Autor: - Leela -
Reviews 1 bis 25 (von 26 insgesamt):
05.02.2017 | 11:30 Uhr
zu Kapitel 26
Hallo Leela
Leidet da jemand an Weihnachtsfrust? Scheint ganz so, wenn ich mir so durchlese, was Jake da zu maulen hat. Blöd für ihn nur, dass er bei den anderen damit so gar nicht auf offene Ohren stösst. ^.^ Da schätze ich mal, dass die Schneeball-Strafe für eine schnelle Abkühlung sorgt bei Jake. Der wird sich bestimmt vorsehen, was er wegen Weihnachten ab sofort zu den anderen sagt. Denn Eddy, Futura, Tasha und Tracy haben definitiv nichts dagegen, wenn Weihnachten noch ein bisschen länger dauert. Das haben sie mit dieser Aktion ja sehr deutlich gezeigt. :D Sehr schön, dass die wortlose Kommunikation so gut funktioniert in diesem Team.
So und nun sage ich vielen Dank für diese vielen schönen und lustige weihnachtliche Szenen. Einfallsreich wie immer, war die Sammlung gestaltet. Hat mir wirklich alles sehr gut gefallen.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 06.02.2017 | 16:40:49 Uhr
Hey Anna,

Weihnachten neigt sich dem Ende entgegen. (Obwohl es dieses Jahr noch gar nicht angefangen hat. ^^) - Ich bin mir nicht mla sicher, ob Jake es nur im Spaß gemeint hat, um die anderen zu provozieren. Die Quittung hat er jedenfalls bekommen. Oh ja, wortlose Kommunikation läuft in dem Team - übrigens auch mit Jake sehr gut, wenn er aufpaßt! ^^

Ich freue mich sehr, daß du die Weihnachtszeit mit meinen Jungs und Mädels genossen hast und bedanke mich ganz herzlich für deine wundervollen (und bisweilen inspirierenden) Reviews. Du bist grandios, meine Liebe! ^^ ♥ <(^^<)

Vielleicht sieht man sich bald ja mal wieder, ich würde mich freuen, und die GhostCommand-Crew auch.
In diesem Sinne, ganz herzLeeche Grüße und bis zum nächsten Mal,
Lee
05.02.2017 | 11:23 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo Leela
Ich stimme Tasha voll und ganz zu, am Weihnachtstag gehört die GANZE Familie an den Esstisch. Und dabei ist es egal, wie gross gewisse Familienmitglieder sind und wie unpraktisch es eigentlich ist, die mit ins Haus zu nehmen. Fröhliches Beisammensein ist hier das Stichwort. ;) Selbst dann, wenn Jack und Spenser dabei der Schlag trifft. *grins* Wobei die sich doch eigentlich gewohnt sein sollten, dass es bei ihnen öfters mal ein bisschen verrückter zu und her geht.
Das Drabble ist wundervoll und so richtig liebenswert. Gefällt mir sehr gut.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 06.02.2017 | 16:35:14 Uhr
Heyho Anna,

ja, das ist Tasha live! Der Rest der Familie ist nebensächlich, Hauptsache die Autos haben ihren Platz! ^^ (Soviel zu dem Klischee »Männer und Autos« *gg*) Aber ich finde auch, daß sie Recht hat! Immerhin, GB und 8y sind zu zweit, aber von draußen zusehen zu müssen, wie sich alles drinnen in der kuscheligen Wärme vergnügt… Ich frage mich sowieso, wie der Rest der Familie das bisweilen mit seinem Gewissen vereinbaren kann.

Eins frage ich mich aber doch: Wie hat Tasha die Autos in's Haus bekommen, ohne größeren Schaden anzurichten…? o.O

Da kann man nur sagen: FröhLeeche Weihnachten! ^^
Lee
05.02.2017 | 11:12 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo Leela
Okay, nach diesem Drabble habe ich direkt Mitleid mit Prime Evil. Denn dass dieser in Flammen aufgeht, weil Futura den Kamin eingefeuert hat, wollen wir doch auch nicht. Denn was würden die Ghostbusters ohne ihren liebsten Feind machen? Eben, wäre doch irgendwie langweilig.
Was das Team angeht, da hoffe ich dann mal, dass sich der Weihnachtsmann doch noch blicken lässt. Oder sie merken, dass es nicht der Weihnachtsmann war, der fast bei ihnen eingestiegen wäre durch den Kamin. Denn wäre doch schade, wenn sie deswegen nun Frust schieben würde und Futura sich schuldig fühlen müsste.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 06.02.2017 | 16:30:50 Uhr
Hohoho Anna,

Oh ja, das dürfte ein Schock für die arme Futura gewesen sein. Aber vielleicht finden sie ja ganz schnell raus, daß die Aktion ga rnicht so verkehrt zur Geisterabwehr war, wenn sie alle ganz aufgeregt auf die Straße laufen, um sich nach Santa umzuschauen. Oder mit dem Skelevator auf das Dach fahren - das wäre ja noch sinnvoller - um dem »armen Santa« erste Hilfe zu leisten. ^^

Ich bin überzeugt, daß Santa noch kommen wird - immerhin steht das ja noch aus. Und Futura kann dann aufatmen, und bekommt ein Extraplätzchen. ^^

Prime Evil sollte es sich doch mal mit dem grünen Mantel überlegen…

HerzLeeche Grüße,
Lee
05.02.2017 | 11:01 Uhr
zu Kapitel 23
Hallo Leela
Verpackungsassistenten, Plätzchenbäcker, Schlittenpolierer, Rentierpfleger, Rutenbinder? Was für eine verrückte Kombination an Stellenangeboten. ^.^ Kein Wunder, dass es da bei Eddy rumort. Der hat bestimmt Santa Claus im Verdacht, die Anzeige aufgeschaltet zu haben. Und wenn Santa Claus wirklich solchen Mangel an Arbeitskräften hat.... also dann sieht es wahrscheinlich zappenduster aus für die Auslieferung der Geschenke. Was für ein unschöner Gedanke in dieser besinnlichen Vorweihnachtszeit.
Irgendwie süss, wie Eddy da rüber kommt.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 06.02.2017 | 16:26:09 Uhr
Hallo Anna,

hmm… wie groß ist die Chance, daß das alles nicht weiter ist als ein mächtiger Zufall…? Vielleicht ist die Anzeige ja auch von einem Kaufhaus geschaltet worden, um für weihnachtliche Deko zu sorgen? Wer weiß… Ob der Auftraggeber in der ANzeige wohl zu erkennen ist? Vielleicht ist Eddys Sorge ja gar nicht berechtigt, vielleicht schon!

Oder aber Santa will nur seinen Stab erweitern, und alles ist nicht so dramatisch, wie es im erstem Moment aussieht. Eddy kann sich ja mal bewerben! Dann erfährt er mehr! ^^

Ja, Eddy ist supersüß, vor allem wie er sich hier wieder Sorgen um Santa macht. Ich denke, das wird nie aufhören. Deswegen liebe ich ihn so… ♥

Ganz Leebe Grüße,
Lee
05.02.2017 | 10:49 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo Leela
*lol* Mutig, mutig, gerade Prime Evil als Weihnachtsstern zu verkaufen, der den Weg zum Christkind weist. Denn auf solch einen Gedanken muss man auch erst noch kommen. Wobei ich es richtig vor mir sehe, wie Prime Evil da herum steht und sich immer mehr ärgert, währenddessen Jake, Futura und wer weiss noch alles sich fragt, ob das nun der Weihnachtsstern ist oder nicht. Ich glaube fast, da wird der Weihnachtsstern nicht mehr all zu lange leuchten. Dafür steht Prime Evil einfach schon zu kurz vor der wütenden Explosion.
Aber schon lustig, so können also Mythen entstehen. ;) Wer hätte das gedacht.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 06.02.2017 | 16:19:54 Uhr
Ho ho ho, Anna! ^^

Ist es nicht einfach romanntisch, die heiligen drei Könige werden vom Dämonenfürsten höchstpersönlich zum Christkind geleitet? Was würde Prime Evil wohl dazu sagen, wenn er das wüßte?
Okay, es kann jetzt aber auch ein gigantischer Zufall sein, und Futura und Jake verwechseln da einfach nur etwas. Lassen wir sie in dem Glauben! (Außer, Prime Evil macht das Licht aus… o.O)

Hmm, wenn Prime Evil das mitbekommt, wo mag er die nächsten drei Weisen wohl hingeleiten…?

In diesem Sinne, Merry Christmas! (Wenn auch gerade etwas außerplanmäßig.)
Lee
05.02.2017 | 10:40 Uhr
zu Kapitel 21
Hallo Leela
Was für ein lustiger und goldiger kleiner Irrtum, der Santa da passiert ist. ^.^ Und dabei hat er sich doch solche Mühe gegeben, das auch ja alle die Geschenke bekommen, welche sie sich auch wünschen, was bei Jake und den anderen ja auch super geklappt hat. Nur bei Eddy eben nicht. Jedenfalls nicht so ganz. Zwanzig Jahre Verspätung sind ja nicht gerade nichts. *zwinker* Auch wenn ich mir vorstellen könnte, das Eddy es Santa nachsehen wird, dass das Geschenk erst jetzt kommt. Immerhin ist es ein Irrtum ohne böse Absicht. Selbst Santa darf mal ein Fehler machen bei seiner Arbeit. Finde ich jedenfalls.
Aber schon lustig, was sich die anderen so gewünscht und auch erhalten haben. Da passt ein Playmobil-Ponyhof so schlecht ja auch nicht dazu.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 06.02.2017 | 16:15:33 Uhr
Heyho Anna,

laß es mich mal so sagen: Ich könnte mir gut vorstellen, daß Eddy sich trotzdem über den Playmobil-Ponyhof freut, auch wenn es vielleicht nicht das war, was er sich in diesem Jahr gewünscht hat. ^^
Santa ist eben auch nicht frei von Fehlern - wie auch, bei der Masse, die er zu bewältigen hat? Ich ziehe sämtliche Hüte vor ihm, daß da nicht noch wesentlich mehr schiefgeht. Und wer weiß, vielleicht liefert er das richtige Geschenk ja noch nach, und Eddy darf den Ponyhof als Entschädigung behalten.
Jakes Gesicht hätte ich nur zu gerne mal gesehen, als Eddy sein Paket ausgepackt hat! ^^

Eins würde mich aber mal interessieren - hat Eddy sein Geschenk vor zwanzig Jahren schon mal erhalten, so daß er den Ponyhof jetzt doppelt hat, oder hat Santa es unbewußt jetzt erst nachgeholt? ^^

Schöne Bescherung, das kann man wohl sagen!
HerzLeeche Grüße,
Lee
04.02.2017 | 15:15 Uhr
zu Kapitel 20
Hallo Leela
Oje, da hat Trancealot wahrscheinlich keine gute Idee gehabt. Denn Pferde gehören doch nicht auf eine Schlittschuhbahn, wie dieses Drabble hier gerade sehr schön zeigt. Bei Fright Mare sehe ich jedenfalls keine Begeisterung darüber, dass da vier Schlittschuhe den Weg an die vier Hufe gefunden haben.
Aber gut, immerhin haben Tasha und Eddy was ungewöhnliches zu berichten, wenn sie dann wieder zu Hause sind. ^.^ Denn dieser Anblick wird man so schnell wohl auch nicht mehr zu sehen bekommen. Also immer schön geschaut, was da wohl als nächstes passiert. Am Ende schiebt Trancealot Fright Mare dann noch aufs Eis.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 04.02.2017 | 19:12:49 Uhr
Heyho Anna,

bei dieser Szene habe ich immer ein Bild im Kopf, wie Fright Mare alle Viere von sich gestreckt bäuchlings über das Eis rutscht. Das arme Pferd! Beachtlich aber, daß Trancealot offensichtlich so viel Spaß am Schlittschuhlaufen hat! Das hätte ich ihm nun auch nicht unbedingt zugetraut.

Was zu erzählen haben Eddy und Tasha auf jeden Fall! Ich sehe sie schon bei Jake und Tracy euphorisch darüber berichten, während die beiden einem Verzweiflungsanfall erliegen. ^^

Also, beim nächsten Schlittschuhlaufen sollten wir auch aufmerksam aufpassen, vielleicht erleben wir ja auch so etwas spannendes!

Eisige Grüße und bis bald,
Lee
04.02.2017 | 14:59 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo Leela
Soso, Prime Evil mag Weihnachtsplätzchen.... da tun sich wirklich Abgründe auf. ^.^
Aber gut, wenn sich Scared Stiff schon die Mühe macht, ist es natürlich auch nett, wenn Prime Evil dies würdigt. Blöd dabei nur, dass die Weihnachtsplätzchen so gar nicht gegessen werden wollen.
Was Prime Evil da wohl macht? Könnte mir gut vorstellen, dass er deswegen ein bisschen ausrastet. Aber vielleicht erbarmt sich noch eins der Roboterplätzchen und kommt zurück. Um Prime Evil nicht die Weihnachtsstimmung völlig zu vermiesen. Könnte doch sein, oder? ;)
Ich mag das Drabble. Denn hier guckt Prime Evil am Ende so richtig schön in die Röhre.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 04.02.2017 | 19:07:28 Uhr
Heyho Anna!

*gg* Man könnte meinen, du magst Prime Evil nicht, wenn du ihm nicht mal Weihanchtsplätzchen gönnst. Aber sein dummes Gesicht hätte ich am Ende auch zu gerne mal gesehen. Da ist rot anlaufen, dampfen und Schädelplatte wegfliegen schon vorprogrammiert.

Daß Scared Stiff sich aber im Backen probiert, und sogar ein Buch dafür hat, finde ich süß! Er ist schon eine liebenswerte, treue Seele!

Warum habe ich gerade das Bild von einem defekten Roboterplätzchen vor Augen, das versehentlich wirklich wieder zurückkommt? ^^

HerzLeeche Grüße aus der Backstube,
Lee
04.02.2017 | 14:50 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo Leela
War irgendwie zu erwarten, das Eddy gerne Schnee gehabt hätte zu Weihnachten. Was ich aber nicht erwartet habe ist die Tatsache, dass es Prime Evil war, der für die schneefreie Zeit gesorgt hat. *lach* Das kommt jetzt doch irgendwie überraschend. Auch wenn es natürlich passt, da er ja immer gerne die Menschen ärgert. Nur bei Jake scheint er da keinen Nerv getroffen zu haben. Schnee ist eben nicht nur schön, sondern manchmal auch ziemlich lästig. Da hat Prime Evil also wenigstens Jake einen Gefallen getan.
Eins muss man Prime Evil bei diesem Drabble aber lassen, er ist nie zu müde eine neue Idee auszutüfteln.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 04.02.2017 | 19:02:28 Uhr
Heyho Anna!

Prime Evil ist kreativ! Das läßt sich nicht leugnen. Ob er hier wohl eher an den eigenen Spaß gedacht hat, oder den Menschen eins auswischen wollte - wer weiß? Vielleicht hätte er es nicht getan, wenn er gewußt hätte, daß Jake ihm dafür noch dankbar gewesen wäre, wenn er gewußt hätte, daß der Dämonenfürst dahinter steckt. Ich glaube, da wäre ihm der eigene Schneespaß eventuell dann doch nicht so wichtig gewesen.

Eddy liebt Schnee über alles - liegt vielleicht daran, daß er ein Dezember-Kind ist. Für Jake ist es zu kalt und ungemütlich. Okay, vielleicht liegt es aber auch daran, wer im Zweifelsfalle Schneeschippen darf… ^^ (Tracy! Der würde sich anschließend über nasses Fell beschweren!)

Schneefreie Grüße,
Lee
04.02.2017 | 14:45 Uhr
zu Kapitel 17
Hallo Leela
Jake soll mal nicht so kritisch sein.... Eddy gibt bestimmt eine knuffige Weihnachtselfe ab. ^.^ Vielleicht nicht gerade eine Grazie, aber bestimmt mit total viel Begeisterung. Auch wenn er wahrscheinlich aufpassen sollte, nicht zu tief ein und aus zu atmen. Wollen ja nicht, dass da was platzt - Kleidungsmässig - und die Kinder was geboten bekommen, was man von einer Weihnachtselfe niemals erwarten würde. Denn darüber wären die Eltern bestimmt nicht amüsiert und Eddy wohl auch nicht.
Knuffige Idee, Eddy in solch ein Kostüm zu stecken. Auch wenn ich fast befürchte, dass er um eine Diät nicht herum kommt.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 04.02.2017 | 18:55:46 Uhr
Hallo Anna!

Aww, also, ich glaube schon, daß Eddy sehr grazil und elegant sein kann! Oder könnte, wenn das Kostüm richtig sitzt. Offenbar ist das aber für Leute mit… schlankerem Körperbau ausgelegt…
Jake wäre jedenfalls nicht besser dran! Der wäre für eine Weihnachtselfe zu groß! Aber gut, er hat sich ja auch nicht freiwillig dafür gemeldet.
Ich glaube aber schon, daß Eddy es für die Kinder ganz großartig machen würde - wenn er richtig atmen könnte. Vermutlich dürfte deine kleine Horrorvision ihm aber auch durch den Kopf gehen - und ihn lieber das Atmen sein lassen… o.O

Hoffen wir mal das beste!
Geisterhafte Grüße,
Lee
26.01.2017 | 14:00 Uhr
zu Kapitel 16
Hallo Leela
Prime Evil gönnt Mysteria und Haunter auch nicht die kleinste Freude. Denn soooooo schlecht singt Elvis nun auch wieder nicht. *grins* Da muss man doch das arme Grammophon also wirklich nicht gleich killen.
Was die versteckte Botschaft angeht.... da dachte ich zuerst, das Haunter dies nur als Ausrede anbringt. Dann war da aber wirklich eine Botschaft. Das hat mich ziemlich überrascht und gleichzeitig auch zum schmunzeln gebracht. Denn es war ja klar, dass ein „Merry Christmas to you all!“ nicht für gute Laune bei Prime Evil sorgen wird.
Wäre Prime Evil ein bisschen umgänglicher, er würde mir hier fast leid tun. Denn scheint nicht so, als wolle bei ihm weihnachtliche Stimmung aufkommen. Was doch recht schade ist.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 26.01.2017 | 19:54:34 Uhr
Hallo Anna!

*gg* Als Elvis Presley-Fan myself finde ich es natürlich wundervoll, daß Haunter und Mysteria hier eine Platte von ihm auflegen. War ja aber klar, daß das nicht ohne Hintergedanken abgeht. Ich könnte mir vorstellen, daß sie sich auch etwas anderes bei der Botschaft erhofft haben. Prime Evil kam ihnen jedenfalls mustergültig zuvor. Wie du schon schriebst: Das arme Grammophon! Aber der Herr des Bösen ist nun mal impulsiv, wenn es nicht so läuft, wie er es sich vorstellt.

Angeblich soll es ja tatsächlich versteckte Botschaften auf bestimmten Platten geben. Mir ist aber noch keine untergekommen; obwohl, ich glaube, ich habe es auch noch nie versucht. Ich finde es jedenfalls schön, daß Haunter und Mysteria so kreativ werden. (Und immerhin hier auch mal zusammenarbeiten. ^^)

Bis zum nächsten Mal, meine Leebe,
GhostLee Greetings,
Lee
26.01.2017 | 13:41 Uhr
zu Kapitel 15
Hallo Leela
Das alles will Santa Claus wirklich Prime Evil geben?!? o___O
Na Prost Mahlzeit. Spätestens bei dem Weltenzerstörer hätten bei Santa Claus doch sämtliche Alarmglocken schrillen müssen. Stattdessen macht er sich Sorgen, das Prime Evil traurig sein könnte, weil er die Kartoffelchips vergessen hat. Das nenne ich dann mal verrückt. Völlig verrückt, um ehrlich zu sein.
Hoffen wir mal, das Prime Evil aus lauter Wut, weil er keine Kartoffelchips bekommen hat, den Rest seiner Geschenke zerdeppert.... ohne sie vorher benutzt zu haben. Denn wenn nicht, dann sehe ich schwere Zeiten auf die Ghostbusters zukommen.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 26.01.2017 | 19:48:33 Uhr
Heyho Anna,

naja, wenn Prime Evil es sich doch wünscht… Santa versucht ja schon, alles möglich zu machen, was geht, und wenn Prime Evil das Jahr über artig gewesen ist, was soll er machen?
Dein Gedanke ist aber auch nicht ganz von der Hand zu weisen. Vielleicht war es gar nicht verkehrt, daß Santa die Kartoffelchips nicht dabei hatte - und so eine kleine Chance besteht, daß sich das Problem von allein erledigt. Ganz auszuschließen ist es ja nicht. Sonst bekommen Jake, Eddy, Tracy und Futura wirklich allerhand zu tun, demnächst… ^^

HerzLeeche Grüße,
Lee
26.01.2017 | 13:32 Uhr
zu Kapitel 14
Hallo Leela
Jake soll sich ja zusammen reissen und nicht aus Versehen Santa Claus demanterialisieren. ^.^ Das würde sich in seinem Lebenslauf nämlich nicht gut machen. Das kann ich jetzt schon sagen.
Und Santa Claus anzuraten, dass er sich doch bitte einen GRÜNEN Mantel zulegen soll, ist auch eher nicht gut. Denn wie sollen die Kinder dann Santa Claus noch erkennen? Hat sich Jake darüber schon Gedanken gemacht, als er diese Idee ausbrütete? Also nein, da muss Jake sich an den Gegebenheiten schon anpassen. Denn hier wird es ihm bestimmt nicht leichter gemacht.
Im Hauntquarters ist aber auch einiges los. ^.^ Schon richtig süss, wie Apparitia über Bratarat über Santa Claus reden.... und zuletzt doch echt glauben, dass sie ihn gesehen haben. Dabei war es nur Prime Evil. Sollte der davon erfahren, wird er wohl kaum glücklich darüber sein.
Witzige Sache, diese ewigen Verwechslungen.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 26.01.2017 | 19:43:03 Uhr
Hallo Anna,

Jake könnte ja mal Prime Evil anraten, auf Grün umzusteigen! Vielleicht klappt das ja! ^^ Ist ja aber schon tricky. Ghostbuster zur Weihnachtszeit zu sein ist ja fast schlimmer als zu Halloween!
Ich weiß nicht, täuscht es, oder sind Eddy und Tracy da gelassener? Vielleicht geht der Junge einfach zu sehr in seinem Job auf…

Apparitia und Bratarat sind aber wirklich süß. Sie dürften enttäuscht sein, sofern der echte Santa nicht doch noch Geschenke unter den Baum legt. Denn Prime Evil wird es sicher nicht tun! ^^

Freut mich, daß du dabei warst, und bis zum nächsten Mal!
HerzLeeche Grüße,
Lee
26.01.2017 | 13:19 Uhr
zu Kapitel 13
Hallo Leela
;) Jake ist ja richtig enttäuscht, dass es nicht Prime Evil, sondern der andere bekannte Mann mit rotem Mantel ist, auf den die Ghostbusters treffen. Aber gut, irgendwie kann ich es sogar verstehen. Immerhin schleppen sie da Dematerialisator, Ghostgummer und Bubbleblaster mit sich herum. Das will man dann auch benutzen können, wenn man sich schon die Mühe macht.
Nur Eddy wird bestimmt mehr als glücklich darüber sein, dass ihr Auftraggeber sich geirrt hat. ^.^ Prime Evil ist so gar nicht sein Fall. Das merkt man hier sehr gut, wie ich finde.
Solche Verwechslungen sind immer wieder witzig. Wobei ich aber froh bin, dass nichts passiert ist. Denn nicht auszudenken was passiert wäre, hätten die Ghostbusters nicht richtig hingesehen, sondern gleich losgefeuert.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 26.01.2017 | 19:38:03 Uhr
Hallo Anna,

och, Dematerialisator, Ghostgummer und Bubbleblaster kann man auch auf den Weihnachtsmann anwenden! ^^ Obwohl… Wahrscheinlich würde Eddy da sein Veto einlegen.
Was sich aber wohl der gute Bewohner der Wohnung gedacht hat? Kennt der Prime Evil? Oder findet er Santa zum Fürchten? *gg*

Irgendwas müßten die Jungs jetzt aber noch machen; ob sie Santa wohl den Kamin hochjagen, und behaupten, sie hätten den Spuk gebustet? Und stehen da mit unschuldigen Mienen in der Hoffnung, daß ihnen niemand etwas anmerkt? ^^

Ganz Leebe Grüße und bis gleich,
Lee
21.01.2017 | 16:14 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo Leela
;-) Bestimmt haben die Ghostbusters in ihrer Eile nicht auf den Rechtsvortritt geachtet.
Aber irgendwie ein schöner Gedanke, dass es gerade ein von Rentieren gezogenen Schlitten ist, dem sie ausweichen müssen. Denn das passiert auch ihnen wohl kaum jeden Tag. Da haben sie dann etwas zu erzählen, was nichts mit Geistern zu tun hat. Auch wenn ich ihnen raten würde, ab sofort in einer gewissen Zeit im Jahr besser aufzupassen, wenn sie mal wieder in Eile sind. Sicher ist sicher.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 22.01.2017 | 10:07:58 Uhr
Heyho Anna!

Ich habe gerade die romantische Vorstellung, bei dieser Beinahekollision fallen ein paar Geschenke aus dem Schlitten direkt in GB! OmG, ich habe Bilder im Kopf! Das muß ich bis nächstes Weihnachten mal sacken lassen! Mit zwei alternativen Enden, einmal, wo die Ghostbuster die Geschenke ausliefern, und eine Version, in der sie die Geschenke selber auspacken… (Ich schweife gerade von Thema ab, oder…?)

Ähem *hust* zurück zu uns. Also, man sollte beim Fliegen schon aufpassen, was einem entgegenkommt. Und - genau - gerade in dieser Jahreszeit besonders! ^^ Daß Santa nicht noch drohend die Faust erhoben hat und einige unflätige Schimpfwörter losgeworden ist, ist alles! Aber es scheint ja gut gegangen zu sein – diesmal! (Nächstes Mal wird es dramatischer, versprochen! ^^ Hast mich da echt auf Ideen gebracht!)

Also, herzLeeche Grüße und leeben Dank für die Inspiration,
Leela
21.01.2017 | 16:07 Uhr
zu Kapitel 11
Hallo Leela
Also dann schnell mal eine Runde Mitleid an Scared Stiff und dessen Gliedmassen schicken. ^.^ Denn ich kann mir nicht helfen, als Christbaumschmuck herhalten zu müssen, stelle ich mir nicht gerade prickelnd vor. Schon gar nicht, wenn alle um den Weihnachtsbaum herum wusseln und dabei ihre Kommentare zum besten geben. Da vergeht einem doch auch die grösste Weihnachtsvorfreude.
Aber gut, irgendwie musste man mit so etwas ja rechnen. *grins* Ist eben doch ein verrückter Haufen.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 22.01.2017 | 10:01:37 Uhr
Hallo Anna,

ja, als Robotergeist hat man es nicht leicht, besonders, wenn man dazu neigt, allzu leicht auseinanderzufallen. Wie heißt es so schön, wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung?
Aber es ist doch auch schön zu sehen, wie sich die anderen Geister darüber einig sind, wie gelungen die Weihnachtsdeko ist. Das ist ja bestimmt auch nicht selbstverständlich. ^^
Was Prime Evil wohl dazu sagen mag? Er hat sich ja noch gar nicht geäußert…

WinterLeeche Grüße (bei uns liegt noch Schnee ^^),
Lee
21.01.2017 | 15:56 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo Leela
Prime Evil und seine Leute versuchen sich im Wichteln? Na das kann ja eigentlich nur schief gehen. *grins* Denn beim Wichteln bekommt man in der Regel doch nie was geschenkt, was man auch haben will oder gebrauchen könnte. Von daher würde ich raten, im nächsten Jahr darauf zu verzichten. Dann muss man auch keine Freude heucheln und sich nicht Gedanken darüber machen, was man da verschenken könnte. Denn mir scheint, der ein oder andere in dieser lustigen Runde dachte wirklich, dass sein Wichtelgeschenk tooooooooooll ist. Tja, so kann man sich irren.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 22.01.2017 | 09:56:06 Uhr
Heyho Anna,

wo bleibt denn der Spaß, ohne wichteln? *gg* Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert! Und Haunter mit Muschelhaarspange kann ich mir sehr gut vorstellen.
Mal sehen, irgendwann könnte ich unser Ghostbuster-Team ja mal beim wichteln beobachten, vielleicht ist das ja genauso spannend.

(Mit meinem Wichtelgeschenk von vor zwei Jahren auf der Arbeit hatte ich jedenfalls Glück - sowohl bei dem, was ich verschenkt habe, als auch mit dem, was ich bekommen habe. Ein Kollege hat eine Unterhose mit einem auf Knopfdruck singenden Rentier bekommen… ^^)

In Vorfreude auf das nächste Weihnachten,
herzLeeche Grüße,
Lee
21.01.2017 | 15:33 Uhr
zu Kapitel 9
Hallo Leela
Na das nenne ich eine aussergewöhnliche Idee!
Tracy ist ja richtig geschickt darin, Eddy zu einem Geschenk zu machen. ;-) Da wird Tasha bestimmt grosse Augen machen und sich hoffentlich auch freuen. Wobei man da bestimmt auch grosszügig darüber hinweg sehen kann, das Eddy ihr eigentlich schon gehört. *grins* Die Idee mit der roten Schleife ist jedenfalls besser als jedes Küchengerät, welches Männer zu Weihnachten doch auch gerne mal ihren Frauen schenken.
Ein total süsses Drabble. Zuerst diese Verzweiflung von Eddy und dann der Geistesblitz von Tracy.... da stimmt einfach die Mischung.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 22.01.2017 | 09:49:40 Uhr
Guten Morgen Anna!

Ich verrate dir etwas: Von Eddy mit der roten Schleife gibt es ein Bild, und das steht bei mir auf der Arbeit auf dem Schreibtisch! ♥ Und ich kann dir bestätigen, das ist wirklich total süß! ^^

Ja, da hatte Tracy den richtigen Ansatz. Ich glaube, Eddy selbst wäre zu schüchtern gewesen, um auf *diese* Idee zu kommen. Und auch wenn - wie du ja schon richtig sagst - Eddy schon längst zu Tasha gehört, kann man ihr wohl keine schönere Freude machen! Wenn sie dann noch ganz Heiligabend über Eddy verfügen kann, wie sie will… *gg*

Eine richtig klasse, schnuckelige Idee von Tracy. Ein richtig romantischer Gorilla, kann man nicht anders sagen!

Ganz Leebe Grüße,
Lee
21.01.2017 | 15:24 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo Leela
*lol* Das wird Futura bestimmt noch bereuen, dass sie da freiwillig in dieses übergrosse Geschenkpaket geklettert ist. Denn so schnell wird sie wohl kaum ausgepackt werden von Jake, wenn dieser unterdessen doch schön auf Futura wartet. Damit sie bei der Bescherung dabei sein kann. Was natürlich total lieb ist von Jake, aber in diesem Fall.... wirklich ungünstig für Futura.
Irgendwie hoffe ich, das Eddy Jake bald überzeugt, dass man doch einfach anfangen kann mit dem Geschenke öffnen. ^.^ Damit wäre Futura geholfen und die Überraschung wäre bestimmt auch gelungen.
Das Drabble ist wirklich lustig. Immerhin zeigt es sehr schön, das manche Überraschung besser vorbereitet werden sollte. Damit sie auch wirklich klappt.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 22.01.2017 | 09:44:13 Uhr
Heyho und guten Morgen Anna!

