Autor: Torbr
Reviews 1 bis 25 (von 1151 insgesamt):
04.05.2019 | 22:14 Uhr
zu Kapitel 134
Etwas ruhiger, jedoch nicht weniger detailverliebt ist auch dieses Kapitel wieder erzählt. Mit großer Erwartung wie es weiter geht, gedulde ich mich halt bis zu deiner nächsten freien Zeit, wenn du wieder ein Kapitel hoch laden wirst.
01.05.2019 | 20:18 Uhr
zu Kapitel 17
Sehr coole kombi von sience fiction und fantasy ich bin richtig begeistert normalerweise mag ich solche geschichten nicht aber deine ist klasse
12.04.2019 | 19:31 Uhr
zu Kapitel 134
Hi,
Ein sehr schöbes Kapitel um mal klar zustellen wie die Verhältnisse sind. Estranos geschickte finde ich in dem Zusammenhang mit der Schwarzen Rose auch gut beschrieben. Der Mutterinstinkt von Feuerschuppe wird meiner Meinung nach gut getroffen. Auch Berdons Unwillen über seinen Gast ist nun mehr als deutlich und verständlich dazu noch ein misteriöser Gast und das Kapitel währe sehr gut. Aber dann noch die überelfische Sprungkraft als weitere Folge der Mutation und Shixins Verhalten beim Sprung einfach nur perfekt.
Das Kapitel passt perfekt in deine gesammt sehr gute bis perfekte Geschichte. Ich hoffe das es bald mal wieder zur anderen Gruppe gut.
Ich hoffe wir lesen uns bald wieder (vielleicht etwas früher als dieses mal). Bis dann und viel Spaß beim Schreiben.
LG Phantomdrache

Antwort von Torbr am 18.04.2019 | 13:33:29 Uhr
Hey,
Freut mich, dass es dir gefallen hat. ^^
Ja, Shixin ist selbst nicht sonderlich angetan von seinen neuen Veränderungen. ;)
Und Estranos Geschichte hier ist nur ein kleiner Ausschnitt, da werde ich euch im Laufe der Story immer mehr kleine Häppchen geben.
Auch ich hoffe doch, dass es diesmal etwas schneller geht, bis das nächste Kapitel da ist, aber bislang sieht es gut aus. ^^

lg Tobi
08.04.2019 | 21:58 Uhr
zu Kapitel 134
Dieses Kapitel spiegelt die Qualität der ganzen Geschichte wieder! Habe jetzt 2 Wochen gebraucht um alle Kapitel zu lesen und Blicke Mittlerweile bei den Namen der Titanen aber auch von den anderen nicht mehr durch. Ist aber echt spannend geschrieben und es gibt immer wieder überraschende Stellen.
Freue mich schon auf weitere Kapitel
schmidde24
Ps: reviews sind nicht meine Stärke, versuche aber mein bestes.

Antwort von Torbr am 18.04.2019 | 13:30:28 Uhr
Hey,
Dein Lob schmeichelt mir wirklich sehr. ^^
Nun, mit so vielen Namen ist das keine Verwunderung, daher habe ich auch eine Liste der Titanen in meinem Profil stehen, falls du etwas nachschauen willst. ;)
Aber ist doch schön, dass du es trotzdem schreibst, das freut mich sehr!

lg Tobi
08.04.2019 | 12:58 Uhr
zu Kapitel 134
Moin oder Malzeit, wies mans nimmt.
Das Kapitel ist extrem gut. Mal 'ne Frage. Aus was besteht eigentlich der Panser von Shixin? Und wie wieder stands fähig ist er, ist er ein bisschen mit dem Atlas zu vergleichen? So wie ich das gelesen habe setzen seine Sprungelenke eine gewaltige Menge Energie frei wenn er in die Knie geht. Mit was könnte man das vergleichen?
Viele Grüße
Foxi

Antwort von Torbr am 18.04.2019 | 11:34:22 Uhr
Hey,
Freut mich zu hören, dass es dir gefallen hat. ^^
Zu deiner Frage: Shixins Panzer besteht größtenteils aus Chitin mit spurenhaft eingelagerten Metallen, um ihn noch zu verstärken.
Besonders macht ihn jedoch die Anordnung des Chitins selbst, da haben Fangschreckenkrebse nämlich eine schock absorbierende Schichtung "erfunden", die recht nützlich ist. ;)
Mit dem Atlas ist er jedoch nicht zu vergleichen, eher noch mit den HAX-Suits, wenn auch leicht darüber. Er schützt eben besser gegen stumpfe Einschläge, Schnitte und auch kleinkalibrige Kugeln prallen daran ab, genauso wie Pfeile.
Aber er ist lange nicht undurchdringbar. ^^
Seine Beine haben eine enorme Energie, wenn die dich treffen ist das ungefähr so, als würde dich ein SUV mit knapp 90 km/h rammen.
Vom Einschlag her.

lg Tobi
07.04.2019 | 23:19 Uhr
zu Kapitel 134
Hey,
wieder mal ein geniales Kapitel.
Auch wenn diese Kniegelenke extrem unpraktisch sind. Weil, in die Hocke gehen tut jeder Mal und auch die Vorteile als riesige Heuschrecke durch die Welt zu hüpfen, wiegt die Nachteile doch niemals auf. Aber passiert ist passiert. Können Emily und er um die Wette springen, Sackhüpfen mal anders. ^^
Okay, dieser Merol ist wohl ein Mensch. Interessante Frage, wie sich die Beiden kennen gelernt haben. Und woher der kommt. Denn offensichtlich hat er ja Ahnung von griechischer Mythologie. Interessant.

Und Brendol kann Bastian jetzt wohl noch weniger ausstehen. Und Seb weiß das genau. Aber er kann sich ja wohl kaum vor der Familie wie die Bestie benehmen. Das wäre Brendol ja auch gegen. Das sind Momente, in denen man der betreffenden Person am liebsten eine knallen möchte.
Uh, aber schöner Moment, dass Sjena vor der Tür steht. Ich kann den gerade nicht zu ordnen, aber das war ein Böser richtig. Hoffen wir, dass Seb etwas an Brendon und seiner Familie liegt.
Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Torbr am 18.04.2019 | 10:48:41 Uhr
Hey,
Freut mich sehr zu hören. ^^
Jaaa, allerdings, Shixin ist ja selbst nicht allzu sehr angetan von seinen Veränderungen, wie ihr schon mitbekommen habt. ;)
Wer oder was Merol ist...nun, da darfst du dich noch etwas weiterfragen.
Nur so viel vorneweg: Er kommt nicht aus der Welt der Titanen. ;)
Oh Brendol und Basatian sind doch ein Top Duo, weiß gar nicht was du hast. xD
Und Sebastian kann sehr gut Schauspielern...das macht ihn ja so gefährlich. ;)
Sjena...na, wer hat denn Lyath und Shixin auf dem Schiff besucht und ihnen gesagt, falls sie gefragt werden, sollen sie sagen, sie hätten mit Meister Sjena geredet? ^^
Oder aber du googlest kurz, was Sjena bedeutet...;)

lg Tobi
14.02.2019 | 13:15 Uhr
zu Kapitel 133
Ja wider ein super Kap mal sehen wie es weiter geht

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:23:12 Uhr
Hey,
Freut mich, dass es dir gefallen hat. ^^

lg Tobi
10.02.2019 | 23:06 Uhr
zu Kapitel 133
Hi Torbr,
erst mal vielen Dank für deine tolle Geschichte. Ich habe wohl den Prolog bis nun zu Kapitel 133 ist etwas über einer Woche verschlungen. Ich bin ein Fan solcher Geschichten, in denen der Hauptcharakter in eine andere Welt geworfen wird, die man meist nur aus dem asiatischen Raum, vornehmst Japan, her kennt.

Mir gefällt die Charakterentwicklung sehr gut, Anfangs hatte ich befürchtet das die restlichen Titanen nur hin und wieder als Sidekick auftauchen. Vergleichbar mit Roran aus den Büchern. Zum Glück sind die gut integriert worden und nehmen auch tragende Rollen ein die nicht nur am Rande erwähnt werden. Ich finde nur das Mischen der Vor- und Nachnamen gelegentlich etwas irritierend. Zum Beispiel wird mal direkt von Sebastian, Bastian oder Sontal gesprochen. Wenn ein Charakter wie Aidan Sebastian mit Mister/Herr Sontal anspricht oder eins seiner Geschwister ihn Bastian nennt, bricht das für mich noch nichts. Aber auch die Erzählperspektive wechselt immer zwischen dem Vor- und Nachnamen. Vielleicht habe ich auch was übersehen was diese Variation erklärt, aber wenn nach einer Pause wieder weiter liest, bin ich darüber hin und wieder mal gestolpert und musste überlegen um wen es geht. Besonders bei Charakteren die noch nicht so oft Aufgetaucht sind.

Dann habe ich eher noch Fragen, Wünsche und Vorschläge.

Das mit den Fusionskernen der Atlasrüstungen hatte mich schon etwas überrascht. Kam der Schritt dazu weil man sich lieber auf die individuellen Fertigkeiten der Charaktere konzentrieren wollte und der Atlas dies erschwert hat? Ein Steven in einem Atlas stelle ich mir ja schon fast unaufhaltbar vor.

Das Thema Rohstoffe wurde bisher ja noch nicht groß erklärt. Vermutlich war das bisher auch nicht wichtig, so lange befindet man sich ja noch nicht in Alagäsia/Nidan und die Lager sind noch nicht Leer. Es wäre aber vermutlich ein Interessanter Abschnitt den man bei den Zwergen verbringen könnte. Die Rohstoffe die man braucht kann man sich zum Beispiel aus den Abraumhalden der Zwergenmienen herausziehen. Vielleicht auch im Gegentausch für "alte" Gewinnungs-, Konzentrations- und Verhütungstechniken den Zwergen Anbieten. Denn kostenlos würden das die Clans sicher nicht zulassen.

Ich finde es Klasse das du vieles bis ins kleinste Detail erklärst. Das ist aber hin und wieder etwas trocken und bei dem Genre wäre die andere Perspektive prädestiniert dafür damit zu spielen. Zum Beispiel wäre es vielleicht interessant zu lesen wie Drachenzahn aus der Perspektive von Alanna hergestellt wird. Ok, was sollte sie mit Benjamin in seiner Werkstadt aber soll auch nur ein Beispiel sein. Das ganze funktioniert natürlich nicht bei allem. Die Funktion des Atlas oder Aidan könnte man da schlecht hernehmen. Oder Shads Opperation. Angela war ja anwesend und es wäre sicher Unterhaltsam gewesen es aus ihrer Perspektive erklärt zu bekommen, mit den kurzen Erklärungen von Alina und Emily.

Wie stehst du zu Korrekturen? In den ersten Kapiteln ist mir aufgefallen das hin und wieder mal ein Wort unter den Tisch gefallen ist. Später ist mir das so nicht mehr Aufgefallen. Kann man dich wegen solchen Fehlern Anschreiben oder siehst du das eventuell als Zeitverschwendung an?

Ich bin glaube erst mal durch. Ich freue mich schon gewaltig auf das nächste Kapitel und will mich noch mal für deine Tolle Arbeit und Geschichte bedanken.

