Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: ShadowStorm13
Reviews 1 bis 25 (von 104 insgesamt):
07.02.2019 | 09:14 Uhr
Cool,
Jedes Kapitel war geil,
Ich finde die FF hammer und traurig,
Aber freu mich schon aufs nächste Kapitel.
<3

Antwort von ShadowStorm13 am 11.02.2019 | 23:28 Uhr
Hi! Vielen lieben Dank für dein Review. Mittlerweile ist das nächste Kapitel auch mehr als überfällig. Vergessen habe ich die Story noch nicht und ich möchte zumindest noch ein abschließendes Kapitel schreiben :)
Anm-chen (anonymer Benutzer)
20.08.2017 | 09:42 Uhr
Hallo :/

Jetzt habe ich deine Geschichte den ganzen Abend lang gelesen ..
Bei allen Figuren mitgefiebert, mitgelacht und mitgeweint ..
Und die Geschichte ist nicht tuende geschrieben :(( oh man..
Auch wenn es eine lange Geschichte ist, hast du es gut geschafft, einen roten Faden beizubehalten.
Deine Geschichte ergibt Sinn und ist logisch aufgebaut :))
Jede Figur hat sein eigenen Charakter, Träume k d wünsche ..
Ich habe grade lesen, dass nur noch zwei bis drei Kapitel kommen sollten..
Kannst du die nicht auch noch hochladen?:/ damit Liebhaber deiner Geschichte (wie z.B ich) die letzten Kapitel auch noch lesen können? Du hast dir so viel Mühe gegeben..darum wäre es sehr schade..das es so enden würde :(
Ich weis aber nicht, ob du noch auf dieser Seite tätig bist :/

Lg Anm-Chen
23.03.2016 | 12:43 Uhr
Oh man Linda. T^T Bisschen vorlaut, dieses Mödchen. Und stur.
Das mit Near war ja schon witzig xD Ich selbst hatte gedacht, er wolle nur etwas Zeit zum Nachdenken :'D
In 1-2 Kapitel schon aus? :o Machst du dann einen zweiten Teil oder klärt sich alles in den folgenden 1-2 Kapitel?
Ich würde gerne von dir noch mehr auf FF.de lesen, ich finde deinen Schreibstil richtig gut. :3
Meiner Meinung nach hat diese Geschichte den Favoeintrag und die Empfehlung echt verdient! c:

lg Eichenflug

Antwort von ShadowStorm13 am 24.03.2016 | 11:13 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
1-2 Kapitel...mal sehen ob ich das einhalten kann. Ursprünglich sollte diese FF auch nur 21 Kapitel haben ^^' Aber ich möchte gerne an neuen Stories weiter arbeiten, wovon 1 bereits auf Englisch angefangen ist.
Du kannst ja gerne mal bei meinen anderen Stories vorbei sehen, auch wenn diese weder fertig noch nwu sind :)
23.03.2016 | 11:44 Uhr
Hey! ^^
Was ich noch gestern vergessen habe hinzuzufügen: Ich finde die Idee auch gut, dass du Misa quasi einen Grund gegeben hast, warum sie so "naiv" ist. Ich mag sie im Anime selbst nicht wirklich, aber in der FF hier ist sie mir schon sympathisch. ^^
Ich will nicht, dass Alex tot ist! owo Wie kannst du dem armen, kleinen Schneeflöckchen nur so etwas antun?! :c

Near wurde sofort auf eine Jungen ähnliches gebracht wurde, doch stattdessen brachten sie nur ein Tuch.

Diesen Satz verstehe ich nicht, anscheinend hast du da ein Wort oder so vergessen.
Und dann noch was: Mir ist aufgefallen, dass du des öfteren diesen Fehler machst.
Zum Beispiel: Er fiel ihm um den Hals.
Korrekte Schreibweise von "fiel" wäre mit F, du schreibst es aber mit V.
Fiel kommt von "fallen", viel hingegen von "mehreren". Das weißt du sicher selbst, wollte es nur mal anmerken. ^^
Ich lese dann mal weiter owo

lg Eichenflug

Antwort von ShadowStorm13 am 24.03.2016 | 11:09 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Ja den Satz kapier ich ja selbst nicht mehr O.o Peinlich, peinlich... Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast! Und das viel und fiel...unfassbar! Das ich den Fehler tatsächlich noch mache. Vielen Dank noch mal für die Rückmeldung!
22.03.2016 | 21:34 Uhr
Mehr Drama geht echt nicht. Dabei sollte ich doch auf meinen Blutdruck achten ._. xD
Ich will nicht, dass Alex jetzt wirklich stirbt. Ich hatte die Hoffnung, dass er lebend da rauskommt. Und war er nicht 17 statt 16? Die Abschiedsszene War zu traurig owo
Alle sollten leben! *heul* Am Handy Reviews zu schreiben ist wirklich lästig -.- Außerdem habe ich dank deiner spannenden Story meinen ganzen Akku verbraucht! Nur noch 6%! O.o

lg Eichenflug

Antwort von ShadowStorm13 am 22.03.2016 | 21:43 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
16?17? Oh je, habe ich da einen Fehler gemacht? Bei all den Namen und Charakteren..wieder etwas worauf ich mehr achten kann :)
22.03.2016 | 20:02 Uhr
NEIN, NICHT ALEX!!! T_T
Ich will nicht, dass er tot ist. Bitte lass ihn nicht tot sein! >.<
Sie wollten doch noch Schach spielen! xc
Wen soll der arme Near dann noch haben? owo

LG Eichenflug, die diesmal nur geheult hat xD

Antwort von ShadowStorm13 am 22.03.2016 | 21:31 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Ach je...zum weinen bringen wollte ich ja eigentlich...alle? ;) Ziel erreicht! :3 Nein, tut mir wirklich leid...ich hab da auch ewig überlegt, was ich nun machen sollte :/
22.03.2016 | 18:23 Uhr
Die Idee ist ja mal richtig nice! *-*
Mello als weibliches Model in die USA zu einer Show zu lassen, um Near zu retten...ja, das hat glatt was Heldenhaftes! x3
L und Light lernen aber auch nicht aus ihren Fehlern. Oder gibt es in der Wohnung keine passenden Schlüssel für die Zimmertüren? xD
ich bin gespannt, wie es weitergeht. ^^

lg Eichenflug

Antwort von ShadowStorm13 am 22.03.2016 | 21:29 Uhr
Vielen Dank für dein Review! Ohhh...Schlüssel...darauf müssen zwei Genies erst mal kommen xD
22.03.2016 | 14:25 Uhr
Drama, Baby, Drama owo
Was ich nicht verstanden habe; wer sagt was bei diesem Dialog:

„Oh, und Matt kannst du ruhig spielen lassen. Die Kinder sehen im Unterricht genug Leichenbilder.“
„Und ihr wundert euch ernsthaft warum BB so irre ist?“
„Du bist auch nicht grad besser.“ Kam es von den andern drein synchron.

Hab ich nicht ganz verstanden ._.

lg Eichenflug

Antwort von ShadowStorm13 am 22.03.2016 | 15:22 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Ohne jetzt noch mal in den Text zu sehen würde ich sagen
L: „Oh, und Matt kannst du ruhig spielen lassen. Die Kinder sehen im Unterricht genug Leichenbilder.“
Light: „Und ihr wundert euch ernsthaft warum BB so irre ist?“
Matt, Near, L (Ich glaube Mello war in der Szene nicht da, sonst könnte er es auch sein ;))„Du bist auch nicht grad besser.“ Kam es von den andern drein synchron.
Vielen Dank der Nachfrage! Ich werde in Zukunft darauf achten die Dialoge klarer zu gestalten :D
22.03.2016 | 13:36 Uhr
Ich mag dieses Kapitel! xD
Jetzt sollte L aber auch mit sich selbst zufrieden sein cx
Matt ist wirklich unschlagbar! :'D
Mal sehen, ob er Recht behält... *w*

lg Eichenflug

Antwort von ShadowStorm13 am 22.03.2016 | 15:23 Uhr
Vielen lieben Dank für dein Review! :D
Matt ist generell der Beste xD Er ist einfach mein Liebling, da einem bei seinem Charakter am meisten Freiheiten gelassen werden c:
22.03.2016 | 12:29 Uhr
Hey! ^^
Deine Story ist wirklich sehr spannend.
Sie hat mich einfach so sehr gefesselt, dass ich nicht mal ein Review geschrieben habe! owo Verzeih mir!
Na ja, besser später als nie. :3
Ich rufe mir mal alles Gelesene in Erinnerung xD
Also mit BB und A kenne ich mich nicht wirklich aus, aber ich finde die Idee, dass BB und der blinde Shinigami die Augen ausgetauscht haben, um A wiederzubeleben, richtig cool! ^^
Das mit Mello ist auch sehr interessant O.o Besonders, weil er in Tränen ausgebrochen ist, anstatt noch jemandem den Arm auszureißen. ._.
Near ist ja richtig süß x3 Ich hoffe nur, dass er richtige Freunde gefunden hat, die ihn letzten Endes nicht nur ausnutzen ._.
Das ist wirklich eine tolle Story. du beschreibst die Gefühle und die Umgebung sehr gut! ^^

lg Eichenflug

Antwort von ShadowStorm13 am 22.03.2016 | 15:26 Uhr
Ein großes fettes Danke an nicht nur eins sondern gleich 3 Reviews! :D
Das freut mich natürlich sehr :)
Böse, dass/wenn du keine schreibst bin ich keineswegs. Wie dir vielleicht schon aufgefallen ist, gebe ich nicht viel auf 'Reviewzwang'. Ich freue mich über jede Rückmeldung ob lang ob kurz, ob kritisch oder nicht :) Ich schreibe weil es mir spaß macht, ich schreibe größtenteils was mir gefällt und freue mich dies mit andern teilen zu können und von Rückmeldungen zu lernen.
16.03.2016 | 19:48 Uhr
Heyy :)
Endlich ein neues Kapitel XD
Hammer Story! Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Mir gefällt einfach so ziemlich alles.
Allerdings kommt mir eine Frage auf: Haben die Drogentests keine Nachwirkungen auf Near?
Und bitte bitte lass das kleine Schäfchen zu seinen Freunden nach Japan zurück kehren. Er tut mir so unendlich leid.

Dass Matt sich so um Mello kümmert ist absolut rührend. Auch das freundschaftliche Verhältnis zu Linda ist super. Hoffentlich verstehen Mehls und sie sich bald.
Mach weiter so!
Freundlichst,
Serdra

Antwort von ShadowStorm13 am 16.03.2016 | 20:02 Uhr
Vielen Dank für dein Review! :D
Jetzt musste ich kurz noch mal in meinen Notizen nachsehen...Near wurde am 20. Februar entführt.
Eine Woche später, am 28. Februar werden sie befreit.
1,5 Wochen später am 11.März wacht Mello im Krankenhaus auf.
Am 17. März werden seine Verbände gewechselt.
Am 24. März (3,5 Wochen nach dem Unfall) gehen sie auf den Friedhof
25. März gehen sie zurück nach England.

Tut mir leid, dass das alles nicht so klar und verständlich rüber kam. Das wird wohl zum großen Teil auch an meinen ewigen Pausen liegen. Ich nahm an, dass die Nebenwirkungen bei Near in der ersten Woche am schlimmsten waren und in den weiteren Wochen nachließen bzw. er mithilfe anderer Medikamente langsam entwöhnt wird. Vielen Dank für den Hinweis! Ich werde auf jeden Fall versuchen, dass im nächsten Kapitel klar zu stellen :D

Einen schönen Abend wünsche ich dir noch und vielen Dank fürs lesen und die Rückmeldung :)
26.02.2016 | 00:15 Uhr
Ich muss sagen deine FF war die erste die ich gelesen habe. Ich fand sie von Anfang an genial und wollte immer weiter lesen. Ich lag bis 3 Uhr morgens wach und wurde einfach nicht müde weiter zu lesen. Dein Schreibstil ist der Klasse und ich hab mittlerweile schon so einige Vergleiche.
Du schaffst es einfach das es nicht langweilig wird. Es ist einfach so genial wie du es geschafft hast, dass es immer neue Dinge gibt, die zu lösen sind und es nicht wirkt als wäre alles aneinandergeklatscht. Du hast die Charaktere wirklich gut dargestellt und sie triefen nicht so vor OOCness.
Es hat mich fertig gemacht als ich bemerkt hab das die Story noch nicht beendet ist und ich noch warten muss bis das nächste Kapitel kommt. Ich hoffe dass du wirklich weiter schreibst, weil dies FF meine Lieblings FF ist und bleibt. Auch wenn ich Light und L so gar nicht shippe. (Hähä vlt sollte ich das nicht sagen)
Auf jeden Fall kann ich sagen das du wirklich eine unglaublich gute Story geschrieben hast, bei der ich mich freuen würde wenn sie weitergeführt würde.
Also hoffentlich bis zum nächsten Kapitel ヾ(@⌒ー⌒@)ノ

Antwort von ShadowStorm13 am 29.02.2016 | 19:38 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Ich werde diese Woche auf jeden Fall weiter schreiben, da ich nun endlich Semsesterferien habe :D
L und Light zu schreiben fällt mich auch außerodendlich schwer, also mal sehen wie viel noch zu den beiden kommt ;)
Genieße die Woche noch und ich hoffe, das nächste Kapitel gefällt dir auch :)
04.01.2016 | 11:44 Uhr
Ich finde deine Geschichte extrem cool. Ich habe auch sofort ein Favo und ne Empfehlung da gelassen. Och fand es einfach unnormal, wie gut du die Emotionen der einzelnen Charaktere beschrieben hast. An ein paar Stellen (wo z. B. ein Holzbalken auf Mello draufgefallen ist oder auch vor dem Graab von Familie Jeevas) hatte ich schon Tränen in den Augen. An vielen Stellen musste ich so extrem lachen, dass ich mich oftmals nicht wieder eingekriegt habe. Meiner Meinung nach, hättest du ruhig einige der "Schlafzimmergeschehnisse" auslassen können, weil mich das nicht so anspricht. Im großen und ganzen hat mir deine Geschichte super gefallen und ist, finde ich , besser als die zweite Staffel vom Anime.
Ich hoffe natürlich, dass es bald weitergeht. Dann werde ich es begeistert weiterlesen!
Mit Lieben Grüßen, Anemonix

Antwort von ShadowStorm13 am 16.03.2016 | 19:55 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Das neue Kapitel ist hochgeladen und ich hoffe es gefällt :)
30.12.2015 | 10:48 Uhr
Ich bin neulich auf deine Fanfiktion gestoßen und habe mich nun auch daran getraut sie anzufangen. Ich habe gerade Kapitel 15 abgeschlossen und werde dir jetzt schon mal mitteilen was ich zu sagen habe, denn ein Review zu 40ig Kapiteln wird nur unnötig lang.

Kommen wir zuerst zu den Charakteren.
Ich finde L nicht ganz so dargestellt wie man ihn kennt, aber das ist in den meisten FFs schließlich so, dass sie die Seite an ihm darstellen wollen, die wir an L in der Serie nicht zu genüge kennengelernt haben und das wäre ja dann die gefühlvolle. Trotzdem finde ich es etwas unlogisch, dass er wegen seinem Geburtstag (nunja hauptsächlich wegen den Kindern) einfach den Fall Kira für zwei Wochen auf Eis legt (selbst wenn er weiß dass es Light ist). Er hätte die Sonderkommission ja weiterarbeiten (oder wenn er sie beurlaubt, dann eben in der ersten Woche nur die Hälfte, sodass der Rest ein Auge auf den Fall hat und in der zweiten Woche dann die andere Hälfte) und sich die Infos zukommen lassen können um Vorort weiterzuarbeiten. So wie ich das verstanden habe tut er das zwar (also das Arbeiten), aber mir ist nicht genau klar geworden was er da arbeitet und wenn es – wie vermutet – etwas mit dem Fall Kira zu tun hat, wäre es dafür noch einmal mehr nützlich Leute vor Ort zu haben. Denn ich kann mir schlecht vorstellen, dass sie alle mit gutem Gewissen Urlaub machen, während weiterhin Menschen sterben (hier nochmals die Anmerkung mit dem geteilten Urlaub, denn ein Paar frei Tage haben sich Polizisten schließlich auch verdient). Mhh da ich mittlerweile bei einem späteren Kapitel angelangt bin, muss ich feststellen, dass die Sonderkommission doch zu arbeiten scheint... Das hat mich jetzt etwas verwirrt heißt aber wohl, dass du einen kleinen Logikfehler im ersten Kapitel hast oder L sie aus dem Urlaub gerissen hat.
Des Weiteren ging mir der Sprung von der Zentrale nach England etwas zu schnell. Brief. Entscheidung. Beurlaubung. Flug. Ankunft. Und das alles in einem Kapitel. Ich hätte mir das etwas ausführlicher gewünscht.
Wie oben bereits erwähnt ist L hier etwas gefühlvoller dargestellt, was Ligth ja auch schon aufgefallen ist (Zitat: » „Es war ungewohnt für ihn, das L so viele Emotionen zeigte […]“ « Kapitel 3), aber das er so plötzlich auf die Tränendrüse drückt hat mich dann doch überrascht. Ich hätte nicht erwartet, dass er Light bereits am Anfang seine verletzliche Seite zeigt und Tränen sind dann doch etwas was ich nicht als erstes mit dem gefühlskalten Detektiv verbinde. L meinte in Kapitel drei ja auch zu Mello: „Ich habe dir schon einmal erklärt, dass du lernen musst deine Gefühle besser zu kontrollieren“ und so wie wir ihn kennen ist er ja ziemlich gut darin, weshalb ich selbst bei so einem heiklen Thema wie A nichts anders von ihm erwartet hatte.
Bei Lights „Outing“ war er eher professionell was mir ganz gut gefallen hat, jedoch passte es nicht ganz in mein Bild, dass er Light nachher im Bett näher zu sich gezogen hat, schließlich sprechen wir hier von Kira, seinem Erzfeind!
Mir fehlen bei ihm außerdem die Anzeichen dazu, dass er sich verliebt hat und vielleicht auch etwas mehr Zeit, immerhin sprechen wir hier von L, der von Gefühlen eigentlich nicht viel Ahnung hat (ganz nach dem Thema: ich bemerke die Liebe erst, wenn sie mir in den A** beißt). Aber hier haben wir einfach das Problem, dass wir keine Gewissheit haben wie sich ein verliebter L verhält, da wir ihn einfach nicht so kennen und von daher ist es nur ganz verständlich, dass es diesbezüglich verschiedene Vorstellungen gibt :)

Light hingegen scheinen schon gegen Anfang ein paar Gedanken aufzufallen, die in eine ungewohnte Richtung gehen. Ich finde es gut wie langsam sie sich entwickeln und ihm dadurch genügend Zeit lassen sich schon mal an sie zu gewöhnen, aber auch hier hätten es noch ein paar mehr Anzeichen sein können (Herzklopfen, kribbeln im Bauch oder an der Stelle an dem L ihn berührt).
Jedoch finde ich ihn auch etwas unter seinem Intellekt dargestellt, denn er handelt immer mit Bedacht und hier spricht er beispielsweise Themen wie Ls Eltern oder A an ohne nachzudenken und das passt nicht zu seiner Art. Ansonsten finde ich es schön dargestellt wie er sich um die Kinder kümmert (siehe Matt mit Liebeskummer) und sich mit ihnen versteht.

» „Was ist schwul?“ meldete sich Kathy wieder zu Wort. „Schwul bezeichnet man zwei Männer oder Jungs die sich lieben...so wie Matt und Mello zum Beispiel.“ Erklärte Near ruhig ohne sich von seinem Puzzle abzuwenden. «
Ab hier hast du es geschafft mir Matt und Mello sympathisch zu machen. Ich muss gestehen, dass ich Death Note aufgrund von Ls Tod nie zu Ende gesehen habe und mir die Charaktere Mello, Matt und Near somit absolut unbekannt waren. Es hat mich immer gestört so massenhaft viel FFs zu Matt und Mello zu finden obwohl ich mich so auf L und Light versteift habe, weshalb sie mir irgendwie unsympathisch geworden sind (schließlich existieren sie für mich ja gar nicht). Von Near hab ich bis vor kurzem auch noch nichts gehört, aber ihn fand ich auf den Bildern, die ich zu ihm gefunden habe, einfach nur niedlich, weshalb ich ihn irgendwie mochte. Aber ich habe mir eh vorgenommen die Serie demnächst bis zum Ende zu sehen und dann werde ich versuchen mich etwas unvoreingenommen auf die Charaktere einzulassen. Das ist auch der Grund weshalb ich nicht beurteilen kann, ob du die drei gut getroffen hast, aber ich kann in jedem Fall sagen, dass sie mir in deiner Geschichte sehr sympathisch sind. Ihre speziellen Eigenarten habe ich schon mitbekommen und sie passen irgendwie. Near ist mir von den dreien am liebsten, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass ich Matt und Mello noch nicht so ganz voneinander unterscheiden kann – muss wohl an den Namen liegen xD Jedenfalls finde ich die Liebesgeschichte der beiden sehr gut aufgezogen und interessant gestaltet. Außerdem mag ich solche Geschichten die in einem Internat spielen und bei dem Waisenhaus verhält es sich ähnlich. Matts Liebesgeständnis kam überraschend früh, aber andererseits finde ich es auch nicht schlecht, dass du den Lesern zu Beginn schon eine kleine Romanze zuwirfst, während man auf die andere noch warten muss. Der Junge tat mit echt Leid als Mellos Reaktion zu seiner Liebeserklärung so gemein und abstoßend war, das muss wehgetan haben…

Nun zur Handlung.
Das mit dem plötzlichen Beginn habe ich ja schon oben erwähnt. Mir hat gut gefallen, dass die Geschichte im Wammy’s gespielt hat, auch wenn ich mir anfangs noch etwas mehr über den Aufbau des Waisenhauses gewünscht hätte (sind die Klassenräume im selben Gebäude wie die Schlafsäle?). Dafür fand ich die Beschreibung mancher Räumlichkeiten etwas zu ausführlich beispielsweise wo welches Möbelstück steht. Solche Informationen finde ich meist belanglos, wenn sie für den Verlauf der Handlung keine Rolle spielen.
Dass Light in Rogers Büro Kopfhörer aufsetzten und sich klassische Musik anhören musste, finde ich zwar eine witzige Idee, jedoch bin ich da seiner Meinung, dass das zumindest bei diesen Themen überflüssig war. Schließlich hat er tatsächlich alles gesagt bekommen über was geredet wurde, wenn auch nur die Kurzfassung. Das einzige über was sie nicht nochmal gesprochen haben war Ls Geburtstag, aber wegen so etwas Kopfhörer tragen zu müssen?
Wow nunja also das mit dem Geständnis kam früher als erwartet… Ich finde es nur unlogisch, dass Light das alles auf einmal bereut und sogar weint. Ich meine, hätte er sich in L verliebt bevor er seine Erinnerungen zurück erlangt oder wäre irgendein einschneidendes Erlebnis geschehen, dass auch seiner unbewussten Kira Seite klar mach wie falsch er gehandelt hat, wäre das ja eine Sache, aber ich verstehe den jetzigen Auslöser nicht so ganz… Außerdem finde ich auch dass sowohl L als auch die Sonderkommission (vor allem sein Vater) zu… locker damit umgehen und dass das alles zu unausführlich beschrieben wurde (mehr Trauerzeit/Gewöhnungszeit und Innerer Konflikt hätte ich mir gewünscht). Auch bei Mello und Matt geht das ziemlich schnell. Ich finde es zwar gut, dass Mello sich entschuldigt hat, jedoch nimmt er das jetzt erschreckend schnell erschrecken gut auf, dafür, dass er das alles so abstoßend und widerlich fand (Ich meine kurz darauf küsst er ihn einfach?!).
»Inmitten eines Schrittes verharrte er, was dazu führte dass der 18 jährige äußerst unelegant BB vor du Füße viel.« Wie geht denn sowas? Ich falle auch immer Leuten vor die Füße wenn ich innehalte xD
Du hast Light BB in Kapitel 13 fragen lassen, ob er ihre wahren Namen und die Geburtsdaten sehen könne, aber war es nicht so, dass man durch Shinigami Augen den Namen und die verbleibende Lebenszeit sieht?
Bei dem Fußballspiel im 13. Kapitel war für mich nicht klar, dass Light daran teilnahm, bis er in den Matsch viel (davor hat er es aus dem Fenster beobachtet). Hier möchte ich dir ans Herz auf so etwas zu achten und Zwischenschritte wie dass er dazu gestoßen ist nicht einfach auszulassen. Was den Deal mit dem Shinigami betrifft, so ist das gar keine schlechte Idee, jedoch bin ich mir nicht sicher ob sie dazu in der Lage bin, aber da das ja eh eine FF ist und es normalerweise keine Shinigamis gibt, so sehen wir mal darüber hinweg ;) Nur verstehe ich nicht warum L BB das Death Note gibt, schließlich reicht es ja wenn er es berührt um den Shinigami zu sehen.
Die Abreise von Wammys kam auch wieder schnell, wobei ein Abschied nicht einmal vorhanden war. Einerseits schade, da dadurch wieder ein großer Handlungssprung erfolgt und andererseits verständlich – ich hätte auch nicht groß gewusst was ich schreiben sollte. Außerdem kam im selben Kapitel ja auch schon wieder die Anreise..
Zudem passieren deine Sichtwechsel der Charaktere manchmal so fließend, dass ich einen Moment verwirrt bin bei welchem Charakter ich mich gerade befinde. Beispiel: » Nach etwa zwei Stunden erhob sich L endlich und Mello folgte ihnen langsam. Er wollte so viel Zeit wie möglich hinaus zögern, bevor er Matt schlafend, oder was viel wahrscheinlicher war, wach antraf. Verwundert sah Light auf ihn runter. Er hatte den Schwarzhaarigen erst ein paar mal schlafen sehen. «, Kapitel 7. In einem Satz schreibst du noch über Matt und Mello und im nächsten, dass Light auf ihn hinunterschaut. Selbstverständlich denke ich dann zuerst an einen der beiden und nicht an L. Also hierbei möchte ich dich bitten etwas mehr aufzupassen, denn es verwirrt unnötig und reißt einen aus dem Lesefluss. Manchmal passiert mir der Sichtwechsel auch etwas zu schnell. Ich hätte z.B. gerne noch erfahren wie Mello Matt denn nun angetroffen hat – schlafend oder wach (schließlich war das davor ein innerer Konflikt für Mello).

Ich würde mir bei den ersten Kapiteln wünschen, dass sie, nach Fertigstellung deiner Geschichte, nochmals auf Rechtschreibung und Grammatik überprüft werden, einfach damit es angenehmer zu lesen ist. Einen Satz hast du sogar unvollendet gelassen (Zitat Kapitel 5: » „Ein freches grinsen zierte sein Gesicht, ebenso wie“ «) und so etwas unterbricht einfach den Lesefluss. Wenn du immer noch ein paar Probleme mit der Rechtschreibung hast, so würde ich dir ans Herz legen nach einem Betaleser ausschau zu halten.
Was deinen Schreibstil angeht so kann ich sagen, dass einige schön formulierte Sätze drunter sind, auch wenn er noch etwas ... unausgereift? wirkt. Aber das verwundert mich nicht, bei meinen ersten Geschichten ist das auch so und man sieht im laufe der Zeit die Veränderung. Da du bereits zwei Jahre an dieser FF schreibst erwarte ich eigentlich auch nichts anderes :) Auch mein Lieblingsstilmittel, den Vergleich, hast du ein paar Mal angewandt, wie beispielsweise bei A und Voldemort (hierbei musste ich echt grinsen).

So das wars erst einmal, ich hoffe ich habe nichts vergessen (habe ich bestimmt doch^^) und du nimmst die Kritik nicht allzu persönlich, sie sollte schließlich zur Verbesserung dienen :)
Alles Liebe und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Last Hope ♥

Antwort von ShadowStorm13 am 30.12.2015 | 11:57 Uhr
Vielen Dank für dein Ausfürliches Review. Ich werde mir die Kritik zu Herzen nehmen.
Die Art wie ich L und Light schreibe wurde schon oft kritisiert. Vielen Dank auch für deine Worte.
Dass ich die Charaktere so schreibe liegt wohl hauptsächlich daran, dass ich ausschließlich englische FFs lese. In diesen scheint es akzeptierter als im Deutschen Sprachraum, Charaktere OoC zu schreiben. Übrigens gibt es auch Manga und Realverfilmungen von Death Note. Gerade in der neuen Realverfilmten Serie ist L sehr zu unterscheiden von dem aus dem Anime.
Matt kam nur in ein paar pannels und ca. 2 Minuten vor, weswegen mir bei ihm am meisten Freiheiten gelassen werden. Ich schreibe genau aus diesem Grund am liesten über Matt und Mello. L und Light fallen mir sehr schwer zu schreiben.

2 Jahre schreibe ich nun schon an dieser Story?! Meine Güte...geplnt waren nur um die 21 Kapitel. Aber dann kam Abi, Auslandsjahr in USA, Indien und Japan dazwischen und nun raubt mir die Uni die Zeit. Nach den Prüfungen schreibe ich jedoch weiter.

Ich hoffe dir gefallen die anderen Kapitel. Nochmals vielen lieben Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr! :)
Sabi Batman x3 (anonymer Benutzer)
17.12.2015 | 11:29 Uhr
Heyy :D
Ich hab mich gefreut, dass ein neues Kapitel da ist ^^ auch wenn ich erst so spät dazu gekommen bin, es zu lesen.
Ich freue mich aufs nächste Kapitel ♡

Sabi-chan :3

Antwort von ShadowStorm13 am 19.12.2015 | 13:12 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Das neue Kapitel steht zum lesen bereit. Viel Spaß damit, ich hoffe es unterhält und gefällt :)
Mondschein1906 (anonymer Benutzer)
05.12.2015 | 19:50 Uhr
Hallo^^
Ich hatte schon befürchtet, dass du die Story abbrichst (was echt schade wäre, da sie eine meiner Lieblingsfanfiktions ist und eine der Wenigen, die ich aktiv mitverfolge), umso froher war ich, als gestern das Update kam. Dieses Mal gibt es nur ein kurzes, knackiges Review von mir, da ich echt im Stress bin, es mir aber ehrlich gesagt nicht nehmen lassen will, meine Meinung kundzutun und das Kapitel zu loben. Denn das hast du definitiv verdient: Lob. Sehr viel, um genau zu sein, denn ohne dir jetzt Honig um den Mund schmieren zu wollen, muss ich echt sagen, dass du dich enorm gesteigert hast. Vielleicht war es ganz gut, dass du eine kleine Pause gemacht hast, denn dieses Kapitel war echt...wow. Richtig klasse! o.O

Sowohl Rechtschreibung als auch dein Schreibstil haben sich enorm verbessert und auch wenn noch ein paar kleine Fehlerchen drin waren und ich ein paar Dinge anders formuliert hätte, war es echt spitze und hat mich positiv überrascht. Wenn man die ersten Kapitel und dieses vergleicht, merkt man, dass Welten dazwischenliegen.

Mir hat besonders die Stelle gefallen, als Mello die Binden abgenommen werden und er sich zum ersten Mal sieht und es wahrscheinlich am liebsten nicht gesehen hätte. Die Passagen sind so voller Gefühle, Ängste und einfach so viel Herz...hach...
Und als dann dieser Satz kam: „Geh.“ Flüsterte der Blonde. „GEHT! Seht mich nicht an!“ Mello kippte nach vorn, seinen Kopf in seine Hände gestützt., habe ich mir gewünscht, in diesem Zimmer zu sitzen und Mello verdammt noch einmal ins Gesicht zu schreien, dass er mit Narben viel, viel besser und mysteriöser aussieht. :c
Aber ich kann ihn echt verstehen...

Auch gut fand ich, dass du dein Augenmerk wieder etwas mehr auf L und Light gelenkt hast. Sie sind in den letzten Kapitel sehr zu kurz gekommen. Nun, ich denke, es ist auch schwierig für dich, bei so vielen Protagonisten nicht den Überblick zu verlieren und ein gesundes Maß an Aufmerksamkeit zu finden.
Es war jedenfalls alles perfekt. Ich habe nichts auszusetzen oder an irgendetwas herumzunörgeln. Von mir gibt es also keine Kritik, entschuldige, wenn du dir welche gewünscht hast. Mach weiter so. :)
~ Mondschein

Antwort von ShadowStorm13 am 19.12.2015 | 13:11 Uhr
Vielen Dank für dein Review.
Das neue Kapitel ist hochgeladen, leider liegt das Augenmerk nicht mehr auf L und Light...Ich hoffe dennoch es gefällt und unterhält :)
Yuno keehl (anonymer Benutzer)
26.10.2015 | 05:43 Uhr
Eine sehr gute Story und du hast dich sehr gut mit den Charakteren befasst
...nur eins verstehe ich nicht... wie geht es jetzt mit Light und L aus?

Antwort von ShadowStorm13 am 04.12.2015 | 23:35 Uhr
Vielen Dank für das Review!
Das neue Kapitel ist oben...weiter geht's mit L und Light. Hoffe das neue Kapitel gefällt :)
31.08.2015 | 00:50 Uhr
Hey Shadowstorm!

Ich bin gerade dabei deine Geschichte zu lesen, und bin aktuell bei Kapitel 13. Da ich in meinem Kopf aber schon so viele Sachen habe, die ich dir mitteilen möchte, schreibe ich mal ein Zwischen-Review. Wenn ich bis Kapitel 40 warten würde wäre das Ganze ein fürchterliches Durcheinander und ich hätte die Hälfte wahrscheinlich wieder vergessen.

Gleich zu Beginn: Mir gefällt die Idee der Geschichte, sie ist ziemlich kreativ und ich würde die Geschichte allgemein als positiv einstufen. Aber ich bin bei Kritik ehrlich, und da diese ja dazu dient, dich zu verbessern, stört dich das hoffentlich nicht.

Was mir die ganze Zeit auffällt und wirklich ernsthaft stört: Du scheinst keinen Betaleser zu haben. Du machst einige Schlampigkeitsfehler, Sachen, die beim schnellen Tippen passieren, wie "sie" statt "sich" zu schreiben, und so weiter, und so fort. Teilweise vergisst du einfach Wörter. Das stört den Lesefluss unheimlich, ich bin in jedem Kapitel mindestens einmal hängen geblieben, weil ich versuchen musste, den Sinn des Satzes zu verstehen. Du hast auch einige kleine Mängel in der Rechtschreibung, zB trennst du zusammengesetzte Nomen (die, wie der Name schon sagt, zusammengesetzt sind), wie blauäugig. Deiner Geschichte würde es auf jeden Fall gut tun, wenn du dir im Forum oder sonstwo einen Beta zulegst, der die bestehenden Kapitel durchliest und die schlimmsten Fehler ausmerzt. Man selbst erkennt Fehler oft schwerer, weil man ja weiß, was da stehen sollte, und deshalb solche Dinge oft überliest. Und wenn manche Dinge einfach zu deinen Schwächen gehören, dann ist das eben so. Jeder hat so etwas. Ich könnte jedes mal verzweifeln, wenn ich mich zwischen das/dass entscheiden muss. Aber genau dafür ist ein Beta ja da, vier Augen sehen nun einmal mehr als zwei.
Generell erscheint mir dann Schreibstil etwas unausgefeilt. Kann es sein, dass diese Geschichte zu deinen frühesten Werken zählt? Das ist keine Kritik, lediglich eine Frage. Ich sehe ja auch, dass du die Geschichte bereits vor zwei Jahren begonnen hast, und wahrscheinlich schreibst du in Kapitel 40 bereits ganz anders als in 13, wo ich gerade bin.

Gut, das war Punkt eins, die Rechtschreibung. Dann ein paar Worte zum Plot.
Wie gesagt, ich finde die Idee recht interessant, sonst würde ich bei Kapitel 13 ja nicht noch immer lesen. Ich könnte jetzt aufführen, dass es vielleicht irgendwie unlogisch ist, dass L Kira mit zu den Kindern nimmt, aber.. nein. Nicht notwendig, es handelt sich um einen Anime, der auch in vielen Punkten nicht logisch ist, also muss eine Fanfiktion es auch nicht unbedingt immer sein.
Was mir aufgefallen ist.... Sind Watari und Wammy nicht ein und die selbe Person? Grundlegend würde das ja kein Problem darstellen, aber da du in einem Kapitel (10?) beschrieben hast, wie L sich darüber ärgert, sich selbst einen Kaffee machen zu müssen, weil Watari nicht da ist... öhm?
Sonst, joah. Gibt zum Plot an sich nicht zu viel zu sagen, weil ich ihn wie gesagt mag. Matt/Mello interessiert mich eigentlich herzlich wenig wenn ich ehrlich bin, es ist einfach keins der Pairings, die in meinem Kopf wirklich existieren. Aber trotzdem schreibst du die beiden ganz okay, also kann ich mit der Existenz des Pairings leben.
L/Light ist das, was mich eigentlich zu der Geschichte gelockt hat. Aber ich bin auch sehr heikel, was dieses Pairing angeht,obwohl es das einzige ist, welches ich lese. Es muss GUT sein. Und bis jetzt kann ich noch nicht genau sagen, ob ich es gut finde. Auf der einen Seite bin ich bis jetzt sehr zufrieden damit, dass nicht von Kapitel eins ganz klar ist, dass sich die beiden unsterblich lieben und blaaaah, sondern du dem Ganzen Zeit gibst, sich langsam zu entwickeln. Sowas mag ich, es ist logisch und natürlich, nicht so wie manch andere Pairingversuche von manch anderen Autoren in so ziemlich jedem Fandom. Auf der anderen Seite hast du dich vor eine schwierige Aufgabe gestellt, als du Light einfach gut hast werden lassen und seine Taten zuzugeben. Hier würde ich mir übrigens mehr zu seinem Inneren Konflikt wünschen, der nach zwei Kapiteln einfach vergessen zu sein scheint. Ich meine, er ist Kira, ein Serienkiller sondergleichen, der zu dem Zeitpunkt schon hunderte auf dem Gewissen hat und in dem Waisenhaus auch die direkten Auswirkungen davon sieht. Plötzlich ist er wieder gut (was du auch nicht erklärt hast, aber naja, kann man drüber hinwegsehen und mit "Das Death Note hat keinen Einfluss mehr auf seine Psyche" erklären), wird sich der Schwere seiner Taten bewusst... und zwei Tage später verliert er keinen Gedanken mehr daran, was er getan hat? Das ist wohl das, was mich bis jetzt an der Geschichte am meisten gestört hat. Aber das war gerade ein bisschen ein Abschweifen. Eigentlich wollte ich sagen, dass ich mich darauf freue, wie du den Konflikt löst, der dadurch zwangsläufig aufkommt. Immerhin widersprechen Kiras Taten in jeder Form Ls Vorstellung von Gerechtigkeit, und wie man das dann mit einer Romanze in Verbindung bringen kann - darauf bin ich wirklich gespannt, was deine Lösung zu dem Thema ist :)

Zu den Charakteren:
Bis auf die oben beschriebene Situation, die einfach in keinster Weise logischem Verhalten entspricht, finde ich Light bis jetzt gut geschrieben. Ja, er ist ein bisschen durchgedreht, als er zu Kira wurde, aber er ist nun mal ein junger Mann, der gerade erst erwachsen wurde, ist ein Mensch mit Gefühlen und eben jene können einem noch so großen Genie, wie Light es nun einmal ist, auch mal im Wege stehen. Finde ich bis dato ganz gut, obwohl er manchmal vielleicht etwas "zu dümmlich" für die Anime/Manga Vorlage ist, aber jetzt nicht in solchem Ausmaß, dass es störend wäre.
Dass L so "vermenschlicht" wird mag ich ebenfalls. In meinem Kopf ist er ziemlich genau so, wie du ihn schreibst. Find ich sehr lustig und bin deshalb auch sehr zufrieden^^.
Matt und Mello sind auch vollkommen in Ordnung so, wie sie sind, habe da nichts zu zu sagen.
Nur zu Near würde ich gerne sagen, dass er mir ZU SEHR Anime/Manga-Near ist. Bin der festen Überzeugung, dass er im Kira-Fall eine Maske trägt und in Wahrheit sehr viel emotionaler ist, so wie L. Ich hoffe, wir sehen noch mehr von dem, was Near eigentlich ist: Ein Kind mit mehr Intellekt, als gut für ihn zu sein scheint.

Gut, ich denke, das ist erstmal alles, was ich sagen wollte.
Ich werde jetzt wohl weiterlesen und schauen, was BB denn da auf einmal macht - zu ihm habe ich mir auch schon einige Gedanken gemacht, aber werde sie erstmal noch für mich behalten, da er ja erst sehr kurz da ist. Ich möchte zuerst wissen, was du aus ihm machst, bevor ich vorschnell irgendeine Kritik äußere.

Ich hoffe, du kannst mit meiner Kritik ein bisschen was anfangen :)
Wir sehen uns in einigen Kapiteln wieder, spätestens wenn ich mit allen bisher vorhandenen durch bin. Und ich entschuldige mich, sollten irgendwelche Tippfehler in dem Review sein, ich habe das nur schnell abgetippt, weil ich bald weiterlesen wollte.

GLG
Noxius

Antwort von ShadowStorm13 am 04.12.2015 | 23:33 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Und ein Extra großes Danke für deine Ausführliche Kritik.
Ich arbeite stetig an Rechtschreibung, Grammatik und Tippfehlern, doch es passiert häufig dass ich etwas übersehe. Vor allem wenn ich Teile der Story nur auf dem Handy tippe.

Watari und Wams sind die selbe Person und meines Wissens nach ist das eine nur ein Pseudonym. Denke da war Watari/Wammy mal kurz mit etwas anderem beschschäftigt ;) Oder ich kam mit meiner eigenen Handlung durcheinander.

Das paarig LxLight fällt mir sehr schwer zu lesen. Matt und Mello machen mir deutlich mehr Spaß. Es tut mir Leid, das diese Story in diesem Aspekt nicht deinen Stil trifft.

Zu den Charakteren allgemein: Ich lese nur englische ffs und werde von diesen beeinflusst. ich weiß nicht wie die Charaktere auf Deutsch dargestellt werden. Allgemein habe ich das Gefühl, dass es im englischen Sprachraum akzeptierter ist Charaktere OoC zu schreiben, wobei ich mich dieser Charakterdarstellung gerne anschließe.

Das neue Kapitel ist oben. Charaktere noch mehr OoC, LxLight enthalten…beurteile selbst ich hoffe es gefällt und nochmals Danke für die Tipps und Kritik!
Pheonixbaum (anonymer Benutzer)
30.08.2015 | 16:27 Uhr
Ich finde die Idee,das Light mal nicht der "Böse" ist echt gut!Auch wenn so ein bisschen das richtige Death Note Feeling fehlt.Du könntest ja zum Beispiel doch noch Higushi in die Story holen,der dürfte sein Death Note eigentlich noch haben,oder?Aber das ist nur ein Vorschlag ^^ich finde die Story echt fesselnd und genau genommen habe ich mir den Account erstellt um diese Story und dich als Autor auch mal zu loben und um sie zu favorisieren :).Ich war wohl vorher so ein kleiner Schwarzleser, sry :D

Mach weiter so,ich freue mich wie immer auf jedes neues Update

Antwort von ShadowStorm13 am 04.12.2015 | 23:26 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Light ist ein Unschuldslamm...besessen eines Psychotischen Notizbuches! Naja...zumindest etwas xD Ein kleiner Teil Psycho steckt auch in Light ;)
Das Schwarzlesen nehme ich dir absolut nicht böse! Manchmal gefallen einem eben Kapitel ohne dass man viel dazu zu sagen hat. Natürlich freue ich mich aber absolut dass du dir sogar extra einen Account gemacht hast! Das neue Kapitel ist hochgeladen und ich hoffe es gefällt noch genauso :)
19.08.2015 | 12:06 Uhr
Hallu~♥
Ich hab gerade angefangen, deine Story zu lesen und sie gefällt mir echt gut.. <3
Du beschreibst die Charaktere wirklich toll und LawLight ist eh das coolste Pairing♥
Mach so weiter <33

Antwort von ShadowStorm13 am 04.12.2015 | 23:23 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Das neue Kapitel ist nun da, ich hoffe die Story gefällt dir weiterhin :)
Sabi Batman x3 (anonymer Benutzer)
18.08.2015 | 19:30 Uhr
Huii~
Ich hab vor fast 3 Tagen angefangen die Story zu lesen und als ich dann am ende ankam... was soll ich sagen? Diese FF ist einfach fantastisch. Ich konnte nie etwas mit Mello anfangen. Near mochte ich auch nicht besonders, aber haupsächlich weil er Kira geschnappt hat. Aber deine FF hat mich ihm mögen gelernt. Zumindest diesen Near.
Ein klitze kleiner Kritikpunkt wäre, das vielleicht ein bisschen mehr L x Light vorkommen könnte~ Aber das mal nur so am Rande.
Alles in allem ist auch der Schreibstil ansprechend. 3rd PErson ist für mich persönlich relativ schwer anzuwenden, doch du hast das sehr gut umggesetzt. MAnchmal musste ich noch mals etwas nachlesen weil ich nicht genau gelesen han on da nun L oder Light steht. Aber das ist mein verschulden. Es ließ sich wirklich ausgesprochen flüssig lesen.
Ich bin gespannt, ob Near jemanden findet. Nachdem Alex gestorben ist, muss der ja voll Verlustängste kriegen. Auch interessant wäre das nächste zusammentreffen mit seinem Kumpel. Ich persönlich shippe die beden jetzt schon gedanklich xD

Ich freue mich auf die nächsten Kapitel und weiteren lesestoff ~

Sabi-san x3

Antwort von ShadowStorm13 am 04.12.2015 | 23:23 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Ahhhh....LxLight...die beiden fallen mir immer schwerer zu schreiben. Ich werde mir Mühe geben. Das neue Kapitel ist oben. Und...naaaa da will ich mal noch nix zu sagen ;)
15.08.2015 | 13:06 Uhr
Ohayo gozoumasu!
Diese Geschichte *schluchz*
Das ist alles so traurig und so undurchsichtig! Ich habe verdammt noch mal Angst gehabt um Mello! Meeeh...
Light macht mir Angst. Dreht der noch genau so durch? *in Ecke verkriech*
Sayonara, hidekane

Antwort von ShadowStorm13 am 04.12.2015 | 23:21 Uhr
Vielen Dank für dein Review!
Das neue Kapitel ist hochgeladen :) Ich hoffe es klärt etwas auf ;)
Satinengel (anonymer Benutzer)
04.08.2015 | 22:37 Uhr
Hallo,
Ja guuut, anfangs dachte ich, das würde sich zu einer sehr ernsten geschichte entwickeln, aber ich liebe diesen überschwenglichen Humor einfach! Es macht richtig Spaß, diese Fanfiktion zu lesen.
Als BB dazu kam und sie A wieder belebt hatten, war ich anfangs nicht sonderlich glücklich über den Verlauf der Geschichte, doch mittlerweile liebe ich BB einfach :D
Ich persönlich denke zwar nicht, dass L auch nach mehreren Wochen weiterhin so gefühlsoffen sein würde, ansonsten sind die Charaktere recht schön getroffen.
Einen Punkt gibt es meiner Meinung nach, der sich durch die ganze Geschichte zieht; die Grammatik, Rechtschreibung und die vielen Tippfehler lassen sich nicht wirklich angenehm lesen. Es sind vor allem so viele, dass man nicht mehr einfach drüber hinweg lesen kann. Wenn du möchtest, würde ich diese Geschichte gerne für dich Beta-lesen und korrigieren, denn außer diesem Punkt finde ich die Fanfiktion einfach nur genial *-*
Ich mags vor allem, dass du pro Kapitel so viel hochlädst. Und bin sehr gespannt, wie es weiter geht ^o^
LG, Konfetti

Antwort von ShadowStorm13 am 06.08.2015 | 15:55 Uhr
Das Angebot des Beta-lesens nehme ich gerne an. Reise bedingt habe ich gerade im letzten Jahr vieles auf dem Handy getippt und hochgeladen- Word rettet da noch mal ein bisschen was ^^' Waren die letzten paar Kapitel auch so schlimm? Die habe ich alle auf Word getippt, allerdings war ich da etwas zerstreut da mir manche Szenen schwerer vielen...
Satinengel (anonymer Benutzer)
04.08.2015 | 12:25 Uhr
Hallo,
interessante Idee, muss man zugeben.
Ich mag deinen Schreibstil, er ändert sich auch angenehm zur Situation passend.
Eine Frage: Warum wird L in der Öffentlichkeit 'L' genannt, obwohl es ihm doch eigentlich ganz wichtig ist 'Ryuzaki' genannt zu werden? Immerhin soll ihn doch keiner mit L in Verbindung bringen.
Das ist das Einzige, was mich verwirrt, aber ich bin ja auch erst beim ersten Kapitel :D
Auf jeden Fall eine interessante Geschichte, ich bin gespannt, was daraus wird.
LG, Konfetti

Antwort von ShadowStorm13 am 06.08.2015 | 15:50 Uhr
Puh, da muss ich vielleicht noch mal drüber...wenn er in Wammys so genannt wird ist das so beabsichtigt, da er sich in dieser Story dort 'Zuhause' fühlt. In Death Note hat er nie persönlich Kontakt zu denen, das ist hier alles etwas anders. ;)
Mondschein1906 (anonymer Benutzer)
21.07.2015 | 20:06 Uhr
Hallo^^
So, ich muss ehrlich sagen, ich bin schockiert. In mehrfacher Hinsicht und das nicht zu knapp, weswegen es mir schwer fällt, dieses Review überhaupt anständig zu verfassen.

Als Erstes muss ich schreiben, dass dir die Spannung durchgehend gelungen ist. Durch die gute Ortsbeschreibung und die Emotionen, welche du fabelhaft übermittelt hast, ist dir eine wunderbar schreckliche Atmosphäre gelungen. Auf jeden Fall ein großes Lob, in dieser Hinsicht hast du dich wirklich um Einiges verbessert.
Allgemein war dieses Kapitel qualitativ hochwertiger, meinen Empfindungen nach. Auch die Länge war sehr angenehm.

Mello war in diesem Kapitel ja wirklich der Held schlechthin, eine sehr schöne Entwicklung. Er hat sich für seine Verhältnisse sehr kontrolliert und besinnt gegeben, seine Gefühle gut unter Kontrolle gehabt. Außerdem hatte er einen guten Überblick über die Situation und wusste, was er tat. Er hat Near mehr als nur einmal den Arsch gerettet und das finde ich sehr niedlich, vor allem, da er ja so etwas wie Antipathie für ihn empfunden hat.

Near war deutlich emotionaler und planloser, wie mir scheint. Wird wohl auch teilweise an den Mitteln, welche sie verabreicht bekommen haben, liegen. Das nehme ich zumindest an, immerhin ist dieses Verhalten ja so ziemlich das Gegenteil von seinem eigentlichen Charakter. Nichtsdestotrotz hat er alles der Situation entsprechend ganz gut gemeistert, finde ich.

Matt habe ich zwischenzeitlich wirklich verflucht, muss ich sagen. Warum um Gottes Willen schlägt er, der Computerfreak schlechthin, Mello vor, einfach irgendwelche Knöpfe zu drücken?! Hach, also manchmal frage ich mich echt...

So, jetzt habe ich ja eigentlich alle relevanten Personen abgeklappert, mehr oder weniger. Jedenfalls noch einmal großes Lob für die fesselnde Handlung, ich war begeistert und habe förmlich am Bildschirm geklebt. :)
Dennoch muss ich noch erwähnen, dass dir ein paar kleine, nicht allzu schlimme Logikfehler unterlaufen sind.
Ein Beispiel:

„T-Tyler...hey. Wach auf...“ alles rationale Denken war für Near nicht mehr möglich. Tränen rannen ihm die Wangen runter.

...weniger Zeilen später...

Weder Near noch Alex brachten Tränen hervor. Zu geschockt von der Situation.

Wie jetzt? Weint er nun oder nicht? Sehr verwirrend und nichtssagend.
Es gibt wirklich Schlimmeres, ich wollte es bloß einmal erwähnt haben, da du ja vor ein paar Kapiteln gebeten hast, dir Logikfehler zu nennen, sollten welche existiert. Voila! :D

Das Ende war auf jeden Fall noch einmal der Kracher und hat mich, wenn ich ehrlich bin, ein paar Tränen vergießen lassen. Den Tod [Ich gehe davon aus, dass er ins Gras beißt. Es sah schon sehr danach aus.] von Alex finde ich an sich gar nicht einmal so schlimm, aber die Tatsache, dass Near immer so ein Pech hat, brachte mich dann doch vor Wut und Mitgefühl ein Wenig zum Weinen.
Ich meine, warum müssen denn bitte alle Fanfiktion-Autoren meinen Liebling leiden lassen?! Ist er etwa so etwas wie das Opfer aller Autoren, die ihre sadistischen Züge ausleben wollen? *schnief*

Ich hoffe nur, dass du Near nicht auch noch ins Gras beißen lässt. Es wäre wirklich schade um ihn und würde mir auch ein Bisschen die Lust an der Geschichte verlieren lassen. Aber ich glaube es eher nicht, immerhin ist er ein Protagonist und vor ein paar Kapiteln hast du in der Antwort auf mein Review geschrieben, dass du so etwas nichts über das Herz bringst. ._.
Das will ich aber auch für dich hoffen! *wütend im Gesicht rumfuchtel*

Sooo, jetzt heißt es abwarten und Tee trinken. *schlürf*
Liebe Grüße, Mondschein. :3

Antwort von ShadowStorm13 am 21.07.2015 | 21:30 Uhr
Vielen Dank für dein Review und auf den Hinweis mit dem Logik Fehler...auf so etwas habe ich nur gewartet, da ich so sehr mit dem Kapitel gerungen habe...Zeilen gelöscht ganze Abschnitte umsortiert...uff. Wird natürlich sofort behoben!

So sieht der verbesserte Abschnitt aus
°Weder Near noch Alex brachten die richtigen Worte hervor. Gab es diese überhaupt in einer solchen Situation?Zu geschockt von der Situation. °

Und was die Kapitellänge angeht...das waren üer 5000 Worte xD Gut, dass dir die Länge gefallen hat :D

Eine wunderschöne Woche wünsche ich noch :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast