Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Seffi
Reviews 1 bis 25 (von 1536 insgesamt):
11.09.2017 | 12:16 Uhr
Hallo,
seit Ewigkeiten habe ich mir vorgenommen, diesen Drei-Teiler hier von Dir zu lesen.
Jetzt habe ich endlich Teil 1 geschafft und ich kann nur sagen:
Urkomisch und faszinierend geschrieben.
Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich hab mich echt schlappgelacht.
Eine wunderbare Idee und grandios von Dir umgesetzt.
Respekt.
LG Carmen

Antwort von Seffi am 12.09.2017 | 18:45 Uhr
Ein Review! Ein Review!

Liebe Carmen,
hab ganz herzlichen Dank! Es ist ein wunderschönes Gefühl, für so eine "alte" Geschichte einen solch begeisterten Kommentar zu erhalten. Schön, wenn die Flügeldame immer noch ihre Leser mitreißen kann.
Es ist wirklich leicht verrückt und abgefahren, das geb ich zu, aber selbst das Schreiben hat unheimlich viel Spaß gemacht. Der zweite Teil war dann unausweichlich, der dritte kam etwas später. Es war für mich zwingend notwendig, dass Red Beauty noch andere "schräge Typen" kennenlernen muss.
Ich freue mich sehr, dass du dein Vorhaben in die Tat umgesetzt hast und wünsche dir ganz viel Spaß beim Weiterlesen!
LG Seffi
06.10.2015 | 19:41 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
einfach ZAUBERHAFT......
..... mehr schlaue, analysierende, tiefgründige Sätze fallen mir nicht ein. Ach so: DANKE :-)
Ich freue mich, dass du über meine Geschichte gestolpert bist und ich deshalb hier landete :-)
Liebe Grüße, Komet

PS: ich bin wirklich biss-los, kann zu den Charakteren auch nicht viel sagen, außer dass sie mir sympathisch sind, weil ich zugegebenermaßen mir weniger intensive Gedanken gemacht habe. Ich hatte so viel Spaß und wollte immer schnell weiter lesen... sorry ;-) Allerdings denke ich, dass meine Bisslosigkeit auch den Vorteil hat, dass ich nicht mit den Originalen vergleiche und alle(s) unvoreingenommener sehe :-) Ich kann mich bei der Fortsetzung ja ein bisschen mehr konzentrieren... bis denne! LG

Antwort von Seffi am 06.10.2015 | 21:02 Uhr
Hey mein neuer Lieblingskomet!
Du willst dich mehr konzentrieren? Das finde ich gut. Die Fortsetzung ist nämlich nicht mehr in Drabble-Form. Am Anfang sind die Kapitel zwar bewusst noch etwas kürzer (damit die Umstellung nicht so rabiat kommt), aber mit der Zeit werden sie länger. Aber du kannst gerne nachfragen, wenn dir was unklar ist. *grins*
Dein Danke kann ich nur zurückgeben. Endlich mal etwas ohne Edward und Bella, und vor allem ohne Christian und Ana. Die beiden fangen mich mitunter wirklich langsam an zu nerven. ;-)

Nochmals ganz lieben Dank!

LG Seffi
06.10.2015 | 16:22 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
ich schiebe die feuchten Augen mal auf die Augentropfen... *schnief*
Mehr Review gibt's jetzt nicht... ich muss weiter lesen :-)
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 06.10.2015 | 18:23 Uhr
*grins* Die Augentropfen, natüüüüürlich!
Hach, die kleine Prinzessin ist schon herrlich. Und du bist wirklich vollkommen "biss-los"???
Hmm, also dann würde mich doch ernsthaft interessieren, ob du hiermit klarkommst, also alles verstehst. Ich habe versucht, es so zu schreiben, dass jeder Charakter wenigstens "angerissen" wird. Fans braucht man ja nur einen Happen hinzuwerfen und schon wissen sie Bescheid. Ich bin also wirklich an einer kritischen Rückmeldung interessiert.

LG Seffi
05.10.2015 | 12:51 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
jaaaaa! Ich hab gerade einen knieenden Flügel vor Augen! *lach*
Ich rede gelegentlich auch mit Gegenständen, z.B. mit meiner Maus am PC. Immer wenn die nicht mit mir spielt, drohe ich ihr mit dem Mäusefriedhof - 1. Schublade von oben - und schon geht's wieder :-) Alles nur eine Frage der Kommunikation!
LG Komet :-)

Mittagspause ist leider vorbei...

Antwort von Seffi am 05.10.2015 | 14:35 Uhr
Hach, da liest du mich sogar in der Pause. *freu*
Naja, vor Edward würden wohl gern mehrere niederknien. Aber so ein Flügel... Wenn die Dame nur wüsste, dass sie.... pssssssssssssst

Hab lieben Dank!

LG Seffi
05.10.2015 | 12:37 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
Mittagspause... beim Lesen musste ich unweigerlich daran denken, dass du gerade einen der Gründe beschreibst, warum ich meinen Job gern mache. Jedes Mal wenn wir ein altes Haus sanieren bzw. dies planen, finde ich es höchst spannend, welche Geschichten so ein eigentlich lebloser Klotz zu erzählen hat. Mich fasziniert die Vorstellung, was die Menschen vor vielen Jahren dort erlebt haben. Wenn man z.B. unter der Tapete Zeitungen von 1907 findet, springt meine Fantasie sofort im Achteck ;-)
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 05.10.2015 | 14:33 Uhr
Oh ja, so hatte ich das noch gar nicht gesehen. Aber stimmt wohl, wenn so ein Haus erzählen könnte....
Also ich würde SOFORT lesen! *kicher*

Hab lieben Dank!

LG Seffi
05.10.2015 | 07:55 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
Viertelzeit. Bus ist gleich da und da muss ich leider (!) unterbrechen *seufz* Dein Humor... ich bin begeistert :-)
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 05.10.2015 | 08:25 Uhr
Viertelzeit? *lach*
Ich hoffe, du hast dich im Bus nicht zum Affen gemacht.
Wünsche dir einen schöne Tag!

Hab lieben Dank für dir frühmorgendliche Begeisterung! Fühle mich geehrt.

LG Seffi
05.10.2015 | 07:30 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
eigentlich wollte ich nach ner schlafarmen Nacht ja im Bus ein bisschen schlafen... aber nun habe ich hier angefangen *g* Herrlich! Ne Geschichte aus Sicht eines Flügels *lach*
LG Komet :-)

Antwort von Seffi am 05.10.2015 | 08:24 Uhr
Moin Moin!
*grins*
Ich sagte doch, leicht abgefahren. Abr da musste halt ein Kindheitstrauma verarbeitet werden.
Freue mich, dass es dir gefällt!

Hab ganz lieben Dank!

LG Seffi
29.08.2015 | 20:53 Uhr
Liebe Seffi!
Red Beauty hat im *Fanfiktion Award 2014* für das 'beste Drabble' gewonnen!

Gratulation!
Ich freu mich für dich!
R ♥

Antwort von Seffi am 30.08.2015 | 12:49 Uhr
Lieber Spatz,
da kommt man, nichts ahnend, mitten in der Nacht nach Hause und wird aus allen Ecken mit Mails bombardiert. loooooooooooooool
Ich freue mich riesig.
Danke für deine liebe Info!

LG Seffi
28.08.2015 | 17:15 Uhr
Herrlich!!!

Wer bitte kommt auf die hammer Idee aus Sicht eines Flügels zu schreiben?
Die Geschichte ist der Hit! Du hast einen echt schönen Stil und mächtig einen
an der Klatsche, wenn du auf so was kommst. Und genau das finde ich einfach nur hammer genial =)

Ich hab mich weggeschmissen vor Lachen und fange auch gleich noch die Fortsetzung an.
Die Idee ist echt super und ich hoffe das ist nicht das einzige was man von dir liest =)

LG, Dropsie

Antwort von Seffi am 28.08.2015 | 17:53 Uhr
Hallo Dropsie!!
Dropsie, so hieß mein zuletzt erworbenes Zwergwidderkaninchen. Es hat mich sooooo lieb angeschaut, ich musste es einfach mitnehmen. Und zu Hause hatte es Narrenfreiheit. War das einzige Kaninchen, das in die Wohnstube durfte. Dort hat es Anlauf genommen und ist quer durch den Raum übers Laminat geschlittert - mit wachsender Begeisterung! Es war soooo süüüßß!
Leider wurde es nicht alt. *schnief* Es hatte was am Kopf...
Womit sich der Kreis dann zu mir schließt...
Ja, ich gestehe, ich habe gewaltig einen an der Klatsche! Du hast mich entlarvt!

Wie man auf diese Idee kommt?
Hmmmm, wenn man ein altes, sehr ramponiertes Klavier hat und sich fragt, was es so erzählen würde aus seinem Leben, wenn es denn könnte.
Wenn man einen Klavierlehrer namens Mayer hatte, der zwar ein Genie, aber potthässlich war.
Wenn man ein Trauma aus der Jugend verarbeiten möchte.
Wenn man von anderen dazu genötigt wird, doch endlich mal was Eigenes zu schreiben und nicht nur einzelne Kapitel in einem Mitmachdrabble.

Gründe für Wahnsinn gibt es viele...

Ich freue mich riesig, dass du hergefunden, gelesen und dann auch noch einen Kommentar geschrieben hast.
Deine Worte ehren mich. Habe ganz herzlichen Dank dafür!

LG Seffi
24.08.2015 | 20:16 Uhr
Hallöchen

Jetzt habe ich mir doch mal die Geschichte zu Red Beauty vorgenommen.

Es war köstlich. Mein Mann hielt mich schon für verrückt weil ich so am lachen war.

Diese kleine eifersüchtige Bonita

Das letzte Kapitel, diese Abschlusstat, jaa, das konnte ich mir nur zu bildlich vorstellen xD

Super geschrieben, ein großes Lob.

LG

Antwort von Seffi am 25.08.2015 | 17:18 Uhr
Hallo cranksy,
oh, du machst ernst. Jetzt von Anfang an..
Ich freue mich sehr, dass du so begeistert bist. Bonita liegt mir sehr am Herzen.

Hab ganz lieben Dank fürs Lesen, dein Review und das Lob! *knicksmach*

LG Seffi
06.08.2015 | 20:41 Uhr
Gugux Seffi :)

Ich habe fertig! *grins*
Bevor ich mit dem eigentlichen Review ueberhaupt anfange, muss ich aber zuerst was loswerden, bevor ich das vergesse und mich am Ende aergere, weil ich es eben hier nicht eingefuegt habe... Seffi? Also :D Wie kommt man bitte auf die geile Idee, jemanden als Pinguin zu beleidigen? Man, man, man, was habe ich Traenen gelacht, als Bonita (es war doch Bonita, oder? 0.0 mein siebendes Gedaechtnis ist wieder auf Hochtouren) diese Beleidigung gedacht hat. Haha, das musste ich dir unbedingt sagen. Ich hab ja mit allen Beleidigungen gerechnet, wirklich, aber nicht damit. Vor allem, wenn ich mir das so in meinen Gedanken vorstelle, sehe ich einen roten Fluegel, der die Fueße hebt, und irgendwie die "Schultern zucken laesst", waehrend Bonita Pinguin denkt *grins*

Was mir gut gefallen hat, war, dass Bonita und Bella sich "verbuendet" haben. Du hast es in einem Kapitel erwaehnt (von wegen, ich verbuende mich mit meiner Konkurrentin) - fand den Teil ganz, ganz toll. Und ich habe Renesmee Cullen gegoogelt *grins* Die anderen Figuren uebrigens auch, weil ich gerne die Gesichter zu den passenden Namen haben will und wenn ich mir die Luette so am Fluegel vorstelle, hach, echt total niedlich. Die Kurze fand ich direkt total sympathisch (Bella dagegen eher weniger, aber das liegt wohl an der Schauspielerin und ihrem Gesichtsausdruck, der - wie ich finde - immer gleich ist, zumindest in den Filmen, die ich mit ihr kenne, aber ich schweife ab!)

Die Liebe, die der Fluegel zu Edward entdeckt, fand ich am Anfang ungewoehnlich, aber als ich dann gelesen habe, dass Bonita der ehemalige Fluegel von Anthony war... wow, das fand ich doch wirklich ergreifend und echt schoen. Da sieht man - auch in Fanfiktions - wie klein die Welt doch so gesehen ist :) Am Anfang dachte ich eben "Okay, Edward findet sie toll, weil er eben toll ist", lach (ich find ihn jetzt nicht sooo, aber gut - ist ein anderes Thema :D Du weißt ja, Tom und so *grins*) Um aber endlich wieder zu deiner Story zu kommen: Die Idee, dass Edward seinen alten Fluegel wiederfindet, fand ich super und echt genial umgesetzt, vor allem, weil man das ja erst so ziemlich am Schluss erfaehrt. Der Zeitpunkt, das aufzuloesen, war super! Nicht zu frueh und nicht zu spaet, denn mit dieser Wandlung habe ich zum Beispiel nun gar nicht gerechnet.

Ein weiterer Punkt, den ich noch unbedingt ansprechen will: Ich fand es sensationell, wie du es geschafft hast, einen Fluegel in eine 100 Kapitel Geschichte so plakativ einzubauen. Ich meine, immerhin war der Fluegel ja in jedem Kapitel vertreten und das muss man erst einmal schaffen. Du hast dem Fluegel wirklich Leben eingehaucht und das hat mir besonders gefallen, denn, sind wir ehrlich: Es ist ja "nur" ein Fluegel. Ich haette da nicht die Geduld, einem Gegenstand soviel Leben zu schenken, denn viel tun kann es nicht, aber du hast es tatsaechlich geschafft, einen Gegenstand in den Vordergrund zu ruecken *begeistert ist* Um noch kurz darauf einzugehen: ja, ein Fluegel kann nicht gerade viel machen, aber ich hatte auch jetzt ganz und gar nicht das Gefuehl, dass Bonita in jedem Kapitel das selbe tut - im Gegenteil (noch etwas, das mir sehr, sehr positiv aufgefallen ist)

Und das letzte Kapitel ist ja wohl der Oberkracher :D :D Ich musste - aehnlich wie mit dem Pinguin - wirklich lauthals lachen. Danke fuer den genialen - und meiner Meinung nach, witzigen - Schluss. Auch wenn ich kein Biss Fan bin, hast du mich ziemlich aus den Socken gehauen und Bonita war mir richtig sympathisch - oft dachte ich, dass es sich hierbei nicht um einen Fluegel handelt. Chapeau, liebe Seffi!

Ich muss zum Ende kommen :D :D Ich erzaehle und erzaehle..

Okay, Seffilein, ich werde jetzt noch die naechsten Tage genießen und mir dann die naechste Geschichte zur Brust nehmen :D (Den Punkt, dass du mit nur 100 Woertern Kapitel aussagekraeftig fuellst, muss ich ja nicht wiederholen, auch wenn ich immer noch fasziniert und begeistert davon bin!) Und vielleicht kann ich dich ja da mal voll fertig machen *grins* In dieser Geschichte ging es ja nicht, weil ich - als Nicht Biss Fan - begeistert war :)

Genieße die wundervollen Tage und natuerlich die herzlichsten Grueße an dich, meine Liebe!
Bis zur naechsten Story :D

Antwort von Seffi am 06.08.2015 | 22:05 Uhr
Meine liebe Laura,
was bitte soll ich den dazu noch sagen?
Ich kann mir vor Verlegenheit doch nur ne Mütze über den Kopf ziehen und mich unterm Sofa verstecken. *hitzewallungenkrieg*
Mit diesem Review übertriffst du glatt alle 1525 vorher! Und da waren sehr viele sehr schöne dabei!!!
der Pinguin war eine plötzliche Eingabe, jedenfalls für Mike. Ansonsten behauptet das Bellas Vater von sich selbst, als er seinen Anzug zu ihrer Hochzeit anprobiert.
Bella ist eine liebende Ehefrau. Sie weiß sehr genau, dass Bonita nicht wirklich eine Konkurrentin ist. Auf diese Weise sammelt sie Pluspunkte bei Bonita und Edward. Negativ ausgelegt, hat sie her sehr berechnend gehandelt...
Die Kurze, Alice, wird in der BISS-Szene von vielen nur Nervzwerg genannt. Ihr, in meinen Augen, zeitweise etwas überhebliches Verhalten kommt in den FFs nur sehr selten vor. Meistens ist sie die beste Freundin von Alice, geht am liebsten Shoppen und weiß alles schon vorher und besser. *grins*
Kristen Steward ist bei vielen verpönt. Genau aus den von dir genannten Gründen. Deshalb kreieren viele ihre eigene Bella, basteln sie sich passend.

Dass Bonita in jedem Kapitel vertreten war, war nun freilich keine Kunst! Schließlich sind alle Kapitel aus ihrer Sicht geschrieben. *lach*
Das ist im zweiten Teil übrigens auch so. Nur im dritten weiche ich davon ab.
Der Flügel kann nicht viel machen??? Ohhh, na da warte mal den zweiten Teil ab. *kryptischgrins*

Das letzte Kapitel fandst du LUSTIG???? Also tzzzzzzz. Da habe ich soooo viel Liebe reingesteckt....

Da bin ich gespannt, wie du auf das erste im zweiten Teil reagierst. *kicher*

Liebe Laura,
ich danke dir ganz aufrichtig für diese ausführliche Rückmeldung. Sie macht diesen heißen Tag zu etwas ganz Besonderem!
Du willst mich fertig machen? Na dann los!!!!!!!

Fühl dich gedrückt und geknuddelt!

Deine Seffi
31.07.2015 | 22:09 Uhr
Halloooooooooooooo meine liebe, liebe Seffi!

Halbzeit!

Ich wage mich in neue Gefilde und wie du nur unschwer erkennen kannst, habe ich bereits die Haelfte von "So begann mein zweites Leben" erreicht. Bisher fand ich den Verlauf genial und du wirst dich kaputt lachen, wenn ich dir erzaehle, dass ich erst ab Kapitel dreizehn (oder war es vierzehn?) gemerkt habe, dass es sich hierbei um einen Fluegel handelt, lach. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was du meinst und dann das... Ich musste so laut lachen, lach, ich glaube die ganze Straße konnte mich hoeren. Jedenfalls fand ich das total amuesant, auch, dass du dem Fluegel eine eigene Persoenlichkeit schenkst. Das macht das ganze ja erst so genial und einmalig. Kann mich jedenfalls nicht erinnern, jemals etwas aehnliches gelesen zu haben.

Am Anfang war mir Mister Mayer irgendwie total unsympathisch, aber mittlerweile sehe ich ihn eher als verzweifelte, einsame Person - das empfinde ich jedenfalls, so wie er sich gegenueber den Menschen (und auch den Fluegeln) benimmt. Er scheint wohl nicht oft Kontakt zur Außenwelt zu haben. Ich fands auch ganz toll, dass Red Beauty ihre "Persoenlichkeit" bekam, nachdem Mister Mayer sie kuesste (trotz meiner anfaenglichen Abneigung ihm gegenueber) Klar, was die Protagonisten angeht, musste ich mich erst einlesen (Edward kannte ich jedoch: Wer kennt den bitte nicht? Alleine von Harry Potter schon *grins*), aber es wurde von Kapitel zu Kapitel besser und ich weiß mittlerweile (ohne auf Wikipedia nachgelesen zu haben, hihi), dass Esme und Carlisle verheiratet sindm hihi. Und Rosalie mit Emmett ein Paar bildet.

Ganz klar moechte ich aber deine Begabung fuer Drabbles hervorheben - das Beste kommt halt immer zum Schluss :D
Du schaffst es, die Kapitel aussagekraeftig zu schreiben - waehrend ich immer so viele Details brauche, um meine Kapitel nachvollziehbar zu machen, schaffst du es mit nur hundert Woertern, die Kapitel zu fuellen und man weiß, was Sache ist (okay, ich habe mit dem Fluegel etwas laenger beraucht *pfeif*) Ich finde das ganz außergewoehnlich. Wofuer andere ganze Seiten fuellen, schaffst du es, alles kurz und buendig zu halten und man weiß trotz allem, was in dem Kapitel passiert ist. Chapeau kann ich da nur immer wieder sagen und betonen - bisher habe ich nicht das Gefuehl verspuert, dass mir etwas gefehlt hatte in den Kapitel. Außerdem war das der erste Drabble, den ich gelesen habe. Du weißt ja, dass ich da immer skeptisch war, weil ich dachte, man kann die Kapitel nicht fuellen, aber du hast mir das Gegenteil bewiesen.

Wow, lange Rede, kurzer Sinn. Liebe Seffi, die erste Haelfte hat mich zum Lachen gebracht, wirklich. Bisher habe ich mich sehr unterhalten gefuehlt und ich freue mich auf die andere Haelfte. Bin gespannt, was mich erwarten wird und... *hust*... Ich verstehe auch nun, was du mit dem Satz "Wenn ich nur koennte" meinst, lach. Genial, vor allem wenn man weiß, womit (besser gesagt mit welchem Gegenstand) dieser Satz im Zusammenhang steht, hihi.

Ich bin auf die zweite "Halbzeit" gespannt, Seffi.

Bis dahin, gehab dich wohl, genieße die Tage und das Wochenende und wir werden uns (sei dir sicher) sehr bald wieder lesen. habe ja noch ein paar Geschichten/Kapitel vor mir. Hau mich vom Hocker, Seffi :D

Herzlichste Grueße an dich, meine Liebe!

Antwort von Seffi am 31.07.2015 | 22:41 Uhr
Meine liebe Prinzessin!
Das waren 538 Wörter Review!!!! *glotzundgrenzenlosbegeistertbin*

Ich bin sehr erleichtert, dass es dir gefällt. *strahl*
Kapitel 13???? Hab ich das nicht schon in 7 oder 8 aufgeklärt??? looooooooool
Aber sei beruhigt, es gab mehrere, die etwas auf dem Schlauch standen. Die kurioseste Idee war ein Pferd! ICH und ein Pferd! *pruust* NO GO!
Mr. Mayer, jaaaa, ... Ihn gibt (gab) es wirklich und er sah exakt so aus wie beschrieben. Er war mein Klavierlehrer und ich habe ihn gehasst, belächelt und bewundert... Ich mache hier irgendwie meinen Frieden mit ihm. Es ist überhaupt eine sehr persönliche Geschichte. Ich hatte ein sehr altes, sehr ramponiertes Klavier und mich immer gefragt, was es denn aus seinem Leben erzählen würde, wenn es könnte...

Oh ja, der arme Edward musste sterben beim Trimagischen Turnier... *träneverdrück*

Dein Lob ehrt mich sehr. Hab ganz lieben Dank, Laura. Vielleicht liegt es an meinen mathematischen Genen, dass mich die Zahl hundert so fasziniert. Drabbles schreiben ist ein bisschen wie Sport.
Dein größtes Kompliment aber war, dass du alles gut verfolgen kannst, obwohl du nicht alle Figuren kennst. Darin liegt tatsächlich eine besondere Herausforderung. Die Insider wollen sich nicht langweilen und die "Fremden" wollen alles verstehen.

Nun bin ich sehr gespannt, was du zum zweiten Teil sagen wirst.

Hab ganz, ganz lieben Dank für dieses geniale Review!!

Deine Seffi
30.07.2015 | 18:14 Uhr
Huhu meine Liebe, *winke*

geschaaaaaaafffffft.
Und zum Schluss schmeiße ich mich hier gerade vor Lachen weg.
Kannst Du bitte das Bild von Edward und Bella auf dem Flügel pimpend aus meinem Kopf holen. *kicher*

Ein köstlicher Abschluss für eine tolle Geschichte.
Glückwunsch zu dieser grandiosen Idee und die supergute Umsetzung. Ich habe jedes einzelne Kapitel genossen und wenn ich könnte, würde ich noch ein Sternchen raushauen.

Danke, dass Du mir das Drabble empfohlen hast. *knuddel*

Die Nachfolgegeschichte lese ich auch noch irgendwann - aber wohl eher im Winter. Momentan ist meine Zeit zu begrenzt. ;-)

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 30.07.2015 | 19:13 Uhr
Liebe Mareile,
Wahnsinn! Du hast es echt durchgezogen! 40 wunderschöne Reviews! Danke, danke, danke, ........, danke! (40, hast du gezählt?)

Dein Lob ehrt mich sehr. *unterlippekau* Fühlt sich klasse an! *tränchenverdrück*

Das Kopfkino werde ich dir nicht wegnehmen, auf gar keinen Fall! Ich empfehle dir eher, vom zweiten Teil jetzt gleich das erste Kapitel zu lesen. Alle anderen haben Zeit! *grins*

Fühl dich herzlich gedrückt. *symbolischenblumenstraußschick*

LG Seffi
30.07.2015 | 18:06 Uhr
Also ehrlich, Jake, ich hätte Dich für schlauer gehalten.
Selber ein Gestaltwandler, befreundet mit Vampiren, geprägt auf einen Halbvampir - und er stellt ernsthaft in Frage, dass es einen Flügel mit Seele gibt. *klatsch Hand vor Stirn*

Männer!

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 30.07.2015 | 19:04 Uhr
Genau, er ist ein Mann!
Und damit ist er vor allem Edward erneut ein Dorn im Auge, denn Bonita guckt sich sehr gerne schöne Männer an! *glucks*
Und Edward kann da durchaus eifersüchtig werden! *grins*

LG Seffi
30.07.2015 | 18:02 Uhr
Ich gebe zu, bei mir ist Dir die Überraschung gelungen. Dass Bonita auch zwinkern kann, hätte ich nicht gedacht.
Dafür lag ich mit meinen anderen Vermutungen richtig. *g*

Ok, dann möchte ich jetzt auch noch den Knicks sehen, habe schließlich vorhin erst davon in Deiner anderen Story gelesen. ;-))

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 30.07.2015 | 19:02 Uhr
looooooooool, also auf den Knicks gibt es hier nicht. Weiß gerade gar nicht, ob es den überhaupt irgendwann gibt *grübel*
Aber Bein stellen ist ja auch viel interessanter!
Dass Bonita zwinkern kann und ein Auge hat, wird Edward sehr viele Jahre nicht erfahren. Dieses Geheimnis hüten die Frauen gut!

Lieben Dank!

LG Seffi
30.07.2015 | 17:59 Uhr
Sehr stimmig, dass Renesmee einem Klavier mit Seele auch Bilder schicken kann.
Dann kennt Red Beauty jetzt auch ihre Geschichte - wenn auch im Schnelldurchlauf.

Ich denke, dass die Kleine nun öfter in den Genuss des schönen Liedes kommen wird - auch, wenn Daddy nicht in der Nähe ist.
Und falls Emmett mal wieder zu viel Energie an den Tag legt und in Bonitas Nähe mit Rosalie rummacht, braucht Bella ja nur ihr Schutzschild aufzustellen. Sehr praktisch, alles geritzt. :-))

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 30.07.2015 | 18:59 Uhr
Wird sie, klaro! Einer Prinzessin kann selbst ein Flügel nichts abschlagen!
Emmett, hmmm, also bei dem wird Edward in Zukunft komisch. Der bekommt absolutes Bonita-Verbot. *kicherundmichvorausschauendamüsier*
Dein Vorschlag funktioniert nur, wenn Bella in der Nähe ist, also bestenfalls im gleichen Raum. Aber will sie das, wenn Emmett mit Rose... zzzzzz

Danke und bis gleich!

LG Seffi
30.07.2015 | 17:55 Uhr
*kicher* Red Beauty ist zu köstlich: noch ein weibliches Wesen, mit dem sie Edward teilen muss. :-)))
Jepp, und dann auch noch eine Prinzessin.

Naja, da sie sich schon mit Bella versteht, dürft Renesmee wohl ebenfalls kein Problem darstellen.

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 30.07.2015 | 18:55 Uhr
Hihi, wer kann Renesmee schon widerstehen? Und mal ehrlich, so ein kleines Mädchen ist ja nun nicht wirklich eine Konkurrenz! Die zwei werden gute Freundinnen.

Dankeschön!

LG Seffi
30.07.2015 | 17:50 Uhr
Huhu Tina, *winke*

so, da bin ich endlich wieder und jetzt kommt der Endspurt. :-)))

Hach, schön. Da haben sie sich also wieder - Edward und sein Klavier von damals. Wenn das man kein Schicksal ist.

Renesmee wird jetzt wohl erfahren, dass man Liebe nicht wie eine Torte aufteilt, sondern sie unendlich ausbaufähig ist. Edward kann also nicht nur sie und Bella lieben, sondern auch noch Red Beauty. *zwinker*

Sehr schöne kleine Wendung, die Du da in die Geschichte gebracht hast. Gefällt mir.

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 30.07.2015 | 18:44 Uhr
Liebe Mareile,
wow, du machst wirklich Ernst - bis zum Schluss! *freu*
Ja, das war ein ganz besonderer Moment für Edward, aber auch für RB und Esme. Nun steht einer Liebe nichts mehr im Weg. *grins*
Dein Satz zur Aufteilung der Liebe hat mir sehr gut gefallen.
Freue mich, dass es dir gefällt.

Hab lieben Dank!

LG Seffi
21.07.2015 | 20:54 Uhr
Hey,

gut, nun kenne ich die Antwort - es war Esme. ;-)

Edward ist echt dämlich, oder? Ich wundere mich, dass Bella es so lange mit ihm ausgehalten hat.
Nur, weil er einen anderen Flügel geliebt hat, kann es das bei Red Beauty jetzt nicht? Komische männliche Logik....

Die Tage geht's weiter. *winke*

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 22.07.2015 | 19:27 Uhr
Dämlich..hmmmm...naja.. ich würde es eher engstirnig nennen. Ich glaube, er hat noch nicht so wirklich begriffen, was es heißt, von einem Flügel geliebt zu werden. *grins*
Aber spricht es denn nicht auch für ihn, dass er sich nicht in jeden "dahergelaufenen" Flügel verliebt, sondern eine richtig treue Seele ist??? *kicher*
Ich verspreche dir, am Ende wird alles gut!

Hab lieben Dank!

LG Seffi
21.07.2015 | 20:50 Uhr
Huhu,

hm, jetzt überlege ich doch tatsächlich, wer Edward da zuletzt gebeten hat, das Liebingslied zu spielen. Esme oder Bonita?
Esme hat ja vielleicht auch ein Lieblingslied.

Ok, dann muss ich wohl weiterlesen. *zwinker*

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 22.07.2015 | 19:23 Uhr
Na Esme natürlich. Immerhin unterhält sie sich mit ihm.
Wenn Bonita Edward "direkt anspricht", steht das immer kursiv da. Ihre Gedanken sind in normaler Schrift.
Bonitas Lieblingslied war bisher Bellas Lullaby, aber das wusste sie nicht. Inzwischen hast du gelesen, wie sie darauf regiert hat, als sie es erfuhr... *grins*

Hab lieben Dank!

LG Seffi
21.07.2015 | 20:46 Uhr
Huhu Tina, *winke*

da bin ich wieder - kurz, aber ich habe weitergelesen. Verfluchtes Zeitmanagement momentan. *seufz*

Das hat Bella ja richtig geschickt gemacht - so was nennt man wohl weibliche Empathie.
Gefällt mir gut und Red Beauty ja anscheinend auch. Bonita klingt als Name super.

Na los, Mädels, dann setzt Euch mal gegen den Rest der weiblichen Fans durch. *zwinker*
Viel Erfolg!

Liebe Grüße
Mareile

P.S.
Die Rückmeldung von Red Beauty hat mir gut gefallen. Mal sehen, ob mir jetzt auch Bella antwortet. *flöt*

Antwort von Seffi am 22.07.2015 | 19:19 Uhr
Liebe Mareile!
Vielen Dank für deine anerkennenden Worte.
Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie anstrengend es ist, all die schmachtenden Blicke der vielen anderen Frauen ertragen zu müssen. Klar bin ich in solchen Momenten auch stolz auf meinen Mann, schließlich kann ich voller Selbstbewusstsein behaupten: MEINER!
Aber mal unter uns Frauen, so ein Flügel ist doch keine wirkliche Konkurrenz für uns! *zwinker*
Und da ich weiß, wie viel meinem Mann sein Klavier bedeutet, fiel es mir nicht schwer, mich mit dem Flügelchen anzufreunden. Immerhin teilen wir die Liebe zu Edward und den Hass auf die anderen Frauen.
Und findest du nicht auch, dass Klavier spielende Männer eine ganz besondere erotische Ausstrahlung haben? Von einem Bündnis mit seinem Flügel kann ich also nur profitieren. Außerdem träume ich schon lange heimlich von Sex auf einem Flügel, so wie in Pretty Woman, weißt du. (Aber, psssst, bitte verrate mich nicht an Emmett, der zieht mich dann wieder jahrelang damit auf!). Und wenn der Flügel dann dabei auch noch Freude hat...
Außerdem braucht frau eine Freundin und Verbündete für und manchmal auch gegen ihren Mann und wenn ich eine solche in Red Beauty finden kann, ist doch alles super!!

Bis bald!!

Deine Bella
15.07.2015 | 20:56 Uhr
Huhu Tina, *winke*

nur kurz ein Lebenszeichen von mir, weil ich versprochen habe, dass ich heute weiterlese.
Habe ich auch gemacht, aber gleichzeitig ist auch schon wieder Schluss. Ich muss schreiben..... *zwinker*

Obwohl ich ja schon neugierig bin, von welchem Jungen mit grünen Augen da die Rede ist.
Kennt RBs Seele Edward etwas von früher?

In den nächsten Tagen werde ich es herausfinden. Die Geschichte läuft zum Glück ja nicht weg.

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 15.07.2015 | 23:51 Uhr
Nein, liebe Mareile,
sie läuft nicht weg. Höchstens RB.
Zu deiner Vermutung darf ich mich natürlich nicht äußern, das wirst du verstehen... *grins*

Danke für deine Rückmeldung!!

LG Seffi
14.07.2015 | 21:08 Uhr
*schnief*

Das arme Ding - mir fehlen die Worte....

Morgen wieder mehr. *winke*

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 15.07.2015 | 17:21 Uhr
*taschentücherreich*
*schokoeisholengeh*
*keksedazustell*

*mitheul*

Vielen lieben Dank für ein Mitgefühl!

LG Seffi
14.07.2015 | 21:06 Uhr
Tja, das war abzusehen.
Wenn man so unsensibel ist, reagiert ein weibliches Klavier eben so.
Selber Schuld, Mr. Gedankenleser-Vampir ohne Hirn und Verstand!

Weiter so, Red Beauty. Geig ihm ordentlich die Meinung - äh, geigen? - geht wohl grad schlecht, aber Du weißt schon was ich meine. *kicher*

Liebe Grüße
Mareile

P.S.
Rede ich jetzt schon mit einem Klavier? *grübel*

Antwort von Seffi am 15.07.2015 | 17:20 Uhr
Liebe Mareile,
ich freue mich sehr, dass du mit mir redest. Das zeigt mir, dass du ein einfühlsamer Mensch bist und Respekt vor anderen Seelen hast. Das ist ein sehr schönes Gefühl. *g-e"
Und ja, Edward hat sich schändlich benommen! Er hat mich zutiefst verletzt und wissentlich in die Irre geführt. Wenn ich könnte, würde ich wirklich geigen...
Und dennoch liebe ich ihn. So sehr. Du bist eine Frau, du wirst das verstehen!

"g-e-g-e"

Deine Bonita
14.07.2015 | 21:02 Uhr
Kann man mit einem Klavier Mitleid haben?
Naja, dieses hat ja eine Seele und ist so süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß.
Also ja - ich habe wirklich Mitleid mit Red Beauty. Das kam jetzt wirklich sehr unvorbereitet.
Herrje, Edward, wäre das nicht ein bisschen einfühlsamer gegangen? Männer, tse tse tse

*schnief*

Liebe Grüße
Mareile

Antwort von Seffi am 15.07.2015 | 17:13 Uhr
Selbstverständlich geht das!!!!

Edward hat sich hier wirklich benommen wie die Axt im Walde. Sicher, im Umgang mit verliebten Flügeln ist keiner geschult, aber trotzdem! Er muss doch eine Ahnung davon haben, wie Frauen ticken, immerhin hat Mutter, Schwester, Schwägerin, Frau und Tochter!!

Vielen Dank für deine Anteilnahme!

LG Seffi
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast