Autor: Ririchiyo
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
15.02.2018 | 18:16 Uhr
zur Geschichte
Oh man ich bin mega happy, dass so eine coole Throne of Glass story übersetzt wurde! Ich liebe die Bücher und den Gang von Assassinin zur Königin :) der Schreibstil passt sehr gut in die Welt der Throne of Glass Bücher und ich habe mich wirklich so gefühlt, als würde ich eines dieser Bücher lesen xD
Echt sehr gute FF und hat das Sternchen auf jeden Fall verdient (der erste Stern, den ich jemals abgegeben habe)
Ich kann die FF nur weiter empfehlen!
LG Fery

Antwort von Ririchiyo am 28.02.2018 | 21:41:17 Uhr
Hey,
super. Freut mich sehr, dass meine kleine Übersetzung mir offenbar so gut gelungen ist und sie hier bei dir so viel Anklang gefunden hat ^^ Ich selbst liebe die Bücher auch, und diese FF hier fand ich auch einfach nur großartig geschrieben, darum musste die Übersetzung sein ^^ Die eigentliche Autorin ist leider inzwischen inaktiv, aber ich mache sicher nichts falsch, wenn ich dir auch in ihrem Namen für das Lob danke, denn immerhin hat sie sich das alles hier ausgedacht :)
Ich danke erneut und wünsche dir noch einen wundervollen Abend,
Riri
21.03.2016 | 12:11 Uhr
zu Kapitel 1
Hei du!
Also erstmal ein riesen großes Lob an dich! Auch wenn du sie nur übersetzt hast, diese Geschichte ist der hammer!
Ich liebe sie und freue mich darauf, wenn es weitere Teile gibt!
Lg, Cassey

Antwort von Ririchiyo am 21.03.2016 | 14:02:35 Uhr
Hey,
vielen Dank für dieses Lob. Es freut mich, dass es dir gefallen hat :D
Was eine Fortsetzung angeht, gibt es die im Englischen (https://www.fanfiction.net/s/10261917/1/The-Assassin-s-Burden), aber weil Throne of Glass (leider) nicht mehr ganz mein Fandom ist, werde ich es wohl nicht übersetzen. Vielleicht kannst du es ja dennoch im Englischen lesen, und dich dort daran freuen :D
Grüße,
Riri
10.01.2016 | 20:52 Uhr
zu Kapitel 1
Hi!

Ich finde es ganz wunderbar, dass du dir die Zeit genommen und dazu beigetragen hast, auch mal dem deutschen Throne of Glass Fandom auf dieser Seite ein wenig auf die Sprünge zu helfen! Drei Fanfiktions bisher ist ja eine ziemlich ... überraschende Tatsache. Aber okay.

Mir hat die Idee der Story ganz gut gefallen; dass der König und seine Ergebenen auf diese Weise von Celaenas wahrer Identität lernen, ist durchaus mal einen zweiten Gedanken wert. Doch auch die drohende Nachricht - dass Aelin sich nun samt ihrem Heer sammelt - war wirklich hervorragend rübergebracht. Wenn man es dann liest, merkt man erstmal, wie viele Verbündete sie wirklich über die Jahre hinweg gewonnen hat - und jeder ist auf seine Weise einflussreich und mächtig genug, um sich selbst eine ganze Zeit lang ohne Hilfe über Wasser zu halten. Wirklich beeindruckend. Auch, wenn ich bei den Büchern ja immer noch auf den Paukenschlag warte, bei dem Ansel endlich "richtig" auftaucht ... aber vielleicht haben wir ja beim fünften Band Glück ;)

Die Darstellung des Königs war überdies sehr passend - es kam ziemlich anschaulich rüber, wie imposant und einschüchternd er doch wirken kann. Überrascht hat mich dabei nur, dass er Dorian tatsächlich zu solch einer wichtigen Besprechung einberufen lässt - und insbesondere mitten in der Nacht. Aber dann wieder kann man damit argumentieren, dass er bis dato ja noch nichts von dem Geheimnis seines Sohnes wusste (es wenn auch indirekt ahnte und wieder verwarf) und daher wohl gewillt war, ihm eine zweite Chance zu geben.

Dorian tut mir ja schon leid, dass er Aelins Abstammung auf diese Weise erfahren muss ... und ich bin ehrlich gesagt gespannt, wie sich das im weiteren Verlauf geäußert hätte. Gewiss hätte sie ihn nicht bereits im Vornherein geköpft, so viel ist mir bewusst ... aber hätte er versucht, sie umzustimmen? Immerhin hätte ihre unvermeidliche Rache, die mir von der Beschreibung her ja nicht sehr ... nun, sagen wir "milde" oder "rational" erschien, auch ihn eingeschlossen, denn indirekt kann man ihn ja auch in die Verantwortung miteinbeziehen .... definitiv ein sehr interessanter Ansatzpunkt!

"Let's rattle the stars" kriegt da wirklich nochmal eine tiefere Bedeutung.

So sehr ich die Übersetzung auch schätze, sind mir doch hier und da einige Kleinigkeiten ins Auge gefallen (nur im Deutschen, versteht sich, die Übersetzung nehme ich jetzt mal als gegeben ;))- hier ein Komma zu viel, da ein Buchstabe groß, der eigentlich klein sollte ... nichts Dramatisches, aber es ist eben doch aufgefallen. Auch hätte ich es begrüßt, ein paar Absätze mehr zu haben ... aber das kann man ja noch ändern ;)

Ich hoffe, man hört bald wieder mal mehr von dir!
Liebe Grüße,
Destina

Antwort von Ririchiyo am 11.03.2016 | 16:41:56 Uhr
Hi,
also ich habe dein Review (den die Story betreffenden Teil) übersetzt, aber leider keine Antwort erhalten. Dennoch denke ich, dass ein "Danke" im Namen der Autorin vielleicht erlaubt ist, oder sie zumindest nichts dagegen hat.
Und ich wusste gar nicht, dass es schon drei Geschichten gibt (weil ich schon gar nicht mehr wirklich in diesem Bereich tätig bin/mich dafür interessiere), aber dann kann man es ja endlich als Kategorie erstellen lassen, also danke für diese Info (auch wenn es womöglich keine Absicht war) :D

Und was deine "Gedankengänge" über die Story angeht, stimme ich dir hiermit zu. (Auch wenn das nicht viel ist, aber du hast ja schon alles gesagt, und ich habe nichts hinzuzufügen.)

Und bei Gelegenheit werde ich noch mal drüber lesen, und versuchen die Fehlerchen auszubessern.
Ich bedanke mich hiermit fürs Lesen und Reviewen und glg,
Riri
22.04.2015 | 22:43 Uhr
zu Kapitel 1
Oh mein Gott!
Ich bin dir ehrlich sooo dankbar, dass du diese Übersetzung "auf den Markt gebracht hast"!
ich liebe die zwei bisher erschienenen Throne of Glass Bücher (wobei der zeite Teil mein Favorit ist) und finde es toll, dass du dir die Zeit genommen hast einen One-Shot zu übersetzen, der das beschreibt, wovon wohl jeder Fan träumt. Ganz ehrlich wer möchte dem König nicht persönlich in den Hintern treten!? ;)
Auf alle Fälle gaaanz großes Lob von meiner Seite und liebe Grüße!

Antwort von Ririchiyo am 23.04.2015 | 16:18:01 Uhr
XD
Danke für dein Lob. Freut mich, dass es dir gefallen hat. (Und Silverleaf freut sich auch über jedes die Story betreffende Lob :))
Ja, die Bücher sind ziemlich gut. Es ist verdammt schade, dass es nur so wenig FFs in deutsch dazu gibt :(
Und wieder kann ich dir nur zustimmen: Der König ist wirklich jemand, den Mann am liebsten tot sehen möchte. (Und er hätte es verdient!)
Danke erneut,
Riri (& Silverleaf)
04.01.2015 | 11:22 Uhr
zu Kapitel 1
heey, ich find den OS richtig gut, ich find auch, dass es zu wenig Geschichten über Throne of Glass gibt,
ich hab auch eine im Sinn, die ich zweifellos anfangen werde, mal schauen, wann:)
Wie findest du den 2. Teil,
ich find ihn besser, einfach nur, weil Chaol zu Cealena am Ende "Ich liebe dich" sagt.
Ich kann sie einerseits verstehen, warum sie auf Chaol los ist aber irgendwie auch nicht und ich mag sie im Laufe des Buches immer weniger,
eben wegen der Sache mit Chaol und weil sie Dorian und Chaol auseinander reist!
Also des find ich echt echt doof!
naja, dritter Teil kommt ja noch;)
Lg Alina

Antwort von Ririchiyo am 13.01.2015 | 10:36:11 Uhr
Hey :) (Danke für die aufklärende Mail, genau das meinte ich)
Ich liebe diesen OS auch und im Englischen gibt es sogar mehrere dazugehörige weitere OS (die ich vielleicht irgendwann auch mal übersetzen werde.)
Ich freue mich schon darauf und bin gespannt was es wird :)
Ja, das sehe ich ähnlich, Celaena mochte ich im ersten Buch irgendwie mehr. Ich fand das Ende des zweiten auch ziemlich gut und warte schon total gespannt auf den dritten *auf und ab hüpf und hibbelig sein*

GLG Riri
02.08.2014 | 13:56 Uhr
zu Kapitel 1
Das war richtig guteeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!!

Antwort von Ririchiyo am 03.08.2014 | 15:50:28 Uhr
Vielen Dank für dein liebes Review

LG Silverleaf (& Ririchiyo)