Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt) für Kapitel 1:
23.03.2019 | 19:54 Uhr
zu Kapitel 1
wow.
einfach nur Wow!
Ich finde in diesen Text kann so viel hineininterpretiert werden und das Leben und Gefühle werden materiell dargestellt.
Außerdem merkt man auch noch wie richtig alles ist.
ja, das Leben kann Probleme bereiten...und nein, man kann es nicht einfach zurück geben.
Aber mit der Zeit wird es besser und ist DEIN Leben und wie für dich gemacht.
Dein Text geht echt bis ins Herz und ist berührend.
Dankeschön dafür,
Donnanaya
09.03.2019 | 22:41 Uhr
zu Kapitel 1
Liebe SinnsuchendeSeele,

ich habe deine Kurzgeschichte bestimmt schon an die zehn Mal gelesen und bin immer wieder aufs Neue erstaunt, wie gut du es schaffst, ein abstraktes Thema wie das Hadern mit der eigenen Existenz auf eine konkrete, greifbare Ebene zu bringen. Das ist schon eine Kunst für sich, Hut ab dafür!

Deine Schilderung, wie die Protagonistin da am »Rückgabeschalter des Schicksals« (oder einer anderen höheren Macht) steht, ist überaus charmant und regt zum Nachdenken an.

Die Metapher mit dem Pullover ist unfassbar stimmig. Ja, so fühlt es sich an, das Leben: Manchmal zu groß, kratzig und viel zu warm, so dass man ordentlich ins Schwitzen kommt, und manchmal schön weich und kuschelig, »genau richtig«.

Danke für diesen bewegenden, lebensbejahenden Text, den ich mit Sicherheit noch viele Male lesen werde.

invisible ink
nightbird (anonymer Benutzer)
13.02.2014 | 09:59 Uhr
zu Kapitel 1
Hey,

ich habe hier gerade ein schmunzeln auf den Lippen :)
Schon alleine der Gedanke man würde einfach- so wie beim Kleiderkauf- infach in ein Geschäft gehen und sagen ich brauch was größeres kleineres.
Schönes Bild.

Und wer kennt es nicht manchmal hat man das Gefühl alles überfordert einen. sogar manchmal so, dass das Gefühl entsteht man müsse sich strecken lassen um alles zusammen zuhalten.

Ich sitze/liege auch manchmal da und denke darüber nach wie mein Leben verlaufen wäre wenn ich diese oder jene Bruchteilsekunden- Entscheidung anders getroffen hätte. Dieses oder jenes ganz anders gelaufen wäre oder so funktioniert hätte wie erhofft. Eben diese "was wäre wenn- Gedanken"
Andererseits denke ich dann wenn es nicht so gelaufen wäre und so laufen würde wie es läuft, dann hätte ich einige wunderbare Menschen nicht kennengelernt und wäre nicht an mir gewachsen.

Jedes Ende, alles was "schiefgeht" oder nicht so läuft ist auch eine Chance stärker zu werden und was Neues zu entdecken/beginnen.


zu kritteln gibt es eigentlich nichts was nicht schon angesprochen wurde.

Danke für diesen süßen Text.

Gruß Nightbird

Antwort von SinnsuchendeSeele am 14.02.2014 | 00:07:57 Uhr
Hey,
vielen Dank fuer den Review!
Das mit den "was waere, wenn"-Gedanken kenne ich nur zu gut. Daran denke ich viel zu oft, auch wenn ich weiss, dass es ohnehin schon zu spaet ist.
Ich habe mich sehr ueber die Rueckmeldung gefreut!
lg Seele
10.02.2014 | 00:42 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Seelchen :)

Schon lange wollte ich dir hierfür ein Review schreiben, weil es einfach ein toller Text ist, aber nie bin ich dazu gekommen.
Jetzt ist es spät und eigentlich sollte ich schlafen, doch stattdessen schreibe ich dir nun (endlich) diese Zeilen.

Schon beim ersten Mal lesen haben mir diese Gedanken gefallen und ich lese diese Kurzgeschichte tatsächlich des Öfteren und immer wieder gerne :)
Dieser Vergleich für das Leben, der Gedanke, es einfach mal einzutauschen gegen ein unkomplizierteres, schöneres, klingt im erten Augenblick wirklich verlockend und so einfach.
Wem geht das nicht manchmal so, dass die Ärmel zu lang sind (all diese Vergleiche im Text liebe ich einfach :D) und man all dem Scheiß nicht gewachsen ist?
Doch dann denke ich mir immer irgendwann 'Moooment, aber es ist mein Leben. Mein beschissenes, wundervolles Leben und was wäre ich ohne es oder was sollte ich überhaupt mit einem anderen?!'
Und irgendwann geht es dann wieder. Dann kommen wieder die schönen Sachen, dann erlebt man wieder etwas tolles und merkt, was man eigentlich an seinem Leben hat. Zumindest geht mir das so.

Ich liebe deinen Text, weil er einfach zum Nachdenekn anregt und man gleichzeitig über die einzelnen Vergleiche schmunzeln muss, weil sie so passend sind, obwohl sie im ersten Moment so surreal wirken.
Du hast hier einen ganz wunderschönen Text verfasst und verzeihe mir, aufgrund der Uhrzeit, dieses unverständliche, sich wiederholende Geschwafel.
Ich möchte eigentlich noch so viel mehr sagen, aber mir fehlen leider die passenden Worte.

Jedenfalls vielen Dank für diese Gedanken und ich wünsche dir, dass du mit der Zeit in dein Leben reinwächst, so wie wir alle es irgendwann mit Sicherheit tun. Zumindest glaube ich ganz fest daran :)

Allerliebste Grüße,
Umbra <3

Antwort von SinnsuchendeSeele am 14.02.2014 | 00:04:59 Uhr
Halloechen! :)
Ehehe, sleep is for the weak!
Ich hab mich unglaublich ueber den Review gefreut! <3
Es war sehr interessant, deine Gedankengaenge mitzuverfolgen (wow, das klang jetzt gut).
Also vielen lieben Dank fuer den Review!
Danke fuer alles und so ;__;
Seelchen :) <3
30.01.2014 | 12:47 Uhr
zu Kapitel 1
Hi :)

Ein toller Text, macht nachdenklich und lässt doch ein wenig schmunzeln.

Wer wünscht sich nicht manchmal, sein Leben zurückgeben zu können? Ein schöne Umsetzung dieses Wunsches mit einem gelungenen Ende, finde ich. Ein gutes Stück Lebensweisheit :)

Und, auch vom Thema mal abgesehen, es passt irgendwie alles, der Schreibstil, die Sprachwahl. Einfach klasse!

Danke für ein wenig Zeit zum Nachdenken

LG Fin

Antwort von SinnsuchendeSeele am 14.02.2014 | 00:02:04 Uhr
Hey,
meine Reviewantwort kommt spaet, aber doch.
Vielen Dank fuer den Review erst mal! Ich hab mich sehr, sehr, sehr ueber die positive Rueckmeldung gefreut!
Danke! :)
lg Seele <3
Blaufeder (anonymer Benutzer)
28.12.2013 | 16:31 Uhr
zu Kapitel 1
Es war wirklich schön zu lesen.
Beim ersten Mal habe ich wirklich oft die Stirn gerunzelt, einfach weil ich es nicht direkt "verstanden" habe. Nach dem zweiten Mal wurde es dann aber sehr klar und ich fand es nur noch schöner :)

Antwort von SinnsuchendeSeele am 07.01.2014 | 03:08:39 Uhr
Hey,
vielen lieben Dank fuer deinen Review! :)
Ich bin froh, dass du es beim zweiten Mal verstanden hast und ich nicht am Ziel vorbeigeschossen habe!
Freut mich, dass es dir gefaellt! :)
lg Seele
19.12.2013 | 17:59 Uhr
zu Kapitel 1
Wow! So schön!
Mir gefällt diese Metapher. Eine interessante Idee mit dem Umtausch des Lebens. Absolut brilliant! Und obwohl die Situation wirklich bizarr ist,ist sie so wirlich. Ich denke,sehr viele fühlen sich manchmal so. Man denkt über sein eigenes Leben nach und ,ja, unser Leben ist das einzige was wir haben.
Außerdem finde ich deinen Schreibstil richtig gut. Man liest flüssig und wird völlig in den Bann gezogen.
Wirklich ganz dickes,fettes Lob und meine Bewunderung!
GLG Alice

Antwort von SinnsuchendeSeele am 07.01.2014 | 03:06:37 Uhr
Dankedankedanke wieder mal! Ich freu mich echt immer so, wenn ich einen Review von dir bekomm! :3
Du hast absolut recht! Der Text beschreibt momentan sehr gut, wie ich mich fuehle. Mir ist mein Leben einfach zu gross, und ich finde es unfair, dass ich mich jetzt damit herumschlagen muss. Wie im Text gesagt: Manchmal erwischt man einfach die falsche Groesse. Und ich bin nicht religioes oder glaube an Gott oder so, aber es kann doch gewesen sein, das irgendjemand oder irgendetwas einen Fehler mit mir gemacht hat - so fuehle ich mich jedenfalls.
Nun ja. Vielen, vielen Dank nochmal! Treibt mir jedes Mal ein Laecheln ins Gesicht. :)
lg Seele
19.12.2013 | 13:53 Uhr
zu Kapitel 1
Heeey ^-^
noch kein Review hier? Also echt! Dabei ist diese kleine Geschichte so unglaublich toll *-*

Ich mag vor allen die halben Vergeleiche (?) [ich kenn mich nicht so richtig aus, wie das jetzt heißt :D], die du in den Text eingebracht hast, wie die Sache mit den Ärmeln oder dem Eingehen.
Allgemein faszinierd mich die Idee mit dem Umtausch des Lebens. Und die Art wie du es umgesetzt hast ist echt klasse. Ich liebe deinen Schreibstil einfach ^^
Und gut dass er es behalten hat ;) Ich denke jeder Mensch ist nicht immer zufrieden mit dem Leben ^^ Trotzdem leben wir alle weiter (zumindest fast) - manchen gelingt es gut manchen weniger gut ^-^
Mit deinem Text erzielst du auf jeden Fall, dass man ein wenig nachdenklich wird.
Und mensch!
Ich weiß nicht wie ichs anders zum Ausdruck bringen soll als es einfach nochmals zu wiederholen: Deine Idee ist fantastisch :D
Ich hab' den kleinen Text verschlungen~
Meinen Respekt hast du ^^ Danke für die tollen Wörter.
GGLG
Nyu

Antwort von SinnsuchendeSeele am 07.01.2014 | 00:45:02 Uhr
Tut mir echt leid, dass ich erst jetzt antworte! Hatte es irgendwie verschwitzt :/
Also Vergeleiche heisst es, denke ich, nicht richtig (just kidding ;*) Ich weiss, was du meinst. Danke!
D'aww, Nyu, du laesst mich ganz rot werden! So viel Lob!
Und ja, du hast schon recht, jeder ist mal unzufrieden, aber den meisten geht es dann schnell wieder besser...
Mir kommt es im Moment einfach so vor mit meinem Leben, wie ich es geschrieben habe. Es ist mir ein paar Nummern zu gross. ;)
Dankeschoen fuer deinen lieben Review!!
glg
Seele :)