Ja, manche Ideen sind einfach nicht zu Ende gedacht! Oder Futura hat Jake unterstellt, daß er nicht so zuvorkommend ist… Beziehungsweise nicht darüber nachgedacht, denn eigentlich hätte sie bei ihrem Freund darauf kommen können.
Ich vermute mal, Eddy ist nicht eingeweiht – von daher hoffe ich, er drängt Jake dann auch, das richtige Paket zuerst aufzumachen. ^^

Das kann ein laaanges Heiligabend werden…
(Vielleicht greift Morrow ja aber auch irgendwann ein, wenn sich Jake völlig aufgelöst bei ihm erkundigt, ob Futura etwas zugestoßen ist. Oder sie klopft mal an…)

Ich wünsche dir einen ganz tollen Sonntag,
und bis gleich! ^^
Leela
19.12.2016 | 10:14 Uhr
zu Kapitel 7
Hallo Leela
Von wegen verteufelt echt... das ist der echte Weihnachtsmann! *grins*
Ich stelle mir gerade Jake und Eddy als Kinder vor, die dem Weihnachtsmann am Bart zupfen, weil sie beweisen wollen, dass das ja Jack und nicht der richtige Weihnachtsmann ist. Wobei die anwesenden Erwachsenen sich nur wundern, wie gut Jack seine Rolle lebt. ^.^ Wenn die wüssten! Aber das Begreifen dürfte wohl in dem Moment gekommen sein, als Jack herein sah und fragte, ob er sich nun umziehen solle. Da werden zwei Augenpaare wohl um einiges grösser geworden sein.
Ach ja, ich befürchte fast diesen Besuch wird der Weihnachtsmann nicht so schnell vergessen. Muss doch ziemlich weh tun, wenn zwei übereifrige Kinder einem am Bart zupfen. Hoffentlich nimmt er das Ganze mit Humor. ;) Sonst gibt es keine Geschenke für die lieben Kleinen.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 19.12.2016 | 16:24:48 Uhr
Hey Anna,

das werden auf jeden Fall aufregende Weihnachten gewesen sein. Wann sich das Mißverständnis wohl auflöst? Und wie würde Jake wohl reagieren, wenn sein Dad plötzlich in den Raum kommt, möglichst noch mit charmantem Unschuldslächeln? Ich glaube, dann werden seine Augen noch größer als die von Spense und Mira. ^^

Der richtige Weihnachtsmann (so es nicht Prime Evil in Verkleidung ist), wird es sicher gewohnt sein. Da mache ich mir keine großen Sorgen. Jake und Eddy werden ihre Geschenke sicher schon kriegen. ^^

Also, auf ein gabenreiches Weihnachten! ^^
FröhLeeche Adventszeit,
Leela
19.12.2016 | 10:05 Uhr
zu Kapitel 6
Hallo Leela
Was ein einzelner Mistelzweig doch alles auslösen kann. *grins*
Aber ich kann Futura und Jake gut verstehen, denn solche Traditionen wollen gepflegt werden. Punsch kann man den Rest des Jahres noch trinken, aber unterm Mistelzweig knutschen, das geht nur in der Weihnachtszeit. Da muss man also jeden Moment ausnutzen, der sich einem bietet. Selbst dann, wenn der Mistelzweig im Innern von GB hängt und man eigentlich ein paar Besorgungen machen müsste. Da muss man dann ganz einfach Prioritäten setzten. ;) Und wo die Prioritäten von Futura und Jake liegen, wissen wir jetzt ja.
Das Drabble hat einen schönen lustig-romantischen Touch. Gefällt mir gut.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 19.12.2016 | 16:19:26 Uhr
Ho ho ho Anna! ^^

Ha, ob GB das besser gefällt als die Christbaumkugel? Ich glaube, das Auto verfällt noch dem Wahnsinn, bevor die Drabblesammlung zu Ende ist! ^^

Und Jake und Futura… Müssen sie es denn gleich übertreiben? Ein einfacher Kuß, wenn die Traditionen schon gewahrt werden wollen, hätte doch erst mal gereicht! Ich stelle mir gerade vor, die anderen kommen besorgt nachsehen, wenn die beiden nicht bald zurück sind… o.O

Freut mich sehr, daß dir das Drabble gefallen hat! Auch wenn Jake und Futura nicht bemerkt haben werden, daß du zugeschaut hast. ^^
HerzLeeche Grüße und bis bald,
Lee
19.12.2016 | 09:54 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo Leela
Autsch! Armer GB. *grins*
Die Lackierung in Tannengrün bereitet ihm definitiv keine Freude. Und dann kommt auch noch Jake daher und hängt ihm eine goldene Christbaumkugel an. Ich habe das Gefühl, da wird GB nächstens vor Wut explodieren. Denn das wird er kaum gemeint haben, als er sich bei Eddy beschwert hat. Aber Jake und Eddy wollen da wohl einfach nicht begreifen, so sehr wie die im Weihnachtsfieber sind.
Ach ja, gut gemeint ist eben noch lange nicht gut gemacht. Denn Jake und Eddy haben es bestimmt nicht böse gemeint, aber GB erweckt den Eindruck, als fühle er sich mächtig verarscht von ihnen. Wenn das mal ein gutes Ende nimmt mit den Dreien.
;) Irgendwie knuffig, wenn man sich das bildlich vorstellt.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 19.12.2016 | 16:15:11 Uhr
Hallo Anna,

*lach* Die Szene kann ich mir auch bildlich vorstellen. Due Jungs werden sich sicher nichts böses dabei gedacht haben, aber ich kann GB schon verstehen. Das ist ja doch etwas sehr speziell. Jake sollte sich mal vorstellen, man würde ihn als Weihnachtsbaum verkleiden - daran hätte er sicher auch keine Freude. Ich hoffe sehr, daß das noch gut ausgeht, denn GB scheint tatsächlich kurz davor zu stehen, zu explodieren. Und das bei einem Auto… Das ist sicher nicht empfehlenswert. ^^

Aber vielleicht kann GB sich damit abfinden, wenn Jake wenigstens die Christbaumkugel wieder abnimmt. ^^ Das kleinere Übel, sozusagen.

HerzLeeche Adventsgrüße,
Leela
19.12.2016 | 09:48 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo Leela
Tracy muss ein wahres Naturtalent beim Plätzchen backen sein, wenn er es schafft GB originaltreu wiederzugeben. Wenn ich da an meine eigenen Backkünste denke.... ich bin schon froh, wenn die Zimtsterne aussehen wie Sterne. *hüstel* Und eine Sternform ist nun wirklich nicht besonders kompliziert. GB dagegen.... also mein ganzer Respekt hat Tracy jetzt schon. Und ja, ein bisschen neidisch bin ich auf sein Können. ;) Von diesem Talent hätte ich auch gerne eine Scheibe ab.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 19.12.2016 | 16:10:43 Uhr
Heyho Anna,

ich beneide Tracy um sein Talent und seine Ambitionen zum Backen. Lust an sich habe ich zwar auch schon, aber irgendwie nie genug, um es dann auch wirklich zu tun. Und so viel Geduld, etwas so detaiilliertes wie GB zu machen erst recht nicht. Obwohl, ich habe tatsächlich mal Ghostbuster-Kekse gebacken, so wie die aus der Halloween-Episode, und die sind mir sogar ganz gut gelungen. Aber das war eine Heidenarbeit, sage ich dir! -.- Wenn man so etwas machen will, dann muß man nicht nur die Lust, sondern auch die Zeit haben.

Tracy scheint es ja aber in die Wiege gelegt zu sein. Ein Glück für die anderen! ^^ Auch wenn man so etwas wohl kaum essen mag…

Eine fröhLeeche Vorweihnachtszeit wünscht,
Lee
15.12.2016 | 11:29 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo Leela
;) Jake ist ne Pflaume. Denn wenn der Weihnachtsbaum der Ghostbusters schon mit Geisteranhänger, lila Monster und sonstigen seltsamen Zeugs behängt wird, dann sollte man das auch bis zu Ende gehen und den Weihnachtsstern auf der Spitze mit einer Prime Evil Deko ersetzen. Hauptsache es ist nicht der echte Prime Evil. Darüber sollte sich Jake mal seine Gedanken machten, wenn er schon intervenieren will.
Würde zu gerne wissen, ob Tasha nicht doch noch darauf besteht und Jake den Kürzeren zieht. ;) Fast könnte ich es mir vorstellen.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 17.12.2016 | 14:25:30 Uhr
Hallo Anna,

*lach* Also, ich weiß, daß Tasha sehr gut darin ist, ihre Interessen durchzusetzen. Ob der Deko-Prime Evil (weiß der Henker, wo sie den herhaben) es aber wirklich auf die Spitze des Tannenbaumes geschafft hat, würde mich auch mal interessieren. Vielleicht war es ihr nicht so wichtig; vielleicht hab es ja sogar noch mehr Auswahl, wie eine Standard-Bettlakengeister-Tannenbaumspitze oder eine Hexe oder eine Mysteria oder so. Ich stelle mir Tasha gerade vor, wie sie die Achseln zuckt und zu Jake sagt: "Okay, dann nehmen wir dieses Jahr nicht Prime Evil, sondern Mysteria!" ^^

Auf jeden Fall ist es ein lustiges Weihnachten. Und ob sich der Miniatur-Prime Evil zwischen den ganzen Deko-Dematerialisatoren so wohlgefühlt hätte…?

Dir wünsche ich jedenfalls eine wundervollstreßfreie Vorweihnachtszeit!
Geisterhafte Adventsgrüße,
Lee
15.12.2016 | 11:24 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo Leela
Und erst mal nur oooooooookay.... das ist ein echt verrücktes Drabble. o___O Denn seit wann geht Prime Evil in die Sauna? Und zieht er sich dort wirklich nackig aus? Und der Weihnachtsmann geht in die gleiche Sauna? Echt jetzt?
Bin gerade ein bisschen sprachlos. Irgendwie. Und dann auch wieder nicht, weil ich ziemlich am grinsen bin. Prime Evil mit einem Mantel bekleidet, der einen Puschelsaum hat. Das würde ich doch zuuuuuuu gerne sehen. Und gleichzeitig hoffe ich für den Weihnachtsmann, dass er mit dem Mantel von Prime Evil nicht gar arge Probleme bekommt. Auch wenn es fast danach aussieht.
Ein verrücktes, aber auch wirklich gelungenes Drabble. Ich lache immer noch.
LG Anna

Antwort von - Leela - am 17.12.2016 | 14:20:05 Uhr
Heyho Anna,

*gg* Ja, manchmal erfährt man Dinge, die man nicht für möglich gehalten hätte - manchmal sogar Dinge, von denen man sich fragt, ob man sie je erfahren wollte… ^^ Daß Prime Evil in die Sauna geht, wußte ich bis dahin jedenfalls auch noch nicht! Sei's ihm aber wohl gegönnt! Bei seinen Untergebenen braucht er die Entspannung sicher hin und wieder. ^^

Ich frage mich ja auch, ob Prime Evil und der Weihnachtsmann sich kennen, und sich in der Sauna vielleicht angeregt unterhalten haben. (Naja, wobei Santa Primi durchaus kennen sollte. Er ist immerhin der Weihnachtsmann! ^^) Die Verwechslung der Mäntel ist allerdings schon ärgerlich, würde ich sagen. Wie man sieht, ist die veränderte Wirkung schon sehr drastisch…

Also, dieses Jahr gut aufgepaßt, wenn Besuch zu Weihnachten kommt, und zuerst checken, ob es wirklich Santa ist! ^^
HerLeech-verspukte Weihnachtsgrüße,
Lee