!!!!! Wäre cool, wenn es auch den Film gäbet, mit dir als Regisseur. :) Lg cowgirl12

Antwort von Dracos Prinzessin am 02.12.2014 | 03:42:29 Uhr
Halloechen!

OMG? Das ist ja eine schoene Begrueßung, hihi. Sei gegrueßt.

Die Geschichte liegt schon ein bisschen zurueck und ich freue mich gerade total (Ja, um diese Uhrzeit), dass die Geschichte gelesen wird, obwohl sie schon etwas laenger online ist. Das ist schoen zu wissen. Hehe, ja richtig. Die Geschichte war als Adaption an "Die Schoene und das Biest" gedacht. Das ist ein so wundervolles Maerchen und auch Walt Disney (an dessen Vorlage ich mich gehalten habe, da das Original ja doch anders ist) hat das Maerchen so wunderbar umgesetzt, sodass es zu einer meiner liebsten Walt Disney Filme (neben Der Koenig der Loewen und Bambi) gehoert. Und meine Geschichte ist viel viel schoener und spannender? Oh man... Danke, das haut mich ja total um!! Vielen, vielen Dank. Das sind sehr schoene Worte.

Wow, um 20Uhr hast du angefangen und warst soooo schnell? Nicht schlecht :)

Hach, du bringst mich in Verlegenheit. Ich kann nichts sagen, außer Herzlichen Dank!!! Ich fuehle mich geschmeichelt :>

Oh! Das Kompliment, dass ich die Regisseurin sein sollte, nehme ich liebend gerne an. Nun hab ich so rote Wangen, um die Uhrzeit, dass ich mir meine kalten Haende an die Wangen druecken muss. Hehe.

Vielen, vielen Dank fuer dein Review. Es hat mich sehr gefreut.

Ganz herzliche Grueße
09.10.2014 | 12:12 Uhr
zu Kapitel 1
Da bin ich grade im zweiten Kapitel oder wars schon das dritte...^^ ich weiß nimmer... da fühle ich mich gleich wie Belle im Schloss des Biestes^^

Coole Idee :) Ich freue mich zu lesen wie es weiter geht :D

Antwort von Dracos Prinzessin am 10.10.2014 | 00:05:13 Uhr
Huhu,

och... Ich freue mich gerade wie sonst was, dass diese Geschichte ja noch gelesen wird, obwohl sie ja nun schon etwas laenger beendet ist :)
Echt? Hach, wie schoen... Ich muss ja zugeben, dass ich nicht gerade so nah an dem Original geblieben bin :>

Ich wuensche Dir auf jeden Fall viel Spaß, beim weiterlesen :)

Liebe Grueße!