Autor: cricri
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt):
Alra (anonymer Benutzer)
07.08.2018 | 22:01 Uhr
zu Kapitel 9
Mann oh Mann ist Thiel süss in seiner Hektik.
Er will Boerne aber auch auf jeden Fall eine Freude machen.
Jaja, das ist dann eben die waaaaaaaaaaaaaaaaahre Liebe und das muss so sein.

^.^

Genial aber auch die Dialoge zwischen Thiel und seinem Vater.
Thiel Senior ist hier echt eine harte Nuss.
Aber das muss auch so sein, weil das einfach Herbert ist.

^.^

Auf jeden Fall sehr schön gemacht, die Party für Boerne.
Da grinse ich auch gleich mit, weil sein Geburtstag endlich mal gefeiert wird.
Wurde echt mal Zeit, wie ich finde.
25.03.2014 | 13:27 Uhr
zu Kapitel 8
Established relationship!!!!!!!!!!!!!!! Tschakka!!!!!!!!!!!! Ich liebe est. rel!!!! Hach. Und es gab so viele zuckersüße Szenen und ich konnte oft einfach nur Schmunzeln. Toll. Vielen Dank für die tolle Geschichte. Frau Klemm und Torte war der Knaller!!!!

Antwort von cricri am 27.03.2014 | 21:35:53 Uhr
Na, dann hab' ich Dich ja glücklich gemacht *g* Normalerweise ist sowas ja nicht so mein Genre, aber hier, zu dieser Bauanleitung, hat es einfach gepaßt. Nachdem ich erst mal die Idee für den Grund"konflikt" hatte, war das eine nette Sache.

Frau Klemm und die Torte ist übrigens einer Adventskalendergeschichte von Cara zu verdanken, in der die Staatsanwältin sich als Weihnachtsplätzchen-Bäckerin outet :)

LG & Danke für die Rückmeldung!
cricri
21.10.2013 | 21:00 Uhr
zu Kapitel 9
Hahahahaha! nein, der letzte satz kann unmöglich Thiel´s ernst
sein! Ihm ist es ja wohl das genaue gegenteil von leicht gefallen! XD
Aber boerne war darüber bestimmt so glücklich dass ihm diese kleine *hüstel*
lüge gar nicht aufgefallen ist ^^
Ein sehr gelungener Abschluss einer super geschichte jedenfalls! :D
alles liebe
kreuzqueen

Antwort von cricri am 22.10.2013 | 22:02:30 Uhr
Das ist doch keine Lüge, sondern ... naja ;) Boerne hat jedenfalls Glück, so viel ist sicher. Und Thiel hat Maßstäbe gesetzt, die er bei den folgenden Geburtstagen erst mal übertreffen muß (der Ärmste ...)

Schön, daß es Dir gefallen hat! Mir hat das Schreiben auch Spaß gemacht. Geschenkideen zu finden, finde ich echt furchtbar, von daher hatte Thiel mein ganzen Mitgefühl. Er ist eben ein echter Held ;)

LG
cricri
19.10.2013 | 21:03 Uhr
zu Kapitel 8
Hey!
hach perfekt wie thiel das alles noch hingekriegt hat!!!
aber am besten war wie boerne sich total über die blumen gefreut hat,
so süß! *.* er hatte scheinbar wirklich keine großen erwartungen! ^^
tolles ende und die gesamte geschichte ist wirklich gut gelungen!!
alles liebe
kreuzqueen

Antwort von cricri am 20.10.2013 | 09:36:23 Uhr
>>hach perfekt wie thiel das alles noch hingekriegt hat!!!<<
:D
... auch wenn Boerne eigentlich ja recht hat, die ganze Arbeit haben die anderen gemacht ;) War trotzdem eine schöne Idee von Thiel und ein echtes Happy End. Ich muß gestehen, daß ich die Sache mit den Blumen auch sehr süß fand ;) Vor allem die Erkenntnis, daß Thiel sich viel Streß hätte sparen können ...

Einen winzigen Epilog gibt es noch, aber an sich ist die Geschichte damit zu Ende.

Viel Spaß beim Tatort heute Abend!
cricri
13.10.2013 | 18:44 Uhr
zu Kapitel 1
Hey!
Bin mal wieder über eine deiner geschichten gestolpert und
Finde auch diese super!! Bin gespannt was der arme thiel boerne am ende
Wohl schenkt! Aber ich hoffe was gutes! Taa mit total leid, das boerne
Früher vermutlicj immer alleine gefeiert hat :(
Freu mich auf's neue kappi :D
Alles liebe
Kreuzqueen

Antwort von cricri am 14.10.2013 | 22:50:17 Uhr
Vielen Dank für die Rückmeldung!

Und klar, es wird noch alles gut ... Bei mir doch eigentlich immer. ;)
Die Geschichte ist schon fertig, d.h. wenn mir nix dazwischen kommt, poste ich jeden Tag ein Kapitel. Und dann ist auch schon Tatort-Sonntag :)

LG
cricri
Dantes Peak (anonymer Benutzer)
11.10.2013 | 14:17 Uhr
zur Geschichte
Also, hier ist doch immer was los. Bingo von Sommer bis Winter, Adventskalender, 120 Minuten, ein laufender BigBang... (hast du dieses Jahr keinen geschrieben? *insert-Dackelblick-here* Deiner war der erste, auf den ich je aufmerksam geworden bin. Und er hat mir damals ausgezeichnet gefallen!)
Und jetzt so eine komplexe Aufgabenstellung? Das ist ja mal richtig interessant, diese To-do-Anleitung!
Der Anfang ist goldig. Es ist zu schön, wie Thiel sich darüber freuen kann, dass er und Boerne zusammengehören. (= Ich bin schon sehr gespannt!

Antwort von cricri am 12.10.2013 | 14:17:49 Uhr
Tja, es geht doch nix über Spiele und Schreibvorgaben ;) Ich weiß gar nicht mehr genau, wie ich den Weg dahin gefunden habe, ich glaube, ich bin bei livejournal von einem zum anderen gekommen, teilweise über Leute, die ich bei meiner ersten Aktion (BigBang) kennengelernt habe. Die verschiedenen Angebote sind schon ziemlich motivierend - ohne Prompts und Deadlines würde ich schon lange nicht mehr so viel schreiben. Was ich sehr schade fände, denn das Schreiben macht mir nach wie vor großen Spaß.

"Wege, die sich kreuzen" war auch mein erster Bigbang, vorher kannte ich das Konzept gar nicht. Ich habe jahrelang nur gelesen und Fanart, Fanvids etc. gar nicht wahrgenommen (O.k., zu meiner Anfangszeit wäre ein Fanvid auch kein Vergnügen gewesen ... ich erinnere mich noch, wie ich die ersten per Modem runtergeladen habe ... zwei Stunden für 4 Minuten oder so ...) Dieses Jahr hatte ich mich auch angemeldet, aber ohne richtige Idee, und es ist dann auch leider nix draus geworden. Stattdessen habe ich mich bei 120_Minuten ausgetobt :) Was längeres schaffe ich zur Zeit nicht, da verliere ich zwischendrin den Faden. Ich hab' mich schon gefreut, daß das hier mit den neun Kapiteln geklappt hat. Normalerweise mache ich mir keinen Plan vorm Schreiben (könnte ein Grund sein, warum lange Sachen nicht so mein Ding sind *hust*), aber das hier gibt ja quasi einen Plot grob vor. Hat erstaunlich gut funktioniert. Finde ich wenigstens ;) Ich sollte den Tag nicht vor dem Abend loben ...

Viel Spaß beim Weiterlesen! Und beim nächsten Münsteraner Tatort - ich hab' gerade eine Besprechung gelesen, die Grund zur Hoffnung gibt :D