Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mujika
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt) für Kapitel 4:
06.07.2014 | 22:42 Uhr
Okay... ich bin ausgerastet, weil ich eine fic/ mehrere fics zu dieser (WUNDERVOLLEN) Band gefunden habe& es wurde noch besser: ich finde, dass sie wundervoll geschrieben ist und...aw...ja...ich kann mich grad nicht einkriegen hahah... danke für diese fic und schreib weitere bitte :)
13.11.2013 | 11:35 Uhr
Hey :)

Wirklich ein schöner, aber auch gleichzeitig sehr trauriger Song den du dir da ausgesucht hast. *.*
Aufmerksam darauf bin ich geworden, weil mir ebenfalls die Idee kam zu diesem Song eine Geschichte zu schreiben. Oder eher umgekehrt.
Mir spukt da eine Short-Story im Kopf herum, die perfekt zu diesem Lied passt. Ob ich sie aufschreibe, weiß ich noch nicht :P

Nun zu deiner Story:
Mir gefällt dein Schreibstil wirklich gut, du bringst die Emotionen sehr gut rüber. Man fühlt richtig mit und kann sich durchaus in die Lage der Person versetzen.
Wie du die Gegend beschreibst, das Kindheitsgefühl, das ist echt klasse! Respekt, das gefällt mir enorm. *thumbs up*
Ich finde auch, dass es zwar in gewisser Weise schon sehr traurig (vlt auch e bissel depri, was natürlich verständlich ist) rüberkommt, doch trotz allem merkt man wie zerrissen die Hauptperson ist und mit sich kämpft. Sie versucht nach vorne zu blicken, denjenigen den sie vermisst gehen zu lassen. Was aber natürlich nicht gerade einfach ist und ihr auch nicht wirklich gelingen mag. (Will man die Person die man über alles geliebt hat, denn je vergessen?)
Naja und das alles anhand weniger Sätze, das ist nicht einfach hin zu bekommen. Kenn ich aus eigener Erfahrung! Also auch davor, großen Respekt!!! =)

Nun bin ich gespannt wie es weitergeht in deiner Geschichte, den Song kenne ich mittlerweile ja auswendig. Aus diesem Grund ist es eine Herausforderung für mich, deine Geschichte selbst weiterzudenken und dann zu warten, wie es sich dann wirklich abspielt.

VLG und eine schöne Woche
wünscht dir Saname :)

Antwort von Mujika am 13.11.2013 | 16:49 Uhr
Hey,

Danke für dein Review :3
"My Immortal" ist wirklich ein schöner Song. Na mal sehn, ob deine Story es auch hier ins Archiv schafft, oder nicht ;)

Wow, vielen Dank für das Lob.
Ehrlich gesagt, war es ger nicht so schwer zu schreiben ^^"
Vielmehr manchmal auf die hundert Worte zu kommen.

Noch jemand der den Song auswendig kennt :)
Na mal sehn, ob es auch wirklich so passiert, wie du es dir vorstellst.

LG Chizakura
Kuranos (anonymer Benutzer)
09.11.2013 | 22:25 Uhr
OMG *Träne weg wisch*
Das ist so traurig. *schluchz*
Am Ende ist es bestimmt so, dass alle Fäden zusammenfinden.
Ich weiß nicht, was ich zu dem Kap schreiben soll,
aber ich versuchs.
Das Mädchen tut mir sehr leid.
Ich kann sie auch wirklich gut verstehen.
Alles wird einem egal, man spürt nichts mehr und man hat zu nichts mehr lust.
Lachen, reden, überhaupt irgendwas machen, alles will und kann man nicht machen.
Ich will wissen, was passiert und wer gestorben ist ?!
Ich fande das Kap trotzdem sehr schön und berührend.
Schreib bitte schnell weiter.
LG Lena

P.S. Würdest du für mich, danach das Lied “Bring me to life“ von Katherine Jenkins schreiben ?

Antwort von Mujika am 10.11.2013 | 12:08 Uhr
Hey, hey, hey nicht weinen. Es ist doch "nur" eine Geschichte *tröst*

Wer gestorben ist, wird im letzten Kapitel verraten ^^" Heißt also nióch ein bisschen warten und trauern.
Aber es freut mich, dass dir die Story so gefällt.

"Bring me to life" von Katherine Jenkins ... *Liedtext googlen geh*
Ist doch der selbe wie von Evanescence ô.Ô oder irre ich mich da? Große Unterschiede kann ich jetzt vom Text her nicht sehn...
Na ich werd mal sehn, ob ich was hinbekomme.
Als nächstes war ja eigendlich "Haunted" von Evanescence geplant, aber ich werd sehn, was sich machen lässt ;)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast