Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Maria Conrad
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 1:
AuctrixMundi (anonymer Benutzer)
19.02.2014 | 18:45 Uhr
Eine sehr interessante und eigene Liedwahl! Walter von der Vogelweide, schau an... Mal was völlig anderes! Der Erzählstil, etwas altmodisch sprich klassisch und alterwürdig angehaucht, ist der Wahl des Liedes angepasst und ebenso gelungen. Dein Charakter scheint recht intressant zu sein, sehr eigenwillig und dabei auch zielstrebig. Er scheint halt sein Ding zu machen.
Schließlich scheint aber auch über ihn die Zeit hinweggegangen zu sein. Zeit ändern sich, und er scheint nicht so ganz damit einverstanden zu sein. Aber es ist ja nie zu spät, es noch einmal zu wagen, was auch immer. Ich hab so das Bild eines Barden vor Augen, vor allem im Kontext Walters von der Vogelweide.
Dumm nur, wenn es dann doch nach hinten los geht. Das muss bitter sein! Und dann auch noch so sehr. In seinem Leben, das einst so prächtig lief, scheint ja nun tatsächlich alles den Bach hinunter zu gehen. Walter von der Vogelweide hat aber auch Recht, wenn er meint, die Welt sei voller Undank...
Abschließend eine Frage: Was heißt Ouwe? Alles andere hab ich lesen könne, aber das....
lg Auctrix

Antwort von Maria Conrad am 20.02.2014 | 03:17 Uhr
Vielen Dank für dein Review!

Der Charakter ist eigentlich kein Barde, sondern ein berüchtigter Dieb, der mit Alterserscheinungen und nachlassendem "Ruhm" zu kämpfen hat. Kommt vielleicht nicht so recht rüber ... hatte das Ganze hier als Experiment und Übung angefangen, irgendwann will ich die ganze Story aufschreiben (allerdings in nicht ganz so altmodischem Stil). Mit dieser Stelle hatte ich ein wenig zu kämpfen, vermutlich aber wohl auch deshalb, weil mir mein Chara irgendwie Leid getan hat ...
Dann sollte ich die letzten beiden Drabbles wohl doch mal hochladen (sind ja fertig und gegengelesen), war in letzter Zeit nur ein wenig faul ...
Hast dir ja echt viele Gedanken gemacht. Von solchen Reviews können viele hier nur träumen.
Ouwe ist wohl eine andere Schreibweise von ôwe, habe ich zumindest als Titel so gelesen.
Ist drei Uhr morgens, deshalb kommt vielleicht nicht so richtig rüber, wie sehr ich mich über dein liebes, ausführliches Review gefreut habe. Bedeutet mir wirklich sehr viel. Nochmals von Herzen danke schön.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast