Autor: Kicky
Reviews 1 bis 25 (von 191 insgesamt):
30.07.2019 | 13:03 Uhr
zu Kapitel 105
Das ist ja mal ein schönes Kapitel. Habe vor lauter Rührung Tränen in den Augen.

Wird die Geschichte denn gar nicht mehr fortgeführt?
Du schreibst echt klasse und es wäee Schade, wenn Susan und Shannon kein Ende haben.

Liebe Grüße
30.07.2019 | 12:27 Uhr
zu Kapitel 100
Oh Mann. Jetzt habe ich echt gedacht nun ist es aus und vorbei.
Du schreibst echt klasse.
Deine Geschichte hat echten Suchtfaktor
22.03.2017 | 23:51 Uhr
zu Kapitel 105
Deine Geschichte ist echt toll geschrieben! Ich hab zwar keine Ahnung von 30 Seconds to Mars und bin eher zufällig auf sie gestoßen, aber sie hat mich gefesselt und so neugierig gemacht wie sie weiter verläuft, das ich nicht aufhören konnte zu lesen. Dankeschön für die Stunden in denen ich darin versinken durfte! :)
Viele liebe Grüße, Ankora

Antwort von Kicky am 08.04.2017 | 14:53:49 Uhr
Vielen Dank für dein Review! Es freut mich, dass dir die Geschichte gefallen hat. :) Ganz besonders deshalb, weil du nicht zu der Mars-Fangase gehörst. Ein solches Feedback hatte ich bisher noch nicht. ;)

Liebe Grüße,
Kicky
Netty (anonymer Benutzer)
20.01.2017 | 12:10 Uhr
zu Kapitel 104
Hallöle!

Nur um es kurz zu machen: Das ist so als würde man nach Hause kommen! Sehr schön! <3 <3 <3

Liebe Grüße
Netty
Netty (anonymer Benutzer)
16.01.2017 | 12:37 Uhr
zu Kapitel 104
Hallöle Kicky,

ich weiß noch nicht, ob ich meinen Augen trauen kann oder nicht, aber ich freue mich tierisch, dass es endlich wieder ein neues Kapitel meiner Marslieblingsgeschichte gibt. Eigentlich hab ich schon ewig hier nicht mehr reingeschaut und heute hatte es mich gepackt. Siehe da! Es gibt ein neues Kapitel!!!! Juuuhuuuu!!!! Das werde ich mir heute Abend mit einer schönen, warmen Tasse Tee auf meiner Couch gönnen!

Marsgrüße
Netty
Netty (anonymer Benutzer)
28.03.2016 | 19:06 Uhr
zu Kapitel 103
Hallöle,

Wie schade!!! Wieder kein neues Kapitel und dabei hatte ich sooooo sehr darauf gehofft, heute doch eins zu finden! Seitdem ich den Mars entdeckt habe, bin ich auch Fan deiner Geschichte. Und um ehrlich zu sein, warst du diejenige die mich auf diesen verrückten Typen hinter den Drums aufmerksam gemacht hat. Seit dem gehöre ich stets und ohne Unterlass zum Team Shannon trotz einiger Bemühungen meiner Mädels mich für das blauäugig Lager zu gewinnen und den "kleinen Verfehlungen" *hust* des Shanimals!

Ich weiß, dass manchmal die Motivation fehlt, aber aus Erfahrung weiß ich auch, dass man sich einfach nur zwingen muss, die ersten Worte aufs Papier zu bringen und den Rest erledigt dann der "flow" von selbst und du wirst sehen wie die Worte nur so aus dir heraussprudeln werden. *däumchendrück* *völligselbstloshoff,dassmeineÜberredungklappt*

Du schreibst echt toll und ich fühl mich sofort in die Szene versetzt, lache, leide und liebe mit den Figuren mit. Bitte nicht aufgeben, es wäre einfach zu schade um diesen kleinen Diamanten.

Also go go go! Ich warte gespannt auf die Fortsetzung! Wenn niemand anders mehr liest....Ich werde es weiterhin tun!

Marshugs
Netty
Netty (anonymer Benutzer)
30.11.2015 | 12:26 Uhr
zu Kapitel 103
Hallöle,

*indieHändeklatsch* Das geht ja jetzt wie das Semmel backen!! Also ich bin und bleibe Fan deiner Geschichte!
Habe mich mal wieder über ein neues Kapitel tierisch gefreut, auch wenn das um was es gerade geht, nicht so erfreulich ist. Aber die beiden Turteltauben sind hoffentlich auf dem Weg der Besserung! :-) *ichdrückganzfestdieDaumen*

Marshugs und ich hoffe auf weitere Kapitel!!
Netty
Netty (anonymer Benutzer)
16.11.2015 | 12:43 Uhr
zu Kapitel 101
Huhu Kicky,

also ich lese immer noch und freu mich total, wenn ein neues Kapitel online geht!!!! :-)

Ich hoffe für die zwei, dass es jetzt wieder aufwärts geht. *daumendrückganzdoll* Kann Susan total mitfühlen, wie es ihr in der Zeit erging, schließlich war dies auch in Wirklichkeit keine leichte Zeit für einen Marsfan.

Zur Schreibblockade kann ich nur sagen: Halte durch!!!! Manchmal muss man sich einfach nur dazu zwingen zu schreiben. Irgendwann läuft es von ganz allein. Ich kenn das zu genüge, da es mir gerade auch so geht.
Also immer schöndran bleiben und fleißig weiter schreiben, ich will mehr über die beiden erfahren. Schließlich interessiert mich wie es mit Susans Bruder weitergeht und wie der neue Erdenbürger zur Welt kommt.

Hab viel Spaß beim Schreiben und ich freu mich schon auf das nächste Kapitel.

Marshugs
Netty
Netty (anonymer Benutzer)
25.08.2015 | 09:29 Uhr
zu Kapitel 100
O M G

Das kannst du doch nicht mit mir machen und das am frühen Morgen!!!! Gott sei Dank war es nur ein Traum!!!! Ich bin gespannt wie es weiter geht und freu mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich sehe, dass du ein Kapitel gepostet hast. Bitte weiter machen und nicht aufhören!!!!

Marshugs
Netty
AnYoux13 (anonymer Benutzer)
22.08.2015 | 14:53 Uhr
zu Kapitel 100
OH GOSH!
Ich hab für einen Moment wirklich geglaubt, dass du Shannon sterben lässt... o___o
Well done, mich hast du auf jeden Fall gut aufs Glatteis geführt. ;)
AnYoux13 (anonymer Benutzer)
24.07.2015 | 01:06 Uhr
zu Kapitel 99
Bitte, bitte, BITTE schreib weiter!
Ich will nicht, ich MUSS wissen wie es weitergeht! *_____*
Netty (anonymer Benutzer)
27.05.2015 | 12:16 Uhr
zu Kapitel 98
Hallöle,

nur ganz kurz: ich habe schon gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz sehnsüchtig auf ein neues Kapitel gewartet!!!! ...So, jetzt aber schnell zu meiner Mittagslektüre :-D

Gruß
Netty
26.05.2015 | 17:05 Uhr
zu Kapitel 1
Sehr sehr gut geschrieben...hab richtig mitgefiebert...bitte lass uns nicht zu lange auf ein neues Kapitel warten...LG Sue
KiMiX (anonymer Benutzer)
25.05.2015 | 15:20 Uhr
zu Kapitel 98
Oh man. Wo fang ich an? Erstmal mag ich ja Deinen Schreibstil! Ich sehe die Protagonisten vor mir, leide und freue mich mit ihnen. Und musste leider auch schon ein/ zwei Tränchen verdrücken.
Natürlich ist sehr schwer zu lesen, was man auch schon im wahren Leben immer vermutet. Wie sich in Deiner FF Shannon's Depression zeigt, was ihm das Leben so erschwert, das ist alles sehr 'lebensnah' geschrieben. Erschreckend.
Ich kann kaum erwarten wie's weiter geht.
Ach ja, und wehe unser Lieblingsdrummer kriegt kein Happy End! Niemand verdient es mehr als er!!!
25.05.2015 | 13:35 Uhr
zu Kapitel 98
oh oh,

ich frage mich ob das bei shannon etwas ernstes ist oder ob er wirklich nur mal schlaf braucht..
Ich hoffe das wird wieder und ich denke nicht das Susan was mit Jared anfangen würde, nicht die beiden.
Aber ich hoffe die beiden vertragen sich wieder, auch wenn ich das Gefühl habe, dass es noch etwas dauern könnte.

Lg :)
24.05.2015 | 23:13 Uhr
zu Kapitel 1
hey,

kommt bald wieder ein Kapitel?
Es wird sehnsüchtig erwartet!
LG :)

Antwort von Kicky am 25.05.2015 | 00:41:19 Uhr
Hi:)
Ich hatte vor, später ein neues Kapitel zu posten. ;) Leider komme ich im Moment nicht so mit dem Schreiben voran, wie ich es mir wünsche :/
LG,
Kicky
03.05.2015 | 22:23 Uhr
zu Kapitel 97
Hallo duuu,

ein Junge, wie schön!
Ich freu mich echt darauf wenn du weiter schreibst,
bzw ein neues Kapitel hochläds'. Und das alles wieder gut wird
bei den beiden!

liebe grüße :)
platinlocke (anonymer Benutzer)
29.03.2015 | 17:52 Uhr
zu Kapitel 97
Juhu
Es geht hier auch mal weiter
Ich bin so froh, dass jetzt alle irgendwie mehr oder weniger gut ist.
War das vielleicht eine Art Burnout?
Egal, hauptsache es wird jetzt alles gut
Ein Junge!!!!! Wie süß
Bin gespannt wie sie ihn nennen werden
Schreib bitte schnell weiter
Deine locke
29.12.2014 | 13:33 Uhr
zu Kapitel 96
So und nun hab ich die Feiertage genutzt und habe Deine Geschichte gelesen und genossen.

Ich finde Du hast eine wirklich sympathische Susan erschaffen.
Sie ist eben nicht das typische Püppchen und wie sie Jared den Kopf gewaschen hat im Hotel.
Sauber!

Was ich sehr traurig fand, war die Aktion der Adoptiveltern, dass sie einfach dafür gesorgt haben, dass die Beiden sich aus den Augen verlieren.
Deswegen wirklich schön, dass sie sich so mehr oder minder wieder gefunden haben.
Ich hoffe ihr Bruder hat in ihrem Leben nun auch einen Platz.


Ebenfalls wirklich gelungen ist, ist Deine Beschreibung der Depressionen, die Shannon ja scheinbar hat.
Es ist eben kein Zuckerschlecken, wenn man das Gefühl hat, dass man immer die Person ist, die die Regenwolken mit sich rumträgt und egal wie gut es einem geht, immer zu wissen, dass es auch wieder runter geht und es wieder weh tun werden wird.
Und es den Leuten im Umfeld zu erklären ist wirklich nicht einfach besonders weil es vielen einfach unsagbar schwer fällt, es zu verstehen.
Wie denn auch, wenn man es nicht kennt.
Ich hoffe wirklich für Shannon und Susan, jetzt mit dem Baby auf dem Weg, einen Weg zusammen finden, denn ich weiss selbst, wie hart sowas ist für eine Beziehung.
platinlocke (anonymer Benutzer)
29.12.2014 | 11:19 Uhr
zur Geschichte
Bitte lass jetzt alles gut werden.
Ich hasse diese traurigen Kapitek
Aber es tut Shannon ja leid, also bin ich voller Hoffnung.
Schreib bitte schnell weiter.
Deine locke
platinlocke (anonymer Benutzer)
30.11.2014 | 12:20 Uhr
zu Kapitel 95
Tolles Kapitel
Das ist traurig, dass er einfach in Thailand geblieben ist.
Bitte lass alkes ganz schnell wieder gut werden.
Was haben Tampons mit einem Mädelsabend zu tun? Jay hat vielleicht Vorstellungen...
Viel Glück mit deiner Bachelorarbeit. Hoffentlich geht es hier dass wieder schneller voran.
Deine locke
29.11.2014 | 00:45 Uhr
zu Kapitel 95
Hallihallo,

schön, dass es wieder weitergeht. Mach dir keinen Kopf, manchmal dauert es einfach ein bisschen länger.

Wow, das ist heftig. Dass es Shannon schlecht geht ist eine Sache, aber dass er Susan nicht einmal sagt, dass er noch fünf Tage dran hängt, ist heftig. Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Burn-Out-Patienten - und das ist Shannon - nun mal leider so reagieren. Gerade die Personen, die am nächsten stehen, werden am weitesten weg gestoßen. Shannon und Susan sollten sich unbedingt zusammensetzen wenn er wieder einmal einen guten Tag hat und offen darüber reden und professionelle Hilfe holen. Und zwar nicht nur Shannon sondern auch Susan als Angehörige. Sonst geht sie nämlich selber vor die Hunde. Ich weiß leider wovon ich spreche.

Ich hoffe, dass Shannon wenigstens diesen blöden Streit vergessen kann. Immerhin wird er bald Vater und da können beide nicht noch zusätzlich Turbulenzen ertragen.

Viele Grüße
grisabella
28.11.2014 | 20:52 Uhr
zu Kapitel 95
Hui, das ist aber ne ordentliche Stange Brot das Shannon ohne es Susan zu sagen einfach mal länger in Thailand geblieben ist.
Ich meine, ja er kann die Pause sicher gut gebrauchen, aber das ist unfair ihr gegenüber :( Aber es ist gut das Emma jetzt für sie da ist und das sie ihm die Nachricht geschrieben hat, ist ebenfalls gut denke ich. Es bringt nichts sich weiterhin zu streiten oder sich Vorwürfe zu machen.
Wenn Shannon weiß dass er immer mit ihr reden kann, das sie immer für ihn da ist... dann hilft das vielleicht :)

Bin gespannt wie es weiter gehT! :)
28.11.2014 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 95
Mach dir keinen Stress, das reale Leben geht immer vor.
Ich möchte aber, dass Shane und seine Liebste sich wieder vertragen! Schließlich braucht der Nachwuchs beide Eltern.
Und einfach in Thailand zu bleiben, war kein besonders intelligenter Schachzug von ihm.
Aber er ist krank, das erklärt sein undurchdachtes Handeln
07.11.2014 | 17:23 Uhr
zu Kapitel 94
Hey! Eigentlich wollte ich dir schon früher ein weiteres Review schreiben, aber dann konnte ich mich nicht von der Geschichte losreißen. Ich musste einfach in jeder freien Minute weiterlesen... Du hast wirklich ein beneidenswertes Talent und eine unglaubliche Phantasie. Erst Susans Schwangerschaft, die Verlobung, die Situation mit ihrem Bruder und zuletzt Shannons Depression/ Schwächeanfall. Ich würde so gerne wissen wie es weitergeht und hoffe inständig, dass du weiterschreibst!
VlG!