Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: MDU-Story
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
21.10.2013 | 19:24 Uhr
Hallo an alle Co-Autoren, die sich sicherlich die Reviews durchlesen!
Meinen Glückwunsch, dass ihr die Story fertig habt ;)

Das ist die erste fertige MDU-Story, die ich gelesen habe und ich muss sagen: ich bin überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass sich wirklich so viel grundlegend ändert.
Ich habe bisher erst einmal mitgeschrieben in einer Gruppe, die noch nicht fertig ist, aber... ich persönlich war eigentlich ziemlich vorsichtig, habe versucht, die Informationen aus dem vorigen Kapitel wieder einzubauen und trotzdem ein bisschen Handlung zu verändern. Aber so, dass im Prinzip nicht die Geschichte grundlegend verändert wird. Ihr seid echt mutig gewesen! Am Anfang haben sich alle noch die Mühe gemacht, den Rahmen möglichst einzuhalten, aber zmu Ende wurde es dann doch immer wilder und turbulenter.
Ganz deutlich im Kopf hab ich das Kapitel, dass momentan Muileh zugeordnet ist, da sind mri die ersten größeren Änderungen aufgefallen. Und dann natürlich das von Bastet Iryna, wo aus einem Mädchen, dass aus einer ungerechtfertigten Entführung befeit werden soll plötzlich eine Widerstandskämpferin mit ihren treuesten Gefährten wird.
Und ich finde es TOLL! Damit das klar ist. Das war, wie erwähnt, mutig. Es ist wirklich interessant, ich frag mich, auf welche Nuancen des Vorkaptiels, du dich da bezogen hast?

So, nun aber wieder an die Allgemeinheit der Co-Autoren. Der Applaus gilt natürlich allen! Ihr habt aus euren Vorkapiteln was gemacht und das ist schön. Man kann eure Texte gut lesen, freut sich immer und es fällt niemand aus der reihe, wo ich das Kapitel nicht gut oder gelungen fand.

Fooly
19.10.2013 | 22:38 Uhr
Heyho,

aus einem einfachen Mädchen, dass sich auf dem Weg zu einem Date verlaufen hat, wird eine Widerstandskämpferin.
Aus einem Typen, dem von dem sie sich erst nicht sicher war, ob sie ihm trauen kann, wird ein Kollege, der ihr sehr viel bedeutet.
Und das innerhalb von wenigen Minuten der Handlung.

Ja, genau das nenne ich Meine, Deine, Unsere Story. Das ist einfach so typisch. Ich liebe das.

Allgemein hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, auch wenn die Logik stellenweise zu wünschen übrig lässt, aber das kann man hier auch nicht bewerten. Und ich will euch allen ein riesen Lob aussprechen: Ihr habt euch alle etwas getraut und nicht voller Angst etwas falsch zu machen fast das ganze vorherige Kapitel widergegeben. Klar verschwindet da was, wie Marie, Tobias und die eigentlich Identität der Hauptperson, aber es ist einfach so unglaublich mutig und auch wirklich amüsant, wenn man die Geschichte im Ganzen liest und sich nach und nach alles bis auf das kleinste Staubkorn verändert.

Die großen Veränderungen kamen erst zum Schluss. Das Erste, was mir richtig aufgefallen ist, war die Stelle an der dann plötzlich stand, dass sie auf dem Rückweg von Tobias war. Dabei war sie ja auf dem Weg zu ihrem Date. Ja, und dann kam alles nach und nach. Und zum Schluss dachte ich dann, dass es eine Art Zombieapokalypse ist. Oder ein bisschen so wie bei "Seelen".

Ich könnte jetzt weiter darüber reden, wie sehr sich die Geschichte ja gewandelt hat, aber ihr einzelnen Schreiber wollt doch eh nur wissen, wie ich eure allgemeine Leistung fand, hab ich Recht? Chrm. Chrm. (Um mal ganz unauffällig Umbridge nachzuamen) Die Schreibstile fand ich alle gut bis sehr gut, also da hat mich wirklich nichts gestört, nur sind manche halt meiner Meinung nach sehr hervor gestochen, weil sie so toll sind. Ich will hier natürlich keine Namen nennen (weil ich die eh nicht alle drauf hab), sonst fühlen sich die anderen noch minderwertig (was sie ja schließlich nicht sind).
Eine tolle Leistung von euch allen! ;)

Und nicht zu vergessen, sollte man Seaside ja noch ein wenig hervorheben, da sie ja das alles organisiert hat, was scheinbar auch gut hingehauen hat, denn ansonsten wäre diese Gruppe nicht zu diesem Zeitpunkt fertig. Und natürlich auch die toll Formatierung und so hat sie super gemacht (oder soll ich dich jetzt schon mit "du" anreden? Ich meine das Reviews richtet sich ja eigentlich an alle, die mitgeschrieben haben. Egal, ich bleibe bei der allgemeinen Form).

Applaus und eine Menge Respekt an alle, die mitgeschrieben haben! :D

LG Lena
AuctrixMundi (anonymer Benutzer)
27.01.2014 | 17:06 Uhr
Und noch eine MDU-Story gelesen!
So schnell kann's gehn. Gerade noch auf dem Weg zum Date und schon wieder auf dem Rückweg und zwischendurch auch noch entführt. Ich würde sagen: MDU! Von einem unschuligen, entführten Mädchen zu einer Wiederstandskämpferin. Das hat man wohl nur hier, vor allem innerhalb so kurzer Zeit von zehn kleinen Kapiteln. Immer wurde dahinegehend aber nur angedeutet, alles nur angerissen, sodass für den Leser stets viel Raum zum Interpretieren bleibt. Eine Fortsetzung wäre sicher spannend...
lg Auctrix
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast