Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
15.01.2017 | 11:34 Uhr
zur Geschichte
Hei,
Mir wurde gerade deine Geschichte aufgrund meiner früher gelesenen Alexander Geschichten empfohlen.
Es ist zwar etwas her, dass du hier veröffentlicht hast und dass ich Alexander gesehen habe, aber trotzdem wollte ich ein paar Worte hinterlassen.
Die Idee, die deiner Geschichte zu Grunde liegt, ist durchaus interessant und an sich auch gut durchdacht. Die Welt, die du in Atlantis schafft, passt auch wunderbar in die Zeit. Die genutzten Bilder und dadurch assoziierten Gedanken sind zumindest im ersten Kapitel noch gut gewählt. Die Stimmung stimmt in diesem Kapitel auch noch.
Doch als ich dann weitergelesen habe, habe ich das Beschreiben der Örtlichkeiten vermisst. Man kann doch sehr viel über die innere Gefühlswelt der Charaktere aussagen, wenn man Metaphern, die die Außenwelt beschreiben, nutzt.
Beispielsweise könnte man den flackernden Schein der Fackeln an den steinernen Wänden des Flurs mit Alexanders Begehren gleichsetzen. Brennend und lodernd. Die Wildheit des Feuers mit Hephaistions unbändigem Stolz. Ebenso wenn man die Herkunft des Feuers betrachtet in der griechischen Mythologie: hätte man die Prometheus Analogie von Hephaistion - der sich gegen einen der größten und mächtigsten Könige auflehnt. Jegliche Konsequenzen ignoriert.
An sich sind die Gespräche gut gewählt und sagen viel über die Charaktere aus, ich finde es ebenso gut, dass du die Berater von Hephaistion einbaust. Es macht das Ganze glaubwürdiger, da in der Antike ja ein guter Beraterstb essentiell war, um seine Macht zu behalten.
Rechtschreibfehler sind vor allem im zweiten und dritten Kapitel zu vermerken, man ist sich nicht sicher, ob es Tippfehler oder wirkliche Unwissenheitsfehler sind.
Einfach einmal Word drüber schauen lassen. Niemand ist unfehlbar.
Was mir persönlich nicht so gefallen hast, ist dass sich Hephaistion selber als Phae bezeichnet, wenn man Dinge aus seiner Sicht sieht. Man neigt eigentlich eher dazu seine eigene Persönlichkeit, die fest an unseren Namen geknüpft ist, zu schützen - wenn man denkt.
Ich würde mich trotzdem freuen, wenn du weiterschreibst und man deine Sprachentwicklung sehen könnte.
Mit vielen Grüßen,
Bambie
29.12.2013 | 22:54 Uhr
zu Kapitel 4
Interessant! Hephaistion ist ein Shifter. Bin gespannt was Du daraus machst. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Aufeinandertreffen von
Hephaistion und Alexander, nachdem dieser nun etwas mehr über Phais Persönlichkeit weiss.
In gespannter Erwartung LG Nicky
26.12.2013 | 23:42 Uhr
zu Kapitel 3
Ich bin ja, muss ich sagen, echt gespannt wie es weiter geht. Ich pack mir deine Geschichte schonmal ins Lesezeichen und ich werde jeden Tag prüfen...also schreib ja weiter!
;) - A
21.12.2013 | 22:00 Uhr
zu Kapitel 3
Schön, daß Du noch vor Weihnachten ein Kapitel hochladen konntest.
Alexander scheint ja wild entschlossen zu sein Hephaistion in sein Bett zu bekommen. Wie er das wohl anstellen will?
Ich bin übrigens froh, daß er ohne Bagoas zu Bett gehen wollte, hätte sich irgendwie nicht richtig angefühlt.
Ganz chancenlos scheint Alexander in Bezug auf Hephaistion ja nicht zu sein, auch wenn dieser sich das im Moment
wohl noch nicht vorstellen kann. Hoffentlich muß Alexander sich für sein Ziel noch ein bißchen ins Zeug legen.
Ich freue mich schon sehr aufs nächste Kapitel. LG und frohe Weihnachten Nicky
13.12.2013 | 21:41 Uhr
zu Kapitel 2
Freue mich, daß es jetzt mit dem Kapitel geklappt hat.
Hephaistion ist eifersüchtig auf Bagoas. Hat er doch gar nicht nötig. Vielleicht sollte er den Spieß mal umdrehen und seinerseits Alexander
eifersüchtig machen? Hat wieder Spaß gemacht es zu lesen. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. LG Nicky
Eisprinzessin61099 (anonymer Benutzer)
11.12.2013 | 21:33 Uhr
zur Geschichte
Sorry Leute ich hab des zweite Kapitel schon fertig Aba bei mir ging des hochladen auch irgendwie net. Ich mach's am Freitag noch mal und hoff das es dann geht :) LG Eisprinzessin61099
09.12.2013 | 21:40 Uhr
zu Kapitel 2
Gerne hätte ich das zweite Kapitel gelesen (hab mich schließlich schon darauf gefreut), bekomme aber leider nur die Fehlermeldung, daß es kein Kapitel gibt.
Ich versuche es morgen nochmal. Vielleicht klappt es dann. LG Nicky
02.12.2013 | 21:40 Uhr
zu Kapitel 1
Mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt. Ich würde sehr gern wissen wie Alexander seinen Plan Hephaistion zu verführen in die Tat umsetzt. Es wäre schön, wenn
Du die Geschichte fortsetzt. LG Nicky
01.12.2013 | 23:44 Uhr
zu Kapitel 1
Ich finde die Geschichte Interessant & bin mehr als gespannt auf die nächsten Kapitel.
Grüße