Autor: Sternengrau
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 1:
Oviedo (anonymer Benutzer)
04.02.2014 | 17:17 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen!

Ich bin grad über TheOne 's Fav-Einträge auf den OS hier gestoßen und bin total begeistert!
Ich schaue erst seit circa einem Jahr Formel-1 und liebe es Rennen und Filme aus vergangenen Zeiten anzusehen bzw. hier so eine tolle Geschichte zu lesen. Ich finde es cool, dass du dieses Rennen hier reingenommen hast. Ich kenne es natürlich nicht; finde aber wunderschön wie du alles beschreibst und darstellst. Es wirkt echt so, als wärst du agewewsen... Was natürlich schwer wird :) Aber da sieht man halt, dass du eine super Autorein bist... Außerdem finde ich genial, dass du die "Problematik" mit Vettel, Vetel, Vettel noch reingebracht hast - das war eine super Einleitung!!!

Ein wahnsinns OS!!!!!!!!!

Ganz liebe Grüße,
Oviedo
09.01.2014 | 13:18 Uhr
zu Kapitel 1
Moi,

nachdem ich den OS schon betagelesen habe, kann ich nun hier alles auspacken, was ich mir als Beta für dieses Review aufgehoben habe:
Zuerst muss ich loswerden, dass mir die sprachlichen bzw. die Unterschiede im Wortschatz und Sprachgebrauch bei der Protagonistin und ihrem Großvater sehr gut gefallen. Da merkt man wirklich, dass die beiden aus verschiedenen Generationen stammen. Hinzukommt diese nachdenkliche Komponente beim Großvater, wo man richtig merkt, wie er sich erinnert, um erzählen zu können, aber auch, wie er seine heute schon veränderte und abgeklärtere Sicht auf die Vergangenheit und in Bezug zur Gegenwart darstellt.

Außerdem – da schließe ich mich Lost-in-Speed an – ist es wunderbar, dass nun auch Geschichten aus dem Saisons des vergangenen Jahrtausends in diesem Fandom an den Start gehen. Davon sollte es viel, viel mehr geben, denn die Formel 1 existiert schließlich nicht erst seit Vettels erstem WM-Titel – was hier wohl gerne mal angenommen wird, wenn man sich so umschaut.

Hoffentlich kommen noch mehr Geschichten aus der guten alten Zeit von dir! Es gibt ja noch so viele andere Fahrer, über die mal geschrieben werden sollte. Jochen Rindt, den Lost-in-Speed schon so deutlich angeführt hat, aber nach „Rush – Alles für den Sieg“ wären natürlich auch Geschichten über Hunt und Lauda eine Sache, die sich mehr als bloß anbietet.

lg FtF
Lost-in-Speed (anonymer Benutzer)
09.01.2014 | 11:14 Uhr
zu Kapitel 1
Hallöchen Sternengrau!

Nun sind wir wohl zu zweit in der neuen Kampagne RUSH als Non-Slash Autoren. :) Schön, dass ich jetzt auch mal etwas von dir
lesen konnte und ich muss sagen, es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Idee ist super und ehrlich gesagt, ist es mutig, aber auch
wundervoll von dir, dass du über diese Zeit und die damaligen Fahrer schreibst. Ich habe auch eine große Faszination, was das angeht
und kenne mich mit Ascari und Co. ein wenig aus. Besonders aber ist mir Jochen Rindt dabei im Kopf geblieben, den ich natürlich seitdem
auch sehr verehre. Es freut mich ehrlich sehr, dass ich hier mal auch solche Geschichten bzw. OS' lesen kann. Ist einfach etwas anderes
und es ist allemal wert reinzuschauen. Dein Stil gefällt mir auch und ich würde es super finden, wenn mehr solcher OS' von dir kommen.

Liebe Grüße,
Lost-in-Speed