Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Erenya
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
14.03.2018 | 13:07 Uhr
Guten Tag,
ich habe diese Kurzgeschichte schon sehr lange als Favo gespeichert, nur bin ich immer zu faul um zu lesen XD, aber jetzt hatte ich richtig Lust darauf, auch wenn ich in dem Fandom eigentlich gar nicht mehr wirklich unterwegs bin/ auch ist es lange her, dass ich den Anime gesehen habe, aber egal.
Vorneweg muss ich sagen, dass ich die Review neben dem Lesen schreibe, also da bitte nicht wundern. Und auch, dass ich weiss diese FF ist zwar älter, aber ich werde ehrlich sein- sollte ich Kritik haben. Das du dich da wesentlich verändert hast nehme ich aber trotzdem an. Gut, ich lass mal den Quatsch den ich schreibe und gehe über ins Lesen XD


Titel & Kurzbeschreibung:
Über den Titel kann ich ehrlich gesagt nichts sagen. Er löst zwar nicht den Wow Faktor aus, aber es ist ein Titel, der zu dem OS hier gut passt also ist er gut gewählt.
Die Kurzbeschreibung hingegen fand ich gar nicht ansprechend muss ich gestehen. Eine Kurzbeschreibung ist ja für den Einblick in die jeweilige Geschichte zuständig, und ein Satz wie, dass es sich um Trip & Virus ihre Vergangenheit handelt reicht da meiner Meinung nicht aus. Es hätten zwei bis drei Sätze sein sollen. Wiederum ist es gerade für einen OS schwer eine passende Beschreibung zu finden, die nicht alles Preis gibt, weswegen ich mich da nicht weiter äußern werde.

Schreibtstil:
Ich muss sagen, dass mir dein Schreibstil gefiel. Er war flüssig und wurde auch gut von den Absätzen getrennt, so dass der Leser zwischendurch mal pausieren konnte. Auch hat mir gefallen, dass nicht allzu viele grammatische Fehler waren. Allerdings gab es ein paar Stellen wo ein oder zwei Wortwiederholungen im Laufe eines Satzes war, störte mich jedoch nicht allzu sehr. Mir kam es eher darauf an, was du dir für einen Inhalt ausgedacht hast und wie du die Charakter allgemein umgesetzt hab.

Wobei ich sagen muss, dass mich noch eine weitere Sache etwas störte:
An manchen Stellen wirkte es irgendwie hektisch geschrieben, so als ob ein paar Absätze nicht ganz durchdacht waren. Dadurch gingen die Emtionen von Virus stark unter und auch seine Gedankengänge hätten da mehr ausgebaut sein können. Der Text wirkte somit ein wenig kalt, ich weiß gerade nicht wie ich es besser beschreiben soll, aber vielleicht kannst du ja damit etwas anfangen.

Charaktere:
Sowohl Trip als auch Virus hast du meiner Meinung nach gut getroffen. Es passte auch ins Gesamtschema, was sie da erlebt hatten. Zwei fröhliche Jungen wären in dieser Anstalt nun wirklich fehl am Platz gewesen. Deswegen war das hier perfekt und räpräsentiert sogar noch die beiden wie sie in der Zukunft sein würden. Somit verändern sie sich nicht großartig vom Verhalten im Gegenzug zu dem jetzigen Alter. Das gefällt mir. Zwar finde ich, dass Virus noch ein wenig tiefgründiger beschrieben hätte werden können, dennoch fand ich die Darstellung der beiden gar nicht verkehrt.
Inhalt:
Die Idee- denke ich- wird jetzt nichts außergewöhnliches sein. Ich vermute, dass es noch mehr gibt, die eine ähnliche Idee mit der Vergangenheit der beiden haben. Allerdings finde ich diese hier super umgesetzt. Ich mag solche Geschichten wo mit den Menschen experimentiert wird (klingt gruselig XD). Es sind oft sehr dramatische Geschichten, die von viel Leid zeugen und solche Storys sind mir die liebsten. Es muss auch nicht immer ein Happy End sein, im Gegenteil. Meist passen negative Endings. Oder aber sie kämpfen sich hervor, nachdem ihnen solche Sachen angetan wurden, das fasziniert mich. Ich wünsche es natürlich keinen Menschen, dass ihm soetwas passiert, aber in Geschichten gefällt es mir wirklich… es klingt mehr als gruselig …. XD

Enzym hahahahahhahahaha. Er musste leiden dafür, dass er solch eine Show abgezogen hat. Fand ich mega. Vor allem passte das zu Trip und hat auch deutlich gemacht, dass er nicht nur der stumme Junge ist, sondern sich auf seine eigene Art auch wehren kann. Hat mir echt gefallen. Und wie der Typ vorher nicht mal mit dem Überfall gerechnet hatte irgendwie.

Oh weh. Zum Ende hin wurde es dann doch ein wenig dramatisch. Jedoch nicht um die Wissenschaftler. Das war nur eine ganz kurz angeschnittene Szene, obwohl da auch ein wenig mehr hätte heraus geholt werden können. Aber das mit Nitro wiederum hat mir gut gefallen. Wie er da in der Kiste eingesperrt ist, nicht wirklich weiß wo er ist. Das drum herum hat mir ebenfalls gut gefallen und vor allem, dass dieses Skalpell an das Virus sich erst erinnerte, als er die Kiste bereits geöffnet hatte dort reingefallen war. Es hatte irgendwas trauriges, aber Nitro wird seine Gründe gehabt haben, warum er dieses Massaker begangen hatte.

Das Ende kam prompt, aber ehrlich gesagt hätte ich auch nicht mehr gewusst was noch hätte dazu geschrieben werden können.
Ich muss sagen, dass es zwar ein älterer OS ist mit ein paar Kritikpunkten, jedoch im Allgemeinen wirklich schön war zu lesen und beide wirklich gut repräsentierte! Da bekomme ich glatt Lust mir das noch einmal anzusehen, auch wenn ich dazu eigentlich gar nicht die zeit habe XD.
Vielleicht lesen wir uns noch einmal wieder.
LG
Yuki-kun

Antwort von Erenya am 14.03.2018 | 14:14 Uhr
Hallö~

Danke für deine Review. Ich hab ehrlich gesagt gerade bei den älteren Sachen nicht mehr die "Hoffnung" dass da noch etwas kommt. XD Umso glücklicher macht mich deine ehrliche Kritik.
Ja es ist älter und ja ich bin in Sachen Kurzbeschreibung hier recht stiefmütterlich, was einfach daran liegt, dass ich keine Zeilenumbrüche machen kann -___- da verliere ich die Lust mir eine gute absatzgefütterte Beschreibung zu erstellen.
Daher sind alle Kurzbeschreibungen hier recht bescheiden.
Das einige Rechtschreibfehler hier im Text sind, muss ich gestehen, weiß ich. Da ich die Geschichte aber hauptsächlich für die Seite Animexx schrieb, bemühte ich mich nicht die auszubessern.

Ich muss gestehen ich selbst bin auch schon nicht mehr so im Fandom und ich weiß nicht, wie die Geschichte heute nach aktuellen schreiberischen Standart von mir aussehen würde. Aber irgendwie bin ich immer noch zufrieden mit dem Endergebnis, dass nur dazu bestimmt war, Ausschnitte zu zeigen, Vielleicht diverse Strafmethoden zu erklären. Der Wunsch war ja nur, dass ich selbst mehr von Virus und Trip wissen wollte, weil ich beide sehr interessant als Charaktere fand. Brutal aber interessant.

Wie gesagt, Danke nochmal für deine Review. Hat mich überrascht und sehr erfreut.
17.07.2016 | 19:13 Uhr
Halli Hallo, da bin ich auch schon wieder *wink*

Na ja... wie das halt so ist... hat man eine gute Fanfiction mit Virus und Trip gelesen, möchte man doch auch gleich die nächste lesen.
Und was soll ich sagen? Ich LIEBE die Vergangenheit der beiden. Schade, dass sie im Spiel nur so kurz angeschnitten wird.
Aber dafür bleibt viel Freiheiten für gute FF-Ideen!

Und wieso stelle ich mir das gerade wie in so einem Horror-Film vor?
Kleiner Junge wacht mitten in der Nacht auf, steht so ein Psychopathen-Kind grinsend vor dem Bett und sagt argwöhnisch "Ich hab dir Kuchen mitgebracht!"
Irgendwie unheimlich (lustig) die Vorstellung. :'D

Okay könnte man diesen Oneshot als Prequel zu dem anderen Oneshot sehen, den ich vorher gelesen habe?
Kommt mir nämlich ein bisschen so vor, als wär das sozusagen eine Art... "Vorgeschichte" oder so.

Jedenfalls hat mir dieser Oneshot auch wieder sehr gut gefallen.
Einfach so Schritt für Schritt zu sehen, wie sie zu eben jener Einheit geworden sind.
Und es hat mir auch sehr gut gefallen, dass Trip Virus irgendwann einfach nur hinterher gelaufen ist, ohne eigentlich ein Wort zu sagen.
Genau das habe ich mir in meinem Kopf auch immer vorgestellt.

Hat wieder sehr viel Spaß gemacht zu lesen! :)
Mach auf jeden Fall weiter so und vielleicht lesen wir uns bald bei einer weiteren DRAMAtical Murder Fanfiction wieder :D
Bis dahin mach's gut ~

Liebe Grüße,
Ahominecchi~
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast