Autor: AmyValens
Reviews 1 bis 25 (von 32 insgesamt):
03.05.2015 | 01:06 Uhr
zu Kapitel 19
Eine wunderschöne Story ich würde dich gerne um ein neues Kapitel bitten
01.09.2014 | 23:23 Uhr
zu Kapitel 19
hallöchen,

die geschicht hab ich leider gerade erst gefunden
und ich kann nur sagen das ich sie super finde!!!
würde mich freuen wenns weiter geht

★glg die summer★
02.05.2014 | 10:56 Uhr
zu Kapitel 19
Hey,

sorry, sorry, sorry, dass ich jetzt erst reviewe!
Ich bin die ganze Zeit nicht dazu gekommen... Schule usw....
Aber jetzt habe ich erstmal alles gelesen, und muss sagen: Super!

Amy hat schon ein bisschen zuviel Cop in sich, aber bei den
Eltern, kein Wunder ;-) Ich weiß nicht, ob ich allein in irgendwelche
schmutzigen Ecken fahren würde, ich hätte wohl eher einen Freund
mitgenommen!

Aber naja... Sie ist echt sehr aufmerksam, den Fußabdruck hätte
nicht jeder bemerkt!

Lilly und Scotty tun mir schon echt leid, die ganze Zeit nicht zu
wissen, wo ihre Tochter steckt... Aber jetzt hat sie ja immerhin
angerufen!

ICh freue mich schon auf das nächste Chap!

LG, LA
29.04.2014 | 11:07 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo hier ist wieder die Königin der Kommentare,

erst einmal vielen Dank für die Widmung am Anfang deines aktuellen Kapitels. Ich habe mich unheimlich gefreut.

Schön, dass Mutter und Tochter sich anzunähern scheinen. Das hast du sehr eindringlich und emotional packend in diesem Telefonat gezeigt. Gefällt mir sehr. Es ist wie im Leben, Mütter und Töchter haben es nie leicht miteinander, genau wie Väter und Söhne. Liegt vielleicht daran, dass die sich jeweils sehr ähnlich sind und es nicht unbedingt wahrhaben wollen.

Wie du die Sachen logisch und spannend auflöst, finde ich sehr gelungen. Etwas muss Amy auch von ihrer Mama gelernt haben, nicht? Offensichtlich steckt auch in dieser Familie das berüchtigte "Polizeigen", genau wie in der Tochter von John und Diane! Da scheint an meiner Theorie, die ich in "Bleben oder gehen?" aufgestellt habe, tatsächlich etwas dran zu sein ;-)

Ist der letzte Absatz des Kapitels jetzt ein Traum von Amy oder nicht? Das habe ich ehrlich gesagt nicht ganz verstanden. Sonst alles perfekt.

LG kwieen64
23.04.2014 | 10:30 Uhr
zu Kapitel 18
Hi Amy,

schon wieder ein Kapitel? Meine Güte, du hast ja momentan genau so einen Fantasieschub wie ich letzte Woche. Da ich selbst momentan etwas hänge, bin ich ein gaaaannnzzz kleines bisschen neidisch, aber ich kenne das. Es wird auch wieder.

Damit du nicht vor lauter Frust über fehlende Reviews doch noch aufgibst, will ich mich mal gleich dranmachen. Du weißt ja, dass sie unser Lebenselexier und mein wie auch dein Antrieb sind, weiter dran zu bleiben. Ich beantworte auch jeden Kommentar, den ich bekomme, damit die, die mir treu sind, meine Freude darüber auch spüren. Das ist das Mindeste, was ich als Autorin tun kann!

So, jetzt zu deinem neuen Kapitel:
Schön, "Mobiltelefon" - verflucht, es gibt KEINE "Handys", das ist nur eine deutsche Erfindung!!! Danke, dass mal jemand das korrekte Wort benutzt. Ich bemühe mich auch immer, es richtig zu benennen. (Kleinigkeit, aber das sind die Dinge, die mir 1.000 Mal auffallen)

Huuuiiii, Detective Rush kann ganz schön streng sein! Gefällt mir, denn das passt sehr gut zu ihrem Charakter. Ich denke nämlich nicht, dass Lil so eine Eididei-Mama wäre - passt nicht zu ihr. Auch das mit dem Freiraum hat mich nicken lassen. Ich habe schon länger das Gefühl, dass du die Zwei genau so einschätzt wie ich. Liebe ist das Eine, aber jeder bleibt doch eine eigene Persönlichkeit, die auch in der Beziehung noch ausreichend Raum braucht. Und jeder hat seine eigene Art, sich diesen Freiraum zu gestalten. Er fährt - sie läuft. Sehr gut!

