Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
16.04.2017 | 18:00 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,
was du das schreibst, hat Hand und Fuß. Ich kann jeden deiner Worte voll verstehen. Wenn ich gerade was online lese und korrigiere, dann mache ich das nicht innerhalb von 30 Minunten, sondern lasse mir etwas Zeit, so etwa 1-3 Stunden.
Dann wird es nochmal durch gelesen. Denn der Autor möchte ja auch "Unterstützung" haben.
Alle Punkte, welche du hier ansprichst, sind vollkommen korrekt. Vor allem ist Ehrlichkeit ein A und O zwischen dem Autor und seinem Beta-Leser.
Daumen hoch.
LG Angel Spenc
09.06.2015 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Jugolas,

deine Zusammenfassung gefällt mir sehr gut. Du hast wahre Worte ausgesprochen.
Kann dir in dem Sinne bei allen angesprochenen Punkten nur beipflichten und beide Daumen hochnehmen.
Mehr brauche ich dazu gar nicht sagen.

Liebe Grüße
Alexia Drael

Antwort von LunaticNephilim am 11.06.2015 | 21:47:28 Uhr
Hallo,

als ich diesen 'Leitfaden' herausgegeben habe, habe ich echt gedacht, dass ich ein Eizelfall wäre und mich ein shitstorm erwartet. Aber es kommt ja echt anders als gedacht. Ich drücke dir mein Beleid für deine hartnäckigen Fälle aus.

Liebe Grüße
Jugolas
02.07.2014 | 06:21 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,

Kommas und die anderen ´Alphas´ ...

Ich wußte gar nicht das meine ´Wiedergeburt´ schon stattgefunden hat.
Der Text war lustig zu lesen. Oder auch die Gedanken die unmittelbar kamen. (die drin steckende Ironie muß nicht wirklich aufgebessert werden, die ergibt sich beim ´Kopfkino´)
Inklusive der schon vorhandenen Reviews.
Aber nen Tip für deine Deutschzensur hab ich auch. Mach die Texte für deine Deutschlehrerin einfach länger. Meine Lehrerin ist an meinen Schachtelsätzen verzweifelt. Und aus der Anzahl der vielen vielen Worte, relativierte sich der Prozentsatz der Kommafehler. Also, ne Eins.
(bei einem Aufsatz mit um die 1500 Wörter funktioniert das ganz gut) ;)

lg, Serina
PS: Man vertraue NIEMALS der Rechtschreibprüfung des verwendeten Schreibprogramms. Die dahinter steckende Datei wurde von armen Chinesen getippt.

Antwort von LunaticNephilim am 03.07.2014 | 14:41:30 Uhr
Hallo

Erst einmal vielen Dank für dein Review.
Es freut mich, dass dir der Text gefällt.
Reviews können einem Text teilweise echt den zusätzlichen Feinschliff verpassen.

Zur Deutschzensur: Wir haben die Kommasetzung noch einmal wiederholt und mittlerweile geht es besser.
(1500 Worte sind unmöglich, das wir nur 60 Minuten Zeit haben und meistens von der Wortzahl durch das Format eingegrenzt werden. Zeitungsbericht und Brief generell, und sonst eben auch Vorgaben à la schriebe circa 300 Wörter)

LG
Jugolas


Re:PS: Automatsicher Rechtschreibprüfujg vertraue ich eh NIE. Nur der bei der man Auswahlmöglichkeiten hat (z.B. Word) und dann ist immer noch das Auge dran.
Ja die armen Chinesen....
01.02.2014 | 00:16 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo,

Du sprichst mir hier aus der Seele!
Die fehlende Kommata hat mich jetzt wenig gestört. Ist mir zwar aufgefallen, aber nun ja, ich bekomme teilweise viel Schlimmeres zu lesen...
Meine eine Alpha ist, wie sag' ich es nett? Etwas unterinformiert was die deutsche Rechtschreibung und Grammatik angeht. Eine andere Alpha ist Schweizerin, der würde ich es eher verzeihen, aber sie schreibt so gut, dass ich teilweise wirklich nur auf inhaltliche Ungereimtheiten achten muss.
Die anderen Alphas sind im Mittelfeld.
Eine Alpha hat die Angewohnheit, weil ich auf die anderen Mails recht schnell antworte, nach drei, vier Stunden nachzufragen, wo denn das Kapitel bleibt... Und das sogar wenn ich es sonntags um 8 Uhr morgens bekommen habe... Schrecklich sage ich Dir!

LG,
Alice

Antwort von LunaticNephilim am 01.02.2014 | 08:19:45 Uhr
Hallo,

es freut mich, dass du meine Meinung teilst!
Nun ja Kommas.... Die Kosten mich meistens die Glatte 1 in meinen Deutscharbeiten *hust*.

Ja das mit der unterinformierten Alpha.... So eine hatte ich auch. Richtig peinlich würde es dann als sogar die teilweise 5 -6 am Stück aus Wikipedia kopiertem Sätze voller Fehler waren...


LG,
Justin
felislyn (anonymer Benutzer)
25.01.2014 | 17:46 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Jugolas,
in den meisten Punkten kann ich dir durchaus zustimmen.

Doch zunächst zum Formalen, wobei ich dir nur raten kann, deine eigene Zeichensetzung noch einmal zu überarbeiten.
Schon in den ersten Sätzen sowie im Titel fehlen Kommata. Es würde den Lesefluss eindeutig unterstützen, diese noch
hinzuzufügen ;)
Außerdem ist ein Leitfaden in Form von strukturierten Stichpunkten mit Fließtext durchaus lesbar und akzeptabel, ich
persönlich ziehe jedoch Texte vor, die ein bisschen das gewisse Etwas enthalten und eventuell mit einem Hauch Ironie
und einem kleinen "Pepp" etwas mehr Schwung in das Ganze bringen. (Ist natürlich subjektiv.)

Inhaltlich stimme ich dir wie gesagt vollständig zu. Betaleser sind Menschen mit Privatleben, die nicht wie eine Blitzmaschine
funktionieren, sie sind nicht zu Reviews verpflichtet, was ich im Grunde nur logisch finde, schließlich kennt der Autor nach
einem Gespräch mit seinem Betaleser dessen Meinung ja. Und für die Rechtschreibung gibt es schon mal im Vorfeld ein
Rechtschreibprogramm, sogar hier integriert im Textfeld beim Hochladen, weswegen ich auch diese von Rechtschreibfehlern
durchzogenen Geschichten noch nie verstehen konnte ^^

Alles in allem: Guter Inhalt, am Stil könnte man aber vielleicht noch etwas bearbeiten ;)

Liebe Grüße, felis

Antwort von LunaticNephilim am 25.01.2014 | 17:51:36 Uhr
Hallo felis,

erst einmal vielen Dank für dein Review!

Ja Kommas.... Meine Schwäche, ich arbeite aber dran! Ironie könnte ich vielleicht wirklich noch mit einbauen *notizblock schnapp*


Schön das wir uns da einig sind!

LG
Jugolas
22.01.2014 | 20:31 Uhr
zu Kapitel 1
hallo
ich hasse Beta - Leser die sagen das sie kapitel übernehemen und dann nach Wochen - Monaten immer noch nicht fertig sind
ich liebe alle Beta - Leser die mehr als ein Kapitel korregieren und das in angemessener Zeit
in diesem sinne

Antwort von LunaticNephilim am 22.01.2014 | 20:33:58 Uhr
Hallo,

vielen Dank für dein Review.

Ich stimme dir zu, dass Wochen oder gar Monate zu viel sind.
Aber 5 Tage Zeit sollten angemessen sein. *korrigiert selbst immer innerhalb von 8 Stunden*

LG
Jugolas