LG
Nemnos

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:38:11 Uhr
Hey,
Also erst einmal vielen lieben Dank für das sehr ausführliche Review und sorry, dass ich dir jetzt erst antworte. ^^
Es freut mich auf jeden Fall zu hören, dass dir die Story bisher sehr gut gefallen hat. ;)
Und nun zu deinen Kritikpunkten:
1. Das mit den Namen, nun, ich bin jemand, der es ungerne hat, wenn Satz nach Satz der gleiche Name benutzt wird, oder einfach "er" genommen wird. Das liest sich dann teils sehr merkwürdig wiederholend in meinen Augen.
Daher versuche ich teils immer andere Umschreibungen oder Namen für die Person zu verwende, das kann natürlich für jemand, der eher schnell den Überblick verliert leicht irritierend sein, das muss ich zugeben. ^^
2. Das mit den Fusionskernen beim Atlas hatte mehrere Gründe. Einserseits, klar, hast du selbst schon festgestellt, um etwas Schwierigkeiten zu schaffen. ;)
Allerdings auch um noch zu zeigen, dass selbst jemand wie Micheal nicht perfekt ist, Dinge übersieht und die Titanen angreifbar sind. Oberflächlich mögen die Guten nämlich sehr stark anmuten, aber es gibt doch extreme Schwachstellen, die ausgenutzt werden können, lasse dich da einfach noch überraschen. ^^
Und nur als kleines Trivia zum Thema Steven: Vergiss nicht, wie ungelenkig er ist...stelle zwei Elfen mit Magie und Waffen gegen ihn, die auf einen Kampf vorbereitet sind und der Ausgang ist nicht so wie du vielleicht glauben magst. ;)
3. Zum Thema Rohstoffe und Zwerge musst du dich auch noch etwas gedulden, aber ja, es wird definitiv einen Abstecher in die Berge geben. ^^
4. Der Kritikpunkt einiges aus einer anderen Sicht zu zeigen finde ich sehr gut von dir. Wie dir vielleicht in den späteren Kapiteln aufgefallen ist, habe ich das auch immer wieder mehr reingebracht, zum Beispiel Sebastians Ausbruch auf dem Schiff. Aber ich werde das defintiv im Kopf behalten für die Zukunft. ;)

Was Rechtschreibung angeht...nun, am Anfang habe ich wohl selbst teils manche Dinge verschluckt, aber inzwischen siehst du ja, dass ich sehr hohe Qualitätsansprüche an mich selbst richte. ^^
Mein Beta ist schon teils manchmal fast am seufzen, weil er nichts findet.
Aber klar, grundsätzlich kannst du mich gerne auf solche Fehler hinweisen, aber wenn dann bitte nur bei neueren Kapiteln, das macht in meinen Augen mehr Sinn.
Auch sonst darfst du mich natürlich gerne anschreiben, falls du andere Fragen, Kritiken oder Anregungen hast. ;)

lg Tobi
06.02.2019 | 21:20 Uhr
zu Kapitel 27
Super Story doch wenn ein Elektro mgnetischer impuls von einer Atombombe ausgelöst wird heisst es ENP und nicht EMP

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:40:31 Uhr
Hey,
Vielen lieben Dank für dein Lob. ^^
Allerdings muss ich dich da korrigieren. ;)
Ein EMP einer nuklearen Waffe bezeichnet man wenn dann als NEMP (nuklear electromagnetic pulse).

lg Tobi
30.01.2019 | 20:17 Uhr
zu Kapitel 133
Hallo Torben

Schön wieder ein Kapitel von dir zu lesen! Habe schon fast befürchtet da kommt nie mehr etwas ;)

Das Kapitel ist wie immer sehr Spannend und hat einiges aufgeklährt was mich sehr gefreut hat.
Ich habe fast so etwas vermutet das die Fangschrecken-Gene mehr ausgeprägt wurden. Auch wenn ich mich frage, wie er zu der schwarzen Haut kommt, Krebse haben keine soviel ich weiss. Drachen haben Haut unter den Schuppen, ist das vielleicht von da?

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel.

FG
Firedeath

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:42:10 Uhr
Hey,
Nein keine Angst, ich war in letzter Zeit nur sehr beschäftigt sowohl mit Uni als auch Reallife. ^^
Vielen lieben Dank für das Review!
Jaa, wo da wohl nur diese schwarze Haut herkommt und dieser Schleim. ;)
Du bist auf jeden Fall auf einer heißen Spur.

lg Tobi
29.01.2019 | 13:49 Uhr
zu Kapitel 133
Juchhu, es geht weiter, hatte schon sehnsüchtig gewartet - und wie immer - klasse.
Vielen lieben Dank - auch schon für die nächsten Kapitel :-)
Ich drücke jedenfalls ganz fest die Daumen, daß sich Deine Lebensumstände wieder schreibfreundlicher entwickeln!!!
Grüße,
KikiM

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:44:06 Uhr
Hey,
Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat. ^^
Ja, ich hoffe das nächste Kapitel kommt dann auch im Laufe dieser Woche endlich heraus, so zwischen den beiden Klausurphasen. ;)
Und ab April dürfte sich alles wieder etwas beruhigen wenn die meisten Klausuren meines Bachelors dann durch sind und auch privat schaut alles wieder sehr viel besser aus, danke!

lg Tobi
Timonski (anonymer Benutzer)
28.01.2019 | 22:59 Uhr
zu Kapitel 133
Endlich!
Erstmal will ich sagen, dass ich hoffe das bei deiner Familie wieder alles im Lot ist und die Geschichte gut ausgegangen ist.
Und dann noch, dass es ein super Kapitel und auch ein spannender Einstieg nach so langer Zeit ist. Zu der Geschichte hab ich gar nicht so viel zu sagen außer das ich gespannt bin wie es weiter geht und mich natürlich aufs nächste Kapitel freue.
Lg

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:44:49 Uhr
Hey,
Vielen lieben Dank für dein Review und auch für die netten Worte. ^^
Freut mich auf jeden Fall, dass dir bisher alles gut gefällt!

lg Tobi
28.01.2019 | 17:02 Uhr
zu Kapitel 133
Was soll ich dazu sagen? Ich weiß es einfach nur Hammer. Das Kapitel ist extrem gut gelungen. Auf Schwäbisch würde man sagen "es schlecht" (fünf Sterne(sehr gut)). Ich hatte noch eine frage ich verfolge diese Geschichte noch nicht so lange in welchem Takt dürfte ich mich rein teoretisch über ein Kapitel erfreuen?

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:46:31 Uhr
Hey,
Das freut mich sehr zu hören, vielen lieben Dank für das Lob. ^^
Nun..einen wirklichen Takt habe ich zurzeit eher nicht, bedingt durch alles drumherum, aber generell solltest du mit mindestens 1 Kapitel pro Monat rechnen, solange nichts dazwischen kommt, wie jetzt gerade die Klausurphasen.
Diese Woche sollte auch endlich das nächste Kapitel kommen. ;)

lg Tobi
28.01.2019 | 09:37 Uhr
zu Kapitel 133
Wieder ein super Kapitel. Ist zwar schade das es so lange gedauert hat bis es kam, aber dafür hab ich mich deswegen extrem gefreut. Und ich warte lieber lange als das nix mehr kommt.

Könnte es sein dass die schwarze Haut auf der Haut eines Drachen Magen basiert/der von ihr abgesonderte Schleim Basis ist? Zudem wird darauf hingewiesen das die Naniten aufgrund mangelnder Ressourcen improvisiert haben. Wenn man also davon ausgehen kann, das der benötigte Vorrat hinzugefügt wird, könnte es dazu kommen das es zu einer weiteren "Evolution" kommen kann.

Freue mich schon auf das nächste Kapitel und warte in gespannter Vorfreude
Golem

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:48:03 Uhr
Hey,
Das freut mich sehr zu hören und vielen Dank für deine unglaubliche Geduld! ^^
Du bist mit deiner Idee auf jeden Fall auf einer heißen Spur! ;)
Das nächste Kapitel sollte dann hoffentlich diese Woche online gehen.

lg Tobi
27.01.2019 | 23:18 Uhr
zu Kapitel 133
Ein sehr interessantes und vor allem biologisches Kapitel das mit sehr viel detaillierten Beschreibungen glänzt
War nach meiner Meinung ein sehr interessantes Kapitel
Eine Frage hätte ich noch wird Shixin seinen linken Arm wieder bekommen wenn er die Rohstoffe dazu hat?
Ich vermute einmal schwer das er das Augenlicht nur noch bis zum Ende der Reperatur nicht hat und dann wieder erhält
War schön wieder von dir zu hören und mach weiter und viel Spaß beim schreiben
Das Warten war verkraftbar nach dem ich den Profil gelesen habe
LG Phantomdrache

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:50:32 Uhr
Hey,
Freut mich zu hören, dass es dir so gut gefallen hat. ^^
Ja, prinzipiell kann Shixins Arm nachwachsen, sobald genug Ressourcen zur Verfügung stehen, aber er hat das gleiche Problem wie Emily.
Erst einmal muss das Exoskelett abgeworfen/gehäutet werden, damit da was passieren kann. ;)
Oder in einer anderen Form an der gesamten Schulterregion eingeweicht/abgebaut werden. ^^
Ich hoffe doch, dass diese Woche dann das nächste Kapitel kommt, also halte noch etwas durch!

lg Tobi
27.01.2019 | 21:31 Uhr
zu Kapitel 133
Huiuiui....
Nun ist es endlich soweit, er ist erbrochen worden ;)
Armer Shix, er wird wahrscheinlich nicht mehr so schnell und beweglich sein...
Ob er noch seine Fähigkeiten besitzt oder ob seine Arme noch einrasten ?
Nun, mal sehen, wie das Gespräch verläuft ^^
Liebe Grüße
Grinsekater

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:51:53 Uhr
Hey,
Hehe, ja, das war ja nur eine Frage der Zeit bis das passiert. ^^
Es wird auf jeden Fall eine große Umstellung für ihn werden, ja.
Und keine Sorge, die Fähigkeit hat er behalten, an den Armen/Arm haben die Naniten ja nicht sonderlich viel gemacht. ;)

lg Tobi
27.01.2019 | 20:48 Uhr
zu Kapitel 133
Hi erstmal!
Als erstes muss ich sagen: der Titel das Kapis passt wie die Faust aufs Auge...
Ich meine das Shixin oder Mathew mal gesagt hat das sie die beiden schnellsten Titanen sind. Jetzt ist Mathew der schnellste Titan, ich denke jedensfalls nicht das Shixin mit seinen Exoskelett sehr schnell sein wird, dazu kommt ja auch noch das er jetzt blind ist. Julia dürfte jetzt die besten Augen haben oder...?
Du machst es jedenfalls spannend, ich freue mich schon auf das nächste Kapitel!
Meatari

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:55:01 Uhr
Hey,
Freut mich zu hören, dass es dir gefallen hat. ^^
Der schnellste Titan ist ohne Zweifel Emily. ;)
Aber ja, Shixin muss nun ersteinmal von Grund auf neu erlernen mit dem neuen Körper umzugehen, bzw. zu kämpfen.
Julia hat sehr gute Augen, aber Shixin wird nur vorübergehend blind bleiben, nicht für immer. ;)
Und selbst dann würde wohl Joseph ein Wort mit dir wechseln wollen, dass du Julia über ihn stellst. xD

lg Tobi
27.01.2019 | 19:59 Uhr
zu Kapitel 133
Juhu Endlich mal wieder ein neues kap von dir,Gut gemacht und Shixin sieht warscheinlich echt lomisch aus.
LG iChat

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:55:36 Uhr
Hey,
Freut mich, dass es dir gefallen hat. ^^
Ohja, Shixin dürfte sehr eigenartig aussehn. ;)

lg Tobi
27.01.2019 | 19:54 Uhr
zu Kapitel 133
Hey,
ich freue mich, dass es hier weitergeht. :D Hat ja auch lange genug gedauert. Ich weiß ja, was los war.
Das Shixin da etwas verändert herauspurzelt, was ja abzusehen. Und den Gesichtsausdruck von Estrano würde ich auch gerne mal sehen.
Das wird wohl der interessante Tag seines Lebens gewesen sein. Erst ein sprechender Drache und dann ein Mensch. (Kann man die Titanen überhaupt noch Menschen nennen. Geht das nicht schon in die Trans- bzw. Posthumane Richtung? Haben die überhaupt noch dieselbe Rechte wie "volle" Menschen. Ich sollte mal wieder Nexus lesen.)

So, wieder On-Topic:
Die Naniten haben zuviel Lovecraft gelesen, zumindest stelle ich mir Shixin so vor. Wegen des Schleims und so. Und auch kann ich mir den "Mund" schwer vorstellen.
Aber auf das Gespräch mit der Schlange freue ich mich jetzt schon. Und auf die späteren Logopädiestunden. :D
Ich warte dann mal auf das nächste Kapitel.
Man schreibt sich,
LG Kolliy

Antwort von Torbr am 11.03.2019 | 17:58:37 Uhr
Hey,
Hehe, freut mich, dass es dir gefallen hat. ^^
Ohja, das Treffen zwischen Estrano und Shixin wird sehr interessant ablaufen, so viel kann ich schonmal verraten fürs nächste Kapitel. ;)
Und es wird tatsächlich einiges an Umgewöhnung brauchen, bis er halbwegs effektiv unterwegs ist.
Der Mund ist in der Tat auch eine Art Eigenkreation der Naniten mit gewissen natürlichen Vorbildern selbstverständlich. ^^
Das nächste Kapitel sollte dann hoffentlich auch diese Woche fertig werden. ;)

lg Tobi
LeoS (anonymer Benutzer)
07.01.2019 | 16:24 Uhr
zu Kapitel 132
Hallöle. Ich wollte mal eine Rückmeldung abgeben. Ich bin beeindruckt. Ich lese deine FF seit dem ersten Kapitel. (auch bei den anderen hab ich mal reingeschaut) und sie ist der Wahnsinn. Eine solche Kreativität. So eine Genauigkeit und illustre Darstellung ist wahnsinnig gut. E ist eine wunderbare Geschichte. Ich muss zugeben. Dass ich, sobald sie fertig wäre überlegt hatte sie auszudrucken und neben die originale in den Schrank zu stellen. Obwohl mich ab und an eine gewisse Ratlosigkeit überkam wie groß das Werk denn werden soll.

Und was das angeht. Du hast es jederzeit zuverlässig und angenehm geschafft mir Wartezeiten oder Dienste zu versüßen. Da diese Geschichte alles anspricht was mich fasziniert. Und das auf eine herausragende Art und Weise.
Da sollte Paolini selbst ein paar lobende Worte für übrig haben.

Leider hab ich gerade festgestellt, dass es eine schockierend lange ruhezeit gibt. Ich hoffe du hast die Geschichte nicht aufgegeben. Weil ich finde sie wunderbar. Egal ob jetzt ein Kapitel pro Woche oder nicht kommt. Es ist eine wunderbare Geschichte.

Weiterhin kreativ bleiben. Und wenn du mal fertig bist. Sprechen wir uns mal....

Das Ding ist so klasse das druck ich mir aus und lass es mir von dir bitte signieren :D

Antwort von Torbr am 25.01.2019 | 11:13:58 Uhr
Hey,
Tut mir leid für die späte Antwort, aber hier gehts gerade etwas drunter und drüber in meinem Leben. ^^
Auf jeden Fall vielen lieben Dank für das dicke Lob! =)
Freut mich, dass dir die Story so gut gefällt und um dir einen kleinen Anreiz zu geben: Ich habe bereits vor, die Story nach und nach noch einmal völlig zu überarbeiten und dann....
Jo, also in Planung ist auf jeden Fall was. ;)
Und keine Sorge, die Story ist auf keinen Fall abgebrochen!
Ich habe nur seit Dezember praktisch keine ruhige Minute mehr gehabt, einerseits durch die Uni und andererseits familiär.
Deswegen kam meine Freizeit leider etwas zu kurz, aber dieses Wochenende, so Gott es will, kommt hoffentlich mal endlich das neue Kapitel online. ^^
Wobei ich nichts versprechen kann, nach all dem Schrott, der mir in letzter Zeit passiert ist...
Halt die Ohren steif!

lg Tobi
Max (anonymer Benutzer)
06.01.2019 | 01:35 Uhr
zur Geschichte
Hey Tobre:)

Mittlerweile Leser ich deine Geschichte seit ziemlich genau zwei Jahren aktiv.
Als ich eben mal nach geschaut habe ob ein neues Kapitel da ist.... *Herzstillstand* Da steht nicht wirklich pausiert??? Oder???
Aber als treuer Leser bin ich auf dein Profil gegangen und habe gelesen was grad bei dir los ist und ich hoffe du bist gut reingerutscht und alles geht wieder Berg auf;)

Grüße
Max

Ps: evtl kennst du mich noch hab früher ein paar reviews als anonymer Nutzer "Kerzenleuchter geschrieben".:p

Antwort von Torbr am 25.01.2019 | 11:15:50 Uhr
Hey,
Erstmal eine kleine Entwarnung: Die Pausierung war keinenfalls freiwillig. xD
Es ist nur einiges passiert in den letzten Monaten, weswegen ich praktisch keine Freizeit hatte für nun etwa 2 Monate....
Sprich Hobbys war natürlich auch net wirklich möglich.
Aber keine Sorge, ich hoffe, dass jetzt endlich das schlimmste vorbei ist und am jetzigen Wochenende endlich das neue Kapitel kommt. ^^

lg Tobi
05.01.2019 | 16:02 Uhr
zu Kapitel 132
Bis her ist es eine sehr gut Geschichte. Würde mich sehr über ein baldiges neues Kapitel freuen.
Viele liebe Grüße
Foxi

Antwort von Torbr am 25.01.2019 | 11:16:54 Uhr
Hey,
Das freut mich zu hören, dass dir die Story bisher so gut gefällt. ^^
Und keine Sorge, die Zwangspause durch allerlei Dinge ist nun endlich vorbei....hoffentlich. ;)

lg Tobi
Timonski (anonymer Benutzer)
30.12.2018 | 23:51 Uhr
zu Kapitel 132
Hey
Also ich muss sagen, dass ich jetzt schon ein bisschen enttäuscht bin weil du ja ein kleines WeihnachtsGeschenk angekündigt hattes und jetzt doch nichts kam. Hatte mich doch sehr gefreut. :(
Verstehe mich nicht falsch, ich kann verstehen, wenn man mal keine Zeit und vielleicht auch keine Lust hat was zu schreiben und ich hoffe auch, dass es dir gut geht.
Aber bin halt ein bisschen enttäuscht.
Wie gesagt hoffe es ist nichts passiert und freue mich trotzdem weiterhin auf das nächste Kapitel.
Lg

Antwort von Torbr am 30.12.2018 | 23:55:04 Uhr
Hey,
Das tut mir wirklich leid euch Leser enttäuscht zu haben und du hast auch völlig das recht dazu, das zu sein.
Erstmal keine Angst, ich arbeite gerade unter Hochdruck am nächsten Kapitel und ich habe nicht vor, die Story aufzuhören. ^^
Nur ist mir selbst zwar nichts passiert, aber einem Familienmitglied, das ich am Heiligabend ins Krankenhaus bringen durfte und das noch immer nicht entlassen ist.
Das hat meine ganzen Pläne natürlich zunichte gemacht.
Halte einfach noch ein bisschen durch, so langsam normalisiert sich wieder alles. ^^

lg Tobi
12.11.2018 | 22:45 Uhr
zu Kapitel 132
Bin gespannt wie jetzt weiter geht super lap LG Sven
12.11.2018 | 19:08 Uhr
zu Kapitel 131
Das er es wirklich geschafft den Drachen ketten zu entkommen super