Oh nein...Scotty wird von seiner Vergangenheit seiner Undercoverzeit bei den Drogen wieder eingeholt. Super Wendung, überraschende und innovative Idee. Spitze! Amy gefällt mir sehr gut, denn du hast die Gratwanderung zwischen Mama- und Papa-Ähnlichkeit, was ihre Reaktionen angeht, sehr gut drauf. Das fällt mir manchmal schwer, die Waage zu halten und es gelingt dir so perfekt. Hut ab!

Gott wie niedlich "kleine Prinzessin", aber da wusste der Papa noch nicht, dass daraus mal eine "große Nachwuchslilly" wird - also aus der Prinzessin einmal eine große Drachentöterin wird. Gut so, Prinzessinnen werden nämlich zu "Tussis auf der Erbse2 und das hätte gar nicht gepasst ;-)))

Ohoho, was für ein Cliffhanger! Macht Appetit auf das nächste Kapitel. Dein Stil ist wie immer einwandfrei und alles, was du schreibst, liest sich sehr gut. Also kannst du drauf gehen, dass du für MICH auf jeden Fall weiter schreiben MUSST! Du willst mich doch nicht enttäuschen, oder?

LG kwieen64
22.04.2014 | 21:05 Uhr
zu Kapitel 18
Das war aber wirklich mal unerwartet!

Coole Plot-Wendung!

Fantastisch, ganz wunderbar.

Victor ist einem sofort sympathisch und ihn aus Scottys Zeit beim Drogendezernat unterzubringen ist verdammt clever!

Hut ab, Amy.

Bin äußerst beeindruckt.

(Im ersten Absatz sind ein paar viel Kommata, nur bei ... aber fehlt eins. Im unteren Drittel fehlt hin und wieder ein Buchstabe, sonst hab ich echt nix zu meckern heute!)

Kann's kaum erwarten, wie es weiter geht!

Lg Sas
22.04.2014 | 13:39 Uhr
zu Kapitel 17
Hi Amy,

schön, dass die Geschichte doch noch weiter geht. War ganz traurig, dass wir CC-Fans immer weniger werden...schön, dass du zurück bist.

Eine wirklich spannende Story, aber ich muss zugeben, dass ich sie erst noch einmal von vorne lesen musste, um wieder ganz im "Film" zu sein. Nach so langer Zeit und einigen eigenen Geschichten, hatte ich deinen Plot nicht mehr 100 % parat. Ich bewundere immer, wie ihr eure OCs toll entwickelt, denn ich kämpfe noch ein bisschen mit meinen beiden ersten "Babys" Joana und Frank, wobei Jo mir schon wesentlich näher ist und damit auch viel mehr Konturen und Tiefe hat als Frankieboy. Aber ich hoffe, das wird noch.

Sonst kann ich nur wieder sagen....richtig toll und atemberaubend. Hau' rein!!!!! Auch wenn Reviews nur von uns "alten Tanten" kommen, die sind dafür umso herzlicher und ehrlicher gemeint ;-))) Und wir geben uns ehrlich Mühe, keines deiner Kapitel unkommentiert zu lassen. Ich weiß selbst, wie gut es tut, wenn in den Alerts mal wieder eine Nachricht auftaucht, dass eine/r sich aufgerafft hat, mir ein paar Zeilen zu hinterlassen. Also, auf keinen Fall entmutigen lassen!

LG kwieen64
22.04.2014 | 07:32 Uhr
zu Kapitel 1
Moin!

Hochoffizielle Entschuldigung,

hatte die Timeline Doherty betreffend nicht mehr auf dem Schirm,
weil ich davon ausgegangen war, dass mit Amys Alter diese Zeit
schon "überholt" wurde.

Also, nochmal, Sorry!


Ps: Ich mag diese Geschichte sehr.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen,
der Plot spannend, das Team gut beschrieben,
die OC's interessant (und bieten "Reibungsfläche"),
ebenso wie die Darstellungen von Lil und Scotty
und die Autorin kann sogar mit konstruktiver Kritik
umgehen!

Really worth readin'!

Und ich finde es sehr schade
(aber mach dir nix draus, AmyValens,
an der Krankheit leiden wir hier alle)
dass es so wenig Reviews gibt!

LEUTE: SCHREIBT REVIEWS!

(Und wenn es nur ein Zweizeiler ist!)

Diese Geschichte und die Autorin haben
es aufgrund des Stils allemal verdient!


Lg Sas
21.04.2014 | 21:56 Uhr
zu Kapitel 17
Hi!

Ein sehr aufschlussreiches Kapitel,besonders die letzten Zeilen!
Schoen,dass wir uns der "Echt-Zeit" naehern.
Ich mochte den Teil mit dem Team besonders,
vor allem muss schon viel passieren,um einen Will Jeffries
aus der Ruhe zu bringen ;))

Nun ein paar formale Tipps/Verbesserungsvorschlaege:

Sicherlich soll deine maennl.Hauptfigur zu Amy doch
"Miles" heissen,oder? Ich bin immer ganz irritiert,
wenn da "Milles" mit Doppel-L steht.
Denn den engl. Namen Miles schreibt man nur mit einem L.
Siehe: Miles Davis.

Hier sei nun ebenso erwaehnt,dass Lils Katzen Olivia und "Tripod" heissen.
Nicht Tritop.
ADA Kite hat Tripod so getauft,weil die Katze nur drei Beine hat.
Den richtigen Namen erfuhren wir leider nie...

Apropos Namen:
KAT Miller heisst wirklich nur KAT (wie Katze!)
Nicht(!) Kate wie etwa Kate Beckett von Castle!
Nachzulesen auf ColdCasepedia, ColdCase Wiki
ect.pp.

Patrick Doherty ist laengst nicht mehr im Dienst.
Sondern wurde wegen Beteiligung/Vertuschung
eines Mordfalles suspendiert und verhaftet!
Zu sehen (den Mord beging sein Sohn Matt und
Doherty deckte dies bzw vertuschte dies 16Jahre
lang--Mordfall Wanda Johnson--) in der allerletzten
Folge von Cold Case, "Shattered/Schwestern"
Staffel 7 Folge 22.
Nachzulesen auf ColdCasePedia oder im ColdCase Wiki.

Sorry,aber das musste ich noch loswerden-
Wie gesagt-Formalien,aber auch genaue
Recherche gehoert zum Schreiben dazu.
Ich hab bei DEIEDA auch Kate (ja,die heisst
wirklich so) Beckett von ihrem Vater Whiskey
schenken lassen--und bekam als "Castle-Newbie"
auch gesagt,dass das wohl kaum moeglich ist,
da dieser trockener Alkoholiker ist!
Peinlich peinlich.
Seitdem suche ich vorher CastleWiki auf,
bevor ich sowas schreibe und freue mich
ueber Hinweise meiner aufmerksamen,
treuen Leserschaft,falls mir doch mal wieder
etwas durch die Lappen geht.

Dafuer sind Reviews und konstruktive Kritik ja da-
Darum veroeffentlichen wir doch- um besser werden
zu koennen,neue Hoehen zu erreichen!
Auch ich nehme gerne Vorschlaege oder konstr.Kritik
mit Stolz an-das bedeutet ja,dass ein Leser sich kritisch
und aufmerksam mit meinem Geschreibsel beschaeftigt hat
und sich die Muehe macht,(die story es wert ist) einen
Kommi zu hinterlassen!
Das ist fuer die Weiterentwicklung eines Autors tausendmal
wertvoller als das Xte "oh,tolles kapitel,bitte mehr!"
Klar freut man sich darueber-man lernt aber nix zu
Lesegewohnheiten,was den Leser besonders beruehrt
oder gar veraergert hat- kurz-- man lernt seinen
Leser nie kennen.

Freue mich (jetzt kommt's :- nichtsdestotrotz) schon aufs naechste
Kapitel,

Lg Sas

Antwort von AmyValens am 21.04.2014 | 23:32:28 Uhr
Hallo Sas,

danke für deine anregendes Review!

Ich habe auch gleich an die Korrektur gemacht und hoffe, dass es jetzt besser zu lesen ist.

Ich muss allerdings eine kleine Anmerkung machen. Du hast folgendes geschriebe:

*Patrick Doherty ist laengst nicht mehr im Dienst.
Sondern wurde wegen Beteiligung/Vertuschung
eines Mordfalles suspendiert und verhaftet!Zu sehen (den Mord beging sein Sohn Matt und Doherty deckte dies bzw vertuschte dies 16Jahre
lang--Mordfall Wanda Johnson--) in der allerletzten Folge von Cold Case, "Shattered/Schwestern"
Staffel 7 Folge 22.
Nachzulesen auf ColdCasePedia oder im ColdCase Wiki.*

Das ist mir bekannt aber ich bin mit meiner Zeitleiste noch nicht an Dohertys Entlassung. Ich brauch ihn noch für ein paar Kapitel und auch seinen unehrenhaften Abgang brauch ich für meinen Epilog. Dann darf aber er gehen!;-)

Ich versuche wieder fester an der Serie zu arbeiten und hoffe das mir in Zukunft nicht mehr so viele Fehler unterlaufen.

Trotzdem danke ich Dir noch einmal ganz herzlich dafür, dass Du Dich so mit meiner Geschichte auseinander gesetzt hast.
Und jetzt versuch ich mein Bestes zu geben.

LG Amy
28.02.2014 | 06:57 Uhr
zu Kapitel 16
Hallo Amy!

Es ist sehr schoen,dich wiederzusehen!

Das Kapitel gefaellt mir ausserordentlich gut!
Ich finde es ganz hervorragend,wie du das
Gefuehlschaos in Amy u Lil umgesetzt hast!

Hab meinerseits richtig mitgelitten
und es war sogar so,dass ich es quasi
vor mir sehen konnte,wie Am zu Miles tuermt.

Da hab ich im Uebrigen sehr geschmunzelt-
ich weiss nicht,ob es beabsichtigt war
(wenn-good job!) oder nicht (dann natuerlich
erst recht spitze,denn das zeigt,dass man mit
seiner Figur wirklich "verwachsen" ist)
aufjdnf.wirkte Amy auf mich da wirklich genau
wie Lil "frueher".
Die Worte,der verbissene u dennoch logische
Ehrgeiz-wirklich toll rausgearbeitet!

Freue mich sehr auf mehr Lesefutter!

Lg Sas

Antwort von AmyValens am 28.02.2014 | 23:24:16 Uhr
Hallo Sas!

Danke für dein Lob und mich vor Freude ganz hoch springen!

Das Amy Ähnlichkeit mit der "alten" Lilly hat ist mehr erst aufgefallen als Du es geschrieben hast.
Ich habe versucht diesen ganze Choas um Mutter und Tochter möglichst glaubwürdig zu schreiben.
Ich hoffe, ich kann diesen Standart weiterhin halten und freue mich sehr wieder etwas von Dir zu hören!

Vielen Danke nochmal!

Deine Amy
28.12.2013 | 00:06 Uhr
zu Kapitel 15
Hi Amy!

Hoffe du hattest schoene Feiertage!

Das war ja mal ein laengst ueberfaelliges Gespraech-
nun bin ich etwas zwiegespalten...
klar verstehe ich Amy- kenne das Gefuehl von
meiner eigenen Jugend- andererseits bin ich
jetzt selbst Mutter u kann Lils Reaktion auch
nachvollziehen! Und ich finde ehrlich gesagt auch,
dass Amy Grace bevorzugt hat.
Zumindest unterbewusst.
Und das ist ihren Eltern gegenueber ja auch nicht so fair-
zumindest am Anfang sah es fuer mich so aus, als haetten
sie sich Muehe gegeben, ihr "besonderes" Kind zu betueddeln.
Naja, wie war das mit Hochbegabung u dem Mangel
an sozialer Kompetenz? Ich finde das wurde im
Streitfall Emilio voll deutlich- ehrlich?! Ams Verhalten ging
aber mal so gar nicht!!
Und ich kann mir schwer vorstellen, dass Lilly ihre einzige Tochter
so fremd werden laesst- das passt einfach nicht zu ihrem Charakter-
bei ihrer eigenen Vorgeschichte! Als Mutter bist du doch immer
bemueht, es anders-und besser- zu machen, als deine Eigene...
u ich denke das erst recht bei einer Mom wie Ellen Rush.
Daher muss ich sagen- a little OCC.
Schwierigkeiten, ja, aber die Abwendung vom Kind-
dafuer ist Lil meiner Meinung nach in allen Bereichen zu sehr
Perfektionistin und- Sie hat selbst Miss Hoffnungsloser Fall Christina
nicht aufgegeben...
Aber ansonsten wie immer gut geschrieben,
bin gespannt, wie es weiter geht,
lg
Sas
22.12.2013 | 13:57 Uhr
zu Kapitel 15
Hey du,
wieder ein super Kapitel!!!
Oh mein Gott, Lilly tut mir voll leid,
aber ganz im Ernst, sie hat ihrer
Tochter endlich Mal genau das gesagt,
was gesagt werden musste...
Und irgendwas sagt mir, dass Scotty
nicht recht hat und sie nicht zu Hause
sitzen wird, wenn die beiden wieder
kommen!
Bin ja mal gespannt, was jetzt mit ihr ist,
und ob die den Mord jetzt doch noch
aufklären können...
LG, LA
12.12.2013 | 15:30 Uhr
zu Kapitel 14
Hi

es geht ja spannend weiter, meine Herren!

Na, wer wohl der Täter ist... aber jetzt wird klar,warum Amy zu Anfang in diese Bredoullie gerät.

Was ich allerdings sehr schade finde, ist die Tatsache, dass Lil und Scotty sich so von ihrer -einzigen- Tochter entfremdet haben.

Ich habe auch einen Sohn und kann mir das irgendwie schlecht vorstellen- zu Lil würde es vielleicht noch passen,
aber gerade Scotty halte ich doch für einen sehr liebevollen und aufopferungsvollen Menschen, der sein Kind nicht im Stich lassen
würde. Auch seine Eltern und seine große kubanische Familie haben doch eigentlich einen sehr fest verankerten Familiensinn...
ich denke da an die Geschichte mit seinem Bruder Mike oder die Mota Sache...
aber ok, soll keine Kritik sein, ist mir nur aufgefallen, aber ich denke, es war sicherlich wichtig für den Werdegang
deiner Story- das kenne ich, das verstehe ich.
Habe mir halt nur ein Tränchen rausgedrückt beim Gedanken daran.
So vom Mutterherz.

Dann lass uns mal bitte bald sehen, wie es weiter geht, und ich hoffe ja noch darauf,
dass die beiden Eltern Amy wenigstens in dieser schweren Stunde auffangen werden,

Lg Sas

Antwort von AmyValens am 12.12.2013 | 16:58:16 Uhr
Hallo Sarahsassy,

ich wollte Dir ganz doll für dein Review danken!

Die Entfremdung zwischen Eltern und Kind ist ein wichtiger Bestandteil der Geschicht.
Aus eigener Erfahrung habe ich mit erlebt wie Eltern und Teenager sich entfremden und auch das eine große Familie nicht immer ein Anker ist.
Aber wie es dazu kam, dass sie sich auseinanderlebten, werde ich in der Geschichte noch etwas beleuchten, damit man es verstehen kann.
Ich halte mich, ran, versprochen!

LG
Amy
12.12.2013 | 13:57 Uhr
zu Kapitel 14
Hey,
huch, was ist denn jetzt los?
Ganz schöner Zeitsprung, aber
nicht so schlimm, man kann ja
nicht die ganze Lebensgeschichte
erzählen...
Iwie tut May mir leid, wenn ihre
Eltern kaum zeit haben, gegen die
Fallakten und Leichenfotos hätt ich
glaub ich nichts, und ich hab selbst
in der Schule, und dann auf großen Konzerten gespielt...
Warum ist denn Grace auf einmal tot?
Hoffe du schreibst bald weiter,
LG, LA

Antwort von AmyValens am 12.12.2013 | 16:49:47 Uhr
Hallo LA Hope,

tut mir leid mit dem großen Zeitsprung aber er war von Anfang an geplant.

Das Amy sich mit ihren Eltern auseinander gelebt hat, ist ein wichtiger Teil der Geschichte.

Aber nächste Teil ist schon in Arbeit und da werden ein paar Sachen etwas näher beleuchtet.

Auf jeden Fall danke ich Dir für dein Review!

LG
Amy
28.11.2013 | 16:48 Uhr
zu Kapitel 13
Hi

also ich kann Lil gut verstehen-
Freunde von uns haben auch
ein hochbegabtes Kind u wussten
nicht,ob sie lachen oder weinen sollten.

Ich persoenlich find das auch a bissl
unheimlich.

Was mich echt interessieren wuerde-
gibt es Amy wirklich? Sie kommt naemlich
sehr glaubhaft rueber- wenn nein,
dann Gratulation zur Recherche!

Bin ja mal gespannt, wie Ams jetzt
in die Faenge des Mannes mit der Knarre
geraet! Aber wenn man jetzt so reiche
Leute kennt...

Lg Sas

Antwort von AmyValens am 28.11.2013 | 17:06:17 Uhr
Hallo Sarahsassy,

erst einmal ein ganz liebes Dankeschön für der Review!

Ja, Amy gibt es wirklich. Meine Nichte ist hochbegabt und daher hatte ich schon ein paar Mal die Ehre auf solche Treffen gehen zu können.
Es war früher sehr beängstigend, wenn Du mit einer dreijährigen über Mikrocosmen und die Entstehung des Universums gesprochen hast.
Aber heute hat jeder von uns in der Familie einen Themenbereich, wo man mit ihr fachsimpeln kann. Ist ganz witzig!

Ich verspreche mich ran zu halten aber wir sind nicht mehr weit von dem Mann mit der Pistole entfernt. :-)

LG Amy
27.11.2013 | 21:02 Uhr
zu Kapitel 13
Hey,
cooles neues Kapitel!
Schön geschrieben,
gute Idee, Amy zu
sonem Treffen zu
schleifen!
Hoffe du machst bald weiter,
LG, LA

Antwort von AmyValens am 28.11.2013 | 17:11:14 Uhr
Hi LA Hope,

Danke für das Review! Ich freue mich, dass Dir meine Geschichte gefällt.

LG Amy
17.11.2013 | 19:56 Uhr
zu Kapitel 12
Hey,
einfach cool!
Richtig gut geschrieben,
und Amy ist hochbegabt?
LOL, ich hoffe du schreibst
bald weiter!
LG, LA

Antwort von AmyValens am 17.11.2013 | 21:11:40 Uhr
Hallo!

Es freut mich, dass Dir das Kapitel gefallen hat.
Ja, meine Amy ist hochgebabt.

Ich bin am nächsten Kapitel dran, diesmal musst Du nicht lange warten, versprochen.

LG

Amy
17.11.2013 | 18:31 Uhr
zu Kapitel 12
Hi :))

sehr schoene Fortsetzung!

Besonders der Anfang hat mir sehr gefallen.
Scotty als Vater ist einfach klasse.
Hatte beinah selbst Traenen in den Augen!

lg sas

Antwort von AmyValens am 17.11.2013 | 21:09:37 Uhr
Hallo!

Danke für das liebe Review!
Die Wiedersehensszene ist damals auch so geschehen. Mein Bruder war lange geschäftlich weg und meine Nichte hat ihn genau so begrüßt.
Ich hab damals nur daneben gestanden und geheult.
Ich hoffe die nächsten Kapitel werden Dir auch gefallen.
LG
Amy

P.S. Ich bin übrigens die Kinderkrankenschwester aus dem Kapitel "Oder doch kleine Diva". Es hilft den Müttern immer etwas den Stress abzubauen, wenn sie von der Matratzenallergie hören, weil wirklich jede deswegen lachen muss.
09.11.2013 | 17:55 Uhr
zu Kapitel 11
Hi,

oh Gott, hoffentlich übersteht Scotty diesen Einsatz heil....mir schwant furchtbares!!!

Sehr schönes Kapitel, toll geschrieben und es macht richtig Lust auf noch mehr. Hau' rein, ich freu' mich schon.

LG kwieen64

Antwort von AmyValens am 17.11.2013 | 17:19:55 Uhr
Hallo!

Keine Angst, ich lass nicht zu das Scotty etwas passiert.
Es freut mich, dass Dir mein Kapitel so gut gefallen hat. Da gebe ich mir gleich viel mehr Mühe!

LG Amy
08.11.2013 | 14:09 Uhr
zu Kapitel 11
Hey,
ein neues KApitel!
Yippie!
Gut geschrieben, freu mich
auf die Fortsetztung!
LG, LA
31.10.2013 | 12:14 Uhr
zu Kapitel 10
Hey,
coole Geschichte!
Ich liebe Cold Case total, und ich hab mich
schon immer geärgert, dass Lil und Scotty nicht
zusmmen gekommen sind, weil es keine 8Staffel
gab! Aber deine FF ist voll schön,
LG, LA
18.10.2013 | 23:49 Uhr
zu Kapitel 7
Hi,

du siehst, ich verfolge deine Geschichte sehr gespannt und ich finde, du hast es jetzt echt raus mit der Gliederung deiner Texte. Sehr gut zu lesen!

Meine Güte..über Scotty kann ich mich nur noch wundern! Nach der ersten Nacht kauft der einen Verlobungsring, so wild auf eine feste Bindung - mit Brief und Siegel! So kenne ich ihn ja gar nicht. Das kann nur die echte, große Liebe mit ihm angestellt haben. Sehr schön!

Schön, dass Lilly so eine emanzipierte Prinzessin ist!!! Das gefällt mir wirklich gut - sie behält ihren Namen, geht weiter arbeiten und will keinen Kleinmädchentraum in Weiß, sondern nur eine kleine Feier. Ausserdem brennen ihr sogar die Eier an. Sehr sympathisch! Aber ich glaube nicht, dass die Kerle sie deswegen verlassen haben. Ich glaube eher, dass sie die meisten zum Teufel gejagt hat. Und Scotty wird sie nicht mehr los, egal wieviele Rühreier sie anbrennen lässt! Ich finde, da triffst du Lillys Wesen 100 %. Toll.

Darf ich als der ausgewiesen größte John-Stillman-Fan des Cold-Case-Universums ein bisschen etwas anmerken? Seine Reaktion auf die Schwangerschaftseröffnung war.....etwas untypisch für ihn. O.k., in deiner Geschichte kommt sie ganz neu zur Mordkommission. Trotzdem denke ich, er hätte sich für Lilly gefreut und das auch etwas mehr zum Ausdruck gebracht. Damit meine keine Freudenausbrüche oder so, das ist nicht seine Art. Aber, wenn es nicht zu anmaßend ist, kannst du ja mal in meine Geschichte mit der Schwangerschaft "Gefühle - ein anderes Wort für Katastrophen" reinlesen. Nicht böse sein, aber ich fand es halt einfach nicht ganz authentisch. Zumal er sie ja trotz der Schwangerschaft in seiner Abteilung haben will.

Sooo....genug Platz verschwendet und gelabert. Freue mich schon auf die nächsten Kapitel und bin gespannt.

LG kwieen64
18.10.2013 | 23:35 Uhr
zu Kapitel 9
Hi :))

zwei sehr schoene neue kapitel.

du beschreibst die schwangerschafts und geburtsablaeufe sehr
genau u umfassend.

klingt fast so, als haettest du.damit erfahrung :)

dem baby den namen amy zu.verpassen fand ich sehr.lustig
musste echt schmunzeln!

auch ueber die matrazenallergie!
mein sohn war ein fruehchen u braucht heute
noch ein stillkissen rund um ihn herum zum
einschlafen das ihn an mamas bauch erinnert-
u er ist 2 1/2!

nur eins is mir aufgefallen- du solltest dein
rechtschreibprogramm nochmal ueberpruefen
oder nochmal korrekturlesen vorm posten,
manche worte sehen pc automatisch veraendert
aus u man muss kurz ueberlegen was "wirklich"
gemeint war. hat mein pc u gerad auch das handy
auch oefter mal. dh benutz ich nie t9... da kommt
immer sonstwas bei mir raus :)

eine sehr schoene story, bin gespannt wie es weiter
geht!

lg sas
Cold Case (anonymer Benutzer)
15.10.2013 | 16:36 Uhr
zu Kapitel 6
Heyy :)
Also erstmal ein großes Lob. Diese Gescchichte ist total cool :)
14.10.2013 | 16:30 Uhr
zu Kapitel 6
Hi Amy,

aha...jetzt sind wir also auf dem Weg zum Epilog. Bin sehr gespannt.

Das mit den Absätzen und der Textstruktur hast du ja super verinnerlicht. Wirklich angenehm zu lesen.

Cool fand ich vor allem Scottys einfältige Frage „Wann ist das passiert?“ Also, wenn ER es nicht weiß, dann wäre ich aber sehr erstaunt!!!! So kann nur ein Mann fragen. Sonst auch ein sehr schönes Kapitel. Warte mit großer Spannung auf die Fortsetzung deiner Geschichte.

LG kwieen64