Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Pethryn
Reviews 1 bis 25 (von 260 insgesamt):
31.08.2020 | 21:56 Uhr
Hey, ich lese die Geschichte jetzt zum zweiten mal und ich finde sie ist eine der besten Hobbit Geschichten
LG

Antwort von Pethryn am 19.09.2020 | 21:07 Uhr
Hallo Luna

Vielen Dank für dein Review! Ich habe mich riesig gefreut. Es ist für mich immer etwas ganz Besonderes, wenn sich jemand bei dieser Geschichte meldet, denn sie war meine erste und liegt mir bis heute ganz speziell am Herzen - auch wenn es ein paar (einige, viele) Stellen gibt, bei denen ich mir im Nachhinein nur schmunzelnd an den Kopf fassen kann.

Falls du nicht genug hast: Die Geschichte hat noch eine (unabhängige) Fortsetzung, die sich nun auch dem Ende entgegen neigt. Vielleicht darf ich dich ja da auch einmal begrüssen :)

Herzlichen Dank und liebe Grüsse
Pethryn
05.03.2020 | 22:11 Uhr
Liebe Pethryn,

Ich bin nun zugegebener Maßen relativ spät nach dem Veröffentlichungsdatum deiner Geschichte auf diese gestoßen, bin allerdings der Meinung, dass sie zu den besten Geschichten zählt, die je hier auf fanfiktion.de über den Hobbit veröffentlicht wurden (wenn es nicht sogar die beste ist). Von Kapitel 1 an war ich gefesselt von deiner Geschichte und durch deinen anregenden und schön fließenden Schreibstil hatte ich die Erlebnisse von Fenn und den Zwergen bildhaft vor Augen. Vor allem die klare Struktur und der realistische Aufbau deiner Geschichte (als auch der des OC) haben mich sofort überzeugt und so habe ich bis zum letzten Kapitel mit den Figuren mitgefiebert. Ich habe dann direkt auch deine andere Gesichte zu den Brüdern Fili und Kili ('Regel Nr.1: Verlasse dich niemals auf einen Durin!') gelesen und dich zu meinen favorisierten Autoren hinzugefügt, in der Hoffnung, dass du in ferner Zukunft eventuell noch eine Geschichte zu Kili schreibst?

Alles in allem kann ich 'Der kleine Hobbit und die 13 1/2 Zwerge' nur in den höchsten Tönen loben und bin gespannt, welche Abenteuer als nächstes aus deiner Feder fließen werden. Ein absolutes Meisterwerk!

Mit ganz lieben Grüßen und einem großen Lob
aestheticbookworm

Antwort von Pethryn am 05.03.2020 | 23:19 Uhr
Hey aestheticbookworm

Wow, dein Review hat mir richtig den Tag versüsst! Ich bin ganz sprachlos. Die Geschichte liegt mir sehr am Herzen, auch wenn sie schon etwas älter ist und nicht mehr viel Beachtung findet. Umso mehr freue ich mich über deine Rückmeldung!

Dein Lob motiviert mich gleich, weiter in die Tasten zu hauen. Ich hoffe, ich habe im Schreibstil nicht nachgelassen und auch die "Fortsetzung" mit Fili und Trin gefällt dir.
Danke auch für den Autorenfavo (und das Sternchen nehme ich an?). Ich hoffe natürlich, auch bei zukünftigen Geschichten von dir zu hören. Ob es für einen dritten Teil noch weitergeht, kann ich noch nicht sagen. Fili und Trin tun ich etwas schwer, werden aber auf jeden Fall weitergeschrieben. Für das kommende Wochenende wäre ein Update zumindest vorgesehen.
Und ein dritter Teil ist eigentlich längst eingeplant ;)

Vielen, vielen Dank noch einmal für dein Lob! Ich habe mich riesig gefreut!

Liebe Grüsse
Pethryn
29.07.2017 | 19:29 Uhr
Hi, ich finde deine Geschichte wirklich gut. Vor allem der Anfang und die Mordfantasien in diesem Kapitel haben es mir angetan*grins*. Du bringst die einzelnen Charaktere wirklich gut herüber, besonders den Übermut der beiden Jüngsten.
Zu Die Welt war jung, die Berge grün: ich liebe die Gedichte im Herrn der Ringe und habe letztes Jahr in einer seltsamen Anwandlung dieses auswendig gelernt-wenn auch in einer anderen Übersetzung. Deshalb hab ich mich gefreut, dass du es rein gebracht hast.
LG
Lady Gaunt

Antwort von Pethryn am 11.10.2019 | 17:05 Uhr
Milady Gaunt :P
Vielen Dank für das nette Kompliment. Ich hoffe, du hast weitergelesen und auch den Rest der Geschichte genossen.
Sehr schön, eine Seelenverwandte :D ich muss zugeben, dass ich das auch einmal tat, wenngleich ich das Gedicht heute nur noch Bruchstückhaft zusammenkriege. Es ist aber auch ein überaus schönes Gedicht!
Danke für dein Review und liebe Grüsse
Pethryn
Anne (anonymer Benutzer)
22.06.2016 | 17:47 Uhr
Ich kann mich nur anschließen und dir sagen, dass du eine echt tolle Fanfiktion geschrieben hast =)
Am besten hat mir unter anderem der Sichtwechsel während der Schlacht gefallen, man konnte sich echt in jede einzelne Figur reinversetzen =)

Antwort von Pethryn am 11.10.2019 | 17:02 Uhr
Hi Anne

Wenn auch nachträglich möchte ich mich vielmals für dein nettes Review bedanken.
Das freut mich sehr! Ich war mir nicht sicher, ob ich mit diesem Stilbruch das Richtige tue.

Danke und liebe Grüsse
Pethryn
03.04.2016 | 20:10 Uhr
Hey :D
Also ich bin die Woche auf deine Geschichte gestoßen und könnte nicht mehr damit aufhören :)
Ich finde deinen Schreibstil sehr schön und gut zu lesen.
Und in Fenn konnte ich mich richtig gut hineinversetzen, sie ist dir wahnsinnig gut gelungen :D
Und die Liebesgeschichte zwischen ihr und Kili war genau richtig, nicht zu kitschig aber iwie mit dem gewissen Etwas.
Ich finde, dass diese Geschichte mit eine der Besten ist, die ich gelesen habe :)

Ich glaub, ich mach etz gleich mit der Fortsetzung weiter :)

Lg
Blitzi1

Antwort von Pethryn am 04.04.2016 | 21:18 Uhr
Hey Blitzi1

Vielen Dank für deine herzerwärmenden Komplimente. Es freut mich, dass Fenn gut rübergekommen ist :) Dass du die Geschichte so lobst, ist der schönste Lohn :D

Vielleicht sehen wir und ja bald bei der Fortsetung :) Ich gebe mir Mühe, dass die Fortsetzung - oder zweite Story, die auch alleine stehen könnte - ebenfalls dieses Gewisse Etwas rüberbringt :) Leider herrscht dort im Moment eine kleine Flaute.
Deshalb vielen Dank für dein tolles, motivierendes Review, du hast mich gleich daran erinnert, dass ich weniger Bücher fressen und stattdessen selber ein paar Zeilen schreiben sollte ^^'

Ich tippe dann mal und sende dir herzliche Grüsse und ein grosses Dankeschön :)
Pethy
30.12.2015 | 22:29 Uhr
Deine Geschichte hat mich zutiefst berührt, und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, sodass ich seit 1 1/2 Stunden vor meinem Handy sitze und dir einfach Danke für diese Wunderfolle Hobbit Fanfiction sagen will! Du hast einen wahnsinnig tollen Schreibstil und ich bewundere jeden, der sich die Mühe macht um so viele , tolle und lange Kapitel zu schreiben.!
Ich finde das ist sicherlich eine der besten wenn nicht sogar die beste Fanfiction die ich gelesen habe, und das sind SEHR viele. Also vielen Dank für diese unglaubliche Geschichte.

Antwort von Pethryn am 27.01.2016 | 11:53 Uhr
Hey Bookforlivesforever

Vielen Dank für deine unglaublichen, motivierenden Worte. Es steckt so viel Arbeit in der Geschichte und es freut mich immer riesig, wenn sie jemandem so gut gefällt :)
Dass du meinen Schreibstil lobst, lässt mich gleich einen kleinen Salto schlagen. Im Moment schreibe ich eine Fortsetzung der Geschichte. Zwar dreht sie sich diesmal um den anderen Neffen des Zwergenkönigs, doch vielleicht würde sie dir ebenfalls gefallen. Es würde mich sehr freuen, wenn ich dich dort einmal antreffe.
Eine der besten Fanfictions, die du gelesen hast....das lässt mein Herz gleich schneller schlagen. Mit diesem Motivationsschub haue ich nun ordentlich in die Tasten :)

Vielen Dank für dein wunderbares Review!

Liebe Grüsse
Pethy
15.04.2015 | 17:10 Uhr
Ich dachte am Anfang als ich die Geschichte angefangen hab, oh je, das wird bestimmt eine Film FanFiktion. Aber meine Befürchtung hat sich nicht unbedingt bewahrheitet. Und das freut mich total, weil die Geschichte wirklich schön ist. :) Und es macht immer mehr Spaß weiter und weiter zu lesen. Vorallem nach dem Lied von Kazad-dûm *-*
Lg Shadow

Antwort von Pethryn am 16.05.2015 | 19:19 Uhr
Hey Shadow

Das freut mich zu hören :D Ich habe mir Mühe gegeben, sowohl mit Film, Buch, als auch mit eigenen Ideen ein wenig rumzuspielen :P
Ich hoffe, der Rest der Geschichte hat dir auch noch gefallen.

Vielen Dank für dein Feedback und bis bald in Trins Geschichte :)
Liebe Grüsse
Luna (anonymer Benutzer)
20.03.2015 | 18:19 Uhr
Hey Pethryn!

Ich muss sagen diese Geschichte ist bis jetzt die beste Hobbit-Fanfiction die ich bis jetzt gelesen habe! Ich liebe deinen Schreibstil und die Worte die du zum Beschreiben auswählst. Ich habe diese Geschichte jetzt schon ganze 3 Mal gelesen und finde sie immer noch mega spannend und sie wird für mich auch irgendwie nicht langweilig. :D Auch die Liebesgeschichte ist überhaupt nicht zu kitschig. Ich finde es toll, dass Tauriel keine große Rolle bekommen hat, wie eigentlich in fast jeder FF, weil ich sie nicht wirklich leiden kann, und das Thorin, Kili und Fili am Leben bleiben. Ich hätte eigentlich gedacht, dass mindestens einer von ihnen stirbt, wegen diesen Träumen die Fenn hat und dadurch wurde es dann auch finde ich noch spannender. Ich habe nichts daran auszusetzen (außer ein, zwei Schreibfehler, aber das passiert ja jedem) und ich finde die Charaktere die du zusätzlich mit eingebracht hast auch gut. Insgesamt finde ich die Idee zu der Geschichte echt toll! Es würde ich freuen noch weitere solcher Geschichten zu lesen.

Ganz liebe Grüße, Luna

Antwort von Pethryn am 14.04.2015 | 20:35 Uhr
Hallo Luna :)

Du lässt mich vor stolz gleich einen Meter wachsen. Schon 3 Mal gelesen? Wenn du wüsstest, wie gut es sich anfühlt, das zu hören.
Ich habe mir viel Mühe gegeben, die Liebesgeschichte nicht schnulzig rüberzubringen. Super, dass es dich so anspricht. Tauriel kann ich auch nicht leiden :D
Was die drei Durins betrifft, habe ich es einfach nicht übers Herz gebracht :)
An den Schreibfehlerchen arbeite ich noch :) Insgesamt bin ich sowieso immer darauf aus, mich zu verbessern, deshalb vielen, vielen Dank für dein Feedback!
Ich habe noch eine zweite Geschichte, gewissermaßen eine Fortsetzung, an der ich im Moment schreibe, die in eine ähnliche Richtung geht und in der auch Fenn noch vereinzelt auftauchen dürfte. Auch dort ist Feedback gerne gesehen, vielleicht hast du ja Lust, mal reinzuschauen :)

Ein grosses Dankeschön und liebe Grüsse :)
Brookeks (anonymer Benutzer)
18.01.2015 | 17:14 Uhr
Hallo :)

Vielen Dank, dass du diese Fanfiction geschrieben hast!
Nachdem ich den Hobbit gelesen und jetzt auch alle drei Filme gesehen habe, war ich am Ende total am Boden zerstört, weil a) es zu Ende war und b) meine drei Lieblingscharaktere gestorben sind. Als ich mich dann auf die Suche nach einer FF zum Aufheitern gemacht habe, bin ich auf deine gestoßen - und hab mich beim Lesen sofort in sie verliebt. Du hast einen wundervollen Schreibstil, der sich schön lesen lässt und trotzdem auch voller Spannung ist.

Am Anfang war ich eher skepzisch, da du ja auch einen OC entworfen hast, der zusammen mit Thorin&Co. sich auf die Reise nach Erebor macht. Hier gibt es ja so viele Geschichten, die von der Grundidee genauso sind, aber dann langweilig und einfach igendwie einfallslos geschrieben sind. Zuerst hatte ich Bedenken, dass das bei deiner FF auch der Fall sein könnte, aber als ich dann angefangen hab zu lesen, habe ich festgestellt, dass das überhaupt nicht der Fall ist! Du hast, obwohl die Handlung schon bekannt ist und man eigentlich genau weiß, was passieren wird, es trotzdem geschafft, es so spannend darzuzstellen, dass man einfach nicht aufhören konnte zu lesen! Auch Fenn war originell als OC und auch nicht zu Mary-Sue-haft, aber dazu gleich mehr.

Was mir gut gefallen hat, war, dass du auch nicht nur strikt nach der schon bekannten Handluing gegangen bist und alles genauso widergegeben hast, sondern auch einige Sachen verändert hast (wie zum Beispiel, dass Thorin Fíli wegschickt, um Dáin zu rufen). Trotz allem war ich ein wenig irritiert, da ich manchmal nicht wuste, ob du dich jetzt am Buch orientierst, an den Filmen oder doch an beidem.

Zu Fenn: Am Anfang hab ich mir nur gedacht "Och nein, nicht schon wieder ein OC, der perfekt ist und dann auch noch von so ziemlich allem aus Mittelerde abstammt." Als ich weitergelesen habe, hat sich der Mary-Sue-Charakteranteil allerdings sehr schnell wieder verflüchtigt, da man ja merkt, dass sie nicht perfekt ist und auch ihre Schwächen hat (sei es, dass sie sich selbst nirgendwo zu Hause fühlt oder dass sie auf so tragische Weise ihren Vater verloren hat. - Apropos: Ihr Vater. Du deutest ja an, dass es da eine bestimmte Vorgeschichte gibt, dass er für Gandalf irgendetwas erledigen musste, dabei getötet wurde und dass Fenn Saruman verdächtigt, etwas damit zu tun zu haben. Was genau hat es jetzt eigentlich damit auf sich?)
Was mich allerdings schon ein wenig gestört hat, war, dass sie alles und jeden in Mittelerde zu kennen scheint, dem sie und die Zwerge (und Bilbo) auf ihrem Weg zum Erebor begegnen (also Beorn, Thranduil etc).
Die Entwicklung, die Fenn durchmacht, hast du sehr schön beschrieben. Es wird nicht auf einmal in den Raum geworfen so nach dem Motto "Seht her, vorher war mein OC so, und jetzt hat er sich verändert und ist so", sondern sie hat ihre Loyalität und ihre Verbundenheit zu den Zwergen mehr und mehr in jedem Kapitel entdeckt.
Was ich darüber hinaus auch gut fande, war, dass sie nicht gleich von Anfang an total verliebt in Kíli war, sondern ihn erst als guten Freund betrachtet hat und erst später so ganz erstaunt festgestellt hat, dass sie Gefühle für ihn hat.

Zu Thorin: So, wie du die Drachenkrankheit beschrieben hast, kann ich sie mir richtig gut vorstellen. Auch Thorins Charakter ist gut getroffen und meiner Meinung nach nicht OOC.

Fíli und Kíli: Ich finde die zwei charakterlich sehr gut getroffen. (Auch, wenn ich mir bisher die beiden noch nie streitend vorstellen konnte, hast du's möglich gemacht :) Aber schließlich sind sie ja auch Brüder, da kommt Streit ab und zu mal vor.)

Bain, Sirgid und Tilda: Ich fande es sehr shön, wie du sie noch ein wenig mehr in das Geschehen eingebaut hast, als sie jetzt zum Beispiel im Film vorkommen.

Tauriel: Ich muss sagen, dass ich ein großer Kiliel-Shipper bin und mich deshalb am Anfang gar nicht so mit dem Gedanken anfreunden konnte, dass Kíli mit jemand anderem als mit ihr zusammen ist. Als er und Tauriel sich dann aber in den Kerkern von Thranduils Reich unterhalten, muss ich sagen, dass ich wie Fenn schon ein wenig sauer auf Tauriel geworden bin. Immerhin hat er da zu Fenn gehört! Was will er da mit dieser Elbin?
Trotzdem, es war sehr schön eingebaut und auch, dass Tauriel nachher Gefühle für Legolas zeigt, war passend (in diesem Fall kann ich mich sogar mit dem Gedanken der beiden als Paar anfreunden).

Thranduil: Was für eine Diva. Oh mein Gott.

Die restlichen zehn Zwerge: Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass jeder von ihnen Platz in der Geschichte hatte und auch eine eigenen Hintergrundgeschichte bekommen hat. So werden sie, finde ich, irgendwie lebendiger und immer, wenn ich jetzt die Filme nochmal gucke oder das Buch lese, muss ich beispielsweise bei Ori automatisch daran denken, wie er alles Aufzuschreiben versucht, was geschehen ist, und auch an die anderen eigenschaften und Hintergründe der anderen Zwerge.

Vés: Ui, Kíli bekommt Konkurrenz. Dass auch er wie Fenn ein Halbblüter ist, fande ich interessant. Auch dass Fenn sich nachher für die Zwerge (und Kíli) entscheidet und nicht für einen ihresgleichen, nachdem sie beinahe ihr ganzes Leben lang gesucht hat, hat mir sehr gut gefallen. (Aber ehrlich gesagt sind die Zwere auch cooler und lustiger als Vés :p)

Zu Guter Letzt das Ende: DANKE; DASS SIE ÜBERLEBT HABEN!!!
Ich hatte schon die Befürchtung, dass du sie genauso sterben lassen würdest wie im Buch/Film und hatte mich mental schon auf einen großen Tränenausbruch vorbereiten, ABER SIE HABEN ÜBERLEBT!!!


Nochmal danke für diese Fanfiction :)
Liebe Grüße,
Brookeks

Antwort von Pethryn am 28.01.2015 | 17:01 Uhr
Hey Brookeks

Mir sind schier die Augen aus dem Kopf geplumpst, als ich dieses Review entdeckt habe. Meine Güte! Du hast mir eine riesige Freude bereitet! Diese Geschichte hat mich so lange begleitet und bedeutet mir ziemlich viel, deshalb hat es mich sehr berührt, dass du mir ein so ausführliches Review geschrieben hast. Ich musste mich erst einmal sammeln, um eine würdige Antwort zusammenzukratzen…

Mir ging es genau gleich mit dem Ende der originalen Geschichte, was auch der Grund war, weshalb diese Geschichte entstanden ist, wie du dir bestimmt denken kannst.
Als ich begann, diese Geschichte zu schreiben, war es für mich eher ein Spass. Mit mehr als 20 Kapiteln habe ich auch nicht gerechnet, was dann gehörig in die Hose ging :P Ich habe versucht, obwohl es ja gewissermassen eine Nacherzählung ist, es trotzdem möglichst spannend zu machen. Es freut mich, dass es mir offenbar gelungen ist :D Auch meinen Schreibstil hast du gelobt, vielen Dank!

Es ist ein Mix aus Buch und Film, ich habe jeweils das genommen, was mir besser gefiel, wobei ich beim Ende sehr viel Spielraum hatte, da damals noch kein 3. Film draussen war. Das habe ich richtig genossen. Gerade am Ende habe ich dann ein wenig rumgespielt. Fili wegzuschicken diente nicht unbedingt dieser Geschichte, sondern war vielmehr ein kleines Hintertürchen, das ich mir einbauen wollte. Nun schreibe ich an einer zweiten Geschichte, die genauer beleuchtet, was Fili denn eigentlich getrieben hat :D *bin echt froh, dass ich damals daran dachte, ihn fortzuschicken*
Ja, Fenn… Wie gesagt, ich begann zum Spass mit dieser Geschichte, hatte noch keine Erfahrung. Ich wusste da noch nicht einmal, was eine Mary Sue ist! :) Mittlerweile würde ich es vermutlich anders machen. Sie kennt Beorn und auch Elrond, da beide wie sie Halbblüter sind, und da sie eine Zeit lang bei Beorn lebte, war sie die unwillkommene Nachbarin von Thranduil. Aber das geht schon sehr in ihre Vorgeschichte, die ich mir einmal zusammengekritzelt und nie gebraucht habe. Genauso wie die Angelegenheit mit ihrem Vater und Saruman. In dieser Geschichte hatte es einfach keinen Platz mehr. Trotzdem finde ich es schön, dass es dir nicht entgangen ist.
Es freut mich sehr zu hören, dass sich Fenn im Laufe der Geschichte entwickelt hat. Ich war mich da nicht so sicher, ob mir das gelungen ist.

Vielen Dank für deine Worte bezüglich Thorin. Ich habe mir Mühe gegeben, seinen Wahnsinn intensiv und trotzdem so plausibel wie möglich zu beschreiben.
Dass sogar der Streit zwischen den beiden ultimativen Zwergenbrüdern gut ankam, beruhigt mich :D
Du hast bestimmt gemerkt, dass ich mit Tauriel nicht besonders viel anfangen kann :P Als Fenn sie ausser Gefecht setzt, habe ich mir heimlich ins Fäustchen gelacht und auch in meiner zweiten Geschichte geht Tauriel unten durch. Ich bin nicht überzeugt von ihr in den Filmen und hatte meine Freude daran, sie in der Geschichte ein wenig zu ärgern :)
Und wenn man es genau betrachtet, denke ich von allen Elben nicht besonders rosig, das hat man wohl auch bei Thranduil gemerkt :D
Was du zu den übrigen Zwergen geschrieben hast, freut mich ungemein. Ich habe mich lange erkundigt und viel überlegt, um die Charakteren so individuell wie möglich herauszubringen. Dass es mir gelungen ist, lässt mich gleich vor Freude auf und ab hüpfen! :)
Vés ist mir hingegen einer der liebsten Figuren überhaupt. Ich hätte wahnsinnig gerne mehr aus ihm gemacht, aber Fenn hatte dann gegen Ende doch nur noch Augen für Kili :P Aber vielleicht bastle ich irgendwann noch etwas mit ihm….und mit Fenns Vorgeschichte…

Das Ende…weisst du, ich hatte ein schlechtes Gewissen, sie alle leben zu lassen. Ich habe es wirklich versucht, mich geistig darauf vorzubereiten, wenigstens einen von ihnen nach der Originalversion zu gestalten, aber dann habe ich es einfach nicht fertig gebracht. Lächerliche, kindische Happy-End-Geschichte, aber ich brachte es einfach nicht übers Herz. Es beruhigt mich, dass du dich trotz des Kitschs nicht daran gestört hast :)

Es hat mir eine riesige Freude bereitet, die Geschichte zu schreiben und gerade für solch grossartige Review hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Du hast mich im Review auf viele Dinge aufmerksam gemacht und dein Feedback bringt mir sehr viel. Ich werde auf jeden Fall vieles für künftige Schreibereien mitnehmen, zumal ich auch noch bis zum Hals in Filis Geschichte stecke.

Ich danke dir vielmals, dass du dir die Zeit genommen hast, mich mit so aufmunternden Worten zu überhäufen! :) Das bedeutet mir unglaublich viel!
Deshalb ein riesen grosses DANKE! <3

Allerliebste Grüsse
Pethy
Jana (anonymer Benutzer)
04.01.2015 | 19:09 Uhr
Hallo Pethryn,
Was fanfictions betrifft, bin ich ein Neuling. Meine Schwester hat mich darauf gebracht. Das hat sie ganz toll gemacht, jetzt bin ich süchtig nach deinen Geschichten :D (habe sie schon allesamt gelesen *tihi*) Du schreibst wuderbar, ich mag deinen Stil, deine Sprache und deine Charaktere! Sehr gut finde ich vor allem, dass deine Geschichten nicht vorhersehbar sind, ich bin immer gespannt, was passieren wird (auch wenn man in Fenns Falle ja den grundsätzlichen Verlauf der Geschichte kennt). Bemängeln kann ich nichts, für mich ist alles perfekt so, wie es ist. Kleinere Komma- oder Tippfehler passieren jedem, denke ich, sie stören nicht weiter. Ausdruck und Wortwahl sind auch hervorragend, mir fällt nur sehr vereinzelt mal etwas auf, das man eventuell noch besser hätte formulieren können. Ich bin wirklich schwer begeistert, mach bitte weiter so! Großes Kompliment! <3 Bislang habe ich noch nichts Vergleichbares gefunden. Ich freue mich auf deine nächsten Aktualisierungen und eventuell weitere Geschichten von dir! :)
Herzlichste Grüße, Jana

Antwort von Pethryn am 06.01.2015 | 19:01 Uhr
Hey Jana

So viel Lob und liebe Worte, ich weiss gar nicht, was ich sagen soll *.*

Das hat deine Schwester wirklich ganz hervorragend gemacht :3
Allesamt? *-* das lässt mein Herz schneller schlagen :D Es freut mich riesig, dass dir mein Geschreibsel so gut gefällt :D
Ja, die lieben Fehlerchen….dabei habe ich Fenns Geschichte einmal gänzlich überarbeitet und durchgesehen. Wäre wohl wieder einmal nötig :P
Wenn du zu irgendwas einen Verbesserungsvorschlag hast, stösst du bei mir auf jeden Fall auf offene Ohren. Ich versuche stets, mich zu verbessern und bin für Feedback sehr dankbar :)

Vielen Dank für dein riesiges Kompliment! Ich bin noch ganz aufgeregt von diesen lieben Worten und werde mich gleich wieder einmal an die Arbeit machen :D

Gerührte, dankbare Grüsse
Pethy
03.01.2015 | 20:19 Uhr
Hallo,

Ich habe deine Geschichte innerhalb der letzten Tage komplett durchgelesen. Immer, wenn ich mal ein paar freie Minuten hatte und wenn ich auch keine hatte :-)
Was du geschaffen hast, ist großartig! Deine Fenn fügt sich wunderbar in den Hobbit ein. Du hast die hohe Kunst geschafft, so eine Geschichte nachzuerzählen, dass der Leser sich nicht langweilt. Auch die Änderungen von dir fügen sich gut ein. Eigentlich mag ich Romanzen nicht so sehr, aber ich gestehe, dass ich mit Kíli und Fenn mitgefiebert habe. Und deine Geschichte hat den angenehmen Nebeneffekt dass a) Tauriel kaum eine Rolle spielt und b) Kíli, Fili und Thorin überleben. Peter Jackson hätte sich gut und gerne an deine Geschichte halten sollen!
Was mir am Ende vielleicht gefehlt hat ist mehr ein nachdenklicher Rückblick auf die Schlacht. Immerhin sind Égon (wie kommst du darauf einen Elben Égon zu nennen, das ist soooo lustig:-) und eine Tochter Bards tot. Und noch hunderte andere Elben, Zwerge und Menschen. Aber das ist schon das einzige, was ich kritisiere!
Vielleicht wäre auch noch eine Gedchichte zu Fenn ganz nett. Immerhin machst du viele kleine Andeutungen zu ihrer Geschichte und zum Tod ihres Vaters...

Ich würde sagen, das ist das längste Review, das ich seit Jahren geschrieben habe. Aber du hast es verdient.

LG
Dobbit

Antwort von Pethryn am 05.01.2015 | 21:09 Uhr
Hey Dobbit

Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich Worte fand, um dein grossartiges Review zu beantworten. Es hat mich einfach so sehr gerührt. Fenns Geschichte hat mich so lange begleitet und liegt mir sehr am Herzen, doch seit sie fertiggestellt wurde, ist es hier so still. Ich habe mich so schrecklich über dein Review gefreut!

Es ehrt mich, dass du kaum die Finger davon lassen konntest :D Auch dass es gut zu passen scheint, beruhigt mich. Zu romantisch darf es bei mir auch nicht sein, deshalb achte ich darauf, auch ein wenig Abenteuer zu schreiben. Auch in meiner anderen Geschichte, die du anscheinend bereits entdeckt hast, werde ich den Leser hoffentlich nicht langweilen :P

Elben sind bei mir sehr weit unten durch :) daher wird Tauriel ein wenig unterdrückt :P Und Égon…nun ja, Elben eben, der Name hat irgendetwas passendes bedeutet, das ich mittlerweile vergessen habe, und mehr Mühe habe ich mir für einen Elben eben nicht gemacht, auch wenn ich den Charakter eigentlich noch mag :P

Da ich Fenns Geschichte nicht mit Tod&Trauer enden lassen wollte, habe ich nach der Schlacht ein paar Wochen übersprungen. Aber meine zweite Geschichte wird darüber hinausgehen und man wird genaueres erfahren, wenn auch von einer eher entfernten Perspektive :3

Es freut mich sehr, dass du nach Fenns Vorgeschichte fragst. Ich habe eine recht genaue Vorstellung davon und habe schon oft darüber nachgedacht, sie vielleicht ein paar Jahre nach der Schlacht den Geschehnissen um den Tod ihres Vaters auf den Grund gehen zu lassen, aber bis jetzt habe ich mich nicht getraut, mich wirklich daran zu wagen…

Ich danke dir vielmals für dein Feedback und Lob. Ich habe mich wirklich sehr gefreut! :D

Liebe Grüsse
Pethy
DaisyMaester (anonymer Benutzer)
12.12.2014 | 17:56 Uhr
*kommt in den Raum hinein gestolpert* *gähnt und lässt den Nacken und die Finger knacken* *guckt sich um*
Es ist aber schon länger her, dass hier jemand was geschrieben hat.. Aber nun fangen wir mal an:

Hallöchen! Wie versprochen, nun kommt' s.
Also... *denkt nach, wie sie nun am besten anfängt* Ähem...*kratz sich am Kopf und pustet sich eine Strähne aus dem Gesicht*
Ich weiß inzwischen gar nicht mehr, was ich noch sagen soll.
Am Anfang waren ein paar Rechtschreibfehler, die dann wieder weniger wurden und dann fast weg waren und dann kamen sie wieder. Aber ansonsten fand ich es super.
Allein wegen dem Ende. Eigentlich dachte ich ja, du lässt die gleichen Personen wie im Buch sterben. Und ich weiß auch noch, wie ich dir geschworen habe, dich dann zu köpfen. Aber 100 Kapitel sind echt toll. Und ich freue mich mörderisch auf die Fortsetzung mit Trin und Fili. Aber meine Frage wäre, was hast du danach vor? Wenn denn dann überhaupt noch Zeit bleibt? Ich wusste schon nach Kapitel 45 ungefähr, dass du regelrecht süchtig nach dem schreiben warst und ebenso weiß ich jetzt auch, dass du auch nach Trin und Fili nicht aufhören wirst. Auf alle Fälle freue ich mich ebenfalls mörderisch auf die Vorgeschichte zu Fenn, und ich weiß ebenfalls, dass die kommen wird. Du hättest mir das sonst nicht geschrieben. Du und Fenn und Trin sind mir inzwischen so ans Herz gewachsen... *seufzt* Ihr seid mir fast lieber als das Original, aber eben nur fast.
Manche Ausdrücke und wie du alles beschrieben hast, ich fands fantastisch und inzwischen solltest du bemerkt haben, dass ich nicht oft Leute lobe.
Und nun zum Schluss:
Zu Ihren Diensten, Miss Fenn, Miss Trin, Miss Pethryn.
Herz allerliebste Grüße für „hinter die Mauer“ (falls diese noch steht)
Pags

Antwort von Pethryn am 12.12.2014 | 18:51 Uhr
Hey meine allerliebste Pags

Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich über dieses Review gefreut habe…ich benötigte zuerst ein paar Minuten, um mich wieder halbwegs zu sammeln :S
Manchmal bin ich ein wenig traurig, dass diese Geschichte nun „still und brach“ liegt, wo ich doch über zehn Monate jeden Tag ein wenig Zeit mit dieser Geschichte verbracht habe. Aber zum Glück habe ich ja Trin, die mich mit ihrer Geschichte tröstet und auf Trab hält :)

Oh weh, Rechtschreibfehler >.< sieht aus, als sollte ich mir mein Geschreibsel bei Gelegenheit noch einmal vorknöpfen :P
Eigentlich hättest du doch wissen müssen, dass ich das nicht übers Herz bringe :D Und auch ich erinnere mich noch an die vehementen Drohungen :P
Jetzt ist erst einmal Trin an der Reihe (die nach Plan nicht mehr als 50 Kapitelchen beanspruchen sollte, aber auch bei Fenns Geschichte habe ich zu Beginn mit ca. 30 gerechnet, was hässlich daneben ging :D) Wo es danach hingeht, weiss ich nicht. Ich hätte da verschiedenste Ideen, aber will mich lieber vor grösseren Geschichten fernhalten. Fenns Vorgeschichte wird allerdings nie auftauchen, denn für eine alleinstehende Geschichte reicht es nicht aus und es würde wohl auch kaum jemanden interessieren.
Das weiss ich und ich weiss dein Lob sehr zu schätzen *immer noch ganz gerührt* Ich danke dir aus tiefstem Herzen dafür, dass du so eifrig dabei bist, mich immer wieder ermutigst, die Geduld nicht verlierst und sogar Zeit findest, meine Geschichte ein zweites Mal zu lesen. Das ist ein besseres Geschenk, als ich es je hätte erwarten können.

‚At your service!‘ *verneig*
Pethy
19.10.2014 | 18:53 Uhr
Das war ein Ende wie man es sich wünscht. Du weißt ja ich bin ein bisschen traurig das du diese FF jetzt fertiggestellt hast, andererseits freu ich mich au wahnsinnig das sie alle ihr Happy End gefunden haben. Wie du siehst bin ich ein bisschen zwiegespalten. ;-)
Ich hoffe man liest bald was neues von dir und bis dahin wünsche ich dir erst mal alles gute :-)
Bis bald hoffentlich ;) Sunny

Antwort von Pethryn am 21.10.2014 | 15:50 Uhr
Hey Sunny

Es freut mich, dass du zufrieden bist :P
Und keine Sorge, ich werde bald mehr liefern :)

Danke dafür, dass du schon so lange fleissig mitliest und für die unzähligen, lieben Reviews! Ich habe mich immer sehr gefreut, von dir zu hören! :D

Liebe Grüsse und auf bald :D
DaisyMaester (anonymer Benutzer)
13.10.2014 | 18:46 Uhr
Ich hasse dich- nun ist es offiziell!
Allein wegen diesen miesen letzten Sätzen, solltest du deine Mauer noch ein klein wenig mehr erhöhen...^^^
Leider konnte ich dir nicht nach jedem Pittelchen ein Review hinterlassen, doch ich habe mich jedes mal wirklich gefreut, wenn ich gesehen habe, dass Pethy ein neues Kapitel hochgestellt hatte.
Ich hoffe du kannst mir noch ein mal verzeihen und freust dich über ein letztes Review.
lg A.

Antwort von Pethryn am 13.10.2014 | 20:04 Uhr
Hey Pags :)

Meine Mauer war gigantisch! Aber jetzt bin ich erst einmal fertig und reisse sie mit gutem Gewissen ein :D

Du warst recht still in letzter Zeit und ich habe mich gefragt, wo du bist. Jetzt freut es mich, wieder von dir zu hören und ich hoffe, dass es dir gut geht :)

Vielen Dank für deine unzähligen motivierenden Reviews und auch alles drumherum ;) ich danke dir für die vielen netten Worte!

Auf bald und liebe Grüsse :)
13.10.2014 | 14:08 Uhr
Huhu.

Ein schönes und würdiges Ende, dass Platz für eine Fortsetzung lässt. Es hat wirklich viel Spaß gemacht, deine Geschichte zu lesen :)
Alles was ich zu sagen habe, wurde in meinem letzten Review gesagt :) deshalb einfach danke dafür, dass du uns mit dieser wunderbaren Geschichte unterhalten hast!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Krampus und Kinderdieb ;P

Antwort von Pethryn am 13.10.2014 | 20:00 Uhr
Hey Snow

Es ist wirklich nett, dass du dir so viel Mühe machst, mir diese unzähligen, lieben Review dazulassen! Ich habe mich über jedes einzelne und auch über dieses letzte unglaublich gefreut! Mal schauen mit der Fortsetzung... ;)

Danke für deine netten Worte, immer wieder motiverend und aufbauend, und deine unerschöpflichen Nerven :D

Liebe Grüsse
12.10.2014 | 20:15 Uhr
Ooohhhh <3
Das Ende ist SUPER!
Ich habe deine FF wirklich genossen und mich über jedes neue Kapitel gefreut :D
Schade dass es jetzt zu Ende ist aber es war wirklich toll zu lesen!
Fenn ist mir richtig ans Herz gewachsen...
Ganz liebe Grüße!

Antwort von Pethryn am 13.10.2014 | 19:57 Uhr
Hey :)

Das macht mich glücklich, ich bin ungemein froh, dass ich dir eine kleine Freude bereiten konnte :)

Danke für dein liebes Review!

Viele liebe Grüsse
Cassa (anonymer Benutzer)
12.10.2014 | 17:21 Uhr
Hallo Pethryn.

Es. Ist. Vorbei.
Es ist vorbei?
Es ist vorbei!

Kann's immer noch nicht glauben...
Aber es war ein gebührender Abschluss deiner Geschichte:)
Ich werde die Geschichte weiterhin zu den besten zählen, die ich je gelesen habe.
Und blicke nach vorne, auf die FFs oder FAs, die du noch posten wirst ^^

Auf bald,

Cassa

Antwort von Pethryn am 13.10.2014 | 19:54 Uhr
Hey Cassa :)

Ja, leider :(
Ist ganz seltsam...nichts mehr aktiv, kein neues Kapitel zum Vorwärtsschauen, nichts zu schreiben. Ganz alleine. Weg vom Fenster. 0.o

Vielen Dank für diese Ehre, ich bin so glücklich, dass dir die Geschichte bleiben wird :D

Ist wirklich ganz seltsam für mich. "Und nun, wars das jetzt?" *nichts zu tun, däumchendreh* sowas hatte ich nicht in den letzten 10 oder so Monaten^^
Naja, das Studium gibt im Moment ohnehin viel zu tun, erstmal heisst es Pause :P

Liebe Grüsse :)
10.10.2014 | 07:52 Uhr
Hallöchen :)

Ich finde, dass man überhaupt nicht merkt das es deine erste Geschichte ist. Du schreibst gut durchdacht, stellst tolle Zusammenhänge her und ich kann mich nicht daran erinnern, die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen zu haben weil du nicht auf Rechtschreibung achtest.
Du machst alles richtig und darfst dir wirklich auf die Schulter klopfen, ansonsten übernehme ich das gerne für dich :P
Viele gut gemeinte Ideen scheitern bereits an so simplen Dingen, wie zum Beispiel eine katastrophale Rechtschreibung und machen mir damit die Lust am lesen kaputt. Bei dir ist nichts von all dem der Fall, mach einfach weiter so :)
Das Kapitel war klasse. Ich mag deine Geschichte einfach weil Fenn nicht die typische Sue ist, die halb Elbin halb Fee halb Nymphe und was weiß ich ist, nein. Sie hat einen erheblichen Anteil Zwergenblut in sich und verhält sich nachvollziehbar, nicht wie die Prinzessin auf der Erbse der alle verfallen.
Du hast alles richtig gemacht, wirklich :)
Mir hat das Ende besonders gefallen, als Thranduil Thorin als König unter dem Berg akzeptiert. Das hat mir das Herz aufgehen lassen, weil es so schön passend ist <3
Mach mich nicht schwach, ist Fenn schwanger? :O ich mein Kotzerei am Morgen...

Danke auch für die liebe Erwähnung im Nachwort :3 jetzt werde ich verlegen. Ich hoffe du hast noch viel viel mehr fantastische Geschichte auf Lager <3 *lies nach Krampus den Kinderdieb und schreib bitte eine FF dazu* hihihihi
Hast du gestern noch gelesen? :}

Liebe Grüße

Antwort von Pethryn am 12.10.2014 | 16:07 Uhr
Hey Snow :)

Danke für deinen Schulterklopfer. Uff. *tief durchatmen* jetzt ist's vorbei. Wie seltsam...

Vielen Dank für deine netten Worte. Auf Zusammenhänge und Rechtschreibung habe ich immer geachtet, da bin ich froh, zu hören, nicht gescheitert zu sein.
Ich bin auch froh, dass dir Fenn gefällt. Anfangs kannte ich sie noch nicht so gut. Im Laufe der Geschichte hat sie sich, genau wie die Geschichte selbst, verändert. Dass sie jetzt so ist, wie sie ist, überrascht mich ein wenig, aber es ist gut so. Zum Glück ist sie noch immer sympathisch :D

Na kaum zu glauben dass der olle Elbenkönig so nett sein kann, ich hoffe es war nicht unangebracht :P
Nein, du liegst natürlich nicht falsch mit der morgenlichen Übelkeit. Ich wollte es nicht all zu offensichtlich und überkitschig gestalten. Wer es sehen will, dem wird es auffallen. Wenn du genau aufpasst, findest du sogar schon einen Namen :P

Das war doch selbstverständlich. Noch einmal danke für deine Hilfe!

Hm und ja, etwas hätte ich da noch auf Lager, aber das muss warten. Ich geniesse jetzt erstmal den Zustand, keine aktiven Geschichten zu haben :D
Und nein, das mit Kinderdieb kannst du vergessen, sonst dauert mein Studium plötzlich 4 statt 3 Jahre.... :P

Liebe Grüsse von einem kleinen Bücherwurm, der sich jetzt in die Sonne legt und Krampus liest...
04.10.2014 | 19:58 Uhr
Mein Gott! Du hast uns ja gehörig auf die Folter gespannt!
Aber ich muss sagen, du hast sehr, sehr gute Kapitel geschrieben, um das Ende "einzuleiten". :)

Eben dachte ich erst, du hast es fertigegebracht, Kili zu töten. Ich glaube, dann hättest du einige Fangirls am Hals gehabt! (unter anderem mich)
Aber ganz ehrlich, besonders das letzte Kapitel hat mir sehr gefallen und teilweise war es echt witzig!

LG und weiter so,
Elenya

Antwort von Pethryn am 09.10.2014 | 18:45 Uhr
Hey Elenya :)

Habe ich doch gar nicht! War doch klar, dass das Ende etwa so aussehen würde :P
Aber ich bin hinterhältig-händereibend-glücklich, wenn ich für ein wenig Spannung sorgen konnte :D
Dann bin ich ja noch einmal mit dem Leben davongekommen... vermutlich hätte ich auch mich selbst am Hals gehabt^^

Danke für dein herzliches Lob!

Liebe Grüsse
04.10.2014 | 19:56 Uhr
Das war ein tolles Kapitel.
Was bin ich froh das sie alle überlebt haben. Ich glaub wäre es anders gewesen dann hätte ich glaub ich erst mal ne runde geheult ;). Fenn's hysterische Reaktion kann ich voll nachvollziehen, ich wäre auch erst ruhiger geworden wenn ich ihn mit eigenen augen gesehen hätte.
Bin jetzt erst mal im Urlaub und daher werde ich deine nächsten Kapitel erst später lesen können aber ich werde das Reviewn nachholen.
Bis bald und ganz ganz liebe grüße
Sunny :-)
P.S: natürlich werde ich weiterhin verfolgen ob du dich au an andere geschichten ran wagst dafür gefällt mir dein schreibstil viel zu gut :-)

Antwort von Pethryn am 09.10.2014 | 18:37 Uhr
Hey Sunny :)

Ich hätte mit dir geheult ;) Aber ich brachte es einfach nicht fertig, ihnen etwas anzutun. Fenn hat trotzdem geheult, tzz :P

In diesem Fall wünsche ich dir einen super Urlaub mit viel Sunny-Schein! :D
Das/die neuen Kapitel werden auf dich warten. Über ein Review würde ich mich natürlich wie immer sehr freuen :)

Liebe Grüsse

P.S.: Danke für das Lob * . *
04.10.2014 | 18:59 Uhr
Das 98. Kapitel! Respekt.
Deine Geschichte gehört für mich zu den schönsten hier auf ff.de im Hobbit Fandom :)
Ein schönes Kapitel, ich bin erleichtert, dass Kili lebt und auch der Rest davon gekommen ist.
Ich freu mich natürlich auf mehr, allerdings habe ich das böse Gefühl, dass es so langsam aufs Ende zugeht :'(

Liebe Grüße

Snow

Antwort von Pethryn am 09.10.2014 | 18:04 Uhr
Hey again

Du machst mich verlegen :/ Nachdem ich in letzter Zeit damit begonnen habe, mich ebenfalls ein wenig durch die FFs zu lesen, kann ich bezeugen, dass so nette Worte nicht unbedingt angebracht wären :P Aber wenn dir meine Geschichte gefällt, fühle ich mich geehrt. Es freut mich sehr! :D Danke!

Ja, alles lebt 0.o ich fühle mich schon fast ein wenig schuldig, weil ich so kitschig leichtherzig bin....

Leider hast du recht, das Ende steht direkt vor der Tür. Und wie vom Hammer gehauen blendet sich mein Kopfkino ein, Minas Tirith, Gandalf senkt seinen blauäugigen Blick zu Pippin: "End?" ...stopp!^^ Ja, diese Geschichte endet bald, aber das muss noch nicht zu viel bedeuten.... :3

Liebe Grüsse
04.10.2014 | 18:41 Uhr
Huhu!!

Wirklich spannend, du hast die Schlacht aufregend geschildert ohne dass es unübersichtlich wurde. Ich bin gespannt wie es weitergeht und lese dann mal dein Update :)

Liebe Grüße

Antwort von Pethryn am 09.10.2014 | 17:53 Uhr
Hey Snow :)

Da bin ich erleichtert, für mich klang alles so logisch, aber ich war mir dann doch nicht so sicher :P Danke für deine Rückmeldung!

Sieht schon fast so aus, als hättest du mit dem Lesen des Kapitels gewartet, um gleich ein neues zu haben und nicht auf die Folter gespannt zu werden :P

Liebe Grüsse (von der neustens stolzen Krampus-in-Buchform-Inhaberin :3)
26.09.2014 | 20:44 Uhr
Ich muss sagen das war ein sehr spannendes und super Kapitel. Man hat sich fast so gefühlt als wenn man dabei gewesen wäre. Du hast das echt toll geschrieben.
Ich glaub es ist ganz gut das Fenn jetzt ohnmächtig ist, sie hat ja irgendwie nur paralysiert dagestanden und das während einer Schlacht ist gar nicht gut.
Ich finde es irgendwie sehr schade das deine Geschichte bald zu Ende ist aber das ist ja nun mal so. Ich mag deine Geschichte sehr und habe die neuen Kapitel immer mit Freude gelesen. Ich werde deine Geschichte immer wieder lesen. :-)
Bis zum nächsten Kapitel
Lg Sunny :-)

Antwort von Pethryn am 04.10.2014 | 17:47 Uhr
Hey :)

Man kann wirklich nicht abstreiten, dass Fenn keine grosse Hilfe war :P Da bleibt die Frage, ob sie trotzdem einige Dinge zum Guten wenden konnte...

Immer wieder lesen? :D das freut mich sehr * happy rumhüpf* wenn du nicht genug haben solltest, behältst du mein Profil am besten noch ein wenig im Auge...*nichts andeutend, neeeeeein, gar nicht* (aber ich habe gesehen, dass du das ja schon tust ;) danke!)

Vielen Dank für dein aufbauendes Lob und die vielen, motivierenden Review, die mich jedes Mal freudig lächeln liessen! Ein paar kleine Kapitel bleiben noch. Ich hoffe, dir wir der Ausgang der Geschichte gefallen! In diesem Sinne viel Spass mit dem neuen Kapitel :)

Liebe Grüsse
Mallenia (anonymer Benutzer)
21.09.2014 | 15:31 Uhr
Heyyy,
Ich Liebe deine Story.
Bitte schreib schnell weiter den es ist gerade so spannend.

lg.Mallenia

Antwort von Pethryn am 26.09.2014 | 17:41 Uhr
Hey

Es freut mich sehr, dass dir meine Geschichte gefällt. Ich hoffe, es bleibt so :D
Natürlich schribe ich so schnell ich kann! :P

Danke für dein Review!

Liebe Grüsse :)
20.09.2014 | 19:30 Uhr
Hallo meine Liebe :)

Dieses Kapitel aus Radagasts hat mir unheimlich gut gefallen, ich mag den alten Zauberer und finde du hast ihn hervorragend getroffen :) seine Verbundenheit mit der Natur und den Tieren kam gut rüber.

Ich habe übrigens endlich einen Ice Bucket Challenge - OS hochgeladen, du findest ihn auf meinem Profil :p

Liebe Grüße

Antwort von Pethryn am 26.09.2014 | 17:34 Uhr
Hey Snow

Vielen Dank :D ich hatte so meine Zweifel, ob ich ihn richtig interpretiert habe... hauptsache, den Kanienchen gehts gut, da habe ich mit Radagast wohl noch einmal Glück gehabt :P

Ich freue mich bereits auf deinen OS, du wirst von mir hören. Ich habe den leisen Verdacht, dass man mir das entsprechende Buch, ganz echt und in Papier, zum Geburtstag schenken wird. Deshalb werde ich mich noch ein wenig zurückhalten :P

Danke für dein Review und liebe Grüsse :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast